Beiträge von Ninjutsu

    Oh ja, die Klamotten von ihr sind richtig schlecht!
    Aber in wie weit den Charakter versaut? (Hab nut den deutscne Band 1.) Was haben sie mit ihr gemacht?

    Momente wie "Boruto ist ganz schön...Shanaro" während sie eines der Enden ihrer Brille mit den Zähnen ankaut und auch noch leicht bekleidet ist. Oder eben die Szene ganz am Anfang direkt nach dem Film, wo sie sich nachdem die Feinde ihr über ihren Boss berichtet haben, gefragt hat, ob der Boss ihr Typ sein könnte.


    Es ist einfach nur schlecht, dass Saradas Charakter, welches in Gaiden und im Anime bis jetzt ganz cool war, durch so was gegen die Wand gefahren wird und dass der Manga so was abziehen muss, damit man Aufmerksamkeit erlangt. Ihre Outfits und die Manga Covers verschlimmern die Situation. Eventuell bessert es sich und das war nur OOC Bullshit, welches nur in diesem Arc so ist, aber das war schon echt unnötig.

    Sehr vermutlich ist es ein Tenseigan, zumindest würde es Sinn machen und passen, aber das Söhnchen wieder ALLES kann und die Tochter nichts, nervt auch. (Auch wenn sie ja auch recht stark sein soll.)

    Es ist nicht das Tenseigan. Wurde schon vorher darüber gesprochen, dass es dem Tenseigan nicht ähnlich sieht und in Episode 15 wurde das nochmal bestätigt, dass es ein anderes, komplett neues Auge ist. Name ist Jougan.



    1. Es gab auch ab und an mal gute Filler, im Krieg das mit Kaguya, wenn auch leider leichte Wiedersprüche drin waren, aber die hat man in der Story, also in der richtigen, ja auch immer mal wieder.

    Ja gute Filler gab es (Chikara, Kakashi Anbu), nur eben zu viele Schlechte und generell zu viele Filler an sich. Und da diese auch schon so lange sind wie normale Arcs streckt man den Anime jeweils um ein halbes Jahr. Hat man nicht wirklich Interesse dran, dann sitzt man ein halbes Jahr ab bis die Story weiter geht. Und das turnt nach einer Zeit echt ab und man vergisst/dropt den Anime.



    2. Wer sich bei Naruto an den Fillern stört ist selber Schuld, weil es abgesehen von 6 IN der Story, nur noch welche am Ende gibt die man nicht sehen muss^^

    Ich beschwere mich nicht über Part 1 (ja da gab es nicht viele bis zum Ende des Plots), jedoch bei Part 2. Und da war das schon sehr nervig.



    Ich verstehe wirklich NICHT wieso alle nach Pain ein Ende wollen....es hätten einfach noch Dinge da nach gefehlt, was für mich Naruto sogar noch schlechter gemacht hätte. Ja, der Arc war gut, aber ich bin froh das es weiterging, weil Naruto seine Mutter treffen konnte (In Shonen Serien gibt es ja wenn meist IMMER nur den Vater) weil wir die Umstände seiner Geburt erfahren haben, weil er sich mit Kurama angefreundet hat und den Kurama Mode bekam (Ja, den finde ich cool, Asura Mode ist nicht so meins) und auch weil man die "lebenden" anderen Kage mal sehen konnte (Nicht die Hokage aus dem Krieg) wobei ich die Geschichte von Madara und Hashirama auch noch recht gut fand.
    Über den Rest lässt sich streiten, da gab es Dinge die okay waren und welche die einfach schlecht waren, aber nach Pain aufhören? Er wäre dann ja nichtmal Hokage geworden. Ach ja und Sasuke und zudem Zeitpunkt "Tobi" mit denen musste ja auch noch irgendwas passieren, das wäre voll das offene Ende gewesen und das mag ich nicht bei Manga/Anime.
    Und den Anfang des Krieges fand ich eigentlich ganz okay, BEVOR Naruto dazu kam. Das Ganze Problem am Krieg ist: Madara! Zieht sich viel zu lange mit dem und er scheint unbesiegbar...(Ja nun, die Japaner stehen auf die ganzen Uchiha....)

