Beiträge von Vikas

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Jap, ich besitze einen Hund, um genau zu sein einen kleinen (und dicken:p) Beagle.
    Ihr Name ist Luzi und ich denke, dass ist der gutmütigste Hund, den ich je gekannt habe. (Sie lässt alles mit sich machen- ja, da haben die Nachbarkinners schon viel ausprobiert ;_; )
    Ich habe sie schon seit 6 Jahren und es waren 6 verdammt schöne Jahre.
    Hier noch ein kleines Foto:

    Tag :3


    Da mein Internet sich nun heute wieder entschlossen hat seinen Dienst aufzunehmen, kann ich endlich den Kommentar hinterlassen^^
    Ich will nicht lange rumreden, sondern gleich anfangen. *Hände reib*


    the skull illusion


    Schon die Idee verlangt nach einem Kompliment. Ich persönlich finde solche Zeichenprogramme sind schwieriger zu handhaben als Stift und Papier. Deswegen gefällt mir die Umsetzung sehr.
    Die Proportionen der Personen, die Schattierung- da passt alles. Ich hätte vielleicht bei der blonden Frau die Farben intensiver gesetzt, da sich für mich etwas durchsichtig erscheint. (Oder war das Absicht?:p)
    Ich muss noch einen Kritikpunkt anmerken: Vielleicht hättest du bei dem Totenkopf noch etwas mit dem Licht und dem Schatten spielen sollen, damit zum Beispiel die Kieferpartie mehr betont wird. So, glaube ich, kommt der Totenkopf mehr zum Vorschein. Sonst ein sehr tolles und kreatives Bild.^^



    Krähe


    Wie ich solche Tierbilder doch liebe :3
    Auch bei diesem Bild sind Schatten, Proportionen perfekt umgesetzt. Und mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich hier keine Kritikpunkte finden kann. Einfach ein sehr schönes Bild.


    DA-OC


    Ich denke, dass dieses Bild noch etwas verbesserungswürdig ist.(Wie gesagt, ich glaube, dass solche Zeichenprogramme schwieriger sind.)
    Zum Beispiel wirken die Haare etwas an das Gesicht ,,angeklebt". Der Charakter schaut ja nach rechts, weswegen ich die Haare hinter die Stirn gezeichnet hätte. Ich hoffe. dass du verstehst was ich meine. °° ".
    Außerdem finde ich den Hals ein bisschen zu dick, bzw zu breit gezeichnet- bei dir macht er so einen Bogen. Ich hätte ihn ihn senkrechter runtergezeichnet, wie in so etwa :


    Sonst auch ein gutes Bild.( besonders die Schatten im Augenbereich !)



    Mir gefallen deine Bilder sehr und ich versuche bald wieder einen Kommentar zu hinterlassen, dem ich dann genauer auf ein einzelnes Bild eingehen werde. ^^




    Wiedersehen :3


    Vikas

    Tag ^^


    Da mein letzes Update schon einige Zeit zurückliegt und ich leider noch keine Kommentar bekommen habe, will ich nun ein paar weitere Bilder veröffentlichen.


    [tabmenu][tab='Bilderreihe 3']
    xx
    [tab='Bilder']
    [subtab='Jagd nach dem urzeitlichen Eiskoloss']
    Dieses Bild habe ich für den Pokemon-Retro Wettbewerb gemalt. Da die Aufgabe darin bestand eine Schwarz-Weiß Zeichnung mit einer Akzentfarbe anzufertigen, habe ich das ganze Bild mit einem HB-Bleistift gezeichnet und für die Farbbetonung Braun gewählt. (Wenn auch schon zuviel wie in den Votes schon angedeutet wurde ^^" )
    Die Mammutel wollte ich so natürlich wie es geht rüberkommen zu lassen, was mir eigentlich gut gelungen ist. Dennoch gefallen mir die Menschen überhaupt nicht.
    http://s1.directupload.net/images/130920/4bcpvxjo.jpg


    [subtab='Memories']
    Ich hab dem Bild diesen Titel geben, weil ich es gezeichnet habe als ich 11 oder 12 war. Das ist zwar schon eine geraume Zeit her, aber ich denke, dass das Bild gut in meine Galerie passt.
    Trotzdem könnte es noch einige Verbesserungen vertragen.(besonders die Größe der Raben im Vergleich zu der Größe des Baumes.)
    Arbeitsmaterialien: Aquarellstift und normale Buntstifte.


