Beiträge von DrakeZet

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Hallo zusammen,


    hier ein etwas längerer Update-Post, in dem ich begründe, wie ich mit verschiedenen Themen umgehe. Wird ein bisschen länger, sorry dafür, aber ich erwarte auch nicht dass jeder das hier ließt^^ - aber falls in Zukunft Fragen aufkommen, kann ich dann zumindest hierauf verlinken.


    Ein paar Definitionen zuerst (detaillierter hier (*klick*), ich teile die vom Bisaboard offiziell verwendete):

    Legale (eng.: legal) Pokémon: Ein Pokémon, dessen Daten für ein auf legitime Weise im Spiel gefangenes Pokémon möglich sind.

    Legitime (eng.: legit) Pokémon: Ein ohne den Einsatz externer Hardware und ohne die Manipulation von Spieldaten erhaltenes Pokémon. Ein legitimes Pokémon ist immer legal, seine Daten sind daher immer möglich.


    Legitime und legale Pokémon lassen sich anhand Ihrer Daten NICHT voneinander unterscheiden. Deshalb spielt für mich die Tauschherkunft schon immer eine sehr große Rolle und wird dies in Zukunft noch viel stärker tun.

    Ich persönlich (und das Bisoboard sieht das auch so) betrachte RNGte Pokémon als legitim, da keine Spieldaten direkt manipuliert werden und die Software nicht direkt auf das Spiel zugreift, sondern über die manuelle Eingabe von zuvor aus dem Spiel ausgelesenen Daten interne Berechnungslogik nachvollzogen und vorausgesagt, aber nicht an sich manipuliert wird. Außerdem betrachte ich sämtliche Glitches, die in der Originalversion des Spiels enthalten sind, als legitim. In letzteren beiden Punkten gehen die Meinungen je nach Community und Individuum aber etwas auseinander.



    1.: Umgang mit Raid Shinys aus Generation 8


    In Generation 8 kommen zwei Effekte zusammen, die ich kritisch sehe. Zum einen haben ercheatete Pokémon nicht mehr zwangsläufig den OT des Cheaters und Leute wissen nichtmal mehr, dass sie offensichtliche Cheats vertauschen, da sie für den Sachverhalt einfach kein Auge haben beziehungsweise sie diesen Sachverhalt einfach nicht in Betracht ziehen. Zum anderen führt der Wegfall der WTE-Regelung (dazu im kommenden Abschnitt mehr) dazu, dass legitime aber nicht legale Pokémon sich Problemlos im Bisaboard verbreiten können. Früher wurde zumindest ein Teil der ganz offensichtlichen Cheats (z.B. 6x31 Shiny DV Legis von Gen6/Gen7) dadurch abgefangen, dass diese Pokémon aus unseriösen Qullen eben einfach nicht vertauscht werden durften. Auch wenn diese Pokémon legal sind, waren sie offensichtlich nicht legitim. Hier fand ich übrigens, dass in den Checks ein deutlich zu hoher Anteil solcher Pokémon durchgewuken wurde, auch wenn jedem, der sich mit RNG auf den genannten Generationen mal intensiv auseinandergesetzt hat, klar ist, dass solche Pokémon praktisch unmöglich sind.


    Jedenfalls, alles in allem würde ich schätzen, dass momentan locker die Hälfte der hier im Umlauf befindlichen Shinys aus Raids Cheats sind.


    Welchen Rückschluss ziehe ich nun daraus? Die bisher von mir zusätzlich zur WTE angewendete Methode um bestmöglich sicherzustellen, dass meine Pokémon legitim sind, funktioniert nicht mehr richtig. Ein Trainerpassfoto bringt nichts, da wie gesagt ercheatete Raids dazu führen, dass Leute die nicht zwangsläufig selbst cheaten (ungewollt) Cheats mit ihrem OT in Umlauf bringen können.


    Daher muss ich nun grundsätzlich davon ausgehen, dass alle Raid Shinys Cheats sind. Die einzige Ausnahme kann ich machen, wenn mir ein vollständiger Nachweis erbraucht wird, dass das Pokémon RNGt wurde und meinem direkten Tauschpartner gehört. Zusätzlich zu einem Trainerpassfoto meines Tauschpartners möchte also für Raid Shinys immer Seed und Frame des erhaltenen Shinys wissen, idealerweise sogar die für den RNG-Prozess verwendeteten Input Daten für die initiale Seedbestimmung. Mir ist klar, dass dies durch komplett RNG-loses resetten gefangene Pokémon ausschließt, aber ich habe keine andere Möglichkeit, um die Integrität meiner Sammlung sicherzustellen.


