Beiträge von Kunieda Aoi

    Ich finde dass das eigentlich eher eine schlechte Idee ist.
    Evoli hat seit der ersten Generation an was Besonderes an sich. Es ist das Evolutions-Pokémon, was sich immer in eine andere Art von Pokémon entwickelt. Aber halt nur einmal. Es gibt so viele schöne Evoli-Entwicklungen und die reichen auch aus. Ich finde nicht das es nötig ist das sich Evoli nochmals entwickeln kann... Es hat so schon eine große Kraft und wenn es sich nochmal entwickeln könnte, wäre es ein wenig seltsam.
    Außerdem haben alle Entwicklungen was Gleiches an sich... Sie sehen beinahe gleich aus, also vom Aufbau her meine ich. Die Größe ist relativ gleich, der Körperaufbau ist so gut wie gleich und eine weitere Entwicklung würde das finde ich kaputt machen.
    Naja, meine Meinung halt :)

    Das kommt drauf an...
    Ist es ein ganz normales Pokémon drücke ich die ganze Zeit aus irgendeinen unempfindlichen Grund die B-Taste und auch wenn es ein Legi ist und ich nicht allzu lange für den Fang brauche, drücke ich andauernd nur B.
    Doch wenn er Fang zu lange dauert und das Poki schon einige Male aus dem Ball gekommen ist, spring ich auch mal gerne umher und fluche, während ich die B-Taste regelrecht vergewaltige xDDD

    Sicher :D  
    Ich war immer ein niedliches Evoli, während mein Bruder ein Relaxo war und immer einen auf 'Überroller' gemacht hat xDD
    Es war schon echt witzig und boah wie lange das jetzt her ist :'D Über zehn Jahre.

    Volltreffer sind eigentlich okay.
    Ich geh sogar selber bei einem meiner Pokémon auf eine Volltreffer-Strategie und das hat mir aus so mancher misslichen Lage befreit :)
    Aber dann denke ich auch manchmal: "ARGH?! Wieso Volltreffer?? Q_Q"
    Beispiele sind, wenn der Gegner einen Volltreffer oder aber, man gerade einen Legi fangen will und genau weiß, man zieht net viel aber mit der einen Attacke und BÄM Volltreffer, Legi down ._.
    Das regt mich dann immer so auf xD

    Ich hatte Pokerus bisher einmal :D
    In meiner Pokémon Weiß 2 Edition :3 Nur habe ich das Spiel nun neu angefangen und hoffe erneut auf den Pokerus xD
    Das witzige dabei war allerdings, das meine beste Freundin mir einen Tag davor erzählt hat, dass es Pokerus überhaupt gibt und BUMM hatten es meine Pokemon xD

    Meine aller erste Edition war Pokémon Blau, was ich von meinen Bruder geschenkt bekommen habe. :)
    Und dann habe ich alles durchgesuchtet... von Blau an bis hin zu Schwarz/Weiß und ich freue mich wenn ich mir endlich Pokémon X und Y kaufen kann! (Sobald ich einen 3DS habe :'D)
    Das einzigste was ich bisher nicht gespielt habe, ist Pokémon Platin, was ich wahrscheinlich auch nie nachholen werde, wie ich mich kenne xD
    Aber ja, ich bin auch seit Anfang an bei Pokémon dabei :)

    Hm ich weiß nicht was ich von den neuen 'Mewtu', wie auch immer es heißen wird, halten soll.
    Ich liebe Mewtu und irgendwie bin ich echt skeptisch was diese Form angeht. Aber da ich keiner von denen bin, die sagen "die älteren Editionen sind besser und es wird immer schlechter" bin ich mal gespannt was das noch werden wird und auch auf dieses.... Mewtu-Dings bin ich gespannt. Sieht auf jeden Fall interessant aus xD

    heißt das mädchen nicht green ?


    Offiziell im Manga heißt es Blue, Green heißt es nur im Spiel.
    Eigentlich ist Green der Junge und Blue das Mädel.


    In der englischen Version von Pokéspe wird sie Green gennant, verschoben ins Fragetopic. ~ Lieber Tee
    Genau genommen sind die Namen nur in der VIZkids-Version (also die, die auch hier erhältlich ist) verdreht. In der Chuang Yi-Version sowie bei ziemlich allen, wenn nicht allen Fan-Übersetzungen bleibt die japanische Benennung (Green der Junge, Blue das Mädel) erhalten. ~Majiata

    Blue




    [tabmenu]
    [tab=Eckdaten]


    Alter: (RGB) 11 | (Yellow) 13 | (GSK) 14 | (FrBg) 16 | (SM) 17
    Titel: "Entwicklerin"
    Region: Kanto
    Heimatort: Alabastia
    Verwandte: Ihre Eltern
    Pokémontyp: Keinen Bestimmten
    Starter-Pokémon: SchiggySchiggy
    Auftritt: Pocket Monsters Special, erster Auftritt in Kapitel 15(vs Schillok)


    [tab=Charakter]


