Beiträge von noxius

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Vielleicht als Tipp weil der Ausschnitt doch etwas irreführend sein könnte: Es handelt sich um kein Rennspiel sondern um ein Action Adventure. Am Grafik Stil sollte man es dennoch erkennen können. :)

    Es wäre die Mehrheit der Wähler und darum geht es.


    Außerdem ist es mir lieber die 25 Prozent bleiben daheim anstatt irgendwas zu wählen, oder aus Frust ihrer Stimme einer Prozesspartei zu geben.


    Niedrige Wahlbeteiligungen sind nicht schön. Bei der EU-Wahl 2014 in Österreich lag die Wahlbeteiligung auch nur bei 45%. Das ist wahrlich besorgniserregend. Aber man sollte ergründen weswegen die Wahlbeteiligung so niedrig ist und an Lösungen arbeiten. Versuchen den Menschen näher zu bringen warum es wichtig ist zu wählen.


    Wenn man die Menschen nicht umstimmen kann dann ist das leider so. Eine Wahlpflicht sehe ich aber nicht als Lösung.

    Das Parlament hätte da entscheiden sollen. Dann wird van Bellen es auch, aber das wäre gerechter. Weil keine 75% der Wähler zur Wahl gegangen sind. Warum gingen denn 1/4 der Wahlberechtigten nicht wählen? Ich versteh das nicht, die Wahl ist doch nicht unwichtig sondern zukunftsweisend. Ich gehe zu jeder Wahl wählen, egal welche.
    Deutschland ist noch schlimmer, hat einen sehr hohen Nichtwähleranteil.

    Was wäre daran gerechter? Der Kandidat den die Mehrheit gewählt hat gewinnt die Wahl. Das Volk sollte entscheiden und keine Abgeordneten im nachhinein. Selbst wenn das Parlament immer den stärksten Kandidaten zum Präsidenten bestimmt, solche Kompetenzen sollten dem Nationalrat/Bundeskanzler nicht zugesprochen werden.

    @Thendrail
    Du verhehlst hier eine essenzielle Information. Zu dem Zeitpunkt als Hofer nicht kandidieren wollte fühlte er sich zu jung. Als er seine Kandidatur jedoch bekannt gab fühlte er sich offensichtlich bereit um zu kanditieren.


    Zu Isreal resp. der perfiden Aktion vom ORF: Hier ein Link der renommiertesten Österreichischen Tageszeitung die diese Aktion ebenfalls kritisch sieht! http://www.krone.at/Nachrichte…uegt-Versuch-Story-511041



    Übrigens: Man sollte die Wahl mit Argusaugen beobachten. Mastermind Kickl verortet nämlich eine mögliche "Wahlkarten-Verschwörung".


    Ich hoffe Herr Kickl irrt, ich bin schon resigniert weil meine Lieblings Facebook Seite nicht mehr existiert.

    An die Österreicher: Heute nicht blaumachen, ge?

    Ich weiß, dass der in der Wildbahn anzutreffende, gemeine FPÖ-Wähler dafür bekannt ist, über nicht sonderlich viel Weitsicht zu verfügen und auf FB gerne als Erstes mit niveaulosen Beleidigungen um sich schmeißt, aber ich bitte euch, seid nur ein einziges Mal vernünftig und tut etwas Verantwortungsbewusstes für euer Land, das ihr angeblich liebt. '-'


    Du bist doch nur eine links Linke Hetzerin.


    Die FPÖ würde niemals lügen und schon gar nicht Hofer oder HC

    Guten Abend.


    Da ich mit Pokemon X neu beginne würde ich gerne mein Gladiantri und Tanhel von Alpha Saphir übertragen.
    Wobei ich mir bei letzterem nicht sicher bin ob das von beginn an möglich ist, konnte leider nicht fündig werden.


    Wäre wirklich freundlich wenn du mir dabei behilflich wärst.


    Freundescode: 3179 - 6057 - 1052
    IG-Name: Sebold (in beiden Editionen)

    Früher, vor Jahren, habe ich mir relativ viele Youtuber angesehn. Vornehmlich aus dem Bereich Gaming.
    Über die Zeit ging das jedoch stark zurück, mittlerweile habe ich Youtube zwar noch andauernd geöffnet - höre aber meist nur Musik. Oder sehe mir Sendungen usw. an.


    Die Kanäle die ich noch, mehr oder minder aktiv verfolge wären wohl die RocketBeans, Gamestar (parallel zur Webseite),Rainer Schauder, TotalBuscuit und LastWeekTonight. Letzteres ist aber eine Late-Night Show.


    Ab und zu schaue ich MrTrashpack um zu sehen was sich in der "Youtube Welt" so tut, meistens interessiert mich aber wirklich gar nichts davon. (Siehe die Themen des letzten Videos: "Liont Sex Bilder auf Snpachat?", "Lochis - Bruder vor Luder" und "JBB").


    Früher sah ich mir desöfteren Coldmirror an (ihre Synchros bleiben für mich Kult), diverse Kommentatoren (aber auch nur die jenigen welche sich über, für mich interessante Themen äußerten bzw. über das Spiel selbst redeten. M4xfps beispielsweise) und GigaGames (jeder der denn Kanal verfolgt wird mir vermutlich zustimmen, dass die Videos massiv an Qualität verloren haben, was vermutlich aber auch mit dem ausscheiden einiger Persönlichkeiten zu tun hat).
    AppleWar habe ich vor ewigkeiten auch verfolgt, es verwunderte mich ehrlich gesagt etwas, dass es die noch gibt. Auch wenn deren Erfolg scheinbar ausbleibt.

    Ü 1.000.000 Youtuber in Deutschland, welche haben es verdient?

    Ich habe mir dazu jetzt einmal die Socialblade Statistik angesehen. Ich bin etwas erstaunt darüber, dass es 52 Deutsche Kanäle gibt welche über 1.000.000 mal abonniert wurden.


    Es erfeut mich aber, dass Gronkh noch die Liste anführt - auch bei den "Meisten Views" rangiert er auf Platz 2.
    Auch wenn es fraglich ist, wie lange sich das noch hält.
    An ihm gefällt mir aber, dass er sich scheinbar nicht den Hype beugt und wohl das macht was ihm Spaß macht - und nicht das was ihm am meisten Klicks bringt.


    Der auf Platz 2 befindliche Kanal "freekickerz" war mir bisher gar nicht bekannt. Ist halt Fußball, interessiert mich nicht wirklich. Finde es aber erstaunlich, dass sie ihre Videos mit einem Deutschen Videotitel veröffentlichen und nicht mit einem Englischen.
    Die ganzen Musikkanäle welche sich in der Liste befinden interessieren mich ebenfalls nicht wirklich. Nicht mein Geschmack.


    Die restlichen Kanäle finde ich eigentlich allesamt unansehnlich. Ob sie es meiner Ansicht nach verdient haben? Will ich offen gestanden nicht beurteilen. Vermutlich investierten sie auch viel Zeit in den Kanal. Aber sie produzieren jedenfalls keine Videos welche mich unterhalten.



    Ich kann es sowieso nicht nachvollziehen weshalb man sich beispielsweise VlOGS ansieht, oder irgendwelche Cut-Lets Plays in welchen der Lets Player andauernd rumschreit und überemotional reagiert.
    Reise-Vlogs könnten für mich unter Umständen noch ganz interessant sein, aber warum sich Leute ansehen wollen wie irgendein Typ sein Tag verbringt ist mir unverständlich. Ich würde mir auch keine täglichen Video-Blogs von Menschen ansehen, welche ich bewundere.


    Durchaus burlesk finde ich es, dass Leute Sender wie RTL kritisieren aufgrund der niveaulosen und nicht-Qualitativen Formaten, und sich danach ein Video von DagiBee ansehen.


    Ich bin mir durchhaus bewusst, dass sich auf Youtube ein starker Personenkult entwickelt hat und es meist vorrangig um die Person geht als um den Inhalt des Videos.
    Trotzdem, wie bereits vorbezeichnet, würde ich mir aufgrund der Person keine schwachsinnigen Challenges, Vlogs oder sonst etwas ansehen.


    Ich würde es sogar präferieren mir eine Folge "Mitten im Leben" anzuschauen, als irgendwelche Challanges, Minecraft Lets Plays von Schreihälsen oder dergleichen.


    Die Videos von größeren sind wohl einfach für ein jüngeres Publikum ausgelegt. Irgendwelche unlustigen Comedyvideos oder Minecraft Letsplays mit übermäßig vielen Fäkal ausdrücken scheinen halt Erfolg zu haben.


    Es gäbe meiner Ansicht nach viele Kanäle, die augenscheinlich sehr viel Zeit und Kreativität in ihre Videos investieren und leider nicht ansatzweise an den Erfolg vieler großer Youtuber anknüpfen können.

    Was haltet ihr davon, dass immer mehr Youtuber im Fernsehen und in Zeitschriften auftreten?

    Ist mir ziemlich gleichgültig.


    Soweit ich das aber auch mitbekommen habe, gab es vor geraumer Zeit wohl eine hitzige Debatte darüber ob man Youtuber als Stars bezeichnen kann.
    Die Mediale Interesse an vielen zeigt für mich, dass es sich bei Youtubern sehr wohl um Stars resp. Berühmtheiten handelt.
    Auch wenn es wohl einige, insbesondere junge Kids, trotzdem nicht wahrhaben wollen und immer noch denken Leute wie Bibi wären wirklich ihre besten Freunde.


    Eigene Produkte bekannter Youtuber (Bibiphone, Bibiduschgel) Top oder Flop?


    Jene Leute die sie verfolgen, werden sie wohl auch weiterhin verfolgen und vielleicht sogar die Produkte kaufen. Und diejenigen die sie davor schon gehasst haben, werden es wohl auch weiterhin machen. Für denn Youtuber, in diesem Beispiel Bibi, doch ein voller erfolg. Solche Deals sind bestimmt lukrativ.


