Beiträge von Nyanti

    Ich sehe das jetzt nicht so kritisch. Weil ich in Zelda Botw ja auch manuell speichern konnte und den gespeicherten save auch laden konnte, wenn ich wollte. Das macht Resetten ja eigentlich angenehmer. Weil man nicht immer 4 Knöpfe drücken muss, um die Konsole in einen Reset zu zwingen. Da man das einfach über Menüsteuerung machen konnte. Dies tat ich in Botw, weil ich vor einer Herde Pferde gespeichert habe, und nach Farbvariationen und Stats resettet habe. Also dies sollte kein Problem sein, sofern es wie in Botw ist.

    Die Features sind schon cool, aber so wie ich sehe, überzeugen diese wohl nicht die Allgemeinheit. Es ist einfach doof, dass sie sich dafür entschlossen haben, soviele Alcreamie Varianten einzubauen, was mir mittlerweile ziemlich auf den Zeiger geht, da ich das auf Serebii jeden Tag sehe, wie da neue Varianten gepostet werden. Mich würde viel mehr interessieren, was da sonst noch ist. Vermutlich werden sie schon irgendeinen Spaßfaktor haben, der aber durch das Fehlen sämtlicher Pokemon einfach gedämpft ist. Neue Pokemon haben mich schon seit B & W nicht mehr gejuckt. Ich hab die Serie nur noch der Grafikupdates wegen verfolgt und weil sie neue Gimmicks mitbrachten. Am besten gefiel mir die sechste Generation. Einfach weil sie es super einfach machte auch komplexe Pokemon builds zu spielen. Mit Sonne und Mond hat man einfach wieder alles über den Haufen geworfen, was ich nun sehe, weil ich US/UM seit der Liga nicht mehr angefasst habe und jetzt, wo ich einfach nur bitter von Schwert und Schild enttäuscht bin, sehe ich wieder warum ich Alola sehr schnell hinter mich ließ. Ich bin nicht gerade die beste im Rechnen, daher sind komplexe Builds einfach nicht machbar mit Quereinsteiger Kämpfen. Was ich sehr gut an der Robin-Hood Eule, hab ihren Namen vergessen, gemerkt habe, wo ich versucht habe den Defensiv defog zu machen. Züchten war nicht das Problem, aber 60 EVs auf irgendwas zu bekommen und 244 EVs. Einfach frustrierend. Ja, das Supertraining, das vermisse ich wohl. Wenn die nicht in Schwert und Schild das gesamte System überarbeiten, dann sehe ich nicht wirklich einen guten Anlass für das Spiel. Auch die Rückkehr des PSS Systems ist kein wirklicher Anlass zur Freude, da ich keine Online-lizenz habe. Und mir auch nicht leisten werde, da ich die Bank noch aktualisieren muss. Ich freue mich zwar über News und manche Hypen mich schon, aber der Dexit ist einfach .. naja, nicht so das Wahre. Aber allein die Aktivität im Newsbereich sagt schon aus, was die Playerbase von diesen Spielen hält. So wie es aussieht mussten die in Japan schon mit einem Schillernden Necrozma zum Pre-Order locken.

    Steht das irgendwo? Ich wollte die App runterladen, habe dies jedoch nicht getan, weil ich mir 22. August eine app geladen habe, die mir als IP wichtiger ist als Pokemon, nämlich Perfect World Mobile. Das ist mein kleiner Protest wegen dem cutten zahlloser Pokemon. Wenn ich die app dann doch lade, mach ich nicht eine Micro-transaktion. Ich hab aber im moment auch nicht wirklich die Erwartung, dass es bei mir auch laufen wird, da es 2 GB Ram benötigt und mein Phone auch nur 2gb ram insgesamt hat, und wenn die App dann so viel braucht um zu starten, wird wie nicht wirklich laufen. Sehe das ja schon bei Perfect World Mobile.