    Es wäre nicht möglich gewesen. Hätten sie Shippuuden aber von ganz Anfang so geschrieben, dass es mit dem Pain Arc zuende gewesen wäre (kein Tobi, Naruto bekommt den Kyuubi Chakra Mode vorher etc.), dann wäre das mir lieber gewesen, als der War Arc. Vom Konzept her hätte es gut werden können, jedoch war es am Ende nur dazu da um für jeden Charakter, die an sich nicht mehr relevant waren, nochmal Spotlight zu geben. Nicht aus Plot Gründen, sondern aus Pacing Gründen, die Serie zu strecken.

    Habt ihr den Anime gesehen und / oder den Manga gelesen? Wie seid ihr dazu gekommen?

    Ja und nein. Den Manga werde ich bald droppen, falls sie nicht die Charaktere und Plot Points von dem Anime übernehmen und dank den monatlichen Releases auch zu langsam ist, um eine Story aufrecht zu halten (wobei der aktuelle Manga Arc wahrscheinlich wenig mit der Story zu tun haben wird). Den Anime verfolge ich ab ein paar Folgen, weil ich das gezeigte in diesen Folgen für die Zukunft wirklich interessant finde, WENN sie jetzt nicht im Manga behaupten, es hätte sie nicht gegeben.

    • Wie findet ihr das Franchise allgemein?

    Naruto Part 1 war ganz ok/ansehnlich, bis die Fillerperiode kam. Part 2/Shippuuden war mir zu gestreckt. Einerseits wegen den Fillerarcs, die abwechselnd mit den Storyrelevanten Arcs erschienen sind und weil mir die Story zu "abgehackt" ist. Heißt, dass die Arcs so gut wie kein Einfluss auf den nächsten hat. Den Powercreep nach dem Kage Summit Arc war auch viel zu groß und der War Arc, der durch Filler, Streckung und dämlichen Plottwist so sehr in die Länge gezogen wurde, dass es die Hälfte der Serie ausmachte. Und dann wurde es mir irgendwann zu blöd. Ich hätte mir gewünscht, dass der Pain Arc so geschrieben wurde, dass es das Finale gewesen wäre, weil dieser Arc war wie ich finde das Beste von Naruto allgemein. Wäre zwar unmöglich gewesen, aber nun gut.

    • Findet ihr den Anime oder den Manga besser?

    Manga hat mir noch nicht zugesagt, einfach weil es gerade erst 4 Chapter an Originalcontent gibt. Von der Richtung her die sie gerade gehen: Nein. Vor allem wie sie einfach mal Sarada wegen den Outfits und dem Character her einfach versaut haben.


    Vom Anime her finde ich es gut. Und ich wage einfach mal zu behaupten, dass Borutos erster Arc > Zabuzas Arc ist. Beides sind Character Introduction Arcs, die wahrscheinlich später her vom Plot keine Relevanz zeigen, außer eben Kleinigkeiten. In Zabuza's Arc eben Narutos und Sasukes Freundschaft, dass ihnen bei der "Aktivierung" ihrer Kräfte geholfen hat und ein paar Sachen bei Kakashi.
    Also insgesamt eine Einführung zu Team 7 und den Relationships der Charaktere. Boruto's erster Arc war so ähnlich, nur hat man hier statt 4 Charaktere gleich 10 plus einige alte Charaktere (Shino) behandelt. Drei von den Neuen besonders, während die anderen auch in einigen Folgen etwas Spotlight bekommen haben. Und dann kamen noch die selben Arten von Character Progression hin wie beim Zabuzas Arc. Prominentes Beispiel hier Borutos Auge. Von dem was es sein will finde ich Boruto's Ghost Arc einfach angenehmer. Zwar nicht edgy bzw. so dark wie Zabuzas Arc, aber düstere Atmossphäre ist nicht alles.

    • Wer ist euer Lieblingscharakter, welchen mögt ihr nicht?

