Beiträge von Yuno

    Windmond

    Du scheinst ein sehr niedriges Selbstwertgefühl zu haben und das finde ich schade. Jeder hat mal so Phasen, wo man sich ausgelaugt fühlt und sich fragt, was für einen Sinn man dem eigenen Leben eigentlich geben will, aber wenn das bei dir schon solche Züge annimmt, dass du alle Lebenslust verlierst und dich wie eine Last für andere fühlst, ist professionelle Hilfe sicher nicht verkehrt. Du sagtest, du besuchst regelmäßig einen Psychologen, aber wie offen redest du mit ihm über solche Dinge? Hast du das Gefühl, dass er dich ernst genug nimmt? Du solltest mit deinem Psychologen gemeinsam versuchen, den Ursprung deines geringen Selbstwertgefühls herauszufinden, daran zu arbeiten und somit wieder mehr Freude am Leben zu finden.

    Ob du nun "anders" als die anderen bist oder nicht, solange du niemandem mutwillig Schaden zufügst bist du keine Last. Und auch, wenn ich dich nicht gut kenne, bin ich mir sicher, dass du auch nicht austauschbar bist - das ist niemand. Jeder ist in gewisser Weise anders und wenn sich Leute dazu entschieden haben, mit dir Zeit zu verbringen, dann liegt das daran, dass sie dich für das was du bist schätzen. Du darfst dich nicht von anderen abgrenzen, nur weil du ja *vielleicht, möglicherweise* eine Last sein *könntest*. Wenn du das wirklich glaubst, dann rede mit ihnen offen darüber. Ich habe halt nur das Gefühl, dass es egal ist, wie sehr ich dir in diesem Punkt gut zurede - du wirst diese Einstellung für dich selbst übernehmen und davon überzeugt sein müssen.

    (Was den Part mit der Beziehung angeht, weil ich das jetzt schon mehrmals von dir gelesen habe - eine Beziehung "legt" man sich nicht zu, sie "passiert" mehr oder weniger einfach. Insofern, wenn die Frau dich so liebt wie du bist und gut mit deinen Lebensumständen umgehen kann und dazu bereit ist, dann ist das ihre Entscheidung und hat nichts mit "versklaven" zu tun. Wichtiger finde ich es eher, dass man an seiner Psyche soweit arbeitet, dass man sein seelisches Wohl nicht allein von seinem Partner abhängig macht und ihn sozusagen als Ersatz-Psychologen ansieht. Natürlich kann und soll man mit seinem Partner über Probleme reden, auf diese Weise von ihm bzw. ihr abhängig zu sein kann die Beziehung aber schnell toxisch und für den Partner belastend machen. Das ist aber eben etwas, woran man arbeiten kann.)

    Was den Punkt mit dem "schwarzen Loch füllen" angeht - erst einmal ist es überhaupt nicht naiv, wenn neue Freundschaften zu schließen und viel mit anderen zu tun haben dein "Lebensinhalt" bzw. deine Motivation ist. Es ist genauso in Ordnung, zu sagen, dass deine Motivation für den Moment ist, herauszufinden, was das One Piece ist. Solche vermeintlich banalen Dinge wie so etwas oder "ich warte auf dieses eine Videospiel, das nächstes Jahr erscheint" können einem tatsächlich über schwere Phasen hinweghelfen. Klar, ein Lebensinhalt auf Dauer ist das für viele nicht, aber Zeiten ändern sich und wenn du an dir arbeitest, dann wirst du bereits andere erfüllende Lebensinhalte gefunden haben, wenn Ruffy das One Piece erreicht hat.

