Beiträge von RisaYoshikiFan

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich habe bis jetzt 5,30h gespielt. Meine ersten Eindrücke. Ich finde es in jeden Fall schön das der eigene Charakter diesmal anpassungsfähig ist. Auffällig gleich zu Anfang war das neue und alte Pokemon in ausgeglichener Weise im hohen Gras vorkommen. Jedoch das trug auch dazu bei das ich skeptisch wurde, warum so viele alte Pokemon? Ist das Tauschen zu Vorgängergenerationen möglich? Ein Blick in die Anleitung und Verpackungsrüchseite, nein, WAS, Frust........ ;( . Die ganze Nacht dachte ich darüber nach das Spiel inklusive extra dafür gekauften Pikachu 3DS XL sofort wieder umzutauschen und mit Pokemon aufzuhören. Nun bin ich beruhigt da es bald einen Pokemover geben wird: http://www.pokemonxy.com/de-de/strategy/
    der aber leider nach Testzeit etwas kosten wird. Ansonsten liebe ich das Spiel und die Pokemon darin.

    Jetz bin ich zuerst einmal beruhigt. Dachte ich gestern schon darüber nach gänzlich mit Pokemon aufzuhören, da ich schon die ersten Spiele spielte und bei Rubin und Saphir ziemlich fustriert war. Nach meinem Wiedereinstieg(Platin) schwor ich mir, sollte die Übertragung nochmals nicht möglich sein würde ich für immer aussteigen.
    Es wäre einfach zu sehr gegen das Hauptthema des Spiels: ''Pokemon sind deine Freunde'' wenn ich die mir ans Herz gewachsenen langen Begleiter nicht übertragen könnte.
    Frust kommt auf da der Dienst nach Probezeit etwas kosten soll, das wäre nicht nötig, die Funktion sollte von Anfang an im Spiel integriert sein, kostenlos! Wird von mir in etwa wie das nicht im Umfang des 3DS XL enthaltene Ladekabel empfunden. Damit macht sich Nintendo keine Freunde.
    Die online PokemonBank werde ich sicher nie nutzen.

    Aufgrund des Mangels an Pokémon Events in meiner Umgebung habe ich mich entschieden den Magickarten doch noch eine Chance zu geben. Die Karten gefallen mir schon etwas besser, glaube Teil zur genannten Hässlichkeit trägt die schlechte Präsentation im Hobbyladen bei. In Berlin habe ich übrigens Magic Karten sogar bei Saturn und fast allen großen Händlern gefunden. Tue es so wie bei Pokémon, kaufe einige Decks, spiele mit diesen gegeneinander um ein Gefühl fürs Spiel zu bekommen und entscheide dann. Gibt es unter uns einen AKTUELLEN YGOSpieler der das Spiel auf dem DERZEITIGEN Stand bewerten könnte(wirklich nur aktive Spieler antworten). Die YGO Karten ziehen mich immer wieder magisch an, zur 5Ds Zeit hat sich der Spielspaß stark verringert wie ist es jetzt?

    Nun habe ich mich für das Pokémon TCG entschieden, seltsamer Weise, wenn man alle Turnierorte auf der Karte markiert, bildet sich genau um meinen Wohnort das einzige Loch. Lediglich ein Laden in Sulzbach gibt an vor. ab März wieder. Seit ihr Spieler aus Hessen? Fändet ihr es schön wenn es Turnierveranstalter in der Umgebung gäbe? Habe ich Veranstalter übersehen(amigo-spiele.de)?

    Ich habe mich heute für das Pokémon TCG entschieden. Gestern war ich im lokalen Hobbyladen, es gab eine riesige Auswahl an Magickarten, aber irgendwie fand ich schon die Verpackungen hässlich, sie wirkten auf mich wie die gefälschten YGO-Karten die es damals auf dem Marktplatz gab, hinzu kam das sie verglichen mit aderen TCGs ziemlich teuer waren, kosten für Turniere sind auch hoch.
    Somit, ich spiele ab jetzt aktiv das Pokémon TCG, so ein :pika: ist einfach auch viel kuscheliger und ich besitze noch einige Karten von Damals. Die Spielweise erinnert mich irgendwie an das Ur-Yu-Gi-Oh!. Nun sehe ich Pokémonanime, spiele Pokémonvideospiel warum soll ich da nicht auch Pokémon TCG spielen!

    Es wäre schön unter persönliche Informationen nur das Geburtsjahr angeben zu können, da Andere User am Jahr das inetwaige Alter erkennen können.

    Zitat

    Ich weiß nicht wo und wie du googlest... aber ich würde sagen dass mindestens die Hälfte der aktiven Pokémon-Spieler älter als 16 ist und dass man das eigentlich kaum verfehlen kann wenn man eine Suchmaschine wie Google benutzt.




    Scheint so als hätte ich es sehr verfehlt. Kannst du einen einfachen Link poster der das über 16 Alter belegt, ich finde wirklich keinen.


    Ich habe heute tatsächlich den ersten Schritt in Richtung Pokémon TGC getan. Zwei D&P Startersets waren auf 1,25€ herabgesetzt, ich überlegte nicht lang, ironischer Weise gab es an der Kasse nochmal 10% Rabatt. Ich glaube ich beginne intensiv mit PKM TGC. Magic mag größer sein aber in keinem großen Geschäft(Karstadt, Galeria, Saturn, Mediamarkt, Toys R Us, Spielemax) gibt es die Karten. Lediglich beim Drogeriemark Müller fand ich ein Boosterpack. PKM TGC gibt es überall.

    Mein größtes Problem mit Rauchern ist das sie stinken und sofern in einem geschlossenen Raum ich danach auch. Ein Raucher riecht in etwa wie ein frischer Hundehaufen.
    Zu Kindern, leider rauchen immer mehr 14 Jährige ganz andre Dinge als Zigarretten, es ist erschreckend wie einfach sie an das Zeug kommen. Natürlich ist beides nicht Ok.

    Ich weis, wir endeten bei Magic. Irgendwie habe ich mich bis jetzt nicht durchringen können Magickarten zu kaufen. Ständig halte ich Pokémonkarten in der Hand. Bestimmt liegt es daran das ich noch sehr alte besitze und mit der Materie vertraut bin. Welches Alter haben die Spieler und Sammler des Pokémon TGC? Soweit ich googlte sind die Ältesten auf Turnieren meist 16, vereinzelt Ältere.

    Wisst ihr,nun habe ich mir endlich YGO GX zuende angeschaut, da ich es damals nicht beendete. 5D`s auch schon gesehen. Gestern begann ich Zexal, die ersten 3 Episoden..............ich habe viel darüber gelesen aber, Hilfe :wtf: , Mischung aus Megaman, Zeichenstil von Beyblade, eine Priese Naruto, PowerPuffGirls, ein Yami ähnliches Wesen und irgendwie Super Hero Time nur blöder :ugly: und das beim japanischen Original, wie soll erst die deutsche Synchro sein.. Bleibt die Serie so oder wird sie noch besser? Früher da hätte ich keine Probleme gehabt jemandem zu erzählen ich sehe/spiele YGO, jetzt werde ich das tunlichst unterlassen. Für YGO muss man sich nun wirklich schämen, für Pokémon nicht.
    Ergänzung: In einen anderen Thema erwähnte ich mal mit einer Japanerin über YGO geredet zu haben, die mich daraufhin fragte: Ist das nicht für Kinder? Zu der Zeit gab es Zexal noch nicht. Jetzt hat sie recht. Wobei, soll Zexal überhaupt von jemandem angesehen werden?

    Zitat

    Yugioh ist seit Exceed eh tot, da wird nur noch Müll geuppt.

    hast du jetzt selbst gesagt YGO sei tot???
    Drawpower an sich ist vielleicht der falsche Ausdruck. Aber durch Kartenkombinationen hast du letztendlich nahezu unendlich Ressourcen. Da du jetzt selbst sagtest YGO sei tot muss ich noch Beispiele bringen? Wenn du Beispiele brauchst sieh dir die Decks der CPU aus Yu-Gi-Oh! 5D's World Championship 2011: Over the Nexus an. Versuch da mal ein individuelles eigenes Deck zu erstellen das keine Ähnlichkeit mit CPUs hat und gleiche Gewinnchancen.SilverX wann hast du das letzte mal YGO gespielt? PX-0 sagte gut was ich meine, keine Strategie und kein Spaß mehr bei YGO. Wenn man halbwegs klug ist und weis wie es geht OTK.
    Ich glaube das letzte Duell aus der 5D`s Serie zeigt wie Duelle heute ablaufen, Yusei verlässt sich nur auf sein Glück beim Ziehen und das entscheidet das Duell.

    SilverX extreme Drawpower
    Das muss ich verneinen, bei Yu-Gi-Oh! hast du eine extreme Drawpower die das Spiel nicht nur rettet sondern auch meist entscheidet. Die richtige Kartenserie und schon kannst du endlos ziehen(auch vom Friedhof auf Hand nehmen, aus Deck suchen, aus Deck beschwören usw....). Ein ``altes`` Deck, nach damaligen Standarts kann das natürlich nicht.


    Wie YGO im Verhältnis zu PKM steht kann ich nicht beurteilen, kenne das PKMTCG nicht ausreichend. YGO hat stark nachgelassen.
    Ein großer Plusspunkt für YGO ist jedoch das die Karten Hauptthema der Serie sind was sie im echten Leben mysteriöser/begehrenswerter macht.