    Naja, wenigstens bin ich jetzt nicht mehr allein, mit dem "was das soll das neue Switch Pokemon sein? Das sieht ja schlechter aus als Lets Go Evoli/Pikachu." Das war literally meine Reaktion damals. Ware so oder so eher skeptisch, aber später dann gehyped, wegen neuen Infos, aber dieser Hype wurde auf 0 gesetzt, als ich von den Plänen hörte, dass man die Pokemonpopulation aufspalten wolle und nur noch über verteilten Games verfügbar machen. Ist für mich zwar auch ein No-Go, aber ich würde schon gern ein neues Spiel haben. Aber gut, da ich jetzt dieses Video zu den Performanceproblemen gesehen habe, finde ich es einfach nur noch schrecklich lächerlich. Sehe das auch so, dass wir nicht nachgeben dürfen und ein Zeichen setzen müssen. Wenn sie auf unser Flehen nicht hören, müssen wir ihnen halt mit der Sprache des Geldes begegnen und sie in dem Fall einfach nicht unterstützen. Weder Go noch Sword & Shield. Außer sie bringen ein neues Lets Go, da ist das ja ok, wenn die alles bringen was zu zeiten der zweiten Generation verfügbar war.

    Also ich hab jetzt diese Animation von diesem Bootleg auf Youtube gefunden und muss sagen, dass ich aus den Socken gehauen bin. Man sagt ja immer "Made in China" wenn alles schlecht von der Qualität ist, aber ich sehe da irgendwie ein völlig anderes Resultat.

    Das Mobile Game wird zwar, wie alle anderen Spiele wohl vollgepackt mit Microtransactions sein, aber diese Animationen sind sehr gut. Irgendjemand müsste doch mal zeigen, was für wahnsinns Arbeit die Chinesen da geleistet haben, im Vergleich was GF uns da serviert. Wobei es ja nun den Anschein macht, dass TPCi dafür verantwortlich ist. Also ich muss sagen, dass ich mir lieber ein Spiel für einmalig 60€ hole, als jeden Tag 5€ in ein Mobile Game zu stopfen. Aber... nach diesen Video, ich meine, das ist unser aller Traum, unser aller Vision gewesen, wie wir sie schon vor 20 Jahren nur erträumt hatten. GF selbst hat uns dies nie gegeben, aber eine random Comp. aus China schafft das mal eben so. Ich gehe zwar davon aus, dass die nur wenige Pokemon im Code selbst haben, aber trotzdem. Es wird ja alles gepatcht, was man von den Hauptspielen nicht behaupten kann.

    Genau. Es geht hier schon lange nicht mehr nur um Schwert und Schild allein, sondern, darum, dass man bestätigt hat, dass man Pokemon immer wieder nach belieben hinzufügen und abziehen wird, je nach dem Thema der Editionen. Schlimm wäre das nicht, wenn man sie dort nur einfach nicht fangen, aber übertragen kann. Schlimm ist es aber, weil man sie einfach dort nicht haben will, weil sie vermeintlich nicht passen. Das ist nur eine Beschönigung für ein neues Marketing-Modell, wo man andere Remakes und Special Editionen mehr promoten möchte. Was ich wirklich extrem umständlich und unpassend finde.

    Tsss. Das geht nicht um Zeitmangel. Das ist nur eine Ausrede, die sie nehmen, um die Fans nicht zu verärgern, damit sie mit ihrer neuen Marketingstrategie klammheimlich davon kommen. Die sind beschämt, dass Pokémon Go bessere Umsätze schlägt, als ihre Hauptspiele.

    Darum wollen sie ein Argument haben, damit jeder Fan, der eine Hauptedition am Anfang einer Generation kauft, aber dafür auf Remakes und Special Edition verzichtet, zum Kauf zwingen. Ist doch mehr als offensichtlich. Ein Grafikerstudent hat easy gezeigt, wie man in einem Tag ein animiertes Pokemon erstellen kann. Vielleicht sogar in einer Stunde. Es ist einfach wie gesagt nur eine Marketingstrategie. Ich weiß auch nicht wie die auf diese Idee kommen, aber nicht eher ich es mit eigenen Augen gesehen habe, dass die nicht weiterhin Pokemon schneiden, werde ich bei meiner Vermutung bleiben. Und joah, man kann davon ausgehen, dass ein Großteil der Galar Pokemon im Sinnoh nicht finden bzw wieder rausgeschnitten werden, da sie zu dem Thema ja nicht passen.

    Richtig, das hatte der Übersetzer auf der E3 nämlich nicht mit übersetzt, das war schon in dem Interview bestätigt, dass in zukünftigen Spielen die Pokemon nach Themen sortiert und einprogrammiert werden. Wenn sie nicht passen, dann kommen sie auch nicht vor.

    Die richtige Übersetzung habe ich in dem irgendwann mal verlinkten Video beigelegt. Aber das ist wirklich schlimm. Ich weiß nicht, warum man das so händelt und Platzmangel wird dies wohl nicht sein. Ich vertrete ja nun der Meinung, dass es wirklich deswegen ist, damit Leute, die keine Core-Fans sind und sich jede Edition kaufen, zum Kauf zu motivieren. Da viele, die ich kenne wirklich nur X oder Y hatten und danach nichts mehr, bis das nächste Generationspaar erschien. Mir erscheint das so, dass man so mehr Exemplare verkaufen möchte. Aber das möchte ich nicht. Ich finde diese Strategie furchtbar und das macht es auch unmöglich alle Spiele zu verbinden, so wie wir es bisher kannten. Ich meine wie will man mit einem Team aus Pokemon gegen Schwert oder Schild kämpfen, wenn das Spiel diese nicht kennt?

    Es könnte nicht nur, es wird. Das haben sie doch sogar bestätigt, dass die den Quellcode für bestehende Pokemon einfach wieder entfernen, wenn das Pokemon nicht ins Bild passt. Das hat nichts mit Platzmangel zutun, das hat mit irgendwas anderem zutun. Gotta buy em all. Wie gesagt, ich glaube, die wollen jedes Spiel promoten. Es gab da so Leute, wie nen Kollege von mir der sich nur jeweils eine Edtion bei einem Editionspaar kauft und dann keine weitere Edition dieser Generation, da es meist sich dabei nur um ein Remaster dieses Spiels handelt, oder um ein Spiel welches vor 10 Jahren erschienen ist in neuer Aufmachung. Und das ist genau das, was mir auf der Leber liegt. Deshalb würde ich #boycottpokemonswordshield unterstützen, Auch wenn dies mit den Neuerungen schwer fällt.

    Ja, Zeitmangel in Sw/Sh will man nicht abstreiten. Trotzdem hat GF behauptet, sie wollen, selbst wenn sie für alle Pokemon die Daten zusammen haben, dann trotzdem immer wieder welche einfach aus den Code entfernen. Warum sollte man das machen, wenn man Zeitmangel hat und das Konstrukt für dieses Pokemon doch schon steht?


    Oh Ich verstehe warum man das macht. Weil wenn diese Pokemon vorhanden sind, sich die Leute mit Pkhex oder wie diese Programme auch heißen ins Spiel hacken.

    Die haben nicht wirklich viel zu Home gesagt. Es wird vermutlich wohl ein bisschen mehr als Bank sein, aber trotzdem wohl so etwas wie Box. Schwache Leistung. Obwohl ich sagen muss, dass ich nicht wirklich jedes Pokemon auch auf jedem Spiel hatte. Prinzipiell, wäre es nur ein kleiner Wehmutstropfen, wenn es halt nur für diese Spiele so wäre, aber sie wollen in Zukunft ja diesen Weg beibehalten, was bedeutet, dass manche Pokemon sich gar nicht sehen werden. Ich kann jetzt keine Beispiele nennen, aber das kann auch zur Folge haben, dass Chain-Breeding und manche Movesets einfach unmöglich gemacht werden. Ich schätze aber mal, dass wenn sie diese Route weitergehen zumindest Pikachu und Evoli dabei sein werden. Allerdings bedeutet dies nicht, dass auch Pichu, Alolan-Raichu, Psiana, Nachtara und andere ihrer Entwicklungen dabei sein werden. Zumindest wenn sie Lets Go so weiterführen. Ich bin jedenfalls der Meinung, dass man das wirklich nicht unterstützen sollte. Man kann es sich auch nach dem Release immer noch kaufen, wenn man es denn haben will. Ich finde man sollte hier einfach ein Denkmal setzen. Ich beobachte es schon seit langem, wie unsere Lieblingsspiele sich zum schlechteren entwickeln, wobei es bei Pokemon einfach nur das Design war und die fehlende Kampfzone. Aber es war ja zu verkraften. Das Problem was ich damit habe ist, wir haben kein Outlet, wo wir alles zusammentragen können. Für Pokemon von Bank zu Home ist es wieder mal ein One Way Trade und für Lets Go ebenfalls. Bei Go hab ich nicht drauf geguckt, weil ich Pokemon Go nicht spiele, da ich sowieso nicht viel umherwandere. Somit wäre da nur Pokemon Sw/Sh welche eben hin und her schieben können. Was schade ist.


    Aber so wie ich das sehe, werden alle Genwunner dabei sein, wegen Let's Go. Melmetal wird dabei sein. Ich vermute jetzt mal, dass wir alles ab Chicorita mal so rausnehmen können, außer die beiden Evolitionen und ein paar andere Favoriten wie Sniebel und Despotar.

    Generation 4 müsste man gleich komplett rausdenken, obwohl ich Lucario in einem Raid gesehen habe. Aber Generation 4 ist rein von der Logik her die, die am meisten geschnitten wird, damit sie sich für das Remake vorbereiten können. Sämtliche Ubers werden vermutlich nicht mit dabei sein. Wie immer eigentlich. Ich weiß nicht an welchem Punkt erwähnt wurde, dass es 50% nicht schaffen werden, aber das war die Zahl die bei mir hängen geblieben ist. Das sollten rund 400+ sein. Die ganz Neuen, sind sowieso nicht inbegriffen.


    Aber genug von Theorien. Ich finde einfach, dass wir ein Zeichen setzen sollten. Schließlich heißt es doch "Gotta Catch 'em all" und nicht "Gotta catch a few".

    Nun Flashspeicher lebt auch nicht ewig. Hatte selbst einmal diese Nachricht, dass mein Spielstand nicht vorhanden wäre auf Ultramond, aber, das hatte sich erledigt, nachdem ich das Spiel einmal ausgeworfen und wieder eingesteckt hatte. Man muss echt gucken, ob die nicht vielleicht so eine Art Stadium oder so bringen, da kann man die dann am besten übertragen. Aber diese Art des Spin-off's ist mittlerweile eher unwahrscheinlich.


    Und ja, ich hab da auch schon diesen Gedanken gehabt, wie geil das wird, wenn man tatsächlich über 1000 Pokemon fangen soll, als ich erneut versucht habe, den Pokedex zu füllen auf Weiss. Die Abschaffung des nationalen Pokédex war schon schwierig genug, aber dass man sich überhaupt nicht die Mühe macht, den Code beizubehalten ist wirklich arg schwach. Es seie dem, sie mussten alles von Grund auf neu legen auf der Switch. Was ich aber nicht glaube. Es wird doch wohl nicht so schwer sein, dass man den Code aus den alten Spielen einfach beibehält.


    Aber je mehr Kommentare ich hier lese, desto mehr bekomme ich den Eindruck, dass man einfach den Pool der gespielten Pokemon ändert und dass solche Pokemon wie Knakrack nicht auf Schwalboss treffen oder so. Wenn man sich da so anschaut, wieviele Basispokemon und Mittelstufen einfach nicht gespielt werden. Das hätte man einfach mit einem Cup regeln können. Einfach faul sein und nur eine Klausel die noch nicht mal groß anpassbar sind, im Online oder generell, hat mich schon immer gestört. Darum ärgert mich das wirklich sehr, weil eben schon die Raid-Bosse im Co-Op wirklich vielversprechend aussahen und es so aussah, als könnte man deutlich mehr online zusammen machen, genau so etwas wollte ich von den Pokemonspielen ja auch und nicht nur PVP. PVE mit anderen Spielern wäre toll.


    Und dann kommt man mit sowas. Aber ich glaube nicht, dass GF sich kooperativ zeigen wird, wie die Leute, die Sonic im Movie designed haben, denn es ist ein IP, der schon seit mehr als 2 Dekaden erfolgreich ist. Kaufen wird es sowieso jeder, selbst wenn der Inhalt einfach nur ungenießbar ist. Ich warte ab, was da noch kommt, ansonsten ist es für mich schon ab hier gelaufen. Ich habe echt keine Lust diesen Nonsense zu unterstützen und ich war jedes mal dabei und habe fast jedes Mal beide Versionen gekauft, aber dieses eine Mal, werde ich nicht unterstützen.

    Ich hab jetzt sogar noch mehr News. Der Übersetzer hat es nur relativ vage übersetzt, aber was Herr Masuda sagte, ist weitaus niederschmetternder. Er sagte, für alle zukünftigen Mainline Spiele, werden nur noch die Pokemon in den Spielen vorkommen, die auch zu dem Thema passen. Basically, es ist nicht nur bei Sword and Shield so, sondern auch bei allen Nachfolgern. Gestern hab ichs gecalled, heute ist die Antwort hier. Ja, sie wollen diese Route für die Mainline echt so weiterführen. GG, ich glaub, ich beschäftige mich echt nur noch mit Lets Go.


