Beiträge von ~*B-Rabbit*~

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos

    Dann würde man ja dasselbe tun, wie es das >Team Rocket< macht! Der Sinn der Spiele ist doch, dass man diese Idioten in Grund und Boden stampf, und wenn sie dann am Boden liegen, dass man auf denen dann nochmals ordentlich herrumtrampelt und sie nicht nachmacht. :thumbsup: Es ist schon gut so, dass man die Pokémon kaufen kann und nicht verkaufen kann. Wenn man sie verkaufen könnte, wofür wäre dann noch die Entlass-Funktion in den Boxen gut? Sämtliche Dinge in den Spielen müssten dann umstruckturiert werden, alles, nur für soetwas.
    Ich finde, dass die Spiele so bleiben sollten, wie sie sind.
    :P

    Auch wenn es niemandem gefällt, bei mir sind es Arceus und Karpador... diese Dinge hat man eifach nur geschaffen, um zwei potthässliche Pokémon zu haben, denke ich. Arceus mag ja stark sein und dennnoch ist es in meinen Augen ein (dummes, hässliches) nutzloses Pokémon.  :D   Da kann man wohl nichts machen, oder? Karpador ist ja eigentlich bis zur Entwikelung nicht zu gebrauchen, weshalb ich es auch als sinnloses Pokémon gewertet habe... (Wer mag schon Karpador?!  :P   Nicht Garados!)

    Ich finde jetzt manche nicht ganz so toll und niedlich wie die aus den vorherigen Editionen. Die Pokis der 1., 2. und 3. Generation sind für mich aber die besten (=niedlich, lolig, ein bisschen verrückt...) Immerhin: man muss sich ja nicht für so eine neue Edition entscheiden, man kann sie ja auch einfach da lassen, wo sie ist - im Laden!  :P  

    Huuui, hab ich mich bei so was mal aufgeregt! Das ist mir bei der Siegesstraße in Rubin passiert, als ich Hector am Ende gegenüberstand. Damals habe ich mit meinem Blubella Zerschneider eingesetzt - und diese dämliche Attacke ging daneben! Von diesem Tag an habe ich die Attacke gehasst (ich tue es immernoch) und so selten eingesetzt wie möglich... In den daraauf folgenden Minuten hätte ich mein Zimmer locker auseinander nehmen können, glaube ich. :hmmmm: Solche Situationen hasse ich und versuche sie zu vermeiden, weil anschließend oftmals mein Pokémon zu allem überfluss besiegt wird. :thumbdown:

    Welches Pokémon zu mir am besten passen würde... Vielleicht ein Absol. Ich kann mich nicht gerade gut einschätzen, geschweige denn, das ich meine eigene Persönlichkeitauf irgendeine Art und Weise mit einem Pokémon vergleichen könnte... Nun gut. (Bei mir ist es immer gut, wenn mich andere Leute bewerten... Aber ob es euch jetzt nun passt, dass ich mich selbst für ein Absol halte, oder nicht, das ist mir total egal!!! :evilgrin:) Ich liebe zudem auch die Dunkelheit und, und, und... :tee:

    Warum sollten sie denn nicht so schön stark sein? Ich glaube, dass die Legenden einen nicht gerade schlechten Level haben sollten, weil sie dann doch so wie normale Pokis wären, oder? Es ist gut, dass sie einen anspruchsvolleren Level haben,dann ist der Reiz des stärker werdens da. (Klartext: man willl sie besitzen, um mit ihnen jeden platt zu walzen) Für mich war es immerwieder toll, mit den Legenden (z. B. Champs) andere in Grund und Boden zu Stampfen! (Das Gefühl ist echt klasse!!)  :D

    Das die Legenden zu leicht sind, finde ich jetzt nicht so. Aber: Welches Pokémon will schon mittelgroß sein, und dann (wie Groudon) fast eine Tonne wiegen... da ist ja selbst ein Wailord sehr leicht! Die Pokémon sind nach meiner Meinung ganz okay, wobei manche natürlich größer sein könnten! 8-) Man sollte auch etwas darüber nachdenken, weil es doch kaum sein kann, dass z.B. Mew einfach größer ist, als ein Wailord (14.5 m) ...! (Wer das nicht nachvoll ziehen kann, der darf dies gerne in mein Gästbuch eintragen.)  :D

    Mein erstes Problem hatte ich schon, als ich der Rubin neu angefangen hatte. Da war ich 10 oder 11 Jahre alt, also sollte es ja keine großen Probleme geben... Das Team Magma hat sich für eine Zeit in so einer dämlichen Unterwasserhöhle versteckt, und bis ich die gefunden hatte, war schon so ca. eine Stunde rum... Dann kam aber schon das nächste: die Siegesstraße! (Auch in Rubin) Ich hab an dieser dummen Straße knapp eine Woche lang gehockt und versucht durch zukommen (ich verarsch euch nicht...!).  8)

    Wer nur einen Pokémontypen trainiert, der kann verdammt oft verlieren... Wenn man die vier Grundelemente (Feuer, Wasser, ect.) nimmt, und dann noch zwei andere Elementklassen (Eis, Boden, ect.) dazu nimmt, der ist (sollte) im Vorteil sein. Wer's dann trotzdem nicht schafft, der sollte dann eher seine Taktik ändern... :|

