Beiträge von Sinya

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Dieses mal ein etwas schnelleres Update, einfach weil ich endlich mal wieder dazu gekommen bin etwas mehr zu zeichnen, auch wenn es nur kleinere Projekte waren.



    Und das wars auch schon :3


    LG Sinya

    Ich hab mir ja geschworen erst wieder zu updaten wenn ich zu mindestens mit meinen einem Bild fertig werde. Da ich das aber jetzt erfolgreich über ein Jahr vor mir her geschoben habe und an anderen Dingen gearbeitet habe Update ich jetzt doch mal XD



    @Sora Starseeker
    Erst mal freut es mich unglaublich das dir das Bild damals gefallen hat. Aber ja, die Perspektive war teilweise off. @.@ Manche Gräber hatten ne andere Perspektive als die anderen @.@ Und Sora sah dann etwas draufgeklatscht aus. Ich hoffe das ich das mittlerweile etwas besser mache. Auch wenn ich daran wohl noch arbeiten muss. @.@ Aber zumidnest bei Licht und Schatten gebe ich mir Mühe es besser zu machen und versuche das immer erst zum Schluss zu machen. Sonst fallen die Schatten bei jedem Fleck des Bildes anders. Aber daran muss ich wohl noch ne weile arbeiten. Jedenfalls vielen Dank für das Lob und auch für die Kritik. ^^

