Beiträge von Silphco

    Ich empfinde Veganismus als Schwachsinn. Der Sinn dahinter ist zwar nett, mehr aber auch nicht. Viele, die Vegan leben, tun dies, da es angeblich "moralisch verwerfbar" sei. Andere wegen den nahezu grausamen Zuständen bei der Massenhaltung. Und ein weiterer Rest ist nur veggie, weil es eine weitere Modeerscheinung ist.


    Etwas gegen die Zustände bei der Unterbringung der Tiere zu tun, beziehungsweise zu wollen, ist schön und sogar sehr erwünschenswert. Diese kann, und sollte man natürlich auch kritisieren. Jedoch ist das mit der moralischen Verwerfbarkeit mit Bezug auf allgemeinen Fleischkonsum einfach Müll. Die Moral ist ein menschliches Konstrukt und kann so subjektiv sein, dass eins mit dem anderen nicht kompatibel ist. Wenn für eine Person es moralisch verwerfbar ist, dann zählt es nur für Sie. Und dann zu wollen, dass eine dritte Person die eigene Sicht annimmt, ist schlicht und einfach faschistisch. Das zählt für alles: Religion, Politik, philosophie Fragen und alles andere, was die Welt anbietet.


    Ich persönlich esse fast täglich Fleisch, da es für meinen Ernährungsplan so von Vorteil ist. Ich könnte meine Ziele auch auf einem veganen Weg erreichen, aber das ist viel zu kostspielig und mühsam.


    Nee, ist nicht so. Zumindest wüsste ich kein Beispiel, auf das du dabei anspielst. Noch dazu, wenn du sagst, dass die Situation diesbezüglich in Russland besser ist. Aber ich lasse mich da gerne vom Gegenteil überzeugen.




    Das deute ich momentan trotzdem noch nicht so, dass wir Kontrahenten geworden sind. Ist für mich eher eine Meinungsverschiedenheit (im weiteren Sinne). Solange die wirtschaftlichen Beziehungen weiterlaufen und irgendwelche Sanktionen sich auf Nichtigkeiten beschränken, ist die Situation halt höchstens angespannt.
    Über was sollte Europa zur Zeit mit Russland verhandeln, nachdem die Fakten schon geschaffen wurden?


    Besser bedeutet nicht gleich "gut". Und doch, das ist wirklich so. Bist du gegen gewisse Themen die die europäische Politik verfolgt? Erstmal als Faschist darstellen der Diktatore liebt.
    Meinungsfreiheit ist zwar in Russland vielleicht nicht ganz weit oben, aber die systematische aus-spionierung plus Volkshetze die in einigen westlichen Ländern stattfindet/stattfand sind auch nicht gerade das Wahre.


    Und zu dem Teil wo du meinst, dass es nur eine Meinungsverschiedenheit ist. Also die Einflussgebiete Russlands einzudämmen und gegen ihre Partner vorzugehen empfinde ich nicht als diplomatischen Streit.


    Ähhmmm ja... warum sollte ich den restlichen Post lesen, wenn mich schon dieser eine Satz zutiefst deprimiert?
    Oder war das jetzt irgendwie sarkastisch gemeint oder in einem Bezug, der mir momentan nicht ersichtlich ist? Ansonsten... :assi:
    Und ja? sind wir mittlerweile wirklich schon Kontrahenten?


    Sicherlich kein Sarkasmus. Heutzutage kann man auch im Westen die Folgen fürchten wenn man seine Meinungen frei äußert. Oder ist das nicht so? Hast Du ernsthaft die Vorstellung, dass alles wie in Oxford stattfindet wo wir redeketten bilden und jeder seine Meinungen haben darf wogegen Russland ein Barbarentum ist?
    Und ja, West und Ost sind mal wieder Widersacher geworden.


    Genau, keines dieser Länder wurde gewaltsam in ein westliches Land integriert. Nicht im allgemeinen Sinne. Es waren ja nur mehrere Millionen Tote + Zerstören ganzer Landesflächen und Gebäude von kultureller Wichtigkeit. Und da du sehr unwissend über das Thema Syrien bist, erfrische ich deine falschen Kenntnisse gerne hier : Bürgerkrieg in Syrien


    Die Links habe ich nicht einmal angeklickt, aber Europas Regierung ist die einzige Gefahr für Europa. Wer Waffen sät erntet seine Folgen.


