Beiträge von Dähr Macks

    Mein Vater hasst den Osten, insbesondere die Stadt Leipzig, wollt ich mal kurz an der Stelle in den Raum werfen.


    Setzt mich mal auf die interested-Liste


    Housing ist definitiv Muss, aber auch ich bin reich und kann mir demnach für eine Nacht ein Hotelzimmer leisten (wobei ich wahrscheinlich eher mit dem Auto statt mit der Bahn fahren werde lol)


    August wäre optimal, hab da Ferien und muss dann nicht am WE im Lehrgang sitzen (ansonsten ists mir wurscht)

    Nein welches Postgame bitte ? unter Postegame verstehe ich eine story nach der Liga und/oder eine Einrichtung die dir spielerisch was bietet wie das PWT aus S2W2 oder die Kampfzonen oder das Pokeathlon. Nicht einfach nur neue Ortschaften freigeschaltet zu bekommen. Diese Ortschaften müssen inhaltlich auch was bieten, mehr als nur ein Täglicher Kampf und neue Pokémon Fangmöglichkeiten.

    Und seit wann entscheidest du, was alles zum Postgame zählt und was nicht? Postgame ist nämlich erst einmal grundsätzlich alles, was es nach der Liga zu tun gibt. Was du davon letztendlich wichtig findest, ist dann deine Sache. Aber du brauchst jetzt hier niemandem deine Definition aufzwingen.


    Sorry das wird mir hier echt zu blöd. Natürlich ist dem so, also echt mal genau so gut könnte ich fragen, nur weil die Spiele dir gefallen haben sind sie gut ? Damit will ich dir keine Seifenblase platzen oder sonstiges, aber es ist nunmal Faktisch belegbar das die Spiele inhaltlich weniger boten und bei der Fangemeine schlechter ankamen.

    Nein, es ist nunmal nicht faktisch belegbar, sondern eine Sache, die jeder für sich selber entscheidet. Punkt.


    Faken muss ich nun mal als solche verfassen um meine Meinung auch zu begründen. Ich kann meine Meinung nicht mit meiner Meinung begründen. ^^"

    Der Punkt ist hier: Hier gibt es ja überhaupt keine Fakten. Dass die Spiele schlechter sind, weil sie weniger Inhalt haben, ist deine persönliche Meinung und nichts anderes.


    Du kannst doch nicht einfach anderen deine Meinung hier aufzwingen und sie als Fakt verkaufen und dann noch so tun, als hättest du Recht. Es geht auch nicht darum, dass du mir hier was schlechtgeredet hast, was ich mag, es geht darum, dass du Spiele einfach so als schlechter hinstellst, nur weil sie deiner Meinung nach (um es nochmal zu betonen) weniger Inhalt haben.


    Und wenn du schon Dinge mit Fakten belegen möchtest, dann mach das vernünftig und berücksichtige das Gesamtpaket und nicht nur das, was du willst.


    Ich diskutiere ja wirklich gerne mit dir, das muss ich jetzt an der Stelle mal sagen. Aber Diskussionen wie diese hier sind teilweise ziemlich anstrengend, weil du gerade so tust, als hättest du Recht, alles, was du sagst, sei Fakt - was es nunmal nicht ist und du sagst jetzt selber, dass es dir zu blöd wird, nur weil dir jemand was anders erzählt. Ich halte das für eine sehr sture Einstellung, denn man muss ja in einer Diskussion auch mal einsehen, dass man sich nicht einfach Fakten aus dem Finger saugen kann (was du eben sehr wohl gerade tust). Wenn du eine vernünftige Diskussion möchtest, in der dir nicht alles zu blöd wird, dann solltest du diese Einstellung schnell wieder ablegen.

    aber die 5. Generation bietet das umfangreichste Postgame <--Bitte was ? Welches Postgamen denn bitte ? Das waren doch nur weitere zugänglich gemachte Pokémon wie schon seit der 1. Generation. Ein Poste Game war doch gar nicht da erst in S2W2. Dann müsste man auch sagen das XY ein Postgame hätte. 0.o

    Es ging hier einzig und alleine darum das die spiele noch Wochen nach der Liga unterhalten können neben Dexsammeln (was heutzutage eh nur 3 tage dauert (selbst gemacht auf XY, ORAS und 7. Gen.)) und das konnte SW1 nicht. HGSS und S2W2 dagegen schon. HGSS hat sogar satte 2 Jahre hergehalten, das ist beachtlich.

