Beiträge von Impergator

    Zitat von #shiprekt

    Ahoy, me mateys. Eure mutige Fahrt neigt sich langsam dem Ende zu. Die neue Nacht bricht an, ein wässriger Vollmond geht auf und wirft seine geisterhafte Spiegelung auf die Wellen. Diejenigen unter euch, deren Riechkolben noch nicht vom ununterbrochenen Fischgeruch betäubt sind, die werden vielleicht einen Hauch mehr Salz in der Luft wahrnehmen als sonst. Die Crew, gebeutelt von einem kurzen aber schweren Sturm, der mittags plötzlich über das Schiff hereingebrochen war, empfängt die wohltuende Stille mit unsagbarer Erleichterung. Bevor ihr euch jedoch der Nachtruhe ergeben könnt, muss noch einer sterben. Und zwar Warlock19 . Als ihr dabei zuseht, wie die Leiche langsam in den dunklen Fluten versinkt, lässt der Salzgeruch schlagartig nach, hängt aber dennoch über dem Kahn wie eine Smogglocke.


    Damit sind die Schreckenskapitäne, bestehend aus Denryuu , Mimimi   Camenela und Warlock19 ausgelöscht. Allerdings ist das Schiff noch immer nicht sicher...


    Es beginnt Nacht 6.


    Euer Kampf geht weiter. Ihr habt 24 Stunden Zeit, um eure Nachtaktionen abzuschicken. Deadline ist Freitag, 15.02.2019, um 21 Uhr. Wer bereit ist, den nächsten Ingame-Tag früher zu beginnen, kann dies anonym in seiner Rollen-Konversation nennen. Nur wenn alle lebenden Spieler (5) vor Mitternacht ihre Einwilligung geben, wird die nächste Phase vorgezogen.

    Es kommt auch immer drauf an was für ne Karte es ist. Wenn sie wegen ihrer Spielbarkeit so wertvoll ist, dann hält das nur so lange, wie die Spielbarkeit auch anhält (also entweder bis zur Rotation oder bis die Karte aus der Meta fällt).


    Karten die Sammlerwert haben und ohnehin wenig gespielt werden (z. B. besondere Promos, Secret Rares wie Goldstars, Gluraks) steigen normalerweise eher.


    Wenn du nur sammelst und nicht spielst, würde ich dir empfehlen, bei Karten wie z. B. Erika Full Art abzuwarten bis sie aus dem Standard rausrotieren, dann verkaufen viele Spieler ihre und du kommst günstig ran. Vorausgesetzt, du hast die Geduld dazu, weil das ja meistens zwei Jahre dauert. Kann aber generell auch empfehlen Turniere zu spielen, allein weil es da haufenweise Promos und ähnliches gibt wo man sonst nicht so gut rankommt. =)

    Ein weiterer Sonnenaufgang, und noch immer nichts als Meer in Sicht. Zumindest ist es nicht mehr so stürmisch und die Reise geht gut voran. Leider nicht für alle... denn kaum sind die tüchtigen Seeleute aus ihrem kurzen Schlaf erwacht, entdecken sie schon ein weiteres Opfer. Scorchwood hängt tot und übel zugerichtet an einem Seil am Bug des Schiffes, und die verbliebene Crew kann nichts weiter für ihn tun, als das Seil durchzuschneiden und seine Leiche der großen See zu überlassen.



    Die Besatzung zählt nun nur noch sechs Mitglieder, doch Frieden gibt es deswegen noch lange nicht. Die Schreckenskapitäne scheinen immer noch nicht besiegt, und auch die Gerüchte über eine weitere Person mit fragwürdigen Absichten nehmen immer mehr zu.


    Nun beginnt Tag 5.


    Lynchvotes sind bis spätestens Donnerstag, den 14.02.2019, um 21 Uhr zu posten.

    Die künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch und wird in den nächsten Jahren ohnehin zum Problem werden. Es lässt sich nur als äußerst dumm und kurzsichtig beschreiben, Algorithmen jetzt schon so viele Kontrollmöglichkeiten zu geben. Das mag sich für Sie wie Science Fiction anhören, in einigen Jahren werden Sie jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen müssen, dass es sich bei diesem Bedenken nicht um Science Fiction handelte sondern es Ihnen an notwendiger Weitsicht mangelte.

    Das Argument finde ich ehrlich gesagt etwas kontraproduktiv. Upload-Filter sind als KI sehr eingeschränkt und das Problem ist nicht, dass sie zu weit entwickelt wären, sondern das genaue Gegenteil. Alle aktuellen Algorithmen sind schlichtweg zu inkompetent, um ihre Aufgabe mit akzeptabler Präzision (insbesondere im Bezug auf False Positives) zu erledigen.