    Noch nicht, aber Genosse Möchtegern Putin steuert direkt wieder in den kalten Krieg mit seinem Verhalten und wer im kalten Krieg den kürzeren gezogen hat, sollte auch dir bekannt sein.
    Russland ist in diesem Fall auch der Brandstifter, Verletzung des internationalen Rechts, millitärische Besetzung und unberechtigte Aneignung von Land, es sind schon Kriege aus nichtigeren Gründen geführt worden.


    Was ist daran funny, was mit der Meinungsfreiheit in Russland abgeht, kann man ja fast wöchentlich miterleben.



    Ach ja, da ist der Westen definitiv besser, oder? Irak, Vietnam, Libyen, Syrien und co. sind ja das Fußballspiel der 4. Klasse im vergleich zu dem was in Krim passiert oder?
    Und das mit der Meinungsfreiheit : Russland ist zwar nicht ganz Vorne bei diesem Thema, aber definitiv besser als die westlichen Kontrahenten.



    Na?


    Nach dieser Aussage hättest du also lieber einen Diktator an der Spitze, der zu seinem Wort steht als eine demokratisch gewählte Regierung? 8| Dir ist auch bewusst, dass in einem Land auch verschiedene Meinungen aufkommen können?
    Wenn in Russland immer noch Bevölkerungsgruppen massiv diskriminiert werden ist das nicht toll, nur weil Putin dazu steht. Im Kaukasus bekennt sich nur ein minimaler Teil zu Russland, niemand kann mir sagen, die Initiative ging dort von beiden Seiten aus. :ohno:


    Wann habe ich erwähnt, dass mir ein Diktator lieber wäre? Ich bezog mich mich mit meiner Aussage auf jeden politischen Führer der zu seinem Wort steht. Der kann auch gerne gegen meine Ansichten handeln, aber am Ende des Tages ist er mir lieber als der Politiker der meiner Meinung zuschmeichelt aber dann hintenrum das Gegenteil macht.


    Gegen den, der dir schon vom Anfang an sagt, dass Er gegen dich handelt kannst du schon vorgehen. Es heißt nicht umsonst "In der Politik ist dein Freund der Feind der dich noch nicht angegriffen hat."


    LOL....nun ist es wohl offiziel: Russische Armee Überrent Militärstützpunkt in der Ost_Ukraine.....yay....soviel zum Thema, Herr Putin habe kein interesse an dem "Rest" der Ukraine....ich seh die UdSSR schon wieder auferstehn.....*holt schon mal sicherheitshalber die Fahne mit Hammer und Sichel raus und macht sie an sein Häuschen!*


    Warum wird hier eigentlich immer Russland als Brandstifter dargestellt? Sind wir im kalten Krieg oder warum wird jedesmal versucht die Einflussgebiete Russlands einzudämmen worauf Sie natürlich reagieren? Über den Vorgang lässt sich streiten, aber definitiv nachvollziehbar.



    Plädiere dafür auch Volksabstimmungen in Posen, Schlesien, West- und Ostpreussen durchzuführen um die alten Landesgrenzen des deutschen Reiches wieder herzustellen.(Ironie)
    Ich habe 18 Jahre in einer Diktatur gelebt geführt von der UDSSR, ganz ehrlich ich kann jeden in der Ukraine verstehen, der sich nach Meinungsfreiheit sehnt und bereit war dafür zu kämpfen.


    Hah- hahahaha.

    Na klasse, man stürzt die Welt ins Chaos und das ist toll, weil man zu seinem Wort steht?


    Ja, das ist immer super. Ich schwärme von politischen Führern die zu ihrem Wort stehen. Da kriegt man noch das, wofür man wählt oder worauf man auch wartet. Ist immerhin besser als hinterrücks und hinter dem Ohre des Volkes vorzugehen was folgenschwere Fehler haben kann.


