Beiträge von ~Kairi~

    Es ist also endlich passiert. Pokemon BREXIT wurde angekündigt.

    Mich stört bisher irgendwie, dass die Taschen so Kasten-mäßig aussehen. Ich mein.. Cool endlich hat man als Mädchen mal nen Rucksack, aber irgendwie fehlt es dem Ding ein wenig an Stil.


    Meine große Frage ist, ob man auf seinen Pokemon wieder reiten kann. Das wurde ja gar nicht gezeigt. Ich hoffe es doch sehr, denn so sehr ich Lets Go auch nicht mag, sie haben einige Dinge wirklich richtig gemacht und sollten diese beibehalten.


    Ich bin froh, dass Random Encounter wieder drin sind. Ja ich weiß, einige werden sich aufregen, aber ich finds besser so. Daher ein dickes Danke.

    Sieht so aus, als würden sie nun anfangen, zwei separate Reihen zu entwickeln. Einmal lets go und einmal Hauptedi. Bin schon gespannt. Aktuell gewinnt für mich der Wasserstarter. Den "Wooow wie süß!" Effekt hat bei mir aber keins der Starter erzeugt.

    Sö... Ich habe mir das Spiel mal von meiner Schwester ausgeliehen und würde sagen, es ist Zeit das festzuhalten, was mir positiv und negativ aufgefallen ist. Alles Ansichtssache, darum kann es sein, dass meine Punkte nicht mit euren übereinstimmen.

    Bereit? Dann los.


    Positiv:


    Negativ:




    Fazit:


    Um die Gen 1 Liebhaber und die Go-Fans zu unterhalten ist dieses Spiel sehr gut geeignet. Aber nicht für eingefleischte Fans, deren letzte Edition SM oder USUM war. Man merkt einfach, dass was fehlt. Zumal man nicht competitive Züchten kann.

    Auch nach dem Spielen bin ich der Meinung, dass es sich um ein kleines Eckchen eines eigentlich sehr großen Sandwiches handelt. Ein paar Schnipsel Salatblätter, etwas Tomate, ein Schüsschen Mayonaise... Schmeckt noch, aber es ist nicht die große Mahlzeit, die man vielleicht möchte. Eher ein Appetithäppchen für Zwischendurch.

    Trotzdem möchte ich anmerken, dass viele der technischen Neuerungen inkl. Folgen + Reiten sehr gut sind und durchaus übernommen werden sollten!

    Azaril Mir ist absolut bewusst, dass sich Gamefreak nicht nach den Spielmodi der Spieler richtet. Und das ist auch gut so.

    Ich bin Hobbymäßig selbst Spieleentwickler und weiß daher wie schwierig es ist, die Interessen der Fans unter einen Hut zu bringen. Nur weil jetzt einer auf einem ähnlichen Spiel etwas gemacht hat und will, dass es von mir übernommen wird, heißt das nicht, dass es eine gute Idee oder ansatzweise von mir umzusetzen ist. Manchmal ist es besser, nach der eigenen Nase zu gehen. Denn tatsächlich sind viele der Spiele sehr beliebt, bei denen die Entwickler schlicht das umgesetzt haben, was sie selbst gerne spielen würden. Siehe Monkey Island oder Gothic, um mal ein paar zu nennen.

    Mit den Entwicklern von Gothic habe ich mich sogar schon mal persönlich unterhalten, die wollten einfach nur ein geiles Rollenspiel und jetzt kupfern Witcher und Elder Scrolls von dieser ultra lebendigen Welt mit Tagesabläufen und Interaktionen zwischen Npcs ab.

    Es gab damals fast keine Fans, die exakt das gewünscht haben. Wie denn auch? Sie haben nur herausgefunden, dass sie es gut finden und wollten mehr. Zumindest ging es mir so.