    Was das Geschichtenschreiben angeht, klingt das für mich wieder nach einem geringen Selbstbewusstsein. Kreativität kann ein gutes Mittel sein, um dieses "Loch" zu füllen - ob das Erschaffene dann "gut" ist oder nicht ist zum einen sowieso subjektiv, zum anderen auch unwichtig. Du bist nicht mehr wert als andere, wenn deine Story auf Ao3 zehntausend Clicks statt nur 50 Clicks bekommt oder so. Wichtig ist letztendlich nur, am Erschaffen selbst eine Freude zu finden. Wenn man dann doch das Verlangen hat, in eine professionelle Richtung zu gehen, gibt es viele Wege, dorthin zu gelangen. Such dir z. B. mal einen Kurs zum Thema kreatives Schreiben raus, das ist auch wieder ein guter Weg, neue Leute kennenzulernen.


    Ich hoffe, ich konnte dir damit irgendwie helfen - ich kann deinen Post schon irgendwie nachvollziehen, als jemand, der selbst ein ziemlich geringes Selbstwertgefühl hat. Aber über so etwas kann man drüberstehen und daran arbeiten. Letztendlich bin ich aber auch nicht dein Psychologe und ich würde mich da an deiner Stelle eher an diesen wenden.

    Sie haben ja gesagt, dass sie nur noch von wenigen großen Unternehmen Kanäle erlauben wollen, was ja irgendwo auch bedeutet, dass alle anderen Kanäle gelöscht werden, wenn dem so ist.

    Die Sache ist halt, dass sie es eben nicht wollen, sie haben nur geschrieben, dass Artikel 13 diesen unerwünschten Effekt haben könnte und aus dem Brief geht sehr klar hervor, dass sie alles dran setzen möchten, dass genau der Fall nicht eintritt. Deshalb finde ich die Formulierung, dass sie "planen, alle Kanäle zu löschen" einfach falsch.

    Es wird im Video so gesagt. Zitat: "Und so plant YouTube, einfach alle europäische Kanäle, die nicht zu einem Medienkonzern gehören, zu löschen". Das ist für mich Beleg genug.

    Würde bei solchen Sachen auch nicht schaden, wenn man sich das Sourcematerial selbst anschaut. Wenn ich mich nämlich nicht komplett täusche, wird in dem Brief mit keinem Wort gesagt, dass Youtube "einfach plant, alle kleinen europäischen Kanäle zu löschen". Es wird lediglich geschrieben, dass der Artikel, so wie er jetzt ist, zu einer Einschränkung bzw. Beschränkung der Anzahl europäischen Kanäle führen könnte und sich Youtube aus genau dem Grund darum bemüht, Alternativen zu finden, damit dieser Fall nicht eintritt. Und sie rufen dazu auf, mitzukämpfen. "Planen", alle Kanäle zu löschen, tun die aber nicht.

    Dann liste ich auch mal alles auf, was ich gerade so lese o/ Schaue zwar mittlerweile kaum noch Anime, lese dafür aber umso mehr Mangas und interessanterweise sind da auch mehrere SoL-Titel dabei, obwohl das bei Animes eigentlich so gar nicht mein Genre ist haha.

    Ao no Flag (Ch. 32/?)
    Nach wie vor so ziemlich der beste SoL/Romance-Titel, den ich kenne. Die Charaktere sind alle - inklusive Nebencharas - sehr sympathisch und glaubwürdig und der Manga traut sich, Themen anzusprechen, die man sonst selten in Shounen-Mangas findet; viele Dialoge sind mir sehr ans Herz gegangen und ich kann dem Manga eigentlich nur jedem empfehlen, der nichts gegen SoL hat. Das einzig negative ist imo, dass sich im Moment alles ziemlich zieht, weil meistens monatliche Updates, keine allzu langen Chapter und generell ein recht langsames Pacing. Aber Qualität > Quantität. Kommt ab Ende Oktober btw auch auf deutsch raus o/


    Fukigen na Mononokean (Ch. 60/?)
    Da ist's seit meinem letzten Post afaik noch nicht so lange her, bzw. sind seither kaum neue Chapter rausgekommen, meine Meinung ist aber nach wie vor sehr gut haha. Der aktuelle Arc hat wieder mal Potenzial, vom Ton her etwas düsterer zu werden und ich bin gespannt, was die Zeichnerin daraus macht. Freu mich auch nach wie vor sehr auf die zweite Animeseason.

