Beiträge von Simsalafan

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    @Pika PikaAlso den Tod wünsche ich niemandem und politisch gesehen wäre ein Tod von Trump katastrophal, der vize präsident ist in allen Punkten noch schlimmer und radikaler als Trump z. B. Fördert er Mittel für die Heilung von Homosexualität. Wir müssen irgendwie die Zeit überstehen und hoffen das die US-Amerikaner nächstes mal ein anderen wählen, aber hier in Europa mit den ganzen rechten Parteien sieht es auch nicht gerade rosig aus.

    Ich bin zur Zeit in keiner Beziehung wodurch ich auch kein Freund habe, aber wenn mich jemand fragen würde ob ich eine Freundin habe, aber einen Freund besitze würde ich es sagen. Trotzdem versuche ich die Frage neutral zu formulieren, weil es manche Menschen stört. Das neutrale fragen stört natürlich auch manchen, aber das ist mir in dem Fall egal. Ehet finde ich es schlimmer das immernoch viele Menschen davon ausgehen das schwule alles und jeden vögeln und natürlich alle extrem feminin sind. Die Frage nach Freundin ist so gestellt, weil man automatisch von hetero ausgeht, abet die zweite Aussage vkn mir ist homophob und damit um einiges kritischer.

    Naja, eigentlich nicht wirklich bzw. würde mich dann mal interessieren, warum es dazu gekommen ist.
    Ansonsten ist es ansich recht logisch, dass eine älter werdende Gesellschaft, die teilweise auch immer später ins Arbeitsleben einsteigt, länger arbeiten muss. Und warum auch nicht, wenn heute 65 nicht mehr mit dem gleichen Alter von vor 100 oder 50 Jahren vergleichbar ist? Dass mit den Beamtenpensionen ist halt wieder eine ganz andere Sache, letztlich müsste endlich ein Weg gefunden werden, dass jeder in die Sozialkassen einzahlen muss, egal ob Arbeiter, Beamter oder Großverdiener.

    Das Problem mit dem Alter ist, die Menschen werden älter, aber nicht fitter. Du kannst mit 60 schon nicht mehr ordentlich Handwerkliche Berufe ausüben, also wie soll das mit 65 oder gar 70 funktionieren? Dementsprechend sehe ich es nicht als Möglichkeit.

    @Claude hat es als Beispiel benutzt, worauf man @Pika Pika s Aussage auch verwenden könnte, halt nur leicht abgewandelt. Depressionen zu behandeln und diese Personen richtig in die Gesellschaft zu integrieren ist wirklich extrem schwer, wahrscheinlich immer noch leichter als Straftäter, aber es gibt auch viele die den Suizid wählen oder nie mehr arbeitsfähig sind.

    @Bällchen Das ist natürlich wahr das vieles falsch läuft, aber den ganzen Tag darüber rumheulen bringt nicht wirklich was. Ja, ich kritisiere auch viel und diskutiere auch, aber bin noch in keiner Partei drin was ich in Zukunft ändern werde. In der Demokratie machen die Politiker nur das was die Mehrheit wollen z.B. wenn die Unterschicht schon die Hoffnung aufgegeben hat und sie somit nicht wählen können sie die Gesetze noch schlechter für die Unterschicht machen, da sie dadurch keine Wähler verlieren. Beim Bildungssystem ist es sehr ähnlich, aber vom verbessern würden nicht nur Schüler profitieren sondern auch die Universitäten, Arbeitgeber/Wirtschaft und auch die Gesellschaft als ganzes. Also eine Änderung steht in der Interesse von den meisten, trotzdem ist es schwer zu sagen was ein perfektes Alter ist ab wann man wählen darf. Ich bin für 16, aber verstehe trotzdem warum manche ab 18 sind. Da muss man schauen wie sich das entwickelt und ob irgendwann 16 Jährige wählen dürfen.
    Bitte akzeptiere die Meinung der anderen, weil minderbemittelte Meinung kommt nicht gerade Reif rüber. Selbst wenn ich vieles anders als du sehe, sage ich nicht wie schlecht deine Meinung doch sei, keine Meinung von uns ist Perfekt, weswegen diskutieren schon sinnvoll ist um Argumente von anderen zu hören.

