Beiträge von RuiTsuki

    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/zelda.no.densetsu3a.mv9urc.jpg]
    Zerochan


    Wie sähe ein perfektes TLoZ-Game aus?


    Hm, das ist eine schwere Frage, aber ich werde mein Bestes geben, sie für mich zu beantworten. Eine der tollsten Sachen an Zelda-Games ist für mich das Reiten, also müsste schonmal Epona da sein. Die Story soll aber auch schön sein, wie z.B. die in WW und TP, aber auch die Dungeons sollten nicht zu kurz kommen, weshalb ich finde dass 8 Tempel eigentlich eine gute Anzahl sind. Was mir an den Spielen auch wichtig ist, ist das Schwimmen. Es macht mir viel Spaß, manchmal einfach nur herumzuschwimmen, deswegen hätte ich nichts gegen eine gute Schwimmsteuerung einzuwenden. Die Rassen, die in der Welt leben, machen aber auch viel aus. Wie mir aufgefallen ist gibt es in vielen Spielen Zoras und oder Goronen und meistens noch irgendein Waldvolk, deswegen würde ich schon fast sagen dass sie ein Muss sind, aber ich fände es auch mal interessant wenn die Twilis und die Gerudos zurückkehren würden. Wo wir gerade bei zurückkehren sind, ich fände es auch toll wenn es mal wieder die Lon Lon-Farm/Romani Ranch mit Romani/Malon/Cremia geben würde, weil ich die 3 Mädchen mit ihrer Farm auch sehr mag.Und da ich gerade noch von alten Charakteren gesprochen habe, ich fände es mega cool wenn Shiek nochmal auftauchen würde, ich finde sie echt awesome. Alles in einem müsste das perfekte Zelda-Spiel für mich eine Mischung aus OoT, MM, WW und TP mit noch kleineren Elementen aus anderen Spielen sein.


    Habt ihr es schonmal geschafft ein Zelda-Spiel zu glitchen?

    Ja, dass habe ich. Zweimal sogar. Dass erste Mal war bei dem alten MM. Ich war als Zora in der Schädelbucht, irgendwo zwischen dem Labor und dem Weg zu den Piraten. Irgendwo da ist ein Landstreifen auf dem Nachts ein Raubschleim ist. Joa, ich war kurz unaufmerksam und das Ding hat mich gegessen. Natürlich hat es mich wieder ausgespuckt, aber irgendwie kam das Spiel dann nicht mehr mit und ich bin auf halben Wege in der Luft eingefroren. Irgendwie war ich aber von der Bewegung her im Wasser und konnte dann in der Luft und auf der Stelle schwimmen. Anfangs war es ja noch ganz lustig, aber als dann nichts mehr übrig blieb als auszuschalten war es nicht mehr ganz so witzig und seither mache ich immer einen großen Bogen um diesen einen Raubschleim. Das zweite Mal war in TP, aber es war jetzt nicht so besonders. Es passierte im Zeitschrein und ich war gerade mit der Statue auf dem Weg nach unten und befand mich gerade im Raum mit dieser Drehplatte wo ganz unten diese nervigen Spinnen-Viecher sind. Wie genau es passiert ist, weiß ich nicht mehr, aber ich weiß das ich es irgendwie geschafft habe dass die Statue dann ganz unten zur Hälfte im Boden stand. Jup, sie war im Boden, aber es ging dann wieder als ich einmal aus dem Raum raus und wieder rein bin.

    Ich wuerde sagen mit Link, Midna, Ezelo, Lionking und Medoli. Ich mag diese Charaktere sehr und mit denen zu reisen waere doch sicherlich interessant.


    Irgendwie kann ich mir sehr gut vorstellen wie das dann abläuft: Da du mit dem roten Leuenkönig reisen würdest, würdet ihr auf dem Meer reisen. Bei Midna kann ich mir gut vorstellen dass sie Link, der das Boot steuern darf, Befehle zuruft während sie es sich gemütlich macht. Medoli würde wahrscheinlich am Bootrand sitzen und die Brise genießen und Ezelo würde es sich entweder auf deinem oder Links Kopf gemütlich machen. Hey, es kann auch gut sein dass ich verrückt bin, aber ich finde da könnte man gut einen One-Shot zu schreiben ^^



    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/zelda.no.densetsu.600z7r6h.jpg]


    Ich habe die folgende Frage zwar schon beim letzten Mal beantwortet, da aber ein neuer Titel draußen ist, stört es hoffentlich nicht ^^
    Außerdem könnten vielleicht Spoiler drinnen sein für die, die es noch nicht gespielt haben.