    Ich rechne es dem Spiel auch nicht negativ an. Wo habe ich das denn geschrieben? Ich schrieb klar und deutlich: Ohne Nuzlockes, ohne mich. Das heißt: Dieses Spiel in dieser Form spricht mich persönlich nicht an. Das heißt nicht, dass das ganze Spiel deswegen schlechter ist. Es gibt genug Leute, die ohne Nuzlocke spielen und das können sie gut und gerne tun. Ich möchte das eben nicht.


    Nun zu deinem Encounter-Punkt... Ja ich könnte nach dem gehen, was mir am nächsten ist. Natürlich. Wäre aber schon eine von diesen Regelbiegungen, die ich im Satz danach anspreche. Ich persönlich kriege meinen Kick im Fangen von neuen Pokemon daher, dass ich einfach noch nicht weiß, was es ist. Ich betrete eine neue Route, sehe nicht was es hier gibt, trete ins Gras und lasse mich überraschen. Mit LetsGo sieht man aber teilweise was es gibt. Das nimmt die Spannung raus.

    Das Gen1 "Remake" ist vielleicht ein schlechtes Beispiel dafür, denn ich kenne die Routenbesetzung fast auswendig, aber wenn es in der nächsten Gen beibehalten wird, würde das mein Spielvergnügen wirklich trüben. Denn dann gibts was neues, was ich noch nicht kenne, und schwupps werden mir gleich mehrere (wenn natürlich auch nicht alle) Pokemon gespoilert einfach dadurch, dass ich überhaupt die Route betreten habe :(


    Alexia Das mit dem Surfen finde ich auch als Pluspunkt. Da ist das absolut angebracht und auch meiner Meinung nach gut umgesetzt. Da gebe ich dir uneingeschränkt recht.

    Sind wir hier nicht in der Plauder und Diskussions-Ecke? Wenn alle die gleiche Meinung haben, wo ist denn dann die Diskussion?

    Ich habe in jedem Satz exakt geschrieben, dass es MEINE Empfindung ist. Eine Meinung, ein Gefühl. Das kannst du auch gerne nochmal nachlesen. Wenn ich geschrieben hätte "Lets Go ist einfach nur schlecht", dann wäre das eine negative Generalisierung ohne eigene Meinung. In dem Fall hättest du Recht mit der Behauptung "Inhaltlose Kritik". Nur habe ich keine Generalisierung vorgenommen und allen, denen das Spiel Spaß macht (wieder ein Gefühl) weiterhin viel Freude gewünscht.


    Nun denn um von der Kritik der Kritik der Kritik wegzukommen beschreibe ich hier besser mal, was für mich ein kaufwürdiges Spiel ausmachen würde bzw. was an Lets Go für mich persönlich geändert werden müsste. Diese Punkte müssen und werden nicht mit deiner Meinung übereinstimmen, aber du darfst sie gerne aufgreifen und deine eigene Meinung dazugeben.


    Also... Der wichtigste Punkt eines Pokemon-Spiels ist für mich, dass ich mit meinen Pokemon auf Reisen gehe. Undzwar mit denen, die ich entweder gerne mag, oder die das Schicksal mir (in Nuzlockes z.B.) in die Hand gelegt hat.

    In letzter Zeit reizen mich tatsächlich die Nuzlockes mehr. Ich mag es, mein Team hochzuziehen und zu bangen, ob ich den nächsten Gegner verlustfrei schaffe. Ich habe in der Vergangenheit viele Trainings-Sessions einlegen müssen z.B. für Bromleys Aether-Team in USUM (das ist echt hart) oder den Champ von Gen 4 in selbiger Gen.

    Nun hat Lets Go aber die Angewohnheit, das Schicksal teilweise auszuschalten. Ich sehe alle Pokemon auf der Route und kann mich entscheiden in welches ich zuerst reinlaufe. Beim Fangen gibts auch kein Risiko mehr, da meine eigenen Pokies nicht angegriffen werden. Und zuletzt kommt noch das eigentliche Leveln hinzu, das nur noch durch Trainer oder durch das FANGEN von Pokies erreicht wird. Und weißt du was? In Nuzlockes darf man nur das erste Pokie der Route fangen. Das fällt also weg.