    Doch, SW1 hat sehr wohl Postgame, was nicht nur aus neuen Pokemon besteht. Guck dir irgendwelche Komplettlösungen an, und beschäftige dich mal etwas mehr damit, bevor du hier eine solche falsche Aussage in den Raum stellst - ist nicht böse gemeint, aber diese Aussage ist einfach nicht richtig.


    In SW1 konntest du etwa ein Drittel der Region erst nach der Liga erkunden, was (außer in GSK/HGSS) keine andere Edition hatte. Und dieses Drittel der Region bot noch mal einiges.


    Und streng genommen konnten alle Pokemon-Spiele von Generation 3 bis 7 (Let's Go mal außen vor) über Wochen unterhalten. Aber gerade die 5. Generation konnte das, wenn man mich fragt.


    Und gesagt habe ich - und das habe ich auch genau so formuliert - das die aktuellen 3DS Game, sprich: 6. und 7. Generation schlechter sind. Und das ist keine Meinung es ist fakt das sie inhaltlich weniger bieten als die 2. die 3. die 4. Gen sowie S2W2. (und logischer weise ist damit nicht die Dexgröße gemeint sondern der Spielerische Inhalt)

    Weil sie spielerisch weniger Inhalt bieten, sind sie also schlechter? Ernsthaft?


    Davon abgesehen: Inwiefern hat Gen 7 bitte weniger Inhalt als Gen 2-4. Begründe mir das mal vernünftig, denn ich sehe das eigentlich genau andersrum.

    Postgame ist nicht alles. Das Spiel besteht nicht nur aus Endgame, es kommt noch ein wenig davor, was sich "Hauptstory" nennt. Und wenn man das alles zusammen nimmt, dann bietet die 7. Generation mehr Inhalt als zum Beispiel Pokemon Rubin, Saphir du Diamant, Perl. Du musst auch schon alles berücksichtigen, nicht nur das was du willst lol.


    Du kannst doch solche - sorry - schwachsinnigen Aussagen nicht einfach als Fakten hinstellen. Das ist großer Quatsch, ganz einfach. Unsinn. Wenn du der Meinung bist, dass die aktuellen 3DS-Games weniger Inhalt haben und deshalb schlechter sind, dann ist das so. Dann akzeptiere ich das. Nur hör bitte auf, das als Fakt zu bezeichnen. Denn deine Aussagen sind weit davon entfernt, Fakten zu sein.


    Bezüglich den Remakes gebe ich dir aber recht. Da hat HGSS mMn die Nase vorn, wobei ich das auch nicht ganz beurteilen kann, da ich GSK nie gespielt habe. Aber HGSS haben sehr viel zu bieten (was SW1 und SW2 auch haben, nur mal am Rande).

    Eigentlich geht es wohl den meisten von uns so. ^^ Gefühlt 99% der Spielerschaft. :D


    Da es scheinbar grad Thema hier ist ^^: Es lässt sich schwer sagen ob neue Editionen schlechter als Alte sind, da sich "neu" hier schwer definieren lässt. HGSS ist ja schon alt. aber im vergleich zu GSK neu, in dem Fall ist neu Besser. Geht man nach aktuellen Generationen (also 6 und 7) sind die alten alle samt besser als die neuen. Wobei 5. nur S2W2 da SW1 den selben Fehler hat wie 6 und 7, nämlich nach der Liga nichts relevantes mehr.


    Da muss ich mal glasklar widersprechen. SW1 soll nach der Liga nichts relevantes mehr haben? Ungefähr ein Drittel der Routen in Einall kannst du erst nach der Liga erkunden. Du kannst noch das eine oder andere Legi fangen, du kannst den Nationaldex vervollständigen, indem du auf den östlichen Routen einen haufen "neue" Pokemon (neu im Sinne von "man hat sie bisher nicht in Einall gesehen") triffst, Plasma-Weisen, Cynthia uvm.