    Gunjou ni Siren (Ch. 8/?)
    Bin da nur über Zufall drübergestolpert und leider sind auch erst wenige Chapter übersetzt worden, bzw. scheint es nicht sicher zu sein, ob überhaupt noch mehr kommt :'D Ist jedenfalls ein Josei über Baseball, hat einen sehr schönen Zeichenstil und der Plot ist... in Ordnung, werde zwar nicht so wirklich mit den beiden Maincharas und deren merkwürdiger Beziehung warm, finde dafür den Nebencast recht interessant. Würde auf jeden Fall vorerst weiterlesen, wenn denn mehr Chapter rauskommen. :'D

    Mairimashita! Iruma-kun (Ch. 23/?)
    War eine Empfehlung und gefällt mir soweit ziemlich gut, warte auch hier darauf, dass mehr Chapter übersetzt werden. Lizensiert wurde der hier nämlich leider auch noch nicht. Die Story handelt von einem Jungen, der an einer Schule voller Dämonen zurechtkommen muss und auch wenn der Plot nichts allzu außergewöhnliches ist, hat der Manga doch einen tollen Humor und unterhält sehr gut. Der Hauptcharakter ist auch super, die Nebencharaktere sind vergleichsweise etwas schwach, könnte aber auch dran liegen, dass eben erst sehr wenig Content bzw. Plot vorhanden ist. Insgesamt mag ich's wie gesagt aber gerne.

    Shounen Maid (Ch. 27/62)
    Mochte den schon sehr gerne, als der Anime gelaufen ist, vom Manga hat man damals aber noch nicht viel gefunden, jetzt wurde er scheinbar endlich aufgegriffen und updated regelmäßig. Finde die Story nach wie vor Zucker, ist halt so ein Fall, wo man nicht nach dem Cover bzw. der Synopsis urteilen sollte :'D Im Moment decken die übersetzten Chapter nur den Teil ab, den ich ohnehin aus dem Anime kenne, bin aber schon gespannt auf den Manga-only content.

    Youkai Gakkou no Sensei Hajimemashita! (Ch. 24/?)
    Meine aktuelle obsession hahaha
    Noch ein Manga über Youkai und Schulen mit übernatürlichen Wesen (so bin ich auch auf Iruma-kun gekommen), ist vom Genre her... kein wirklicher Shounen, aber auch kein wirklicher Shoujo, typisch GFantasy eben. Macht aber auf jeden Fall total Spaß zu lesen, die Charaktere sind sehr sympathisch (Seimei ist best boy 2k18 ohne Frage) und der Humor trifft genau meinen Geschmack. Angeblich wird es in Volume 6 angsty, aber bis wir das auf Englisch bekommen dauert es wohl noch bis kommenden März ;___; Hoffentlich ist das Fandom bis dahin schon ein bisschen gewachsen, momentan kennen leider noch viel zu wenige den Manga haha

    Bastet Shimanami Tasogare sollte ich auch endlich mal lesen ;___; Schon alleine, weil es vom selben Mangaka wie Nabari no Ou kommt. Hab bisher auch nur positives darüber gehört, konnte mich aber noch nicht dazu bringen, es selbst zu lesen. Vielleicht wird's ja in den kommenden Wochen was, nachdem ich SoLs gegenüber ohnehin gerade so aufgeschlossen bin haha

    Als ob sich da SOFORT etwas ändert. Und glaub mir, es wird sich einiges ändern. Das wirst du spätestens dann merken, wenn dieses Forum, in dem wir uns gerade unterhalten, auch davon betroffen sein wird.

