Beiträge von Quagsire

    Sry, dass ich erst jetzt antworte, ich dachte, es antwortet hier eh keiner, da hab ich das etwas vergessen ^^'
    Juli, jo ^^
    Was möchtest du dafür?

    Dankee, sind schön ^^
    Aber nur FAST ;D
    Ich werd ihn allerdings in meinem Forum benutzen, ich hoffe, das macht dir nichts aus ^^


    Nya, für die die noch was machen wollen, können es ruhig machen :DD

    Für mich sind alle Pokemon m Team wichtig. Selbst Arceus lv. 100 kann ohne ein Pokemon, das seine Schwäche(n) abdeckt nicht lange durchhalten, deswegen sind für mich alle wichtig und es gibt kein 'Herz' für mich im Team (außer alle ^^)
    Nya, wenn man davon jetzt mal absieht, ist es in meiner Gelb eig. Traumato (jetzt Hypno^^) weil es Hypnose kann, und selbst mit schwachen attacken richtig fetzt (Ich frag mich warum) Deswegen hat es immer ein viel höheres Level als der Rest :DD
    nya, trotzdem hab ich alle lieb x3

    Sonic: Shinys und Goldstars, aba die wird mir eh keiner geben :DD
    E: Vergessen zu sagen: Raichu bräuchte ich, aber Para (ich nenn ihn mal so) bräuchte es auch. Aba weil du erster warst, würdest du es bekommen ;D
    paranoid: Hast ach 'ne Pn ;D

    Hey, ich suche ex Karten (die alten)
    Ich brauche alle außer Stollos, Lavados, Lepumentas und Ho-Oh.


    Regeln


    1. Kein Spamm/Spaßangebote
    2. Ich kann ohne Begründung angebote ablehnen
    3. Ich brauche nur deutsche Karten
    4. Versandkosten übernimmt jeder selbst
    5. Nicht hetzten
    6. Have fuuuun :DD


    Haves


    EX







    ex


    ~Die ganzen Spoiler werden später noch zu einem Tabmenü ;D

    Kapitel 3~ Streit mit Folgen


    ~Yuri~


    Mit hängendem Schweif trottete ich meiner Trainerin nach. Ich kochte innerlich vor Wut, sie wusste doch ganz genau, dass ich nicht gegen Flame kämpfen wollte, also warum tat sie das? Trotzdem war ich auch traurig. Niemals hatte ich ihr einen Befehl oder ähnliches verweigert, Nie! Ich konnte ein leises Wimmern nicht unterdrücken. Es tut mir leid, so leid, ich wollte euch beide nicht verletzten sagte ich mir immer wieder. Plötzlich wirbelte Kiri herum. Unter dem wütenden Blick der Trainerin zuckte ich zusammen. „Was sollte das? Du weißt genau wie wichtig mir dieser Sieg gewesen wäre! Wenn ich dich einmal brauche lässt du mich im Stich!“, schrie sie, „Ich sollte dich freilassen! Du bist zu nichts zu nutze! Nur leider bist du mein einziges Pokémon, also geht das nicht“ Zitternd vor Schmerz drückte ich mich auf den Boden „Wie kannst du so was sagen?! Mir ist Flame wichtig, ich will ihn nicht verletzten, warum lässt du mich gegen ihn kämpfen!?“, knurrte ich, obwohl ich wusste, dass die Braunhaarige meine Sprache nicht verstand. Ich stand kurz davor sie einfach anzuspringen, aber mit aller Kraft unterdrückte ich es. „Du wagst es mich an zu knurren? Wenn ich das noch einmal sehe, dann bekommst du nie wieder nur einen Pokérigel zu Gesicht, ist das klar!?“, warf mir meine Trainerin gegen den Kopf. Entsetzt riss ich die Augen auf. „Nein“, sagte ich mir. Ich kann nicht mehr. Einfach umdrehen, und weglaufen. Weglaufen vor all dem Schmerz. Genau das tat ich. „Pech gehabt! Niemand behandelt mich so!“, sagte ich, wand mich ab, und rannte davon. Die Wörter von Kiri hallten in meinem Kopf„Du bleibst hier! Zurück!“ Damit schoss ein roter Strahl auf mich zu. Er zog mich in das Innere eines kleinen blau-schwarz-weißen Ball, mit einem knallgelben Mond obendrauf. Sie liebte diese Bälle. Zwar waren sie eigentlich für andere Pokémon bestimmt, aber trotzdem fing sie mich darin.


    ~Kiryakí~


    Wütend starrte ich den Ball an. „Was sollte das?!“, schrie ich. Mein Schrei wurde vom Wind schnell weitergetragen. Besorgt blickte ich zu den Wolken. Regen! Traurig stieß ich einen Seufzer aus. Yuri liebte dieses Wetter. „Ich hatte das nicht sagen sollen...“, dachte ich mir. Ich warf das Runde in die Luft, ließ meinen kleinen Liebling heraus. Sie funkelte mich wütend an, die Lippen zu einem bedrohlichem Knurren zurückgezogen. Ich kniete mich vor ihr hin, und strich mit der Hand sanft über das rote Fell. „Es tut mir leid, Yuri...“, murmelte ich. Doch mein Starter beachtete mich nicht, und düste davon. „Yuri!“, rief ich entsetzt, obwohl ich wusste, dass es nun an ihr selbst lag, zu mir zurück zu kommen. Traurig sah ich das niedliche Fellbündel in den Blüten verschwinden. Plötzlich hallte ein lauter Donner über die Blumenwiese. Ein großer Tropfen fiel auf den Boden. Immer mehr von ihnen landeten auf den grünen Halmen, die sich unter dem Gewicht bogen, und die Tränen des Himmels zum Boden geleiteten. Auch mein hübscher rosaner Pullover wurde unter dem Gewicht des Wassers immer schwerer, doch ich starrte einfach nur in den Himmel. Unfassbar, dass ich mein Fukano vergrault hatte. Langsam bewegte ich mich auf mein Zelt zu. Jeder Schritt fiel mir schwerer, als je ein Anderer. Ich öffnete das hellblaue Gestell, und verschwand darin. Drinnen schloss ich es wieder. Traurig ließ ich mich fallen. Mein ganzer Körper zitterte, vor Schmerz, und der eisigen Kälte, die unter meine Haut kroch. Mit geschlossenen Augen griff ich nach links, packte eine Decke, und zog sie zu mir. Ich wickelte sie um mich, obwohl ich noch die durchnässte Kleidung trug. Das war mir allerdings egal. Ich hatte Yuri verloren, das stand nun im Vordergrund. Wie konnte das nur passieren? Wütend auf mich selbst, schlug ich mit der Faust auf den Boden.


    ~Yuri~


    Verzweifelt jaulte ich auf. Wo war ich nur? Der Regen hatte alle Spuren verwischt, und ich sah wegen der Dunkelheit nichts. Was sollte ich nur tun? „Flame, falls du das hören solltest, hilf mir doch bitte!“, Erschöpft setzte ich mich auf den schlammigen, völlig durchnässten Boden, doch die eisige Kälte, dir unter meinen Pelz kroch bemerkte ich schon gar nicht mehr. Ich legte den Kopf nach hinten, und jaulte laut auf. „Lass es ihn gehört haben, bitte!“, dachte ich mir immer wieder, „Flame, rette mich! Falls es dir gut geht...“