    Die drei Mädels, weil sie alle einfach mal die von Naruto in den Schatten stellen. Hier besonders Sumire, weil sie einfach mal ähnlich viel Character Progression in fünf Episoden bekommen hat als Sakura in 15 Jahren. Die anderen (außer Temari als Support) waren nicht besser. Sarada find ich gut, wobei ich Gaiden eher "naja" fande. Sie hat aber potential. ChouChou finde ich auch nett.


    Von den Jungs Iwabe, Denki und Mitsuki.

    Habt ihr eine Lieblingsszene oder gleich eine ganze Lieblingsfolge / ein Lieblingschapter?

    Liebelingschapter? Hab ich noch nicht. Die ersten 10 waren Movie Recaps und von den vier neuen Chapters weis ich noch nicht, was ich davon halten soll.


    Anime: Folge 12-15, weil ich die Boruto/Sumire/Mitsuki Interaktionen echt toll fande.

    Wie gefällt euch der Soundtrack? Was ist euer Lieblingslied?

    Hab ich mir noch nicht ganz angehört. Ich sage jetzt einfach mal das Main Theme.

    Shippt ihr Charaktere?

    Eigentlich nicht. Naruto x Hinata fand ich zwar ganz cute, aber war mir an vielen Stellen zu gezwungen.


    Naja Boruto x Mitsuki auf freundschaftliche Ebene. Vielleicht noch Boruto x Sumire dank den Szenen in den letzten Folgen, die stark an The Last erinnert haben und diese eine Szene schon arg shippig war.

    Kennt ihr die Light Novels und was haltet ihr von ihnen?

    Ja hab sie mir mal angeschauen. Sind ganz ok, auch wenn mich Ikemotos Artstyle an gewissen Stellen annervt.

    Was glaubt ihr, in welche Richtung sich Anime / Manga entwickeln werden?

    Ich denke der Manga wird den Anime Plot weiter ausführen und die Anime only Charaktere (bis jetzt) in den Manga einführen werden. Ich denke sowieso, dass sie weil sie mit dem Film angefangen haben keine Story zu den Academy Zeiten schreiben konnten, um die Charaktere einzuführen. Und weils weird wäre, mit Gaiden anzufangen, wo man Boruto nicht sieht. Der Anime Plot bis jetzt soll wahrscheinlich das Prequel sein, was sie beim Manga verpennt haben. Und generell denke ich, dass sie eventuell den Anime vorziehen und der Manga als eine Art "Extra" vermarkten. Weil sehen wir es mal realistisch. Der Anime ist wöchentlich, während der Manga monatlich ist. Bald wird der Anime den Manga einholen, auch wenn sie zuvor noch Fillerarcs über Fillerarcs raus hauen.

    Welche Richtung würdet ihr euch für Anime / Manga entwickeln?

    Eine etwas längere Serie, die aber nicht so lange sein soll wie Narutos. Eventuell 7-8 Jahre? Sie haben sowieso beim Flash forward damit angedeutet, dass sie doch nun Boruto lange laufen lassen.

    Was haltet ihr vom Kino-Film?

    Der Interessanteste von den Naruto Filmen. Grund dafür sind die neuen Charakte.


    Das die S/M Welt und Grafik besser aussieht als X/Y, sollte wohl eine Selbstverständlichkeit sein für eine "nächste Generation" oder? Wäre das nicht so, dann könnte man das Spiel auch gleich in die Tonne kloppen.


    Bei Story und Charaktere hasst du Recht, wobei auch nur Lillie der einzige Charakter ist, den ich als überdurchschnittlich gut einstufen würde und die Story auf ein eher gutes Level anhebt. Viele Parts der Team Skull und die Aether Foundation Story waren ein Clusterfuck von Writing. Entweder ziemlich underused (Gladio, Wicke, Fabian) oder unverständlich geschrieben (Samantha's "Ziel", Bromley's Grund überhaupt für die AF zu arbeiten außer "ich wurde kein Captain und nun hasse ich alles"). Und zudem wurden die Legendaries wieder einmal wie bei X/Y mit einem Satz beschrieben. Danach entwickelt sich Cosmog hin zu Solgaleo/Lunala, öffnet das Portal zur Ultrawelt und haben danach sonst kein Fokus bekommen und die Story fokusiert sich auf was anderes, nämlich Samantha zu retten.


    Die Captains an sich hatten auch einen eher minderwertigen Auftritt außer Lola und einige Hapu'u. Es gab zwar einige Post Game Bits mit einigen Hintergrundinformationen, jedoch haben sie kaum Einfluss auf die Story.


    Pokemon sind rein subjektiv. Da kann jeder was anderes von ihnen halten. Ich persönlich mag Gen 7 Pokemon zusammen mit Gen 5 und 1 am wenigsten, während ich Gen 2,4 und 6 für die besten halten. Hat aber kaum Einfluss auf die Qualität des Spiels, genauso so wie die Musik.


    SM hat auch noch einige Probleme für sich. Ein enorm nerviges Online-Multiplayer System, schlechtere Custimization als in X/Y, starke laggs wegen technischen Limitationen, sehr viele Orte Zugang an jeder Insel was die Region kleiner macht als sie ohnehin schon ist oder das System der Inselprüfungen sind einige Beispiele.

    Hab mich jetzt endlich selbst überredet mir die Switch zu kaufen. Hauptgrund unter anderem weil in letzter Zeit mir neu erschienene Spiele fehlten, die mich wirklich interessierten. Nun ja hab mir Zelda und MK8D gekauft. MK8D hab ich mir geholt damit ich ein Multiplayer Spiel nach Zelda habe, der mich bis Mario Odyssey und Pokemon Haupteditionen (der andere Hauptgrund mir die Switch zu holen) beschäftigt. Habs zwar für die Wii U schon, jedoch wollte ich mir die DLCs kaufen und da diese in Deluxe enthalten sind, konnte ich auch gleich die Switch Version holen.



    The Legend of Zelda: Breath of the Wild:

    Zocke ich gerade intensiv, wobei ich mir so viel Zeit nehme, um mir alle Ecken der Welt anzusehen, weshalb ich nach einer Woche immer noch nicht den ersten richtigen "Dungeon" erreicht habe.


    Mario Kart 8 Deluxe:

    Zocke ich Online wenn ich von Zelda gerade genug habe. Trophäen habe ich die Meisten bereits.


    Gran Turismo 5

    Rennspiel fürs Offline zocken. Macht mir immer noch Spaß ein paar Rennen zu fahren.


    Until Down

    Hab in letzter Zeit mir das Spiel gekauft und zocke es Stück für Stück durch, wenn Freunde kommen.

    Damit ist der Werdegang der Franchise für die nächsten 3 Jahre auch schon fest gelegt.


    USUM sollten die letzten Gen VII Spiele sein, weil danach noch eine Edition würde sich von dem Zeitrhytmus gar nicht einpassen, weil bei einer Gen mindestens ein Jahr Pause sein muss um mit der Produktion der Spiele nicht ins Stocken zu geraten und dann müsste man extra die Gen auf 4 Jahre strecken, was extrem schädlich für die Zukunft auf der Switch wäre.


    Also ja, danach definitiv Gen VIII. Ob es nun 2018 oder 2019 kommt, steht noch in den Sternen (oder sollen wir eher die Ultrasonne oder den Ultramond fragen haha).


    Danach dann Gen IV Remake ganz sicher, weil bis dahin dann jeder das Remake haben will.

    Was verstehst du unter zu früh? DPPT sind mittlerweile 11 Jahre alt, die gesamte Pokémon-Reihe 21 Jahre - also „zu früh“ waren hier wenn dann die anderen Remakes im Vergleich, wenn man bedenkt, dass zwischen Gen 1 und dem dazugehörigen Remake eine Generation lag und zwischen Gen 4 und einem potenziellen Remake ganze zwei Generationen liegen.