    Wie gefällt euch der aktuellste Zelda-Titel?


    Ich habe mir die Special-Edition von Majora's Mask 3D vorbestellt und am Release-Tag bekommen. Natürlich hab ich sofort angefangen zu spielen und bin inzwischen beim Felsenturm. Ich finde die Grafik echt schön und es macht unheimlich viel Spaß es zu spielen. Auch die kleinen Änderugen am Notizbuch der Bomber finde ich echt toll, auch wenn es mMn jetzt mehr wie ein Detektiv-Tagebuch aussieht mit den "offene Fälle" und "abgeschlossene Fälle" Spalten, was ich aber auch irgendwie sehr cool finde.
    Die Bosskämpfe und Tempel haben mir bis jetzt auch sehr gut gefallen, Gyorg ist bis jetzt mein Lieblingsboss, bei den Tempeln habe ich keinen Liebling, mir gefällt nämlich die Piratenfestung am meisten, auch wenn es kein Tempel ist ^^ Die Sidequests mag ich nach wie vor alle gleich gern, auch wenn ein Paar sehr traurig sind, aber das ist Majora's Mask.


    Würde mich wirklich mal interessieren, wie ein Zelda aussieht, in welchem Link spricht, da ein Charakter dadurch merklich an Persönlichkeit gewinnt, anders, als wenn er nur stumm dasteht und das tut, was von einem verlangt wird.

    [align=center]Es gibt sogar ein Zelda-Game in dem Link redet. Link: The Faces of Evil. Hier wäre etwas über das Spiel, aber das was ich darüber gesehen habe würde ich nicht unbedingt gut nennen, also finde ich es besser wenn Link stumm bleibt ^^"


    Bevor wir uns ins Getümmel stürzten, sind wir noch einkaufen gegangen. Man sollte auf einer Con nie ohne ausreichenden Mampf und Getränken herumlaufen. Wir stehen also an der Kasse, ich bin gerade dran und drücke dem Kassierer einen grünen Rubin in die Hand. Er guckt mich verwirrt an, schaut dann auf den Rubin, guckt mich wieder an und ich sage zu ihm: "Ja, ich krieg noch was raus.


    Wie genial ist das denn xD Aber echt, was ist das denn für ein unwissender Mensch, das er nicht versteht was du meinst. Wenn ich irgendwann mal auf einer Con bin, einen Zelda-Chara cosplaye und Rubine bei mir habe, dann nehme ich mir das als Vorbild. Aber man müsste dann echt mal jeden Laden besuchen den man findet und das dann solange machen bis es mal ein Verkäufer versteht xD


    Letztendlich würde es mir aber mehr gefallen, ein Orni zu sein, weil ich gerne fliegen könnte, zumal mir die Insel, auf der sie lebten, gefallen hat. Dragon Roots Island...wie war der deutsche Name dafür? Gerade die Beziehung zum Drachen Valoo, die eine Tradition ist, hat mir gefallen, auch wenn es ein bisschen riskant wäre, am Fuße eines Vulkanes zu leben.


    Soweit ich mich erinnere heißt es Drakonia, ich benutze aber selbst eher den englischen Namen. Mir gefällt auch die Musik zu Dragon Roost Island echt gut, so catchy~ Die Ornis mag ich auch, Medolie ist toll (Auch wen ich sadistisch bin und sie mancmal mit Absicht an die Wand geworfen habe xD) und...Komori finde ich auch sehr knuffig, andere wirklich wichtige Orni gibt es ja leider nicht.

    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/agitha2tqsca.jpg]
    Zerochan


    So, dann melde ich mich auch mal wieder. Ich wünsche euch ein schönes neues Jahr und hoffe ihr habt die Feiertage genossen ^^




    Empfindet ihr Link als Helden?