    Mir ist es mehr oder weniger egal ob sie solche Produkte verkaufen. Wobei ich das Bibiphone schon als Gaunerei empfinde. Mehr bezahlen für von ihr gesprochene Töne und ein Cover mit ihrem Bild drauf. Die Eltern tut mir leid, welche das für ihr Kind kaufen sollen.


    Aber sinnloses Merchandise gibt es ja für alles.


    Mich beschäftigt gerade das Thema Spenden bei Twitch und da immer mehr Youtuber nebenher auch dort streamen, wollte ich einfach mal fragen:


    Findet ihr es besteht ein Unterschied zwischen einem "Ich liebe euch, kauft mein Produkt!" und einem Annehmen von Spenden, während man jedem Spender gesonderte Aufmerksamkeit schenkt? Immerhin machen sich ja beide Vorgehensweisen mehr oder weniger fanatische Zuschauer und deren Hoffnung zu nutze, ihrem Idol näher zu kommen. Oder kann man das vielleicht doch gar nicht vergleichen und ich verstehe was falsch?

    Ist meiner Ansicht nach Situationsbedingt. Wenn ein Streamer nicht nach Spenden "bettelt" und sich namentlich bei den Spendern bedankt, dann finde ich es nicht weiter schlimm.
    Auch wenn viele Leute bestimmt auch nur Spenden damit ihr Idol ihren Namen öffentlich erwähnt, finde ich es dennoch okay sich zu bedanken.


    Es gibt aber durchaus sogar einige Leute welche den Spendern ab einem bestimmten Betrag vorteile bieten. Beispielsweise ab Betrag x darfst du mir eine Frage stellen oder mitspielen.
    Was mich auch als Zuschauer nervt sind diese Bildschrim-Einblendungen (bestenfalls noch mit Ton) wenn jemand donatet.


    Spenden sind meiner Ansicht nach ein Dank für den Streamer für seinen guten Content.
    Wenn der Streamer jedoch seine Beliebtheit "missbraucht" um seine Fans durch Belohnungen dazu zu bewegen Geld zu spenden, dann finde ich das verwerflich.




    Gruß
    noxius


    PS: @Alaiya Einige Kanäle coole Kanäle dabei von denen ich noch nie gehört habe. Vor allem Extra Credit gefällt mir.

    Finde es allgemein ziemlich mystisch, dass der Polizei im Köln-Fall vorgeworfen wird, die "Herkunft der Täter verheimlicht/zurückgehalten" zu haben. WTF??? Die Herkunft macht keinen verdammten Unterschied, diesbezüglich haben die Beamten mal vernünftig gehandelt.

    Dem kann ich mich nicht anschließen.
    Hier wurden wissentlich Informationen verhehlt.


    Sollte keine Auskunft über die Herkunft der Täter veröffentlicht werden, so müsste dies die Polizei konsequent tun.
    Weder sollte dann die Herkunft von Asylwerbern welche ein Sexualdelikt begehen, noch die des Einheimischen der, wie die Regionalzeitung berichtet, einen Gartenzwerg entwendet hat, noch die des Deutschen der einen Asylwerber schwer verletzt hat veröffentlicht werden. – und das wäre meiner Ansicht nach nicht richtig. Man sollte Fakten/Daten offenlegen.


    Ingleichen will ich auch darüber in Kenntnis gesetzt werden woher der Täter kommt, der Beispielweise einen Geflüchteten verletzt.



    Was mir ebenfalls missfällt:
    Sofern man Christian Pfeiffer Glauben schenkt wurde er vor Interviews aufgefordert im Zusammenhang mit den Straftaten in Köln nicht von Asylwerbern zu sprechen, da ansonsten das Interview abgebrochen wird.
    Dies ist wohl nicht nur Wasser auf den Mühlen jener die ohnehin schon an der Glaubwürdigkeit der Medien zweifeln, sondern schadet meiner Ansicht nach auch den Journalismus.



    Die Fragen welche sich jedoch mir persönlich stellen:
    Wird die Kriminalität (insbesondere Gewalt und Sexualdelikte) aufgrund der Zuwanderung erheblich steigen?
    Ist die Gefahr, dass Männer aus dem Arabischen Raum ein solches Delikt begehen signifikant höher als bei einem gleichaltrigen Einheimischen?


    Falls ja: Was kann man tun, welche Mittel muss man aufbringen um dem entgegenzuwirken?


    Und um solche Diskussionen führen zu können sind auch Fakten relevant, wie eben auch die der Herkunft.

    5 Punkte: Sig:7 Ich finde die toll gemacht, guter Backgrund,gute Figur :)
    4 Punkte:Sig:10 FInde ich auch sehr gelungen, echt toll gemacht^^
    3 Punkte:Sig:4 Alleine schon wegen Link,finde ich das Bild toll ^.^
    2 Punkte:Sig:3 Ist auch toll gemacht ^.^ Ist mal ein etwas anderer Stil :D
    1 Punkt:Sig:1 Ich finde die signatur ist etwas erotisch xD Nö,aber auch echt gut gemacht^^