Beiträge von Seal

    Dazu muss ich auch nochmal was schreiben :D
    Kennt ihr das auch wenn:


    -Ihr auf den Vertretungsplan guckt und (mal wieder) denkt "Ist denn meine Klasse die einzige wo NIE etwas ausfällt?!" -_-
    -(oder ganz im Gegensatz) Endlich mal in einer Woche ziemlich viel ausfällt und ihr euch denkt "Muhahaha, meine Klasse ist viel cooler als alle anderen!!!" :D
    -Ihr wollt eig. euer Zimmer aufräumen, aber dann ist alles was ihr mal in i.eine Ecke geworfen habt (weil es langweilig ist) für euch in dem Moment Gold wert ist? (z.B. ein Flummi x'D )




    Mehr fällt mir gerade nicht ein xD Blödes Kurzzeitgedächtnis :patsch:


    Oh!
    -Ihr euch etwas fest vornehmt es beim BB zu schreiben, es euch dann aber doch erst wieder einfällt, nachdem ihr einen Kommentar geschrieben habt?



    Ich finde es super, dass ich mit dem Thema so viele erreichen konnte :3 Ich hoffe das Thema bleibt für euch auch weiterhin interessant und Belustigend :D


    MfG Ich :)


    *Eure Kommentare sind fast immer echt GENIAL!! :D

    Ganz schnell:
    Ich würde sagen es gibt 3 Möglichkeiten warum man sich Ritzen könnte.
    (ich rede jetzt nicht von den Umständen, aber weiß auch nicht wie ich es anders nennen soll)


    1. Grund:
    Vlt. kennt das jemand von euch. Manchmal hat man, wenn man jemanden verliert, der einem sehr nahe stand(egal ob derjeniger verstorben ist oder einen verlassen hat), das Gefühl innerlich leer zu sein. Es ist als ob etwas fehlt. Und ich glaube dann ritzt man sich, um etwas zu fühlen. Um diese Leere wieder zu füllen.., mit Schmerzen.


    2.Grund
    Es könnte ein Hilfeschrei sein, den keiner Höhrt. Vlt. tun diejenigen es, weil sie denken sie bekommen ärger, mitleid, oder Sonstiges wenn es bemerkt wird, aber auf jeden Fall aufmerksamkeit. Es könnte sein, dass sie es nichtmal wissen warum sie es tun, aber eigentlich tun sie es weil sie Aufmerksamkeit wollen und brauchen.


    3. Es könnte sein, dass man es tut um Sachen zu vergessen. Um innerliche Schmerzen mit Äußerlichen zu "bekämpfen" und ich kann mir auch vorstellen, dass es für einen Moment hilft. Jedoch.. kenne ich eine viel bessere und effektievere Art, dabei auszuhelfen. Ich hatte das auch schon, jedoch habe ich mich dafür entschieden, mich in meine Träume zu verflüchtigen. Man legt sich einfach schlafen und vergisst für Stundne die ganze Welt.! Und irgendwann, kann man kaum mehr die realität von der Traumwelt unterscheiden... das ist eine der negativen Eigenschaften, so wie, dass man dann immer müde ist. Selbst wenn man 10Stunden gerade geschlafen hat. Tja, ich weiß schon oft nichtmehr ob Erinnerungen von mit aus Träumen oder erlebnissen kommen ;3 ist aber manchmal auch ganz schön, dann hat man schön was zum grübeln ;)


    MfG Ich :)



    Edit: Schriftgrösse geändert. In Zukunft bitte darauf verzichten, da eine unnötige Änderung der Schriftgrösse den Lesefluss stört und den Post nicht wichtiger erscheinen lässt. ~Gucky

    Hallo,
    das hier ist ein Thema, in dem es um Sachen geht, die einfach jeder macht/mal gemacht hat.


