Beiträge von traumblume

    Nein, ich bin zu faul, um Leute zu mobben, und Popcorn gibt es leider nicht in unserer Schule :( Ist ja schön und gut, dass du hier den Robin Hood der Forentrottel spielst, aber bei manchen Leuten muss man sich nicht wundern, wenn sie gemobbt werden. Man muss sich selbst auch ein bisschen anpassen, um von der Zielscheibe der Mobber wegzukommen. Und Aussagen, die Laternecto so tätigt, helfen dabei auf keinen Fall. Und zu meinem Verhalten: Ich verhalte mich ganz normal, ich mobbe niemanden, und werde auch nicht gemobbt, und wenn jemand gemobbt wird, ist es mir relativ egal, es sei denn es ist einer meiner Freunde oder es ist wirklich extrem. Mir egal, ob du mich für unreif hälst, aber mit dieser Einstellung hatte ich noch nie Probleme mit Mobbing.


    Endlich mal jemand der sich im Internet nicht als ausschließlichen Gutmenschen hinstellt.
    Gerade in so Foren wie hier ist nahezu jeder der Meinung man sollte nicht mobben und man stellt sich dazwischen wenn man sowas sieht, bla bla bla.
    Wenn es tatsächlich soviele Leute so ausleben würden, wie das immer anpreisen würde es gar kein Mobbing mehr geben.


    So unmoralisch ich Fleas Verhalten auch finde, ist immer noch tausend Mal angenehmer als so ein verlogenes heuchlerisches Verhalten wie es viele Andere an den Tag legen.

    Oh tut mir Leid, ich wusste nicht, dass ich es hier mit einem allwissenden Profi zutun habe :P
    anstatt meinen Beitrag zu kritisieren, könntest du eigene Erfahrungsberichte vorzeigen, falls du das kannst..


    Hier übergehe ich deine Ironie einfach mal: Ja ich bin ein Profi. Ernährungslehre ist ein wesentlicher Bestandteil meines Berufs und ich habe durch meine Ausbildung fundierte Kenntnisse darin.


    Zitat

    Das man nach 18 Uhr nichts mehr essen sollte liegt daran, dass man sich abends weniger bewegt und die Verbrennung dadurch natürlich nicht gerade angekurbelt wird.


    Mehr als "Nein" kann man dazu nicht sagen. Schlicht und ergreifend Falsch.


    Zitat

    Desweiteren ist es durchaus möglich, dass der Magen schrumpft. Schließlich gibt es genügend Menschen, die ihn sich mithilfe einer OP verkleinern lassen.


    Es ist durchaus möglich, dass er schrumpft, deshalb verkleinern wir es künstlich? Ich hoffe es wirkt nur ausversehen so, als wäre dies das Argument für eine Aussage.

    Innerhalb fast eines halben Jahres habe ich drastisch abgenommen, daher denke ich, dass ich die nötigen Erfahrungen habe, um darüber diskutieren zu können.


    wenn du drastisch abgenommen hast, spricht das nicht wirklich für gesundes Abnehmen.


    Zitat

    Mit der Zeit verringerte ich meine Portionen beim essen, wodurch mein Magen schrumpfte und ich nun durch viel weniger Essen satt bin.


    Tut mir Leid, da muss ich dich enttäuschen. Dein Magen schrumpft nicht. Dein Körper gewöhnt sich lediglich daran, auf Sparflamme zu arbeiten, wenn du es dir antrainierst von weniger Essen satt zu werden. Wenn du nun ansatzweise wieder fettig oder mehr isst, wird das sofort gespeichert, weil dein Körper sich auf Hungerszeiten einrichtet.


    Zitat

    An die goldene Regel, dass man nach 18 Uhr nichts mehr essen darf, sollte sich jeder halten, auch wenn es vielleicht manchmal verlockend ist sich zu einem Film abends noch gemütlich etwas warm zu machen.


    Falsches Halbwissen. Die menschliche Verdauung arbeitet immer gleichmäßig. Nach 18 Uhr nichts oder keine Kohlenhydrate oder was auch immer mehr aufzunehmen, hat auf Diäten keine Wirkung. Der einzige Grund, warum man abends nichts essen sollte, sind Schlafstörungen, da eine gesteigerte Verdauung z.B. nach sehr fettreichen Mahlzeiten das Einschlafen beeinträchtigen kann. Ob du dein Essen jetzt zum Frühstück, mittags, um 18 Uhr oder nachts um 2 als Mitternachtsimbiss einnimmst: Dein Körper geht immer gleich mit dem Essen um. Immer.


    Zitat

    Logischerweise sollte man Fast Food Ketten und Imbissbuden meiden, dass muss ich wahrscheinlich nicht erst sagen. Ich verzichte mittlerweile völlig auf Fast Food und esse nur Lebensmittel, die wenn möglich wenige Kalorien haben und lange satt halten.


    Auf Fast Food verzichten ist eine gute Sache, ja. Nur kalorienreduziert essen nicht. Dein Körper braucht eine gewisse Anzahl von Kalorien, wenn du drunter kommst (s.o.) stellt sich dein Körper auf Hungersnot ein und der Jojo-Effekt kommt. Im Schlimmsten Fall schon nach einer Hand voll Süßigkeiten.


    Zitat

    Sport regt die Verbrennung an, nimmt einem jedoch keinesfalls die Arbeit ab.


    Doch. Sport und eine ausgewogene Ernährung sind das allerbeste für die gute Figur und man kann sich's trotz allem auch hin und wieder mal erlauben etwas "außer der Reihe"zu essen

    @Amely: Untergewichtigkeit kann man zwar vermuten, aber da hier ja keiner weiß wie du tatsächlich aussiehst ist es nicht zu sagen. Der BMI ist eine Richtlinie der nicht immer wirklich zutreffend ist. "Stark Untergewichtig" - es gibt auch zierlich gebaute Frauen. Damit meine ich nicht mager, sondern einfach der Knochenbau. Wer eher breitschultrig ist wird mehr Masse auf die Waage bringen um gesund zu sein als jemand der schmal gebaut ist. 45kg können durchaus noch an der unteren Grenze zu normal sein, wenn das zutrifft.

    Das trifft vielleicht auf besagte Kids zu. Deswegen ist Anon als ganzes aber nicht lächerlich. Es ist einfach ein strukturelles Problem von Anon, dass sich jeder als Anon bezeichnen kann. Das kann einerseits dazu führen, dass besagte Kids Anon in der Öffentlichkeit lächerlich wirken lassen, was ja schon so ist, andererseits öffnet es Gegnern alle Möglichkeiten, als Anon zu agieren und so ebenfalls für schlechte Reputation zu sorgen.



    Eben und das macht es auch sinnlos über Anonymous wirklich zu diskutieren.
    Jeder kann sich als Anon bezeichnen, ja. Ist kein geschützter Begriff. (wäre ja auch zu schön).
    Folglich ist Anonymous jeder und doch irgendwie niemand.
    Woher willst du wissen, dass Facebook nur noch steht, weil sie es nicht versucht haben?
    Vielleicht haben sie doch einfach nur ordentlich gefailed?^^

    Ich hab von der Drohaktion nicht mal was mitbekommen :'D
    Anonymous ist doch nur ein wenig heiße Luft um nichts.
    Vorallem da neuerdings jedes 12jährige Kiddie sich denkt "wow ich kann HMTL ich bin der Mega HäckÖ0r und gehört zu Anonymous, Lan!"
    Ich glaube nicht, das von denen noch wirklich was beachtenswertes kommt, außer schnuckelige Youtubevideos.



    Wie willst du es machen, wenn nicht nach einer Liste gehen?
    Alles andere ist nur Menschenleben gegeneinander aufrechnen.
    Klar, es ist nicht schön, aber die einzig legitime und legale Lösung.


    Soll man Kataloge anlegen, welche Menschenleben "Wichtig" sind und welche nicht?
    DAS ist unmenschlicher Schwachsinn.

    In einem Forum redet jeder davon wieviel Zivilcourage er hat und dass er sowas niemals mit ansehen würde.
    Ich würde alle diese Leute gerne mal wirklich in solchen Situationen sehen.
    Wieviele von denen, dann dumm daneben stehen oder weiterlaufen.
    Zugeben, dass jemand zu solchen Leuten gehört würde keiner. Auch in persönlichen Gesprächen nicht. Schlecht dastehen will keiner.
    Wenn es dann wirklich soweit kommt, sieht man ja wieviele Leute helfen.

    Ich spiele leider kein Instrument, weil meine Eltern es nicht erlaubt haben óò Es wäre zu laut, haben sie gesagt.
    Aber ich würde wirklich, wirklich ein Instrument lernen. Am liebsten Violine/Geige oder Bass, aber ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll. Ich weiß, ersteinmal auf ein Instrument fixieren, aber weiter?
    Kann mir einer weiterhelfen? Kennt jemand irgendein Buch, eine Seite oder anderes, wo man lernen kann, eines der beiden Instrumente zu spielen? Oder kann mir erzählen, wo man beim Kauf eines solchen Instrumentes aufpassen sollte? Und wieviel man mit einem relativ guten Instrument mit dem Preis rechnen muss?
    Und lohnt es sich überhaupt für jemanden in meinem Alter (21) überhaupt noch mit dem Lernen eines Instruments anzufangen? Am besten sollte man das doch immer im Kindesalter machen, oder?


