Beiträge von ShockWave

    Hallo liebe Kollegen des zügellosen Alkohol Genusses.


    Ich weiß nicht in wie weit sie mit Fachbegriffen vertraut sind, aber haben sie schon einmal etwas vom so genannten "lichen" gehört?
    Dies beschreibt den exzessiven und zügellosen Genuss von alkoholischen Getränken, also genau das was ich Woche für Woche, Tag für Tag mache.


    Gehe ich gerne auf Partys? natürlich was denkt ihr denn, mein Lieblingsgetränk ist selbstverständlich Bier, meine Lieblingsmahlzeit sind sieben Bier, wie sieht es bei euch aus? lieber Chiemseer oder Tegernseer? Oder doch lieber ein heimischer Tropfen, wie zum Beispiel in meiner Gegend das gefürchtete "Gold Ochsen".
    Eigentlich ist das Ganze doch egal, ich meine Alkohol ist Alkohol und besoffen wirst von allem, ob ich jetzt 1-2 Flaschen Wein, zehn Halbe oder zwanzig Vodka Shots trink.


    Jetzt fragt man sich natürlich auf was für Partys ich gerne gehe, nun ja das ist ganz unterschiedlich. Am besten sind natürlich irgendwelche Hauspartys, zu denen im Optimalfal so viele Leute kommen, dass der Veranstalter komplett den Überblick verliert und am Ende keine Ahnung mehr hat wer schon gezahlt hat und wer nicht. Hier kommt man am billigsten davon (abgesehen von Geburtstagen, wo man eh eingeladen ist) und bei einem billigen Rausch kann einen der Geldbeutel auch nicht irgendwann bremsen, was bei mir leider oft um 5 Uhr in der Nacht einen Stoppriegel vor den Kopf haut.
    Da ich aus Bayern komme, bin ich natürlich ein Festzelt Liebhaber, egal was, egal wo, egal wie groß. Irgendein Bauernfest in der Nähe gibt es im Sommer immer, für gute Musik ist dabei auch meistens garantiert, hier wird in den absolut falschen Stimmlagen Schwarze Natascha, Dance mit de Gänse, Vogelwiese und weiß der Geier was alles gesungen ähh gegrölt mein ich natürlich, singen kannst du das wiedergeben von Worten in meinem besoffenen Zustand definitiv nicht mehr nennen.
    Hier anschließen kann sich eigentlich direkt die fünfte Jahreszeit, der Fasching oder Fasnet, Karnevall nennt es doch wie ihr wollt, es bedeutet eh alle das gleiche, nämlich ein einziges Saufgelage, welches sich über mehrere Wochen hinwegzieht. Hierbei begeistert mich vor allem die Musik, ich mein die einzigen Lieder zu denen mir komplett besoffen noch Texte einfallen sind selbstverständlich Schlager und diese lassen sich auch definitiv am besten Singen. Fasching ist geil liebe Leute, da kann mir keiner was anderes erzählen.
    Aber ok, wenn gerade nicht Sommer ist, also nirgends irgendein Bauernfest statt findet, leider gerade auch kein Fasching ist und ich mich auch nicht auf Malle befinde um mir restlos die Kante zu geben muss ich mich eben anders besaufen. Dafür gibt es natürlich ganz "normale" Clubs, Discos, Bars etc. Hier halte ich mich quasi das ganze restliche Jahr aus um mein Geld ausm Fenster zu werfen. Natürlich habe ich auch hier meine Vorlieben, welche meistens von der Musik abhängig sind, aber auch davon wo gerade mehr abgeht, oder mehr Leute Bock drauf haben.


    Wenn ich hier jetzt anfangen würde von peinlichen, witzigen Erlebnissen zu erzählen dann wäre ich wahrscheinlich morgen noch nicht fertig und ich sollte wohl besser in den Fanfictionbereich wechseln. Da war nämlich alles schon dabei, von geklauten Straßenbildern, über komplett behinderte Sprachnachrichten, die ich mir im nachhinein lieber nicht angehört hätte, bis hin zu wildfremden Personen, die am nächsten Tag neben mir aufgewacht sind. Eines der witzigsten Erlebnisse ist immer der Gompige Doschdig (=Weiberfasching, für die Untermenschen unter euch, denen das kein Begriff ist) bei denen wir immer um 8 Uhr morgens in unsere alte Schule einmarschieren um unseren Ehemaligen Lehrern auf den Geist zu gehen bzw. mit den Coolen unter ihnen ein Bierchen zu trinken. Leider Gottes konnte ich das letztes Jahr nicht miterleben, da ich besoffen an irgendeinem Waldrand im Graben eingepennt und leider zu spät wach geworden bin, welch ein jammer.


    Abschließend bleibt zu sagen, dass mir das lichen nach all den Jahren immer noch eine große Freude bereitet und es immer wieder witzig ist, lustige Momente hervorruft und man extrem gut mit anderen Leuten ins Gespräch kommt.