    Zwischen Gen 2 und Gen 3 Remake gab es auch eine Generation, wo es keine Remakes gab. Wenn jetzt DP Remakes in der 8. Gen kommen würden, dann wäre es genau so wie bei ORAS. Und ORAS hatte schon zwei Gens vor den Remakes, also auch mehr als bei FR/BG und HG/SS. Und das Alter der Originalspiele als Begründung zu nehmen, wäre auch falsch. Kanto kam bereits nach 8 Jahren wieder, ORAS nach 12 Jahren. Da kann auch ein DP Remake nach 14 Jahren kommen. Da gibt es kein "Pattern". DP Remakes sind rein finanziell zu früh. Erst würde GF die Fanbase etwas anteasen, bis die Meisten ein DP Remake wollen und dann kündigen sie sowas an. Wurde auch bei ORAS gemacht und das selbe werden sie auch dann mit DP machen. Und da der 3DS schon technisch selbst bei SM überlastet ist, wie soll der 3DS dann mit einem Sinnoh Remake klar kommen? Vor allem da sie dann noch die Engine für die (große) Region anpassen müssten? Es wäre jetzt sehr viel klüger, Ports für die Switch zu machen und dann noch eine komplett neue Gen auf die Switch zu releasen und danach erst die DP remakes zu veröffentlichen.

    FunFact: bei den letzten beiden Pokemon directs gings um Hauptspiele: XY und Sonne/Mond
    zu ORAS gab es kein Pokemon direct.
    vllt bekommen wir ganz neue Editionen

    Ja das ist mir auch aufgefallen. Nur neue Gens wurde in Directs angekündigt. Alles andere außer vielleicht Remakes wären zu mikrig für ne ganze Direct, aber selbst bei ORAS haben sie einfach nur ein Trailer raus gehauen.


    Wäre etwas extrem, aber eventuell kündigen sie für dieses Jahr ein SM Port für die Switch und für nächstes Jahr eine neue Gen, auch für die Switch. Das wäre dann extrem effektiv um die Switch zu promoten.

    ie Zusatzspiele sind immer erst nach den Remakes in den Handel gekommen.

    Du hättest mal wenigstens auf Wikipedia nach schauen können. Absolut falsch.


    Platin, welches das Zusatzspiel war, kam noch vor HG/SS, den Remakes. In Gen 3 wars anders rum. Da kamen FR/BG zuerst, danach Smaragd.



    Nein kein Stern. Denkt doch mal alle ein wenig nach. Pokemon S/M ist noch kein Jahr im Handel, da schmeißen die keine Zusatzedition auf den Markt und machen sich selbst Konkurrenz

    Da hast du Recht. Eine Zusatzedition würde den SM Verkäufen in den Weg gehen. Da sollte mindestens ein Jahr zwischen liegen, am besten zwei Jahre und dann aber noch viel zusätzliches Content machen.


    ODER sie kündigen strikte Ports von den Spielen an für die Switch, was auch wahrscheinlich passieren wird. Werden die SM Verkäufe nicht so dämpfen wie eine Spezialedition, da es dann die selben Spiele sind mit ein oder zwei extra Features und etwas verbesserter Grafik.


    DP Remakes sind zu früh und würden kein Sinn machen. Sequels wären viel zu früh und würden zu dem Zeitpunkt auch kein Sinn machen.
    Ein Port ist für mich aber auch viel zu wenig um eine ganze Direct ins Leben zu rufen.

    Ich habe für Generation 8 gestimmt, da mich, wie meinem Vorposter auch, Alola einfach nur noch total langweilt.
    Im ernst, gibs hier noch 10 Leute oder mehr, die noch Bock auf Alola haben ? Daher ist Pokemon Sonne und Mond 2 GAAAAAAAAAAAAANZ unten auf meiner Liste.

    Von einem Sequel wäre ich nicht abgeneigt, jedoch sind die Chancen dazu richtig gering, wenn es an ungeklärten Storypunkten fehlt bzw. es eine Vorlage dazu geben würde. Von einer Spezialedition wäre ich wenig angetan. Lohnt sich nicht nochmal 40 Euro für das selbe Spiel auszugeben, welches nur einige neue Features beinhaltet.


    Wenn nochmal was zu Alola, dann bitte nur ein Port von SM auf die Switch als Brücke zur nächsten Gen.

    Was denke ich passieren wird:


    Ein SM Port für die Switch. Sei es nun mit Solgaleo/Lunala als Cover-Pokemon oder Marshadow, ich denke dass dies dann ein Filler bis zur nächsten Gen ist. Weil an ein DP Remake glaube ich noch nicht und SM2 oder eben eine Spezialedition mit neuen Features, Texturen etc. find ich für dieses Jahr zu früh, eventuell nächstes Jahr ne Spezialedition aber dann wollen die Meisten was komplett neues anstatt das gleiche aufgewärmt und für ein Sequel fehlt es an offenen Storypunkten.