    Nuzlockes sind auf diesen Editionen unspielbar bzw. wenn man sie spielbar machen möchte, müsste man so viel an Regeln zurechtbiegen, dass es nicht mehr das gleiche ist.

    Keine Nuzlockes, kein Spiel für mich. Das ist der erste Punkt, den man ändern müsste: Zurück zu random encounters oder zu Schatten, die nicht identifizierbar sind und außerdem Kämpfe gegen wilde Pokemon.


    Sooo Punkt 2 ist das viel zu schnelle Leveln. Der EP-Teiler ist im grunde konstant an. Wie kommt es, dass nach einem Kampf gegen ein einziges Pokemon gleich 3 Teammitglieder aufsteigen? In der ersten Generation hat eine Splittung der EP stattgefunden. Da wurde 1000 noch durch 6 geteilt. Aber hier scheint es, dass mindestens die Hälfte, wenn nicht alle EP auf alle übertragen werden, ungeteilt.

    Das mag wie ein Gen 1 Rant wirken, aber es ist ein entscheidender Faktor. Denn das Farmen von EP ist einfach geworden, es fühlt sich eher an wie ein Spaziergang im Park wo man hin und wieder ein Blümchen pflückt als dass es sich anfühlt wie ein Aufenthalt im Wald im kalten Winter, wo man sich jeden Punkt zusammenkratzen muss. Das hat schon in Gen 6 angefangen, aber da war es wenigstens optional. Ich könnte mich jetzt auch über die Ohrdochs in Gen 5 beschweren, aber wisst ihr was? Die fand ich gut.

    Man musste sie nämlich erst im Gras aufspüren und dann runterhauen. Fühlte sich wenigstens noch so an wie Kaninchenfallen aufstellen und dann das wehrlose Opfer fürs Fleisch umlegen.

    Aber eigentlich will ich gar nicht, dass es weniger EP gibt. Ich will nur, dass es anspruchsvoller wird, diese vielen EP zu erhalten.

    Und dann sollten sie meiner Meinung nach nicht "magisch vermehrt" werden. 2400 Exp für das Donphan Level 40 mit Erdbeben- okay. Dann kriegt halt jeder nur 400 davon, aber es war verdient und ist gerecht verteilt. Es fühlt sich einfach besser an.


    Gut... Jetzt, wo mir mein Team durch Schicksalshand zugespielt wurde und ich es durch anspruchsvolle Gegner gelevelt habe, möchte ich natürlich auch anspruchsvolle Boss-Kämpfe.

    Ganz ehrlich: In Gen 1 war Rocko schon ein Witz. Da musste man nur mit Blubber draufhalten. Aber Misty war ein anderes Kaliber, die hatte ein voll entwickeltes Pokemon mit einer ziemlich guten Attacke. Es war hart, aber nicht völlig unschaffbar.

    LetsGo hat leider das Level runtergesetzt, aber mit Siedewasser eine gute Attacke gegeben, die einen ziemlich ruinieren kann. Das Problem ist nur, dass die Starter da gaaanz schnell ne Waffe gegen haben. An Elektro- und Pflanzenattacken scheint man hier schneller zu kommen. Zumal die Routen davor mit den Pokemon gepflastert zu sein scheinen, die sehr effektiv gegen den Leiter sind. Das ist schade.

    Im Grunde muss man die Waffe gegen den nächsten Gegner bloß noch aufheben und schießen. LetsGo ist aber nicht das Spiel, das damit angefangen hat. Ich bin mir unsicher welche Gen das war, aber ich glaube in Gen 4 hatten wir dieses Prinzip noch nicht so stark ausgeprägt. Gen 5 fällt mir als erstes ein, immerhin geben sie einem literally nebenan das Pokemon, das die Schwäche des Starters abdeckt.