    Wahrscheinlich werde ich im selben Schritt den Gegenwert von Gen8-nicht-Raid-Shinys erhöhen.



    2.: Umgang mit DV-Legendären mit meinen OTs, auf die ich keine WTE vergeben hatte


    Durch den Wegfall der WTE-Regelung dürfen nun alle Pokémon weitervertauscht werden, auch wenn der OT sich dagegen ausspricht. Ich hatte hier meherere Möglichkeiten:

    a) Einstellen sämtlicher Tauschaktivität auf Generation 6, da nur dort geklont werden kann

    b) Massive Preiserhöhung für alle meine Pokémon auf Generation 6, da nur dort geklont werden kann

    c) Darauf bestehen, dass ich nicht möchte das meine Pokémon weitervertauscht werden und konsequent die Einhaltung verfolgen und durch Blacklisten bzw. noch härter Maßnahmen (z.B. Sanktionen gegen alle, die mit jemandem Tauschen, der Pokémon gegen meinen expliziten Wunsch weiterverbereitet) versuchen sicherzustellen, dass dies eben nicht geschieh

    d) Andere Basarbetreiber kontaktieren und ein nicht von der Moderation sondern von den Usern implementiertes Regelwerk durchsetzen

    e) Kombination aus den Punkten davor

    f) gar nichts ändern


    Alle diese Punkte haben massive Schwachstellen. Da der Wegfall der WTE-Regelung rückwirkend gilt, ist der "Schaden" schon angerichtet und kann nie wieder behoben werden. Vorweg, c) ist eine extrem schmutzige Lösung, wenn ich das so gewählt hätte könnte ich meinen Basar vermutlich direkt schließen, einfach weil dann früher oder später ein Großteil der ohnehin schon geringen Anzahl an Tauschbasarnutzern auf meiner Blacklist landen würden. Außerdem ist das Monitoring extrem nervig und aufwändig gewesen. Dasselbe gilt für Variante d), die meiner Meinung nach die für die Basarbetreiber sinnvollste Lösung gewesen wäre. Allerdings ist jegliche Hoffnung auf Standardisierung und eine solche Lösung wohl ein Hirngespinst, sieht man schon allein daran, dass es selbst bei Ballpokémonlisten nicht möglich ist, sich auf einen einheitlichen Standard festzulegen um einen maschninellen Abgleich von Listen zu ermöglichen. Außerdem wäre das wiederum recht viel Arbeit gewesen.

    a) und b) haben das Problem, dass meine Pokémon schon überall im Umlauf sind und wenn ich nun das Angebot auf Gen6 einstelle bzw. signifikant unattraktiver gestalte, ich die Kunden nur verliere und sie anderswo die Pokémon ohnehin auf Gen6 bekommen. a) und b) wären gut denkbar gewesen in Kombination mit c) oder d), aber warum das nicht sinnvoll ist habe ich ja eben beschrieben.


    Folglich ist f), die Beibehaltung des momentanen Angebots auf Gen6 trotz Wegfall der WTE Regelung, der einzig logische Schluss. Schade, dass ich das so rational angegangen bin, ich hatte mich schon auf eine Trotzreaktion gegenüber der Moderation gefreut und wäre damit jetzt vermutlich auch glücklicher. Aber was solls, auch wenn es mir absolut nicht gefällt und ich mit vielen der in letzter Zeit getroffenen Entscheidungen ein massives Problem habe, ist es das noch nicht wert, dafür endgültig zu gehen.



    3.: Zukünftiger Umgang mit Tauschkursen und Wants


    Grundsätzlich gibt es mehrere Kategorien aus Dingen, die Leute potentiell als wertig anerkennen können. Zum einen Pokémon (Shinys, Events, Legendäre, Dv-Pokémon, Ballpokémon, oder eine Kombination aus diesen Merkmalen) zum anderen Items (SBBs, AP-Plus/Top, Meisterbälle, SKK/GKK, Aprikoko- und Spezialbälle, Gelditems, und weitere), und schließlich Dienstleistungen (Training).