    Hauptsächlich zum Entspannen und weil es Spaß macht.
    Wie ich dazu gekommen bin?
    Ursprünglich spiele ich seit Rot, ab Rubin/Saphir aufgrund der Nichtübertragbarkeit hörte ich auf.
    Dann vor einigen Jahren zeigte mir ein Freund Pokémon Platin auf einem Immulator, eigentlich um sich darüber zu belustigen, zu seinem Enttäuschen war ich total begeistert(in etwa wie Luffy aus OnePiece) und kaufte das Spiel sofort. Seit dem spiele ich wieder Pokémon.

    Als letztes habe sah ich Sword Art Online und Pokémon Best Wishes. Natürlich beide im japanischen Original. Zur Zeit stehe ich kurz davor Yu-Gi-Oh! GX zu beenden, habe es in meiner Kindheit nicht zuende geschaut und will noch das Ende sehen. OnePiece ist die einzige live mitverfolgte Serie, auf jedenfall jede Episode ein Genuss.

    Diese Episode ließ mich kurz darüber nachdenken Team Plasma beizutreten.
    Das hätten Versuche von Team Rocket sein können in jeder anderen Episode wären die Forscher böse um bekämpft worden. Findet ihr es ok das Forschung mit Pokémon betrieben wird, die dem alleinigen Nutzen der Menschheit dient(das Moos nutzbar zu machen)? Letzendlich kamen die Kastadur dabei sogar zu Schaden. Das der Professor sich ständig entschuldigte machte es nicht besser. Besonders an der Stelle in der die Kastadur vom Professor mit der Fangvorrichtung festgehalten werden wirkte besonders hart und schmerzvoll. Ich kenne nur die japanische Episode es kann sein das die deutsche wesentlich harmloser wirkt.

    Warum nicht? In Pokémon Stadium waren die Pokémon schon immer 3D. Käme das Spiel in der Grafik von Rot/Blau raus, gäbe es nur eine ganz geringe Spielerzahl, alles auch Pokémon muss mit der Zeit gehen. Bei keinen Veränderungen würden alle sagen: öh iss ja immer das Selbe.

    1. Yu-Gi-Oh!
    Das einzige TCG das ich je wirklich intensiv spielte ist YGO, jedoch muss ich Ranma recht geben, das Spiel hat sich stark verändert. Einst Stundenlange Duelle enden nun in Zehn Zügen, 2 verdeckte Karten und ein Verteidugungsmonster haben keine Chance wenn der Gegner eine Combo ausspielt und es läuft meistens auf einen Oneturnkill hinaus. Ein individuelles Deck gibt es kaum noch, zunehmends ist man gezwungen Elementarhelden, Schwarzflügel, Lichtverpflichtet, 7 Samurai, usw....Monster zu nehmen und das Deck draum minimal auszubauen. Viele Karten sind absolut überpowert, alte Karten werden nicht gänzlich nutzlos aber, die neuen sind einfach zu stark. Synchromonster waren eigentlich nicht schlecht haben das Spiel oder die Möglichkeiten aus nichts noch Etwas zu machen erhöht. Leider auch ziemlich überpowert. XYZ Monster(die einen Rang nicht Stufe haben sollen) kann ich nicht einschätzen da ich zuletzt auf dem Nintendo DS(2011) YGO spielte. Die Liste der verbotenen Karten störte mich damals auch bis ich es mit ausprobierte, gab dem Spiel etwas, das Problem Neue übermächtige Karten kommen aus Verkaufstechnischen Gründen nicht auf die Liste. :) Auch ich hasse Dark Armed Dragon.
    Was das Alter der Spieler betrifft, ich kam mal zufällig in ein Lokales aber offizielles YGO Turnier, die Leute schienen alle so in etwa 16 zu sein. Ich erinnere mich noch an einen ca. 30 jährigen Mann aus meiner Kindheit den wir mit YGO Karten sahen, wir haben es selbst gespielt, aber, irgendwie lachten wir ihn doch aus, sorry. Über YGO redete ich mal mit einer Japanerin, die Frage kam bei Animes sonst nie, sie sagte: Ist das nicht für Kinder? :bear:
    2. Duellmasters
    Das spielt ich bei der Ersterscheinung mal an, bis mein Freund nur Kreaturen ins Deck nahm die die Schilde direkt angreifen, da wars vorbei. Vielleicht wurden die Regeln noch verändert oder wir machten etwas falsch? Was mir besonders gefiel waren die Artworks und die Namen der einzelnen Künstler unter den Bildern. Schuld am Eingehen ist wahrscheinlich der Anime, die Serie war einfach zu lustig und wirkte eher wie eine Yu-Gi-Oh! Verarschung.
    3. Magic
    Ich glaube, ich probiere es aus. @ Ranma danke für FNM, Foren usw Hinweis.
    Ich kenne es nicht, was mich bisher davon abhielt, ich mag die Artworks nicht(die ich bisher sah).