Beiträge von stefan230

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Hallo, ich suche Leute um meine "Gilde" in Monster Hunter zu erweitern.
    Konkret geht es mir um das neue Monster Hunter Generations für den 3DS. Bisher spiele ich es zusammen mit meinem Bruder. Wir befinden uns momentan auf Jägerrang 6.
    Skype wäre auf jeden Fall von Vorteil. Euer Jägerrang ist mir egal.
    Wenn Ihr lust auf ein paar Runden habt schreibt mir einfach in einer Konversation.


    Jetzt noch die allgemeine Info zu mir:


    Ingame-Name: Nightsaber
    FC: 0834-4217-6460 / Stefan


    Meistens bin ich abends (ab 17 - ca. 21 Uhr zu erreichen), da ich werkstags noch arbeiten muss. Am Wochenende so ziemlich von morgens bis in den Abend rein.

    bei einem neuen guten netzteil würde es gehen, aber du hast ein netztteil mit 85%-Wirkungsgrad (und wahrscheinlich schon älter). da könnte es recht knapp werden

    Richtig ich hab eins mit 85% Wirkungsgrad. Insgesamt ist der PC noch relativ neu. den hab ic erst so im März zusammengebaut. Aber ich denke auch dass mein Netzteil für die Einfach zu klein ist. Ich würd eher zur rx470 greifen. Die sollte doch besser passen. Die hat ne TDP von 110 Watt.
    Nur bei der RX470 muss ich eben noch warten bis sich da ein paar Infos ergeben.

    bin bin mal so frei und verlinke einen benchmark für die RX480

    Die RX480 hatte ich durchaus schon im Blick, was ich mir aber aus dem Kopf geschlagen habe, da ich mir echt net sicher bin wegen des kleinen Netzteils was ich mit 350 watt ja habe.

    Die RX480 hat eine TDP von 150W, tatsächlicher Verbrauch um die 165-170W und benötigt nur einen 6-pin PCIe Anschluss, dürfte also mit einem guten 350W Netzteil betrieben werden können.
    Von der Leistung her sollte jedes aktuelle Spiel in FullHD auf höchsten, zumindest hohen Einstellungen, flüssig spielbar sein.
    Würde aber hier auf die Custom-Modelle diverser Hersteller warten, weil die Referenzkarte recht heiß und laut läuft.

    Von der Leistung mach mir bei der RX480 weniger Gedanken. Und du meinst die paat echt noch bei meinem System rein, also von der Watt-Zahl her? Die Zusammmenstellung siehst du ja im ersten Post


    Soweit ich gesehen habe gibt es die auch schon bei verschiedenen Herstellern, aber die Designs sind da sehr nahe am Referenz-Desogn gehalten:
    http://m.mindfactory.de/Hardwa…deon+RX+Serie/RX+480.html

    Nun wie angekündigt. Es gibt ein wenig was neues zu den radeon-Karten. (Ich hoff mal dass das hier noch jemand liest. :D)
    Naja hier mal der Link zu den Daten der Radeon RX460, sowie RX470:
    hier mal nen link zu den beiden Spezifikationen:
    http://www.tomshardware.de/amd…70-rx490,news-256135.html
    Dann hab ich noch den Screenshot hier


    Ich würde um eine Einschätzung der beiden Karten bitten. Was meint ihr welche Spiele kann ich damit auf halbwegs angenehmen Details also FullHD sollte schon sein.
    Welche der beiden hat denn Platz bei meinem Netzteil?

    @mortiferus93
    Ich hab noch einen Blick auf folgende Dinger geworfen. Die neuen vorgestellten Grafikkarten von AMD:
    Die AMD Radeon rx460 oder die AMD Radeon rx470
    Hier mal die Specs soweit bekannt (unten auf der Seite):
    http://wccftech.com/radeon-rx-…ire-3dmark-11-benchmarks/


    Sie erscheinen zwar erst Ende Juni, aber die sollten passen.
    Ich dachte eher an die Rx 470 oder die Rx 460. Die Rx 460 ist wohl sehr sparsam, da die nur über den PCI-Express-Anschluss läuft.


    Ich würd natürlich Infos ergänzen soweit bekannt.
    Aber generell sind die doch ne gute Idee?