    Ja, ich würde schon sagen, dass Link ein Held ist. Zum Beispiel in Wind Waker hat es mit einem ganz normalen Tag angefangen (Mal davon abgesehen, dass es sein Geburtstag war), doch dann wurde seine Schwester entführt und er stürzte sofort los um sie zu retten.
    Ähnlich ist es auch in Skyward Sword, wo er eine fremde Welt betrat um Zelda zu retten, egal was passiert. In Twilight Princess fing es auch harmlos an, doch dann wurden die Kinder und Ilya entführt und Link in die Schattenwelt gezogen. Also egal in welchen Teil, Link ist immer dazu bereit Hyrule zu retten, manchmal auch eine andere Welt. Er könnte theoretisch auch einfach sagen: "Ihr braucht mich weil ich von den Göttern auserwählt wurde? Keine Lust, sucht euch jemand anderen". Wobei...er kann nicht reden, also kann er sich auch nicht wirklich dagegen wehren...Auf jeden Fall ist Link meiner Meinung nach ein Held.


    So, und da Shining Lucario schon darauf hingewiesen hat:


    Wie findet ihr es das Link in Mario Kart 8 mitfährt?

    Ich finde es einfach nur toll, das es Link durch ein DLC als Fahrer gibt! Das es passend dazu Hyrule als Piste gibt, finde ich auch richtig cool. Ich habe das Spiel erst zu Weihnachten bekommen und eigentlich hätte ich auch genug Guthaben im E-Shop um mir das DLC zu kaufen, aber wegen zu wenig Speicherplatz konnte ich es mir noch nicht holen, da muss ich dann nochmal schauen ._. Um mein inneres Fangirl rauszulassen fände ich es auch sehr cool, wenn es Midna mit einem Wolf-Bike oder so geben würde, aber das wird wahrscheinlich erstmal nicht geschehen.


    Wie gefällt euch der aktuellste Zelda-Titel?


    Ich habe seit ein paar Wochen Hyrule Warriors (zählt das als richtiger Titel? Ich hoffe ja) und es macht einfach nur unheimlich viel Spaß, sich durch die Monsterhorden zu hauen. Die Story finde ich auch echt toll, und Lana finde ich einfach nur unglaublich knuffig. Außerdem habe ich herausgefunden, dass ich gerne mit Leuten kämpfe, die stabähnliche Waffen haben. Link mit dem Feuerstab, Impas Naginata, Volga und sein Speer und Lanas Dekustab. Die DLC habe ich auch, und schwebe wegen gleich 2 Midnas (wahre und verzauberte Form) im siebten Himmel. Das es Epona per DLC(als Links Waffe) reingeschafft hat finde ich awesome, allein weil man nur durch die Gegner reiten muss und dabei schon Schaden macht. Auch die Abenteuer-Karte macht unglaublich vie Spaß, schon wegen Ruto, Agnetha, Ghirahim und Zanto als Kämpfer und den Taktstock für Zelda als Waffe. Also alles in einem: Das Spiel ist echt gelungen und macht unglaublich viel Spaß.

    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/zelda.no.densetsu.mujuma7l.jpg]
    Zerochan


    Uh, das interessiert mich jetzt aber! Was für Regeln hast du denn da genau? :3


    So, hier sind erstmal meine Regeln zu Twilight Princess, ich hoffe es stört nicht das ich sie hier poste ^^


    Regel 1: keine Herzteile, nur Herzcontainer. Regel 2: kein besseres Heilmittel als das rote Elixier.
    Regel 3: in jedem Tempel insgesamt nur 2 Heilmittel einsetzten. Regel 4: Keine Sidequests.
    Regel 5: wenn man Game Over geht, 100 Rubine verschwenden (zb. sich beim Hylia-See mit der Kanone hochschießen lassen usw.)
    Regel 6: nicht mehr als 2 Flaschen. Regel 7: Armorghoma darf nicht mit Bombenpfeil besiegt werden.


    Wer noch Ideen für Regeln hat, kann mich gerne anschreiben ^^


    Ganondorf- zu lasch oder ein guter Gegner?