    Wie z.B.:
    -Bei einem Einkaufwagen versucht den Stecker bei dem selben Einkaufswagen reinzustecken.
    -Man macht den Kühlschrank auf, ohne wirklich hunger zu haben.
    -(Unterricht)Man guckt auf die Uhr und weiß danach nicht wie spät es ist! :'D


    Und bei diesem Thema geht es um genau solche Sachen! Aber vor allem auch, wenn man wissen will ob andere auch Sachen machen, die man auch macht(welche relativ/total sinnlos sind)(wie z.B. bei mir: Wenn mir langweilig ist, gehe ich gerne mal in mein Zimmer und sobald ich drin bin, frage ich mich warum ich in mein Zimmer gegangen bin und gehe wieder raus xP)
    Und damit es übersichtlich bleibt, schreibt man das hin, wo man sich fragt ob andere das auch machen und wenn man es auch macht, dann Bedankt man sich einfach für den Beitrag!
    Mal sehen, was dabei rauskommt



    MfG Ich:)


    P.S. Ich glaube, ich muss nicht darauf hinweisen, dass man sich nicht über andere Beiträge Lustig macht! Sowas gehört hier nicht hin.

    @ Anemone


    Ich schreibe immer gerne erst einmal was vorweg :D Ich finde deinen User-Namen echt schön. Ich weiß nicht mehr wofür Anemone steht oder was das ist. Aber ich glaube eine Blume?


    So, zu deiner Antwort.:
    Das ist ja gerade das Ding. Man lernt sich nicht von Angesicht zu Angesicht kennen. Es ist einfach was anderes. Wenn man über das Internet schreibt, kann man immer sein, wer man will. Man kann nicht wissen ob derjenige wirklich der ist, für den er sich ausgibt. Außerdem ist man offener. Es kann zwar schön sein von Anfang an offen mit einander umzugehen, jedoch finde ich ist das etwas was sich mit der Zeit entwickeln sollte. Wenn alles so einfach ist, wo ist dann die Besonderheit? Es ist einfach zu schreiben "Ich liebe dich". Und es im Telefon zu sagen auch. (Das habe ich selbst einmal getan) Doch wenn du vor der Person stehst, und sie dir anguckst wie sie ist. Dann ist es viel schwerer, einfach weil es ehrlicher ist.! Es zeigt Mut und sowas kann man leicht schreiben.. Das habe ich auch schon getan. Wenn du vor der Person stehst sie dich anguckt und du sie. Dann verbindet euch viel mehr, als wenn ihr euch nie wirklich gesehen habt. Auch wenn ihr noch so viel von einander wisst... =/



    MfG Ich :)

    Ich bin 16 Jahre alt und darf Gesetzlich deswegen schon alkoholische Getränke trinken, solange es keine starken alkoholischen Getränke sind. Ich muss sagen Bier wie Astra schmeckt mir nicht so, jedoch meinte meine Mutter, dass man sich erst eintrinken muss. Deswegen, wenn ich Bier trinke, trinke ist Astra :D echtes Männerbier. :P Ich will hier niemanden zum Trinken anstiften, doch jeder soll tun und lassen was er für richtig hält (solange es sich im Gesetzlich erlaubten Ramen handelt).
    Ich nehme unregelmäßig Alkohol zu mir. Ist kla, ich habe auch schon des öfteren starke alkoholische Getränke getrunken. Vor allem, wenn ich mit meinen 2 großen Brüdern mich treffe. Ich habe schon des öfteren viel Alkohol getrunken, war jedoch noch nie so weit betrunken, dass ich einen Filmriss oder Kater am nächsten Morgen hatte.
    Ich denke, dass der Autor dieses Threads übertreibt mit dem "Alkohol macht die Leber kaputt". Alkohol KANN der Leber schaden, wenn man Alkohol trinkt MUSS aber nicht. Alkohol ist nicht wie Zigaretten schon in kleinen Mengen schädlich. Bei einer Zigarette reicht ja ein Zug um einen minimalen Schaden anzurichten, jedoch nicht garkein Schaden. Bei alkohol ist es so, dass wenn man z.B. eine Praline mit Alkohol drin isst nicht gleich die Leber minimal beschädigt wird. Der alkohol gehlat wird sehr schenll abgebaut und man wird danach keinen Schaden an der Leber nachweisen können, nicht einmal den geringsten Schaden. Der Leber wird nur durch Alkohol geschadet, wenn man zu viel Alkohol zu sich nimmt: also Betrunken ist. Dann können schon kleine Schäden an der Leber nachgewiesen werden. (weiterhin minimale Schäden) Es dauert schon extrem Lange um die Leber nur durch Alkohol so weit zu schädigen, dass diese nicht mehr Funktioniert. Ich würde sagen schon so 50 Jahre lang mind. einmal in der Woche sturz betrunken und dann kann man davon ausgehen, dass die Leber kaputt ist/schweren Schaden genommen hat.
    Beim Rauchen ist es schon etwas schlimmer, jedoch gibt es Kettenraucher die über 90 Jahre alt geworden sind. Und das mit dem "pro Zigarette lebt man 4Sekunden weniger" ist quatsch. Ich glaube das ein eher geringer Teil der Menschheit an altersschwäche stirbt. Und ob das Auto nun fünf Minuten früher oder später kommt, stört einen dann auch nicht mehr. ;-)