    [subtab='Mondschein']
    Ja, ja ich weiß: Der Titel ist jetzt nicht so kreativ.^^
    Dieses Bild wurde wieder mit Aquarellfarben gemalt und die Arbeitszeit betrug ungefähr 5 Stunden. (Über 2 Tage verteilt.)
    Viel kann ich dazu nicht sagen, also einfach anschauen :p

    [/tabmenu]


    So, das war´s dann wieder von mir. Ich hoffe natürlich auf neue Kommentare und ich bald wieder ein neues Update machen zu können. ^^


    Wiedersehen :3

    Naja , ich hab mir schon gedacht, dass mein Bild nicht so gut abschneiden wird. ^^ " (Bei der Konkurrenz sowieso und ich hätte vll doch das Zeichnen des Bildes nicht immer aufschieben sollen.)
    Auf jeden Fall herzliche Glückwünsche an die Gewinner und danke an die, die für mein Bild waren :)

    Erste ^^


    Ich habe also die Ehre für deinen ersten Kommentar. Bekomm´ ich dafür nicht einen Orden? Nee, Spaß beiseite^^.
    Deine Bilder gefallen mir sehr gut, weil du es meiner Meinung nach schaffst mit dem Bleistift die Zeichnungen lebendig wirken zu lassen. Dass mit den Hintergründen würde ich aber trotzdem versuchen, obwohl jene sehr schwer zu zeichnen sind. (Bin ja eigentlich auch noch kein Fan davon ;p)
    Genug geschwafelt.


    Traditionell-Wenn ich jetzt nen Keks hätte...


    Schon die Idee allein find ich süß mit den.. ich nenns mal... vertauschten Items. Lichteinfall und die dazu passende Schattierung- ist alles perfekt von dir umgesetzt worden.
    Propotional ist bei den Pokis auch alles richtig und ich kann einfach über nichts ne Kritik finden. °-°^^ Ich würde bloß noch gern wissen, was auf der Flasche in Gladiantri´s Gedankenblase steht.


    Traditionell- Schlechtes Gewissen


    Woher nimmst du eigentlich deine verdammt tollen Ideen her ? *neid*
    Oke, wie gesagt finde ich die Idee echt toll. Wer kennt das schlechte Gewissen denn nicht ? Ich finde es richtig, dass du für den Mann tiefschwarz genommen hast. Ich glaube, dass du für den Mann einen harten Bleistift für die schwarze Colorierung genommen hast. Wenn ja, hätte ich an deiner Stelle einen Weichen genommen, (das sind normalerweise die, wo HB draufsteht.) weil man mit denen die aufälligen Striche in Zeichnungen einigermaßen vermeiden kann. (Ich hoffe , du weißt was ich mit den Strichen meine. Hier deswegen mal ein Bild : http://t2.gstatic.com/images?q…etikYzyktD9aRO3zLrpeUSm9M Sorry, hab nur dieses gefunden :/)
    Man kann das Ganze dann auch noch mit dem Finger verschmieren-kommt dann immer noch schöner rüber.
    Zum Thema das vielleicht etwas fehlt : Ich hätte tatsächlich noch einen Hintergrund gezeichnet. Müsste auch gar nicht so detailreich sein. Du hättest vielleicht nur noch ne dunkle Farbe wie dunkelblau wählen könne und mit dieser Farbe das ganze Bild als Hintergrund hinterlegen können, was symbolisch bedeuten könnte : das schlechte Gewissen zerrt den Jungen zudem noch in ein dunkles Gedankenloch... ^^


    Digital-surprised bishsarp


    eigentlich mag ich digitale Bilder nicht so. Aber das finde ich einfach toll gemacht.


    Ich werde hier auf jeden Fall wieder vorbeischauen und neue Bilder kommentieren.


    Wiedersehen ^^


    ~Vikas

    Tag^^


    Da ich ja auch ein Mangafan bin, glaube ich, dass ich bei dieser Galerie richtig bin. ;p
    Besonders muss ich die beiden Startposts loben, die Hintergrundfarbe und die Manga-Bilder gibt dem Ganzen eine besondere Note.
    Ich werde mir einzelne Bilder von euch beiden rauspicken und darüber einen Kommentar schreiben.


    Startpost1-Bild 9
    Ich habe zwar überhaupt keine Ahnung, wer dieser Charakter eigentlich ist, aber mir gefällt das Bild einfach.^^ Am Besten gefällt mir das eine Auge (ist ja auch nur eins zu sehen :D), da die Strichführung sicher wirkt. Die Nase finde ich auch gelungen- oft wird bei Mangazeichnungen die Nase nur mithilfe zweier Punkte und ein bisschen Schatten angedeutet. Hier aber wurde bei jener sehr ins Detail gegangen und zeigt, dass man Manga auch sehr realitätsnah gestalten kann. Ich finde die Zeichen unterhalb gut gelungen. ( Ist das Katakana oder Kanji ? Ich kenn den Unterschied nämlich nicht und ehrlich
    gesagt bin ich zu faul es zu googeln. *-*" ). Das einzige was mir fällt ist noch ein bisschen Schatten. Sonst gefällt mir das Bild sehr gut.


    Starpost1-Bild 10
    Hmm.. Ich glaube mir gefällt das Bild, weil das Mädchen so aussieht wie ich mit zusammengebundenen Haaren;)
    Ich finde es sehr gut gezeichnet, obwohl ich große Augen eigentlich nicht mag. Zu diesem Bild passt es aber einfach. Ich finde dennoch, dass die Zeichnung mehr Schatten vertragen könnte, besonders im Gesicht unterhalb der Haare.(Vielleicht seh ich den Schatten nicht richtig wegen der Bildquali-Aber ich kenne das ja selber und weiß wie nervig das ist.)


    Startpost2-Bild Gareki
    Auch eine sehr schöne Zeichnung- Der Schatten ist perfekt, die Haare wirken locker und natürlich. Ich sehe bloß ein paar schwarze Flecken im Mundbereich, die etwas komisch wirken. (Ist das Absicht?)
    Sonst kann ich keine weitere Kritik finden.^^ Ich hoffe , dass du noch mehr Bilder postet Shaddy, da ein Bild definitiv zu wenig ist und ich noch mehr von deinen Bildern sehen will.



    Ich mag eure Bilder sehr und freue mich schon auf das nächste Update.


    Sayonara zusammen ! :3


    ~Vikas

    Guten Tag ^^


    Irgendwie klingt dein Galerietitel etwas melancholisch, was ich bei solch schönen Bildern nicht verstehen kann.
    Eigentlich wollt ich auch beim Pokedex-Projekt mitmachen, aber es hat nun mal die Zeit gefehlt. :/
    (Vielleicht war es auch gut so ,denn deine beiden Bilder wären ne´ harte Konkurrenz gewesen.)
    So, ich will nicht lange rumplappern, sondern gleich deine Bilder begutachten^^


    Fynx-Bild:
    Schon die Art der Umgebung ist einfallsreich. Die Pyramiden und somit die Wüste- das passt alles zu dem kleinen Fynx. Die Sterne finde ich sehr wohl gelungen und die Farben des Himmel haben realitätsnahe Übergange (besonders die Wolken finde ich toll gemacht :3). Schattierung passt auch und und die Fynx sehen sowieso schön aus. Ich hätte vielleicht bei dem linken Fynx den Kopf auf den Vorderpfoten gezeichnet, ich glaube das kommt dann natürlicher und ästhetischer rüber. Sonst ein wirklich tolles Bild ^^.


    Riolu-Bild:
    Yey, eines meiner Lieblingspokemon.^^
    Auch hier erscheint mir fast alles perfekt. Mein einziger Kritikpunkt:
    die Füße des Riolus. Ich finde, dass du die Beine etwas zu lang gestaltest hast, sodass jene etwas insektenartig rüberkommen. Sorry für diesen komischen Ausdruck.:/
    An deiner Stelle hätte ich die Beine wie auf diesem Bild gezeichnet :


    Besonders schön finde ich den Himmel, die Spiegelung in dem Teich oder (dem Fluss ?) und, wie du schon angemerkt hast, die Wassertropfen.
    Auch ein tolles Bild.^^



    Also, mir gefallen deine Bilder sehr und ich warte auf das nächste Update :)


    ~Vikas

    Bei mir läuft das in der Regel phasenweise ab. Entweder es kommt ein neues Poke-Spiel raus, dass ich dann ne Zeit lang nur spiele und auch am Tag vll. 2 Stunden (mehr aber nicht.) oder ich bekomme mal wieder Lust eine ältere Edition durchzuspielen. Jedoch gibt es dann auch Phasen, wo ich gar nicht mehr spiele und diese überwiegen auch meistens als die ,,Zockerphasen".