    Blue legt gerne einen etwas fröhlicheren, leicht verrückten Charakter an den Tag, wofür sie von Green meist als "...Nerviges Mädchen..." bezeichnet wird. Dies tut sie allerdings meist nur um bestimmte Leute zu täuschen. Sicherlich ist Blue gerne fröhlich, aber genau diese fröhliche Art kann sie auch sehr oft für sich nutzen und andere schnell auf ihre Seite ziehen, was sie schon beweist als sie das erste Mal im Manga auftritt und Red reinlegt, welcher zunächst wütend auf sie ist, dann aber schnell seine Wut durch ihre liebe Art fallen lässt.
    Blue ist schon im jungen Alter sehr ausgefuchst. Sie hat keine Probleme damit Menschen anzulügen, ohne dass das auch noch auffällt. Leider nutzt sie ihren schlauen Kopf anfangs nicht nur für gute Dinge. So legt sie zunächst viele Menschen rein, einfach nur um für sich da raus einen Nutzen zu ziehen. Zum Beispiel um sich Geld zu verdienen. Auch Red schafft sie es genau auf diese Art reinzulegen, welcher das leider erst viel zu spät mitbekommt.
    Erst im Laufe der Geschichte schränkt Blue ihre falschen Aktionen ein und hilft sogar Red und Green dabei Team Rocket zu besiegen. Nur weil sie diese beiden jungen Trainer aus Alabastia kennen lernt, ändert sie ihre Einstellung komplett und nutzt ihre Fähigkeiten nun für gute Dinge.
    Allerdings hat sie auch eine liebevolle Art, nämlich wenn sie mit ihren Pokémon arbeitet, welche sie anscheinend wirklich zu lieben scheint.


    Im 'Yellow-Arc' setzt Blue ihr Köpfchen nun meist nur noch für gute Dinge ein, so zum Beispiel auch um den verschollenen Red zu retten.
    Von ihren falschen und linken Andeutungen sieht man beinahe nichts mehr, auch wenn es einige Moment gibt, wo man denkt sie würde wieder in ihr altes Charakter-Muster zurück fallen, doch tut sie dies tatsächlich teilweise auch um Red zu finden.
    Letztendlich erklärt sie sich wieder bereit mitzuhelfen eine Katastrophe abzuwenden, wobei sie wieder ihr überaus schlaues Köpfchen beweist.
    Ihr fröhlicher 'nerviger' Charakter ist dabei aber nicht verschollen gegangen.


    Im darauffolgenden 'Gold, Silver und Crystal-Arc' zeigt Blue auch das sie einen sehr ruhigen und nachdenklichen Charakterzug an den Tag legen kann, was man bei Gesprächen mit ihren alten Freund Silver bemerkt und bei einigen Szenen, die durch physische Folter bei ihr hervorgerufen werden. Man bemerkt zudem das sie sehr besorgt um Silver ist und alles tut um ihn in Sicherheit zu wissen.
    Einen weitaus erwachsenen Charakter bekommt sie im Feuerrot und Blattgrün-Arc dazu. Wo sie ihre überdurchschnittlichen Fähigkeiten nun nur noch für die Rettung ihrer Eltern einsetzt und um ihre Freunde Green und Red zu unterstützen. Den Charakterzug vom Anfang, indem sie andere Menschen reinlegt um sich Selbst einen Nutzen daraus zu ziehen, sieht man nun gar nicht mehr.



    [tab=Geschichte]
    [subtab=Vergangenheit]
    Blue lebte bis sie fünf war glücklich bei ihren Eltern in der kleinen Stadt Alabastia.
    Doch dann tauchte ein riesiges Vogel-Pokémon auf und entführte das kleine Mädchen für eine lange Zeit. Dank diesem Geschehen wuchs bei ihr eine Phobie gegen Vogel-Pokémon heran.
    Unwissend wo sie war, wurde sie mit fünf weiteren Kindern dort gefangen gehalten und mit qualvollen Methoden zu treuen Untertanen hoch erzogen. Der Täter war der Mann mit der Maske, welcher die legendären Vogel-Pokémon Ho-OhHo-Oh und LugiaLugia unter seiner Kontrolle hatte. Dieser Mann setzte sowohl körperliche, als auch physische Quälereien bei den Kindern, somit auch bei Blue, ein um sie zu erziehen.
    Doch nach fünf langen Jahren ließ sich Blue dies nicht mehr gefallen und ließ sich zusammen mit ihren Trainingspartner und Freund Silver etwas einfallen um wegzulaufen.
    Mit dem Wunsch nicht länger gequält und unterdrückt zu werden, schaffte Blue dies auch und entkam mit Silver. Sie hatte sogar noch die Zeit dem Mann mit der Maske seinen wichtigsten Schatz zu stehlen und zwar die Items BuntschwingeBuntschwinge und SilberflügelSilberflügel.
    Endlich weg von dem Mann mit der Maske, trennten sich die beiden Kinder nach einiger Zeit voneinander und gingen ihre eigenen Wege.
    Nach Alabastia gegangen, stahl sie dort ein SchiggySchiggy aus dem Labor von Professor Eich, bevor sie ihre eigene Reise antrat.



    Silver und Blue mit ca 8&11 Jahren (kurz nach ihrer Flucht?)


    [subtab=RGB-Arc]
    Ihren ersten Auftritt hat Blue in dem Kapitel Nummer 15 'Gegen Schillok' wo sie dabei zusieht wie sich das BisasamBisasam von Red zu BisaknospBisaknosp entwickelt und sie ihn daraufhin nutzlose Items andreht, nur um damit Geld zu machen.
    Zufrieden mit ihrer Ausbeute, verschwindet sie auch schon kurz darauf wieder. Doch sobald Red bemerkt, dass er reingelegt wurde, macht er sich auf die Suche des Mädchens und findet sie schnell, wie sie auch anderen Menschen ihren Schund andrehen will.
    Mit Hilfe ihres SchillokSchillok versucht sie zu entkommen, doch wird sie schon bald von Red gefangen und von seinem RelaxoRelaxo, samt ihren Schillok, in Ohnmacht gehauen.
    Später sieht man sie erst wieder, wenn sie von Team Rocket umstellt wird, da sie von diesen eine, ihnen wichtige, Diskette geklaut hat, mit Informationen über dem seltenen Pokémon MewMew. Auch Red ist einer von ihnen, allerdings nur um Blue zu stellen, da sie seine Orden geklaut hat. Letztendlich wird sie von Red vor Team Rockets Angriff gerettet und flüchtet mit ihm dank ihren PummeluffPummeluff über die Luft. Zusammen versuchen die Beiden schließlich Mew zu finden, was sie auch schaffen, doch werden sie mal wieder von Team Rocket abgelenkt.
    Mew allerdings besiegt Team Rocket und verschwindet, doch statt Enttäuschung ist Blue froh, denn sie konnte Fotos von Mew machen, welche sie für viel Geld verkaufen will. Aus Dank gibt sie Red seine Orden zurück und verschwindet mit ihren Pummeluff.