    Für den Artikel 13 sind primär folgende Parteien verantwortlich: SPD, CDU, CSU, AfD, FDP und ein paar der Grünen.

    Da bitte ich doch ein wenig zu differenzieren. Wenn man sich auf der verlinkten Seite mal die Repräsentanten ansieht, merkt man, dass bei allen von dir genannten Parteien (mal abgesehen dass das quasi fast alle Parteien im Bundestag sind), mit Ausnahme der CDU/CSU, mehr Leute gegen Artikel 13 stimmen als dafür. Insbesondere bei der SPD sieht man, dass 85% der Repräsentanten gegen Artikel 13 sind. Die würde ich also im Bezug auf Konsequenzen bei der Wahl nicht dafür verantwortlich machen. Es ist einzig und allein die CDU/CSU, bei denen übrigens ausnahmslos alle für Artikel 13 gestimmt haben. Mag jetzt extrem parteiisch klingen, aber es sind reine statistische Fakten, die ich hier nenne, und mit deinem Aufruf tust du einigen Parteien definitiv Unrecht.


    Jetzt muss nur noch im Mai das Parlament zustimmen und dann ist das Ding endgültig durch. Hoffen wir auf das beste - nämlich darauf, dass genau das nicht passiert. Aber es sind noch Chancen, dann der Artikel 13 abgelehnt werden könnte, wenn das Volk weiter mit Volldruck dagegen hält.

    Im Mai ist übrigens auch Europawahl, zwar leider erst nach der Abstimmung, aber es ist immerhin ein gutes Druckmittel und auch eine Möglichkeit, im Worst Case die Schuldigen sehr zeitnah "abzustrafen".

    Habe gerade nochmal geschaut, scheinbar zählt das BisaBoard schon als "kommerziell" weil wir Werbung schalten, selbst wenn es nicht profitorientiert ist. Wenn das dann wirklich zutreffen sollte, werden wir im Worst Case wohl die Galerie dichtmachen müssen und Datei-Uploads manuell freischalten oder so. :(

    Aber ich würde erstmal abwarten wie sich das noch entwickelt, hoffentlich stimmt das Parlament im Mai dagegen.

    Am ersten Tag auf dem Schiff ging es gleich drunter und drüber. Es waren nicht genug Vorräte für alle da, und einige an Bord waren aller Befürchtung nach grausame Halsabschneider. Zu denen gehörte mit Sicherheit auch Camenela , da wurde sich die Crew gegen Abend einig.


    Bei Sonnenuntergang drängen sich die Piraten um die Verdächtige, bespucken sie und jagen sie schließlich an den Rand des Schiffes, wo schon die berüchtigte Planke bereitgestellt ist. Widerwillig tritt Camenela ein paar Schritte auf den knarrenden Holzbalken, dreht sich dann jedoch um und verkündet mit finsterem Blick:

    "Ihr wollt mich ins Meer werfen? Ihr Narren! Ich bin das Meer! Glaubt nicht, dass es vorbei ist. Wenn meine Meute euch nicht auslöscht, werden euch die Wellen verschlingen." Nach diesen letzten Worten springt sie in ihren Tod.



    Unbeindruckt von den Drohungen feiern die Seeleute mit ordentlich Rum ihren ersten erfolgreichen Lynch bis tief in die Nacht. Doch es dauert nicht lange, bis ein schwerer Sturm aufkommt. Tosende Wellen lassen das Schiff schaukeln und bereiten allen einen unruhigen Schlaf. Denn keiner kann sich mehr sicher sein, den nächsten Morgen noch zu erleben...



    Es beginnt Nacht 4 beginnt.


    Deadline für Nachtaktionen ist Montag, der 11.02.2019, um 21:00 Uhr.


    Flaschenpost wird etwas verzögert verschickt.

    Auch wenn die Gemeinschaft angezählt ist, so hat sie es doch geschafft, ein seetaugliches Schiff zu bauen und ihre bröckelnde Insel zu verlassen. Die Stimmung zwischen den Seeleuten ist mittlerweile stark angeheizt, doch nach außen hin wirkt die Fahrt geradezu idyllisch.


    Alpha Island, getaucht ins Morgenrot der aufgehenden Sonne, verschwindet langsam am Horizont, und nun warten die Geheimnisse des unendlichen Meeres... doch nicht jeder wird noch dabei sein, wenn sie gelüftet werden.


    Alle haben sich inzwischen auf dem geräumigen Segelschiff ihre Kajüten und Rückzugsorte eingerichtet, da das Misstrauen gegenüber den Kameraden ständig wächst.