    Ich will net anzweifeln, dass im Westen sowie in Deutschland Propaganda stattfindet, die ist aber nix im Vergleich zu dem, was in Russland abläuft. Die Russen glauben, dass sie die Ukraine vor Faschisten beschützen, was Quatsch ist. Das ereignete sich so: Als die Demos auf dem Maidan begann, war die Stimmung anti-russisch. Daher drehte die russische Presse das so hin, dass alle Demonstranten Faschisten sind. Dabei waren auf der Demo vllt 10-15% Nationalisten. Jetzt glauben also alle, dass Russland die Ukraine vor Faschisten beschützt.


    Unwahrscheinlich wenn man noch in betracht sieht in welchen Dimensionen westliche Propaganda in Libyen, Syrien und Co. stattfanden. Und noch unwahrscheinlicher wird es wenn man die Massen von Swoboda Anhängern auf den Straßen sieht die ihre "politischen Feinde" angreifen. Da ist definitiv Propaganda von beiden Seiten im Spiel aber Onkel Russland als den Brandstifter darzustellen ist schon weit hergeholt.


    Ich für meinen Teil könnte dich für diese Antwort küssen. Du hast wichtige Punkte angesprochen welche sich Rundrum um diese Situation in der Ukraine abspielen.
    Ganz besonder gefiel mir der Teil mit den Rechten Gruppen. Diese Swoboda Nazis welche von Amerika und Co. wiedermal finanziert werden sorgen nur für Unruhen und zerstören historisch wertvolle Monumente.
    Ich erinnere mich auch noch gut an das Foto wie Antifas und sogar eine alte Frau von denen attackiert wurden.

    Kommt jetzt wieder die Nazikeule? Klar kaum ist man gegen Überfremdung, wird man mit Nazis gleichgesetzt. Ja ich weiß auch, dass sie böse sind. Die kannste aber nich abschieben, da sie hier geboren sind.
    Ach ja da war es wieder, das berühmte Zitat."Das hat nix mit dem Islam zu tun" Nein überhaubt nicht. Schonmal in ein Land geguckt, in dem die Scharia regiert? Natürlich nur "Einzelfälle". Aber wenn ihr meint, dass es Überfremdung und Islamisierung nicht gibt, dann bittesehr, akzeptiere ich, is ja eure Meinung. Aber mir kommt es vor, als ob niemand meine Meinung akzeptiert.
    Naja da ich ja offenbar in allem Unrecht habe, lass ich es. Folgt schön weiter blind und gehorsam den Medien und glaubt, was sie euch auftischen. Die Folgen von Überfremdung werden erst nach Jahren sichtbar. Aber halt sorry, die gibt es ja nicht, wie dumm von mir. (Sorry wenn ihr euch angegriffen fühlt, aber in mir kocht im Moment die Wut,nicht persönlich nehmen)


    Die Nazikeule? Ja die schwinge ich gerne rum wenn du auch noch für die NPD bist.


    Und ja ich kann behutsam und mit wissen sagen, dass es rein garnichts mit dem Islam zutun hat. Woher kann ich so selbstsicher reden? Weil ich selber Muslime bin und sogar ungewollt zur Kanacken Szene dazugehöre.
    Gib' dir mal den Song Still Meance von Eko Fresh. Ein Lied darauf basierend, dass diese Immigranten und Immigranten Söhne sich als Minderwertig in unserer heutigen Gesellschaft ansehen und das sogar aus eigener Erfahrung bezeugen können. Dadurch beziehen diese Jugendliche einen Bund zu dieser schein-Religion die von Wahabiten gepredigt wird weil Sie sich zu ihrer eigenen Kultur fremd vorkommen und durch eine eigene Gesellschaft wieder ihre "Identitätslosigkeit" verlieren wollen. Nimm dieses mal meine Worte als ein Wahres, denn ich bewegte mich selber in solchen Kreisen.


    Und die Scharia? Wusstest du, dass dieses pseudo Justizsystem von den meisten Muslimen abgelehnt wird? Oder warum kämpfen diese in der..
    -Türkei gegen Fetullahcis
    -Syrien gegen Wahabiten/MB/FSA/Al-Nusra
    -Irak gegen ISIS und Co.
    -Ägypten gegen die Muslim Brüder
    -Marroko gegen die Feinde des Königs
    -Bahrain gegen wieder die Wahabiten
    -Afghanistan gegen die Taliban
    ..???