    Was ich gerne sehen würde:


    Eine neue Gen in 2018. Weil ich von Alola schon richtig gelangweilt bin und ich auch kein Spiel mehr dazu sehen will, es sei denn es ist ein Sequel. DP Remake hätte ich auch gerne, nur ist es viel zu früh und es wäre mir lieber, wenn es auf einer neuen Konsole wie eben der Switch erscheint.

    Ebenso beim 3DS XL. Links meiner Rechts der einer Useren hier aus dem BB. Und wieder sind die Risse sogut wie identisch.

    WTF. Ich hab meinen 3DS XL gut behandelt und den exakt selben Riss an der rechten Seite bekommen. Ich dachte es wäre nur bei mir so, aber nach dem ich hier den Thread hier gelesen habe, kommt mir die Frage auf, warum das anscheinend so vielen passiert? Vor allem da ich den selben Fehler auf dem DS Lite hatte und ich den Case auswechseln musste.Nerven macht es mir nicht so doll. Einfach den rechten Zeigefinger auf der Stelle beim schließen drücken.


    Zum Thema 2DS XL. Da versucht Nintendo wohl, die 3DS Familie nochmal schon aufzuschlachten. Finds eigentlich total unnötig, da die Meisten bei der teureren New Variante dann wohl auf dem New 3DS zurück greifen. Die, die billig davon kommen wollen brauchen nur den 2DS. Spieletechnisch war das Upgrade zum New 3DS sowieso schrott.

    1. Wenn es um den spieleübergreifenden Plot Themes geht, dann war Gen 6 schon nach einem Jahr mit ORAS fertig. Zygarde hat man dann in Gen 7 eingebunden, was auch hier wieder mit Necrozma machen könnte.


    2. Gen 5 und 6 waren hardwaretechnisch auch nicht kompatibel, genau so Gen 3 mit 4. Zusätzliche Features ermöglichen den Tausch. Und da sollte Bank mehr als ausreichen.


    3. Die Switch ist BEIDES ein Handheld und eine Konsole. Was Nintendo da sagt ist nur zum Gusten des 3DS, damit sich die Konsole noch weiter verkauft. Das sie seperat noch ein Handheld raushauen, würde die ganze Strategie rund um die Switch praktisch zu nichte machen. Sie werden eventuell eine "portable enhanced version" raushauen, um Spiele wie Pokemon auf der Switch mobiler zu machen.
    Und wenn die 8. Gen auf ein neues Handheld erscheinen soll, dann müsste das neue Handheld auch noch dieses Jahr erscheinen, um eine große Playerbase zu gewährleisten, die eben neue Gens brauchen, damit sie ihre 14-16 Millionen mal Verkäufe auch schaffen. Noch eine Gen wird mit Sicherheit nicht mehr auf dem 3DS kommen und Gen 7 ist auch schon ein halbes Jahr draußen. Heißt dass die nächste Gen dann auch in 2 1/2 Jahren raus kommen sollte.


    4. Gen IV Remake oder SuMo Spezialedition. Entweder oder. Für beides müsste die Gen 4 Jahre gehen, damit man noch genug Entwicklungszeit für die nächste Gen hat. Und 4 Jahre halte ich für diverse Gründe enorm unwahrscheinlich. SuMo Spezialedition für den 3DS halte ich sowieso Schwachsinnig, da sie bereits gesagt haben, sie hätten kein Interesse mehr an Spezialeditionen. Vielleicht ein Port von SM auf der Switch, jedoch wären das für 3 Jahre bis eine neue Gen kommt sehr mager sein. Wenn sie dann gleich 2018 dann eine neue Gen rausbringen, dann wäre ein SM Port als Überbrückung in Ordnung. Ein Gen IV Remake würden sie sich eher für die Switch aufsparen, bis die Fanbase um ein Remake schreien, wie bei ORAS.




    Kommt drauf an, wie man "Generation beendet" definiert.