    Mit gutem Grund, denn auch am heutigen Morgen musste ein weiteres geschätztes Mitglied der Crew das Zeitliche segnen. Isamu17 liegt blutig zugerichtet zwischen den Rumfässern unter Deck. Nachdem ihr ein ordentliches Seemannsgrab bereitet wurde, sind sich alle einig - es wird Zeit, endlich einen der wirklich schrecklichen Piraten über die Planke zu schicken.



    Es beginnt Tag 3. Ihr habt einen Tag Zeit für Diskussionen und für den Entschluss eines Lynchvotes. Der Tag läuft bis Sonntag, den 10. Februar, um 21 Uhr.

    Da das hier scheinbar missverstanden wurde, es geht nicht um "Fraktions- oder Spieleridentität", sondern getrennt um die Fraktion und Spieleridentität. Dass die Fraktion nicht manipuliert werden kann bedeutet, dass es keine Converts gibt, dass die Spieleridentität nicht manipuliert werden kann bedeutet, dass alles, was augenscheinlich von einer Person geschrieben wurde, auch tatsächlich von dieser geschrieben wurde (scheint im BisaBoard trivial zu sein, aber es gab auch hier in der Vergangenheit schon Ansätze für Rollen wie Ventriloquist). Framer, Lawyer oder ähnliches sind durch diesen Hinweis somit nicht ausgeschlossen.

    Matrix und Simulation sind keine wirklich wissenschaftlich fundierten Theorien. Wie auch, die Simulation könnte überhaupt nur dann festgestellt werden, wenn der Macher der Simulation Fehler macht. Solang die Simulation fehlerfrei liefe, gäbe es überhaupt keinen Ansatzpunkt, wo man die Simulation als solche erkennen könnte.

    Die Matrix-Theorie würde zumindest einige Beobachtungen und Konzepte in der Quantenphysik (heisenberg'sche Unschärferelation, Doppelspaltexperiment, Schrödingers Katze usw) relativ gut erklären. Einfach indem man davon ausgeht dass aus Performance-Gründen solche Prozesse nicht durchgeführt werden solange sie niemand beobachtet. Dazu kommt die von Elon Musk populär gemachte Hypothese, dass wenn man davon ausgeht, die Menschheit ist irgendwann in der Lage, Simulationen dieser Komplexität zu erstellen (was nur zu verneinen wäre wenn wir entweder vorher ausgelöscht werden oder es wirklich etwas wie Seelen gibt), wir uns mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer solchen befinden. Das sind zwar beides keine Beweise, aber absolut stichhaltige Indizien, auf die man wie bei anderen Theorien zurückgreifen kann.


    Wissenschaftlich gesehen gilt der Grundsatz: Was ohne Beleg behauptet wird, kann ohne Beleg verworfen werden.

    Deshalb ist es ja auch Glaube und keine Wissenschaft. Die Leute stellen ja auch keine Behauptungen auf, sondern glauben einfach an die Existenz von etwas.

    Also meiner Meinung nach kann erstmal jeder an das glauben was er möchte, solange er damit niemandem schadet und seine Ansicht nicht ohne Beweise als die einzig richtige darstellt. Was das angeht, finde ich Okkultismus übrigens deutlich zivilisierter als diverse andere Strömungen.


    Es mag auf den ersten Blick albern vorkommen, an etwas zu glauben wofür es so gut wie keine Belege gibt. Allerdings ist das bei quasi allen Religionen nicht anders. Ich unterscheide da zwischen:

    1) wissenschaftlich fundierten Theorien

    z. B. Matrix/Simulation, außerirdisches Leben, weitere Dimensionen
    Diese sind nicht belegt, werden aber durch verschiedene Beobachtungen und Statistiken gestützt und daher von Forschern ernsthaft untersucht. Da muss man nicht dran glauben, aber es ist meiner Meinung nach wichtig dass es zumindest einige tun, denn nur so werden Erkenntnisse erlangt.

    2) rein philosophischen Theorien und Ideen
    z. B. Götter, Geister, Dämonen, Parapsychologie, Leben nach dem Tod

    Im Endeffekt das, worüber wir hier sprechen. Da gibt es meistens kaum Belege außer Einzelfällen, denen man Glauben schenken kann oder nicht. Auch wenn vieles davon vermutlich nicht zutreffen mag, es gibt normalerweise keine Beweise, die dagegen sprechen. Daher sehe ich kein Problem darin, wenn Menschen an so etwas glauben, solange sie es nicht übertreiben. Vielen gibt es auch durchaus Mut und Kraft, an etwas zu glauben, was aus meiner Sicht auch der Hauptgrund ist der Religion rechtfertigt.