    Grundsätzlich gibt es also zwei Möglichkeiten für eine Tauschstrategie:

    a) Tauschen für Mehrwert, also den Versuch zu unternehmen, die oben gelisteten Dinge in einem für mich positiven Verhältnis zu tauschen. Ganz simples Beispiel: Ich tausche ein einzelnes DV-Pokémon, das ich nachzüchten kann, gegen ein anderes DV-Pokémon, dass mir jemand anderes züchtet. Der Mehrwert besteht darin, dass das nachzüchten eines Pokémon, für das man schon Zuchteltern hat, signifikant kürzer dauert als ein neues von Grund auf selbst zu züchten oder zu fangen. Wenn mich das Nachzüchten eines Pokémon 10 Minuten Zeit kostet und das Neuzüchten von null 60 Minuten, haben beide Seiten einen Großen Mehrwert. Dieses Konzept ist auf praktisch alles übertragbar, natürlich Ballpokémon aber eben auch Klone von Events, Shinys und (DV-) Legis.

    b) Tauschen ohne direkten Mehrwert beschreibt den Aufbau einer Tauschbeziehung zu anderen, welche zwar zunächst nicht profitabel ist, aber auf längere Sicht zu einem Mehrwert führt. Dies kann bedeuten, dass Tauschpartner durch bestimmte Werbemaßnahmen auf den Basar aufmerksam werden und dann zusätzlich auch für (beidseitig) profitablere Tauschvorgänge bleiben. Ein Beispiel hierfür sind DV-Dittos, die ich praktisch verschenke (da mir der Erhalt von Items keinen Mehrwert biete, ich aber trotzdem einen Aufwand habe) und immer mal wieder Verschenkaktionen veranstalte.


    Für mich kommen jetzt aber zwei Effekte zusammen: Zum einen arbeite ich seit längerer Zeit Vollzeit, mein Grenznutzen für das Spielen von Pokémon nimmt also tendenziell im Vergleich zu anderen Dingen ab. Das hat es für mich zunehmend unattraktiver gemacht, ohne direkten Mehrwert zu tauschen. Dieser Effekt ist nicht neu, wer meinen Basar in den letzten 5 Jahren etwas verfolgt hat wird festgestellt haben, dass mein Tauschvolumen insbesondere über die letzten zwei Jahre extrem zurückgegangen ist. Dies ist Ausdruck dieses ersten Effekts.

    Zum anderen hat sich meine Sammlung insgesamt so stark erweitert, dass es extrem schwer für mich wird, Wants zu erstellen, die von potentiellen Kunden bedient werden können. Spätestens mit Gen8, aber auch schon vorher, wurde ein Großteil der Items komplett obsolet. SBBs sind jetzt praktisch nutzlos wegen EXP-Bons, SKK gibt es wie Sand am Meer, Aprikokobälle wurden als Event verteilt und konten zu 100erten resettet werden, und auch Meisterbälle sind dank Rotom Lotto nicht mehr wirklich selten. Normale Pokémon und Dexfiller brauche ich sowieso nicht, DV-Legis bieten nur eine Handvoll Leute überhaupt an, Ballpokémon hat nun auch nicht unbedingt jeder Casual-Spieler, und an einigen anderen Sachen habe ich schlicht kein Interesse.


    Ich werde in Zukunft meine Strategie der letzten paar Jahre fortführen und leider hinnehmen müssen, dass durch die praktisch vollständige Entwertung von Items mein Tauschvolumn tendenziell wohl noch weiter abnehmen wird.



    4.: Genereller Umgang mit Pokémon von außerhalb des Bisaboards

    Die sich im Umlauf befindliche Menge an Cheats (und das schließt Nachzuchten von Cheats ein, die hier ebenso als Cheats gelten) ist gigantisch. Daher werde ich zukünftig noch extremer auf die Tauschherkunft von mir angebotenen Pokémon achten müssen. Im Grunde schließt das eine Prüfung der Zuchteltern meines Tauschpartners mit ein und ich habe ja auch in der Vergangenheit versucht deutlich zu machen, dass ich an Nachzuchten aus Wundertausch/GTS/Passanten nicht interessiert bin, allerdings ist das spätestens nach der zweiten Abstraktionsebene nicht sinnvoll umsetzbar umsetzbar :/ .


    In Hinblick auf Nachzuchten werde ich vermutlich dennoch weiter nachfragen, von wo die Zuchteltern für Zuchten stammen (insbesondere um auszuschließen, dass mit Dittos gezüchtet wird, die aus einer unseriösen Quelle stammen). Gleichzeitig werde ich für alle anderen Kategorien nur noch Pokémon annehmen, die von meinem direkten Tauschpartner stammen oder, in Ausnahmefällen, mir von jemandem Angebotene Pokémon bei dem ich überzeugt bin, dass er ähnliche Qualitätsstandards einhält wie ich.




    Uff, geschafft. Ich habe das alles hier aber nicht nur aufgeschrieben um meine Entscheidungen zu begründen und zu erklären wie es in meinem Basar jetzt weitergeht, sondern auch, um mir selbst nochmal strukturiert Gedanken zu den einzelnen Themen zu machen.

    Ich hole mir dann wohl morgen Pokémon HOME und ab da sind dann auch alle auf Gen8 übertragbaren Pokémon einschließlich DV-Legis, Dittos, DV-Zuchten, Ballpokémon und Shinys (VC/Gen6/Gen5) dort erhältlich.


    Grüße, Drake

    Ab jetzt könnt ihr hier ENG 6x31 DV Dittos auf Gen8 erhalten (Lvl 20, Drake 677911, Hastig, Flexibilität, Finsterball).

    Außerdem habe ich einige DEU Dittos mit 31/00/31/31/31/31 im Angebot (Lvl 60, Drake 055312, Pfiffig, Doppelgänger, Wiederball).


    Beide Sorten Dittos gibt es ab jetzt und kosten jeweils 20 Credits. Anzahl von beiden Sorten ist limitiert.


    Ungefähr 35 Leute haben ja an meinen Giveaway-Raids teilgenommen, wer keine Eile hat kann dann nach Release von Pokémon Home auch auf Gen8 wieder deutsche Dittos zum üblichen, günstigeren Preis erhalten.


    Grüße, Drake



    Update zu Pflichtangaben und alles rund um meinen Umgang mit WTEs kommt dann irgendwann demnächst.

    Leuler


    Hey, interessanterweise hat das Shinyfizieren auf der VC ein paar Nebeneffekte, zum einen dass die meisten Pokémon männlich werden und zum anderen, dass Icognito seine Form wechselt - habe ich auch nur durch ausprobieren rausgefunden^^. Also ja, ist das einzige das ich als Shiny habe.


    Jedenfalls gern, ich melde mich dann, sobald ich fertig bin.


    Grüße, Drake

    Mondscheinglaziola


    Hey, danke für den Hinweis, da ist mir doch tatsächlich einer der Startposts verloren gegangen gewesen... woops^^. Normalerweise (und wie auch jetzt wieder) liegt die Liste in Post #25, hier aber nochmal als Copy-Paste:


    Hier findet ihr die Liste meiner Shinys mit dem blauen Pentagon auf Generation 6. Unikate stehen nicht zum Tausch, die übrigen schon.


    Auf Gen6 als Shinys verfügbar sind außerdem die Gen5 S-DV-RNGs (ebenfalls Post #25) und die shiny DV-Legis aus den Posts #21 und #22.


    Grüße, Drake

    Mit der selben Begründung wie in der Nominierung auch stimme ich für ~Hydro

    was dazu geführt hat, dass wir in den vergangenen Jahren oft miteinander getauscht haben, zumeist in der Kategorie DV-Legendäre, in der ~Hydro ein wirklich umfangreiches Angebot hat.


    Beeindruckend ist außerdem die über das Jahr 2019 extrem angewachsene Sammlung von für das Competitive Play bereiten Pokémon. Das exakte Nachbilden von Finalistenteams und auf internationaler Bühne im allgemeinen verwendeten Pokémon ist eine enorm hilfreiche Sache. "Alles für den Competitive" ist hierbei nicht nur ein Slogan, sondern auch ein Versprechen, das vollumfänglich eingehalten wird.


    Jedem Basarbesucher wird bewusst, wie viel Mühe in den gesamten Basar hineingeflossen ist. Ich bin gespannt, was der Basar in diesem Jahr noch bringen wird!


    Meine andere Stimme gebe ich an Qumaira , da ich mit ihm eine extrem lang laufende und sehr umfangreiche Vereinbarung bzgl. Ballpokémon habe, die stets sehr angenehm und erfolgreich war. Sein Ballpokémonangebot ist enorm und sein Tauschkurs fast ZU gut ;) .

    Hey ~Hydro ,


    das freut mich, jetzt beim drüberschauen sehe ich, dass du auch einige neue Pokémon hinzubekommen hast :) .


    Ich hätte in jedem Fall gern:

    S-Cresselia, HP Kampf

    S-Latios, HP Kampf

    S-Tobutz, HP Kampf


    Und dann wäre natürlich noch S-Voltolos sehr hübsch. Würde ich auch gern 2:1 nehmen, ist eben was besonderes. Passt das für dich?


    Insgesamt hätte ich noch ~4 mehr gefunden (Uxie/Reshiram/Zekrom) die ich auch nehmen würde. Ich habe ja einige Traumradar Legis die dann ab 10.02. wohl keiner WTE-Regelung mehr unterliegen (alles was dazu im entsprechenden Thread steht ist extrem endgültig, ich glaube daran ist nichts mehr zu rütteln), vielleicht hast du ja an ein paar davon noch Interesse.


    Grüße, Drake

    Ich nominiere den Basar Trial House [Alles für den Competitive] von ~Hydro .


    Das Angebot unserer Basare ähnelt sich in vielerlei Hinsicht, was dazu geführt hat, dass wir in den vergangenen Jahren oft miteinander getauscht haben, zumeist in der Kategorie DV-Legendäre, in der ~Hydro ein wirklich umfangreiches Angebot hat.


    Beeindruckend ist außerdem die über das Jahr 2019 extrem angewachsene Sammlung von für das Competitive Play bereiten Pokémon. Das exakte Nachbilden von Finalistenteams und auf internationaler Bühne im allgemeinen verwendeten Pokémon ist eine enorm hilfreiche Sache. "Alles für den Competitive" ist hierbei nicht nur ein Slogan, sondern auch ein Versprechen, das vollumfänglich eingehalten wird.


    Jedem Basarbesucher wird bewusst, wie viel Mühe in den gesamten Basar hineingeflossen ist. Ich bin gespannt, was der Basar in diesem Jahr noch bringen wird!

    Was das Meinungsbild angeht, so war uns bewusst, dass diese Änderung zunächst eher negativ von einigen Basarbetreibern aufgenommen wird, da sich für diese kurzfristige Nachteile ergeben. Auf der anderen Seite stehen Käufer und auch die Verkäufer selbst, die langfristig von den Vorteilen profitieren, deren Stimmen aber naturgemäß nicht so laut sind wie die der Gegenseite. Eine Diskussion im Vorfeld erschien uns also auch deswegen nicht sinnvoll, weil wir das Spannungsfeld der Meinungen bereits überblicken konnten und die Gefahr gesehen haben, dass die Resonanz nicht repräsentativ für alle (potenziellen) Nutzer des Tauschbasars ist.

    ...wenn man dieser Argumentation so folgt, wäre jeder Beitrag hier, der der geplanten Veränderung nicht zustimmt, direkt abgestempelt als nicht-repräsentative Einzelmeinung einer von dieser Regelung benachteiligen Einzelpersonen, die man ignorieren kann. Ich versuchs trotzdem mal, auch wenn ich damit genau der Erwartung entspreche.


    Uns ist klar, dass es sich hier um ein (für Tauschbasarverhältnisse) sehr emotionales Thema handelt, das Betreiber und Käufer unterschiedlich stark betrifft.

    Klar ist mir ein individuelles Pokémon, in das ich mehrere Stunden Zeit reingesteckt habe, etwas wert. Wie viele Mitglieder des momentanen TBKs führen denn einen momentan aktiven Basar, der solche Pokémon beinhaltet und sie auf Gen6 vertauscht? Ich hoffe es sind einige, ansonsten hätte ich die Befürchtung, dass in eurer internen Diskussion diese Sichtweise nicht angemessen repräsentiert worden sein könnte. Habt ihr ein Statement hierzu?