    Saudi Arabien mit dieser Scharia existiert erst seit dem 18 Jahrhundert. Also kannst du das nicht mit der islamischen Kultur gleichsetzten.


    Bitte komm mir nicht mit Medien-Lügen. Ich habe mich lange genug mit diesen Befasst und sogar meine Abschlusspräsentation handelt von dieser.
    Übrigens kommt es mir rein garnicht so vor ob du dich mit der Politik täglich beschäftigst. Das ist kein Kindergartenspiel wo jeder die Meinung anderer akzeptiert. Das ist die realität.

    Schon mal was von Überfremdung und Islamisierung gehört? Ich setze mich jeden Tag mit Politik auseinander. Jeder der hier ehrlich arbeiten will, soll auch die Chance dazu bekommen. Dennoch können wir nicht die ganze Welt hier aufnehmen. Ein paar Gutmenschen können die ja privat bei sich aufnehmen. Das deutsche Volk wird immer mehr ersetzt. Aber das wird immer ignoriert. Ich will nicht die ganze Welt irgendwann von meinen Steuergeldern durchfüttern müssen. Man sollte lieber dafür sorgen, dass es in ihren Ländern besser geht, damit sie es gar nicht erst verlassen müssen. Haltet mich naiv aber es ist so. Ihr wisst gar nicht, wie gefährlich die werden können, wenn sie in der Überzahl sind. Ich durfte es am eigenen Leib erfahren... Man sollte sich auch mal mit den Nachteilen der Masseneinwanderung auseinandersetzen. Ja es stimmt, dass jeder Eu- Bürger ein Recht hat, hier zu sein. Wenn sie aber kriminell werden haben sie hier nix zu suchen.
    Und nein ich bin kein Troll (oder Nazi). Ich versteh auch nicht, warum ich so genannt werde, nur weil ich meine Meinung sage, die halt nicht jedem passt.
    Ja man sollte sie nicht alle ausschließen, aber dann wirklich nur Fachkräfte oder ehrliche Leute reinlassen.
    Und wenn der Staat ihnen was schuldet, sollen die Politiker blechen, die für die Krise in ihrem Land verantwortlich sind.


    Ich weiß nicht ob ich dich auslachen oder über dich weinen soll. "Überfremdung".. "Islamisierung".. bei den Begriffen erinnere ich mich gerne an die Videos von JaclynG und dem alten Pat Condell.
    Das deutsche Volk wird nicht ersetzt. Nur wenn man so scheiße ist, dass ein Migrant die Arbeitsstelle bekommt dann ist das auch seine Schuld.


    Ach ja, du durftest am eigenen Leibe erfahren wie gefährlich diese werden wenn Sie in der Überzahl werden hm? Ich auch, und intensiver und öfter als du, das kann ich dir versichern.
    Und nein, diese Personen von denen du sprichst haben rein garnichts mit dem Islam oder ihrer ursprünglichen Kultur zutun. Warum fragst du? Weil es Produkte der deutschen Gesellschaft sind. Ich war in so einigen Ländern und hab viele Kulturen erlebt. Aber außerhalb von Europa in ihren eigenen Ländern habe ich noch nie solche Menschen erlebt. Komisch hm?
    Und wenn Sie scheiße bauen direkt abschieben? Warum machen wir das denn auch nicht mit den Deutschen? Oder gilt nicht selbes Recht für jeden hier?



    Ich und meine Familie setzten uns auch täglich mit Politik auseinander. Und Gott sei dank existieren mehr Menschen wie du nur hinter der Tastatur anstatt auf dem Redepult.

    lol sowas hat es ins bb geschafft... überraschend...