    Blue versucht einige Zeit später nach Saffronia-City zu kommen, doch wird sie durch eine Barriere davon abgehalten rein zu gelangen.
    Als sie dabei Green und Red bemerkt, welche sich streiten, beobachtet sie die beiden zunächst, doch überredet sie sie schließlich zusammen zu arbeiten, damit sie es endlich in die Stadt schaffen.
    Den Vorschlag von Blue folgend, kommen alle in die Stadt und werden schon bald in Kämpfe gegen das Trio von Team Rocket verwickelt, wobei Blue gegen Sabrina und ihre Psycho-Pokémon antreten muss. Zunächst wirkt es so, als würde Blue verlieren, doch schafft sie es durch ihr schlaues Köpfchen schließlich doch den Kampf zu gewinnen.
    Sabrina, durch Gesang von Blue's PiepiPiepi und PummeluffPummeluff schlafen gelegt, wird der Sumpforden geklaut und schon rennt Blue los.
    Später trifft sie auf Red und Green. Blue tut sich mit ihnen zusammen um Team Rocket endgültig zu besiegen, wobei ihr TurtokTurtok mit Green's GlurakGlurak und Red's BisaflorBisaflor zusammen arbeitet. Durch die Kraft der Pokémon stürzt die Silph Co. ein und sofort danach verschwindet Blue spurlos.


    Erst bei dem Indigo Plateau erscheint sie wieder und schafft es dort tatsächlich ins Halbfinale, wo sie allerdings gegen Professor Eich antreten muss, der ihre Angst vor Vogel-Pokémon kennt und dieses Wissen auch gut ausnutzt, um sie schließlich zu schlagen. Nach dem Kampf erklärt er ihr dass er sie kennt und somit auch ihre Geschichte, fragt sie auch warum sie denn das Schiggy aus seinen Labor geklaut hätte.
    Nach der Erklärung, dass sie es
    unfair fand ein Trainer aus Alabastia zu sein, aber kein eigenes Pokémon bekommen zu haben, geschweige denn einen Pokédex, und einigen Tränen, tröstet Professor Eich sie und gibt ihr einen Pokédex
    , was sie sichtlich glücklich macht. Begeistert beobachtet sie schließlich den Kampf zwischen Red und Green und als Red zum Sieger erklärt wird, freut sie sich die Drittplatzierte zu sein, da Professor Eich ausgestiegen ist. Und spornt schließlich Red und Green an los zu gehen, woraufhin sie von Green das erste Mal als 'nerviges Mädchen' bezeichnet wird. Und dies sollte sich noch oft wiederholen~.
    Zusammen gehen die Drei schließlich nach Alabastia, doch bald schon geht Blue wieder ihren eigenen Weg.



    [subtab=Yellow-Arc]
    Im Yellow-Arc dreht sich alles da rum den verschwundenen Red zu finden und auch Blue erfährt dies natürlich und sucht einen ganz bestimmten Menschen, um Red wieder zu finden. Ein Mädchen Namens Yellow gefunden, gibt sie ihr den Auftrag nach Red zu suchen und gibt ihr noch einige Anweisungen und Tipps mit auf den Weg, bevor sie wieder ihre Wege weiter zieht.
    Erst sehr viel später sieht man Blue wieder, als sie in das Haus von Bill einbricht, um sein Lagerungssystem im Computer zu benutzen, allerdings bleibt sie dabei nicht unbeobachtet, kann Bill jedoch schlagen und fesseln.
    Sie erklärt ihm dass sie denkt die Top Vier hätte sie damals entführt, weswegen er ihr auch hilft die benötigten Daten heraus zu finden. Dabei stoßen Beide auf die Tatsache das Red vor Kurzem sein EvoliEvoli ins Team genommen haben muss, doch bevor sie nachschauen können wo und wann, wird Bills Haus von einem KickleeKicklee zerstört, welches sich sofort auch auf Blue und Bill stürzt.
    Die Hydropumpe ihres TurtokTurtok nutzend, schnappt sie sich Bill und fliegt so mit ihren Turtok durch die Luft. Allerdings reicht die Hydropumpe nicht aus, sie weit genug wegzuschleudern und somit stehen sich bald Kicklee und Turtok im Kampf gegenüber.
    Turtok hat all sein Wasser im Flug aufgebraucht, doch durch einer Taktik seiner schlauen Trainerin, schaffen sie es Kicklee erst einmal auszuschalten. Der Trainer bleibt jedoch weiterhin versteckt und zeigt sich nicht.
    Gemeinsam finden Bill und Blue heraus wo das Geheimversteck der Top Vier ist und machen sich dorthin auf. Dort treffen sie überraschenderweise auf Green, Yellow und den Arenaleitern Major Bob, Sabrina und Koga.
    Anders als erwartet erklären sich die Arenaleiter bereit Blue, Green und Yellow zu unterstützen und bilden mit ihnen Teams um die Top Vier zu besiegen.
    Zusammen mit Sabrina bildet Blue ein Team und läuft mit ihr los um ein Mitglied zu stellen.


