Beiträge von Bonzai

    Ist in Planung und wird mit dem Release der neuen Edition, d.h. voraussichtlich im Frühjahr (März/April etwa), starten. @Bonzai

    hmm normalerweise Kündigt Nintendo das immer mindestens ein halbes- bis 1ganzes-jahr früher an, um einen gewissen Hype auszulösen, damit die Verkäufe steigen, wäre ja blöd für Nintendo plötzlich das game herauszubringen und niemand weiß davon :D


    Find ich bisschen schade, da es so keine Bisa-liga 2015 gab sondern nur eine 2014/15 und dann eine 2016 , war immer gut das sie so zwischen den Jahren lag, aber natürlich verstehe ich,dass es immer ein Problem war das weihnachten dazwischen lag und dann die zeit für einige Leiter fehlte.

    Ich Teile @PrinzessinTimTims Sorge bezüglich andre. Ich halte ihn zwar für extreem Kompetent, was das Strategische Wissen anbelangt, aber meine Sorge (und ich hoffe ich treffe damit auch timtims Meinung) geht eher in die Richtung, dass andre das was er an Becks Kritisierte selbst nicht schafft einzuhalten, dass Punkte in denen sich das Komitee, in letzter Zeit, sehr gut weiterentwickelt hat, durch seinen Wiedereintritt, negativ beeinflusst werden, z.B. die Länge der DLs von Turnieren, oder die Gruppengröße von Turnieren, Abstimmungen usw.


    Außerdem finde ich es sehr unglaubwürdig von @andre , dass er sobald er wieder im Komitee ist komplett anders schreibt, als er normalerweise schreibt, dass ist eher eine Kritik am Komitee, dass ihren Mitarbeitern scheinbar vorschreibt sich gewählt auszudrücken, was bei manchen Usern einfach ein verstelltes und komisches Bild vermittelt und meiner Meinung nicht zwang sein sollte, jedenfalls nicht so extreem.


    Ich hoffe sehr, dass diese Kritik wirklich als Konstruktiv aufgenommen wird, denn so ist sie auch gemeint.

    Aufgrund des knappen Ergebnisses haben wir uns entschieden die Tours in der Reihenfolge Mittwoch -> Montag -> Montag -> Mittwoch stattfinden zu lassen, sodass jeder Modus 2 mal montags und zwei mal mittwochs gespielt wird.

    ähhm ich möchte ja nichts sagen, aber ich finde dieses wechsel-konzept relativ komplex und schwer zu merken, macht doch bitte nicht sowas, wenn es zu knapp war mit dem Vote, macht einfach eine Stichwahl oder fragt einzelne User ob sie auch am anderen Tag spielen würden. Ich wäre z.b. , wie oben geschrieben, auch bereit an jedem anderen Tag zu spielen, nur ist mir Mittwoch lieber, aber ich spiele auch gerne montags,wenn ich dafür mir nicht dieses System merken muss...

    Da das anscheinend einige nicht verstanden haben: Es gibt in puncto Abschaffung des Tabmenüs in seiner jetzigen Form kein Diskussionspotential.

    Dann hättet ihr das gleich unmissverständlich klar machen sollen, dass Disskussionen in dieser Angelegenheit nicht erwünscht sind, doch das habt ihr nicht. Ihr könnt niemandem erzählen, dass ihr nicht wusstet was bei dieser Ankündigung auf euch zu kommt. Die Argumente und Sorgen der Userschaft waren sehr wohl gut und begründet, genauso wie meine Argumente, aber es ist ja immer so, man wird als unwissend dargestellt, nur weil man nicht genauso Kompetent ist wie eine andere Person, ohne dabei zu beachten, dass man kein Genie sein muss um bestimmte Entscheidungen infrage stellen zu können oder aufgrund von Aussagen, der Kompetenten Leute, Rückschlüsse ziehen zu können.


    Aber ich sollte es mir einfach merken...Diskutieren mit Mods, oder allgemein im BB, bringt nichts, ihr denkt sowieso nur weil ihr ein freiwilliges Random Amt inne habt seid ihr Godlike...
    Eines habt ihr geschafft, Glückwunsch,...Ich werde jedenfalls nicht mehr überall Mitdiskutieren, nur weil irgendjemand sagt: "Hey das geht doch nicht schau dir das mal an"... rip BB... rip BB ;(


    PS: und es gibt niemanden hier der Timwolla nicht für seine Arbeit schätzt, dass heißt trotzdem nicht, dass man bestimmte Entscheidungen von ihm nicht infrage stellen darf. Er ist immerhin auch nur ein Mensch der nicht immer Perfekt ist.

    Also ich mag Tabmenus persönlich sehr gerne und kann mich über die Entfernung auch gar nicht freuen, habe die Diskussion bis hierher aufmerksam verfolgt und kann die meisten Argumente der "Userseite" nachvollziehen, ABER wenn jetzt wirklich schon damit angefangen wird den Erhalt von persönlichen Userdaten an unbefugte Dritte mit "dann hat man halt Pech gehabt" abzustempeln und das besser findet, als die Gefahr bereits im Vorhinein zu verhindern, dann entwickelt sich das Ganze in eine imo ziemlich lächerliche und vollkommen unverständliche Richtung.


    Ihr diskutiert einen einfach Tod. Man kann mit euch einfach nicht darüber sprechen, da ihr eine sehr festgefahrene Meinung habt, die euch vor allen angriffen schützen soll, IHR wollt einfach nicht, falls etwas passiert der Arsch sein, doch wenn man eine Seite Betreibt ist man der Arsch, der sich um alles kümmern muss usw.


    Meine aussagen bezogen sich alle darauf, dass wie ihr selbst mehrfach betont habt, der Fehler bisher zu keinen Problemen geführt hat um das nochmal zu zitieren:


    Außerdem ist es kein Geheimnis mehr, dass die Tabmenüs potentiell unsicher sind, das haben hier schon mehrere, technisch nicht unbedingt versierte, Nutzer hinbekommen, zumindest teilweise.

    Das hört sich für mich nach einem Kleinen Fehler an, du wiedersprichst dich Selbst MAx, du kannst nicht ernsthaft sagen, dass das ein Großer Fehler wäre, wenn bisher noch nichts Passiert ist. Große Fehler sind: OMG die seite war für 3 tage down und alle Daten wurden gestohlen, aber DAS ist kein Großer Fehler, da er ja anscheinend schon seit Einführung der Tabmenüs oder des WBB-was auch immer- bestand.

    Achso. Weil die Sicherheitslücken natüüüürlich intern bekannt waren, die wurden ja nur nicht behoben, weil die ja eh keiner findet … merkst du selber, oder? Internet und Sicherheit im Internet sind nicht so deine Stärke, oder?

    Naja, ich bin halt kein "IT-Profi" wie du, aber ich hatte nie Probleme mit Viren, mailware, Schadeware, Adware, o.ä. ich denke No-Script, der Adblocker, und Brain.exe reichen für den durchschnitts Menschen aus um Problemlos durchs internet zu wandern. Aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren.


    Arbeitest du bei PSN in der Sicherheitsabteilung oder warum bist du dir soo sicher, dass die intern nicht bekannt waren, da arbeiten so viele Programmierer, dass es wahrscheinlich ist, dass sie davon wussten, nur hat die Führungsetage, wahrscheinlich, genau das gemacht was ihr hier nicht gemacht habt, die richtige entscheidung getroffen und versucht das Problem tot zu schweigen und es auf anderen wege zu beheben und nicht gleich funktionen dicht zu machen, denn wenn USER bei PSN etwas nicht leiden können, dann wenn etwas ihren gewohnten Alltag durcheinander bringt, dass es dann zu einem noch schwerwiegenderen Problem führte... war halt Pech und kann jedem mal passieren, als wenn man dann direkt dafür haftet und Probleme bekommt lol, dann sagt man war ein Fehler kommt nicht wieder vor, Feritg.


    Nun obliegt es der Administration abzuwägen, ob das Risiko eines potentiellen Einschleusens von Schadcode in Kauf genommen werden kann. Hint: Nein, kann es nicht, niemals nie.

    Natürlich habe ich das nicht zu entscheiden, aber was ich tun kann ist die Entscheidung zu hinterfragen und nachzuhaken und dadurch vielleicht potenziell zukünftige Entscheidungen zu verändern und genau deshalb interessiert es mich wieso ein so unbedeutend kleines Risiko für euch so gepusht wird, man muss auch mal mit einem Risiko leben können, dass ist der unterschied Zwischen diesem kleinen User Forum und Großen Firmen, dort gibt es nämlich verschiedene Entscheidungsträger mit Plan und nicht nur einige wenige.