    Hallo liebe Gamer,


    Da mir das Thema für die Kaufberatung zu viel schien, poste ich das mal hier, da ich noch ein paar generelle Fragen habe.


    Ich habe folgendes vor: Da meine PS4 (CUH-1216a) zu Hause leider nur verstaubt (und wir ja noch eine 2. Haben) wollte ich diese gerne verkaufen.


    Meine erste Frage, habt ihr vielleicht einen Tipp wo ich diese verkaufen könnte zu einem relativ fairen Preis. (ich weiß die Frage passt net so ganz hier rein :D)


    Nun wollte ich mir gerne eine Grafik-Karte anschaffen und dazu den Erlös der PS4 zu verwenden. Dies sollten mind. 200 € sein.


    Dann komm ich mal zu meinem jetzigen Konfiguration:


    Jetzt hab ich ein bisschen Bammel wegen meines Netzteils. Ich bin mir nämlich sehr unsicher ob die 350 Watt für ne halbwegs ordentliche Grafikkarte reicht.


    An eine Grafik-Karte habe ich auch schon überlegt: ich denke an die AMD R7 370


    Passt die Grafikkarte generell in meinen PC rein?
    Oder sind andere Teile meines PCs generell nicht fürs Gaming gedacht? Was könnte ich mit meiner Konfigaration überhaupt für Spiele spielen?


    Dann hab ich noch eine mehr generelle Frage.
    Wofür sind Grafik-Karten abgesehen vom Gaming noch verwenden?

    Jetzt verwende ich windows 7. Auf Windows 8 habe ich verzichtet weil ich mit den Kacheln nicht klar komme.


    Ich mag die Kacheln auch net besonders. Aber es gibt tolle Programme wie Classic Shell, die dir ein ordentliches Startmenü zurück und man muss nicht sehr oft in diese kachelige Oberfläche.


    Ich persönlich betreibe an meinem Rechner sogar 3 Betriebssysteme, wobei eines nur einen einzigen Nutzen erfüllt, für den aber gut ist.
    Präzise gesagt läuft bei mir das folgende:


    * Arch Linux (KDE-Desktop)
    Ich hab dieses Linux Derivat irgendwann echt lieb gewonnen. Es durchaus ein Linux, welches viel Pflege und Einrichtung bedarf. Man baut sich das System aus der Shell (Terminal, Kommandozeile oder wie auch immer man es bezeichnen mag) zusammen. Glücklicherweise gibt es viele Tutorial in Video und vorallem Textform. Man kann sich hier gut aussuchen was man haben möchte (KDE, Gnome oder XFCE?) Auch der Paketmanager pacman hab ich doch gerne wobri apt-get bei Ubuntu auch einen guten Job macht.
    Arch Linux wird eigentlich für alle möglichen Internet belange eingesetzt und ist eigentlich mein Main-System.


    *Windows 8.1
    Gibts eingentlich nicht viel zu zusagen. Ich benutz es eingentlich nur noch zum spielen und ein paar andere spezielle Dinge.
    Ich spiele mit dem Gedankem auf Windows 10 zu upgraden, bin mir aber net ganz sicher dabei. Ich hab Win 10 noch auf einem anderen PC ausprobiert, es hat einfach ein paar Dinge die mir gar net gefallen (Stichwort Einstellungen), klar kann man sich da dran gewöhnen, aber ich bin doch etwas faul. Und ich hab keine Lust druaf, dass mir das Update meine ganzen Partitionen zerschießt.


    * Ubuntu (Unity)
    Warum Ubuntu? Ganz einfach. Ich hab mich irgendwann in Android verliebt und bin ein wenig ein Enthusiast. Ubuntu ist für Android-Programming am leichtesten eingerichtet und das ist auch seine einzige Darseinsberechtigung auf meinem PC.

    Wie sieht denn dein aktuelles System aus?

    Hmm warte mal, das ist die Beschreibung des Herstellers: HP Pro series 3505
    Und zwar in der Ausführung ohne Grafikkarte, 8GB Ram und dem der AMD Dual Core A-4 3420 APU, dazu eine Crucial MX200 SSD. Ebenso ist das Gehäuse die Ausführung ohne USB3

    Bei den meisten Gehäusen ist es schwierig, einzelne Front-Anschlüsse auszutauschen. Man könnte ein FrontPanel kaufen, das in einem 3.5 oder 5.25 Zoll-Schacht installiert werden kann, wenn beim Gehäuse vorhanden. Alternativ ein Verlängerungskabel / Hub vom I/O-Panel nach vorne.