    @Bällchen Okay, Demokratie ist nicht perfekt das stimmt, aber das wird nie irgend etwas sein und selbst wenn wir davon ausgehen das der Großteil der Gesellschaft dumm sind, ich erzähle uns alle dazu da ich davon ausgehe das die meisten von uns sich nicht aktiv damit auseinander setzen. Dann ist es trotzdem ihr Recht zu wählen und mitzubestimmen. Natürlich, kann es sein das wir dadurch den Bach runter gehen, aber ehrlich gesagt ist mir das wert. Wer definiert was schlau und was dumm ist? Man selber würde von sich nicht sagen das man dumm sei, aber man sieht andere Personen als dumm an. Da liegt schon ein großes Problem, wenn man das gelöst hat und es definieren kann, kommt das nächste Problem und zwar wir sind in unserer Gesellschaft dankbar für eine Demokratie, es ist einer der wichtigsten Rechte und jetzt sollen wir es den ''dummen'' absprechen? Das ist schon extrem diskriminierend.

    @Sunaki Wir leben in einer Demokratie und dadurch würden solche Tests die Demokratie stark gefährden. Jeder sollte wählen dürfen, egal wie hirnrissig du oder ich seine Argumente, Politische Einstellung findest oder wie intelligent diese Person ist. Dadurch würden wir nur einer der Probleme weiter fördern das nur die gebildeten/ reicheren zur Wahl gehen und die Unterschicht sich noch mehr ausgeschlossen, vernachlässigt fühlt. Selbst das schadet der Demokratie.

    Nicht möglich da IQ Tests auch nicht genau sind, und das bestätigt dir jeder gute Psychologe und Arzt der IQ Tests durchführt. Ein IQ Test kann durch viele Faktoren varieren, wie z.B. hat die getestete Person zur Zeit viel Stress, ein persönliches Problem, ist er/sie vlt krank? Zur Zeit darf man IQ Test nicht jedes Jahr durchführen, und deine Idee ist uninteressant da einfach nicht umsetzbar + meiner zu vor genannte Argumente. Es gibt noch mehr Gründe wo durch IQ Tests varieren können auch schon ein Schlafmangel kann drastische Unterschiede herbeiführen.

    @Bällchen Es wird sehr wohl nach dem geistigen Alter entschieden, manche sind laut dem Gesetz schon mit 18 voll schuldfähig manche erst mit z.B. 21, also das was du kritisierst wird schon gemacht. Wie will man bitte das geistige Alter prüfen? Einführung ist gut, aber wie will man es bitte umsetzen? Genaue Pläne dafür wären gut, aber mir fällt nichts ein was man ohne Probleme umsetzen kann. Irgendwo muss man halt eine Grenze ziehen, deswegen geht man von einer Zahl die nicht unbedingt auf Fakten beruht, aber ohne eine Grenze würde alles noch schlechter funktionieren, weil das würde bedeuten das man alles von Anfang an darf de facto werden 0 Jährige mit 18 Jährige gleichgesetzt, was wirklich verrückt wäre.