    Ich würde nicht sagen, das Ganondorf ein schlechter Gegner wäre, er hat schon ordentlich was auf dem Kasten.
    Die Kämpfe in den verschiedenen Teilen sind auch immer sehr toll gestaltet, am meisten gefällt mir der aus Twilight Princess (mal wieder. Ich bin echt ein schreckliches, kleines TP-Fangirl ^^"). Die 4 Phasen gegen ihn sind einfach alle episch gemacht, vorallem der Reitkampf ist wirklich toll geworden. In Wind Waker ist der Kampf aber auch nicht schlecht. Allein der Ort an dem er ist, ist echt schön, vorallem wegen dem Wasser das an der Seite des Kampffeldes läuft. Es ist mMn auch sehr interessant das er mit 2 Schwerten kämpft und daher auch nicht gerade schwach ist. Und die Idee das Zelda bei dem Kampf mithilft, ist auch echt gut.


    Suchtelst du die Spiele schnell durch oder bist du eher jemand, der sich Zeit lässt und gründlich arbeitet?


    Bei mir ist es eigentlich immer so das ich beim ersten Mal durchspielen mich nicht wirklich auf Sidequests konzentriere sondern erstmal die Story durchspielen will weil mich diese auch die meiste Zeit sehr fesseln. Dann spiele ich es meistens noch ein zweites Mal und versuche z.b. in den Tempeln alle zu Truhen öffnen oder zwischen den Tempeln Minispiele zu spielen, weil ich die Story dann schon kenne und in der Lage bin mal was anderes zu machen ^^ Manchmal spiele ich aber auch auf meinem schon vorhandenem Spielstand weiter und geh da nochmal in die Tempel rein oder so. Also bin ich eher jemand der das Spiel erstmal schnell durchspielt und dann gründlich arbeitet.

    So, ich würde mich auch gerne bei ein paar Leuten bedanken :smalleyes:


    @Jacky18 Wir kennen uns zwar erst seit...Mai, aber es macht wirklich Spaß, mit dir zu schreiben, egal über was. Wir hatten zwar eine Zeit lang gar keinen Kontakt, aber dafür jetzt umso mehr (Ich bin stolz auf unsere Konversation die inzwischen 6 Seiten lang ist ^^). Auf jeden Fall hab ich dich in dieser Zeit lieb gewonnen und bleib so nett und toll wie du bist ^^


    @Ruinenmaniac_Rolf auch bei dir muss ich mich bedanken, du bist nämlich der beste und tollste Big Bro den es gibt ^^ Man kann mit dir eigentlich über alles reden Ich kann mein inneres Zelda-Fangirl rauslassen oder mich über Bossämpfe aufregen *hust*Koume und Kotake*hust*, über Tales of reden, und wenn ich Probleme habe, versuchst du auch immer mir zu helfen. Vielen Dank!


    @Trishna Muss ich dir jetzt auch was schreiben? Da du mich hauen würdest wenn nicht, schreib ich was :P Du bist wirklich eine sehr tolle große Schwester, und mit dir kann man wirklich über alles reden. Und das den ganzen Tag lang. Sound Horizon, Pokemon, Tales of, The Legend of Zelda, Persona und und und...du weißt es ja eigentlich selber. Bleib so nerdig und toll wie du bist ^^

    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/3o3ut3.jpg]
    Zerochan


    So, ich habe auch schon wieder viel zu lange nicht gepostet, daher wird es mal wieder allerhöchste Zeit!

    Werdet ihr euch Majora's Mask 3D, sobald es erschienen ist, kaufen?


    Ja, das werde ich höchstwahrscheinlich schon. Ich besitze zwar die Version für den N64, aber ich komme im Schädelbuchttempel einfach nicht weiter. Aber nicht nur weil ich nicht weiterkomme werde ich es kaufe, auch wegen der Grafik und weil ich das Spiel mag. Die Geschichte in einer aufpolierten Grafik zu erleben, macht bestimmt noch mehr Spaß. Auch wenn ich jedes mal einen großen Schreck bekommen werde wenn ich den Mond sehe, weil er so verdammt creepy aussieht. Auch die Story von MM ist einfach nur..toll. Man kommt in einen Deku verwandelt in eine fremde Welt, die in 3 Tagen untergehen wird. Das treue Pferd wurde einem gestohlen und Taya wurde von ihrem Bruder getrennt. Dazu noch der Mond, der immer näher rückt macht das Spiel einfach wunderbar, aber auch sehr deprimierend.


