Beiträge von pr1mus

    Meine neuste Map:


    Wettbewerb auf Pokefans:


    http://files.pokefans.net/fanart/uploads/u54245/f30066.png


    Aufgabe war wie folgt:
    •Mappe einen See, in dem sich oben links eine kleine Insel befindet. Ansonsten kannst du die Map frei gestalten.
    •Die Map muss quadratisch sein!
    •OW's sind erlaubt.


    Eigentlich bin ich mit der Map ziemlich zufrieden, dafür dass ich gut ein Jahr lang nichts mehr gemacht habe. Im nachhinein und bei genauerer Betrachtung fallen mir doch einige Fehler auf, die ich versuche zu vermeiden bei meinen nächsten Arbeiten.


    Credits: Red-Ex und Magiscarf

    Hey :)


    Außer der Kritik von SteampunkMew hast du ja leider noch keine bekommen :) Von mir bekommst du jetzt auch eine.


    Ich finde deinen Mappingstil sehr gelungen. Nichts wirkt überladen, du mapst ziemlich sauber und logisch. Größere/Grobe Fehler konnte ich jetzt auf den ersten Blick auch nicht erkennen.
    Alleine schon am X/Y Tilesettest erkennt man, dass du bereits einiges an Erfahrung im Mapping bereich gesammelt hast. Es sieht zwar etwas "durcheinander" und Chaotisch aus, wie du ja selber sagst, aber dennoch ist sie sehr sauber gemappt. Allerdings wollen mir die Grastiles in dem Set irgendwie nicht gefallen. Die stechen meines erachtens zu stark raus.


    Geheimrouten Tyrannenwüste:
    Ich finde die Idee an sich ziemlich interessant. Allerdings fehlt mir bei der Map etwas die Lauflogik. Ich habe versucht, mir einen weg vorzustellen, wie man als Trainer dort durchkommen soll, allerdings ist mir kein sinniger eingefallen :/ Was mir wiederum sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass du versuchst, eine große Varianz an Umweltgegenständen (Bäume/Kakteen, Steine, etc.) vorzunehmen und dies auch gut und konsequent durchsetzt.


    Nun ein Kommentar zu deinen letzten zwei geposteten Maps:
    Tol Village 1:
    An sich stören mich diese Felsen im Wasser eigentlich immer. Auch hier sind diese mir wieder als erstes ins Auge gefallen, allerdings ist mir klar, warum diese dort sind (Surf Schutz). Ich finde auch die Idee, dass die Stadt sich über mehrere Bereiche zieht sehr interessant. Was mir an dieser Map allerdings nicht gefällt ist folgendes: Das Haus mitten am Strand. Mal ehrlich, wer würde denn da sein Haus hinbauen? Ein Holzhütte oder Unterstand würde ich ja verstehen, aber kein Haus xD Zudem hast du zwei Häuser, die keinen direkt ersichtlichen Zugang haben. Es kann natürlich sein, dass dies so sein soll. Zudem muss ich sagen, dass mir persönlich die Häuser nicht gefallen, aber das ist eine frage des geschmacks.


    Eine wilde Horde Yoloturzel erscheint:
    Naja, mal abgesehen davon, dass ich diesen ganzen Yolo und Swag kram total lächerlich finde, ist der Witz hier klar erkennbar. Für eine Wüste ist mir hier allerdings zuviel Wasser vorhanden. Wenn es sich um einen Canyon handeln soll, würde ich andere Bodentiles nehmen. Soll es sich um eine Oase handeln, würde ich vllt noch eine Palme einfügen. Denn die Map sieht, gerade am Rand, doch etwas leer aus (imho).


    MfG. pr1mus

    Map 3 - 2 Punkte - Sehr sauber gemappt. So stelle ich mir eine schöne Route in nem Pokemon Game vor, die an nem Strand entlang geht. Witzig ist hier auch, dass man durch die Höhle muss um auf die andere Seite zu dem Haus zu kommen :)


    Map 4 - 1 Punkt - Auch diese spricht mich, neben Map 3, am ehesten an.


    Allgemeine Kritik: Bis auf diese beiden Maps, sind die meisten einreichungen sehr stark mit Overworlds überladen. Ich habe grundsätzlich nichts gegen die Nutzung von Overworlds, allerdings finde ich, dass dadurch die Map teilweise einfach zu unruhig wird und vom wesentlichen ablenkt.