    Ich bin schon mal eine weibliche Zockerin und finde Pokemon immer noch so toll wie am Anfang.
    Leider kenne ich nur eine weiter weibliche Zockerperson, die sich zur Zeit auch nicht mehr sonderlich dafür interessiert.
    Als kleines Kind, wo die Pokemon-Zeit anfing, waren in meinem Bekanntenkreis fast alle Kinder, sowohl Mädchen auch als Jungen, an Pokemon interessiert.
    Naja, eigentlich denke ich, dass die Anzahl von Mädchen und Jung ziemlich ausgeglichen ist.

    Erstmal ein großes Kompliment an den Startpost zu einem so vielseitigen und schwierig definierbaren Thema



    Gibt es Freiheit?
    Es gibt verschiedene Bereiche der Freiheit: die des freien Denkens, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und etc. Für mich ist es schwierig zu sagen, ob nur eine solche Freiheit oder alle Freiheiten, die es gibt oder die der Mensch denkt erfunden zu haben bzw zu kennen sich zusammen zur vollkommenden Freiheit ergänzen. Eine schwierige Frage, die ich eigentlich nicht beantworten kann.


    Was bedeutet Freiheit für mich ?
    Auch ist diese Frage für mich schwierig zu beantworten, da ich schon wie zuvor erwähnt nicht genau weiß, wie ich Freiheit definieren soll.
    Bei einem bin ich mir ganz sicher : Entscheidungsfreiheit ist mir sehr wichtig in meinem Leben. Nur ich will bestimmen, was ich mit meine Leben anfangen möchte und was nicht.


    Ist Freiheit etwas Gutes für den Menschen?
    Nun, da fällt mir spontan ein Beispiel ein : Berühmte Menschen wie Sänger oder Schauspieler haben wegen ihrem Geld und ihres Einflusses ziemlich viele Freiheiten, natürlich auch nicht immer , aber öfter als ,,normale" Menschen. Deswegen müssten sie doch eigentlich glücklicher sein ? Aber leider hört man dann doch davon , dass diese Selbstmord begehen, Drogenabhängig werden und etc.
    Ich glaube tatsächlich daran, dass etwas Wahres an dem Satz :,, Die wahre Natur des Menschens darin liegt, sich zu unterwerfen und ein Mensch in Freiheit nicht glücklich sein kann, da er gar nicht wüsste, wie er sich in dieser Freiheit verhalten soll" liegt.


    In welchen Fällen findet ihr es sinnvoll die Freiheit durch Gesetze einzuschränken?
    Auf jeden Fall jene, die die Menschen vor unnmoralischen Tätigkeiten schützen wie das Morden(Ich glaube, dass das sich fast jeder wünscht-schonmal zur eigenen Sicherheit)


    Haltet ihr euch für frei?


    Im Grunde schon. Jedenfalls mehr als im vergangenen Jahr. Liegt wohl daran, dass meine Eltern langsam verstehen, dass ich eben erwachsen werde.


    ~Vikas

    Guten Tag^^


    Also, das Bild ,,der Krieger" hat es mir am Meisten angetan. Die Proportionen finde ich so gut gelungen. Man könnte zwar meinen, dass der Hals zu lang sein, aber ich habe mal gelesen, dass diese Urvölker spezielle Ringe um ihren Hals tragen, die diesen verlängern. Oder der Krieger steht wachsam und reckt zugleich stolz seinen Kopf in die Höhe. Ahhh, ich kann mich nicht entscheiden, was ich am Besten hineininterpretieren soll.(Und ob meine Interpretation überhaupt stimmt.°-°''). Kompliment an die rechte Hand- Ich wäre echt froh, wenn ich die Hände so hinbekommen würde. Das Einzige, was mich stört, sind diese Armringe. Ich finde, dass sie etwas schwer und plump wirken. Ich hätte sie so gezeichnet, dass sich enger um den Arm liegen.
    Auf jeden Fall ein beeindruckendes Bild.


