Beiträge von Azaril

    Meinst du im RL oder im Forum? :biggrin:

    Im RL natürlich noch nicht, aber hier im Forum war ich nicht immer Azaril, ich habe mich genau einmal bisher umbenannt. Der Name belibt jetzt aber für voraussichtlich immer.


    Der User unter mir hat schon mindestens dreimal sein Passwort für seinen Bisaboard-Account vergessen.

    Obwohl ich Mystery Dungeon lieber mag als Ranger, würde ich trotzdem einen neuen Ranger-Teil bevorzugen. Bei Mystery Dungeon ist irgendwie die Luft draußen, das hat SMD gezeigt, und Ranger hatte schon länger keinen neuen Teil mehr.

    Trotzdem sind Team Blau/Rot und vor allem Erkundungsteam Zeit/Dunkelheit/Himmel nach wie vor die besten Pokémon-Spiele.


    Der User unter mir hat bisher weder Mystery Dungeon noch Ranger gespielt (wenn ja, sollte er dies schnellstmöglich nachholen).

    Ja, irgendwie schon. Ich hasse wissenschaftliches Arbeiten (bin eigentlich eher ein kreativer Schreiber), aber bekomme trotzdem immer gute Noten auf meine Seminararbeiten.


    Der User unter mir mag Zebras.

    Stimmt, ich finde Sterne wunderschön und ärgere mich oft, dass ich in einer Stadt lebe, wo sie oftmals leider nicht so gut zu erkennen sind. Wer schon mal im tiefsten Land fernab jeder Stadt war, weiß, wie toll ein richtiger Sternenhimmel ist.


    Der User unter mir lebt auf dem Land.

    Strand ist hin und wieder ganz angenehm, aber Berge und Wälder sind einfach um Welten besser. Ich liebe Wald und Gebirge.


    Der User unter mir hat heute nicht ausgeschlafen und fühlt sich deshalb richtig müde.

    Du meinst das Wetter mit der dunklen Wolkendecke und dem Wasser, das aus dem Himmel auf mich geworfen wird? Lädt eher nicht dazu ein, etwas zu unternehmen.


    Der User unter mir mag Fire Emblem.

    Du wirst niemals drumrum kommen, dass das in die Bewertung über Umwege mit einfließt.

    Sehe ich ein. Ist bei mir auch nicht anders. Ich habe in einem vorherigen Beitrag irgendwo in diesem Thema auch schon zugegeben, dass ich für Spiele wie God of War oder Horizon Zero Dawn nicht stimmen kann, weil ich keine PS4 habe. Verfügbarkeit ist also durchaus ein valides Bewertungskriterium, toll finden muss ich es aber trotzdem nicht.

    Wäre natürlich schön, wenn es gleich Voraussetzungen für alle gäbe, aber das ist leider unrealistisch.


    Und nein, ich verwende keine Emulatoren für Nintendospiele, die ich nicht besitze.

    Ich eigentlich auch nicht. Hole mir Roms nur, wenn ich das Spiel auch besitze. Aber ich wollte zumindest mal die Möglichkeit erwähnt haben, zumal es bestimmt Leute gibt, die das nicht so eng sehen.

    Cassandra

    Die wenigsten besorgen sich eine Konsole nur für ein einziges Spiel. Und oft hängen Kaufentscheidungen auch davon ab, welche Konsolen man schon verfügbar hat. Dass heutzutage Handy und Computer ohnehin meist standardmäßig verfügbar sind, ist klar, von dem her verstehe ich, worauf du hinauswillst. Ich finde es trotzdem nicht so toll, ein Spiel nach seiner Verfügbarkeit zu bewerten, sonst müsste man Exclusives ja gleich rauswerfen und könnte sagen, dass nur Mobile Games am Wettbewerb teilnehmen sollten.


    Und wie gesagt, wenn man wirklich will, kann man die meisten Spiele auch am Handy oder Computer spielen. Stichwort Emulator.

    Vierte ist nicht schlecht, aber die fünfte mag ich am liebsten.

    Und auch wenn keiner gefragt hat und es wahrscheinlich keinen interessiert, hier mein komplettes Generationen-Ranking:

    5 > 4 > 3 > 2 > 6 > 1 > 7


    Der User unter mir stimmt diesem Ranking nicht annähernd zu.

    Tetris kostet mich paar Münzen. Maximal. Ich will gar nicht wissen, was ich mir für PMD alles kaufen müsste lol. Man darf halt nicht nur davon ausgehen, dass hier nur eingefleischte Zocker aktiv sind. Für mich ist das schon ein riesiger Vorteil, dass ich jederzeit kurzweiligen Spaß mit Tetris haben kann ohne eine "Langzeitbeziehung" mit einer teuren Konsole eingehen zu müssen, die ich eh nie nutze.