    Man kann von der 5. Generaton halten was man will, aber die 5. Generation bietet das umfangreichste Postgame (Edit: nach HGSS natürlich). Und das trifft auf SW1 zu. in SW2 ist es natürlich noch um einiges besser, aber SW1 hat immer noch ein Haufen Zeugs nach der Liga zu bieten, sodass man definitiv nicht sagen kann, dass SW1 kaum Endgame bietet.

    Allgemein - und sei mir da bitte nicht böse - klingt dein Beitrag echt so, als würdest du das als Tatsache hinstellen, dass alte Gens auf jeden Fall besser seinen sollen.


    Insgesamt lässt sich sagen das ich alle Speile außer SW1, XY, ORAS, SoMo und USUM gut fand und sich sagen lässt das die früheren Spiele tatsächlich besser waren wenn man nur die aktuellsten Games als "neu" definiert.

    Und das stimmt nicht bzw. das ist nur deine Meinung (und evtl. die Meinung einiger anderer), aber viele andere finden auch die neuen Spiele besser. Die Spiele früher sind nicht tatsächlich besser, sondern deiner Meinung nach besser. Mag sein, dass du das nicht absichtlich so formuliert hast, aber es klingt so sehr stark nach "Die Spiele früher sind auf jeden Fall besser".


    Denn das kann man so eigentlich gar nicht sagen. Gibt "neue" Spiele, die ich gut fand und "neue" Spiele, die ich nicht gut fand. Das gleiche gilt für "alte" Spiele. Ich kanns gar nicht so sagen, da ich eigentlich erst mit der 4. Generation richtig angefangen. Ich habe Pokemon Rot gespielt, allerdings nicht intensiv, die 2. Generation habe ich komplett ausgelassen, die 3. Generation habe ich auch nicht so intensiv gespielt (aber trotzdem um einiges intensiver als RBG lol). Pokemon Diamant war mein erstes Pokemonspiel, welches ich wirklich intensiv gespielt habe und was mir auch wirklich Spaß gemacht hat. Und das ist bis heute auch meine Lieblingsgeneration, aber ich fand zum Beispiel auch die 7. Generation gut, besser als die 5. Generation. Daher ist es bei mir nicht so eindeutig, ob ich nun "alte" Spiele, oder "neue" Spiele besser finde.

    Sind das nur die Verkäufe aus dem eShop? Nur aus Deutschland/Europa? Wenn ja, finde ich das nicht allzu aussagekräftig, da es ja auch noch Leute gibt, die ihre Spiele nicht digital kaufen.

    Erstens mal das und 2. wenn es nur um die Digitalverkäufe geht, ist ja klar, dass Fortnite da oben ist, wenn's nur digital downloadbar ist. Daher ist diese Liste genau gar nicht aussagekräftig. Allgemein halte ich die Download-Charts selten für wirklich aussagekräftig, insbesondere dann wenn, reine Download-Titel da mit einfließen. Das verfälscht das Ergebnis enorm. Da würde ich mir lieber Charts im Internet raussuchen, die sowohl Download- als auch Retailversion mit einbezieht

    Puuuh, Yoshi... das ist so ne Sache. Ich würde mich nicht als großer Fan der Reihe bezeichnen. Yoshi's Island war klasse, habs aber als Kind nie aktiv gespielt und daher liebe ich dieses Spiel auch nicht so wie andere hier. Aber es ist dennoch ein richtig gutes Spiel. Aber der Teil für den Nintendo 3DS vor einigen Jahre war jetzt auch nicht soooo der Renner, wenn man mich fragt.

    Damals habe ich Yoshi's Story als mein erstes Yoshi-Spiel gespielt und auch das hat mir nicht so gefallen. Aber Yoshi's Wooly World habe ich wiederum sehr stark gefeiert, es gibt immer viel zu tun in den Leveln und die sind auch nicht immer ganz einfach.


    Die Grafik in diesem Spiel und die Levelgestaltung sind einfach bombastisch. Und wenn das Spiel eine ähnliche Herausforderung bietet wie der Wii U Teil und Yoshi's Island, dann wird dieser Titel richtig, richtig gut. Von Hype kann ich zwar nicht sprechen und Yoshi ist auch längst nicht mein heiß erwarteter Titel 2019, aber es sieht mega spaßig aus und deswegen werde ich es mir auf jeden Fall auch kaufen und es hoffentlich genießen.

    Ich habe generell das Gefühl, dass der GotY-Wettbewerb in diesem Jahr echt inaktiv ist, wenn man das mal mit anderen Jahren vergleicht. In den letzten Jahren wurde noch mehr diskutiert, es haben viel mehr User ihnen Nominierungen abgegeben. Das Interesse war in den vergangenen Jahren höher. Dieses Jahr war das Interesse der Userschaft an diesem Award echt... low. Kann man das so sagen? Ja, ich finde schon, dass man das so sagen kann.


    Ich finde, dass die zu geringe Bewerbung des GotY schon seinen Teil dazu beigetragen hat. Vielleicht hätte ein Artikel im hiesigen Verteiler-Blog nicht schlecht getan. Auf jeden Fall sollte man nächstes Jahr wieder etwas mehr Werbung für den GotY machen - und zwar von Anfang an.

    Na im Grunde haste es schon selbst gesagt, hier ist der Shiekah-Stein die VMs. ^^


    Und ja da gebe ich dir recht, die Art des Hindernis wie in Pokémon ist veraltet, das sollte man wie bei Zelda umändern, aber gar keine Hindernisse wäre viel zu langweilig, so ein Spiel möchte ich gar nicht haben. ^^" Hatten wir ja in Einall gehabt, außer am Eingang der Elektrolithhöhle und der Traumbrache gabs absolut kein Hindernis bis zu Siegesstarße während der Story und das fand ich mega Öde.

    Dann doch lieber wie in Zelda mal ein Erdrutsch in der Story den man beseitigen muss um weiter zu kommen, oder eine stelle die durch Einfluss des Menschen zu Stachelstreuchern in der nähe gelegenen Route sorgt (wer auch ne gute Thematik für Pokémon :) ).

    Die Funktionen des Shiekah-Stein hast du relativ zu Beginn des Spiels, was in Pokemon ja nicht der Fall ist. Und ich habe ja nicht gesagt, dass ich gar keine Hindernisse möchte. Nur sollen diese halt nicht den Spiele zwingen, eine bestimmte Richtung einzuschlagen. In Zelda sind die Schreine und die Monster halt die Hindernisse, in Pokemon die Trainer.


    Bezüglich der Attackendiskussion verweise ich mal auf den Beitrag von bellchen Denn eigentlich sind Attacken je nach Situation gut oder schlecht, aber ich zum Beispiel hatte noch nie einen Kampf, in dem die Attacke Zerschneider mir den Arsch gerettet hat^^

    Der Herausforderungen sind ja nicht die Hindernisse, die man überwinden muss, <--Doch auch. Es geht ja auch um die Reise dabei und dazu gehören Hindernisse dazu. Wird in den Spielen selbst ja immer wieder thematisiert. Man stelle sich Botw vor wo Link bequem durch die Region spaziert ohne Felsen wegräumen zu müssen oder gar mal ein Dungen Rätsel zu lösen. Auch eine Offene Welt funktioniert nciht ohne Hindernisse, die gehören zum Abenteuer dazu. :)


    Der Vergleich zu Zelda hinkt, denn in Zelda hast du keine Hinernisse in dem Sinne, dass du die erst nach einem gewissen Spielfortschritt lösen kannst. Du musst lediglich die vier Fähigkeiten des Shiekah-Steins besorgen und ab dann hast du das komplette Spiel über grenzenlose Freiheit in dem was du tust und wohin du gehen möchtest. Wärs bei Pokemon genauso, wärs ja perfekt. Aber in Pokemon ist der Spieler sehr stark eingeschränkt und muss im Endeffekt das tun, was das Spiel will und kann erst weiter, nachdem er bestimmte Orden hat, weil der dann erst die notwendige VM-Attacke außerhalb von Kämpfem einsetzen kann.
    Zwischen Zelda und Pokemon ist ein gewaltiger Unterschied. Während du in Zelda nur im ersten gebiet (welches nur 1 % der gesamten Map ausmacht) etwas eingeschränkt bist, bist du in Pokemon das ganze Spiel über eingeschränkt. Daher kann man das nicht vergleichen.