    Nunja, egal. Meiner Meinung nach sollte dieses Prinzip stark abgeschwächt werden. Vielleicht ein einziges oder max 2 sehr effektive(s) Pokemon, das noch dazu recht selten ist. Das würde mir schon reichen.


    Was würde mir sonst noch gefallen? Naja, ich muss sagen, dass es eine Sache gibt, die LetsGo richtig zu machen scheint: Sie haben diese extrem unnötigen Cutscenes aus SM rausgelassen. Es gibt zwar meiner Meinung nach immer noch zu viele (hab diverse Ausschnitte aus dem Spiel meiner Schwester gesehen, da ist mir das aufgefallen), aber sie rudern schon ordentlich zurück. Das ist gut.

    Denn ein weiterer Teil meiner Freude am Spiel ist es, dass kein verdammter Depp mich an der Hand fasst und hinter sich herzieht. Mein Rivale hat mich nur anzusprechen wenn es um ein Duell geht oder darum, mich runterzumachen. Ansonsten Pfoten weg! Du bist hier um mich zu fordern! Meinetwegen schenk mir nach dem Kampf ein Item, aber dafür muss der Kampf auch fordernd sein und Spaß gemacht haben! Sonst lass deine Tränke halt stecken! Und gib sie mir nicht im Voraus, klar!?


    Nun gut, ich sollte den Beitrag wohl nicht ganz so lang gestalten. Meinen Standpunkt habe ich wohl etwas besser klar machen können.

    Das ist so inhaltslos von der Kritik daher nicht verwertbar. Das einzige, was kritisiert wird, dass die Pokepause nicht dabei ist, super XD... Das macht auch alles aus und wenn du hier gelesen hättest, wüsstest du, wie man Kritik formuliert

    Oh ich weiß durchaus wie man konstruktive Kritik formuliert. Allerdings scheinst du meinen Beitrag nicht richtig verstanden zu haben. Ich habe meine Gefühle gegenüber dem Spiel beschrieben und nicht, was es objektiv schlecht machen würde.

    Aber wenn es dir um zahlen geht: Nur Gen 1 + Mega Evos + Alola-Formen sind mir nicht genug. Es gibt viel mehr Pokemon, warum sollte ich dieses Spiel kaufen, wenn es mir nur so wenig bietet? Klar kann ich sie mir über die Bank rüberholen, aber was wenn ich z.B. eine Nuzlocke spielen will? Die Auswahl ist nicht groß genug.

    Meine Schwester hat sich das Spiel gekauft und mir erzählt wie toll sie alles findet.

    Normalerweise mögen wir dieselben Sachen, aber diesmal ist es anders. Ich mag Lets Go nicht und ich bin froh, es mir nicht selbst gekauft zu haben. Es reizt mich irgendwie gar nicht, zumal die PokePause rausgeflogen zu sein scheint außer für die Titel-Pokemon.

    Obwohl es viele tolle Neuerungen gibt wie das Reiten und das Hinterherlaufen, kommt es mir vor wie eine winzige Ecke eines Sandwiches, welche nichtmal mit allem belegt ist, was das komplette Sandwich zu bieten hat.

    Und so schmeckt mir das Sandwich nicht. Ich warte geduldig auf die achte Generation und gönne mir dann eine volle Mahlzeit mit ein paar neuen Zutaten.

    Trotzdem allen viel Spaß, die sich das Spiel gekauft haben.

    Also entweder habe ich einen Bug entdeckt, oder es ist gewollt:


    In meinen Konversationen kann ich nur 3 Anhänge mit insgesamt 2 MB hochladen. In meinen Hauptposts 30 Anhänge mit max 5MB.

    Ich dachte zuerst das wäre so weil ich mein Datenvolumen schon aufgebraucht habe, aber selbst als ich alle anderen Anhänge in irgendwelchen Posts gelöscht hatte, blieb es so.

    Alles klar, mit neuen Forenfunktionen gibts auch einen neuen Post-Stil.