    Zum Kolibri- Meisen Bild:
    Die Meise finde ich gut gelungen, kann man nicht meckern. Der Kolibri und seine Bewegung sind meiner Meinung auch gut dargestellt, dennoch stört mich hier der Körperbau. Im Grunde ist alles richtig gezeichnet, der Schwanz ist richtig nach unten gestellt, der Schnabel schön elegant geschwungen, aber das Hinterteil, also vor dem Schwanz, glaube ich, müsste noch ein wenig senkrechter nach unten stehen. Sorry, dass ist nicht die beste Erklärung. Ich hoffe, dass du verstehst was ich meine. Hier mal ein Bild:


    Deine Bilder gefallen mir sehr gut und hoffe auf neue Updates von dir ^^


    ~Vikas

    Tag :3


    Am Besten gefällt mir das Bild von Near. Lichteinfall und Schattierung erscheint mir alles perfekt umgesetzt. Und der Hintergrund gibt dem Ganzen so eine kühle Note, wodurch sich auch der Charakter von Near beschreiben lässt als kühl, zurückhaltend etc... So wirkt jedenfalls auf mich. (Ich muss zugeben, dass ich mit Death Note und seinen Charakteren nicht so vertraut bin, weswegen ich keine Ahnung habe, ob Near wirklich so tickt.°-°"
    Seine Haare wirken so schön wild, dass man am liebsten mit den Fingern durch sie hindurchfahren möchte.^^
    Wie gesagt ein Bild, das mich besonders anspricht.


    The Phoneix in my Eyes. Ein origineller Titel. Der Phönix ist ja ein mythischer Vogel, der verbrennt, um aus seiner Asche wieder neu zu erstehen. Sind die Rottöne vielleicht deshalb die Grundfarben des Bildes, da der Phönix oft mit dem Feuer in Verbindung gebracht wird ? Die Haare sind meiner Meinung realistisch dargestellt, mangamäßig merke ich hier nichts.^^ Und auch hier ist der Lichteinfall perfekt umgesetzt.


    Deine Bilder gefallen mir sehr gut und ich werde auf jeden Fall deine Galerie weiterverfolgen. Ich bin schon ganz neidisch wie toll deine bisherigen Bildern geworden sind. ;)


    ~Vikas

    Guten Tag :3


    So, mein letzter Post liegt schon einige Zeit zurück, was auf einem familiären Problem zurückzuführen ist, das meine ganze Zeit total in Anspruch genommen hat. Glücklicherweise ist dies nun gelöst und ich kann mich endlich wieder dem Zeichnen widmen, womit meine Galerie... nun ja, man kann sagen... wiedereröffnet wird ^^


    Natürlich werde ich auf die tollen Kommentare von Soren und Nocri eingehen, was sogleich in den allseits beliebten Spoilern erfolgt.




    Und natürlich folgen in diesem Post noch weiter Bilder, die auf ihr Lob oder ihre Kritik warten.


    [tabmenu][tab='Bilderreihe 2']
    xx
    [tab='Bilder']
    [subtab='König der Lüfte']Für mich ist und bleibt der Adler der König der Lüfte. So habe ich mich mal an einem Portrait des Vogels versucht und bin dabei so ins Detail gegangen, sodass ich die Narben auf seinem Schnabel so realitätsnah wie möglich nachgebildet habe.
    Materialien: Hauptsächlich gezeichnet mit Aquarellfarben und die Narben mit einem speziellen ,,Messer“ für Papier ,,hineingeschnitten“(so Etwas gibt es tatsächlich, war ein Geschenk meiner Cousine^^)
    Dauer: 2,2 h


    [subtab='Stilleben']Als ich das Brot so einfach auf dem Brett liegen sah, juckte es mich in den Fingern und ich dachte mir:,, Probier doch mal wieder ein Stilleben!“. Gesagt, getan --Ich setzte ich mich an den Tisch und fing mit Bleistift an, das Ganze zu skizzieren. Daraus ist dann das geworden:

    (Mein Vater war danach etwas angesäuert- immerhin hatte ich im 1,5 h lang sein Frühstück verwehrt. Das Kunstobjekt wurde danach erfolgreich zu ein paar Scheiben Käsebrot verarbeitet.^^)


    [subtab='Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren']Eigentlich ist dieses Bild ja auch wieder ein Stilleben, aber ich fand es langweilig schon wieder ,,Stilleben“ als Titel zu schreiben und da sich auf meinem Bild ein Glas befindet, kam ich auf einen etwas... anderen Titel.;-)
    Gemalt habe ich das Ganze mit Ölfarben und es war mein erster Versuch mit diesen Materialien.
    Ganz zufrieden bin ich mit diesem Bild nicht, da der Lichteinfall nicht so gut getroffen worden ist
    und die Pinselstriche meiner Meinung nach etwas zu unsicher aussehen.
    Dauer: 3 Tage (Ja, hat etwas länger gedauert ° °")

    [/tabmenu]

    So , das war's dann mal für diesen Post und ich hoffe natürlich auf weitere Kommentare.^^




    ~Vikas