    Das Argument funktioniert nicht wirklich. Du kannst Tetris immerhin auch nicht mit reiner Luft spielen, sondern brauchst ein Gerät dafür. Ob das nun Handy, Computer oder sonst was ist. Grundvoraussetzung zum Zocken ist nunmal immer, ein geeignetes Gerät zu haben, das gilt für Tetris ebenso wie für PMD.


    Abgesehen davon kann man heutzutage die meisten Pokémon-Spiele auch mit Emulator am Computer oder Handy zocken, falls man wirklich kein Geld dafür ausgeben will. Man muss sich also nicht mal unbedingt einen (3)DS oder ne Switch anschaffen.

    Da hier ja öfters damit argumentiert wird, dass es im Endeffekt um den persönlichen Geschmack geht, wäre es da nicht sinvoll, den Wettbewerb in "Das beliebteste Videospiel im Bisaboard" umzubenennen?

    Der Titel wäre definitiv treffender. Aber es ist ja auch eine Anlehnung an die bisherigen Wettbewerbe im BB, die "Bestes [irgendwas] aller Zeiten" hießen. Dass das alles sehr subjektiv ist, ist wahrscheinlich jedem hier klar. Der Titel ist in dem Sinne denke ich auch eher ein bisschen scherzhaft gemeint.

    Man konnte noch die restlichen Legendären suchen

    Macht man das nicht in den Hauptspielen auch?


    Man kann auch versuchen, jedes Pokémon zu rekrutieren --> das ist das PMD-Äquivalent zum Füllen des Pokédexes.

    Dann gibt es noch zahlreiche Dungeons, die nichts mit der Story zu tun haben, aber irgendwelche Geheimnisse enthalten oder in denen man besondere Jobs erledigen kann. Sowie Herausforderungs-Dungeons mit 99 Ebenen oder bei denen man bestimmten Einschränkungen unterliegt... oder man versucht einfach, ein Pokémon auf Level 100 zu trainieren.

    In der Hinsicht ist es gar nicht so unterschiedlich zu den Hauptspielen. Nur finde ich halt das Erkunden neuer Dungeons mit neuen, teilweise legendären Rekrutierungsoptionen deutlich spaßiger, als zum 100sten Mal in einer neu benannten Variante des Duellturms einen monotonen, einfachen Kampf nach dem anderen zu bewältigen.


    Naja, aber letztlich gilt da dann wohl einfach tatsächlich:

    aber gut, das is personal preference ^^

    Auch wenn ichs echt mag, als Pokemon spielen zu können, da bieten die Hauptspiele doch einfach mehr, was man nach der Story noch so sinnvolles tun kann (shinyhunting, Kampfbaum, ect).

    PMD Himmel hat deutlich mehr Postgame als jedes Hauptspiel, aber okay. Und diese stetigen Duellturm-Klone zählen für mich inzwischen nicht mehr als gutes Postgame. Die finde ich langweiliger als alles, was PMD zu bieten hat.


    Gibt halt neben Himmel noch weitere PMDs und selbst wenn man davon absieht, hat dieses Spiel nunmal nichts, was ihm eine Ausnahmestellung gibt.

    Ja, es gibt weitere PMDs, aber Himmel ist zu recht das beliebteste davon. Es hat vielleicht keine Ausnahmestellung innerhalb der großen Fülle aller Spiele, die es gibt, aber innerhalb von Pokémon bzw spezifisch innerhalb der PMD-Reihe meines Erachtens schon.


    Wir befinden hier uns in einem Wettbewerb, wo jeder natürlich für seine Favoriten stimmen darf. Und es gibt viele Gründe, für Tetris zu stimmen. Ein einfacher Grund kann schon sein, dass Tetris mehr Spaß macht als PMD. Dass Tetris n Klassiker ist, ist auch ein Grund. Kindheitserinnerungen, Suchtfaktor usw. auch. Als ob jetzt hier alle nur für PMD stimmen dürfen, nur "weil es besser ist".

    Da wird wie gesagt wieder zu viel in diesen einen Satz hinein interpretiert. Ich habe nie behauptet, dass man nicht für Tetris voten darf oder es nicht mögen darf. Habe nie gesagt, dass Leute blöd sind, die Tetris lieber mögen. Ich habe nie gesagt, dass Leute unbedingt mehr Spaß an PMD als an Tetris haben müssen.

    Alles, was ich getan habe, war, meine Meinung darüber kundzutun, dass mir PMD besser gefällt als Tetris. Dass ich den sarkastischen Satz am Ende besser als solchen kennzeichnen hätte können, habe ich ja schon zugegeben. Das war einfach ein bisschen blöd formuliert. Aber obwohl ich mich schon dafür entschuldigt habe, wird mir jetzt auf einmal auch noch vorgeworfen, dass ich anderen das Recht abspreche, für ihre Favoriten zu stimmen.

    Ich habe einen kleinen Absatz zu einem Spiel verfasst, das ich mag... und das ist das Ergebnis. Keine ordentliche Diskussion, sondern bloße Vorwürfe. Enttäuschend.