    Quelle

    Ich hab einfach das Gefühl, dass sie keine Lust mehr auf Knackrack haben. Mochte es noch nie so wirklich. Wobei die ja auch Despotar drin haben. Wenn sie welche schneiden werden, werden es wohl viele aus Sinnoh sein, damit ein Remake zu DPP gerechtfertigt ist, aber selbst da können die auch wieder einfach schneiden. Aber damit machen die echt ihr "Gotta Catch em all" mit kaputt und es ist wie in Dokeysheds "Gotta catch a few". Lucario war dabei, einige aus Alola. Vermutlich werden die ganzen mysteriösen Pokemon einfach mal rausgenommen, also Lugia wird zu 100% nicht drin sein. War es ja auch nicht in der dritten Generation.


    Ich muss sagen, gut sieht das Spiel ja aus, aber es triggert mich einfach, dass die es tatsächlich so weit bringen und einfach die Anzahl reduzieren. Oh wait! Hatten wir da nicht mal so ein wunderschönes Gerücht, wo etwas der Gleichen mal erwähnt wurde? Bisher waren es ja nur Gerüchte, aber die scheinen ja wenn auch ne halbe Dekade später sich erfüllt zu haben.

    Wie darf man das verstehen? Kommen die einfach nur im Postgame nicht vor und muss man die über Bank bzw Home transferieren oder haben die den Code einfach reduziert, wie in Let's Go? Wobei ich an Let's Go ja schon meine Seele verkauft habe, aber da war das auch verständlich. Aber wenn die einfach mal so alles komplett rausnehmen, dann stehen wir wieder am Punkt wie Pokemon Mystery Dungeon: Gates to Infinity. Das habe ich bereits boykottiert und ich hoffe, dass jetzt sämtliche Pre-Orders storniert werden. Ich habe die Grafik eh nicht gemocht, von daher, skip ich das Ding einfach. Meine Seele hab ich an die Let's Go Spiele verkauft, weil sie dieses alberne Fleißpunkte-Limit aufgehoben haben.

    Ich kann mich nur anschließen. Der Kampfbildschirm sieht so dürftig aus. Vor allem nachdem man Lets Go gespielt hat.

    Da sehen die Modelle echt 3D aus. Und hier wieder dieser Pseude 3D DS Bla. Ist wirklich so. Ab dem Zeitpunkt war das Spiel für mich persönlich eher dürftig. Aber ich stelle sowieso eine andere Erwartung, die man in den Hauptspielen aufgrund der Kompatibilität nicht umsetzen wird. Nämlich die Aufhebung der EV Limitation. Habe einige Kämpfe in Lets Go online gesehen und es gefällt mir einfach besser und strategischer, als wenn man einfach alles mit einen Schlag kaputt macht. Mal sehen was noch so kommt. Wenn es sich nicht bessert, warte ich lieber auf das G/S Lets Go. Und ja es ist England. Der Big Ben hats für mich schon gut bewiesen. Aber man merkt schon, dass die Region europäisch angehaucht ist. War im ersten Moment auch am überlegen, ob die Region nicht Deutschland sein könnte oder eben England.

    Mal so 0 gehyped. Let's Go war genial. Zufallsbegegnungen... pfui. Die Umgebung sah okay aus. Aber die Cel Shading Grafik im Kampfmenü finde ich wieder ziemlich dürftig. Sieht schon wieder nach Cel-Shading aus wie in Sonne & Mond. Ich hoffe nur, dass man das EV Limit permanent gebannt hat. Das finde ich, ist immer noch das Beste an Let's Go. Da kann man auch nicht mit neuen Pokémon locken und dieser Region die an England angelehnt ist.

    Also ein Pokémon dessen Kopf eine Mutter darstellt? Ne, also wirklich. Es erinnert mich dann irgendwie schon zu sehr an diese Gegner aus Zelda, die Laserstrahlen aus einem Auge schießen. Strahlenzyklopen oder? Mysteriös ist es diesmal wirklich gehalten, aber trotzdem ist es mir schon wieder viel zu sehr von materieller Natur. Ich mag persönlich immer noch Pokémon die auf tatsächlichen Wesen basieren oder von mir aus auch auf Mythischen Kreaturen, aber so Alltagsgegenstände finde ich schlimm. Ich habe keine Lust extra Pokémon Go für das Ding zu starten, als auch überhaupt keine wirkliche Bewegungsreichweite irgendwas anderes außer Taubsi, Rattfratz und die üblichen Route 1 Pokémon aus den Generationen zu fangen.


    Nicht mein Ding. Ich toleriere die Pokémon zwar, aber ein Favorit ist keiner der Alltagsgegenstände,