    Ich weiß nicht, ob das hier direkt der richtige Thread ist, um nachzufragen wegen den Sachen, weil es ja eigentlich mehr oder minder ein Thread ist, um zu sagen, was man wie lange schon spielt und so, aber hoffe trotzdem, dass mit jemand weiterhelfen kann.




    Violine und Bass. Schöne Instrumente.
    Spiele ich Beide.
    Es lohnt sich immer ein Instrument noch anzufangen, wenn man wirklich dran bleiben will.
    Erst mal kommt es auf dein finanzielles Budget an. Entweder du kannst dir ein Instrument mieten oder du musst es dir kaufen.
    Zumindest Violinen kann man bei vielen Musikschulen mieten.
    Das lohnt sich auch, wenn man noch nicht sicher ist, ob man dran bleiben will.
    Eine gute Violine auf der das Spielen Spaß macht findest du erst in der Preisklasse 500€+. Wenn du mit diversen Billigdingern anfängst, du wirst die Freude dran verlieren. Der Klang ist gräßlich, sie verstimmen sich, sie gehen wenn sie nicht bei exakten Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten gelagert werden sehr schnell kaputt. Man muss mit einem guten Instrument anfangen, sonst lohnt es sich nicht.
    Der Nachteil an Violine ist vorallem auch: Es dauert sehr lange, bis man erste wirklich anhörbare Ergebnisse hat.
    Du musst Lernen gerade zu streichen, du hast keine Bünde, du musst WISSEN wie sich welcher Ton genau anhört (da mache ich nach über 6 Jahren diesen Instruments noch Fehler!)
    WENN man das aber hinter sich hat, ist die Violine ein wunderbares Instrument... was sich wirklich lohnt gelernt zu haben und was auch echt Spaß macht.


    Beim Bass ist es so, dass es in der Erstanschaffung wesentlich günstiger ist und man auch in niedrigen Preisklassen etwas Anständiges finden kann. Aber niemals blind im Internet bestellen. Suche dir einen guten Musikladen wo du durchtesten kannst, verschiedene Modelle. Wenn dir eines gefällt, kannst du es immer noch günstiger im Internet bestellen, wenn es denn günstiger ist. Thomann bietet zwar an, dass man die Instrumente bestellt und 1-2 Wochen testet aber als Anfänger nicht zu empfehlen, da du nicht weißt worauf du achten musst. Gehe auf jeden Fall zu einem Fachmann.
    Ein E-Bass ist in der Erstanschaffung teuerer als ein normaler, ich finde E-Basse persönlich aber ansprechender. Ist aber rein meine Meinung.
    Beim E-Bass hast du aber vorallem auch den Vorteil, dass du im Internet viel eher Noten zu bekannten Stücken findest als bei der Geige.
    Habe ich schonmal erwähnt dass ich ein GuitarPro Fan bin? :) Mit all meinen Instrumenten :D


    Der Beitrag ist älter von dir, vielleicht liest du es ja noch und ich konnte helfen :D

    Zitat

    Vielen Leuten, die diese Musikrichtung bevorzugen kann man das optisch nicht ansehen, es sei denn, sie legen Wert darauf.
    Letzterer Personenkreis ist in meinen Augen eher der Kategorie Individualisten zuzuordnen.


    Was hat es bitte mit Individualität zu tun sich n Nietengürtel, Springer, Bandshirts zu kaufen und ne Kutte zu nähen? Das ist mitrennen mit einer Richtung, weiter nichts. Hat mit Individualität nichts zu tun.


    Ich find den Anfangspost von der Rechtschreibung her schlimm und die Überschrift könnte aus der Bild sein... -.-


    Ich selber höre Metal, ja. Manchmal ziehe ich mich auch so an, so what? Generell Vorurteile kommen mir keine entgegen, abgesehen von abschätzigen Blicken von überschminkten Styler-Tussen, was mir relativ am Allerwertesten vorbeigeht. :)

    Ich hab zu Classic und TBC WoW gespielt, aber ich muss den kritikpunkten Recht geben. Nochmal anfangen würde ich es zumindest nicht.
    Flyff habe ich auch mal getestet, war aber nichts für mich.


    Momentan spiel ich häufig LotR Online, das ist noch echt gut. Wollte aber irgendwann mal Fiesta online testen. Mal schauen.

    Tja, wer hier Angst hat hat nur Angst "uncool" zu sein.
    Sind die selben Leuten die dann mit jedem billigen Modetrend mitrennen, weil sie nicht geärgert werden wollen.
    Hauptsache nicht auffallen.


    Man sollte einfach zu sich selbst stehen und wenn man halt Pokemon mag - so what?
    Die einen kennen mich - die anderen können mich.
    So einfach ist das.