    Wie oft spielst du Zelda ungefähr?


    Das ist immer etwas unterschiedlich. Die meiste Zeit spiele ich in den Ferien und mache dann auch nix anderes mehr, aber letztes Wochenende habe ich Ocarina of Time wieder für mich entdeckt, und dann auch endlich den Wassertempel abgeschlossen und den Schattentempel gleich im Anschluss gemacht. In den Weihnachtsferien habe ich vor Twilight Princess mit selbst ausgedachten Regeln zu spielen, wegen dem nicht vorhandenem Helden-Modus. Vielleicht werde ich mich mithilfe eines LP's nochmal an MM und dann auch hoffentlich Termina retten können, falls ich nicht die ganze Zeit TP zocke. Also wie gesagt, es ist immer etwas unterschiedlich wann ich spiele, es hängt immer von meiner Laune ab.



    Quelle: Zero-Chan


    Welches Spiel magst du am liebsten?


    Das ist bei mir eindeutig Twilight Princess. Ich liebe die Atmosphäre, die Charaktere, die Story und die Dungeons. Also kurz gesagt, ich liebe eigentlich alles an diesem Spiel, aber ich würde noch gerne etwas mehr darauf eingehen. Wie ich schon erwähnt habe mag ich die leicht düstere Atmosphäre in diesem Spiel sehr. Die Tempel haben mir (meistens) alle sehr viel Spaß bereitet, auch das wechseln zwischen Mensch und Wolf hat mir gefallen. Nun zu der Story. Meiner Meinung nach hat Twilight Princess einer der besten Storys überhaupt. die Erleichterung, als man erfährt das es den Kindern in Kakariko gut geht, kurz darauf der Schock, als man sieht, das Ilya ihr Gedächtnis verloren hat und die Überraschung, als man erfährt, wer Midna wirklich ist. All das und noch viel mehr macht für mich Twilight Princess zum besten Spiel der Zelda-Reihe.


    Welchen Charakter mögt ihr am meisten?


    Das ist für mich auch relativ eindeutig Midna aus Twilight Princess. Ich liebe es, wie es ihr am Anfang noch relativ egal ist, was mit der Lichwelt und ihren Bewohnern passiert, solange es der Schattenwelt gut geht. ich mag sie so sehr, sie hat mich sogar zum heulen gebracht, und zwar nach dem Wassertempel, wenn man zu Ranelles Quelle muss, und sie dann dort (dank Zanto) von Ranelle tödlich verwundet wird und man sie schnell nach Schloss Hyrule bringen muss. Dazu noch der strömende Regen und diese traurige Musik haben mich dann zum weinen gebracht. Wenn man dann aber in der Wüste ist, merkt man meiner Meinung nach schon, das sie Link inzwischen schon mag. Ich finde es auch sehr schön, wie sie sich dann manchmal an Link lehnt, doch umso trauriger finde ich das Ende des Spiels.


    Quelle: Zero-chan


    Wo würdest du am liebsten wohnen?


    Bei dieser Frage ist es für mich die Qual der Wahl: Ordon aus Twilight Princess, oder der Wolkenhort aus Skyward Sword?
    Ordon wäre sehr schön, weil es eigentlich nur ein einfaches, ruhiges Dorf ist, das von den Ziegen die sie haben, lebt. Dadurch, das dass Dorf so klein ist, kennen sich ja auch alle untereinander, und der Ort, an dem sich Ordon befindet, beim Wald von Phirone, ist wirklich sehr schön. In dem Dorf ist auch viel Natur, und die Kinder sind auch sehr.....nett. Der Wolkenhort ist aber genauso toll. Alles ist bunt und die Bewohner sind alle nett. Ein eigener Wolkenvogel wäre auch toll, einfach bloß im Himmel zu fliegen. Wenn ich im Wolkenhort wohnen würde, könnte ich auch die Ritterschule besuchen, Terri nerven und Kürbissuppe von der Kürbisbar probieren.


    Zelda- tapfere Prinzessin oder nervt es, ihr ständig den Hintern retten zu müssen?


    Ich denke nicht, dass Zelda irgendwie nervt, weil sie ja öfters auch mal hilft, z.b beim Endboss von Twilight Princess und The Wind Waker. Ich persönlich mag die Zelda aus Twilight Princess am meisten, weil ich es, ja, eigentlich toll finde, wie sie sich für ihr Volk geopfert hat, und später auch für Midna.Wegen dem Titel des Spiels dachte ich auch Anfangs erst, das sie die "Twilight Princess" ist. In The Wind Waker finde ich Zelda/Tetra auch cool, weil es halt mal was anderes ist, nur bekommt sie einen Minuspunkt, weil sie bei mir im Kampf gegen Ganondorf nicht wirklich mitgearbeitet hat, und eigentlich mir mehr Schaden gemacht hat als Ganondorf.^^


    Welchen Endboss mögt ihr am meisten?


    Ich gehe jetzt von den Spielen Skyward Sword, Twilight Princess und Wind Waker aus. Bei Skyward Sword ist es Da Ilohm, der Boss vom Höhlenheiligtum. Ich mag seinen Kampf, weil er cool gestaltet ist, vorallem die zweite Phase, weil man ihm da sein Schwert klauen kann, das bestimmt doppelt so groß wie Link ist. Das einzigst gruselige am Kampf ist, das man, wenn man ihn besiegt hat, das Lachen eines kleinen Kindes hört. In Twilight Princess mag ich den Kampf gegen Argorok aus dem Kumula-Tempel am meisten, da der unter freiem Himmel stattfindet und man eigentlich komplett auf den Doppelhaken angewiesen ist. Es ist toll gemacht, weil man sich an Säulen höherziehen muss, damit man ihn anvisieren kann. Bei Wind Waker ist es der Maskenkönig von der Verwunschenen Bastion, einen bestimmten Grund gibt es eigentlich nicht.


    Zerochan


    [align=center][font='Arial, Helvetica, sans-serif']Huhu, ich bin's, die Neue!


    Zu welchem Volk würdest du gerne gehören?
    Bei dieser Frage müsste ich mich zwischen Twili und Zora entscheiden. Twili, weil sie eine so tolle Anführerin haben, die Atmosphäre im Schattenreich toll ist, sie eigentlich sehr niedlich aussehen, aber bestimmt trotzdem ganz schön stark werden können. Die Zoras sind aber genauso toll. Sie haben, egal in welchem Spiel, ein hübsches, irgendwie cooles Design. Die Orte, an denen sie leben, sind auch sehr schön (Ich persönlich würde bei den Zoras in Majoras Mask leben wollen), und ihre sanfte, nicht allzu kämpferische Art, hat es mir angetan. (Das bezieht sich übrigens nur auf die See-Zoras)


    Welche Spiele besitzt du?
    Twilight Princess
    Wind waker
    Ocarina of Time
    Majoras Mask
    Skyward Sword
    und hoffentlich auch bald A Link Between Worlds


    Wie bist du zu Zelda gekommen?
    Puuh, das ist auch schon wieder ein paar Jahre her. Soweit ich mich erinnern kann, haben wir irgendwann unseren N64 ausgegraben, mit ein paar Spielen, darunter auch Ocarina of Time, und joa. Meine große Schwester hat dann gleich angefangen zu spielen und ich (ich glaube ich war 8 oder so) habe zugeschaut. Relativ schnell habe ich sie gefragt, ob ich den auch mal spielen darf, was ich auch durfte, und dann war es um mich geschehen. Leider musste ich mich mit meiner Schwester beim spielen immer abwechseln, aber ich hatte sie dann auch irgendwann überholt (sie hat mir auch manchmal geholfen). Inzwischen spiele ich auch ein paar andere Titel, und es hat mir eigentlich immer Spaß gemacht.


    Das wars von mir, tschüss!