Beiträge von Caroit


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Gruppe 1

    Elize, Evoluna


    Gruppe 2

    Flocon, Rusalka


    Tut mir Leid Moxie, ich hätte dir so gerne meine Stimme gegeben und habe echt lange zwischen dir und Rusalka geschwankt =(

    Hallo zusammen ^-^


    Vorgestern fand im Chat unser GDP-Chatabend statt. Mit einer gemeinsamen Mapping-Fehlersuche und einem Hybrid-Raten hatten wir ein lockeres Programm für euch zusammengestellt, dass in der Mitte von einem kompetitiveren Speed-Wetti begleitet wurde.

    Herzlichen Glückwunsch natürlich an Xiao zum ersten Platz und Shiralya sowie Project Mew zum zweiten Platz! Ihr habt verdient einen der Treppchenplätze abgesahnt, davon abgesehen bin ich aber allgemein davon begeistert, wie viele schöne Sprites in nur so kurzer Zeit entstanden sind. Vielen Dank auch an all die anderen Teilnehmer!


    Wenn ihr für die vergangene Kalenderwoche noch keine Medaille beantragt habt, könnt ihr das bis heute Abend übrigens noch nachholen: ihr euch entweder eine Medaille vom Typ Geist oder eine vom Typ Wasser abholen.


    Ein besonderes Dankeschön geht abschließend an Moxie, Peddah und Sweet Reptain vom Chat, die uns den Raum zur Verfügung gestellt haben und natürlich auch an Trikeyyy, Xiao, Shiny Endivie und Rexy aus dem GDP-Team!

    Wir haben uns sehr über euer zahlreiches Erscheinen gefreut und wir hoffen, dass euch der Chatabend gefallen hat. Wenn ihr uns noch ein wenig Feedback zum Chatabend und/oder den einzelnen Aktionen geben möchtest, könnt ihr dafür gerne dieses Topic hier nutzen. Auch Kommentare zu den einzelnen Abgaben sind natürlich gern gesehen.


    Ich hoffe, wir sehen uns dann beim nächsten Chat-Abend alle wieder ^-^

    Hallo X-Draco,


    du hast am 10.01. (also in KW 2) eine Medaille für die Teilnahme an der Mapping-Fehlersuche beantragt. Allerdings hast du für diese Kalenderwoche bereits eine Medaille im Bereich Wettbewerbe und Aktionen erhalten, weswegen wir dir für die gleiche Kalenderwoche nicht noch eine Medaille für die Teilnahme an der Mapping-Fehlersuche geben können.

    Hallo rubyred,


    die Aktivität, für die eine Medaille beantragt wird muss in der Woche liegen, in der die Medaille beantragt wird (mit der Ausnahme, dass an Montagen noch für die vorherige Woche eine Medaille beantragt werden kann, wenn die entsprechende Aktivität auch in der vorherigen Woche lag). Zudem kann pro Woche nur jeweils eine Medaille im Forum beantragt werden.

    Bei dir ist es nun so, dass du bereits für die vergangene Woche (KW 1) eine Medaille für dein Update am Montag bekommen hast (2.1.), daher kannst du für KW 1 keine Medaille mehr beantragen. Für KW 2 kannst du zwar ab heute eine Medaille beantragen, allerdings muss die Aktivität dafür auch in der aktuellen Woche liegen, was bei deiner Teilnahme an der Lieblinsgwörter-Aktion nicht der Fall ist (Sa. 7.1.), weswegen wir dir dafür leider keine Medaille geben können.

    Allerdings kannst du natürlich gerne erneut in dieser Woche an der Aktion teilnehmen und dafür dann eine Medaille beantragen.

    Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du dich gerne melden.


    Auf Wunsch von SnowSnail ist dieses Picochilla in den Farben von Liberlo entstanden. Es ist irgendwie ein bisschen sehr weiß geworden, aber ein Stück weit hat es auch was, so ein Schnee-Picochilla zu haben. Gerade wenn dieser leider ein wenig auf sich warten lässt.


    Für die Farbchaos-Aktion sind diese beiden Sprites entstanden. Einmal Zigzachs in den Farben von Wiesenio und einmal Lugia in den Farben von Shiny Ho-Oh. Eigentlich wollte ich noch öfter an der Aktion teilnehmen, aber dann war das Jahresende doch stressiger als gedacht und andere Dinge hatten höhere Priorität. Mit diesen beiden Sprites bin ich trotzdem ganz zufrieden und insbesondere das goldene Lugia gefällt mir.

    Frohes neues Jahr zusammen!


    Die letzten Monate hat sich wieder etwas mehr Leben im Bereich getummelt und ihr wart fleißig dabei Pokémon in diversen Farben erleuchten zu lassen oder bei den Icons für die Medaillen mitzuhelfen. Passend zum Start ins neue Jahr würden wir euch daher gerne zu einem Chat-Abend einladen. Abgesehen von netten Gesprächen haben wir natürlich auch ein paar spaßige Aktionen für euch geplant, also stimmt bis zum 15.01. ab und haltet euch den Termin frei!


    Der Chatabend wird um 18 Uhr starten und für die Teilnahme an einer der Aktionen kann eine Medaille vom Typ Wasser oder Geist beantragt werden.


    Ich hatte kürzlich ein Gespräch zum Thema korrektes Gendern, bei dem ich jetzt etwas unsicher bin, wie es am besten gemacht wird, weswegen ich hier einfach mal bei Betroffenen nachfragen wollte, was sie dazu meinen.


    Die Situation war folgende: Bei einem Gespräch wurde über gemeinsame Erlebnisse in der Vergangenheit mit einer trans Frau gesprochen und dabei der alte Name und das alte Pronomen verwendet. Intuitiv hätte ich auch dafür eher den aktuellen Namen und das aktuelle Pronomen verwendet, weswegen ich das angesprochen hatte. Die Begründung dafür war, dass die Situation, auf die sich bezogen wurde, noch vor dem Outing war und deswegen der Name und das Pronomen verwendet wurde, mit dem sie sich damals vorgestellt hatte, um einfach die eigene Erinnerung möglichst exakt wiederzugeben. Und das die persönlichen Erfahrungen mit anderen trans Menschen in die Richtung gingen, dass nicht nur das aktuelle Geschlecht, sondern auch der Prozess dort hin Teil der Identität ist, weswegen für aktuelle Situationen das aktuelle Pronomen und für vergangene Situationen vor dem Outing das alte Pronomen verwendet wurde. Wobei auch gemeint wurde, dass wenn die Person anwesend wäre, die Sätze sowieso anders strukturiert sein würden und da dann der aktuelle Name und Pronomen Anwendung finden würde.


    Vielleicht mach ich mir da auch ein bisschen zu viele Gedanken, weil man ja auch sagen könnte, dass in dem Fall die trans Person nicht zu hören bekommt, dass alter Name und Pronomen für sie verwendet werden, sodass sie sich auch nicht gekränkt fühlen kann, weil sie es nicht weiß. Aber eigentlich möchte ich gerne unabhängig davon, ob die Person das mitbekommt oder nicht, so über sie sprechen, wie sie es gerne hätte, deswegen meine Frage: Wenn man nicht dabei ist und über Erlebnisse aus der Vergangenheit von einem gesprochen wird, sollte man dann lieber das Pronomen verwenden, was damals verwendet wurde, oder neuen Namen und Pronomen in die alten Erzählungen integrieren?