    Ihr findet alle Bilder des Kapitels im Anhang, durchnummeriert von 1 bis 12.

    edit: Doch per Abload, mein Volumen brauch ich woanders.



    Eigene Meinung gibts aber natürlich hier:


    Soo hoffentlich zieht das nicht sofort eine Verwarnung nach sich, aber ich möchte trotzdem mal fragen.


    Wenn ich in einer privaten Konversation mit einer Person, die nachweislich älter als 18 ist, ein nicht jugendfreies Bild als Anhang hochlade und ausschließlich dort Poste, verstößt das dann gegen die Forenregeln? Ich mein, es wird ja auf den Server geladen, oder nicht?

    Ich habe es nicht gemacht und ich möchte eine klare Antwort, bevor ich es tue. Wenn die Antwort "Verstößt gegen die Regeln" lautet, ist für mich klar, dass das ein Tabu darstellt. Drohungen sind also unangebracht. Danke schonmal.

    Ich habe übrigens 5 weitere Kapitel gezeichnet. Problem ist nur, dass ich kein Internet an meinem Scan-PC hab und sie deswegen nicht hochladen kann. Und für USB-Sticks bin ich zu faul...


    Kurz: Es wird weitergehen, bloß dann wenn ich alles eingerichtet hab.

    Ich habe gleichzeitig ein Lob und eine Bitte.


    Lob: Wenn ich auf Seite 134 in diesem Thread bin, kommt das Feld mit meinem Ava nicht sofort, sondern wird erst geöffnet, wenn ich "Auf dieses Thema antworten" klicke. Das ist genau so richtig angenehm.


    Bitte: Könnt ihr das auch für die letzte Seite des Threads übernehmen? Bitte :0


    edit: Das ist ja lustig: Man kann keine Doppelposts mehr machen.

    Soo... Ich würd gern ein kleines Review schreiben, muss aber wohl ein paar Dinge vorweg klarstellen.


    1. Ich habe eine üble Abneigung gegen Pikachu. Es ist ein Pokemon, das viel zu viel Sonderbehandlung erhält und viel zu kitschig. Ich weigere mich, Pika in irgendwelchen Spieldurchläufen ins Team zu nehmen und falls ich doch in die Verlegenheit komme, entwickle ich es schnellstmöglich zu Raichu.


    2. Ich spiele normalerweise keine Detektivspiele. Das einzige andere Spiel, das ich gespielt habe, ist Hotel Dusk. Das fand ich aber toll.


    Soo und nun zum Review... Achtung, leichte Spoiler und Theorien!


    Wer auch immer die Idee hatte, einem Pikachu so eine tiefe Stimme zu geben und ihm solch einen trockenen Charakter zu verleihen, gehört in den Himmel. Ich liebe den Partner, den man in diesem Spiel hat. Wie er versucht, Tim mit Emilia zu verkuppeln und vertane Chancen kommentiert ist goldig. Er selbst hat sich ja auch schonmal an diverse Pokes rangeschmissen und ich finds super lustig, wie sie unreife Anmachsprüche mit "Pika Pika!" zensiert haben. Ich habe echt so einige gute Lacher von diesem Spiel gekriegt. Der Humor ist meiner Meinung nach erste Sahne und lockert die ganze Sache auf. Ich empfinde Pika nicht als nervig oder aufdringlich und wenn es auf und ab hüpft und "Hey! HEY!" brüllt, muss ich immer schmunzeln. Großes Lob an das Writing!


    Der eigentliche Fall ist auch interessant. Finde den Vater des Protagonisten und arbeite eng mit dessen ehemaligen Partner zusammen. Sehr schön ausgesucht. Das ist zwar auch in Hotel Dusk unter anderem die Story, aber man hat den Vorteil, dass der Weg das Ziel ist. Während man sucht, erfährt man etwas über die gesuchte Person und setzt sich Stück für Stück ein Bild zusammen. Das gefällt mir. Ich bin erst in Kap 6, aber ich hab da so die Ahnung, dass Pikas Amnesie und plötzlicher Sinneswandel direkt mit Harrys Verschwinden zusammenhängt. Oder besser gesagt, dass Tim im Grunde die ganze Zeit MIT seinem Vater NACH seinem Vater sucht. Den Twist finde ich nicht mal schlimm, ich bin nur auf die Reaktion gespannt.

    Nunja, das mit Harry war aber trotzdem nur eine Vermutung. Vielleicht stimmts ja auch gar nicht.


    Die Synchronsprecher finde ich auch gut. Ich brauche die deutschen Untertitel nicht und verstehe alles problemlos durch hören. Pika hat einen tollen Sprecher, es gab bisher nur einen einzigen Satz, wo ich mich gefragt habe, warum er das so komisch sagt. Ansonsten keine Klagen. Bei Tim gabs auch nur einen einzigen Satz. Beim Rest habe ich gar nichts zu meckern. Die Sprecher passen durchgehend und machen einen tollen Job. Ich fand nur das Mädchen am Anfang etwas seltsam, aber Sprecher für Kinder sind super schwer zu finden. Entweder sind es Erwachsene, die sich wie reife Kinder anhören, oder echte Kinder, die die hälfte ihrer Sätze falsch betonen. Skyrim hatte da wohl noch den besten Kompromiss. Die Mädchen hörten sich toll an, für den wichtigsten Jungen hatten sie einen Erwachsenen, ca. 18 und der Rest war mit nem echten Jungen, der das nicht so toll hingekriegt hat.

    In diesem Pokemon-Spiel funktioniert die Synchro perfekt. Sie war einer der Gründe, wieso ich mir das Spiel gekauft habe.


    Die Grafik... Nun, es ist kein Final Fantasy, aber das finde ich nicht schlimm. Sie haben das Design der Menschen bewusst etwas comichaft gehalten, damit die Pokemon nicht so krass hervorstechen. Wenn wir photorealistische Menschen hätten, sähen die Pokemon durchgehend falsch und fehl am Platz aus. Das geht nicht.

    Es gibt nur in Bakers Büro bei der Jallousie einen kleinen Grafikbug, wodurch diese aussieht, als würde sie sich ständig aufspalten und zusammenschrumpfen. Fällt aber kaum auf und ist nicht gamebreaking...


    Die Welt wurde definitiv im Hinblick auf die Story UND im Hinblick auf Logik erstellt. Es gibt Cafes, Parks, Wohnungen, Büros, Labore, Essensstände, U-Bahn-Stationen und was weiß ich noch alles. Die Leute gehen normalen Jobs nach, es gibt eine Polizei, die auch tatsächlich tätig ist, Verbrechersyndikate agieren tatsächlich im Geheimen und stellen sich nicht vor die Leute und schreien "wir sind böse!" usw.

    Ryme City wirkt auf mich tatsächlich wie eine Stadt. Eine Stadt aus der realen Welt.

    Das einzige Problem ist, dass dadurch relativ wenig mit Pokemon gearbeitet wird. Im Vergnügungspark und im Labor gab es wohl die besten Verwendungsmöglichkeiten für sie, aber im Büro gibts nur ein Dartiri als Postboten, diverse Pokies arbeiten als Bedienungen und ansonsten haben sie eigentlich nur rein dekorativen Zweck. z.B. als Vögel im Park. Ich weiß natürlich, dass die Pokemon wichtige Zeugenaussagen machen, aber ich spreche hier von einem Zweck für die WELT. Diese Welt baut nicht auf eine Zusammenarbeit mit Pokemon, sondern die Pokemon sind meistens nur Beiwerk und die Menschen könnten auch ohne sie.


    Das Rätsel-Design ist leider eines der Schwachpunkte dieses Spiels. Sie bauen darauf auf, dass man Hinweise sammelt um ein Problem zu lösen, aber man kann nur dann anfangen die Puzzleteile zusammenzubauen, wenn man ALLE Hinweise hat. Auch die, die in die falsche Richtung führen. Das ist meiner Meinung nach nicht gut. Wenn ich die wichtigsten Teile habe, will ich auch direkt das Rätsel abschließen und nicht erst 3 Leute befragen, die eh keine richtigen Infos für mich haben.


    Es gab auch zwei Stellen, an denen das Zusammensetzen der Lösung mich total konfus gemacht hat. Das eine war bei Burmys Formwechsel, das andere bei den Farben der Statuen. Bei ersterem dachte ich, dass ich sagen müsste, es hätte durch den Müll die Form gewechselt. Die Blätter kamen mir gar nicht in den Sinn, weil sie auch vom Baum nebenan hätten sein können. Ich habe dieses Rätsel durch Trial and Error gelöst und mir danach an den Kopf gefasst. Beim zweiten Rätsel dachte ich, die Farbauswahl sei falsch, da im ersten Part 2 der 3 Farben vorkamen und die dritte nicht stimmte (braun statt pink). Da habe ich auch doof geguckt als ich die richtige Lösung zufällig hatte. Echt seltsam.


    Ich bin auch etwas enttäuscht von den beiden Tätern, die ich überführt habe. Statt einen Fluchtversuch zu starten, oder die Beweise zu widerlegen (die nun wirklich NICHT wasserdicht waren), haben sie sich einfach so ergeben. Ich dachte mir in dem Moment nur "Warum rennt die nicht weg? Die hat nicht mal Reue gezeigt und steht zu ihren Zielen. Aber dann ergibt sie sich einfach!?".


    Tja, und das ist erstmal auch schon alles, was ich zu dem Spiel zu sagen habe. Die Rätsel sind nicht so mein Fall, was mich aber hält sind der Humor, die Synchro, das Writing und die Story an sich.

    Jetzt mal ne Frage, die nicht direkt mit dem Update zusammenhängt...

    Warum/Wo gibts (k)einen Bereich/Thread, wo man Meisterdetektiv Pikachu diskutieren kann?

    Ich wollte ein Review dazu schreiben und finde unter Spin-Offs nichts. Die neuesten Threads ohne Bereichsbezug da sind von 2017...


    edit: Das Forum ist gar nicht nach Aktualität geordnet, ich hab den Tag gar nicht gesehen

    Das Design des Mädchens ist fast 1 zu 1 die Protagonistin aus S/W 1. Find ich aber nicht schlimm, der Junge sieht dagegen viiieeel zu "ash" aus.

    Aber seltsam, dass die nach der ziemlich realen Grafik aus SM plötzlich wieder zum Chibi-Look gegangen sind. Sieht eher nach Oras aus, als nach SM.

    Tjoa aber immerhin wissen wir, dass wir trotz allem noch in Gen 7 sind. Gen 8 hätten sie nämlich ganz anders vorgestellt mit neuen Pokies.

    Noch ein Update von mir. Habe sowohl in Ultrasonne als auch in Silber die Liga geschafft.


    In US hat mein Pandagro im Grunde 3/4 der Top4 gewreckt mit Feuer, Unlicht und Kampf und den Rest hat mein Alola-Raichu in Zusammenhang mit Aggrostella gemacht. Und ein bisschen hat mein Calamanero auch gemacht :p


    In Silber hat mein Miltank aufgeräumt. Fast alle Dragorans von Siegfried sind plattgewalzt worden. Bis auf eines. Das hat dann leider überlebt weil mein Miltank aufgehört hat zu rollen. Menno. Hat mich bis auf 2 Mitglieder dann mein ganzes Team gekostet. Heissemilk hat aber überlebt und ich hab mein Shiny Tentacha fürs Postgame reingenommen^^

    Kann ich Sachen aus meiner Galerie eigentlich uneingeschränkt auf anderen Seiten verlinken? z.B. ich lade hier was in die Galerie und poste das in nem anderen Forum. Das erzeugt ja Traffic fürs BB und ich weiß, dass andere Foren das nicht unterstützen.