    Ich hab leider keinen solchen Schacht mehr frei.


    Aber ich wollte sowieso morgen mal in einem Fachgeschäft für Computer-Hardware umsehen. Ich denke sollte dort auf jeden Fall was finden. Falls ich nicht fündig werden sollte schreib ich hier nochmal was rein

    Hallöchen Leute.
    Ich habe mal wieder ein Anliegen. Und zwar möchte ich heute mal meinen eigenen PC aufrüsten, da meine Hardware langsam etwas alt wird, auch weil einfach moderne Anschlüsse, wie HDMI, USB3 und SATA3 fehlen meiner Kiste einfach.
    Mein Gehäuse würde ich eingentlich sehr gerne behalten, weil sie mir doch sehr gut gefällt. Nun habe ich somit leider ein kleines Problem. Denn ich hätte gerne vorne einen USB3-Anschluss. Nur leider ist in meinem Gehäuse nur mit USB2 ausgestattet. Kann ich den Anschluss vielleicht austauschen? (Ich häng mal ein Bild an) Oder soll bzw. Muss ich das ganze Gehäuse tauschen?
    Ich komm dann mal zu meinem Gesuch:
    Ich suche

    • Ein Mainboard im mATX-Format, da mein Gehäuse kein größeres fasst. es ist nur ein Microtower.
    • CPU und CPU-Kühler. möglischst Stromsparend mit integrierter GPU. (AMD oder Intel ist erstmal net so ausschlagebend)
      Ist eine Passiv-Kühlung bei einem Desktop möglich oder Ratsam?
    • Kleiner, leser Gehäuselüfter (Ich hab mal meinen Fotografiert, vielleicht kann man die Größe erkennen)
    • ein schön leises Netzteil


    Als Budget hab ich mal 250€ angesetzt. Dies sollte genügen.
    Ich hoffe es findet sich was. Für weitere Auskünfte stehe ich natürlich zur Verfügung.

    Huhu ich bin mal wieder auf der Suche nach ein paar Anime. Heute mal nichts sehr konkretes ich hoffe es findet sich trotzdem etwas.
    Ich suche heute eigentlich nur 2 Genre:
    Das 1. was ich mir gerne ansehen würde wäre das Genre "Millitary" (Proxer beschreibt dieses wie folgt: Zeigt das Leben und die Arbeit von Charakteren, die in einer militärischen Institution oder einer vom Militär geprägten Gesellschaft heimisch sind.) Falls dies hilfreich sein sollte.
    Nur bin ich jetzt nicht so der große Fan von Mecha-Anime (Ihr wisst ja diese tollen anime mit den Riesen-Roboter) sollte also eher nicht enthalten.
    Das 2. Was ich heute suche wäre Science-Fiction aller Art, ob nun Weltraum oder sonst was ist hierbei egal. Nur keine Mecha-Animes. Vielleicht findet sich ja was. Gerne bin ich auch bereit mehr Informationen bzw. Kriterien bereitzustellen, wenn meine Wünsche zu wage sein sollten.

    Also das ist zumindest das was der online-Test mir sagt. Ich hab hier mit dem Smartphone auch einen guten Datendurchsatz im o2/e-plus-Netz. Ich habe hier mind HSDPA (21,1 Mbit/sec ~ 2 Megabyte/sec) einen höheren Durchsatz habe ich nur nicht, da mein Smartphone-Tarif maximal so schnell sein kann. Also 3G ist auf jeden Fall drin.
    Das Magenta-Hybrid 4G braucht glaub ich mal nicht. Höchstens in Magenta M und L halte ich das für nötig.
    Wie jedoch hier die Abdeckung mit dem Telekom-Mobilfunknetz ist weiß ich nicht, da ich selbst kein Telekom-Netz habe.