    MfG Ich :)


    Teilweise gelöscht: über eine Signatur kannst du dich im GB des Users freuen, das hat im Post nichts verloren und ansonsten reicht eine normale Schriftgrösse aus ~Gucky

    Hallo,
    ich bin ganz zufrieden mit meinem Namen, auch wenn man sich gut über den Namen lustig machen kann und es viele Wörter gibt, die sich darauf reimen =/


    Würde ich jetzt an einen Ort kommen und da auch bleiben und sicher sein, dass niemand kommt, den ich kenne, würde ich mich Tendo nennen, weil ich den Namen bei "Naruto" einfach toll finde :D Vor allem, weil ich weiß was der Hintergrund von dem Charakter bei der Serie "Naruto - Shippuuden" ist. Und ich mich von dieser Hintergrundgeschichte einfach angesprochen fühle und diese Hintergrundgeschichte echt toll finde.. *-*



    MfG Ich :)

    @ Lucia:)


    Danke, xD das weiß ich auch. Ich finde es trotzdem echt gruselig xD ich habe kein Plan warum mir das nicht in den Kopf will, dass das ganz normal ist :D


    Naja, nächstes Weihnachten kauft meine Mutter endlich einen Plasma/LCD weiß net mehr was, auf jeden Fall einen 10000000x besseren Fernseher xD


    MfG Ich :D

    Huhuhu :D manche sachen sind echt gruselig, auch wenn ich es mir schwer vorstellen kann, dass so etwas wirklich passiert ;-P


    Mir ist nie wirklich etwas gruseliges passiert, jedoch Sachen, die i.wie seltsam sind/waren.


    Das erste was ich erzählen werde, war ungefähr vor einem Jahr. Ich lag in meinem Zimmer und habe ganz gemütlich ein Buch gelesen und Musik gehört. Meine Zimmertür und mein Fenster waren zu. Und dann habe ich plötzlich ein regelmäßgies klacken gehört. Immer: Tuck... Tuck... Tuck... Tuck... ... Ich habe meine Musik leise gedreht und versucht herauszufinden woher das kommt. Dann habe ich an meinem Fenster gesehen, dass die kleine "Disco-Schlüsselanhänger-Kugel" die ich an meinem Schlüssel für mein Fenster befestigt habe, immer gegen den Fenstergriff haut. Nicht doll immer ein bisschen, als wenn ein Luftzug die immer hin und her wackeln lässt. Jedoch, wie schon gesagt, kam die einzige Luftbewegung im ganzen Zimmer von meinem Atmen. Ich dachte "O.o" viellecht kommt es ja dadruch, dass ich Atme (was nicht gehen würde da ich leicht durch die Nase geatmet habe und das Fenster mind. 3meter entfernt war). Dann habe ich trotzdem aufgehört zu Atmen. Jedoch hatt es selbst nach ca. 30sek. luftanhalten nicht aufgehört. Ich bin also aufgestanden und bin zu meinem Fenster gegangen. Habe meine Hand hingehalten und habe kein Luftzug gemerkt. Ich habe die kleine Discokugel festgehalten und wieder losgelasse, so dass sie eigentlich hätte stillstehen müssen. Jedoch hat sie sich einfach wieder in bewegung gesetzt.
    Zu meiner eigenen sicherheit habe ich dann im Wohnzimmer weitergelesen :D


    Das zweite, war vor 1,5 jahren, da hatte ich meine erste Freundin. Ich habe mit ihr Telefoniert und das ziemlich lange(14Stunden ;-) war das längste). Als wir dann uns über Horrorfilme unterhalten haben, habe ich erst bemerkt, dass die Pflanzen vor meinem Fenster einen Schatten auf das Nachbarhaus werfen.(Ich hatte Licht in meinem Zimmer an und Rollos nicht unten(es war schon sehr spät Abends oder Nachts)). Ich habe mir die Schatten genauer angeguckt und bemerkt, dass sie einen Dämonenkopf bilden der ziemlich grimmig und bedrohlich geguckt hat. Danach habe ich nicht mehr das Licht ausgemacht und habe auch mit Licht geschlafen. Ich hatte richtig panik vor diesem Schattenviech :o


    Das dritte, passiert mir auch jetzt immer noch gelegentlich und ich kann es auch jetzt wenn ich schreibe "herbeirufen". Es ist so, wenn ich mich zB. auf meine Hand sehr konzentriere, merke ich manchmal einen kalten Luftzug dadrum. Ehrlich gesagt ist das eigentlich immer so wenn ich mich darauf konzentiere was ich in meiner Hand fühle. Es fühlt sich an als wenn ein Geist mit mir händchenhalten will oder so :o es fühlt sich echt kalt und merkwürdig an.. Das macht mir immer wieder echt Angst.!

    Jetzt komme ich zum vierten und zum letzten Phänomen, das mir echt angst macht. Ich gucke manchmal bis in die Nacht fernsehen, weil ich nicht schlafen kann, oder will. Aber wenn ich dann schlafen gehen will und den Fernseher ausmache, und kein Licht mehr im Wohnzimmer an ist. Dann sehe ich immernoch wie der Fernseher ganz ganz ganz bisschen von sich aus Leuchtet. Wenn man genau hinsieht, sieht man es nicht. Nur aus dem Augenwinkel oder wenn man bisschen daran vorbei guckt. Und dann muss ich immer an einen Film oder so denken, wo der Fernseher immer zu einem kleinen Kind gesprochen hat, aber es im Fernseher immer nur "geschneit" hat. Also es war so dieses Weiße bild mit dem Rauschen wenn man keinen Sender hat. Ich weiß nicht ob es das heute noch gibt. Aber früher gab es das immer. Und dieses leuchten, was erst nach einigen Minuten weggeht macht mir immer eine heiden Angst :oo


    MfG Ich   :S

    Und was ist daran genau belustigend?
    Das mit dem Kindergarten kann ich ja noch nachvollziehen, aber was ist an einer Fernbeziehung belustigend, wenn es keine "Kindergartenbeziehung" ist, im Sinne von nicht ernstgemeint.
    Ich für meinen Teil führe nun schon seit 4 Jahren eine Fernbeziehung (s. Sig). Und es funktioniert besser als bei wahrscheinlich 90% der "normalen" Beziehungen in meiner Altersguppe.
    Ich versteh halt nicht was daran so witzig ist, denn wenn man sich wirklich lieben lernt über die Zeit und über das Verliebtsein hinweg zusammenbleibt, dann ist da doch wohl nichts lustig dran.

    Naja,
    ich finde, dass fernbeziehungen schwachsinn sind. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, aber ich finde es ok wenn man eine Fernbeziehung über einen bestimmten Zeitraum hat (z.B. Ferien und der Freund/ die Freundin ist im Urlaub für mehrere Wochen), jedoch finde ich eine dauerhafte Fernbeziehung quatsch. Das ist dann einfach nur illusion. Es ist eine Sache jemandem gegenüber zu stehen und mit der Person zu reden und eine ganz andere mit einer Person zu telefonieren oder zu schreiben. Es ist einfach.. ich glaube "Unecht" würde es am besten treffen, was ich meine.


    MfG Ich :)

    Moin erstmal,
    es ist sehr belustigend hier rum zu lesen, da die meisten davon reden, dass sie im Kindergarten eine "Beziehung" hatten, oder eine Fernbeziehung haben.