    Gemeinsam treten die beiden Frauen gegen die Eis-Trainerin Lorelei an, welche allerdings Eis-Voodoopuppen hat und sie somit an den Händen aneinanderkettet, wodurch ihre Bewegungen klar eingeschränkt sind.
    Ohne es zu merken arbeiten Sabrina und Blue eher gegeneinander, was schließlich dafür sorgt das Blue bald schon ihr Bewusstsein verliert und kampfunfähig wird.
    Gerade als sie und Sabrina in einen tiefen Abgrund stürzen wacht sie rechtzeitig auf und ruft ihr Turtok, welches sie und Sabrina rettet. Sabrina ist nun jedoch ohnmächtig.
    Sich aber nicht einschüchtern lassen, schafft sie es Lorelei mit ihren Pixi
    Pixi auszutricksen und sich und Sabrina schließlich zu befreien, wobei sie Lorelei reinlegt und die Eis-Voodoopuppe zerbricht, so dass ihr Arm abreißt, doch der Arm ist nur ihr treues DittoDitto, welches sich sofort auf Lorelei stürzt und sie schafft auszuknocken.
    Ihren richtigen Arm aus der Jacke raus gezogen, verabschiedet sich Sabrina schon bald von Blue und diese macht sich auf nach draußen.


    Dort trifft sie auf Red und Green, wo sie sich freut dass es Red gut geht, dann schließlich aber alle Drei rausgehen und ihre Pokémon GlurakGlurak, BisaflorBisaflor und TurtokTurtok rufen, um Yellow bei den abschließenden Kampf gegen Lance zu helfen, welcher durch den starken Angriff verschwindet.
    Als endlich Ruhe eingekehrt ist macht sich Blue mit Green, Red und Yellow auf nach Hause und auch mit Bill, wobei sie zusammen nach Hause über das Meer surfen. Schon legt sie wieder ihren fröhlichen Charakterzug auf, wobei sie wieder von Green als 'nerviges Mädchen' bezeichnet wird, sie darauf aber nur lachen kann.



    [subtab=GSC-Arc]
    In dem Gold, Silver und Crystal Arc taucht Blue erst recht spät auf.
    Die gesamte Story richtet sich diesmal auf den neuen Helden Gold und um ihren alten Freund Silver, welchen sie als eine Art kleinen Bruder sieht, da sie beide das gleiche zusammen durchgestanden haben in der Vergangenheit. Als Silver sich in Gefahr begibt, um zu versuchen den 'Maskierten Mann' zu besiegen, taucht Blue bei ihm auf dem Indigo Plateau auf und will ihn mit Hilfe ihres AbraAbra's weg teleportieren. Mit den Worten, 'dass sie für alle Zeit Silver's Partner sei', teleportiert sie ihn weg, bemerkt dabei aber nicht wie sein SniebelSniebel ein Item von ihren Abra klaut, mit der Attacke 'Raub'.
    Nachdem sie einen Blick auf die Karte geworfen hat, weiß sie dass sie das ganze Chaos in den Steineichenwald führen wird und macht sich sofort auf den Weg dorthin.
    Dort angekommen wird sie bereits von zwei weiteren 'maskierten Kindern' erwartet, zu welchen sie damals gehört hat.
    Nicht begeistert von Blue's Eindringen, wird sie psychisch von den Beiden gefoltert, die von ihrer Vogelpokémon-Phobie wissen und diese auch ausnutzen, indem sie Ho-OhHo-Oh dazu bringen Blue anzugreifen. Vollkommen fertig fällt Blue weinend auf die Knie und meint 'sie sei froh dass sie wenigstens Silver vor dieser Qual beschützen konnte', woraufhin die Beiden allerdings lachen und ihr den verletzten mitgenommen Silver an einem Baum hängend zeigen.
    Vollkommen geschockt davon, rennt Blue zu ihren alten Trainingspartner und
    besten Freund und nimmt ihn besorgt und tröstend in die Arme, wobei man auch ihre besorgte und mitfühlende Art sehr gut sehen kann. Verwirrt fragt sie wieso Silver dies getan hat, doch dieser antwortet nur 'das er an ihrer Seite kämpfen und sie um jeden Preis beschützen wollte', daraufhin verliert Silver kurzzeitig das Bewusstsein und entschlossen steht Blue auf und stellt sich ihren Gegnern entgegen.
    Diese versuchen sie wieder mit Ho-Oh zu schwächen, allerdings bleibt Blue unbeeindruckt und beichtet das sie ihre Vogelpokémon-Phobie schon lange überwunden hat und dies alles nur ein Trick gewesen ist. Um dies noch zu beweisen und um dem Ganzen ein Ende zu setzen, ruft sie ihre, vor kurzem gefangenen, legendären Vögel ZapdosZapdos, LavadosLavados und ArktosArktos und springt auf Lavados Rücken, um den Kampf gegen Ho-Oh in der Luft weiter zu führen. Dazu kommt auch noch LugiaLugia, welches Ho-Oh unterstützt und ihre Gegner sich auf den Rücken der anderen beiden legendären Vögel platzieren.


    Wenig später erscheinen Red und Green auch im Steineichenwald und sind verwirrt dass ihre Pokédex auf den dritten Pokédex von Blue reagieren, woraufhin sie sich nach Blue umschauen. Diese bemerkt die beiden Jungs auch und fliegt mit ihren drei Vögeln zu ihnen runter, wobei sie meint 'dass sie aufspringen sollen'.
    So springt Green auf Zapdos Rücken und Red auf Arktos, um sich zu Dritt gegen Ho-Oh und Lugia zu stellen.
    Jedoch werden die beiden anderen Kinder außer Acht gelassen, wovon sich das Mädchen zu Blue auf Lavados stellen und sie von dessen Rücken stoßen kann. Gerettet von Green, kann der Kampf aber weiter gehen, doch schließlich kümmert sich Silver um den Jungen, welchen er mit seinen Pokémon schafft zu schlagen und auch das andere Mädchen verliert den Kampf. Letztendlich allerdings kann der Kampf gegen Ho-Oh und Lugia nur mithilfe von ganz Kanto gewonnen werden, wo die Trainer alle ihre Pokémon aussenden, um Lugia und Ho-Oh zu beruhigen, was klappt und die beiden Vögel verschwinden.


    Blue landet mit Green und Red und wird von Red gebeten die drei Vögel zurück zu rufen, was sie tut und dann von Red ihr TurtokTurtok im Ball zugeworfen bekommt, genau so wie Green sein GlurakGlurak von ihm wiederbekommt. Beide hatten ihre Pokémon kurzzeitig Red geliehen und dieser gibt sie mit den Worten zurück, 'dass sie lieber ihre drei Starter für den letzten Kampf einsetzen sollen.'
    Silver entscheidet sich mit den drei Pokédex-Trägern zu gehen und setzt sich mit ihnen in Bewegung zum Schrein des Waldes, wo der Endkampf stattfinden soll.
    Wenig später sind alle sechs Pokédex-Träger vor dem Schrein versammelt, genau so wie der 'Mann mit der Maske', welcher nun den Kindern samt ihren Startern gegenüber steht und es so aussieht als könne er nichts mehr tun, doch schafft er es das Zeitreise-Pokémon Celebi
    Celebi zu fangen und mit ihm in die Vergangenheit zu flüchten. Nur Gold, Silver und Crstyal schaffen es ihn hinterher zu rennen, doch kommen sie nicht durch das Zeitreise-Portal ohne sich aufzulösen, da man die beiden Federn BuntschwingeBuntschwinge und SilberflügelSilberflügel braucht, die Blue damals bekanntlich geklaut und sie sicher bei dem Hut von Yellow angeheftet hat.
    Diese weiß ihr Glück nicht und streikt zunächst auch ihren Hut abzunehmen, doch tut sie dies schließlich um die Federn zu überreichen. Dabei sieht man das Yellow eigentlich ein Mädchen ist, was Red, Gold, Silver und Crystal zunächst ziemlich schockt, doch letztendlich beruhigt sich die Situation wieder und Silver, Gold und Crystal folgten dem 'Maskierten Mann'.
    Blue ist währenddessen mit Green und Red allerdings noch in Eis gefangen, was der 'Maskierte Mann' ausgelegt hatte, können sich aber mit Turtok's Hydropumpe befreien, welches das verbreitete Feuer von ihren Pokémon verteilt und das Eis schmilzt. Um die drei von Außen zu unterstützen, senden sowohl Blue, als auch Green und Red ihre Kraft zu Gold.


    Als der 'Maskierte Mann' besiegt ist und auch Silver, Gold und Crystal aus dem Portal raus sind, schließt sich dieses wieder und alle Pokédex-Träger sind glücklich mit dem Ausgang.
    Dabei nutzt der freche Gold die Chance Blue unter die Lupe zu nehmen und erstmal auf ihren Hintern zu tatschen, woraufhin er allerdings von Silver geschlagen wird und beide sich dann ein wenig raufen, was von Blue mit einen belustigten Gesicht beobachtet wird. Als Red einen Anruf von der Arenaleiterin Misty bekommt und Yellow leicht eifersüchtig erscheint, lacht Blue und meint, 'wenn sie nicht weiter wissen, können sie ja alle drei zusammen bleiben.'
    Daraufhin wird sie abermals von Green als 'nerviges Mädchen' bezeichnet, doch lacht sie nur wieder drauf.



    [subtab=FrBg-Arc]
    In diesem Arc trägt Blue neue hellere Klamotten, die ihr von Silver extra für einen besonderen Anlass geschickt werden. Denn sie soll eigentlich seit langem mal wieder ihre geliebten Eltern treffen.
    Mit diesem Wunsch macht sie sich auf zu den Schiff, welches sie zu ihnen auf die Sevii-Eilands bringen wird und fährt voller Vorfreude darauf zu. Doch mitten auf der Fahrt wird sie und ihr Pokémon-Team von einem unbekannten schnellen Pokémon angegriffen, welches Blue selbst allerdings noch nie gesehen hat.
    Als sie ihr Silph-Scope zur Hilfe nimmt, um das Pokémon überhaupt sehen zu können, wird sie von diesem allerdings angegriffen und gewürgt, kurz darauf kommt das Schiff auf Eiland Eins an, wo ihre Eltern warten und diese sie auch schon erblicken und zu ihr laufen.
    Blue versucht sie zu warnen, doch wird ihre Stimme von dem Pokémon abgedrückt und so muss sie tatenlos dabei zusehen, wie ihre Eltern von einen schwarzen Schatten verschlungen werden. Kurz darauf tauchen auch Green und Red auf und fragen was los sei, Blue jedoch, geschockt von dem abermaligen Verschwinden ihrer Eltern, stürzt ohne Bewusstsein von Bord und wird schließlich von Red's QuappoQuappo gerettet und von Red und Green zum Pokémon-Center gebracht, wo sie einen Notfallraum haben.
    Red und Green machen sich schließlich auf die Suche nach dem fremden Pokémon mit den Worten, 'dass es das Herz von einen ihrer besten Freunde gebrochen hat und Beide dies nicht einfach so stehen lassen können.'
    Blue bekommt davon nicht das Geringste mit.