    @Marv
    Nach dem kleinen Test komm zum ergebnis dass auf den Screenshots zu sehen ist. Sieht wohl leider eher schlecht für mich aus :(
    lt. Der Telekom ist an meiner Adresse nur Magenta S ( ohne Hybrid-Option) verfügbar. Das einzige was mir noch einfällt trotzdem mal bei der Telekom anzurufen und nochmal genauer zu fragen. Echt schade. Ich denke eine andere Lösung gibt es für mich wohl nicht.

    Da hab ich leider absolut keine Ahnung, müsstest du dich wohl mit der Telekom in Verbindung setzen :(

    Ich hab jetzt die Seite mal aufgerufen. Dort gibt es einen Verfügbarkeitstest. Leider hat der bei mir bisher noch nicht so recht wollen. Ich müsste erstmal testen was an meinem drin ist und ob Hybrid überhaupt möglich ist. Sobald der Test mal erfolgreich war poste ich mal nen Screenshot hier hinein.

    Probier es doch evtl. mit dem Hybrid Angebot von der Telekom, das schaltet LTE dazu wenn es deine Bandbreite nicht zur Verfügung stellen kann. Die Flatrate ist genau so teuer wie normales DSL, du bezahlst nur für den Router extra, weil der auf dem Markt einmalig ist.

    Heißt das ich muss nen neuen Tarif buchen oder nur die Hardware tauschen, weil die Lösung ist schon sehr ideal. Ich weiß nur grad nicht ob ich meinen Vertrag so einfach wechseln kann, da ich den eigentlich letztens erst gewechselt. Leider wird die Telekom-Seite gerade gewartet, sonst hätte ich selbst nachgesehen.

    Ich suche mal wieder etwas ganz bestimmtes.


    Ich hab dem mal ein eigenes Thema spendiert weil ich doch ein wenig mehr zu erzählen habe und es wohl den Rahmen der Kaufberatung sprengt.


    Und zwar beschreibe ich erstmal kurz mein Problem:


    Meine Internet-Verbindung über DSL ist leider ein wenig beschränkt. Ich habe einen Tarif bei der Telekom (Magenta S, wenn mich nicht alles täuscht) mit bis zu 16.000 kbit/s nur leider wohne ich in einer Gegend bzw. einem Haus das nicht mal diese Bandbreite liefern kann, das Gebäude ein wenig älter ist. Tatsächlich habe ich nur einen Durchsatz von 6.000 kbit/s.
    Nun streame ich gerne Anime bei verschiedenen Anbietern (etwa Anime on Demand oder Chrunchyroll).
    Nun streamen eben diese Anbieter ohne Puffer, was ja bedeutet, dass eben keine Daten auf meiner Festplatte zwischengespeichert werden. Für solche Streams wird nunmal eine hohe Bandbreite benötigt, die ich in meinem DSL-Anschluss nicht habe. Vorallem da ich am liebsten auf HD-Niveau (720p) streamen würde weil alles darunter einfach doof aussieht auf meinem Fernseher.
    Ich habe aber bei meinem Smartphone-Tarif einen Daten-Flat mit 2GB und einem maximalen Durchsatz von 21 Mbit/s (ca. 2 Megabyte/sec).
    Ich hab also mal mein Smartphone an den PC gesteckt und über USB-Thetering einen Flim in HD gestreamt. Lief super nur frisst das natürlich das Datenvolumen auf.


    Jetzt such ich nach einem großen Datentarif (vielleicht 5GB) Gibt sowas für einen halbwegs akzeptablen Preis ( unter 30€/Monat wär gut, wobei günstiger immer besser ist) und einem Datendurchsatz von mind. 21 Mbit/sec.


    Sollte hier lieber zu einer Sim fürs Smartphone greifen oder zu einem Surfstick? Oder hat jemand eine ganz andere Lösung für mich?


    Kurz vorneweg nochmal. Ich habe keine Möglichkeit mehr aus meinem DSL-Anschluss herauszuholen, also wäre eine Mobile Lösung am besten.

    @Onel
    Hi Ex-Kollege. Du erinnerst dich ja vielleicht an mich. Nach langer Inaktivität hab ich mal wieder angefangen Pokémon zu spielen. Und da kommst du ins Spiel. Ich hätte gerne, dass du mir ein paar Pokémon trainierst. Und zwar diese drei hier: (Zur Übersichtlichkeit in Spoilern)




    Anbieten würde ich dir AP-Top. Wie viele möchtest du dafür?