    Ich muss sagen das ich eine mildere Strafe für minderjährige als sinnvoll erachte, wenn sie jetzt mehrere Jahre Knast bekommen rutschen sie möglicherweise weiter rein in die Kriminellelaufbahn, was allgemein ein großes Problem im Knast ist, aber auch das man erst in einen Gewissenalter richtig über sein Handeln bewusst wird. Ich gehe nicht auf dieses Strafmaß ein, da ich A keine Jurakenntnisse besitze und B mich mit diesem Fall nicht beschäftigt habe. Dass das Grundgesetz natürlich nicht perfekt sein kann, ist logisch. Es gibt so viele Sachen zu beachten, jeder hat eine andere Wertvorstellung wo durch Person A das nicht perfekt sieht, aber Person B es als Perfekt beachtet.
    Es soll nicht heißen das ich Vergewaltigungen gut heiße, ich verabscheue es extremst egal gegen wem es ist, aber jetzt Todesstraße, Kastration und/oder Lebenslangehaft mit Sicherheitsverwahrung zu fordern, bei einen Minderjährigen, halte ich schon als Übertrieben.

    ...WOW Große Überraschung..., is ja nich so als ob Ich, Kaphotics, Philp BeatZu und andere schon alles aus der demo decrypted haben, Wow, ist alles schon längst Bekannt...

    Ja, aber nicht offiziel von daher ist es für viele eine Überraschung. Ich z.B. kenne alle neuen Pokemon, aber manche nicht. Z.B. weil sie nur offizielle Informationen sich anschauen wollen oder weil sie nicht die Quelle kennen, nicht in der Szene aktiv sind etc.

    Ich finde alle 3 okay bis sehr gut, aber Robballs end evo ist verdammt schön <3 Somit wird es wahrscheinlich mein Starter, aber ich muss sagen diese gefallen mir mehr als die aus der 6. Generation. Okay Flamiaus letzte Entwicklung kann wieder Feuer/Kampf werden, was natürlich sehr schade wäre, aber wenn es doch Unlicht wird ist es schon nice. Am meisten bin ich von Bauz seiner Entwicklung enttäuscht, Bauz ist so extrem cute und dann diese Entwicklung :( Ich hoffe das sie im Game besser aussieht und das ich mich schnell an ihr gewöhne. Im großen und ganzen sind also alle 3 für mich in Ordnung und nichts sehr schlechtes oder was mir so gar nicht zu sagt wie es z.B. bei Fennexis der Fall war.

    Interessant wie sehr sich das unterscheidet, bei uns wurde Homosexualität einmal kurz erwähnt das es sowas auch existiert und völlig okay ist, aber den Rest wurde nicht angesprochen. Weder Trans, inter oder was anderes, bei Bi bin ich mir nicht sicher ob es vlt doch angesprochen wurde.
    Das die AFD Tarnprogramme in betracht zieht wundert mich jetzt nicht wirklich, trotzdem ist es sehr kritisch zu betrachten.

    Okay, ich werde auf das rechte Gedankengut von MV mal ein bisschen genauer eingehen und meine Erlebnisse schildern. Es gibt nicht das rechtsextreme MV, es gibt linke Orte und auch sehr rechte. Beispiele für eine relativ linke Stadt ist Rostock, manche Viertel sollte man als linker meiden, aber die können genauso gefährlich für rechte sein. Darunter zählen Dierkow, Lichtenhagen.
    Dann möchte ich auf den Ort Stralsund eingehen, der ist schon sehr rechts. Bei manchen Gärten hängen Reichskriegsflaggen, Linke werden gejagt und verprügelt. Dieser Ort ist finde ich der rechteste mindestens die ich bisher gesehen habe, selbst als ein Einwohner in MV kenne ich nicht alle rechte und linke Orte.
    Wie Rügen drauf ist kann ich leider auch nicht beurteilen, da ich dort noch keine Erfahrungen gemacht habe und auch nichts gehört habe. Es kann dementsprechend beides sein.
    @Edex Ich muss dich leider enttäuschen, du wirst kein sehr offenes rechtes Gedankengut sehen, vlt paar Nazis, aber keine große rechtsextreme Sprache usw. In manchen Orten halt Reichskriegsflaggen, aber das wars schon.
    Du wirst 100% nicht gefragt ob du Hitler gut fandest, ich kenne nur mehrere Mitschüler die Hitler mögen und NPD wählen werden, aber denen sieht man es nicht an.
    Im großen und ganzen ist MV immer noch ein schöner Ort, mit schöner Landschaft.
    Edit: Die Dörfer sind das schlimmere, dort kann man wenn man Leute kennt schon rechtes Gedankengut erleben, angefangen das Flüchtlinge alles nur Wirtschaftsflüchtlinge sind bis hin zu wie gut Hitler war, das Juden vergast gehören und wie pervers Homosexuelle sind.