    Ich bin 16 und hatte insgesamt 3 Freundinnen. Leider habe ich nun seit über einem Jahr kein Glück mehr...


    Meine erste Freundin hatte ich mit fast 15 jahren. Inzwischen finde ich es selbst von mir scheiße, da ich diese nur ausgenutzt hatte. Ich habe ihr kein Geld genommen oder so! Aber ich bin nur mit ihr zusammen gekommen, weil ich eine Freundin haben wollte und weil meine 2 großen Brüder stress gemacht haben. Ich habe peinlicher weise nach einem Monat dann mit ihr per sms schluss gemacht.. Das finde ich auch echt scheiße von mir. Aber ich habe mich nicht getraut zu ihr zu gehen und es ihr ins Gesicht zu sagen, da so etwas auch sehr schwer sein kann.


    Meine zweite Freundin hatte ich dann mit anfang 15. Sie war 2 Jahre jünger als ich, aber ich habe sie trotzdem geliebt. Inzwischen ist sie eine meiner meist gehassten Personen. Sie hatte nämlich nachdem ich schluss gemacht hatte (diesmal persöhnlich), mich immer beleidigt und wollte mich fertig machen und demmütigen. Naja, sie war erst 13 und hat es nicht sehr erfolgreich geschafft.


    Meine dritte Freundin hatte ich dann 10 Tage nach meiner zweiten... Sie war wohl einfach nur hübsch, doch sie war... ich weiß nicht wie ich es schreiben soll, so dass es kinderfreundlich ist... (Sie hatte gerne mehr als einen Freund). I.wann hat mich ein zweiter Freund von ihr angeschrieben und meinte, dass er ebenfalls mit ihr zsm sei. Ich habe es ihm natührlich nicht geglaubt, aber er meinte zu mir, dass er mit ihr am folgenden mittwoch schluss machen würde. Am folgenden Mittwoch hatte dann meine Freundin schluss gemacht (ü. FB) und ist bei dem anderen geblieben. So eine B**** ... Ich war wohl länger als nötig traurig wegen ihr, aber mich hatte das echt fertig gemacht.


    Nun,
    jetzt läuft es schlecht für mich. Da ich mich nach dem "Sitzenbleiben"(Musste eine Klasse wiederholen, das geschah in dem schuljahr wo meine dritte Freundin auch mit mir schluss gemacht hatte) charackteristisch sehr verändert habe und wohl sehr verschlossen und abweisend geworden bin, werde ich nur noch als "Emo" bezeichnet :) aber das interressiert mich nicht. Langsam integriere ich mich wieder in die Gesellschaft und werde deutlich besser in der Schule.



    MfG Ich :)

    Ich habe mir auch schon des öfteren Gedanken über Deja-Vus gemacht und erst letztens (ca. vor einem halben Jahr) habe ich mir gedacht, dass es evtl. entweder so sein könnte, dass man etwas Träumt (so wie der Autor schon geschrieben hat) und es dann i.wann nochmal wirklich erlebt. Oder die zweite Sache wäre, dass man alle Deja-Vus zwei Mal hat! Beim ersten Mal, erlebt man es und dann kommt es einem bekannt vor, obwohl es einem erst noch einmal passieren wird, und wenn es dann das zweite Mal hat, kommt es einem bekannt vor, weil man es schon mal gehabt hat. Es ist bei der ersten und bei der zweiten Möglichkeit etwas Creepy, weil es eigentlich unmöglich sein sollte in die Zukunft zu blicken, aber wer weiß das schon?


    MfG Ich :)

    Ja, ich höre auch immer wieder davon, dass sowas passiert. Ich finde es ehrlich gesagt schon ziemlich witzig. :D Außerdem sind wir ja auch die "Krauts", weil wir angeblich so viel Sauer-Kraut essen xD
    Mein Bruder war einmal in den Niederlanden mit seiner Schulklasse, und die waren natürlich mit einem Reisebus mit deutschem Kennzeichen unterwegs. Nun, als sie dann einmal damit durch Amsterdam gefahren sind, kam mehr als einmal jemand, der sich vor den Bus gestellt hat und den "Hitlergruß"(Saluto Romano) o.Ä. gemacht. :D
    Einmal wurde auch eine bekannt von mir im Ausland gefragt, ob Hitler für uns Deutsche ein Held ist. x'D
    Aber wir Deutsche sollten nicht so tun als hätten wir garkeine Vorurteile gegenüber anderen Ländern! Wir sollten uns nicht als Opfer darstellen.
    Vorurteile die ich schon über andere Länder von Deutschen gehört habe:


    -Russland - Alle trinken Vodka und sind Aggressiv
    -Italien - Spaghettifresser
    -Franzosen - Baguettefresser
    -Rumänen - Tierquäler
    -Niederlande - Land der Drogen(Marihuana)
    -Belgien - Land der Kinderschänder
    -USA - Alle Leute sind Fett und haben zu viel Geld
    - China (bzw. Asien) - Reisfresser und haben alle kleine Geschlechtsteile(Männer)


    Ja, also sollten die Deutschen nicht so tun als wären sie die Opfer :D




    MfG Ich :)

    Jilka :p
    Ja, da hast du im Grunde recht. Anscheinend kommt mein Beitrag falsch rüber. Ich würde natürlich auch niemanden töten nur weil er mich nervt. Es ist nur so, dass man (wenn man richtig von Leuten genervt wird) sich sowas gerne mal vorstellt ;-) es ist ja nun auch nicht so, dass jeder Mensch der Ego-Shooter spielt zum Amokläufer wird. :D ..zum Glück! Sonst würden mind. 60% der Leute an meiner Schule Amok laufen xD und das soll sich mal jemand vorstellen :D
    Naja, zurück zum eigentlichen Thema, wo ich nichts mehr zu schreiben habe..
    Auf jeden Fall, ich will niemanden hier dazu bringen wirklich seine Gedanken in Taten umzusetzen. Auch wenn es irgendwann hilfreich wäre, denn wenn die Weltbevölkerung weiter in dem jetztigen Ausmaße zunimmt werden im Jahr 2050 auf der Erde fast 12Milliarden (12.000.000.000) Menschen leben. Und das wird dann ein bisschen zu viel sein.


    MfG Ich :)

    Das Thema dieses Threads ist simpel: Hier geht es nämlich um Schlaf. Schlaf gehört für uns Menschen zu den normalsten Dingen der Welt, ist aber dennoch ungemein wichtig und interessant.


    Was ist Schlaf?
    Schlaf ist für das menschliche Leben von vitaler Bedeutung, dennoch sind die Funktionen und Auswirkungen des Schlafes noch nicht in allen Einzelheiten erforscht. Ein wichtiges Kennzeichen des gesunden Schlafes ist, dass er sehr schnell beendet werden kann. Obwohl ein Schlafender bewusstlos erscheint, kann er, im Gegensatz zu einer Person, die in Narkose oder im Koma liegt, sehr leicht geweckt werden und innerhalb von Sekunden bis Minuten in einen normalen Wachzustand zurückfinden.
    Der Schlaf führt normalerweise ein Schattendasein. So sehr wir uns auch bemühen, wir werden ihn nie bewusst wahrnehmen können. Und doch spielt der Schlaf eine herausragende Rolle in unserem Leben – immerhin verbringen wir rund ein Drittel unseres Daseins schlafend. Dabei ist der Schlaf für uns so selbstverständlich wie der abendliche Sonnenuntergang. Wir verschwenden keinen Gedanken an ihn, solange er sich mit gewohnter Regelmäßigkeit einstellt.
    Hierzu gibt es auch ein Zitat von Leonardo da Vinci: "Was ist das? Der Mensch wünscht es sich herbei, und wenn er es endlich hat, lernt er es nicht kennen."