    3) widersprüchlichen Theorien, die bereits widerlegt wurden:
    z. B. Flacherde, Chemtrails, Leugnung des Klimawandels

    Das sind oft Sachen, die eine Beschreibung der Welt enthalten, die der wissenschaftlich gemessenen Realität unmittelbar widerspricht. Im Gegensatz zum Okkultismus sind die Anhänger hier auch meistens toxisch und stiften Unruhe, anstatt Kraft aus ihrem Glauben zu ziehen.


    Entsprechend wundert es mich auch, warum man oft als verrückt abgestempelt wird, wenn man an Theorien der zweiten Kategorie glaubt, aber Leute die Theorien der dritten Kategorie verfechten teilweise sogar in politische Ämter gewählt werden.


    Persönlich glaube ich eigentlich an nichts okkultes, aber im Bezug auf Seelen oder Leben nach dem Tod will ich mich dem auch nicht direkt verschließen. Bisher ist es trotz aller Fortschritte noch nicht gelungen, ein menschliches Bewusstsein zu transferieren oder zu kopieren. Sollte es keine Seelen oder ähnliches geben, ist dies aber definitiv möglich und wird vermutlich auch noch in unseren Lebzeiten realisierbar sein.


    Interessant ist ja, dass es sehr viele Geschichten zu übernatürlichen Vorfällen gibt. Einige davon sind mit Sicherheit erlogen, ein paar wurden misinterpretiert und im Laufe der Zeit falsch weitergegeben, aber dass an keiner von denen irgendwas dran ist, kann ich mir kaum vorstellen. Es gibt immer Dinge, die wir in unserem aktuellen Wissensstand nicht erklären können, und das zu leugnen wäre einfach nur arrogant.


    Insofern denke ich, in sehr abstrakter Form, dass es Kräfte da draußen gibt die wir nicht einordnen können. Die kann man jetzt von mir aus auch als Magie oder Götter bezeichnen, wenn man möchte, so haben es unsere Vorfahren immerhin auch gemacht. Vielleicht wird die Menschheit auch irgendwann ein höheres Verständnis haben und mehr erklären können, wobei ich da beim aktuellen Trend in der Gesellschaft nicht viel Potential sehe.


    Fakt ist aber, dass keiner diese Kräfte kontrollieren kann (siehe auch die von QueFueMejor beschriebene "Challenge" von James Randi). Wenn es Visionen gibt, dann zufällig und nicht in Form von Wahrsagern die irgendwelche Sterne oder Karten lesen. Wenn es Parapsychologie gibt, dann nicht auf Kommando. Denn um etwas kontrollieren zu können, müssen wir es in seiner Gänze verstehen. Und wenn Menschen es verstehen, ist es nicht mehr übernatürlich.

    Die Anonzahlen stehen jetzt hinter den Spielernamen in der Übersicht.


    Bevor ich es vergesse, in Gedenken an unseren verstorbenen Mitspieler (der das Thema ja in der Anmeldung angesprochen hatte) noch eine Ansage bezüglich der Regeln:

    Es ist nicht erlaubt, cryptografische Techniken (Codierungen, Hashwerte, Wikipuzzles etc) in Verbindung mit der Flaschenpost-Mechanik zu verwenden. Flaschenpost-Aufträge, die derartiges enthalten, werden nicht angenommen.


    Diskussionsthema ist btw eröffnet.

    Soa, dann hier schonmal eine Umfrage für mögliche Termine. Könnt gerne auch euren Freunden Bescheid sagen wenn es sonst nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt. =)


    Wir würden so gegen 16:00 Uhr oder 17:00 Uhr anfangen damit auch genügend Zeit bleibt die Mission abzuschließen. Es ist mit etwa 4-5 Stunden zu rechnen.


    Willkommen auf Alpha Island!


    Informationen und Regeln findet ihr hier.



    Das sind die Bewohner der Insel:


    Letarking. (12)

    Phoenum (11)

    Gray Ninja (8, Sub für Chelys)

    My Name Is (4)

    Dr. Fahrenheit (7)



    Folgende Verluste sind zu beklagen:


    Bällchen (1) [☠N1] [Rolle unbekannt]

    TosTos (3) [☠N2] [Tony Chopper / Doc]

    Leviator (15) [⚔T2] [Spike Spiegel / Cop]

    Isamu17 (6) [☠N3] [Harth Steinruh / Barkeeper]
    Camenela (5) [⚔T3] [Captain Davy Jones / Janitor]

    Terra (10) [☠N4] [Elaine Marley / Governor]
    Mimimi (14) [☠N4] [Captain LeChuck / Voodoo]

    Denryuu (13) [⚔T4] [Captain Hook / Hooker]

    Scorchwood (9, Sub für Zorua~), [☠N5] [Adrian / Tracker]

    Warlock19 (2) [⚔T5] [Captain Obvious / Godfather/Framer]



    Logbuch: