Beiträge von Ufuk

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Waren die worlds schon oder finden sie noch statt?
    Welche deutschen Teilnehmer haben sich qualifziert?


    Gebt mir mal bitte ein paar Infos hab das ganze 1 Jahr lang nicht verfolgt

    @Bällchen


    1. Eine kriminelle Organisation innerhalb der Armee hat nicht das Recht eine regierende, demokratisch gewählte Partei zu stürzen. Das ist undemokratisch.


    2. Erdogan hat Leute umgebracht die ihn kritisiert haben? Du weißt schon was die Opposition alles über ihn sagt? Und das sie weder eingesperrt noch umgebracht wurden? Zeige mir einen Beweis das Erdogan jemanden umgebracht hat..


    3. Ja ich bin mir sicher ein richtiger Krieg wird beginnen, der 3. Weltkrieg steht unmittelbar bevor jedoch ist das hier nicht das Thema

    Erdogan hat Neuwahlen angesetzt, als er nicht die absolute Mehrheit bekam und einem Koalitionszwang ausgesetzt war, als ob er sich für die Demokratie interessiert WTF

    Bullshit. Die MHP war der Hauptgrund für die Neuwahlen da diese sich weigerten eine Koalition zu gründen. De Facto konnten sich die Parteien nicht einigen und stimmten ALLE einer Neuwahl zu. Wie wäre es wenn du nicht mit Halbwahrheiten um dich schmeißt? Sie verfälschen den ganzen Kontext deiner Aussage


    @Sunaki
    Ich respektiere deine Meinung. Aber du kannst dir sicher sein das die Türkei bei gelungenem Putsch noch tiefer im Chaos sinken würde als jemals zuvor. Das alles nicht so demokratisch abläuft wie man es sich erhofft das wissen die Türken auch selbst. Aber von einer Diktatur als solche zu sprechen erscheint mir nicht richtig so lange noch Leute die gegen Erdogan sind es überall frei aussprechen können und alle anderen Parteien ihn aufs schärfte kritisieren. Was den Journalismus betrifft, kann ich euch momentan nicht entgegen sprechen da ich mich zu wenig mit dem Thema beschäftigt habe.


    Ich finde es amüsant wie hier einige denken das Türkische Volk sei dumm weil sie die AKP wählen und meinen mehr zu wissen was besser für das Türkische Volk ist als das Türkische Volk selbst. Diese Menschen haben alle ein Hirn und können selber denken. Sie sind nicht auf euer Hirn angewiesen :huh:


    PS: Ich bin out aus der Diskussion, hab genug im BB gechillt für die nächste Zeit :D

    @Bällchen Der "Diktator" wie du ihn nennst juckt mich nicht die Bohne. Ich sage es noch einmal, der Typ wurde demokratisch gewählt und punkt aus. Ja ich würde mich opfern damit meinem Land keine Militärische Diktatur droht nur weil einigen nicht passt was der demokratisch gewählte "Diktator" da tut. Mit einem Bürgerkrieg hat das nicht einmal ansatzweise zu tun

    Zu der Liste mit den tausenden Leuten die festgenommen wurden kann ich etwas sagen. Es gab schon länger verdeckte Ermittlungen vom Staat in dem man verdächtige Leute auf höheren Instanzen beobachtet hat. Es ist also durchaus keine zufällig ausgewählte Liste. Ich bin mir auch zu 100% sicher dass in dieser Liste mit Sicherheit auch Unschuldige mithängen, einfach bedingt dadurch das es so viele Menschen sind. Ich glaube aber an das Türkische Rechtssystem. Jeder einzelne wird seine Gerichtsverhandlung erhalten und die Chance haben freigesprochen zu werden. Viele wurden auch bereits entlassen nachdem sie ihre Aussage gegeben haben (Bin mir aber auch leider sicher das teils Unschuldige ins Gefängnis kommen werden, so wie es überall auf der Welt leider Gottes ist)



    1. Also die knapp 3000 Richter und Anwälte die abgesetzt wurden, waren die alle am putschversuch beteiligt?
    Nein waren sie nicht. Nicht alle. Sie gehören nahezu alle der Gülen Bewegung an gegen die seit dem August letzten Jahres insgeheim ermittelt wird. Aktuell ist es eine reine Sicherheitsmaßnahme des Staates alle möglichen Drahtzieher in Gewahrsam zu haben da eine Ausnahmesituation herrscht.
    2. Die anderen 3000 inhaftierten auch ?
    Die anderen 3000 sind Hauptsächlich Soldaten die an dem Putschversuch teilgenommen haben. Auch hier gibt es viele Unschuldige. Insbesondere in den niedrigeren Rängen. Einige dachten es sei eine Militärische Übung. Andere wiederum dachten es sei eine Anti Terror Maßnahme. Vielen Türken in der Bevölkerung und im Staat ist das klar das die meisten Soldaten lediglich Befehle verfolgt haben. Im Militär hinterfragt man nicht was der Grund für die Aktion ist. Das Recht existiert nicht. Du hast deinen Befehlen Folge zu leisten. Im Türkischen Gesetz existiert allerdings ein Paragraph mit der Soldaten einen Befehl verweigern dürfen. Gesetzeswidrige Befehle dürfen missachtet werden. Das heißt keiner der Soldaten war gezwungen auf die Zivilisten zu schießen oder sie mit den Panzern zu überfahren egal ob ein Befehl kam oder nicht.
    3. Ist es bewiesen das Gülen der Drahtzieher des ganzen ist?
    Bewiesen ist nichts solange es keine Gerichtsverhandlung gibt. Es sprechen viele Indizien dafür und was bewiesen ist, ist die Tatsache das viele Drahtzieher am Putschversuch seiner Bewegung angehören. Das er selbst es verneint ist natürlich zu erwarten. Welcher Irre gibt schon Freiwillig zu solch eine Straftat begangen zu haben und riskiert damit, das die USA ihn, an die Türkei übergibt?
    Etwas anderes dass dafür spricht ist die Tatsache das, wie bereits erwähnt, gegen diese Leute bereits ermittelt wurde. Daher ergibt es Sinn dass sie versucht haben ihre letzte Karte zu spielen bevor sie außer Gefecht gesetzt werden. Es war eher eine Verzweiflungstat als ein gelingender Putsch. Sie haben die Macht der Sozialen Medien unterschätzt und nicht mit solch einem großen Widerstand der Bevölkerung gerechnet. Sie haben hoch gepokert und verloren. Gepokert darauf dass die Opposition und die Minderheiten in der Türkei (Kurden, Lasen, Osseten, Zaza, Tscherkesen, Abchasen) auf Ihrer Seite stehen. Aber weder die Minderheiten, noch alle Erdogan Gegner (sprich die Opposition) standen auf Ihrer Seite. (Hauptsache Leute wie @Bällchen stehen auf deren Seite LOL) Die gesamte Bevölkerung war dafür die Demokratie aufrecht zu erhalten. Dadurch kam es zu keinem Bürgerkrieg und dadurch wurde der Putsch so schnell verhindert.


    PS: Bin Erdogan Gegner, würde aber trotzdem auf die Straße gehen und ggbf. mein Leben opfern und zwar nicht führ ihn sondern für die Demokratie!

    Sorry an das Mädl das ich umarmt habe weil ich sie mit jemand anderem verwechselt habe :wacko:


    Was lernen wir aus diesem Treffen?


    - Döner essen muss man lernen
    - Saufen muss man lernen
    - Organisation muss man lernen
    - Man muss sich besser mit Sonnencreme einschmieren
    - Man darf die Gruppe nicht kurz vor dem Feuerwerk verlassen, weil sonst keine Chance besteht zurückzukommen
    - Man muss nervige Personen auch mal wegschupsen können
    - Man darf sich nicht fürs Bisaboard schämen (zumindest nicht am Japantag lol)
    - Man muss ein besseres Bisaboard Schild hinkriegen
    - Bevor man Figuren kauft, sollte man gucken ob sie nicht billiger bei Amazon sind (-.-)
    - Mit dem Auto kommt man nicht weit (Emil)


    Ich könnte die Liste unendlich weiter führen..