    Als sie wach wird, macht sie sich sofort auf den Weg nach draußen, wird daraufhin jedoch von einer wütenden Menschenmeute gejagt, diese schreien 'sie ist die Hexe, die Menschen dazu bringt die Sevii-Eilands zu zerstören.'
    Verängstigt läuft Blue so schnell wie möglich weg, wird aber am Hafen gestellt, doch gerade noch so von einen Freund, von dem Pokémon-Maniac Bill, gerettet und von einer alten Frau namens Kimberly, die mit dem Schiff auftaucht, welches zwischen den verschiedenen Inseln hin und her fährt. Dankbar kommt sie auf das Schiff und wenig später stürzt Green auf Dasselbige und schließlich machen sich alle zusammen auf zu Eiland Fünf, wo Red gegen das anscheinend viel zu mächtige Pokémon gekämpft hat, dessen Name DeoxysDeoxys ist.
    Die Pokédex-Träger bringen sich in Sicherheit und besprechen erstmal was sie tun sollen, wobei Red aber allerdings den Mut verliert und weg läuft, doch Blue läuft ihm hinterher und bedankt sich bei ihm, für die Hilfe auf Eiland Eins und sagt ihm noch das sie auf jeden Fall kämpfen wird, für ihre Eltern. Daraufhin verschwindet sie auch schon wieder, allerdings mit Kimberly, welche ihr die ultimative Wasserattacke 'Aquahaubitze' beibringen soll, damit sie genau so stark wie Green und Red werden kann, die diese schon gelernt haben.
    Wenig später schon haben Blue und ihr Turtok dies gemeistert und ernten damit reichlich Beachtung von Kimberly, wird allerdings auch schon von Green zur Hilfe gerufen, da dass Schiff mit dem sie los wollen von Icognito
    Icognitofestgehalten wird und sie diese nur mit den ultimativen Elementattacken los werden können. Alle drei Elementattacken Aquahaubitze, Lohekanonade und Fauna-Statue vereint, schaffen sie es und somit schließt sich Red wieder der Gruppe an und stellt das neue Mitglied Mewtu vor, was Blue und Green erstmal aufschreien und skeptisch sein lässt. Allerdings beweist sich Mewtu bald und auch die Beiden haben keine Zweifel mehr.

    Der Kampf führt in den Trainer-Turm, wo sie Green's Opa Professor Eich und auch Blue's Eltern befreien können, doch schließlich von Giovanni und seinem Deoxys angegriffen werden.
    Blue's Eltern in Sicherheit gebracht, begleitet sie Professor Eich zu den verschwundenen Pokédex von sich, Green und Red, welche sich genau in diesem Gebäude befinden und erstmal von dem Professor zum Nationalen Pokédex erweitert werden. Dabei wird er kräftig von Blue verteidigt, welche alles gibt und es auch schafft. Als Blue Anweisungen von Green bekommt Aquahaubitze einzusetzen, allerdings sehr stark, setzt sie all ihr Vertrauen auf ihre Pokémon, welche sich schließlich alle zu ihren Endformen entwickeln und Turtok stützen können, welches sonst von den Druck der gewaltigen Attacke zu Boden gedrückt worden wäre.
    Schließlich kommt Blue mit dem Professor wieder zu Green und grinst diesen an mit den Worten, dass sie anscheinend die verantwortungsvollste Pokédex-Trägerin ist, nach Meinung des Professor's, worauf Green fragt 'ob ihr schon mal gesagt wurde, dass sie zuviel redet,' doch kippt er daraufhin um und Blue fängt ihn auf und setzt sich mit ihm besorgt auf den Boden, doch Green meint nur 'es läge nun alles an Red'.


    Blue und Green machen sich erst später auf den Weg zu Red, welcher sie nach Orania-City führt und dort schon mit einen abstürzenden Schlachtschiff konfrontiert werden, doch können sie sich zunächst nicht drauf konzentrieren, da Blue ihren Partner Silver in einen brennenden Schutthaufen bemerkt, woraufhin Green's RizerosRizeros ihn rettet und samt ihn, Giovanni.
    Nach einen kurzen gefühlvollen Gespräch zwischen Silver und Green, bemerken alle Drei dass das Schiff immer tiefer abstürzt und aufgehalten werden muss.
    Zusammen setzen alle Drei ihre Wasser-Pokémon und deren Attacken ein, um den Fall abzubremsen, was nur teilweise klappt. Schließlich stürzt das Schiff doch ab, aber wird wie durch Magie von den Pokédex-Trägern weggetragen und ein paar Meter daneben abgesetzt.
    Aus dem abgestürzten Schiff kommt Red mit dem nun freundlichen Deoxys und geht erstmal zu Blue, welche die schlafende Yellow in ihren Armen hält, diese wurde von Deoxys samt Mewtu aus dem Schiff gerettet worden und ist nun vollkommen erschöpft.
    Obwohl eine große Heldentat vollbracht war und Deoxys wieder in die Freiheit entlassen wurde, taucht eine Frau von Team Rocket auf und sagt nur das es zu starke Kinder sind, woraufhin sie die Pokédex-Träger in Stein verwandelt und verschwindet. Die Kinder können so nichts mehr tun....