    Eine neue Pokemon Generation startet, wenn es neue Pokemon gibt. Deshalb spricht man hier auch von einer Generation von Pokemon (die Pokemon, nicht die Franchise).


    Da jetzt alle Gen 7 Pokemon draußen sind und neue mythical Pokemon für die Filme fehlen, wird man daher auch für Nachschub sorgen. Alte mythicals für den 2018 Movie zu nehmen wäre noch okay, danach sollten aber neue Pokemon die Stars der Filme sein.

    Er ist soweit ich weis immer noch als Adviser/Superviser an Boruto tätig. Das writing übernehmen andere.
    Quelle muss ich erstmal raussuchen.

    Hab mir wegen dem Boruto Anime nochmal schnell ein paar Manga Kapitel durchgelesen, um mir nochmal ein Blick auf die Situation zu werfen. Die erste Folge erzählt dabei was komplett neues, jedoch nicht wirklich Fillermaterial, da dieser Denki wohl einer sein wird, der mit Boruto zur Academy geht. Kann man im Opening erkennen, dass er wohl ein recurring Character sein wird. Außerdem erkennt man, dass dieses dunkles etwas schlangenartig ist, was zu Orochimaru passen könnte. Im Manga hat man ja gesehen, dass er immer noch ziemlich skurille Experimente macht, jedoch glaube ich nicht, dass er in Boruto eine Rolle spielen wird, sondern dass er eventuell von jemanden benutzt wird.


    Naja bei Kiwaki vs Boruto hat man gesehen, dass es wieder ein Timeskip geben wird. Eventuell wird ja die Serie wieder mehrere hunderte Episoden andauern, auch wenn Kishimoto vor dem Manga Start gesagt hat, dass es nur ein Jahr oder zwei Jahre von Boruto geben wird.

    Zum Topic allgemein: Ja, die nächste Gen wird man auf der Switch bringen, es sei denn, sie machen noch ein komplett neues Handheld was aber schwachsinnig wäre mit der Switch oder sie entwickeln die nächste Gen auf dem New 3DS, was aber 90% der 3DS Besitzer ausschließt.


    Nur ist das eben ein Problem, wann diese erscheinen wird. Wenn sie sofort auf die nächste Gen springen und diese Gen wieder mal drei Jahre andauern soll, dann wären hätte wir eben auch zwei spielelose Jahre hintereinander, was nicht gut für die Franchise wäre.
    Wenn die Stellenanzeige wirklich wegen eines Maingame ausgestellt wurde, dann hätten wir ein Herbst 2018 Release für eine Switch Edition. Könnte eine neue Gen sein. Wenn Stars real wird, dann wäre es eh nur ein leichtes Upgrade zu den Originalspielen, oder eben ein Port, um noch irgendwas dazwischen zu hauen. Weswegen die das auch wahrscheinlich dieses Jahr noch raushauen. Stellt euch mal vor, es gäbe dieses Jahr wieder eine Pause, wo überall auf der Welt niemand eine neue Edition bekommt und sie würden dann in 2018 S&M einfach nur auf die Switch portieren. Das wäre genau so schlimm oder schlimmer als die Situation mit Platin damals. Oder sie lassen es dabei und bringen schnell eine neue Gen 2018. Sequels oder ein kompletter Neuanstrick von SM mit neuer Engine wäre blöd, denn dann könnte man direkt eine neue Gen bringen, weil die bringen eben auch mehr Geld und Interesse. Würde mit den wenigen Mythicals, den fehlenden Pokedex etc. auch Sinn machen.

    Das kling stark nach einer Hauptedition ODER einem Stadium ähnlichem Game wie Colloseum oder eben Pokemon Stadium.


    Tätigkeiten bis Mai 2018 heißt für mich, dass der Release noch im selbem Jahr statt findet. Ende des Jahres kommen die Meisten Haupteditionen raus. Wenn sie dabei ALLE Pokemon-Modelle überarbeiten, was auch mehr Entwickler benötigt, dann würde es nach einer neuen Gen riechen.


    Ich denke falls wir dieses Jahr nichts bekommen, dann wäre die nächste Gen in 2018 möglich.