    Wo hast du das denn raus Kopiert? Zum Teil stimmt das, was da steht zum anderen Teil jedoch nicht. "So sehr wir uns auch bemühen, wir werden ihn nie bewusst wahrnehmen können." Oh doch, das geht. Ich habe es geschafft, leider nur ein einziges Mal aber ich habe es geschafft. Es gibt einen bestimmten Namen dafür, dass man in seinem Traum sozusagen wach ist. Bei mir war es so, dass ich plötzlich in meinem Traum, alles genau wahrgenommen habe, so als wäre ich aufgewacht. Ich habe sofort gemerkt, dass es noch ein Traum ist, und habe mich bemüht nur "vorsichtig" zu denken, damit ich nicht vollständig aufwache. Leider konnte ich meinen Traum nicht so sehr beeinflussen wie ich es mir immer vorgestellt hatte. Ich konnte nur mein eigenes Handeln vollständig kontrollieren. Es war das erste Mal, dass ich davon geträumt habe ich könnte fliegen. Einfnach weil ich es wollte.
    Außerdem hast du geshrieben: "Wir verschwenden keinen Gedanken an ihn, solange er sich mit gewohnter Regelmäßigkeit einstellt." Ich würde sagen, dass ich normal viel schlafe, aber ich denke viel an die Träume, an die ich mich erinnern kann, nachdem ich aufgewacht bin.


    Ich habe keine Zeit und Lust auf die Fragen zu antworten, die du gestellt hast. Du kannst ja sehen, wann ich diesen Beitrag gepostet habe und ich werde jetzt schlafen gehen, obwohl ich das schon vor 2 Stunden tuen wollte.


    Gn8 und MfG Ich :)


    Ich werde mich jetzt in meine eigene und wundervolle Traumwelt begeben *-* :sleeping: :love:

    Hattet ihr schon einmal Liebeskummer?


    Ja hatte ich, obwohl ich es aktzeptiert hatte, dass sie mit mir schluss gemacht hatte. Man kann ja schließlich niemanden dazu zwingen. Auch wenn man es könnte, würde ich das nicht tuen, da ich selbst viel auf meine Handel- und Gedankenfreiheit gebe.



    Ist Liebeskummer gut oder schlecht?


    Kommt immer darauf an. Wenn man so viel Liebeskummer hat, dass man sich ritzt oder sich das Leben nimmt, ist das definitv schlecht. Doch bestimmt kann es auch zu irgendetwas gut sein.



    Welche Medizin würdet ihr gegen Liebeskummer empfehlen?


    Tja, es gibt leider keine Medizin die man im Laden kaufen kann.. Da hilft ja nichteinmal ein "Hyperheiler" oder eine "Top-Genesung" ;-)
    Aber, ich würde sagen Gefühle kann man nur mit Gefühlen bekämpfen, so ähnlich wie "Der große Schmerz besiegt den Kleinen". Und das ergiebt sogar Sinn. Denn es gibt Schmerzen die nicht doll sind, aber dafür echt unangenehm/unerträglich(z.B. Schmerzen in Knochen/Zahnschmerzen) und Schmerzen die besser erträglich sind (z.B. wenn man geschlagen wurde). Nun, sowas (würde ich sagen) geht auch bei Gefühlen. Also wenn ich Liebeskummer hab, versuche ich ein anderes Gefühl noch mehr zu haben, was besser erträglich ist. Bei mir ist das Hass. Manchmal wird mir schlecht, wenn ich an all die Dinge denke die ich hasse und komme dann richtig in rage. Dafür vergesse ich die Person die mir so weh getan hat.
    Freude, oder Liebe würde bei mir nicht in den Kram passen, vorallem weil es Gefühle sind, die Zeitbegrenzt sind. Doch hassen kann man immer. Nur wenn man sich für den Hass entscheidet, muss man es auch kontrollieren können, sonst ist man nur noch am ausrasten. Und wenn man nur so tut, wird das erstrecht nichts.
    Wenn ihr euch für den Hass entscheidet, gebe ich euch ein Tipp:
    Konzentriert euch auf ein oder zwei Gruppen die ihr hassen wollt. Es ist wie als wenn ihr Pro- und Contraargumente sammelt. Wendet niemals euren Hass auf leute die es aus eurer Sicht eig. garnicht verdient haben. Dabei zählt aber auch nur eure eigene Meinung, und nich die der Anderen.


    MfG Ich :)  


    P.S. Ich werde nicht sagen, wen oder was ich hasse und wenn ihr euch was dazu denkt, schreibt es ruhig. Ich werde es mir vlt. sogar durchlesen, doch ich werde bei meinem Hass bleiben, da könnt ihr so viele Gegenargumente finden wie ihr wollt. :huh:

    Es wäre doch viel effektiver einen Geldtransporter zu überfallen, Identitäten, Geldbörsen, Bankdaten zu klauen. Da hat man doch mehr von, meiner Meinung nach.