    nun mal zur disskussion: Ich als schweizer hab mich eigentlich sehr stark mit dem Thema auseinander gesetzt. Ich hab auch mit den unterschiedlichsten Kollegen darüber gesprochen. Die vernünftigen unter ihnen sind zum gleichen schluss gekommen wie ich (dazu später noch genaueres). Es gibt leider immer noch Leute, die einfach die "Migranten" aus dem Land haben wollen, aber ganz ehrlich gesagt finde ich denen sollte man das Stimmrecht entziehen. Es ging bei der Abstimmung auch nicht darum alle Ausländer rauszustellen, vielmehr einfach Chefposten von schweizer firmen auszugleichen. im Moment werden dort hauptsächlich Ausländische arbeiter verwendet, weil man diese "ausnehmen" kann, und so bleibt ein schweizer "arbeitslos" (ja man kann auch umschulen, aber das kapieren nicht alle-.-). hier gibt's auch wieder 2 ansichten. Zum einen ist es sinnvoll die günstigeren Arbeiter zu behalten, damit die jeweilige Firma mehr provit macht. Zum anderen wird es so für die Wirtschaft kompliziert, da diese "Ausländischen" Mitarbeiter meistens im Ausland wohnhaft sind... also wird das Geld in der schweiz verdient und in der EU ausgegeben. So kann ein Ungleichgewicht entstehen, aber fragt mich nicht genauer, ich bin kein Politiker.
    Was ich einfach ironisch an der Sache finde: Es gibt immer noch X tausende Schweizer, welche nach Deutschland reisen, um dort einzukaufen... dies ist ebenso doof für die wirtschaft.


    Und wo bleibt da die Demokratie wenn ich fragen darf? Inwiefern soll das gut sein, dass die Wahlbeteiligung von denen die deiner Meinung nicht entsprechen einfach nicht gelten sollen?
    Wenn die Schweizer so empfinden, dass Sie die Migranten raus haben wollen, dann soll das so sein. Anderseits leben wir nur in einer Schein-Demokratie in welcher die etwas anderen Meinungen nicht gelten sollen.


    Und dann les' ich so 'was.. :


    Meine persönliche Meinung zu dem Thema:
    Ich finde die Schweiz hat alles richtig gemacht. Es wird dringend Zeit, dass sowas auch bei uns passiert. Natürlich können die, die gut arbeiten auch bleiben, aber Sozialschmarotzer haben hier nichts zu suchen. Sie kommen hierher, anstatt sich fürs Asyl zu bedanken, beschimpfen die Meisten und fordern, fordern, fordern.
    Ist es eigentlich nur mir aufgefallen, dass meist nur gut genährte Männer kommen? Laut unserer Politiker kommen nur Fachkräfte mit Hochschulabschluss. Fachkräfte im Vergewaltigen oder was? Es kommen einfach viel zu viele. Wir können nicht mehr aufnehmen. Außerdem bezahlt der Steuerzahler für die. Eine Frechheit ist, dass sie sofort Hartz 4 bekommen... Nehmen wir uns die Schweiz als Vorbild! Es gibt leider noch viel zu viele naive Gutmenschen. Irgendwann müssen wir die noch privat bei uns aufnehmen


    Ich stehe der Asylflut nunmal sehr kritisch gegenüber. Fackkräftemangel in Deutschland? Wir haben viele deutsche Arbeitslose hier die arbeiten wollen, aber immer Absagen bekommen!
    Und die Schweiz deswegen zu verteufeln ist auch nicht fair. Sie haben nunmal demokratisch abgestimmt. Davon können wir in der EU Diktatur nur träumen. Ja damals haben die Deutschen schlimme Dinge getan. Aber das is vorbei! Lasst die Vergangenheit ruhn!


    Komm mal runter. Du triffst deine Entscheidungen wohl aus Mitläufer-Informationen.
    Warum kommen die so genannten "Sozialschmarotzer" wohl hierher? Naja, dafür gibt es mehrere Gründe.
    Ein Beispiel hierfür kann ich dir gerne aus dem letzten Jahr nennen mit dem Syrien Konflikt und den paar(?) Asylanten und Flüchtlingen. Meinst du diese Menschen haben allen ernstes einen Grund um sich zu bedanken? Das ist wohl das Mindeste was der Staat als Payback für die Zerstörung ihrer Heimat plus Waffenlieferung machen kann. Ich persönlich würde auch eher fluchen. Und als Flüchtling hat man wohl nicht die freie Wahl wo du landen wirst.
    Und dann kommt das Argument "Siee stäeheln unsereeee Jaaaahbs ( Southpark Witz )..
    Denk mal scharf nach. Da kommt ein Ausländer in dein Land, arbeitet in den Betrieb in den DU nicht zugelassen wurdest obwohl dieser Ausländer nur schwache Sprachkenntnisse hat + keine Kontakte und weitere Faktoren. Da muss man realisieren, dass nicht der Staat schuld an so etwas ist, sondern Du selber. Entweder ist man echt scheiße oder dieser Immigrant ist halt besser in diesem Beruf.
    Würdest du als Chef einer Firma einen Deutschen einen anderen vorziehen, obwohl der anderer besser ist als Er? Sind wir im alten Amerika wo Weiße den nativen Indianern bevorzugt werden, weil Sie Weiß sind?



    Ich find' das dann einfach nur noch geil wenn gemeint, wird wenn es einem hier nicht gefällt soll man von seiner Reisefreiheit gebrauch machen. Also ist offenbar die freie Meinungsäußerung auch verboten, und das nur weil man hier lebt. Das ist Faschismus 2.0


    Ich bin nicht Religiöse und glaube an sowas nicht aber ich Respektiere es wenn es jemand tut.
    Ist ja seine Entscheidung auch wenn ich die taten und das extreme nicht unterstützen kann und NIE werde.
    Allein schon wie z.b. In der Türkei Frauen behandelt werden, sie sind dort wegen der Kultur nichts Wert
    und das werde ich nie einsehen und das würde ich auch jedem sagen, ich bin für Gleichberechtigung! Ich würde mich auch nicht so behandeln lassen!
    Sonst soll man glauben was man will, wenn man mir nicht Versucht das aufzuzwingen interessiert es mich nicht!


    Also in der Türkei werden die Frauen wegen unserer Kultur schlecht behandelt? Soso.. Man lernt immer etwas neues dazu.
    Aber mal im ernst, kennst du überhaupt die türkische Kultur? Oder kannst du überhaupt die Türkei auf der Karte finden, wenn ich fragen darf?
    In der Türkei gab es die Frauenrechte schon seit 1926, 3 Jahre nach ihrer Gründung. Und die Frauen wurden nie in irgendeinem öffentlichen Aspekt benachteiligt.
    Nur weil die ganze Welt nicht nach deinem Third-Wave-Feminism Bullshit spielt, gibt es noch lange keine Unterdrückung und Ungleichberechtigung.
    Weil Geschlechterrollen in dieser und jeder Kultur stark vertreten sind, ist es noch kein Anti-Femininer Akt.


    Und da wir beide Off-Tipic werden, geh und guck dir die Lage in Saudi Arabien an. Dort dürfen Frauen nicht mal mehr Auto fahren, ohne Schleier rumlaufen, etc.
    Befasse dich lieber mit der Wahabitischen-Kultur, bevor du dich mit einer anderen befasst.


    Silphco:
    ich denke dass vergewaltiger das gefühl nicht kennen was sie bei ihren opfern auslösen und das auch durchleiden sollten.
    und warum sollte man MICH wegsperren? nur weil ich der meinung bin dass knast für triebtäter nicht ausreicht?
    klar mag sich das hart anhören, aber extreme taten erfordern extreme maßnahmen.


    Inwiefern können Vergewaltiger nicht nachvollziehen können was das Opfer fühlt während dem Akt und oder durchleidet?
    Die Lust übersteigt in dem Moment wohl sicherlich nicht die menschliche Fähigkeit sich in andere hineinversetzten zu können. Jedoch kann es ihnen in dem Moment egal sein.
    Und nein. Du kannst deine Meinung zu allem und jenem haben, kann mir Schnuppe sein. Jedoch ist es ein Unterschied wenn man anderen Leid zufügt, wenn diese in erster Linie anderen Leid zufügen.


    Ich verstehe deine Ansichten aber inwiefern soll das Gerecht sein die gleichen Maßnahmen gegen den Straftäter eingeleitet werden wofür Er jedoch bestraft wird?
    Inwiefern bist du dann besser als diese Person? Sollte man dich dann nicht wegsperren für die gleichen Handlungen, egal gegen wen?


    Und ist ja nicht das erste mal, dass Jemand erhängt wurde für Vergewaltigung, bei welcher aber nach genaueren Untersuchungen herausgefunden wurde, dass Er es nicht war.


    Aber ich finde, dass das Schächten das Schrecklichste ist, was ich je gesehen habe. Habe demletzt mir nochmal ne Dokumentation drüber reingezogen und ich halte das einfach nur für abartig. Die schneiden nem Schaf den Hals bei vollem Bewusstsein auf und lassen es dann erstmal schön ausbluten. Noch viel schlimmer ist, dass von einer Abteilung der Regierung Türkeis, die sich auf die Auslegung des Korans spezialisiert hat, gesagt hat, dass die Tiere betäubt werden können und dann getötet, jedoch beherzigt das keiner dieser koscheren Metzger und hat weierhin Spaß am Quälen von Tieren. Und nur, weil die deutsche Regierung keinen Rechtsstreit von wegen Recht zur Ausübung seiner individuellen eigenen Religion haben und keine Minderheit angreifen will lässt sie das weiterhin durchgehen.


    Als jemand der dies oben beschriebene oft genug selbst miterlebt hat kann ich behutsam sagen, dass das "Quälen von den Tieren reiner Spaß ist" einfach nur Bullshit ist.


    Bei diesen Bildern (Es sind verscheidene !!) weht die Fahne im WIND !!! und sieht GLEICH !!! aus ! Ausserdem erkennt man wiedermal keine Sterne -.-


    http://www.mondlandung.pcdl.de/wind/bilder/as11-40-5874.jpghttp://www.mondlandung.pcdl.de/wind/bilder/as11-40-5875.jpg


    Weitere Infos gibt es hier


    Hab mir nicht den ganzen Thread durchgelesen und deswegen weiß ich nicht, ob dies schon erwähnt wurde, aber:
    Versuch mal in einem dunklen Raum deinen Laptop vor dir zu haben. Ich garantiere dir, du wirst die meisten Lichtquellen nicht wahrnehmen können.

    Ich glaube an kein Gott und geh aus diesen einen Grund nicht auf Religion. Ich mein: ein übernatürliches Mensch oder Wesen welches irgendwo im Himmel ist und alles erschuff? Tiere, Pflanzen, Wasser etc. wirklich? Es gibt so was nicht wie übernatürliche Kräfte, das gibt es nicht. Aha, und woher können die Leute sagen das ihn es wirklich gibt? Haben sie welche Beweise? Tja, das erinnert mich auch an das Thema " Aliens". Eine Frau namens Maria bekommt ein heiliges Kind, welches ein Gottes Kind ist O.O das ist Schwachsinn :thumbdown: Entschuldige die Religiös sind oder die zumindest an Gott glauben und das ich mich so ausdrücke^^ ich weiß nicht, wie ich es begründen soll, aber glaube hab schon genug gesagt. Also, ich glaube an KEIN Gott.


    Ja wie du es hier ausdrückst und beschreibst kann man alles als Schwachsinn abstempeln.
    Evolutionstheorie: Ja, wir sind von ein paar kleinen Nagern zu Affen und dann bumbs zu Menschen mutiert.
    Urknall-Theorie : Da war so'n kleiner Punkt irgendwo der dann explodiert is und dann das ganze Universum erschuf.


    Nicht immer alles gleich vereinfachen.


    Ja aber im Koran steht ja irgendwie sie müssen das Haar verdecken und so, dass Männer nicht auf unsittliche Gedanken kommen, und um sie zu schützen.


    Nein. Das wiederrum ist Schwachsinn. Es heißt lediglich, dass die Frau sich bedeken und nicht einen Ganzkörperlaken tragen soll.
    Schlimm genug, dass in Saudi-Arabien sogar Kinder im Alter von 9 bedekt werden sollen damit es zu weniger Kinderschändungen kommen soll. Einfach nur lächerlich.

    Also ich selber war auch Linkshänder. Dann sollte ich aber zum Rechtshänder umgeschult werden. Nur Gott sei Dank haben die Kindergarten und Kitas dabei volle Arbeit geleistet und benutze beide Hände.
    Jetzt schreibe ich mit Rechts, dafür alles andere mit Links. Toll.