    Hallo :) Ich habe eine kurze Frage:


    Ich helfe momentan dem Entwickler von "MonsterMMORPG", seine Maps zu verschönern. Für den alten "Designer" hat er meines erachtes zuviel Geld geblecht...gut, er hat 520 Maps gemacht, aber dennoch...egal. Es geht um folgendes: Ich möchte für ihn die Maps verschönern, allerdings hat er kein Tileset, mit dem ich arbeiten kann. Könnt ihr mir sagen, welches Tileset hier benutzt wurde:




    Danke für jeden, der ne Idee hat :)


    MfG. pr1mus

    Hey :)


    Mir gefällt die Map an sich eigentlich ganz gut. Was mir jedoch etwas missfällt sind die Treppen, die "nach oben" (blaue Kreise) gehen. An einigen Stellen wirken die stark aufgesetzt. Eine Treppe hat zudem einen Logischen Fehler (roter Kreis).


    http://i.imgur.com/SLD8av9.png


    Was schön anzusehen ist, ist der komplette Rundweg, der "zugewuchert" ist. Mapping Fehler an den Bäumen, etc. kann ich keine Finden.


    Ich finde es immer Schade, wenn "nachbearbeitete Grafik" Maps, die mit Spezialeffekten Punkten aber von Fehlern ablenken gewinnen und solche guten Maps einfach nicht wirklich was reißen können.

    Sooo :) Befasse ich mich mal mit deiner neuen Map :D


    Das erste, was mir auffällt, ist der Massive Gebrauch an Overworlds. Ich denke mal, du wolltest hier einen belebten Strand darstellen, dass ist dir im Grunde auch gelungen, aber dafür hättest du ein zwei "NPCs" weniger und ein zwei Pokemons mehr nehmen sollen ;)


    Außerdem gibt es einen, wie ich finde, sehr enormen logischen Fehler ;D WIE kommen die zwei Leute da auf den Berg?
    Der Berg an sich ist dir zwar gut gelungen, aber nach meinem Geschmack zu nah am Wasser.


    Die Bäume und Verteilung dieser ist dir sehr gut gelungen dieses mal, hier müsstest du dann als nächstes an der Küstenlinie, Gras/Sandlinie arbeiten, damit diese ungleichmäßiger wird, die wirkt doch noch sehr abgeschnitten.
    Das Schild oben auf dem Berg ist auch ohne Funktion. Dieses ist nicht erreichbar. Bei der Gestaltung des Grases hast du dir sehr viel Mühe gegeben durch setzung verschiedener Blumen, dies wäre am Strand auch noch gut gewesen. Soweit ich weiß, gibt es ein Tileset, welches Muscheln und son kram für Strände enthält :)
    Ansonsten sieht man, dass du schon einen guten Schritt nach vorne gemacht hast.


    Kurz Zusammengefasst:
    - Weniger Overworlds nutzen
    - Mehr Variation in die "Übergänge" bringen
    - Mehr Details in die Welt bringen
    - Logik beachten


    Bitte Entschuldige, wenn das ganze etwas verwirrt wirkt, es ist noch früh xD


    Ach ja: Die Map ist immer noch Unscharf ;D

    Hey Eemi. :)


    Suuper Steigerung, die du hier gemacht hast. Aber auch hier, sind noch ein-zwei kleine Sachen anzumerken :D


    Die Bäume: Bei denen musst du immer aufpassen, dass die hinteren nicht die vorderen Überlappen (unteres rechtes Haus der Baum da z.B.).
    Zudem sind die Bäume noch nicht genug "zufällig verteilt ;) Man sieht oft zwei oben direkt nebeneinander, versuch die etwas versetzt zu setzen, wodurch die die Tiefe eines Waldes besser zur Geltung kommt.


    Der kleine "Fluß" oben rechts ist auch sehr nett gestaltet. Alles in allem eine nette Idee :)


    Overworlds hast du auch gut benutzt, nicht zuviele genutzt und gut verteilt.