    Allgemein sollte man ja zu dem stehen, was man empfindet und tut. Das Problem - glaube ich - ist halt nur, das die meisten ihren Vorurteilen freien Lauf lassen (Pokémon sei nur was für kleine Kinder/ das spielen nur Hobbylose... ect.).
    Ich persönlich habe mir nichts draus gemacht, wenn andere wussten, das ich Pokémon spiele. Es gehört schlichtweg nur ein bisschen Selbstvertrauen dazu, um sich nicht gleich lächerlich zu machen. Man sollte diejenigen entweder ignorieren, oderseine Schwächen suchen und ihn dann platt machen!
    8-)

    Mein größtes "Probleme" waren, als ich in Rubin vor Troy, dem Champ stand. Ich glaube, dass ich drei oder vier Anläufe gebraucht habe, um ihn zu besiegen und jedes mal war mindestens ein Pokémon schon besiegt ehe ich bei ihm ankam... Aber davor ist ja immer die Siegesstraße. Da habe ich dann noch so knapp eine halbe Stunde gebraucht, um durchzukommen. und das habe ich drei mal komplett durchmachen dürfen, weil ich entweder dann irgendwann unglücklich über die Art oder die Fähigkeiten meiner Pokémon wurde, oder mein Spiel ist abgestürzt. Deshalb rate ich euch: wählt immer euer Lieblings Pokémon, damit nicht soetwas passiert wie bei mir...

    Ich würde mich auch gerne anmelden!^^


    Name: Alice the B-Rabbit (Leute die sie nicht mag dürfen sie nur B-Rabbit nennen [Abkürzung für Bloodstained Black Rabbit])


    Alter: (äusserlich) 15 (wirklich) 130


    Geschlecht: weiblich


    Rasse: Dämon


    Aussehen:





    Charakter: Würde man B-Rabbits Charakter in ein paar Worten beschreibem so wären dies: mies, gefräßig, einsam, verzogen. Denn sie ist total süchtig nach Fleisch und sie verdrückt das meist kiloweise. Zudem nimmt sie nie ein Blatt vor den Mund und stellt sich meist höher als alle andere in die Gesellschaft. Ausserdem ist sie SEHR leicht zu provozieren und droht demjenigen, der das tut, an ihn zu töten, was sie auch gerne in die Tat umsetzt, wenn sie nicht von jemandem gestoppt wird. (Egal ob dieser jetzt ein Freund von ihr ist.) Trotzdem fühlt sie sich sehr einsam und verlassen, da sie nie wirklich Freunde hatte. Manchmal weint sie dann still und leise vor sich hin. Aber sie kann auch eine richtige Dame sein wenn jemand ihr Blumen oder Fleisch schenkt. Und wenn wirkliche Freunde von ihr in Gefahr sind kann man sich immer auf sie verlassen.


    Waffe:


    Als Waffe verwendet Alice eine rote Sense die in ihrer dämonischen Form von einer Kette umschlungen ist. (In ihrer menschlichen Form verkörpern ihre geflochtenen Haare die Kette)


    Element: Dunkelheit/Blitz


    Geschichte: Alice kam durch den Ozena in die Hölle. Aus ihrem vorigen Leben kann sie sich nur noch daran erinnern, dass sie von einem rotäugigen Mann umgebracht wurde. In der Hölle hatte sie es schwer anschluss an die anderen Dämonen zu finden, da sie die anderen gerne als minderwertig oder schwach betrachtete. Als sie dann ein Gottverlassenes Dorf fand ließ sie sich dort nieder, weil sie dachte, dass dort niemand sonst lebte. Jedoch stellte sich das als falsch heraus, da sie dort einen weißen, ebenfalls hasenähnlichen Dämonen antraf. Alice wollte ihr neugewonnenes "Territorium" jedoch nicht so schnell aufgeben, weswegen sie gegen den Hasen kämpfte. Der jedoch war um ein vielfaches stärker und sie verlor den Kampf schwer verletzt. Da entdeckte sie ihre Fähigkeit, ihre Wunden schneller verheilen zu lassen.Schließlich beschloss sie nach langer Zeit in die Welt der Menschen zu gehen und denjenigen zu finden, der sie getötet hatte. Leider hatte sie dabei vergessen, dass schon mehr als hundert Jahre vergangen waren...


    Spezies/Fähigkeit: B-Rabbit gehört der Rasse der Tierdämonen an. Sie besitzen eine große körperliche Kraft, aber dafür eine schlechte Verteidigung. Jedoch verheilen ihre Wunden ein bisschen schneller als bei anderen Lebewesen. Zudem sind sie in ihrer dämonischen Form meist über 2m groß.


    Begabungen:
    1. Waffe
    2. Sigma
    3. Magie(offensiv)
    4. Fähigkeit
    5. Magie (defensiv)


    Attacken:
    Rabbit-Punch: Alice schlägt dem Gegner mit ihrer Faust an empfindliche Körperstellen.
    Sensenwirbel: Alice schwingt ihre Sense, verstärkt von Dunkelmagie, in alle Richtungen.
    Kettenstoß: Alice durchbohrt ihren Gegner mit ihren Ketten.
    Schattenstoß: Alice überwältigt ihren Gegner mit einer Welle von Dunkelmagie

    Hi, ich bin B-Rabbit! Mein lieblings Pokémon ist Glurak und ich bin erfreut euch kennenzulernen! Als einziigstes hasse ich die Zeit, weil wenn ich auf etwas warte vergeht sie so s* langsam! (NIEDER MIT DIALGA!!!)
    LG B-Rabbit
    PS: Nichts gegen Fans von Dialga... ;)