    Das Sexismus gegen Männer Gesellschaftlich akzeptiertet ist, erkennt man an vielen Punkten. (Kann auch daran liegen das ich selber männlich bin) Also z.B. das was @Bastet schon gesagt hat, erkennt man auch in kleineren Situationen. Männer müssen hart sein, Männer dürfen keine Gefühle zeigen sonst ist man eine ''Schwuchtel'' usw. Wenn was gegen Frauen gesagt wird beschweren sich extrem viele Personen, Lehrer, andere Jugendliche, andere Erwachsene etc, aber gegen Männer wird es geduldet. Das ist eine extreme Doppelmoral die ich häufig beobachte, z.B. wenn Blutabgenommen wird mache ich automatisch meine Augen zu und beiße auf die Zähne um den Schmerz auszuhalten, was sagen die Schwestern meistens? Sei nicht so du bist ein Mann...
    Wäre ich weiblich dürfte ich es natürlich machen und niemand hätte ein Problem damit. Selbst in der Erziehung sieht man es immer noch manchmal, kleinen Jungs wird erzählt das Männer nicht weinen dürfen und hart sein müssen. Darunter leidet man als männliche Person die emotionaler ist, da man ein stätigen Druck ausgesetzt ist welchen ein Psyisch extrem schaden kann.
    Das männliche und weibliche Geschlecht leiden unter dem Sexismus, aber der Sexismus gegenüber des männlichen Geschlechts ist noch akzeptierter, da die meisten wissen das Sexismus gegen Frauen scheiße ist.

    Da ich selber in MV lebe und es mich betrifft, kann ich nur sagen das ich geschockt war wo ich das gelesen habe. Die Wahl wird extrem traurig, aber in vielen Gegenden gibt es hier zu viele die so denken wie die AFD oder NPD, dementsprechend war es zu erwarten. Wenn die AFD nur 10% bekommen würde, wäre ich sogar eher geschockt, weil das käme extrem unerwartet.
    Den Schweriner Weg begrüße ich und dass die AFD dort nicht mit machen will kam jetzt nicht gerade unerwartet.

    Das mit in einer Homosexuellen Beziehung muss es die Männliche und Weibliche Rolle geben, höre ich selbst von nicht sehr homophoben Personen die Homosexualität akzeptieren und wissen das es keine Entscheidung ist. Ich frage mich immer warum es sich so entwickelt hat, natürlich hetero Beziehung (Mann und Frau), aber Geschlechterrollen schaden den Menschen eher. Die Cousine meiner Mutter ist lesbisch und sie kleidet sich männlich, aber das ist Zufall oder hat noch andere Gründe. Eigentlich ist es schon lustig wie sich die Vorurteile weiterhin gehalten haben.

    Was mich auch immer wieder aufregt, besonders unter Jugendlichen, der indirekte Schwulenhass. Jeder sagt sie haben nichts gegen Schwule, aber möchten nicht von den angeschaut werden, finden das es verboten gehört, sie möchten nicht ''angeschwuchtelt'' werden, machen sich durchgängig lächerlich darüber...
    Weiß einer wie es bei Mädchen und Lesben aussieht? Gibt es auch so ein extremen Hass gegen Lesben? Oder werden sie als ganz normale Menschen aufgenommen was sie im Endeffekt ja sind.
    Den Schwulenhass gibt es auch bei Klassenkameradinnen, aber laut Erzählungen haben weniger Frauen was gegen homosexuelle Männer als andere Männer.