    Soweit ich das verstanden habe sind nur Websites betroffen, die zu kommerziellen Zwecken Content hosten, glaube also nicht dass das BB und ähnliche Websites darunter fallen werden. Kleine Firmen scheinen ebenfalls ausgenommen zu sein. Aber klar, trotzdem ist die Regelung bescheuert. Würde jetzt aber nicht direkt in Panik verfallen, im Grunde beginnen erst jetzt die Verhandlungen mit Ministerrat und Kommission, deren Ergebnisse dann erneut vom Parlament abgesegnet werden müssen, und wenn sich das ganze bis nach den kommenden Europawahlen hinzieht muss der ganze Prozess nochmal neu aufgerollt werden. In dem Fall dürften wir von der Regelung nicht allzu bald betroffen sein.

    Das Siegerteam der Verlosung, bestehend aus Stine , Exabyte und Alexia hat nun die Kreativbriefe erhalten und somit kann auch das Geheimnis dieser gelüftet werden! Hier ein Foto der Briefe, zusammen mit einer Auflistung der Inhalte:




    - Eine selbstgemachte Karte mit einigen Aufklebern

    - Drei verschiedene Motivklebeband-Rollen

    - Ein Paint Brush

    - Ein bunter Bleistift

    - Ein süßer Radiergummi

    - Ein aktuelles Manga-Preview-Heft

    - Einige Bonbons


    Diese Preise wurden alle von Noxa bereitgestellt und versandt, vielen lieben Dank dafür!


    Als kleines Extra habe ich zum Abschluss dem Siegerteam eine Illustration zu ihrem Manga gezeichnet; die Gewinner können sich privat bei mir melden, falls sie das Bild als Wallpaper/etc. verwenden wollen, dann schicke ich es ihnen gerne noch in Originalgröße.





    Zu guter Letzt möchte ich mich noch persönlich bei allen Teams bedanken, die an der Aktion teilgenommen haben! Ich habe mich sehr gefreut, an dieser Aktion mitplanen zu können und letztendlich all die unterschiedlichen Mangas zu lesen. Es sind wirklich tolle Ergebnisse zusammengekommen und ich hoffe, dass euch die Aktion ebenfalls Spaß bereitet hat! Das Topic bleibt übrigens für alle weiteren Teams, die ihren Manga nicht vor der Deadline fertigstellen konnten, und auch für nicht-Teilnehmer weiterhin für ihre Mangas offen :3

    Dauerhafte Sommerzeit fände ich auch furchtbar. Als ob es nicht schon unangenehm genug wäre, im Winter früh aufstehen zu müssen, wenn es noch stockfinster und eiskalt ist - nein, jetzt verschieben wir das ganze nochmal eine Stunde nach hinten :smalleyes: Ich hab mich zwar ganz klar für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen, aber wenn jetzt stattdessen ernsthaft dauerhafte Sommerzeit kommt wär's mir lieber gewesen, alles beim alten zu belassen lol.

    Die schmecken absolut nicht und dass manche Vegetarier und Veganer unbedingt etwas haben wollen, das sogar nach Fleisch aussieht, entbehrt sich schon jeder Logik. Weil schmecken tut's wirklich nicht danach. xD

    Vielleicht schmeckt's nicht 1 zu 1 wie Fleisch, aber das heißt ja nicht automatisch, dass jede Form von Ersatzprodukt gleich schlecht schmeckt? Ist natürlich immer ein gamble mit den Ersatzprodukten, aber es gibt welche, die richtig zubereitet wirklich großartig schmecken und ich verstehe nicht, wieso ich darauf verzichten sollte, nur weils halt so aussieht wie Fleisch. Lese ja sehr häufig so Sachen wie "wozu auf Fleisch verzichten, wenn man danach Ersatzprodukte isst???" und ganz ehrlich, dahinter verstehe ich die Logik nicht - ich habe ja nicht aufgehört, Fleisch zu essen, weil ich den Geschmack und das Aussehen nicht mag lol. Auch nicht wirklich aus gesundheitlichen Gründen, sondern aus rein ethischen. Wenn ich also etwas essen kann, das geschmacklich Ähnlichkeiten zu Fleisch besitzt, womit ich aber keinem Tier schade, wieso sollte ich das nicht in Anspruch nehmen dürfen? ^^"