    Danke an die Leute die Decken ect. mitgebracht haben, mein Hintern hatte es bequem.
    Hab keine Lust über jeden was zu schreiben. Ich weiß sowieso nicht wer welchen Nickname hat bis auf ein paar Ausnahmen.


    :thumbup: Wir sehen uns irgendwann mal

    @Sinnoh-Arkani


    Ich würde dir mal vorschlagen deinen Kopf aus dem Sand zu nehmen und mit den Flüchtlingen da draußen zu kommunizieren. Viele von diesen können nämlich Englisch. Viele von Ihnen sind nämlich gebildete Menschen. Vielleicht sogar gebildeter als du und ich. Ich hab schon mit 2 Ärzten und einem Staatsanwalt gesprochen. Und ich habe bis jetzt nur mit 5 dieser Menschen geredet.


    In deiner Traumwelt möchte ich leben wo du den von mir kopierten Text nicht auf alle Flüchtlinge beziehst. Klar, 1 zu 1 mit Sicherheit nicht, jedoch ist die Message das was ankommen muss. Grundstücke, Familien, Freunde und Verwandte wurden von allen Flüchtlingen aufgegeben. Wie gesagt solltest du das nächste Mal wenn du Flüchtlinge auf der Straße siehst mit diesen Menschen reden statt einen großen Bogen um sie zu machen oder im Internet deine Meinung zu tippen die sowieso keinen interessiert.

    Stell dir vor du bist 29 Jahre alt und hast eine Frau, zwei Kinder und einen Job. Du kommst über die Runden. Du kannst dir auch mal was leisten und lebst in einem kleinen Häuschen in der Stadt. Plötzlich ändert sich die Politische lage in deinem Land und ein paar Monate später stehen Soldaten vor deinem Haus. Und vor den Häusern der Nachbarn. Sie sagen, wenn du nicht für sie kämpfst, erschießen sie dich. Dein Nachbar weigert sich... Ein Schuss.. Das wars. Du hörst, wie einer der Soldaten zu deiner Frau sagt, dass sie die Beine breit machen soll. Du schaffst es irgendwie, die Soldaten erstmal loszuwerden und denkst die halbe Nacht lang nach. Auf einmal hörst du einen Einschlag. Dein Haus hat kein Wohnzimmer mehr. Ihr rennt raus und seht, dass die ganze Straße zerstört ist. Kein Stein steht mehr auf dem anderen. Du bringst deine Familie zurück ins Haus und rennst an die Stelle, an der das Haus deiner Eltern stand. Es ist nicht mehr da. Deine Eltern auch nicht. Du siehst dich um und endteckst einen Arm mit dem Ring deiner Mutter am Finger. Der Rest deiner Eltern ist nicht mal mehr auffindbar. " Aber die Asylanten haben so viel Luxus Zeug! Smartphones, Markenklamotten und so! Richtig?! ".... Du denkst jetzt nicht mehr nach. Du rast nach Hause und rufst deine Frau soll die Kinder anziehen. Du schnappst dir eine kleine Tasche, denn mehr könnt ihr auf die Dauer nicht Tragen, und packst das nötigste. Nur je 2 Kleidungsstücke pro Kopfpassen in die Tasche. Was nimmst du mit?? Du wirst deine Heimat vermutlich nie wiedersehen. Deine Familie nicht, deine Nachbarn nicht, deine Arbeitskollegen niemanden! Aber wie sollst du in Kontakt bleiben? Hektisch wirfst du also dein Smartphone und das Ladekabel in die Tasche. Dazu von jedem ein paar Klamoten, etwas Brot und das lieblings Kuschetier deiner kleinen Tochter. " Die können sich die Flucht doch locker leisten. Dann sind die auch nicht arm!" ... Für den Notfall, den man hat es kommen sehen, hast du all dein Geld bereits zusammengekratzt. Durch Deinen Recht gut bezahlten Job. haswt du etwas auf der Seite gehabt. Pro Kopf kostet der nette Schlepper von nebenan schlappe 5000 Euro. Du hast 15.000. Wenn du Glück hast, können alle mit. Wenn nicht, musst du dich von deiner Frau trennen. Du liebst sie und betest, dass sie euch alle mitnehmen. Spätestens jetzt bist du vollkommen blank und hast nichts mehr. Nur deine Familie und die Tasche. Die Flucht bis zur Landesgrenze dauert zu Fuß zwei Wochen.Du hast Hunger und seit einer Woche kaum etwas gegessen. Du bist schwach, genau wie deine Frau. Aber Hauptsache die Kinder haben genug. Sie weinen die ganzen 2 Wochen über. Die hälfte der Zeit msst du deine kleinste Tochter tragen. Sie ist erst 21 Monate alt. Nach weiteren 2 Wochen seid ihr am Meer. Ihr werdet mitten in der Nacht mit hunderten anderen Flüchtlinge auf ein Schiff geladen. Du hast Glück. Deine ganze Familie darf mit. Das Schiff ist so voll, dass es zu kentern droht. Du betest, dass ihr nicht ertrinkt. Die Leute um dich herum weinen, schreien. Ein paar kleinere Kinder swind bereits verdurstet. Die Schlepper werfen sie über Bord. Deine Frau sitzt teilanhmslos in einer Ecke.Sie hat seit 2 Tagen nichts getrunken. Als die Küste in Sicht ist, werdet ihr auf Beiboote verteilt. Deine Frau und deine Kleinste auf eins, und du und die Große auf das daneben. ihr werdet ermahnt, die klappte zu halten, damit euch niemand kommen hört. Deine Große versteht das. Deine kleine im Neben-Boot nicht. Sie hört nicht auf zu weinen. Die anderen Flüchtlinge werden nervös. Sie halten deine Frau an, das Kind ruhig zu stellen. Sie schafft es nicht. Einer der Männer packt deine Tochter, entreißt sie deiner Frau, und wirft sie über Bord. Du Springst hinterher, aber du findest sie nicht mehr... Nie wieder! In 3 Monaten wäre sie 2 Jahre alt geworden.. " Das reicht euch noch nicht? Die habens hier immer noch zu gut und kriegen alles in den Arsch geschoben?"...


    Wie du, deine Frau und deine große Tochter es in das Land, das euch Aufnimmt, geschafft haben, weißt du niht mehr. Alles ist wie in Waffe gepackt. Deine Frau hat seit dem Tod eurer Tochter nicht mehr gesprochen. Deine große hat seitdem das Kuscheltier der kleinen auf dem Arm und ist völlig Apathisch. Du musst durchhalten. Ihr seid gleich an der Notunterkunft angekommen. Es ist 22 Uhr. Ein Mann, dessen Sprache du nicht sprichst, führt euch in eine Halle mit Feldbetten. Dicht an dich stehen sie. 500 Stück. In der Halle ist es stickig und Laut. Du versuchst dich zu orientieren. Zu verstehen, was die Menschen dort von dir verlangen. Aber eigentlich kannst du kaum noch stehen. Eigentlich wünscht du dir fast, sie hätten dich erschossen. Stattdessen packst du deine Habseligkeiten aus: Je zwei Teile für jeden, und dein Smartphone. Dann verbringt ihr die erste Nacht in einem Sicht Land. Am nächsten Morge nwird Kleidung an euch verteilt. Auch Markenklamotten sind unter den Spenden. Und ein Spielzeug für dein Tochter. Du bekommst 140€ für den ganzen Monat. "Die sind doch jetzt sicher. Also sollen die sich freuen!".. Draußen im Hof hältst du deinen neuen Klamotten dein Smartphone in die Luft und hoffst auf Empfang. Du musst wissen, wer aus deiner Stadt noch lebt. Dann komt ein "besorgter Bürger" vorbei und beschimpft dich. Du weißt nicht, wieso... Du verstehst was von "Zurück in dein Land!" Bruchstücke von " Smartphone" und "alles in den Arsch gesteckt" bekommst du noch mit. Irgend wer konnte es übersetzen...
    Gedanken darüber machen wie es leuten geht.. Gedanken darüber machen was diese Menschen durchgemacht haben!!! Und dann gegen Flüchtlinge sein! Diese Menschen haben alles verloren!