    Lg Sinya

    Ich denke das das ganz nah mit dem „Wieso habe ich damals zu schreiben angefangen“ zusammenhängt. Ich habe schon früher, im Kindergarten, gerne gemalt, wie wahrscheinlich die meisten. Aber richtig angefangen habe ich erst in der 7. Klasse. Ich konnte lange Zeit nicht richtig sprechen und in Deutsch war ich erst recht nicht gut, deswegen war mir klar das ich wahrscheinlich auch nie Geschichten schreiben könnte. Aber ganz aufgeben wollte ich nicht, schließlich war Geschichten ausdenken einfach ein Teil von mir. Ich glaube es war in der 7. Klasse wo ich so richtig mit dem Malen begonnen habe. Vielleicht auch schon etwas früher. Denn wenn ich schon nicht schreiben könnte, dann wollte ich zumindest meine Geschichten malen. Damals hatte ich noch die Idee eines Comics. Gleichzeitig fing ich allerdings auch mit dem schreiben an. Mein Ziel war nicht besonders gut zu werden, sondern lediglich so gut, dass ich meine Charaktere zeichnen könnte. Meine Geschichte erzählen könnte, sodass man sie auch erkennen würde. Mehr wollte ich nicht. Ich glaube das ist eines der vielen Dinge die sich seit damals verändert haben. Das war auch der Grund wieso ich damals unbedingt noch auf Paint zeichnen wollte, denn ich hatte ja nie vor richtig gut zu werden, sondern eben nur durchschnittlich. Zu der Zeit habe ich noch alles verteufelt, was nicht Paint wahr XD. Gimp?! Was soll das den sein?! So was brauch ich doch nicht zum malen XD.
    Grafik Tablett? Niemals. Eine weitere Sache die sich verändert hat. Wie gesagt ich wollte damals nicht herausragend werden, einfach nur „gut genug“, mehr nicht. Aber irgendwann ist mir das Ganze dann doch ans Herz gewachsen. Nach und nach. Aber noch etwas hat sich seit dem verändert. Früher wollte ich immer nur einfache schnelle Charakterbilder. Die mussten nichts besonders sein oder irgendetwas vom Charakter widerspiegeln. Genauso, wie ein Bild doch niemals eine Geschichte erzählen könnte. Aber nach und nach habe ich gelernt, das die Art wie ein Charakter sich kleidet, die Mimik, aber auch die Körperhaltung genauso etwas über den Charakter aussagen kann. Genau am letzteren arbeite ich im Moment sogar expeziet XD. Anfangs waren die Charaktere vom Design noch recht einfach. Die verschiedenen Farben waren immer sehr konfus gewählt. Schattierung nur selten vorhanden. Nach und nach machte mir das malen an sich allerdings auch unglaublich viel Spaß. Oft habe ich auch Bilder von Spielen die ich gerne gemocht habe, gezeichnet. Beispielsweißen als damals BW2 raus gekommen ist. Die waren natürlich nicht sonderlich gut XD. Gleich am Anfang stand schon fest das ich unbedingt Bell zeichnen wollte. Neben dem sind natürlich auch viele Bilder meiner ersten FF „Chaos of Time“ entstanden. Irgendwann kam dann der Schritt, wo ich aufs Grafikboard umgestiegen bin. Anfangs war ich noch echt verzweifelt, weil es viel schwieriger war als ich damals noch dachte. Die Linien waren immer so ungenau, ganz anders als ich es vom Linetool von Sai gewohnt war. In der Zeit haben sich meine Bilder immer und immer wieder verändert. Einmal habe ich die Outlines extrem dick gemalt, dann wieder dünn. Selbst wenn ich damals das Grafiktablett noch verflucht habe, könnte ich mir es mittlerweile nicht mehr ohne dem Ding vorstellen. Man fühlt sich freier und das zeichnen an sich macht so einfach viel mehr Spaß. Irgendwann hatte ich dann das Level, was ich haben wollte, aber da habe ich wohl schon lange nicht mehr nur gemalt um nur die Charaktere meiner Geschichten zu zeichnen. Da wollte ich schon längst wieder besser werden. Vielleicht kennt ihr das, sobald man einen gewissen Schritt erreicht hat, will man den nächsten Schritt gehen. Ich erinnere mich noch daran das meine Figuren allesamt extrem dünn waren , mir das selber aber da nicht einmal aufgefallen ist, bis jemand mich darauf aufmerksam gemacht hat. Dementsprechend habe ich weiter gemacht und mich Stück für Stück verbessert, vielleicht etwas langsamer als andere, aber das war in Ordnung für mich. Mit jedem neuen Bild wollte ich neue Dinge ausprobieren. Dementsprechend hat sich mein Art Style auch immer und immer wieder verändert, von runden, zu kantigen Gesichter, große und kleine Augen. Detailtieres und undetailiertes Haar. Ich wollte den Bildern mehr Charakter geben und habe mir deshalb auch überlegt, wie und was sie tragen sollten. Das wiederum hängt auch mit dem Biographien zusammen, die ich angefangen habe zu schreiben. Ich habe viele unterschiedliche Techniken ausprobiert, einfach weil mir das unglaublich viel Spaß gemacht hat. Auch Szenenbilder wollte ich mal ausprobieren. Ich habe die Leute immer für solche Bilder bewundert und wollte es deshalb selbst mal probieren. Mit jedem neuen Bild habe ich irgendwie etwas dazugelernt und mittlerweile bin ich sogar schon recht weit gekommen, auch wenn ich natürlich noch viel lernen muss. Malen ist ein Teil von mir. Das wird es glaube ich auch immer sein. Genau so wie das Schreiben. Und mittlerweile möchte ich keins der Beiden missen. Auch wenn es natürlich immer wieder mal zu Kreatisfs kommt XD. Wenn ich mal beim Schreiben nicht weiter gekommen bin, dann habe ich immer gerne mal gezeichnet, weil mich das immer irgendwie inspiriert hat. Ich male einfach unglaublich gerne. Und selbst in nicht ganz so einfachen Zeiten hat es mir geholfen mich abzulenken oder einfach mal zur Ruhe zu kommen. Malen ist ein unglaublich tolles Hobby und ich kann es jeden nur wärmstens ins Herz legen.


    lg Sinya

    Ich würde es gerne mal probieren. :D Hab so was zwar noch nie richtig gemacht, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren. So ein 4- Koma Manga dürfte ich auf jedenfall hinbekommen. @.@ Wäre dann für den Fanart Teil zuständig. ^^

    Nur ein paar von sehr sehr vielen Skizzen.

    Hi, hier kommt wieder ein kleines Update :D


    lg Sinya

    Ich finde die Idee mega interessant und wollte deshalb selbst mal was posten *.* Obwohl ich eine digitale Gallery habe, sind die meisten Bilder zuerst mit Bleistift gemalt worden XD.


    Wieder eine Update, dieses mal nur ein Bild.


    lg. Sinya

    Huhu, diesmal kommt der nächste Beitrag schon etwas früher (obwohl ich eigentlich lernen sollte XD). Zur Zeit arbeite ich vor allen an Redesigns von meinen Charakteren und etwas Worldbuilding.^^





    Lg. Sinya

    Das Wieder ein kleines Update ^^


    @Chimear: Habe diesmal versucht mehr auf die Propationen zu achten, etwas mehr auf die Position der Augen zu achten und das mit den Falten etwas besser hinzubekommen, wobei ich da immer noch etwas unsicher bin. Jedenfalls vielen Dank für die Kritik :) Habe bei den neuen Bildern gleich mal ein paar neue Sachen ausprobiert.^^





    Lg. Sinya

    Huhu, wieder ein kleines Update. Und diesmal sogar ein bisschen größer, weil ich nach einer ganzen Weile endlich mal wieder Zeit gefunden habe etwas zu malen. @.@








    Euch allen schon mal ein schönes neues Jahr. ^^ (auch wenn es noch zwei Tage sind)
    Lg. Sinya

    Nach einer anstrengenden Abi und Seminarphase, bin ich endlich mal wieder dazu gekommen etwas zu malen.^^


    Lg Sinya

    Hmm, das Ähnlichkeitsproblem kommt mir bekannt vor. Aber zurück zu den Tiergeistern. Vielleicht muss man die Idee ja nicht komplett rausnehmen? Wie wäre es wenn du stattdessen einfach die japanischen Mythologie verwendest, denn viele der Pokemon basieren eben auf genau diese. Dort gibt es auch Tiere wie Katzen (Bakaneko und Nekomara glaube ich), Fische, Füchse und anderes. Aber es bietet auch noch vieles mehr. Es gibt noch mehr parallelen zu Pokemon. Zum Beispiele Klikk oder Lichtel, Gegenstände die lebendig wurden (Ich glaube man nennt sie Kami). Außerdem ist die japanische Mythologie sehr interessant, auch wenn die meisten guten Quellen auf Englisch sind. Das wäre das was mir als erstes einfallen würde.



    Ich hoffe ich konnte etwas helfen.^^




    Lg. Sinya

    Da das NaNoWriMo – Camp vor der Tür steht wollte ich hier auch mal was schreiben :) Und zwar schreibe ich im Moment an mehreren Projekten. Zum einen an Fanfiktion, zum anderen an meinen Prosa Projekten.





    Fanfiktion:




    Strange like life (Pokemon MMFF in zusammenarbeit mit Siru):


    Inhalt: Das neue Schuljahr hat begonnen und mit ihm kommen neue Schüler die davon träumen Ranger, Mechaniker oder Techniker zu werden, doch schon bald müssen sie feststellen das etwas gewaltig schief läuft und nichts so ist wie es scheint.


    Genre: Obwohl es mehr wie eine typische Schulstory klingt, ist das Hauptgenre Science of life und wird sich dementsprechend nur zum Teil in der Schule abspielen.


    Status: Ich arbeite daran und der erste Teil des ersten Arcs ist sogar fast fertig XD


    Sonstiges: Die Geschichte schreibe ich zusammen mit meiner Schwester und obwohl sie bald schon zwei Jahre alt ist, macht sie mir immer noch unglaublich viel Spaß. ^^



    Als der Regen fiel (Pokemon FF)


    Inhalt: Nachdem Team Plasmas Schreckensherrschaft endete vergingen mehrere Jahre, in denen Rosa und Hugh hofften ein wenig zur Ruhe kommen zu können. Doch alles kommt anders als plötzlich mysteriöse Mordfälle in Einall passieren und nichts mehr ist, wie zuvor.


    Genre: Die Hautgenres wären wohl Freundschaft und Krimi und ein wenig Science of life


    Sonstiges: Tatsächlich schwirrt mir die Idee schon unglaublich lange im Kopf und wollte mich einfach nicht mehr loslassen. XD Irgendwann musste ich wohl kleinbeigeben, wobei ich doch gestehen muss, das das hier nicht mein erster Versuch ist, diese Geschichte zu schreiben.


    Status: Die ersten drei Kapitel sind schon fertig, und noch eins das etwas später kommt. Dafür ist aber auch jedes Kapitel durchgeplottet und ich hoffe, dass ich es bald mal weiterschreiben kann, damit ich es endlich onstellen kann, sobald es fertig ist.






    Eigene Projekte:




    Der Weg den wir einst wählten (Titel wird vielleicht noch geändert)


    Inhalt: Da gibt es tatsächlich noch nicht sonderlich viel zu sagen. Protagonisten sind ein kleines Mädchen und ein Yokai. Ich liebe die japanische Mythologie und wollte dazu unbedingt mal etwas schreiben. *.*


    Genre: Science of life und Fantasy


    Vortschritt: Ich bin schon sehr weit ich habe fast die Hälfte von der Yokai Recherche … also vom Buchstaben A… XD Aber dann hab ich Recherche fast abgehackt. Fehlt nur noch Kultur, Traditionen, Werte, Architektur, Essen, Kleidung, Geschichte, Glauben bzw. Shintoismus, System, Geographie und Namen. Oh und natürlich das komplette Worldbuilding und die Ausarbeitung der Nebencharaktere und Hauptcharaktere. Wobei ich zumindest mit den Hauptcharakteren schon ziemlich weit bin. Mit Hachiko habe ich zwar den 100 Fragen Steckbrief noch nicht fertig, aber ich bin auf guten Weg dahin. Bei Moe, habe ich hingegen noch Probleme und sollte mich wohl vorher lieber intensiv mit dem Thema „Wie schreibe ich ein Kind“ auseinandersetzten. XD Aber ich freu mich schon unglaublich darauf.^^




    lg. Sinya

    Nachdem die Abi Phase nun endlich vorbei ist, kann ich hier auch endlich mal wieder was schreiben



    So und hier sind die neuen Bilder. Leider sind es nicht so viele, weil ich mit meinen Abi alle Hände voll zu tun hatte, aber was solls XD





    Moe



    LG Sinya

    Kleines Update zum Freitag.



    Das wars auch schon wieder. Ich würde mich sehr über ein wenig Kritik freuen. :)


    Lg. Sinya

    In der letzten Zeit bin ich leider kaum zu was gekommne,aber ein kleines Update kann ich trotzdem machen.^^



    Das wars auch schon wieder. Ech allen noch ein schönes Wochenende.^^


    Lg Sinya

    Okey, vielen Dank für die schnelle Antwort und die Kritik *.* Die Punkte werde ich dann wohl weglassen bei den "salzigen Tropfen" schau ich noch einmal. Eigentlich soll es für den Leser nicht sofort ersichtlich werden, das es sich dabei um Tränen handeln soll. Ich wollte irgendein Synonym für Regen finden. Das war der Gedanke dahinter, aber vielleicht ändere ich das noch mal. Jedenfalls vielen lieben Dank für die Kritik.



    So, da ich momentan an einer Geschichte arbeite, wollte ich die Gelegenheit gleich einmal nutzen und den momentanen Arbeitstitel der Geschichte bewerten zu lassen. Es ist im Übrigen eine BW2 Geschichte, was vielleicht noch erwähnt werden sollte. Der Titel lautet "Als der Regen fiel..." Der Titel soll als Art Symbol fungieren. Hier aber erst mal der Inhalt und Klappentext.


    .

    Wieder ein Update, das überraschenderweise früher fertig geworden ist als ich gedacht habe.





    So ich wünsche allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr.


    lg. Sinya