    Beispiele: Warum sollte man auf Generation 5 ein Shiny-DV-Pokémon RNGen, wenn ein RNGen des Shinystatus selbst für Generation 8 komplett ausreicht? Warum sollte man in Generation 6 weiterzüchten, wenn man aus dieser Zucht zuvor ein Shiny erhalten hat, das nicht über den gewünschten DV-Split verfügt? Warum sollte man in Generation 6 bei manchen Pokémon überhaupt noch züchten, wenn man ihre Shinyversionen auch einfacher über Chaining erhalten kann?

    Weil es nicht um den Einmal-Aufwand geht, sondern die Stückkosten. Wenn ich 20 Stunden Spielzeit darin investiere, eine Version von B/W durchzuspielen und alle Legis zu RNGen, mache ich das nicht, um jedes Pokémon einmal vertauschen zu können. Ich mache das, um jedes Pokémon 10 mal vertauschen zu können. Wenn das Durchspielen der Story selbst 10 Stunden dauert und jedes Pokémon zu RNGen 1, hätte ich Stückkosten von 2h/Pokémon. Wenn ich jeweils 10 Stück vertausche, habe ich Stückkosten von 2h/10*Pokémon + 0,33h (pro Klonvorgang) = 12min+20min = ~32min pro Pokémon. Ist nur ein Beispiel, gilt für eine Menge Arten von Pokémon.


    Klar könnte man solche Pokémon auch nur in Hinsicht auf den Shiny-Status erspielen, aber wie gesagt, es geht hier um die Masse. Wenn ich es direkt mit richtigen DV/Wesen/Fähigkeit erspiele, spare ich jedem Kunden im Anschluss 5 SKK und 50 GP für Minzen/Fähigkeitskapseln, was den Wert meines Pokémon steigert.


    Jedenfalls bauen solche Geschäftsmodelle extrem darauf auf, das die Pokémon nicht direkt von den ersten Tauschpartnern auch direkt weiterverbreitet werden, da sonst die erwartete Stückzahl drastisch sinkt und der auf Lebenszeit gerechnete Nutzen einer einzelnen Investitionen (=Zeitinvestment) stark zurückgeht. Das meinte ich in meinem letzten Post mit "Anreize entfallen".


    Ein Beispiel: Ein reguläres Shiny aus Generation 6 wird getauscht, auf Generation 8 gebracht und dort dann mit Korken versehen. Das würde es WTE-pflichtig machen.


    Stimmt zwar, ihr hattet aber auch in der Vergangenheit kein Problem damit, Pokémon mit unterschiedlicher Herkunft anders zu behandeln. Siehe Dittos aus Gen6/7, die verboten sind, hochgetauschte Dittos aus Gen5 auf diesen Generationen aber erlaubt sind. Ist auch nicht direkt intuitiv, aber sinnvoll und nötig, um eben weiteren Schaden durch illegale Pokémon zu vermeiden. Aber wenn man wollen würde, dann KÖNNTE man das auch mit WTE-pflichtigen Pokémon ähnlich handhaben. Mal abgesehen davon, dass diese Problematik schon seit Gen7 besteht und bisher scheinbar niemandengestört hat.


    Ein potenzielles Risiko dieser Regelung ist die erhöhte Cheatgefahr, die von den nun erlaubten Pokémon, zum Beispiel DV-Shinys aus dem Zaubertausch, ausgeht. Dies mag auf den ersten Blick erstmal drastisch wirken, allerdings ist zu bedenken, dass bereits jetzt schon Shinys aus dem Zaubertausch grundsätzlich vertauschbar sind.