    Ahhhh jetzt ja :) Da ich die Originale Map nicht kenne, war das wohl mein Fehler xD Ich habe auch den zweiten Spoiler nicht gesehen :/


    Aaalso: Wollen wir mal: Die Umsetzung ist dir, wie ich finde, sehr gut gelungen und wirkt sehr Abwechslungsreich. Allerdings musst du, gerade bei den Bäumen, noch sehr aufpassen. Du hast einige Mappingfehler drin, welche man besonders im unten rechten Bereich sieht. Hier überlappen Bäume, die hinten stehen, solche die im Vordergrund stehen. Ähnlich hast du auch beim Pokemoncenter den Übergang von Weg/Sand nicht sauber gemappt.
    Die heiße Quelle wirkt schon fast "Übervoll" mit Wasser, würde da ein etwas kräftigere Mensch reinsteigen, würde das ganze überlaufen ;) Ich hätte hier einen Rand gesetzt und evtl. den Roten Berg besser integriert (das z.B. der Braune Bergrand nur an den Stellen ist, wo kein Berg vorhanden ist), dadurch würde das ganze "Natürlicher" wirken.
    Der Brunnen selber ist zwar eine nette dreingabe, wirkt aber aufgrund der Felsigen umgebung etwas fehl am Platz.


    Wenn du etwas mehr sorgfältig Arbeitest und das ganze so weiter machst, wird das richtig gut :D Ich finde das Remake gut, aber verbesserungswürdig!

    Hey :)


    Kurze Frage, mit welchem Programm Mappst du? Mir sieht das, wegen der Unschärfe, stark nach Tiled aus. Das problem ist, wenn du aus Tiled heraus das Bild sichern willst, aber noch reingezoomt hast, nimmt er genau das gezoomte Bild, wodurch diese Unschärfe entsteht.


    Zu den Maps: Man sieht, dass du versuchst, eine angenehme Atmosphäre aufzubauen. Zudem merkt man, dass du ungern im "Nintendo" Stile (also geradeaus) mappen möchtest, aber dir da noch die Erfahrung fehlt. Teilweise sieht das wirklich schon sehr gut und Stimmig aus.
    Versuch ruhig mit mehreren Ebenen zu arbeiten und mehr Bäume nebeneinander und hintereinander aufzustellen. Dadurch kannst du einen dichteren Wald simulieren. Zudem musst du auf jeden fall auf Mapping Fehler achten.
    Hier nehme ich mal deine "Trainer" Map aus deinem Mini-Update als Beispiel. Hier hast du einen kleinen, aber sehr auffälligen Mapping Fehler drin, denn einer der Bäume steht mit den Wurzeln in der Ebene ÜBER dem Mädchen, wodurch dessen Kopf leicht abgeschnitten wird. Das ganze fällt durch den Zoom natürlich noch mehr auf, bzw. fällt einem direkt ins Auge.


    Gerade bei den zwei Maps erkennt man sehr stark, dass du reingezoomt hattest, bevor du die Bilder gemacht hast. Das ganze sieht für das Auge auch nicht sonderlich angenehm aus, da man die einzelnen Tiles direkt erkennen kann. Also gerade bei den Bergen und beim Gras erkennt man das hier sehr deutlich.


    Zu der ersten map von deinem Mini Update: Der Fluss gefällt mir schonmal sehr gut, du hast oben rechts auch mit "Wassergeschwindigkeit" gespielt. Hier hättest du zum Beispiel in/nach den Kurven noch ein-zwei einbauen können um das fließen des Flusses noch mehr zu verdeutlichen. Ein paar mehr Steine hätten evtl. auch nicht geschadet. Auch hier wieder: Trau dich ruhig, mehr Bäume zu nehmen und auch hier die Varianten der Bäume, die dir das Tileset vorgibt, zu nutzen.


    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen :)

    Für den Anfang würde ich dir gerne folgende Tutorials ans Herz legen:


    Allg. Mapping Tutorial


    Natürliches Mapping (Ästetisches Mapping) mit MOP


    Hier bekommst du direkt einen guten Einblick in die Arbeitsweisen mit verschiedenen Programmen und zum Thema "Ästethisches Mapping".


    Mein vorredner hat ja hier schon fast alles gesagt, aber ich möchte gerne auch ein paar Infos da lassen.
    Im großen und ganzen Mappst du zur Zeit noch zu symmetrisch, was man an deiner Wald Testmap und an der Haus-Testmap sehen kann. Außer es war dort beabsichtigt.


    Zu deinem Remake: Gerade bei Remakes versuche ich, zwar die Grundstruktur zu halten, aber eine "angenehmere" und "Ästethischere Atmosphäre" zu erzeugen als beim Original. Falls vorhanden, wäre es auch gut, das Original, an welchem du dich Orientierst zu zeigen. Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass du zu geradelinig Mappst. Versuch etwas Abwechslung in die Umgebung zu bekommen und die Fläche etwas zu füllen. Spiel mit deinen Tilesets und schau, ob vielleicht mehrere zusammen harmonieren können (achte auf Farbgebung und Schatten, nicht dass du ein "Buntes" Tileset nimmst und dort dann "blasse" Tiles mit einbaust. Sowas fällt direkt ins Auge, aber dürfte auch klar sein).


    Mit welchem Programm Mapst du eigentlich?


    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen. Solltest du noch fragen haben, kannst du jederzeit einen Eintrag in meinem Profil hinterlassen oder mir eine PM schicken :)

    Von deinen Bildern aus dem Startpost sind leider nur noch der Herbstweg und die Stadt vorhanden. Die Route sieht man leider nicht mehr.


    Ich möchte auch zu den beiden, da diese schon etwas länger her sind, keine Kritik geben sondern wollte nur darauf hinweisen ;) Kritik bekommst du aber für dein Aktuellstes Werk.


    Remap von Lavastadt: Ich kenne zwar die Original Map nicht, aber es sieht mir hier stark nach einem fast 1zu1 Remap aus (zumindest was Google so anzeigt). Bei einem Remap ändert man meist die Gegend, ändern einzelne Sachen ab. Grundsätzlich ist jetzt natürlich die Frage, was du erreichen wolltest.
    Sollte es ein exakter Remake mit den genutzten Tilesets werden um wieder in das Thema Mapping einzusteigen oder wolltest du eigene Sachen einarbeiten.


    Falls es kein exaktes Remake sein sollte, empfehle ich dir für die Zukunft, zu überlegen, wie die Map in einem Ästethischen Stile aufgebaut sein könnte. Wenn sich bei der Lavastadt alles um eine heiße Quelle dreht, könnte man überlegen, das ganze in den Mittelpunkt zu rücken und alles drumherum aufzubauen. Durch die Ästhetische Platzierung der restlichen Sachen, wie Berge, Bäume und Wege kommt der Rest fast von alleine. Wie gesagt, hier ist es schwer zu sagen, welche Hintergrundgedanken du hier hattest, denn im vergleich zu deiner Herbstweg-Map und deiner Stadt-Map wirkt das ganze, ohne es böse zu meinen, etwas Langweilig.

    Hey :)


    viel zu sagen kann man hier leider nicht.
    Man merkt, dass du schon Vorahnung hast, was das Mappen angeht und hast, soweit ich das erkennen kann, keine großen Placement Fehler begangen. Man sieht halt auch, dass du momentan nur Tilesettests gemacht hast, aber ich bin durchaus gespannt, was auf uns wartet, wenn du die erste "richtige" Map zeigst.


    Ein wenig Feedback möchte ich trotzdem geben :)
    B/W Wesley Tilesettest Map:
    Falls du dir hierbei was gedacht hast, verstehe ich es nicht ;) Mir fehlt die Logik bezüglich der Bahnschienen. Links hören Sie komplett auf, dann kommt ne normale "Fußgängerbrücke" und rechts fangen die Schienen wieder an. Der Fluß ist schön gestaltet und passt gut ins allgemeine Bild, wie ich finde. Was allerdings nicht für das "Feld" auf der linken Seite des Flusses zutrifft. Was macht ein Acker in einer so abgelegenen Gegend? Ja ich weiß, Tilesettest ;D
    Was mir an dem Tileset nicht gefällt ist der Scharfe Absatz zwischen dem Gras und dem Gebirge. Sehr gut sieht man das, wie ich finde, rechts bei der Treppe nach oben. Das Gebirge sieht hier richtig aufgesetzt und abgeschnitten aus. Das gleiche auch an den Randtiles vom Wasser.


    Citrine Tilesettest:
    Hier gibts auch nicht viel zu zu sagen. Einziger Störende Punkt an diesem Set sind wohl die Schatten der Platzierten Steine. Zudem hast du oben Links einen Fehler in der Berggestaltung gemacht. Bei dem zweiten Runden Stein von Links hast du den Bergabschluss (Kurve nach oben) nicht gesetzt. Die Baum, Blumen und Gräser Setzung ist auch hier wieder ohne Makel, alles sieht schön "ungleichmäßig" aus.


    Emo-Li Tilesettest:
    Dieses Tileset gefällt mir farblich überhaupt nicht, vom Stile her kann man daraus aber wirklich schöne, Asiatisch angehauchte Routen erstellen. Was mich an diesem Tileset aber richtig stört, ist der "Bergtile". Dieser sieht aus, als würde an jeder Stelle ein kleiner Berg stehen. Das Wasser wiederrum gefällt mir sehr gut.


    Ich hoffe, du kannst etwas mit dem Feedback anfangen :) Reback wäre nice.


    MfG. pr1mus

    Hey Flurmimon :)


    Ich möchte jetzt auch mal, obwohl ich nicht soviel Ahnung habe, etwas Feedback da lassen :)


    Unterwasser Setting:


    Das Tileset ist zwar sehr schick für sowas, aber es kommt irgendwie net so richtig das Unterwasser Feeling auf. Hier fehlen die Details wie Korallen, mehr Steine, mehr Ruinen. Momentan sieht es eher so aus, als wäre es eine Stadt, die überflutet wurde. Mit "Blubberblasen" könnte man vielleicht noch ein gutes Feeling für Unterwasser zaubern.


    Hamada City:
    Was mir schon beim ersten Anschauen aufgefallen ist: Die Blauen Häuser sehen alle gleich aus, aber soweit ich weiß, gibt es die Häuser auch mit einem anderen Dach oder ähnlichem. Dadurch könnte etwas Variation reinkommen. Die "Dreierreihe" würde ich so lassen, aber z.b. das einzelne Haus links oben ein anderes Dach verpassen. Der Steg ist zwar gut Platziert, aber endet direkt an der Klippe; wo ist der Weg in die Stadt? Es führt auch kein "weg" zum Leuchtturm. Die Events, wie die Diebesjagd, das Treffer zweier Trainer und vieles mehr machen die ganze Szene dafür wunderbar Lebendig.
    Ich denke mal, das Haus ganz unten wo nur das Dach von zu sehen ist und oben Rechts, sind der "Ein- und Ausgang" der Stadt?


    MfG. pr1mus


    PS: Reback wäre nice :)
    PPS: Warum schreibt eigentlich jeder "ästherisch"? Heißt das nicht Ästethisch? ;)

    Hey :)


    mal etwas neues wieder von mir (40x40 Map).


    http://i.imgur.com/LrpXOkb.png


    Hier habe ich mich an folgendes orientiert:
    http://www.spriters-resource.com/snes/lufia2/taia.png


    Taia ist die "Startstadt" des Helden aus Lufia 2. Da diese so "abgeschottet" ist, passt es auch perfekt, meiner Meinung nach, diese in eine Pokemon Starterstadt zu verwandeln.


    Credits:
    redfull - [Red-eX, Alistair, Hydragirium, Jupiter]
    gaia set - http://fanart.pokefans.net/tilesets/12572 Tileset: „JohtoAllstarMix-Tileset“
    biome - Kyle-Dove und Sagaxxy http://fanart.pokefans.net/tilesets/27332
    overworld http://fanart.pokefans.net/tilesets/23933 sagaxxy

    Hey Silence,


    ich kommentiere jetzt mal nur deine neuesten Werke :)


    "I'm a Test"
    Ich find das Tileset eigentlich ganz hübsch. Ist mal was anderes, kann man schöne Sepia Style Welten erschaffen...z.B. Postkarten :)


    "Magical Circus"
    Da gebe ich dir durchaus Recht (wenn du mit dem Format Unterwasser meinst). Unterwasser ist ein, imho, ziemlich schwieriges Format im Pokemon Universum. Aber dafür hast du das ganze, ziemlich gut getroffen. Gerade was Unterwasserwelten betrifft, ist es, denke ich, recht Schwer, eine gute Menge an Overworlds zu implementieren. Da du hier ein Riff zeigen möchtest, so empfinde ich es zumindest, ist die Anzahl der "Tiere" durchaus gut angebracht. Allerdings finde ich, dass du den Protagonisten hättest rauslassen sollen ;)


    Die Mini Serien finde ich sehr cool :) Besonders gut gefällt mir davon aber das zweite. Diese Schatten kommen durch ein Overlay oder sind die im Tileset enthalten?
    Beim ersten Kann man direkt die "Route" Spüren, wie man von unten nach oben oder andersrum läuft. Wobei da vielleicht sogar zuviel hohes Grass ist. Das Dritte bild wirkt zwar, durch den Retro Tile recht cool, aber wirkt etwas leer.