    Ja aber Zerscheider war in dem Falle hilfreicher weil es in der Summe mehr schaden anrichtete als Ruckzuckhieb. Damit war der Gegner schneller besiegt als mein Pokémon und ich kam im Spiel endlich weiter. :) Eien 50ger Attacke für den Start ist gar nciht so übel. :) Sag ja nicht das VMs das non plus ultra sind, aber SO übel wie dargestellt sind sie nun auch nicht. Sie können am Anfang echt hilfreich im Kampf sein. :)

    Hierbei bedarf es jetzt mathematischer Formeln, um zu errechnen, ob ein Pokemon durch Ruckzuckhieb schneller besiegt wird, und wie viel Schaden weniger du bekommst durch den Einsatz von Ruckzuckhieb, als durch Zerschneider. Schließlich ist ja nicht nur die Attackenstärke hier maßgeblich, sondern auch die höhere Priorität (wodurch das gegnerische Pokemon unter Umständen einmal weniger angreift und du dadurch weniger Schaden kassierst), die durch Ruckzuckhieb ja quasi garantiert ist und die Genauigkeit, denn immerhin kann statistisch gesehen eine von zwanzig Zerschneider-Attacken danebengehen.

    Ich versteh btw immer nicht, was daran ZU bequem sein soll, wenn man endlich die Welt etwas freier erkunden kann, ohne auf künstliche Hindernisse in Form von VM-notwendigen Hindernissen zu stoßen.


    Die Bequemlichkeit hat nicht unbedingt etwas mit der Reisefreiheit in der Welt zu tun. Der Herausforderungen sind ja nicht die Hindernisse, die man überwinden muss, sondern die Trainer & die wilden Pokemon, die auf einen warten. Wenn man jetzt die wilden Pokemon und die Trainer auf den Routen abschaffen würde, damit der Trainer noch viel leichter von A nach B kommt ohne jegliche Kämpfe, oder wenn man sich einfach überall hin teleportieren kann (ohne VM Fliegen und Pokemobil-Glurak usw.), DAS wäre zu bequem. Aber dafür zu sorgen, dass der Spieler endlich 6 Pokemon im Team haben kann, ohne nen VM-Sklaven mitzuschleppen (weil wer gibt seinen Team-Pokemon freiwillig die Attacken Zertrümmerer und Zerschneider und den ganzen Scheiß, verstehste^^ Ist ja klar, dass man für so etwas nen VM-Sklaven mitnimmt), das halte ich für überhaupt nicht ZU bequem.


    Und ja, Ruckzuckhieb ist zahlenmäßig schwächer als Zerschneider. Aber Attackenstärke sind nicht alles. Ruckzuckhieb ist Zerschneider in allem anderen überlegen. Priorität, Genauigkeit und die Tatsache, dass man die Attacke auch wieder verlernen kann. Darüber hinaus fängt man früh im Spiel viele Pokemon, die Ruckzuckhieb lernen können. Man wird immer mindestens ein Pokemon dabei haben, welches diese Attacke kann. Und wenn ich die Wahl zwischen Ruckzuckhieb und Zerschneider hätte, dann entscheide ich mich für Ruckzuckhieb.

    Eventuell war das Spiel mal für Wii U geplant, aber wurd dann doch eingestampft, weil die Wii U sich nicht verkauft hat.


    Naja, ich halte das Gerücht für 100 % unwahrscheinlich, da hätten die Spiele ja schon lägst draußen sein müssen.