    Nunächst mal: Mit Gen8 ist der OT eines gecheateten Pokémon nicht zwangsläufig mehr der Cheater, sondern irgendein x-beliebige Spieler auf der ganzen Welt - der OT kann seine Hände stets in Unschuld waschen. Mir persönlich reicht das nicht. Seit Gen6 betrachte ich Pokémon aus dem Wundertausch, von GTS und Passanten grundsätzlich als Cheats und ich fand es bisher gut, dass die WTE-Regelung die Verbreitung von offensichtlichen Cheats aus diesen Quellen weitestgehend unterbunden hat. Ist für mich erstmal nicht schlimm, weil ich ohnehin weiter an meinem eigenen Qualitätsstandard festhalten werde, ich denke aber es wird den Anteil von Cheats die im Tauschbasar umlaufen massiv erhöhen. Ich habe mir schon überlegt, Pokémon aus Raids die den OT meines Tauschpartners tragen grundsätzlich abzulehnen und erstmal Seed+Frame (oder sogar die Daten der Pokémon zu fordern, aus denen die Seed errechnet wurde) des Dens zu fordern. Das schütz natürlich nicht gegen jemanden, der mit einer Betrugsabsicht das so konstruiert das es passt, sollte aber zumindest einen Großteil der Cheats rausfiltern. Aufbauend auf was ich bisher in verschiedensten Foren, Discordgruppen und Reddit gelesen habe, würde ich sagen, dass ungefähr 3/4 der Pokémon aus öffentlichen Raids Cheats sind (bzw. die Pokémon selbst eben nicht, sondern sie eben in einem manipulierten oder mit Hilfsmitteln, z.B. Frame-Advancer manipulierten Raid) gefangen wurden. Klar bestrafe ich damit die eine Person, die tatsächlich mit der 3-day-Methode manuell auf einen änderbaren Shiny Raid resettet hat, aber das muss ich tun, um eben die extreme Cheatgefahr zu umgehen. Ist mir auch klar, dass das hier etwas vom Thema abweicht und nicht direkt mit den geplanten Änderungen zusammenhängt, aber ich woltle einfach nochmal klarstellen wie massiv das Problem von gecheateten Raids in Gen8 aus meiner Sicht ist.


    Vorallem dadurch, dass die WTEs für Basarbetreiber deutlich wichtiger ist als für die 'Kunden' - die Kunden auf der anderen Seite aber in der Überzahl sind.


    Ich sehe das wie Leuler, für den Kunden geht es um eine einmalige Transaktion, für den Basarbetreiber um seine langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Die Interessen stimmen hier natürlich nicht überein, aber mir als Basarbetreiber sollte es freistehen, über eine WTE (=Lizenz) über die Verwendung meiner Pokémon zu entscheiden.

    Spricht ein Basarbetreiber ein WTV aus, macht dieser sich unbeliebt. Tauschende werden Angebote bevorzugen, die keinem WTV unterliegen.


    Ja, damit könnte ich leben, ist halt ein freier Markt. Wenn ich eine enorme Menge Zeit investiere um Pokémon anbieten zu können, die sonst keiner hat, möchte ich auch selbst davon profitieren (siehe auch Absatz weiter oben). Wenn die Masse der Kunden dann entscheidet, dass ihnen das nicht passt, dann ist das entweder so oder ich muss mir überlegen, meine Strategie in Hinsicht auf WTE oder Preise zu überdenken. Aber wieder, das sollte meine Entscheidung sein und einem Angebot-Nachfrage-Prozess unterliegen und dafür sind Eigentumsrechte für Innovation (=neue Pokémon) nun einmal essentiell. Cool, ich argumentiere genau wie die Pharma-Branche ;) .


    Um die Seltenheit meiner 'interessanten' Pkmn zu gewährleisten (wie das oben mal erwähnte Shiny Manaphy, welches ich dann vertauschen dürfte), müsste ich dann halt einen Tausch auf Gen6 ausschließen. Dann hab ich zumindest noch die Kontrolle über die Häufigkeit mit der dieses Pkmns. Das wäre zumindest verkraftbar.

    Letzlich ja, wäre das wohl der Rückschluss (von dem aus meiner Sicht keiner profitiert).


    Grüße, Drake

    Qumaira


    Hi, ich würde dir gern folgende Ballpokémon anbieten, alle mit VF sofern möglich:


    Grolldra Traum

    Kubuin Traum

    Smogon Traum (VF neu in Gen8)

    Toxel Turbo

    Urgl Turbo, Ultra

    Wolly Schwer

    Galar-Corasonn Ultra

    Legios Freundes, Level

    Ponita Sympa

    Bähmon Level

    Raffel Level

    Voldi Turbo

    Flunschlik Level

    Gufa Traum (neu in Gen8)

    Viscora Traum (neu in Gen8)

    Rotomurf Level (neu in Gen8)


    Müssten 14 Pokémon sein, wenn du an allen Interesse hast. Was ich dafür bekomme ist mir eigentlich egal. Wenn du Reste hast, die ich noch nicht habe, gern die, ansonsten fehlen mir von Sensect und Galar-Flegmon die meisten.


    Grüße, Drake