    [subtab=Emerald-Arc]
    In dem Emerald-Arc geht es nur teilweise um die zu Stein erstarrten Pokédex-Träger und somit bekommt Blue auch erst sehr viel später eine wichtigere Rolle, genau so wie Green, Red und Yellow.
    Als sie von Emerald, dem neuen Helden, der sich von JirachiJirachi wünscht, sie wären wieder lebendig, gerettet werden, sind sie zunächst verwirrt, doch erkennt Green bald die ernste Situation und jeder von ihnen erklärt sich bereit, sich mit den sechs weiteren Pokédex-Trägern zu verbünden um das neue Böse zu vertreiben, welches aus einen riesigen Energiebündel besteht, was allerdings die Form von dem mächtigen KyogreKyogre hat.
    Nebenbei ist da noch der Feind Adrian, welcher allerdings eine Rüstung und ein mächtiges Schwert hat, doch diese werden beide von den Kindern zerstört und Adrian verschwindet für's Erste.
    Schließlich rufen alle zehn Pokédex-Träger ihre geliebten und starken Starter-Pokémon, um die ultimativen Attacken auf das riesige Energie-Kyogre zu richten und es somit zu vernichten.
    Die jungen Helden schaffen es und nachdem Adrian nochmals auftaucht, dann aber mitsamt der Rüstung in einem Leuchten verschwindet, kehrt wieder Ruhe in der Welt ein und die jungen Helden können sich ausruhen.
    Am nächsten Tag begrüßen Blue und die anderen ihren neuen Freund Emerald, welcher ausgeschlafen hat und schließlich entscheidet man sich für einen Wettbewerb, bei dem alle Pokédex-Träger in K.O.-Runden gegeneinander antreten werden. Zunächst etwas genervt von dem Vorschlag, stimmen alle schließlich zu.
    Blue freut sich riesig und meint 'sie wird ihr Bestes geben, denn ihre Eltern werden ganz sicher zusehen'. Von Green wird sie daraufhin als 'nervige Frau' bezeichnet.



    Alle Pokédex-Träger zusammen auf einem Foto


    (Links von unten nach oben: Silver, Sapphire, Blue, Crystal | Rechts von oben nach unten: Red, Gold, Ruby, Green | Mitte von unten nach oben: Emerald, Yellow)


    [tab=Ihre Pokémon]


    Im Team:


    TurtokTurtok
    Spitzname: Kame-chan
    Level: 70
    Fähigkeit: Sturzbach
    Attacken: Tackel | Rutenschlag | Blubber | Aquaknarre | Hydropumpe | Surfer | Megahieb | Aquahaubitze

    Blue ist seit Beginn ihrer Reise mit Turtok zusammen, indem sie es als Schiggy aus dem Labor von Professor Eich stiehlt. Sie benutzt es meist zum fliegen, dank dessen Hydropumpe.
    Ansonsten ist es, neben Pixi, ihr stärkstes Pokémon und hat genügend starke Attacken in seinen Repertoire, um so jeden Kampf gewinnen zu können.


    KnuddeluffKnuddeluff
    Spitzname: -
    Level: 57
    Fähigkeit: Charmebolzen
    Attacken: Gesang | Triplette | Aussetzer | Duplexhieb | Einigler | Risikotackle

    Knuddeluff wirdBlue von dem 'Maskierten Mann' überreicht, da ist es allerdings noch ein Pummeluff. Aber deswegen hat sie somit als Einzigstes von ihren Pokémon keinen Spitznamen, da der Maskierte Mann meint, Pokémon brauchen keinen Spitznamen. Knuddeluff entwickelt sich, als es Turtok unterstützen muss die Aquahaubitze aufrecht zu erhalten.
    Sie wird von Blue zum schweben benutzt und zum weitere Strecken fliegen.


    DittoDitto
    Spitzname: Meta-chan
    Level: 40
    Fähigkeit: Flexibilität
    Attacken: Wandler

    Ditto wird von Blue dazu genutzt andere Menschen auszutricksen, indem es sich in andere Dinge verwandelt, oder Blue vollkommen vom Aussehen her verändert.
    Somit gehört Ditto zu den Pokémon die Blue auf keinen Fall missen möchte.


    PixiPixi
    Spitzname: Pikkun
    Level: 88
    Fähigkeit: Unbekannt
    Attacken: Metronom | Komprimator | Heuler

    Vom Level her, ist Pixi Blue's stärkstes Pokémon.
    Allerdings wird es von Blue meistens dazu genutzt, ihre Gegner mit Komprimator reinzulegen, wie zum Beispiel bei dem Kampf gegen Lorelei, wo es allerdings noch ein Piepi gewesen ist und sich erst zu Pixi mit einem Mondstein entwickelt, als Turtok Hilfe braucht.


    NidoqueenNidoqueen
    Spitzname: Nido-chan
    Level: 59
    Fähigkeit: Giftdorn
    Attacken: Doppelkick

    Das Blue ein Nidoran hat, wird erst am Ende vom RGB-Arc bekannt gegeben, als es auf dem Indigo Plateau auftaucht, während der Pokémon Liga.
    Es wird im Kampf gegen Lorelei als Nidorina eingesetzt und entwickelt sich um Turtok zu unterstützen, mithilfe von Blue's Mondstein zu Nidoqueen weiter.


    GranbullGranbull
    Spitzname: Bull
    Level: 22
    Fähigkeit: Unbekannt
    Attacken: Biss | Grimasse | Bodycheck | Charme

    Als Snubbull befindet es sich lange Zeit bei Silver, weil sie es mit Silver's Seeper getauscht hat, um eine Art Andenken an ihn zu besitzen. Während des Yellow-Arc's tauschen sie die beiden Pokémon allerdings zurück.
    Snubbull entwickelt sich um Turtok zu unterstützen, zu Granbull weiter, ist allerdings Blue's schwächstes Pokémon, begleitet sie aber trotzdem die meiste Zeit. Wird aber auch seltener eingesetzt von Blue.


    Andere:


    AbraAbra
    Blue benutzt Abra höchstens um sich mal zu teleportieren, nutzt dies allerdings sehr selten.
    Das einzige Mal im Manga, um ihren besten Freund Silver zu retten, ansonsten befindet sich Abra die meiste Zeit in der Box.


    SeeperSeeper
    Spitzname: Tat-chan

    Seeper befindet sich lange Zeit bei Blue, doch gehört es eigentlich Silver und sie tauscht mit ihm auch wieder zurück und erhält ihr Snubbull.
    Den Spitznamen hat Seeper nur für die Zeit über bei Blue, Silver nennt es nie wieder so.


