Beiträge von Grovyle

    Information ♥

    Einigen ist vielleicht aufgefallen, dass die Plätze trotz erledigter Aufträge nicht freigeschalten wurden. Dies ist auf mangelnde Freizeit aufgrund meiner Bachelorarbeit zurückzuführen. Damit der Basar in dieser Phase nicht lahm gelegt werden muss, senke ich die maximale Anzahl an Pokémon pro Bestellung von 6 Pokémon auf 3 Pokémon und deaktiviere den 4. Auftragsplatz. Diese Übergangsregelung gilt mindestens bis Anfang August, maximal bis Ende September. Dafür möchte ich mich entschuldigen und bitte um Verständnis für diesen Kompromiss.


    Platzfreischaltung ♥

    Und somit schalte ich die 3 Auftragsplätze wieder frei. :smile: Bitte beachtet die Übergangsregelung (siehe oben).


    Lagerräumung aktualisiert ♥

    Hinzugefügt: KarnimaniFluffeluffLarvitarKrebscorpsPlaudageiSesokitz Winterform (Daten in Post #7)

    Bereits im Lager: EiLarvitarLarvitarLarvitarSpoinkSesokitz SommerformMilzaMilzaTogedemaruTogedemaruTogedemaruTogedemaru

    Hallöchen,


    also bei den Vivillon kann ich dir nicht weiter helfen, aber so ein VF-Karnimani hätte ich noch da.

    Würde ich dir ohne Gegenleistung überlassen, sofern du möchtest.


    Grüßchen

    Thailändischer Reisnudel-Salat mit Hähnchen


    Zutaten:

    200 g Reisnudeln, 2 Hähnchenfilets (ca. 250 g), Salz & Pfeffer, 1 EL Olivenöl, 1 kleine rote Chilischote, 2 Limetten, 3-4 EL Sojasoße, 2 TL flüssiger Honig, 2 EL geröstetes Sesamöl, 2 Möhren, 1/2 Salatgurke, 2 Lauchzwiebeln, 1 rote Zwiebel, 2 EL gesalzene und geröstete Erdnüsse, 8 Stiele Koriander


    Zubereitung:

    Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten stehen lassen, abgießen und kalt abspülen. Hähnchenfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl 8-10 Minuten garen. Abkühlen lassen. Die Chili längs aufschneiden (Achtung: Handschuhe Pflicht!), entkernen und fein hacken. Limetten auspressen, Sojasauce, Limettensaft, Honig und Chilistückchen verrühren. Anschließend Sesamöl unterschlagen. Diese Soße mit den Nudeln vermengen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Möhren schälen und die Gurke waschen. Beides in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Ringe schneiden. Erdnüsse und Koriander grob hacken. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Die Nudeln mit dem Hähnchen, Möhren- und Gurkenstreifen, Lauchzwiebeln, roter Zwiebel, Erdnüssen und Koriander vermengen. Mit Sojasoße, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Viel Spaß dabei. ♥

    Fruchtige Citrus-Torte


    Zutaten:

    Für den Zitronen-Boden: 5 Eier, 300 g Butter, 300 g Zucker, 1 TL Vanillesirup, 1 Prise Salz, 1 Zitrone, 300 g Weizenmehl, 1 Pck. Backpulver

    Für die Orangencreme: 750 ml Orangensaft, 2 Pck. Vanillepuddingpulver, 60 g Zucker

    Für die Orangensahne: 300 g Naturfrischkäse, 300 g Schlagsahne, 1 Orange, 2 Pck. Sahnefest, 1 Pck. Gelatinepulver

    Ansonsten: 1 Pck. Butterkekse, 200 g Zartbitterschokolade, 100 g Schlagsahne


    Zubereitung:

    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. In einer anderen Schüssel weiche Butter, Zucker, Vanillesirup, Eigelber, Salz sowie Saft und Schalenabrieb von der Zitrone zu einer cremigen Masse rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine gefettete Backform geben und im Ofen ca. 25 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Orangencreme zubereiten. Dafür 500 ml Orangensaft mit dem Zucker in einem Topf erwärmen. Den restlichen Orangensaft mit dem Vanillepuddingpulver verrühren und anschließend dazu gießen. Alles gut verrühren und einmal aufkochen lassen. Die Creme abkühlen lassen und immer mal umrühren, damit sich keine Haut bildet. Die Orangencreme nun auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Für die Orangensahne die Schlagsahne mit dem Sahnefest steif schlagen. Anschließend Saft und Schalenabrieb der Orange sowie den Frischkäse dazu geben und alles zu einer Creme verrühren. Gelatine in etwas Wasser quellen lassen, anschließend in einem Topf auf niedrigster Stufe wieder schmelzen und zu der Orangensahne geben. Gut verrühren und auf die Puddingschicht geben. Ebenfalls gut verteilen. Die Torte in den Kühlschrank stellen für mindestens 3 Stunden. Dann Butterkekse auf der Orangencreme verteilen. Die Zartbitterschokolade grob hacken. 100 g Schlagsahne in einem Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade dazugeben und 5 Minuten warten, damit sie schmilzt. Anschließend die Schokoladenmasse auf den Butterkeksen vorsichtig verteilen. Die Torte nochmals für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig. ♥ In den Bilder habe ich den Boden in 2 Teile geteilt, da ich eine runde Form verwendet habe und er dementsprechend hoch geworden ist. Dieses Rezept eignet sich eher für ein Blech (auch wegen der eckigen Form der Butterkekse).

    Reisnudeln mit Huhn und Gemüse


    Zutaten:

    500 g Hühnerbrüste, 300 ml Hühnerbrühe, 100 g Zuckerschoten, 100 g Zucchini, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 Karotte, 1 Zwiebel, Salz & Pfeffer, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Speisestärke, 50 ml Öl, 500 g Reisnudeln, 1 EL Sojasauce, etwas frischer Koriander


    Zubereitung:

    Die Hähnchenbrust in gleichmäßige Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Karotten schälen und würfeln. Zucchini in Scheiben und Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Zuckerschoten für 3 Minuten in gesalzenes, kochendes Wasser geben und anschließend mit kaltem Wasser in einem Sieb abspülen. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststreifen darin scharf anbraten. Diese anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Nun das restliche Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das übrige Gemüse dazugeben und bissfest garen. Nun Sojasauce und Tomatenmark dazugeben und alles gut verrühren. Die Mischung mit der Hühnerbrühe ablöschen und aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Speisestärke mit etwas Wasser in einer Tasse anrühren und anschließend in die Pfanne geben und die Sauce unter Rühren eindicken lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem großen Topf ordentlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Reisnudeln darin bissfest garen. Diese anschließend abgießen, mit in die Pfanne geben und gut untermengen. Auf einem Teller servieren und mit frischen Korianderblättern garnieren. Damit mal ein Gericht in Richtung Thailand (?), guten Appetit. :wink: