Beiträge von Azaril

    Azaril wird mir sicher zustimmen, es wäre ein Frevel jmd anderes als den besten und einzig wahren Archer zu nehmen.

    Zum Thema bester und einzig wahrer Archer habe ich ja bekanntlich nur eines zu sagen:



    Ansonsten hatte ich noch zwei Raster zu den besten Girls und Boys aus dem Fate-Franchise rumliegen, wird Zeit, dass ich die Mal poste:


    Und dann habe ich auch mal ein Holy Grail War-Raster mit Charakteren aus anderen Anime erstellt. Allerdings habe ich zu den üblichen sieben Klassen noch die Extra-Klassen Ruler, Shielder und Avenger dazugenommen.

    Ich melde mich zum Abschluss auch nochmal, nachdem ich es ein paar Episoden lang versäumt habe.


    Zunächst einmal zu den Mördern: Die beiden Episoden waren ziemlich spannungsgeladen, vor allem die zweite, und ich fand es sehr gut, wie da nach und nach mit immer mehr Hinweisen die gesamte Geschichte um die beiden rekonstruiert wurde. Der Detektiv hat mit seiner Gefühlskälte einen Kontrast zum eher gefühlsbetonten Shimada gebildet, was dann vor allem in den gezielten Provokationen und Shimadas folgenden Wutausbruch zum Höhepunkt getrieben wurde. Die Szene ist mit eine der besten des Anime.


    Dann brauchte es danach natürlich mal wieder etwas Entspannung, aber obwohl in Episode 10 nicht wirklich etwas passiert ist, wurde es nicht langweilig. Viel mehr habe ich zu der Folge eigentlich nicht zu sagen.


    Schließlich kommen wir also zur Eiskunstlaufszene, die mir noch gut in Erinnerung war, weil sie wirklich schön ist, wie da Chiyukis Erinnerungen nacheinander eingeblendet werden, bis hin zum lebensändernden Unfall. Das Gespräch zwischen Chiyuki und Decim danach mochte ich ebenfalls sehr gerne, das gibt wie so vieles in diesem Anime zu denken.

    Die Art und Weise, wie er dann letztlich über sie geurteilt hat, fand ich deutlich besser und sinnvoller als diese Spiele, die ja eben nur dazu gedacht sind, die dunkelsten Seiten in einem Menschen an die Oberfläche zu zwingen. Obwohl ich wusste, was passiert, habe ich für einen Moment echt geglaubt, sie würde den Knopf drücken, und hab da schon an meinem eigenen Erinnerungsvermögen gezweifelt. ^^


    Was ich etwas enttäuschend fand, war die Reaktion von Oculus. Es wurde den Zuschauern über den gesamten Anime hinweg weisgemacht, dass es sehr ungünstig für Nona und Decim wäre, wenn Oculus von Decims Fähigkeit, menschliche Emotionen zu empfinden, Wind bekommt, aber letztlich hat das keine wirkliche Rolle gespielt und sie sind beide völlig ungeschoren davongekommen. Dass mich die Sache mit den Emotionen ohnehin nicht ganz überzeugt, habe ich ja vor ein paar Tagen schonmal erläutert.

    Gintis Entscheidung bezüglich Mayu kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen, geschieht ihm jedenfalls recht, dass Memine weggelaufen ist. Lights Cameo hat mir immerhin ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.


    Ansonsten erwartet man halt irgendwie eine zweite Staffel. Nach vier Jahren sind die Aussichten darauf natürlich sehr gering, aber es sind eben noch einige Fragen offen, man hat das Gefühl, dass da noch etwas kommen müsste.


    Alles in allem 7/10 Punkte. Ich habe es beim ersten Mal mit 8 bewertet, da ist es auch immer noch nah dran, aber irgendwie gewichte ich es diesmal scheinbar etwas mehr, dass das Ende etwas zu wünschen übrig gelassen hat.

    Wobei es nicht einmal ein schlechtes Ende per se ist... es ist für Chiyukis Geschichte sogar ein äußerst gelungenes Ende. Nur nicht für das ganze Drumherum.



    Was den Bisawatch angeht muss ich mich herzlich bei Lunariobedanken. Du warst als einziger wirklich täglich dabei und ohne dich wäre diese Aktion ein ziemlicher Reinfall gewesen.^^"

    Aber auch so lief es schlechter als erwartet, gerade im Vergleich zum letzten Bisawatch. Woran das liegt muss ich noch analysieren, im Moment bin ich einfach nur enttäuscht dass von den 15 Leuten die für DP gestimmt haben kaum jemand mitgemacht hat. Vielleicht kann mir das auch jemand von denen direkt sagen.

    Dementsprechend ist es offen, ob es jemals einen dritten Bisawatch geben wird - wenn, dann muss man sicherlich etwas am Konzept ändern, aber mal sehen.

    Ich habe versucht, jeden Tag zu schreiben, aber letztlich ging es leider nicht. Meine Ausrede ist Stress wegen einer Hausarbeit, die bis heute fertig werden musste. Letztes Jahr war ich zur Zeit des Bisawatches schon mit allen Hausarbeiten und so fertig. Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber zumindest bei mir lag es also nicht am Bisawatch an sich, sondern an persönlichen Umständen.


    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass die geringe Beteiligung schlichtweg an der Wahl des Anime lag - immerhin ist Steins;Gate auf Platz 4 im Ranking von MAL, da ist dann vermutlich von Anfang an schon mehr Grundinteresse dagewesen, und besser als Death Parade ist es sowieso. Außerdem hat Death Parade am Ende der Abstimmung recht plötzlich noch aufgeholt, nachdem es vorher eigentlich Cowboy Bebop und Angel Beats unter sich ausgemacht haben... ich muss zugeben, dass ich mir auch erstmal gedacht habe "Oh Mann, Death Parade?", weil ich schon so sehr auf Angel Beats gehofft hatte. Könnte mir vorstellen, dass es vielleicht ein paar anderen ebenso ging, die Angel Beats oder Cowboy Bebop wollten.


    Trotzdem wundert es mich auch, dass die Beteiligung so gering war, weil es meines Erachtens keine schlechte Aktion ist und auch an der Organisation nichts gemangelt hat... und wie du schon sagst, 15 Leute haben dafür gestimmt. Was ist mit denen allen? :unsure:


    Ich fände es jedenfalls schon toll, wenn nochmal ein Bisawatch stattfinden würde. Wenn der dritte dann wieder so wenig Beteiligung aufweist, würde ich es verstehen, wenn man das Ganze beendet, aber nachdem man jetzt einen großen Erfolg und einen Reinfall hat, würde ich sagen, braucht es noch mindestens ein weiteres Mal, ehe man diesbezüglich eine endgültige Entscheidung trifft.