    Legendäre Vögel
    ArktosArktosLavadosLavadosZapdosZapdos

    Blue fängt diese Drei um zu verdeutlichen dass sie ihre Angst vor Vogel-Pokémon überwunden hat und setzt sie im Kampf gegen Ho-Oh und Lugia ein.
    Sie übergibt für den Kampf gegen Ho-Oh Zapdos an Green und Arktos an Red, doch setzt sie diese nie wieder ein. Es wird erzählt, sie hätte alle Drei wieder freigelassen.[/tabmenu]


    Diskussionsansätze:


    Wie findet ihr Blue im Allgemeinen?
    Fandet ihr sie besser als sie jung war, oder eher so im Alter von Feuerrot/Blattgrün - Arc?
    Wie findet ihr ihr Pokémon-Team? Passt es zu ihr?
    Findet ihr es gut das sie so einen Charakterwechsel vom RGB-Arc bis Feuerrot/Blattgrün-Arc gehabt hat?
    Hätte sie eher beim 'Maskierten Mann' bleiben sollen, oder war die Flucht für sie besser?


    Mit wem fändet ihr, passt Blue am besten zusammen von den Jungs? Green, Red ect.
    Was meint ihr wie viel Silver ihr bedeutet?
    Ist sie eine gute Trainerin, oder eher nicht?
    Was würde zu Blue besser passen? Wettbewerbe oder Arena?


    Wie findet ihr Blue's Design? Also Klamotten, Frisur, Körperbau?
    Meint ihr sie hätte einen anderen Charakter gebraucht, nach so einen Erlebnis bei dem 'Maskierten Mann'? Oder war es gut das sie so fröhlich ist?
    Passt sie gut zu Green und Red als Pokédex-Halter?
    Welches ist euer Lieblings-Pokémon in ihren Team?

    Denkt ihr es ist zu übertrieben das sie alle drei legendären Vögel hat fangen können?



    Quellen:


    Den Manga an sich, alle Arcs bis Emerald.
    Pokéwiki und für die Bilder, Google, Photobucket, teilweise auch Pokéwiki.

    Das war echt mal ein Glücksfang..
    Es war an meinem Geburtstag und da habe ich die Smaragd-Edition geschenkt bekommen. Meine Freundin und ich spielten Wahrheit oder Pflicht und dann sagte ich halt, sie soll mich als Pflicht kurz das Game anzocken lassen. Hat sie dann auch gemacht und mir zugeschaut und dann kam es, es war zwar kein legendäres Pokémon, aber es war ein shiny Fiffyen *-*
    Nur leider habe ich das Spiel dann Monate nicht mehr angerührt, weil ich keine Zeit hatte und in der Zeit hat mein Bruder sich die Edition geschnappt und meinen Spielstand samt Shiny Fiffyen gelöscht D: Q_Q Ich wein Fiffyen immer noch hinterher, habe nie wieder ein Shiny gesehen(abgesehen von dem roten Garados aber das zählt man mal nicht dazu. xD)

    Danke an Alle :D Das stimmt einen fröhlich wenn man so freundlich willkommen geheißen wird :3 <3  
    Ich denke ich werde mich hier wohl fühlen bei so netten Leuten ;)


    Claw und Hannes
    Oh ja, Lucario ist wirklich toll <3  Lucario:love:


    Galahad
    Meine Lieblingsmusik? Ehm, höre eigentlich so gut wie alles so lange es gut klingt und vom Text her schön ist. Ich bin da nicht so wählerisch :D

    Willkommen, wenn du MD magst, am 17.5 kommt ein neuer Teil für den 3DS und im Oktober erscheinen X und Y weltweit


    Danke ^^
    Ja ich weiß, nur leider habe ich momentan keinen 3DS D: Muss ich mir alles noch kaufen, von daher dauert es wohl leider bis ich auf aktuellen Stand sein werde bei Pokémon X und Y und PMD ^^

    Hallo alle zusammen :D


    Ich bin die Kori, 19 Jahre alt, wohne in nem Kaff und spiele leidenschaftlich gerne seit klein auf Pokémon. Pikachu  ^^
    Zurzeit spiele ich Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Himmel und die Feuerrote Edition, kann aber mit Stolz erzählen das ich alle Editionen von Pokémon mehrfach durch habe und sie zu gerne immer mal wieder spiele :3 Meine Lieblingseditionen sind allerdings Feuerrot und Weiß 1. GlurakZekrom


    Ich liebe die Pokémon: Lucario, Evoli(mit allen Entwicklungen Glaziola aber am meisten<3), Luxtra, Vulnona, Arkani und Absol <3


    Wenn noch Fragen sein sollten oder sowas PN~


    Lucario

    Hey, hat vielleicht jemand einen S-Wunderbrief mit der TM Spukball für mich?
    Muss noch vor dem finalen Kampf mit Darkrai zu erledigen sein pls <3


    Und von mir noch ein Wunderbrief für Item Sonnenband und Eisstein zum entwickeln ;3


    Klient: Kabuto
    Ziel: Führe Kabuto
    Ort: Gletscherhöhle
    Anspruch: *5 (800)
    Belohnung: Sonnenband + ?
    S-Wunderbrief:
    R9K=# P4P5W6R 7FJ5H
    RW3T5 -QC9WT4 T650T


    Magmar ist seit heute morgen weg!
    Jemand da? Irgendjemand?
    Klient: Schmerbe
    Ziel: Rette Magmar.
    Ort: Verwirrwald E8
    Auflagen: Keine
    Anspruch: *3 (400)
    Belohnung: Eisstein
    S-Wunderbrief:
    FP6=F &FH0%QP MJC9W
    6R%6W @0#JNCK 3-#F@


    Hoffe ich konnte helfen und ihr könnt mir helfen o: