Beiträge von Jolted

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich finde Schwarz/Weiß besser.Denn Heartgold und Soulsilver sind ja nur Remakes.Also kennt man die ja schon.Zumindest wenn wenn man Gold/Silber gespielt hat.Also find ich sie ein bisschen langweilig.Klar gibt es ein paar Erneuerungen wie das,dass Pokemon hinter einem herläuft aber das finde ich auch nicht so spannend.Zumal ja ein paar Sätze von denen(Wenn man sie anspricht) schon ein bisschen unlogisch sind aber das spielt jetzt keine Rolle.Fakt ist das es einfach nur kopiert ist und nur in einer besseren Grafik wieder dargestellt wurde :thumbdown: .

    Selbst wenn HG/SS Remakes sind, sind sie immernoch Spiele und ich finde sie trotzdem geiler. An das Original kommt HG/SS natürlich nicht ran, aber ich finde es um einiges geiler als S/W.
    S/W ist in meinen Augen nicht mehr Pokemon. Wenn man es mit den Spielen früher vergleicht, dann hat das eine wenig mit den anderem zu tun. Früher hatte man richtige Pokemon, eine geile Story, wenn auch eine schlechte Grafik, aber das macht das Spiel ja auch nicht aus. Das einzige, was S/W mit Pokemon in meinen Augen gemeinsam hat ist, dass man rumläuft, Arenen herausfordert und nen Team bekämpft. Ansonsten hängt man da noch gute Grafik dran und Buff. Aber Pokemon ist das nicht wirklich mehr.


    Jetzt aber zum Thema.
    Ich finde HG/SS um einiges besser als S/W. Ich habe schon die Silberne Edition damals geliebt und fand es schon ganz geil, als ich hörte, das G/S remaked wird. Ja, was ich gut finde.. So theoretisch alles.. ^^
    Das Gameplay war gut, die Grafik war gut, die Story war gut. Auch die kleinen Neuerungen, wie das neue Menü und die Turbotreter da waren nice.
    Sonst kann ich nicht viel sagen, ich fand es einfach gut! ;)

    Allerdings ist es ja auch blöd wenn man pokemon Karten spiele verbietet.
    Es sind ja nur Karten mit Bildern. Aber lass sie nur tun mich stört es nicht wirklich außer
    jemand nimmt mein 3DS, Wii und alle pokemon spiele weg. derjenige hätte allerdings nicht mehr viel zu
    lachen.

    Pokemonkarten waren bei mir in der Schule ebenfalls verboten, das lag aber daran, das uns die Pokemonkarten und Spiele vom Unterricht ablenkten. Das sehe ich eigentlich als verständlich an.


    Die Protagonisten von Schwarz und Weiß sind 16. Weil GameFreak Pokemon etwas erwachsener gestalten wollte und auch für Erwachsene spielbarer machen wollte. Außerden passt 16 auch besser als 10. Welche Rabenmutter lässt ihr 10 jähriges Kind ganz alleine auf eine gefährlich Reise. Das dann noch ganz alleine ein böses Team zerschlägt und Champ wird. Da hört sich mit 16 fängt man seine Pokemontrainerlaufbahn an und bis dahin Schule irgendwie logischer an!

    Selbst wenn die Protagonisten 16 sind in S/W, finde ich immer noch, das diese Editionen eher kindischer als die anderen geworden sind.
    Die Pokémon und ihre Namensgebung z.B. sind in meinen Augen schrecklich und auch kindisch geworden, ich traue mich noch nichtmal, diese in der Öffentlichkeit zu erwähnen. Was klingt besser? Branawarz oder Pikachu? Griffel oder Barschuft? Ich kann mir unter den Namen nichts vorstellen. Wenn sie wollten, das Pokémon erwachsener wird, dann war dies in meinen Augen ein 'Schuss in den Ofen'.

    Ich persönlich wünsche mir, das es keine 6. Generation vorerst geben wird. Die fünfte Generation wurde schon total verpfuscht und die sechste würde endgültig alles in den Ruin ziehen. Man sollte lieber erstmal etwas ruhig mit Pokémon bei Nintendo umgehen und eher Brainstorming machen für ein anständiges Spiel, anstatt da so nen Digimonverschnitt hinzuschmieren.

    Es gibt gar kein unnötiges Pokemon.
    Ich habe gelesen, wie sich jemand über Karpador beschwert. Würde es keine Karpador geben, würde man nur noch Tentachas zum größtenteil angeln. Außerdem entwickeln sie sich zu Garados. Es ist ja grade extra so gemacht, das sie anfangs schwach sind und dann stark werden.


    Eine andere Person hat sich über Bidiza beschwert, dabei ist es das nützlichste Pokemon überhaupt. Am Anfang benutzt man es zum trainieren, später ist es extrem nützlich, weil es so zimlich jede VM erlernen kann.


    Ihr müsst jedes Pokemon genau studieren, bevor ihr meckern wollt. Ist ja genauso, wie wenn man jetzt sagt: Bäume sind unötig!

    Es gibt da diese Leute, ROM-Hacker, die sich jetzt z.B. eine Pokémon Rubin Edition nehmen und beginnen, sie von Grund auf zu verändern. Sie designen unter anderem neue Grafik, neue Welten,sie machen auch neue Pokémon rein. Die geben auch einiges an Arbeit rein und soll ich ehrlich sein? Diese Editionen werden VIEL besser als die originalen von Nintendo, weil die Leute da WIRKLICH Herzblut reinstecken.


    Desweiteren geht es jetzt in meinen Augen nicht um 600 Pokémon,sondern um eine Generation. Gut, es ist auch eine harte Arbeit, eine neue Generation zu kreieren, aber wenn man es nicht anständig auf die Reihe bekommt, soll man es lassen. Die Namen, das Aussehen, die Typkombinationen, die sind alles in allem schrecklich geworden.


    Kann man nix machen, es ist einfach kacke geworden.

    Oh, das ist mal ein guter Thread! :)
    Ok, meine perfekte Edition ist wie folgt.


    Grafik wird von HG/SS übernommen, da es die beste war, die ich bis jetzt sah. Desweiteren wird die ganze 5 Generation aus dem Spiel genommen, da sie mir nicht gefällt. Die Spielzeit insgesamt soll mindestens 300 Stunden betragen mit der Hauptstory und man kann ganz Kanto, Jotho, Hoenn und Sinnoh bereisen. Eventtickets werden abgeschafft. Man soll ebenfalls den Kampf wieder mit Team Rocket innehaben, da er einfach der originellste und beste war. Das Spiel selbst sollte für 14-jährige ungefähr konzipiert war, weil Pokémon bei den älteren nicht zu Unrecht in Verruf gekommen ist wegen der übertriebenen Kindigkit. Die Fans werden schließlich auch älter. Das lässt übringens auch viel Platz für spezielle Elemente in der Story frei.

    Ich bin auf Pokemon aufmerksam geworden als kleines Kind. Damals habe ich von meinen Eltern einen Glumandaplüschi bekommen und dann wollt ich mehr über Pokemon wissen. Dan irgendwann bekam ich dann eine Pokemon Silber Edition, welche bis heute noch meine Lieblingsedition ist.

    Im Grunde genommen hat es seine Vor- und Nachteile.
    Die Story von Pokemon könnte durch eine KLEINE Lovestory, die nicht zu kitschig wird etwas interessanter werden.
    Aber Pokémon hat immer nur einmal ihre Charaktere, die 9 Jahre alt sind und da passt eine Love-Story nicht. Desweiteren könnte es passieren, das man zu sehr von dem eigentlichen Spiel abschweift. Wenn es sowas wie Pokemon-Spezialeditionen geben würde, die eher für die älteren Konsumenten im Bereich von 14 Jahren gedacht sind, würde sich sowas wunderbar machen, insgesamt könnte man viel neues und sicher auch gutes einbauen.

    In der Türkei ist Religion und Staat schon seit ner Weile getrennt. Und wenn das so wäre, dann wäre Schach, Mensch-ärgere-dich-nicht, ritter spielen und so zimlich alles verboten, denn in fast allen steckt bei nüchterner betrachtung gewalt.