    Zu deiner ersten Map:


    Das ganze wirkt wie der Nintendo Stile, ich weiß allerdings nicht, ob das nicht sogar beabsichtigt ist (also die Lineare Art zu Mappen).
    Da es sich hier ja, wie du sagtest, um eine Route handelt, gibt es hierfür auch direkt noch einen Kritik punkt: Du hast zwar ziemlich viele NPCs reingepackt, aber für meinen Geschmack schon fast zuviele. Trainer sind auf der Route vorhanden, aber kein "hohes Gras", wie man es von Routen eigentlich gewohnt ist ;)
    Zudem sagst du, Team Rocket hat den Schrein entdeckt, weswegen jetzt die Hölle los ist. Beim Schrein ist auch einiges los, was verständlich ist. Aber was ist da rechts vor der Höhle noch los?
    Die Stadt selber wirkt kaum wie so eine. Ich erkenne zum Beispiel nicht wirklich, wo die Stadt beginnt und wo sie aufhört, beginnt sie da, wo das erste Haus am Teich steht? Oder beginnt sie vorne Links am Rande der Map schon und erst da geht die Route los?


    Zu deiner zweiten Map:
    Hier ist zwar, wie auch Flurmimon bereits sagt, die "Liniarität" nicht ganz so stark, wie auf der ersten Map, dafür lehne ich mich weit aus dem Fenster und sage: Du hast mit dem Rest, meiner Meinung nach, etwas übertrieben. Die ganze Map wirkt unruhig, was aber auch an den Steinen im Wasser liegen kann. Die wirken auch, als wären sie aus einem anderen Tileset.
    Die Idee hinter der ganzen Sache ist durchaus durchdacht, aber wieder habe ich das Problem mit deiner Stadt, dass ich nicht wirklich erkennen kann, wo hier Anfang und Ende ist. Für eine Stadt in einer Zivilisierten Umgebung gibt es hier zu wenig Straßen und zuviel Unkraut.


    Ich hoffe, die Kritik hilft dir weiter :) Würde mich deinerseits auch über Kritik freuen.

    Hey :)


    Deine Anfänge gefallen mir ziemlich gut, ähnlich klein habe ich auch Angefangen.


    Grüne Plätze:
    Zu "Erste Map" sage ich hier nichts, man sieht dass dies deine erste ist, genauso, wie man es bei mir auch sieht ;)


    Die zweite map gefällt mir sehr gut :) Das ganze wirkt ziemlich Idyllisch. Perfekt wäre noch ein Steg ins Wasser oder ähnliches. Was mir hier nicht so gefällt, ist der "Hang" direkt hinter dem Haus. Den hätte ich der "Bergregion" vom Verlauf her etwas angepasst. Auf der kleinen Insel im Wasser hast du zudem ein anderen Grastile genommen, wodurch die Insel heller wirkt als der Rest :)


    Baum des Lebens: Die ganze Kompisition hast du dir gut überlegt, das sieht man sofort. Ich hätte etwas mehr Bäume gesetzt, da ein solcher Baum selten mitten auf einer Lichtung steht, sondern eher aus vielen anderen Bäumen heraus sticht.
    Der See ist dir hier sehr gut gelungen :) Ich mag dieses Tileset, wo man auch "durchs" Wasser schauen kann.


    Gebirgsmap: Hier hättest du, um eine größere Höhe darzustellen, mehr Stufen einbauen können, aber der Ansatz gefällt mir. Besonders da du nicht "gerade aus" Mappst, sondern schön ungleichmäßig.


    Das Meer gefällt mir auch sehr gut :) Wobei dies hier eher einem Insel Atoll gleicht :) Ich persönlich hätte weniger Inseln und dafür mehr Strand und Wasser genommen, wodurch man den "Zugang" zum Meer direkt wiederspiegeln könnte.


    Backfeed plz ;)

    Kategorie 1:
    1. Map (3 Punkte): Map 9 - Die Gesamte Komposition wirkt Zauberhaft. Eine reine Pokemon Insel, abgelegen von jeder Industrie und Zivilisation.
    2. Map (2 Punkte): Map 1 - Ähnlich wie Map 9, allerdings gefällt mir die Ausführung nicht ganz so gut wie bei Map 9 :)
    3. Map (1 Punkt): Map 3 - Wirkt wie ein kleines Pokemon Forschungs Habitat :) Gefällt mir gut.


    Kategorie 2:
    1. Map (2 Punkte): Map 5 - So sieht für mich eine Höhle aus! Abgeschlossen, nicht zu riesig und birgt Geheimnisse! :D
    2. Map (1 Punkt): Map 2 - Sieht aus wie eine Geheimnisvolle Höhle mit mysteriösen Kristallen, die es zu untersuchen gilt. Auch eine sehr schöne ausführung!