    Geld ist nicht alles im Leben ;-) Außerdem es gibt bestimmt auch bei dir viele Menschen die dich nerven, deren Art du einfach nicht leiden kannst, oder Ähnliches. Niemand, der über 15 Jahre alt ist hat noch nie daran Gedacht i.wen zu Töten, einfach nur weil die Person nervt, ein Mobbingopfer ist, dumm ist, hässlig ist, oder sonstiges ist.
    Es ist einfach das Prinzip aus dem man sich sowas überlegt. Geld kann man auf viele Arten bekommen, doch nervige Leute wird man nur los indem man:
    -Sein eigenes Leben verändert(z.B. Umzieht)
    -Darauf wartet, dass sich das Leben der nervigen Person ändert(z.B. die Person zieht um)
    -Sein eigenes Leben beendet
    -Oder, was viel besser ist als die anderen 3 Möglichkeiten, indem man dem Leben der nervigen Person ein Ende setzte ;-)
    Deswegen denkt jeder irgendwann mal darüber nach wie man einen, oder mehrere Leute umbringen könnte. Bei mir ist es zufällig meine ganze Klasse. Ich bin nämlich einmal sitzen geblieben und diese kleinen Kinder... die nerven mich einfach nur :D Ich hatte schon durch zu viel Stress, deshalb einen Tinitus für 3Wochen.. dann habe ich Medikamente dagegen bekommen. xD

    So, hab mir eig. nichts durchgelesen von dem was andere geschrieben haben, aber es ist eig. ganz leicht.


    Am besten geht es in der Schule:
    In jeder Klasse gibt es mind. 1 Mobbingopfer, nun ihr dürft es nicht sein. Ihr nehmt eine Waffe mit die schon Halbautomatisch sein sollte, definitv kein Pumpaction oder Repetier... Außerdem sollte die waffe mehr als 15 Schuss haben und wenn ein Magazin nicht reicht, solltet ihr noch mehr mitnehmen. Ihr geht also zwischendurch im Unterricht auf die Toilette und macht eure Waffen scharf, außerdem vlt einen Schalldämpfer. Dann solltet ihr in die Klasse gehen und alle Leute, bis auf ein Mobbingopfer abknallen, ups! hab vergessen zu erwähnen, dass ihr keine Fingerabdrücke auf der Waffe hinterlassen solltet! Auf jeden Fall, ihr schießt alle ab, bis auf das Mobbingopfer. Dann holt ihr das Mobbingopfer zu der Stelle hin von wo ihr geschossen habt und schießt dem Mobbingopfer in einem Winkel in den Kopf, sodass es aussieht es hätte selbstmord gemacht. Danach drück ihr ihm die pistole in die Hand, ruft die Polizei und versteckt euch. Danach müsst ihr euch nur noch verstecken und wenn die Polizei eintrifft einen auf MEGA VERSTÖRT tuen ;-)
    ich hoffe ich habe nichts ausgelassen, wenn euch ein Fehler auffällt dann kommentiert oder zitiert einfach :)
    Und NEIN! ICH BIN KEIN POTENZIELLER AMOKLÄUFER! x'D 8-)

    haha :D ist alles ziemlich genial^^


    Bei mir war definitv das Peinlichste, als ich in der Grundschule war.. Wir hatten eine Weihnachtsaufführung o.Ä. und meine Klasse musste Jingel Bells singen.. Naja, wir haben es also schon Tage vorher angefangen zu üben und das problem war.. wir sollten immer dieses "HEY!" zwischendurch nicht singen. Eig. hab ich mir das auch ganz gut gemerkt, nur als meine Klasse und ich dann auf der Bühne vor diesen ca. 40-50 Menschen standen und sagen, war ich der Trottel der als einziger "HEY!" gerufen hat :S   :D ..schön in einem Moment wo alles ruhig war, rufe ich als 8Jähriger "HEY" .. OMG das war zu peinlich :3


    LG ein neuer User