Beiträge von Spuk~Lichtel

    Die neuen Infos haben mich echt positiv überrascht. Vivillon, Fiaro, Scampisto und Furabebe sehen ziemlich gut aus, die anderen drei leider irgendwie komisch und Algitt sogar ziemlich "exzentrisch".
    Aber immerhin ist die Mehrheit der 7 neuen Pokémon gut, das ist doch ein gutes Zeichen!
    Die Himmelskämpfe könnten interessant werden, zumindest wenn sie entsprechend episch in Szene gesetzt werden. Der Trailer gibt in dieser Hinsicht leider noch nicht viel her, aber der Ausschnitt ist ja auch nur kurz, vielleicht sehen die Himmelskämpfe ja besser aus als sie im Trailer dargestellt werden.
    Und Massenbegegnungen mit wilden Pokémon ist etwas das den Spielen auf jeden Fall gefehlt hat! Es war schon immer unlogisch dass einem immer nur ein oder zwei Pokémon über den Weg laufen. Toll, dass Nintendo und Game Freak daran endlich gedacht haben!
    Der neue Typ stößt mir aber sauer auf. Ich habe auf den Lichttyp gehofft, aber jetzt ist es doch Fee......
    Pummeluff, Guardevoir und Marill haben nicht wirklich etwas mit Feen zu tun, auch wenn sie anmutig/süß aussehen. Und warum eine Fee gegen Drachen stark sein soll, verstehe ich nicht.
    Außerdem gibt es doch schon Eispokémon und das mittlerweile mehr als genug. Noch mehr geschwächt muss der Drachentyp wirklich nicht werden!
    Erinnert mich ein bisschen an Blizzard und Diablo 3 mit dem Matchmaking System im PVP......
    Wenn Nintendo und Game Freak so weitermachen wird es bald überhaupt keine richtigen Vorteile mehr im Kampf geben, alle Typen werden gleich stark sein und dann wird das Kampfsystem zu einem langweiligen Einheitsbrei ohne Herausforderungen.......
    Diesen neuen Typ hätten sie ruhig weglassen können. Weniger ist manchmal mehr.
    Die Funktion dass man sich um seine Pokémon jetzt kümmern, sie streicheln und füttern kann, hört sich eher kindisch an.
    Erinnert mich sehr an Pokémon Channel.
    Ich hoffe dass die Vorteile die man dadurch im Kampf bekommen kann nur gering sind und man darauf auch verzichten kann.
    Und ich verstehe nicht, wieso Nintendo es nun immer noch nicht hingekriegt hat uns Spielern zu ermöglichen mehrere Spielstände anzulegen.
    Das ist schon lange fällig!
    Nach diesen neuen Infos habe ich das Gefühl dass die neuen Editionen wirklich richtig gut werden und dass Nintendo und Game Freak es noch einmal schaffen mir das Gefühl wiederzugeben, das ich als Kind hatte als ich Pokémon Blau gespielt habe. :)
    Aber andererseits haben die neuen Editionen auch schon ihre Schattenseiten: Nur ein Speicherstand, diese neue Form von Mewtu, der Feentyp, PokéMonAmi und ein paar Pokémon die nicht gut gelungen sind.
    Ich bin immer noch skeptisch, auch wenn die Spiele mittlerweile echt interessant aussehen. Ich werde meine Entscheidung wohl erst treffen, wenn alle neuen Pokémon bekannt sind und irgendwo angesehen werden können.

    Die Animeseite von RTL2 ist ein kompletter Reinfall.......
    Es wurden keine kompletten Serien bzw. Staffeln hochgeladen, die Serien sind zensiert wie eh und je und die Folgen die man dort ansehen kann, kann man auch immer nur eine Woche lang ansehen.
    Irgendwie wie eine Mischung aus Fernsehen und Internet, man kann sich die Folgen zwar eine Woche lang zu jeder Zeit und so oft man will ansehen, aber es gibt trotzdem eine gewisse Beschränkung.
    Wenn RTL2 schon ein Anime Onlineangebot macht, sollte es gleich alle Folgen einer Serie hochladen.
    Aber dass RTL2 sich diese Lizenzkosten aufhalst, kann man von ihm natürlich nicht erwarten. Die Zuschauer bedeuten dort eben nichts mehr, nur das Geld.......
    Dass dort mal neue Folgen hochgeladen werden ist auch unwahrscheinlich und wenn doch werden es nur welche sein, die RTL2 ohnehin noch im Archiv hat und die ihm deshalb nichts mehr kosten.
    Ich bin mir sicher RTL2 wird dann die neuen Folgen nur hochladen um ein paar Werbeeinnahmen damit zu bekommen und die Kosten für die Lizenzierung und die Synchronisation wieder hereinzubekommen und wenn es dann alle neuen Folgen durch hat, wird das Angebot wieder eingestellt.
    Aus der geldgierigen Sicht von RTL2 versucht es ja nur unnötige Kosten und deshalb wird es das Angebot nicht lange geben.
    Ich bin gespannt wie lange es dauert bis RTL2 es einstellt.
    Sollen wir wetten?^^


    Der Meinung sind viele, liegt wohl nicht nur an mir, dass man damit einen Fehler gemacht.
    Weil es leider niveaulose Menschen wie dich gibt bekommen wir sowas ab, dass ist nun mal eine Tatsache und das schadet dann der Allgemeinheit, sorry.
    Nur Reaktionen können etwas bewirken und diese haben sie bekommen, auf Japanischen Foren mehr als auf den Englischen.
    Diese Gen hat soviele ex-Spieler erschreckt und auch ich hatte lange darauf keinen turn mehr.


    Heißt das es gibt in Japan und im englischsprachigen Raum viele die sich über diese Pokémon beschwert haben?
    Nach diesen gigantischen Verkaufszahlen und der vorherrschenden Meinung hier, hatte ich eher den Eindruck dass 90 % der Pokémonfans so oberflächlich denken und diese Pokémon verehren obwohl sie nicht gut sind.


    Zitat

    Schlecht. Jeder begrüßt die neuen Pokemon, solange sie nicht verunstaltet werden, dass zerstört das Gesamtbild und darauf hat keiner Lust.
    Solange es halt noch Menschen gibt die etwas niveauvolles erwaten, und die Gegenseite das nicht erfüllt wird es immer diese Diskussionen geben.


    Zitat

    Wie schon gesagt, diese ganze Liebe, Freude, Eierkuchen-Heuchelei kann ich mir nicht geben, dafür schätze ich das Spiel zu sehr, das ich alles in den Himmel lobe.


    Langsam sehe ich dich als Seelenverwandten! :D


    Danke, das hätte ich kaum besser sagen können! :) Nur einen Punkt muss ich ergänzen:


    Falls es in der 6. Generation wieder so ein Desaster gibt wie in der 5. sind mittlerweile nicht nur Game Freak, sondern auch die Fans selbst daran schuld.
    Weil sie die Spiele trotz dieser größtenteils schlechten Pokémon gekauft haben. Wenn sie ein Zeichen gesetzt und das einfach nicht gemacht hätten, wäre Game Freak gezwungen gewesen nachzudenken.
    Stattdessen haben sie Game Freak und Nintendo Rekordverkäufe beschert.
    Ich kann ja verstehen, dass man als Fan unbedingt ein neues Pokémonspiel haben möchte und es kaum erwarten kann es in den Händen zu halten.
    Aber man muss als Fan auch an die Zukunft von dem denken, was einem wichtig ist und dabei auch mal konsequent und auf etwas verzichten, auch wenn es schwerfällt.
    Ich habe auch sehr mit mir gerungen, bevor ich entschieden mir S/W nicht zu kaufen. Die vielen schlecht designten Pokémon haben mich sehr abgeschreckt.
    Aber andererseits gab es immerhin ein paar die gut gelungen waren und die mir sehr gefallen haben, besonders Sesokitz. Ich wollte immer schon ein Rehpokémon.
    Der Wechsel der Jahreszeiten hat mir auch sehr gut gefallen und die Hintergrundgeschichte mit Team Plasma, mit der ein ernsterer Ton angeschlagen wurde.
    Die Entscheidung ist mir wirklich nicht leicht gefallen, aber ich habe mich dann dazu durchgerungen, weil ich nicht wollte dass Nintendo und Game Freak für diese schlecht designten Pokémon auch noch von mir belohnt werden.
    Ich hoffe dass die neuen Pokémon der 6. Generation wieder besser werden.



    Bastet:


    Mit seltsam meinte ich, dass sie mit ihrer Körperform an ein X und ein Y erinnern. Wenn die Vermutung von mir und vielen anderen Fans, dass es in den neuen Spielen um Genetik geht und X- und X-Chromosomen eine Rolle spielen, richtig ist, ist das schon in Ordnung.
    Aber wenn Nintendo und Game Freak damit nur den Namen der neuen Spiele ausdrücken wollen, wäre das schon seltsam.
    Und Xerneas gefällt mir richtig gut. Auch wenn sein Aussehen total vom Hirschgott aus Prinzessin Mononoke geklaut ist.

    Und nun erkläre mir mal, was an folgenden Pokemon so schrecklich gewesen ist, dass du sie als Schande bezeichnest? Serpifeu, Serpiroyal, Ottaro, Zebritz, Emolga, Die Maxax Reihe, Lin-Fu, Wie-Shu, Cavalanzas, Trikephalo, Apoquallyp, Ramoth, Chillabel, Washakwil, Viridium, Swaroness, Zoroark, Reshiram, Zekrom, Keldeo, Meloetta, Siberio, Brockoloss, Stalobor, Rabigator, Karippas, Aeropteryx, Voltula... und von den neu angekündigten Pokemon: Xerneas, Feelinara, Fynx und Yveltal? Wie gesagt, ich finde deinen Post wirklich übertrieben... So, das musste ich jetzt auch mal loswerden ^^.


    Oh, ich habe nichts gegen Fynx, Yveltal und Xerneas. :) Fynx hat mich sogar richtig positiv überrascht, genauso wie die anderen beiden Starter.^^
    Sie sind realen Tieren bzw. Pflanzen nachempfunden und alleine schon dadurch besser als eine Schlangen-Gras Mutation, ein Otter der aussieht wie ein Clown und ein Schwein das Feuer spuckt.
    Ein paar Designschwächen haben sie zwar, Fynx' Augen sind viel zu groß für einen Wüstenfuchs (eigentlich sogar allgemein für Füchse) und der Pflanzenstarter sieht im Gesicht ein bisschen zu sehr nach Pachirisu aus.
    Aber man merkt an den Startern, dass bei Erschaffung wieder mehr nachgedacht wurde und sich die Entwickler wieder ein Stückchen mehr darüber im Klaren geworden sind, wie ein würdiges Pokémon auszusehen hat.
    Außerdem sind sie nach der 5. Generation wohl ein bisschen aus der Übung, da lassen sich kleine Designmacken wohl nicht vermeiden.
    Vielleicht sind die Designer, die Pokémon wie Unratütox entworfen haben, auch alle rausgeworfen worden.
    Feelinara ist ganz in Ordnung, trifft zwar nicht meinen Geschmack, aber hat objektiv nicht wirklich Kritikpunkte, zumindest bis jetzt.
    Abgesehen von der Tatsache vielleicht, dass es fragwürdig ist, ob wir noch eine neue Evoli Entwicklung wirklich brauchen.......
    Xerneas und Yveltal sehen zwar ein bisschen merkwürdig aus, aber wir kennen ja noch nicht den Hintergrund dieser Pokémon, also warte ich mit der Beurteilung ihres Aussehens mal ab, bis ich ihre Geschichte kenne.
    Von den Pokémon die du mir genannt hast habe ich mir mal Maxax und Swaroness zum Vergleichen herausgepickt:


    Swaroness ist eindeutig einem Tier nachempfunden, das sieht man auf den ersten Blick. Ein richtig schöner Schwan, dessen Aussehen wirklich gut gelungen ist und sehr originalgetreu aussieht: Swaroness


    Maxax ist ja ein Drachenpokémon, hat aber nicht die Spur einer Ähnlichkeit mit einem Drachen. Nicht einmal mit einer wirklich existierenden Echse.
    Das beste an Maxax sind noch die Füße mit den Klauen und der dicke Schwanz. Ab da aufwärts sieht er aus wie ein Saurier der in eine Rüstung gesteckt wurde, eine Rüstung mit zwei langen Klingen am Helm. Maxax
    Die Tatsache dass diese "Rüstung" angewachsen ist erinnert mich eher an das Experiment eines verrückten Wissenschaftlers, der sich ein paar Körperteile auf Friedhöfen zusammengesucht, aneinander genäht und den Körper mit Strom zum Leben erweckt hat, als an einen Drachen.
    Und Maxax ist noch lange nicht das am schlimmsten designte Pokémon der 5. Gen.........



    Moment. Das habe ich so nicht gesagt. ôo
    Ich LIIIEEEBBBEEE die 5. Gen ôo


    Das Gegenteil habe ich auch nicht behauptet. :)


    Zitat

    Ich weiß, aber wa sdu meinst. Ich meine, es gibt auch sehr hässliche, aber auch sehr schöne, nicht? ^^
    Und Sleimok ist genauso übelst hässlich und unnötig wie ein Deponitox. Das habe ich auch geschrieben. Genauso wie die Karateheinis und diese komischen Stahlträgertypen, deren Namen mir nicht entfallen, weil ich schon circa 4 Monate nicht mehr gespielt habe, die hässlichen Pendants zu dem ebenso hässlichen Machomei, Kicklee und Nockchan sind.


    Ja sicher ist Sleimok hässlich. Anders war das wohl auch kaum gedacht. Ich glaube nicht dass Game Freak Sleimok mit der Intention dass es zu einem Lieblingspokémon von irgendjemandem wird erschaffen hat.
    Das sollte einfach nur ein Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Umweltverschmutzung sein. Und für so eine wichtige Aussage kann man es sich schon leisten, ein Pokémon zu erschaffen, dass das kaum jemand trainieren möchte. :)
    Erst Recht wenn man gleich 151 davon erschafft.^^
    Das Besondere ist eben einfach nur dass viel mehr dahintersteckt, als hinter der vergammelten Mülltüte von der Straße.


    Zitat

    Wenn ich sowas wie Smogon/Smogmog, Sleima/Sleimok, Unratütox/Deponitox und diese Kampfviecher und so sehe, denke ich auch immer: Na, haben wir wieder einen Lückenfüller gebraucht, was? :rolleyes:


    Smogon und Smogmog sind auch nicht so weit hergeholt. Ich glaube dass ich irgendwo mal etwas über Tiere gelesen habe, die tatsächlich giftige Gase ausstoßen können. Leider weiß ich nicht mehr wie diese Tierart heißt.
    Aber auch wenn ich mich irre ist so ein Lebewesen das giftige Gase ausstößt, doch gar nicht so schwer vorstellbar. Und etwas Fantasie darf ruhig dabei sein, schließlich spielt Pokémon nicht in unserer Welt. :)
    Die Karatepokémon aus Gen. 1 mag ich auch gerne. Sie erinnern einen einfach an asiatische Kampfsportfilme oder Filme wie Karate Kid und das gibt ihnen irgendwie etwas cooles und stilvolles. :)
    Natürlich mag das nicht jeder, aber es muss ja auch nicht jeder jedes Pokémon mögen, es gibt schließlich genug.
    Ich sage gar nicht dass jedes Pokémon hübsch anzusehen oder realistisch sein muss. Es sollte einfach nur eine gute, kreative Idee dahinterstecken. :)


    Zitat

    Für die 5. Gen-Hater:
    http://img.pokemondb.net/artwork/rufflet.jpg
    Versucht mal das zu haten. Und funktioniert's? :D *gg*


    Sieht ganz gut aus. Auch wenn ich sagen muss, dass ich so auf die Schnelle nicht sagen könnte was für einen Vogel dieses Pokémon darstellen soll.



    Vielen Dank, dein Beitrag spricht mir wirklich aus der Seele! :D



    Ein Voltoball ist ja wohl mal nur ein Pokeball mit Augen und Mund drauf und Lektroball ist ja wohl mal ein Witz? Genau das selbe nur umgedreht.
    Tornipignon find ich10 mal besser als diese beiden Bälle.


    Voltobal und Lektrobal sind Pokémon die aufgrund ihres Aussehens als Pokébälle getarnt sind. Dadurch bemerkt ein Trainer sie vielleicht nicht und sie werden nicht eingefangen. Das ist eine sehr kreative Abwandlung von Tieren die sich auch tarnen um ihren Feinden zu entgehen, z.B. Insekten die wie ein Blatt aussehen.
    Das ist auf die Pokémonwelt sehr gut abgestimmt worden, welcher Trainer würde schon einen leeren Pokéball aufheben, wenn er selber genug leere dabei hat, da er gerade auf Pokémonjagd ist?
    Und wenn doch einer zugreifen würde könnte ein Voltobal oder ein Lektrobal ihm ganz leicht einen Stromstoß verpassen und abhauen.
    Deshalb ist das eine sehr gute und kreative Idee. :)


    Zitat

    Gelatini ist eigentlich ein Eiszapfen, der durch Sonnenstrahlung lebendig wurde.


    Ein Eiszapfen, der durch Sonnenstrahlung lebendig wurde? Äh...... Kein Kommentar.

    ,
    Deswegen musst du mir nicht gleich einen Vortrag halten. ;X
    Mir ist ehrlich gesagt egal wie detailreich Deponitox ist, das Teil ist sauhässlich, gelinde gesagt - und kreativ ist er auch nicht. Schleimpfützen und Müllhaufen sind nichts Neues. Auf mich wirken diese Viecher eher wie Platzhalter im Dex. Einen Platz, den man schon mit einem Pokemon, dessen Aussehen auf dem "Niveau" von Washakwil, Trikephalo, Ramoth, Voltula, Stalobor und co. ist, hätte füllen können.[/align][/font]


    Danke für deinen Beitrag. :) Dachte schon ich wäre der Einzige hier.
    Die meisten Pokémon der 5. Generation sind wirklich nicht mehr gut gelungen und ziemlich unkreativ. Richtig tolle Pokémon wie Sesokitz sind da selten.
    Mir gehen diese ganzen "Was habt ihr gegen Mülltüten- und Zahnradpokémon?" Argumente ziemlich auf die Nerven.
    Das sind keine richtigen Pokémon mehr! Pokémon waren von Anfang an entweder realen Tieren nachempfunden oder Game Freak hat sich, wenn das mal nicht der Fall war, etwas dabei gedacht und eine kreative Idee mit diesem Pokémon verarbeitet.
    Ein lebendiger Haufen Schlamm ist zwar nicht realistisch, aber Sleima und Sleimok sollten Giftmüll darstellen, der durch irgendwelche Chemieabfälle oder sonstwas lebendig geworden ist.
    Das ist zwar nicht realistisch, aber das ist eine kreative, künstlerische Anspielung auf die Umweltverschmutzung und damit absolut gerechtfertigt, auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass Giftschlamm durch irgendwelche Chemikalien plötzlich mutiert und lebendig wird.
    Was Game Freak sich wohl bei einem Müllsack oder einer Eistüte gedacht hat?
    Und selbst Pokémon wie Magnetilo, die weder realistisch sind, noch eine interessante Bedeutung haben, sind viel kreativer als wenn ein Designer bei Game Freak sagt: "Da lag doch gestern diese Mülltüte vor dem Haupteingang, daraus mache ich mal ein Pokémon, irgendwie müssen wir die Stückzahl der verlangten neuen Pokémon ja zusammen kriegen.".
    Diese Pokémon zeigen einfach nur dass den "kreativen" Köpfen bei Game Freak langsam die Ideen für vernünftige Pokémon ausgehen.
    Ich bin wirklich sehr für Meinungsfreiheit, aber Meinungsfreiheit wird heutzutage viel zu oft missbraucht um irgendwelchen schlecht gemachten Mist zu rechtfertigen, von dem Argument "Geschmackssache" ganz zu schweigen.
    Diese vielen, vielen Pokémonfans die sich wie eine hungrige Meute auf die 5. Generation gestürzt haben, obwohl 80 % der Pokémon darin eine regelrechte Schande sind, sind die, die dann daran schuld sind, falls es in der 6. auch wieder zu so einem Desaster kommt, weil Game Freak denkt dass sie sich ja nicht anstrengen müssen, um sich gute, kreative und vor allem vernünftige Pokémon zu überlegen, wenn die Spiele doch ohnehin trotzdem millionenfach gekauft werden.
    Wenn gewisse Fans mal mehr daran denken würden, was für die Editionen wirklich gut ist, anstatt sich auf ihren Geschmack zu versteifen, durch den sie auch durch so etwas Schlechtes wie Mülltütenpokémon zufrieden gestellt werden, wäre Game Freak auch gezwungen sich wieder mehr Mühe zu geben.
    Ein bisschen objektives Denken hat noch niemandem geschadet........
    Ich möchte mit diesem Beitrag hier wirklich niemanden angreifen, aber das musste jetzt endlich mal raus! :|




    Das Mewtu ähnliche Pokémon hat sich jetzt tatsächlich als neue Form von Mewtu entpuppt, in die er sich irgendwie verwandelt.
    Die Idee mit dem zweiten Klon von Mew, von einer irgendeiner bösen Organisation geschaffen, die ihn einsetzen möchte, um Team Rocket loszuwerden, wäre ein ganzen Stück kreativer gewesen.
    Außer neuen Formen alter Pokémon scheint Game Freak wirklich nicht mehr viel einzufallen. :thumbdown:
    Langsam schwinden meine Hoffnungen ein bisschen, dass Game Freak mit den neuen Editionen wieder die Kurve kriegt. :(

    ENDLICH kommen Themen wie Gene, künstliche Selektion, Labor Experimente und all der kram! Ich könnte heulen, so geil finde ich das. Pokemon hatte früher noch so eine ernste und abenteuerliche Seite, die leider leider durch Eltern Beschwerden ect. total verhamlost und verkindlicht wurden. Die Geschichten mit Mew und so fande ich früher als Kind sogar gruselig, aber deshalb um so aufregender. Wenn die 6 Gen. diesen leichten Kick und die Spannung von früher wieder belebt, werde ich Nintendo dafür für immer dankbar sein.


    Danke dass du mich daran erinnerst. :) Ja, die Geschichte war in RBG wirklich viel besser! Diese Editionen hatten noch etwas richtige abenteuerliches an sich.
    Was mich angeht, liegt das zum Teil daran, dass das meine ersten Rollenspiele waren, aber trotzdem haben diese Editionen diese großartige "In die weite Welt hinaus ziehen" Atmosphäre. Und in Verbindung mit der spannenden Geschichte um Mewtu und Mew ist das alles noch viel besser geworden.
    Ich war damals, nachdem ich von diesem Forscher von Tiksi erfahren habe und in einem der Tagebücher in dem alten Labor auf der Zinnoberinsel vom Niemandsland gelesen habe, irgendwie immer überzeugt davon, dass es in den Spielen einen geheimen Weg gibt, dorthin zu gelangen.
    Ich habe deshalb alle möglichen verrückten Sachen ausprobiert, um das zu schaffen. :D Leider ist es mir nie gelungen.
    Aber irgendwie habe ich heute noch das Gefühl, dass das irgendwie möglich ist und es nur noch niemand von den Fans herausgefunden hat, weil der Weg einfach zu gut versteckt ist. :D
    Und dann noch Arktos, Zapdos und Lavados, als legendäre Pokémon noch etwas besonderes waren.
    Arktos wurde so geheimnisvoll präsentiert, bevor man zu den Seeschauminseln kam und dieses abgelegene Kraftwerk hat einen von Anfang an neugierig gemacht. :)
    Solche geheimnisvollen und abgelegenen Orte gab es in den späteren Editionen leider gar nicht mehr.
    Nur Lavados wurde irgendwie nicht richtig präsentiert, aber der Rest war fantastisch! *-*
    In GSK war das Gefühl in die weite Welt hinaus zu ziehen, dann nicht mehr so stark, weil man es schon gewohnt war, aber die Spiele hatten auch eine sehr spannende und ziemlich mystische Geschichte, und erst Recht diese mystische Atmosphäre.
    Das fing schon im Knofensaturm, mit dieser Legende um dieses riesige Knofensa an. :) Und als ich meine goldene Edition das erste Mal gespielt habe, habe ich dauernd damit gerechnet, dass man irgendwo auf dieses riesige Knofensa trifft und schon gedacht, dass es soweit ist, als man im letzten Stockwerk plötzlich dieses Stampfen hört.^^
    In der RSS hat das dann alles irgendwie nachgelassen. Das Gameplay war zwar noch gut, aber die Geschichte und die Atmosphäre waren irgendwie nurnoch Mainstream. :\
    Jetzt wo ich so darüber nachdenke, wurden die Geschichte und die Atmosphäre der Spiele ab der 3. Generation immer mehr außer Acht gelassen und das Gameplay immer stärker in den Vordergrund gerückt.
    Das ist merkwürdig, schließlich sind es doch Rollenspiele und für eine Rollenspiele ist eine gute Geschichte wichtig!
    Ich vermisse diese spannende bzw. mysteriöse Atmosphäre in den ersten Editionen und Nintendo würde mir eine riesen Freude machen, wenn es das noch einmal schafft! :)



    Das schafft so eine Verbindung zu früheren Spielen bzw. Pokemon, die mir vor allem in G4 gefehlt hat. Würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn da eine schön spannende Geschichte drum gesponnen wird - am besten noch mit Bezug auf das Labor auf der Zinnoberinsel.


    Noch besser fände ich es, wenn man gleich noch einmal nach Kanto könnte, um zu sehen wie sich dort alles verändert hat, so wie in GSK. :D

    Bei der Hintergrundmelodie des Trailers werden Erinnerungen wach. :love:


    Ein Pokémon das Mewtu ähnlich sieht also. Ich hoffe, dass es ein neuer Klon von Mew ist, bloss keine Weiterentwicklung und auch keine neue Form von Mewtu!
    Das wäre total sinnlos und würde Mewtu total overpowered machen. Es ist doch so schon stark genug, warum sollte es dann noch eine Weiterentwicklung oder neue Form brauchen, die es noch stärker macht?
    Und ich hoffe auch, dass es keine Vorstufe von Mewtu ist. Das wäre noch sinnloser, schließlich ist Mewtu ein Klon und ein Einzelexemplar, es kann also gar keine Vorstufe haben.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es ein neuer Klon von Mew ist, der von Team Plasma oder einem neuen Team, das mit Team Rocket konkurriert, geschaffen wurde um Mewtu, welches vielleicht wieder von Team Rocket kontrolliert wird, zu besiegen.
    Das Problem dabei ist leider, dass Team Rocket in den Spielen nicht Mewtu geschaffen hat, sondern einfach irgendwelche Forscher und deshalb wird es wohl wirklich auf eine Weiterentwicklung von Mewtu hinauslaufen. :patsch:
    Irgendwie habe ich seit diesem Trailer das Gefühl dass Nintendo und Game Freak sich wieder auf alte Werte besinnen und an die ersten beiden Editionen anknüpfen wollen. Jetzt wo ich so darüber nachdenke, passte die ganze Sache mit der Genetik schon wunderbar dazu, und jetzt mit dieser Andeutung auf Mewtu erst Recht.
    Aber wenn sie das so machen, fürchte ich, wird es in die Hose gehen. :\
    Und irgendwie werde ich immer weniger den Verdacht los, dass Nintendo mit Pokémon langsam abschließen möchte und die 6. Generation die letzte sein wird, mit der es zum Finale noch einmal versucht an die alten Glanzzeiten anzuknüpfen bzw. den Kreis zu schließen indem die Handlung der ersten Spiele aufgegriffen, näher beleuchtet und anschließend abgeschlossen wird.
    Bin ich eigentlich der Einzige der dieses Gefühl hat?


    Aktuell gibt es folgende Möglichkeiten, wie das neue Pokémon entstanden oder was genau es ist:


    - Das Kind von Mew (siehe Forschungsarbeiten auf der Zinorberinsel)


    Das Kind von Mew ist Mewtu.

    Es ist so wie ich es schon seit Jahren sage:


    Immer wenn man glaubt RTL2 könnte nicht mehr schlimmer werden, setzt es eins drauf.
    Mit diesem dämlichen Bild zeigt RTL2 nicht nur dass es auf sein schlechtes Programm auch noch stolz ist und dass es sein früheres, gutes Programm mittlerweile als unterstes Entwicklungsglied betrachtet, sondern es macht sich damit auch noch über alle Zuschauer lustig die Wert auf ein gutes Programm legen.
    Deutlicher als mit dem Kopf von Vampy und Pikachu auf Affenkörpern könnte RTL2 das nicht zum Ausdruck bringen.
    Wenn RTL2 sich über seine Zuschauer lustig macht, war es das endgültig für diesen Sender. Nichts kann das Image mehr ruinieren.
    Und wenn RTL2 mit diesen Doku-Soaps und Reality-TV weitermacht, schaufelt es damit erst Recht sein Grab.
    Es gibt vielleicht viele dumme Menschen die sich das ansehen und RTL2 dadurch gute Einschaltquoten bringen, aber langfristig gesehen bieten diese Sendungen zu wenig um dauerhaft abwechslungsreich zu sein und deshalb werden selbst die Fans dieser seltsamen Sendungen früher oder später bemerken wie schlecht sie sind und aufhören sie anzusehen und dann hat RTL2 gar nichts mehr.
    Außerdem gibt es mittlerweile so viele Dokusoaps und Castingshows im deutschen Fernsehen, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis es zu einer Übersättigung kommt und dadurch dieses ganze Konzept zusammenbricht.
    Andere Sender wie Pro Sieben, die nicht so viel davon senden, können dann noch die Kurve kriegen und wieder auf ein vernünftiges Programm wechseln, aber RTL2 hat sich von Doku-Soaps so stark abhängig gemacht, dass es pleite gehen wird, sobald diese Entwicklung eintritt.
    Ich gebe RTL 2 höchstens noch ein paar Jahre, dann ist es aus.


    Ich finde es wirklich schade, zu was sich dieser Sender entwickelt hat. RTL2 ist Anfang der 90er aus Tele 5 hervorgegangen und hatte deshalb das beste Programm im gesamten deutschen Fernsehen.
    Es hatte zehn Jahre lang ein richtiges wunderbares Programm, mit Animeserien, die für die ganze Familie geeignet und interessant waren, nicht nur für Kinder, mit vielen tollen Filmen, mit interessanten Spielshows die noch richtig spannend waren und symphatischen Moderationen.


    Heute setzt RTL2 das Animeprogramm ab, hat für Kinder bald nichts mehr im Programm, es sendet ziemlich oft immer wieder die selben Filme die man schon tausendmal gesehen hat, wenn es mal eine Spielshow ins Programm nimmt ist es irgendwelcher Unsinn wie "Die große Hundeshow" und die Moderatoren wirken nur noch mediengeil.


    Vor kurzem hatte ich sogar einen Grund RTL2 mal wieder ein bisschen zu loben, weil es "Game of Thrones" und "The Walking Dead", die gar nicht so schlechte Serien sind, ausstrahlt und weil es letztes Jahr auch noch MacGyver ins Programm genommen hat. Dadurch hat sich das Programm von RTL2 wieder ein bisschen mehr in Richtung Niveau bewegt.
    In meinen kühnsten Träumen hatte ich sogar gehofft, dass RTL2 dadurch vielleicht doch wieder langsam so wie früher wird.
    Aber jetzt hat RTL2 MacGyver einfach so abgesetzt, obwohl es damit sehr gute Einschaltquoten erzielte.
    Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, bin ich mir gar nicht sicher, ob die 3. Staffel von "The Walking Dead" und "Game of Thrones" überhaupt noch dort laufen wird.
    RTL2 erzielt damit auch sehr gute Einschaltquoten, aber dass das RTL2 nicht daran hindert eine Serie einfach plötzlich abzusetzen, wissen wir ja alle nur zu gut.
    Es macht mich traurig zu sehen zu was aus RTL2 geworden ist. :( Ich kann nicht verstehen wie so ein hervorragender Sender sich so zurückentwickeln konnte.
    Ob wir das wohl jemals erfahren werden?

    Okay, das kommt überraschend. 8|
    Aber ich halte nicht viel davon. Das macht RTL2 nur um die Fans zu beschwichtigen, weil es Angst dass jetzt alle auf die Barrikaden gehen.
    Bei RTL2 gibt es nur Feiglinge. Das hat man ja auch damals gesehen, nach dem Amoklauf in Erfurt. Da hat RTL2 auch sofort Angst vor Kritik bekommen und angefangen seine Animeserien zu zensieren.
    Dieses Onlineangebot wird es maximal ein Jahr geben und dann wird RTL2 auch das abschaffen.

    Wow, RTL2 hat ja mal geantwortet! Das ist ja etwas ganz Neues. :wtf:


    Dass es jetzt noch früher abgesetzt wird, wundert mich nicht. Dass RTL2 Anime loswerden möchte, ist schon lange abzusehen.
    Es ist gut möglich, dass Nintendo damit zu tun hat. Ich habe mich ohnehin schon lange gefragt, wieso Nintendo eine Ausstrahlung akzeptiert, die nur so schlechte Einschaltquoten erzielt.
    Es kann nur besser werden.
    Aber ich interessiere mich dafür nicht mehr besonders. Ich habe mich von der Serie ohnehin erstmal zurückgezogen und wenn kein Wunder damit geschieht, werde ich auch nicht wiederkommen.


    RTL2 ruiniert sich wirklich selbst. Pokemon abzusetzen wird denen noch so einige Zuschauer kosten.
    Wenn RTL2 sich selbst zerstören will, dann soll´n sie´s tun.


    Auch wenn ich das nicht gerne sage, aber ich glaube nicht dass das passieren wird. Seit letztem Jahr konnte RTL2 seine Quoten nämlich wieder verbessern.
    Es hat mit MacGyver am Wochenende sehr große Erfolge (Wen wundert es bei dieser Serie? xD) und mit seinen Eventprogrammierungen mit Game of Thrones und The Walking Dead auch.
    RTL2 scheint sich neu ausrichten zu wollen und da haben Anime wohl keinen Platz mehr.
    Aber ich finde das nicht schlecht. Dass RTL2 nicht mehr das richtige Händchen für Anime hat ist schon lange so. Es kann nur besser werden wenn Super RTL und VIVA ein richtiges Animeprogramm ins Leben rufen.
    Und wenn RTL2 sich durch den Erfolg mit MacGyver, Game of Thrones und The Walking Dead jetzt mehr auf Realserien als auf Doku Soaps setzt, wäre mir das nur recht.
    Vielleicht findet RTL2 dadurch ja wieder größeren Gefallen an normaler TV-Unterhaltung und wirft die ganzen Doku-Soaps nach und nach aus dem Programm.
    Ich weiß nicht ob man diesem Sender noch so viel Vernunft zutrauen kann. Aber schön wäre es. :)

    Ich wusste dass dieser Tag kommen würde, schon seit RTL2 das Animeprogramm auf den Sonntag Morgen verlegt hat.
    Ich habe immer gedacht, dass es mich mehr schocken würde, wenn RTL2 Pokémon irgendwann einmal absetzt. Aber eigentlich stört es mich gar nicht.
    Die Qualität von Pokémon hat nachgelassen, sehr stark sogar. Ich habe ohnehin beschlossen mir die Serie noch maximal bis zum Ende der Einall Liga anzusehen.
    Es wäre sogar möglich, dass ich vorher aufgebe. Die Qualität ist einfach zu schlecht geworden um Pokémon noch als gute Serie ansehen zu können.
    Außerdem habe ich mich längst einer anderen Serie zugewandt, die man zwar nicht als "das neue Pokémon" bezeichnen kann, weil sie ganz anders ist, aber besser ist und die sogar eine Qualität bietet, die Pokémon noch nie hatte, auch nicht in den ersten beiden Staffeln.
    Und falls ich die ersten beiden Staffeln irgendwann mal wieder sehen möchte, habe ich sie auf meiner Festplatte und das reicht mir.
    Ich vermisse Pokémon nicht. :)


    Kann ich mir iwie nicht vorstellen, weil Evoli ja nur zu 12,5 % oder so weiblich ist. Und würde es sich dann einfach per Level Up entwickeln oder wie? Ich meine, wenn die männliche Version besser aussehen würde, könnte ich mich da auch nicht beklagen, wenn nur 12,5% zu diesem kitschigen pinken pokemon werden :D


    Wenn es nur ganz wenige von den kitschigen Entwicklungen geben würde, würde mir das auch gefallen. Aber wenn es so ist wie ich vermute, wird Nintendo das Vorkommen der Geschlechter für die neuen Editionen wohl anpassen.
    Ich glaube nicht dass Nintendo das Risiko eingeht, dass ihm irgendwann Frauenfeindlichkeit vorwirft.
    Über die Art der Entwicklung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht und im Moment habe ich auch noch keine Idee dazu. Das überlasse ich mal Nintendo und Game Freak.^^


    16. Kinofilm: Nett, ich mochte Mewtu schon immer und freue mich über den erneuten Auftritt. Die Frage ist jetzt: Wird es einfach nur ein random Mewtu sein oder DAS Mewtu, welches wir schon aus dem ersten Film und Mewtu schlägt zurück kennen? Letzteres fände ich natürlich besser.


    Natürlich wird es DAS Mewtu sein. Mewtu ist ein künstlich erschaffenes Pokémon, dass es nur einmal gibt. Selbst in den Spielen gibt es Mewtu nur einmal.
    Ein zweites Mewtu wäre nur möglich wenn Team Rocket noch einmal Mew klonen würde. Aber da es Mewtu schon gibt und Team Rocket sich ohnehin nicht daran erinnert, wäre das ziemlich sinnlos.



    Bevor ich hier anfange einen Roman zu schreiben, lieber schnell noch meine Meinung :D :
    Es passt irgendwie in die Evoli Reihe... Irgendwie hat es diesen Stil der 5.Gen (Ja, die hatte auch einen Stil, auch wenn ihrs nicht glaubt!)


    Ja, ganz genau so ist es!
    Ninfia ist wirklich im Stil der 5. Generation gehalten, ganz im Gegensatz zu den anderen 5 Pokémon die wir bis jetzt kennen.
    Und genau das bereitet mir Sorgen. :(


    Und zu diesem vermeintlichen CoroCoro Scan mit der Katze und dem Bieber, es ist ein Fake. Wurde schon bei Pokejungle bestätigt.


    Puh, ein Glück. :)


    Ein Justin Bieber Pokémon wäre auch wirklich schräg.


    Mir gefällt die neue Evolientwicklung sehr. Ich hoffe stark, das Game Freak weiterhin auf dieser bisher fast nur positiven X/Y-Welle reiten. Inzwischen gefällt mir das 3D auch, also habe ich bisher nichts an der 6. Generation auszusetzen. Da sie jetzt aber schon eine neue Entwicklung von einem alten Pokémon haben, will ich mal glauben dass auch weitere Entwicklung zu älteren Pokémon kommen.


    Das hoffe ich nicht. Sinnlose Weiterentwicklungen von alten Pokémon wie Magbrant sind eines der letzten Dinge die Pokémon braucht.


    Jep, nachdem ich jetzt hier im Thread und auf anderen Websites viele Beiträge gelesen habe, steht für mich fest: Jetzt geht wieder das bashing gegen die neuen Pokémon und die neue Generation los.


    Wie kommst du darauf, dass hier wieder das Gebashe losgeht? Ich finde du interpretierst in die Beiträge hier etwas zu viel hinein.


    Das neue Evoli ist mir einfach viel zu betont feminin, sodass ich mir fast vorstellen könnte, dass sich nur weibliche Evolis in diese Form entwickeln können.


    Hmm, das bringt mich auf eine Idee. Wenn es in den neuen Editionen wirklich um Genetik geht und darin das X-Chromosom und das Y-Chromosom eine Rolle spielen, dann wird es vielleicht auch noch eine zweite Evolievolution geben, die dann richtig männlich aussieht und das Gegenstück zur ersten Evolution darstellt.
    Und für diese beiden Evolutionen würde man dann jeweils ein weibliches oder ein männliches Evoli brauchen.
    Diese Idee würde mir gefallen. :)
    Aber an dem schlecht gelungenen Aussehen dieser neuen Evolution würde das trotzdem nichts ändern. So kitschig hätte es wirklich nicht sein müssen.
    Ganz zu schweigen davon, dass es wie eine Kopie von Victini aussieht.......

    Ich bin von der neuen Evolientwicklung enttäuscht. Die ersten sieben sehen viel besser aus. Die neue Entwicklung ist unkreativ und sieht aus wie ein Victini mit ein paar anderen Farben und anders geformten Ohren und es ist kitschig.
    Bisher hatten alle Entwicklungen von Evoli etwas sehr stilvolles ansich. Aber von der neuen kann man nicht mehr behaupten.
    Bei den Evoli Entwicklungen ist die Luft raus, Nintendo hätte besser darauf verzichten sollen......
    Das Aussehen dieser neuen Evoli Entwicklung raubt mir ein wenig die Hoffnung, dass die neuen Pokémon dieser Editionen nicht größtenteils so schlecht sind, wie die meisten der letzten......


    Dass Mewtu wiederkommt ist aber interessant. Das könnte ein guter Film werden. :)
    Aber noch bin ich vorsichtig. Die Wahrscheinlichkeit dass Nintendo es sich einfach macht und es ein total klischeehaftes Ende gibt, in dem Mewtu Genesect einfach bekehrt, nachdem sie ein paar Minuten lang gekämpft haben, ist einfach zu groß um dieser Idee zu vertrauen.


    stellt euch mal for ein episches battle zwischen Genesect und Mewtu


    das wäre doch geil oder?


    oder hab ich den filmtitel falsch verstanden


    Also ich glaube nicht dass Mewtu gegen ein Ei kämpfen wird. :huh:


    Kann sein das sie hinterlistig ein auf süß macht und nachts isst es deine Seele. d:


    Das wäre toll. :D


    Aber so viel Kreativität traue ich Nintendo leider nicht mehr zu.



    Ich habe im Internet auch noch etwas gefunden was villeicht weiter hilft:


    Ich denke dieses Bild ist auch wieder nur eine Fälschung. Hoffe ich.

    Ich habe mir die Folge erst heute angesehen und muss sagen dass ich wieder enttäuscht bin. Abgesehen davon dass Lucia auch in dieser Folge wieder eine zweite Lilia ist:


    Irgendwie "glänzt" diese Folge mit sehr wenig Intelligenz. Nachdem der Tunnel gefunden wurde und festgestellt wurde, dass nur kleine Pokémon wie Petznief hineinpassen lag, weil Chris ja versichert hat die Tür abgeschlossen zu haben, der Schluss nahe, dass Petznief irgendeinen Komplizen haben muss, der ihn rausgelassen hat, aus was für Gründen auch immer.
    Trotzdem ist niemand auch nur ansatzweise auf diese Idee gekommen. Alle außer Benny dachten dass Petznief selbst aus dem Raum gekommen ist, obwohl nichts darauf hindeutete, dass Chris vergessen hat die Tür abzuschließen. Und Benny hat sogar immer noch an eine Entführung geglaubt, obwohl schon längst klar war, dass das ausgeschlossen werden kann.......
    Und gerade weil eine Entführung ausgeschlossen werden konnte, ist der erste Gedanke, als sie die großen Fußspuren entdecken, natürlich "Petznief hat sich weiterentwickelt!". Auch mir ging das so.
    Trotzdem hat keiner auch nur ansatzweise an diese Möglichkeit gedacht, obwohl die Entführung durch ein großes Pokémon, in dem Fall Siberio, ja definitiv ausgeschlossen werden konnte.
    Sogar als die Spuren dann zu einem Siberio führen kam erstmal niemand auf diese Idee. Natürlich könnte man bei der Entdeckung auch meinen, dass die Fußspuren einfach einem wilden Pokémon gehören, wie es dann ja auch war.
    Aber zumindest in Betracht ziehen hätten sie das doch können, so viel Kreativität und Einfallsreichtum dürften die Charaktere ruhig haben. *hust*
    Am Ende stellt sich dann heraus, dass es doch ein wildes Siberio ist und Petznief sich nicht weiterentwickelt hat.
    Wenn die Serie nicht schon wieder so bergab gerauscht wäre in ihrer Qualität würde ich jetzt sagen "Wow, Nintendo hat uns auf's Glatteis geführt! Sehr intelligent ausgedacht, gut gemacht! :thumbup:"
    Aber..... nein.
    Es ist zugegeben eine Überraschung, dass Siberio nicht Petznief ist, aber angesichts der Tatsache dass fast bis zum Schluss niemand die Vermutung äußert dass Petznief sich weiterentwickelt hat, hat Nintendo das dann wohl eher noch auf den letzten Drücker eingebaut, um die Charaktere wenigstens nicht ganz so sehr wirken zu lassen als wüssten sie nicht mal wieviel 2 + 2 ist......
    Die Folge noch einmal von vornherein gründlich zu überarbeiten, wäre natürlich nicht in Frage gekommen. Das würde ja wieder mehr kosten und den Profit mindern. :)
    Zurück bleibt ein "Alibi Überraschungsmoment". Aber das ist noch nicht alles. Die Charaktere schaffen es in dieser Folge sogar ihre Intelligenz noch einmal zu unterbieten:


    Wie ist Petznief nun rausgekommen, wenn es kein größeres Pokémon (oder ein Mensch) entführt hat, da der Tunnel zu klein für so jemanden ist, und wenn Chris die Tür auch ganz sicher abgeschlossen hat? Wie erklärt sich dieses Mysterium?


    Die Antwort ist ganz einfach:


    Chris hat die Tür doch nicht abgeschlossen! :ugly:


    Natürlich kann es vorkommen, dass man so etwas vergisst. Aber nachdem er zwei- bis dreimal versichert hat es getan zu haben?
    Nachdem er sich bis zum Ende der Folge immer noch sicher ist es gemacht zu haben?
    Und ohne dass ihm selbst diese "Erkenntnis" gekommen wäre?


    Hut ab. Das verdient einen Preis für die unkreativste Lösung eines Rätsels seit es Serien gibt!
    Nachgedacht hat da niemand und die Charaktere wirken in dieser Folge dadurch noch einmal mehr wie Vollidioten ohne Vorstellungskraft.
    Man hätte es doch wenigstens so machen können, dass Larvitar Petznief herausgelassen hat.......
    Das einzige was in dieser Folge noch die Intelligenz der Hauptcharaktere unterbietet ist Chris selbst.
    Er weiß tatsächlich nichts davon, dass Pokémon trainiert werden? Dass es Trainer gibt die das machen und auf Reisen gehen? Nichts von Pokémonkämpfen?
    Das geht nicht! Da kann man noch so behütet aufwachsen und von den reichen Eltern in Watte gepackt werden, das muss man früher oder später (eher früher) mitbekommen, wenn man in dieser Welt lebt!
    So wie diese Folge ist könnte man meinen die Folgen werden nur noch für geistig schwache Personen gemacht..... Ich möchte damit niemanden beleidigen, ich habe nichts gegen solche Menschen!
    Aber genauso wirkt es nun mal.
    Da zählt mal wieder nur der Profit und der feste Glaube "Solange die Zuschauer ihre Lieblingspokémon herumwuseln sehen und Ash noch dazu wird es schon angesehen. Einfallsreichtum? Brauchen wir nicht, wir haben unsere Fans die aus Gewohnheit zusehen!".
    Damit wieder 0 von 0 Sternen.


    Ich möchte hier noch sagen, dass ich mir die Mühe eine Folge zu bewerten jetzt nicht mehr machen werde. Es gibt ohnehin nur noch kritikwürdiges. Und die wenigen positiven Aspekte sind einfach nur noch ausgelutscht und schon tausendmal dagewesen und werten die Serie daher nicht mehr auf.
    Jede neue Folge mit einem Beitrag zu zerreisen hätte ohnehin keinen Sinn, weil es hier nur noch Fans gibt die entweder aus Gewohnheit zusehen oder erst so kurz dabei sind dass sie nichts besseres von der Serie gewohnt sind, und weil alle anderen ohnehin wissen, wie schlecht es um diese Serie steht, ohne dass es hier irgendwie erläutert werden muss.
    Außerdem fehlt mir die persönliche Motivation zu dieser Serie, bei der ich mittlerweile beschlossen habe, höchstens noch bis zum Ende der Einall Liga (wenn mir nicht schon vorher die Puste ausgeht, was gut möglich ist!) zuzusehen, noch eine Bewertung zu verfassen.
    Dafür ist mir bei dieser Qualität meine Zeit einfach zu schade.
    Ich weiß zwar nicht ob meine Bewertungen hier überhaupt irgendjemanden speziell interessiert haben oder ob sie einfach nur ein paar Bewertungen unter vielen waren, aber für den Fall dass doch jemand sein Interesse daran gefunden hat, wollte ich das nur ankündigen, um sicherzugehen, dass sich niemand wundert warum nichts mehr kommt. :)
    Das wäre es damit mit Bewertungen meinerseits. Ich wende mich jetzt voll und ganz meinen Pony's zu. :)




    P.S.: Ich hoffe durch meinen Beitrag hier fühlt sich niemand beleidigt. Aus mir spricht die (leichte) Frustration darüber, wie eine Kunstwerk, das viel besser sein könnte, aus Profitinteressen lieblos gefertigt wird. Ich möchte aber niemanden mit diesem Beitrag beleidigen.
    Ich habe einfach nur dargelegt, wie die Situation der Serie ist und was Nintendo sich mittlerweile bei der Produktion denkt. :)

    Mich hat diese Folge sehr enttäuscht. Ich habe mich gefreut als Lucia wieder da war und als ich gesehen habe, dass sie immer noch die Alte ist und Nintendo sie nicht verändert hat. So wie Ash. Oder Cynthia.
    Aber in dieser Folge haben sich diese Hoffnungen leider in Rauch aufgelöst.......
    Lucia war Ash immer sehr ähnlich. Nicht nur von Pokémon und Kämpfen begeistert, sondern auch abenteuerlustig und stürmisch.
    Wenn es darum galt etwas Spannendes zu unternehmen, war sie neben Ash immer die die es kaum erwarten konnte und am liebsten gleich losgestürmt wäre.
    Außerdem hat sie sich mit Ash super verstanden und ihn immer ernst genommen. Und sie war selbst ein ernstzunehmender Charakter.
    Aber mit dieser Folge ist klar geworden dass Nintendo aus ihr eine herablassende, hochnäsige Persönlichkeit (und Lilia Kopie) gemacht hat.
    Als Lilia mal wieder nichts Besseres zu tun hatte als Ash als kindisch zu bezeichnen nur weil er es kaum erwarten konnte die Insel zu erkunden und schon ganz aufgeregt war, was ganz normal ist, hat Lucia plötzlich fröhlich mit eingestimmt.
    Sie wirkte Ash gegenüber sogar richtig gehässig. Das würde Lucia eigentlich niemals machen. Zumindest dann nicht, wenn sie nicht das Schicksal hätte, von einem Unternehmen abzuhängen, das mittlerweile gerne seine eigenen Seriencharaktere verdreht. :(
    Man merkt dabei auch gut wie berechnend Nintendo ist:


    In der ersten Folge, in der sie die ganze Zeit über zu sehen ist, ist sie noch so wie man sie aus der Sinnoh Region kennt. Inklusive Handschlagbegrüßung mit Ash.
    Und als Lilia Ash auch in dieser Folge wieder als kindisch bezeichnet, sagt sie dazu noch nichts. Ich meine mich sogar zu erinnern (korrigiert mich wenn ich falsch liege), dass sie Lilia ziemlich komisch ansieht als sie das sagt.
    In der ersten Folge hat Nintendo sie noch so gelassen wie wir sie kennen kannten, um ihre Fans nicht zu vergraulen und dazu zu bringen die Folgen mit ihr auf jeden Fall anzusehen, wohl in der Hoffnung dass sie dann auch nach ihrer Veränderung aus Gewohnheit dabeibleiben.
    Und in dieser Folge ist sie dann wie Lilia, wahrscheinlich als Service für Lilia's Fans.
    Ich hätte es so gerne gehört, wie Lucia, Lilia mal kräftig über den Mund fährt, wenn sie Ash mal wieder arrogant als kindisch bezeichnet, aber nun....... :(
    Man merkt wirklich dass Nintendo mit der Animeserie wirklich alle nur noch an der Nase herumführt. :thumbdown:
    Das schlägt sich auch in der allgemeinen Handlung dieser Folge nieder:


    Ein besonderes Onix ist nichts Neues. Das gab es in der zweiten Staffel schon einmal. Und dieses Onix war wirklich etwas Außergewöhnliches.
    Das neue ist einfach nur ein Shiny. Und, wie gesagt, ist auch die Grundidee nicht neu.
    Allerdings ist die zweite Staffel schon seeeeeeeeeeehr lange her und die ganz alten Pokémonfolgen sind bei den jüngeren, neuen Fans von heutzutage kaum bekannt, weil es keine deutschen DVD's gibt und weil die Folgen aus irgendeinem Grund im Internet kaum zu finden sind.
    Also wird einfach mal eine alte Idee aufgewärmt, anstatt sich etwas neues auszudenken. Die Hauptzielgruppe der Serie von heute wird es ja ohnehin kaum merken.......


    Damit bekommt diese Folge von mir 0 von 0 Sternen. "von 0 Sternen" deswegen weil es sich bei der Qualität die die Animeserie mittlerweile hat nicht einmal mehr lohnt, überhaupt Sterne dafür auszuschreiben. Die Folgen schaffen ohnehin nicht einmal einen. :thumbdown:




    Ja, die Pokémon Animeserie ist wirklich zu einem reinen Langzeitwerbespot geworden. Hauptsache es kommen darin die neuesten Pokémon, die neuesten Charaktere und die Region aus den neuesten Editionen vor, damit richtig schön Werbung für die Spiele gemacht werden kann.
    Die Qualität ist Nintendo dabei unwichtig, es geht nur noch ums Geld. :thumbdown:


    Dabei könnte es anders sein. Eine Merchandiseserie, die von einem großen Unternehmen in Auftrag gegeben wird, um Werbung für Spielzeug oder ähnliches zu machen, kann trotzdem gut sein, wenn sich die richtigen Leute darum kümmern und wenn das Unternehmen dazu bereit ist diese richtigen Leute zu finden und anzuheuern.
    My little Pony - Freundschaft ist Magie macht es vor. Eigentlich wurde diese Serie auch nur von Hasbro in Auftrag gegeben damit sie für das Spielzeug wirbt.
    Also auch "nur" eine Merchandiseserie, zumindest streng genommen. Trotzdem ist es eine außergewöhnlich großartige Serie, mit einer Qualität die einem die Sprache verschlägt, weil mit Studio B die richtigen Leute daran sitzen, die wirklich daran interessiert sind etwas großartiges zu schaffen und nicht Geld zu scheffeln.
    Nintendo könnte also alles besser machen. Aber leider zählt für Nintendo nur noch der Profit und eine schlechte Serie zu produzieren, deren Macher sich keine Mühe geben, ist wohl einfach billiger.......


    Aber eigentlich stört mich das nicht weiter. Ich habe mich mit dem Niedergang von Pokémon schon abgefunden und mich ohnehin schon längst zu 90% etwas anderem zugewendet (siehe oben).
    Trotzdem wollte ich das hier einfach mal gesagt haben, da es trotzdem eine Schande ist, wenn Serien, und damit Kunst (denn Serien sind auch eine Form von Kunst), ausschließlich finanziellen Interessen untergeordnet werden.



    P.S.: Ich hoffe mein Beitrag wird wegen dem letzten Absatz nicht gelöscht, auch wenn es darin nicht um Pokémon geht. Aber diesen Vergleich musste ich einfach bringen, weil es einfach wie die (Lauren) Faust auf's (Pokémon)Auge passt und perfekt enthüllt wie sehr Nintendo die Animeserie unnötig schleifen lässt. 8-)

    Das ist wirklich peinlich.eine Pokemonwelt in 3D. Das nimmt doch dem ganzen Spiel den charakter. Jetzt stehtes fest...Die pokemon-Spiele haben einen fan verloren.


    Ich kann dich teilweise verstehen. Ich fände es auch besser, wenn Pokémon ein 2D-Spiel bleiben würde. Änderungen können ja ganz schön sein, aber man sollte es damit auch nicht übertreiben und Pokémon ist nunmal traditionell ein 2D-Spiel.
    Ich verstehe auch nicht warum es anscheinend einige Zelda Fans gibt, die möchten dass die Zelda Spiele endlich eine Sprachausgabe bekommen.
    Es gehört nunmal zum Stil von The Legend of Zelda dass es nur Text gibt und deshalb sollte das auch so bleiben.
    Ich kann es schon bei Final Fantasy nicht verzeihen, dass es seit Final Fantasy X Sprachausgabe gibt. Als es noch nur Text konnte man sich die Stimmen der Charaktere noch so vorstellen wie man wollte. Das hat auch die Fantasie angeregt und etwas besseres als die eigene Fantasie so stark wie möglich angeregt zu bekommen kann einem bei einem Fantasy Rollenspiel ja nicht passieren.
    Aber seit Final Fantasy X muss man sich darauf verlassen, dass eine gute Synchronisation gemacht wurde und die Fantasie bleibt dabei auf der Strecke.
    Daher hoffe ich auch, dass es bei den Zelda Spielen nie so weit kommt.
    Außerdem gibt es keinen Grund warum eine 2D Perspektive und Textboxen schlechter sein sollen als eine 3D Perspektive und Sprachausgabe. Man muss nicht immer nach dem neuesten Stand der Technik gehen und der Konkurrenz hinterherlaufen. Das hat Blizzard letztes Jahr doch gut bewiesen.
    Bei Hack and Slay Rollenspielen ist der Trend auch schon sehr in Richtung Third Person Ansicht gegangen, aber Blizzard hat die Vogelperspektive für Diablo 3 beibehalten.


    Ich kann deine Argumenation teilweise verstehen und finde es auch schade, dass Nintendo nicht Größe gezeigt hat und zumindest bei den Pokémoneditionen bei einer 2D-Grafik geblieben ist.
    Trotzdem würde ich nicht so weit gehen, die Spiele nur deswegen nicht zu kaufen.



    Darüber bin ich erleichtert. Das Vogelpokémon sind ja noch einigermaßen in Ordnung aus. Aber es könnte auch besser sein und das untere Pokémon weckt bei mir schon wieder unangenehme Assoziationen mit den vielen schlecht geratenen Pokémon der aktuellen Generation......

    Hey, tolles Thema! Ich vergesse meine Träume immer schnell wieder und ärgere mich dann, wenn es ein toller Traum war, also das hier eine gute Gelegenheit sie alle aufzuschreiben.^^


    Gestern hatte ich einen echt merkwürdigen Traum, den ich zum größten Teil überhaupt nicht deuten kann. Es war wie eine Mischung aus My little Pony - Freundschaft ist Magie, LOST und Resident Evil:


    Ich habe geträumt dass Apple Jack irgendwie auf einer Insel gestrandet ist, die ganz merkwürdig aussah. Sie hatte einen schmalen Strand und ringsum waren hohe Klippen mit Höhlen darin. Was dahinter lag konnte man durch die Klippen nicht sehen.
    Apple Jack wollte aus irgendeinem Grund einen Schatz auf der Insel verstecken und ist in eine kleine Höhle gegangen, die nur ein paar Meter vom Meer entfernt war.
    Die Höhle ging nur ein kurzes Stück in die Klippen hinein. Sie wollte den Schatz dort verstecken, aber hat es sich dann anders überlegt, weil ihr klargeworden ist, dass das Wasser bei Flut leicht in diese Höhle eindringen kann und den Schatz dann ins Meer spülen würde.
    Sie ist den Strand entlanggegangen um eine andere zu suchen und hat dann eine Höhle gefunden, die riesig war und in den Klippen richtig hoch hinaufführte, so hoch, dass das Meerwasser bei Flut niemals so hoch hinaufkommen könnte.
    Sie hat die Höhle betreten und ist immer weiter hinaufgegangen. Dabei musste sie immer an Vorsprüngen hochklettern, was manchmal ziemlich schwierig war.
    Als sie ganz oben am Ende der Höhle angelangt war war da eine Vertiefung wie ein kleiner Graben und als sie sich die Wand dieses Grabens näher ansah, sah sie darin eine kleine Nische.
    Sie dachte sich dass das optimale Versteck für den Schatz wäre und hat sie untersucht. Aber dann hat sie gesehen, dass das keine gewöhnliche Nische ist, sondern eher eine Art geheimer Zugang.
    Sie hat darin einen Aufzug entdeckt, der so aussieht wie diese kleinen Aufzüge aus früheren Resident Evil Spielen.
    Sie war neugierig wohin er führt und ist mit ihm hinab gefahren. Sie stand dann in einem riesigen unterirdischen Höhlenraum und hat dort William Birkin und noch einen anderen Mann getroffen, der mir bekannt vorkam. Aber ich kam nicht darauf wer er ist.
    Und aus irgendeinem Grund war sie dann nicht mehr Apple Jack, sondern Claire Redfield aus Resident Evil 2. o_O
    Die beiden hatten dort ein geheimes Labor von Umbrella und waren natürlich nicht begeistert sie zu sehen und haben sie gefragt, was sie hier macht.
    Seltsamerweise war William Birkin totat freundlich und hat sie gefragt, was passiert ist.
    Sie hat gesagt, dass sie nach einem Schiffbruch auf dieser Insel gestrandet ist und Hilfe braucht. Die beiden wollten ihr dann irgendwie helfen, aber ich weiß nicht mehr wie.
    Dann erinnere ich mich nur noch daran, dass in diesem riesigen Höhlenraum eine Holzdecke war, die genauso aussah wie die Holzdecke hier in meinem Zimmer.
    Sie knarrte auch immer genauso manchmal klang es so, als würde jemand über der Holzdecke darauf herumlaufen. Es war richtige Schrittgeräusche, so wie bei meiner Holzdecke hier auch.
    Irgendwie wusste ich, dass diese Schritte und Geräusche von irgendeinem Mutanten verursacht wurden, der mit dem Virus geschaffen wurde.
    William Birkin hat Claire gesagt, dass diese Geräusche nichts zu bedeuten haben. Sie wusste irgendwie auch, dass dort oben ein Mutant ist, aber hat sich dumm gestellt und einfach gesagt "Klar, das ist einfach das Holz das arbeitet. Nur arbeitendes Holz!"
    Komischerweise klang sie dabei wieder ein wenig nach Apple Jack. o_O
    Danach ist noch irgendetwas passiert, aber daran erinnere ich mich leider nicht mehr. Dann bin ich aufgewacht.
    Seltsam war noch, dass ich im Traum irgendwie selbst anwesend war und Apple Jack die ganze Zeit über die Insel und durch die Höhlen gefolgt bin, aber sie konnte mich aus irgendeinem Grund nicht sehen und hat mich gar nicht wahrgenommen.


    Diesen Traum kann ich mir nur teilweise erklären. Apple Jack kam darin vor, weil ich nach My little Pony - Freundschaft ist Magie verrückt bin und weil ich mich am Abend davor, mit jemanden unterhalten habe, der mir erzählt hat, dass er von Pinkie Pie geträumt hat und weil ich ihn darum beneidet habe.
    Warum es dann aber Apple Jack war und nicht Pinkie Pie, die in meinem Traum vorkam, kann ich mir auch nicht erklären. :huh:
    Und die knarrende Holzdecke mit den Schrittgeräuschen kam deshalb darin vor, weil die Holzdecke die ich hier habe eben die selben Geräusche macht und ich mir dann auch immer denke, dass sich das so anhört als würde darauf jemand auf und ab gehen.
    Aber warum er mit LOST und Resident Evil zu tun hatte und was das mit dem Schatz sollte, kann ich mir nicht erklären.
    Mit LOST und Resident Evil habe ich mich schon seit Jahren nicht mehr beschäftigt. Und der Schatz ergibt überhaupt keinen Sinn.......