Beiträge von Goomy

    Was war das bitte für eine Woche?!


    Als großer Fossilienfan ist die Abenteuerwoche immer eines meiner Lieblingsevents. Koknodon und Balgoras waren meine Eventhighlights.


    Highlights:


    Ich habe die lokale Raidstunde am Mittwoch in Budapest mitgemacht. Dafür bin ich quer durch die Stadt gefahren und habe mich mit den lokalen Spielern getroffen um Groudon zu raiden. Mein Nebenmann hatte sogar ein 100er! Mein bestes blieb ein 15 14 15er.


    Eier, Eier, Eier

    Ich habe dieses Event über 200 Eier gebrütet. Es ist keine große Überraschung, dass da kein shiny Pokemon dabei war. Jedoch gab es einige 100er, dabei waren Zurrokex, Gladriantri und Schneckmag. Über das Gladriantri freue ich mich immer noch, aber ich bin noch unentschlossen, ob ich es entwickeln sollte oder auf ein Event warten sollte.


    Ultraevent am Sonntag

    Ich habe anscheinend über 200 Quests gemacht, von denen 90 Koknodon waren. Ich hätte mir mehr Koknodon und mehr shinys gewünscht. Am Ende waren es 2 Amonitas, 4 Koknodon und 7 Schilterus als schillernde Variante. Yay, leider sind heute keine guten Balgoras oder Amarino dabei gewesen. Das Event war toll und ich hatte meinen Spaß.



    Groudon

    Ich habe inzwischen 6 Groudon mit der Verteilung 15 14 15, es ist schon kurios, wie oft die Verteilung auftritt, aber das 100er nicht dabei ist. Die XL Bonbon stehen inzwischen bei über 330 XL und ich raide nicht mehr aktiv, sondern nehme mal Einladungen ein oder lade Freunde ein, die noch eins brauchen.

    Inzwischen sind es 8 Shinys aus diesem Run.


    Es war eine heftige Woche.


    Erreichtes:

    - Über eine halbe Million Staub gesammelt

    - 4 100er Pokémon (Froxy, Zurrokex, Schneckmag und Gladriantri)

    - shiny Crypto Tragosso gefangen

    - Anego auf 40 gepusht

    - lokale Raidstunde in Budapest mitgemacht



    Ziele:

    - Groudon auf 50 pushen, vl noch das 100er abgreifen

    - Mewtu Raiden, eventuell das Crypto Mewtu auf 50 pushen, das hat aber Zeit

    - joa, das Event startet erst Donnerstag, also nicht viel sonst vor

    Mein Wochenbericht


    Montag bis Donnerstag waren nicht erwähnenswert.


    Jedoch bin ich seit Freitag in Budapest.

    Ein paar Leuten hier dürfte das direkt etwas sagen. Die Margaretheninsel ist einer der besten Hotspots für Pokémon Go auf der ganzen Welt, auch wenn es inzwischen wohl noch bessere gibt. (Screenshots gibts später im Bericht.)


    Freitag bin ich um 1:30 nachts aufgestanden, zum Flughafen und so, jedenfalls bin ich gegen 9 Uhr in Budapest gewesen und ich hab direkt mit einem Wuffelsraid am Flughafen gemacht. Auf dem Weg zum Hotel habe ich direkt ein ganzes Rocketradar sammeln können. Bis in den Abend war ich unterwegs und konnte schon fleißig fangen.


    Samstag war bereits der erste Tag des Go Fest 2022. Was soll ich sagen, ich wollte unbedingt Groudon raiden und deshalb hab ich bereits vor dem Start um 10 Uhr einige Einladungen annehmen können. Meine Erwartungshaltung war relativ niedrig, da ich bereits aus den Vorjahren wusste, dass ich meistens nicht die Shinys bekomme, die ich möchte. Also wollte ich einige Groudon raiden und nach Möglichkeit schnell mit den Forschungen fertig werden. Puuh, jedoch hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte natürlich die höchste Schwierigkeit absolvieren. Jedenfalls war das echt unnötig stressig mit den vielen PVP Siegen und den Rocketbossen. Während ich auf der Margaretheninsel geraidet habe, lief meistens mein Gotcha parallel um weiter meine Spawns zu fangen. Wo wir direkt beim Thema wären. Für mich waren es zu viele Spawns auf einmal, gerade mit dem nervigen Bug, dass despawnte Pokémon wieder auf der Map sichtbar sind. Zu Beginn habe ich direkt 2 shiny Groudon fangen können, jedoch haben sich die gelben Groudon danach rar gemacht. Am gesamten Samstag waren es 52 Groudon-Raids, von denen ich 51 fangen konnte. Durch diese durchgeknallte Leistung bin ich direkt bei 198 XL Bonbon, aber ich habe kein 100er fangen können, aber zweimal das nächstbeste mit 15 14 15.

    Ich habe das Problem, dass ich nur Pokémon auf 50 pushen möchte, wenn es sich um perfekte oder sehr gute PvP IVs handelt. Ich besitze ein 15 14 15 lucky shiny Groudon, das wäre aktuell mein bestes. Bei Kyogre hatte ich ja das Glück, ein Shundo zu bekommen und da das bereits auf 50/51 ist, brauchte ich keine weiteren Raids davon. (Damit zu laufen, kann ich keinem empfehlen.)

    Gibt's sonst noch was zum Samstag zu sagen? Achja, shinys, von denen konnte ich 13 Stück fangen, wobei Galar Flampion da das Highlight war. Der Kratzer in der Erinnerung an den Tag bleibt das 11 14 10 Shaymin. Ich bekomme einfach kein gutes Pokémon aus den GoFest Forschungen. Uff.


    Sonntag hatte ja auf mich den Eindruck gemacht, es wird entspannter. Ich habe mich erneut auf die Insel begeben und direkt zu Beginn einige Anego-Raids mitmachen können. Nachdem an Tag 1 die Schillernden Pokémon erst spät aufgetaucht sind, hat Tag 2 direkt mit losgelegt. Die Forschung stellte keine Herausforderung dar und ich konnte mich aufs fangen x raiden konzentrieren. Gegen 14 Uhr waren meine Dailys verbraucht und ich bin zurück zum Hotel danach bin ich noch so durch die Stadt und konnte doch noch das shiny Milza ergattern.


    Ich habe ja von vielen Leuten gehört, wie enttäuscht diese vom Event waren, jedoch sehe ich dss nicht so schlimm. Mein Hauptproblem sehe ich eher darin, dass die Spawns nicht bestmöglich waren und nur wenige richtig belohnende Pokémon im Spawnpool waren. Qurtel und Tropius hatte ich nunmal schon vorher durch Tausch erhalten. Den Drachen aus der Einallregion hatte ich bereits auf 50, daher gab es keine große Hoffnung auf große Überraschungen.


    Besonders im Kopf hängen geblieben sind mir 2 Dinge:


    1. Ich möchte endlich Kronkorken in diesem Spiel, auch wenn sie nur wie eine Erlösung mit +2 IVs bei Cryptos funktionieren. Ich kann diese schlechten IVs bei limitierten Encountern echt nicht mehr sehen.


    2. Volle Lobbies sind echt der Wahnsinn. Es war teilweise schwierig, Leute einzuladen, da die Lobby bis zur Auswahl aller Freunde bereits voll war. Max  Sweet Reptain  Akatsuki  Cassandra können das bestimmt bestätigen. Das ist ein völlig anderes Gefühl, als wenn man richtig Probleme hat, genug Leute aufzutreiben.


    Fazit: Ich hatte ein unglaubliches Wochenende, was rein durch den Zufall entsprungen ist, dass das Fest in meinen Urlaub fällt. Ich wollte ja schon früh im Jahr mal wieder so ein großes Event mitnehmen. Was soll ich sagen, nächsten Monat bin ich in Berlin dabei. Ich hatte echt Spaß, aber es war auch aufgrund der langen Laufzeit ziemlich anstrengend.


    Die Highlights der Woche:

    - allein am Wochenende ungefähr 900.000 Staub gesammelt

    - 2/3 der Bonbon XL für Groudon

    - 15/15/13 Anego als nächstes Pushprojekt

    - 15/13/13 Crypto Machollo

    - perfektes Klikk


    Was sind die nächsten Ziele:

    - für jeden Typen ein MegaPokemon auf Stufe 3 haben

    - Groudon auf 50 leveln können

    - die aufbewahrten Pokémon zu vertauschen (Regionale)

    - ein gutes Balgoras aus der Abenteuerwoche bekommen

    - Vorfreude au Mewtu und das GoFest in Berlin


    Shaymin:


    Milza:


    Meine Shinys:


    Die Margaretheninsel im Spiel:


    Das beste Crypto der Woche: