Beiträge von niemand

Wir sammeln alle Infos der Bonusepisode von Pokémon Karmesin und Purpur für euch!

Zu der Infoseite von „Die Mo-Mo-Manie“

    Oki, 6 Kurzmovies von verschiedenen Autoren für LycoReco wurden heute bestätigt. Dies wird also nicht die platzende Bombe am 02.08 sein.


    Aber egal, bin so happy. Kann nie genug von Takina und Chisato geben 😍🥰


    Die Short movies zeigen den Alltag der Nebenchars.

    Ansonst gab es ja noch Dr. Wahrheit.

    Und Bronya eben mit dem ersten Standardpull nach'm Wiedereinstieg gezogen. Falls man da mit den o.g. noch was machen kann.

    Soso liebe Leute. Nach Monaten, hauptsächlich wegen der Fate Collab 😂, bin ich wieder am Start.


    Wie bastel ich mir am ehesten Teams zusammen?

    Folgende Chars habe ich und will ich nutzen:


    • Silver Wulf
    • Jingliu
    • Ruan Mei
    • Yanquing
    • Stelle Feuer
    • March Bogen
    • Lynx
    • Natasha
    • Fu Xuan
    • Quingque (mit Fu im Team wäre cool)
    • Gunaifen


    Ein paar andere hätte ich noch was 4 Sterne angeht. Aber aus diesen würde ich mir gern was basteln wollen.

    Alle Jahre wieder ist es soweit.


    Kadokawa und Aniplex haben für den 02.08 eine Ankündigung vorbereitet, in der die schon gestartete Arbeit an einer langeerwarteten Fortsetzung verkündet werden soll.


    Laut einigen aquellen ist etwas hiervon die wahrscheinlichste Option:



    Persönlich würde ich mich auf mehr zu LycoReco freuen oder 86.


    An Gerüchte für S2 NGNL glaube ich erst wenn es soweit ist. Wobei gegen mehr Izuna und Jibril hätte ich auch nichts 😂

    So, auch wenn diese Season kein Highlight ist, fällt mir auf das ich noch nichts gesagt habe.


    Ein wenig hat sich meine Liste noch angepasst, nach meinem ersten Post in der Topic. Daher gleich nochmal der Überblick, zu den Fortsetzungen sage ich wie immer nichts. Außer ganz kurze Kommentare.



    Nachdem Spice and Wolf ein Seasonübergreifender Anime ist und SHY eine Fortsetzung geht es natürlich damit los:


    No longer allowed in another World


    Richtig dummer Quatsch, der eigentlich so dumm ist das es wieder witzig wird. Ka wieso, aber nach meiner Beschreibung fing Jimboom auch damit einmal an.

    Grundlegend ist dies typischer Isekaischeiß wie es ihn zu Haufe gibt. Und auch diese Show ein Grund dafür ist, wieso die japanische Truckindustrie sich über Isekai, und speziell die Verwendung von LKW in diesen, total aufregt (hier ein Link wer mehr dazu lesen will. will https://animeupdate.de/2024/07…n-ruf-zerstoert-zu-haben/)

    Genau so eine Show ist es und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen wird dieser LKW in Folge 1 noch absolut glorifiziert wie toll er doch ist und den Menschen einen gefallen mit dem überfahren tut. Auch der MC ist kein Highlight, eigentlich sucht er immer den Tod, redet auch nur depressiv darüber wie toll es doch wäre würde er sterben und begleitet dabei eine bisher sehr Fläche Story. Flach selber trifft nicht auf die Girls zu, es wird aber zum Glück nicht mit wandelnden Wassermelone übertrieben, wodurch die Neko immerhin sehr süß ist. Aber natürlich wird sie in Episode 1 gleich erstmal tentakelt. Wie gesagt, bisher absolut geistiger Bullshit, der so dumm ist damit wieder witzig zu sein, aber den man sicher nicht schauen würde wenn diese Season allgemein hochwertiger wäre..........


    Best Girl - Tama:





    Alya sometimes hides her feelings in russian


    Das beste was man hier bisher sagen kann, es ist eine der besseren Shows in dieser Season. Eigentlich so eine typische Teenie-School-Romance mit interessanten Ansätzen, süßen Girls und dazu ein wirklich interessanter Hauptcharakter. Am meisten bin ich hier eigentlich auf die Twists gespannt wie diese abgearbeitet werden, denn der Rest ist eben solide erwähnte Romance mit einem Hauch Witz. Teilweise auch obszöne Witze oder Aktionen, welches zur Thematik nicht passt und teilweise halt wirklich Dinge die sehr lustig sind. Aber die Twists lassen einen durchhalten und mehr sehen wollen.

    1. Wann kommt alya dahinter das Kuze alles versteht was sie sagt.

    2. Wann die Kindheitsfreundin von Kuze merkt das er der Junge von damals ist, nachdem sie es aktuell eben nur vermutet.

    Aber wie gesagt, der MC ist recht cool weil er es konsequent durchzieht. Selbst Alyas Schwester gegenüber hat er es ohne zu zögern vollständig durchgezogen kein russisch zu verstehen. Obwohl er doch beim Namen eigentlich drauf kommen müsste wer Maria ist. Naja wird sicher noch aufgeklärt werden.

    Grundsätzlich macht man gar nichts falsch wenn man hier reinsieht.

    Auch wenn schon ziemlich zum Start die Gelüste perversen Lolisiscons erfüllt wurden.


    Best Boy - Kuze Masachika




    The strongest magician in the demon lords army was a human


    Solider Fantasy Anime, der kein Isekai oder Rebirth ist, der aber auch keine Bäume ausreißt.

    Als Kind wurde Ike als Waise von einem Magier aufgenommen und trainiert und lebte seitdem im Dämonenteretorium und kämpft mit dem vortäuschen einer falschen Identität für den Dämonenlord, dessen Ziel es ist das Menschenteretorium zu erobern. Ob Tod oder Lebendig interessiert ihn nicht, obwohl klar ist lebende Menschen lohnen sich mehr. Und so hat Ike als einer der Generäle die Aufgabe dies zu erobern. Und dies macht Ike ohne große Verluste. Witzigerweise kennt der Dämonenlord die Identität von Ike und hat damit kein Problem.

    Wie gesagt es ist wirklich spannend gemacht, gerade auch wie Ike die Feldzüge führt und vor seinen Untergebenen seine Identität verbergen will und dabei eben auch eine Story abgearbeitet wird. Auch hier kann man beruhigt reinsehen, auch wenn es allgemein viele bessere Fantasyanime gibt.


    Best Girl - Cefiro



    Best Girl - Demonlord



    Days with my Stepsister


    Bisher auch eine der positiven Überraschungen. Klar wird einem bewusst sein worauf die Show hinausläuft, mit Bro X Sis, war aber an sich nicht verwerflich sein wird. Schließlich sind beide schon Teenager als die Eltern heiraten und aufgrund der Vergangenheit liegt nicht die geringste Verwandtschaft vor, von daher ist alles iO. Und wäre meines Wissens sogar legal wenn beide Heiraten, obwohl die Eltern verheiratet sind. Aber Hey, soweit sind wir noch lange nicht. Aktuell sind wir in der Kennenlernphase der Charaktere deren Eltern (Sein Dad und Ihre Ma) gerade frisch geheiratet haben und werden dort auch mit den Traumata der Charaktere konfrontiert um zu verstehen warum sie so sind wie sie sind. Was bisher wirklich verständlich dargestellt wird ohne dabei irgendwie zu übertreiben. Gefällt mir bisher wirklich gut muss ich sagen, mal sehen wie es sich allgemein noch entwickelt wenn da mehr entsteht zwischen den Stiefgeschwister ohne gemeinsamen Elternteil.


    Zitat von Rakato

    Der Dialog über die Wäsche und das er irgendwelche Desires dabei empfindet existiert in der Vorlage so nicht, sondern in der Vorlage kommt eigentlich zur Sprache, das er gezwungen ist durch die neue Lebenssituation wie ein " großer Bruder" zu handeln. Die Szene Mit dem Angebot lief auch deutlich anders ab. Keine Ahnung warum man überhaupt solches Material überhaupt verfilmt und übersetzt, wenn man so weak ist.

    Also auf Crunchyroll konnte man ja nun endlich Episode 3 sehen. Und ich muss sagen ich verstehe die Kritik nicht. Klar kenne ich die LN nicht, werde sie auch nie lesen, aber dass Werke für verschiedene Medien umgewandelt werden, weiß man ja. Eine Theaterumsetzung einer LN wird niemals so verlaufen wie die LN und auch die Charaktere werden anders dargestellt. Je nachdem was der jeweilige Schaffner in seiner Umsetzung ausdrücken will. So ist es auch mit Animeumsetzungen zu Manga oder LN. (behandelt übrigens auch Oshi no Ko S2 gerade dieses Thema was wirklich interessant ist). Und nachdem ich nun Episode 3 mit den deutschen und den englischen Untertiteln gesehen habe, muss ich sagen, da kam weder irgendwas bizarr rüber oder gar unpassend. Sondern einfach nur normale Reaktionen von Teenagern die die neue Situation so in Gänze noch nicht begreifen. Und mental erstmal alles sortieren müssen im Hintergrund ihrer eigenen Vergangenheit.


    Best Girl - Saki Ayase




    Isekai Suicide Squad


    Ich meine, der Name verrät schon alles und lässt auch die grobe Handlung erkennen. Ich selber bin immer auf der Seite Marvel > DC und an sich kein großer Harley Quinn Fan. Aber dieser Anime ist mMn bisher so gut. Gerade Harley liebe ich in der Show total, einfach weil sie schon durch die Sprecherin total anders rüberkommt als ihr "normales" Alterego. Also ich finde auch Anime Harly > Normal Harley. Wer also ein großer Fan der "Echtzeit" Harley Quinn ist, wird hier wahrscheinlich nicht so viel Spaß haben, ich jedoch feier es total. Und hey, ein Anime der auf HBO läuft ist auch mal was. Oder eher von HBO ins Leben gerufen wurde. Ja aber Abseits des Franchise was dahinter steckt ist es eben ein stinknormaler Isekai. Leute kommen in eine andere Welt, haben dabei große Kräfte und sollen irgendwas retten.


    Best Girl Harley Quinn und Best Wesen Arty




    I perry everything


    Ja auch nichts besonderes. Typischer Anime bei dem ein Noname ein Versager ist, weiter trainiert, so zum besten wird aber immer noch glaubt nicht gut genug zu sein. Ja dies beschreibt den MC ganz gut der so die Tochter des Königs rettete welche nun aber von diesem Noname trainiert und beschützt werden will, was dieser aber nicht begreift. Dieser Anime ist wirklich nur bahnbrechend wenn man ihn beim Bahnfahren schaut und sich dabei übergeben muss. Ist nicht gänzlich falsch ihn zu sehen, da er an sich nicht schlecht ist. Aber er sticht halt auch mit nichts hervor.


    Best Girl - Lynneburg Clays


    Failure Frame


    Bei dem Anime bin ich mir noch absolut unsicher was ich von halten soll. Folge 1 war cool, Folge 2 weniger, Folge 3 war wiederum gut. Daher bin ich gespannt wie die nächsten Folgen werden. Grundlage ist natürlich ein Isekai, welcher eine ganze Klasse betrifft. Wo die Leute nach Potenzial beurteilt werden und der schlechteste ausgelöscht wird. Jedoch überlebt dieser und schwört Rache an der Göttin da auch der Schwächste irgendwann der Größte sein kann. Und auch wenn der MC durch diese Aktionen recht skrupellos wirkt, hat er doch ein Gewissen und einen Kodex andem er sich bei allen Rechegedanken hält. Hoffe die Revengestory wird gut und nicht so öde wie Episode 2.



    2.5 Dimensional Seduction


    Ohne scheiß, ja hierzu habe ich Jimboom so lange gedrängt bis er es gesehen hat, aber wie gesagt, ohne Scheiß, es ist bisher einfach die geilste Show (Wortspiel) in dieser Season obwohl ich ihn Anfangs nur aus Mitleid auf der Liste hate weil die Season so dürftig ist. Ich meine wir reden hier von einem Ecchi-Harem und wer das nicht mag ist in dieser Show eh falsch, aber wer es mag wird hier seine pure Freude dran haben. Der Manga/Anime-Klub der Schule wird hier einfach nur mit so vielen Vorurteilen dargestellt, dass das einfach immer wieder witzig ist. Und auch das eigentliche Hobby "Cosplay", was ja viele Menschen haben, wird hier genutzt für absolut anrüchige Aktionen. Ach ja, ich genieße diese Show einfach so sehr. Weil es absolut dumm ist, aber dabei zu jedem Zeitpunkt auch absolut übertrieben witzig 🤣


    Best Gils - Mikari Tachibana und Ririsa Amano




    Why does nobody remember me in this world


    Ach ja, ein Isekai. Ein Isekai mit Kampf der Fraktionen (Menschen, Drachen, Dämonen....), bei dem der Otherworldler sich dazu berufen fühlt die Menschheit zu retten da er und Rinne die Geschichte anders kennen als sie in dieser Weltlinie ist.

    Was nachdem Titelbild wie schlechtes Bondage mit viel Ecchi aussieht, wird beim Schauen leider enttäuscht, denn damit hat es nicht wirklich was am Hut. Auch wenn man natürlich einmal etwas erotisch angehauchtere Szene sieht, wie die obligatorische Duschszene, ist dies nicht das Augenmerk der Show. Ist bisher ganz in Ordnung und auch interessant, da ich das Otherworldkonzept hier bisher mag, von daher bin ich gespannt wie es weiterläuft. Normalerweise ist es bei einem Isekai so, dass für denjenigen alles Neu und anders in der Welt ist, hier aber nicht. Hier landet Kai nur in seiner eigentlich jetzigen Welt nur mit einem anderen Geschichtsverlauf. Es existieren also alle Menschen die er gekannt hat, jedoch erinnert sich nichts an seine Existenz. Tolles Konzept bisher, mal sehen wie damit gearbeitet wird. Bisher scheinbar einer der besseren Isekai.


    Best Girl - Rinne




    An Nobody's way up to an exploration hero


    Ist bisher auch recht chilling anzusehen. Nicht gut, aber auch nicht schlecht aber auch konzepttechnisch nichts was Bäume ausreißt. Kein typischer Dungeoncrawler, dennoch aber ein Fantasy Dungeon Anime wo der MC über Jahre Stufe 1 des Dungeons abgrast und dort Kleinmengen Geld für seine Zukunft sammelt, und dann plötzlich einen super seltenen Drop erhält. Dieser gibt ihm Helfer in seiner Dungeon Tour und von dort an schreitet er immer weiter. Die Charaktere sind an sich wirklich witzig, gerade Lucilla ist eine kawaii tsundere Dämonin. Aber halt wirklich überragend ist auch diese Show in keinerweise.


    So, musste ich einmal loswerden.

    Soso, Azaril hier mal ein kleines Update.

    Da ich gerade mein Schlafzimmer umbauen und heute beim Vitrinenputz angekommen bin, nachdem ich 2 neue installiert habe, bekommen nun diese Figuren endlich ihren Platz:



    Der Rimuru (Price A) war ein Weihnachtsgeschenk von BlackLatias , der 2. Kuji Rimuru den sie mir geschenkt hat 🥰🥰

    (Die Figur über Chise ist auch ein Kuji Rimuru mit best Boy Ranga gemeinsam)


    Und auf dem Bild auch wieder 2 LycoReco Pärchen nachdem oben schon die Nendos sind.

    Aber ich kann euch beruhigen, ich bin verrückt nach Chisato und Takina 😂😂. Insgesamt habe ich mit den bereits vorhandenen glaube 11 oder 12 unterschiedliche Pärchen von ihnen bestellt.

    Takina x Chisato for Life!!!


    Die teuerste dabei war die Veronica. Aber von FE habe ich auch schon einige Scale. Von Chars die ich mag. Und FE ist eine der geilsten Videospielreihen 🥰🥰

    Soso, ich werde ja nich müde zu erwähnen das diese Season schon sehr öde ist. Daher werden vergangene Shows nachgeholt, von der witzigerweise diese Season Cour 2 läuft. Die Rede ist von:


    SHY SEASON 1



    Story: In einer nahen Zukunft wurde die Erde nur deshalb vor einem dritten Weltkrieg bewahrt, weil plötzlich weltweit Superhelden auftraten, die die Konflikte im Keim erstickten. Jede Nation hat dabei seinen eigenen Superhelden mit den für das Land typischen Charaktereigenschaften. Japans Superheld ist weiblich und hört auf den Namen Shy. Wie der Name schon sagt, ist sie extrem schüchtern und auch bei der japanischen Bevölkerung nicht so angesehen wie die Superhelden anderer Länder.

    Ihre übermenschlichen Leistungen sind dabei gar nicht mal als so viel schlechter einzuschätzen als die der anderen Helden, aber wenn man sich nach jedem Einsatz ohne große Worte verzieht, hapert es natürlich an der Außendarstellung – und im Ergebnis auch am Selbstverständnis unserer kleinen Heldin. Allerdings hat sie das Herz am rechten Fleck und dies scheint in einer Zeit, in der Anschläge von seltsam fanatischen Menschen zunehmen, noch eine wichtige Rolle spielen zu können … Quelle: Anisearch
    Erscheinung: 03.10. 23-19.12.23
    Studio: 8bit
    Mein Beitrag: Wie man anhand des Covers schon erkennen kann, handelt es sich um einen Superhelden Anime. Und ich stehe auf so einen Scheiß.
    Jedoch sind die Bewertungen der Sho durchwachsen. Wie bei allem gibt es Hater oder eben Leute die einem das Blaue vom Himmel loben. Also wollte ich mir selber mal ein Bild machen.

    Aktuell bin ich bei Folge 11/12 und muss sagen, ich liebe die Show sehr. Von einem Superheldenanime erwartet man emotional mitgerissen zu werden, egal aus welchen Gründen. Und dies schafft SHY einfach perfekt. Egal auf welcher Ebene diese emotionale Bindung statt findet, es ist immer erstaunlich erfrischend. Und bringt alles wirklich toll gestreut rüber. Egal ob es mitfiebern ist, egal ob es Freude und Witz ist oder egal ob es Spannung ist, SHY schafft genau dies alles zu Verkörpern.
    Wer also ähnlich wie ich auf Superheldenscheiß steht, der sollte hier einmal reinsehen.

    Wer nun aber ein Boku no Hero erwartet, was für mich der Genreprimus ist, der ist allerdings etwas schief gewickelt, Boku no Hero ist einfach in allen Bereichen uneinholbar, jedoch ist SHY auch ein richtig guter Vertreter dieses Genres. Ein Vertreter der eher versucht Emotional mitzureißen als mit geilen Fight. Obwohl Letzteres mit dem Ende nun immer wichtiger wurde.

    Wer also auf Superheldenanime steht, der solle doch auch SHY eine Chance geben.
    Ich tendiere derzeit zu einer 8/10, aber nun freue ich mich erstmal auf die Finalfolge 12 um in dieser Season mit S2 eine weitere Weekly Show zu haben.
    Best Girl/Hero: in einem guten Anime, dürfen natürlich auch tolle Girls nicht fehlen. Daher hier meine Top 3

    1. Piltz Dunant - Lady Black



    Twintails, etwas tsundere gehen halt immer :D


    2. Iko Koishikawa




    3. Teru Momijiyama - Shy



    Ja, die MC ist auch sehr süß. Aber eher in ihrer Normalform als in der SHY Form.

    Danke, dass ihr zu meinem Ted Talk gekommen seid.

    Danke dass du es nochmal so genau ausführst, hatte gehofft mit dem Gen des Urtypen sei es geklärt. Aber es gibt ja Leute die auf ihrem Standpunkt beharren 😂😂😂


    Diese Leute die meinen Holo sei kein Wolf, die denken sicher auch dass das ein Drache ist:



    Obwohl es nicht drachig aussieht. Und man denkt ja an was anderes furvhteinflößendes wenn man an Drachen denkt. Aber dies muss ja einer sein, weil der Typ es sagt. Obwohl dieser Drache wiederum kein Drache ist:


    Dazu wollte ich auch noch was sagen.

    Ich finde die Form so gut. Furvhteinflößend? Ich will euch mal sehen wenn so etwas Zähnefletschend und knurrend vor euch steht. Da wird genug Furcht da sein.


    Und die "Shiba Inu" sind fast schon Wölfe, wenn man sie nicht sogar als Wolf bezeichnen will.

    Denn jeder der sich mit "Hunden" auskennt weiß, dass die Genetik des Shibas eben eine der wenigen ist, welche eine sehr starke genetische Ähnlichkeit zum Urwolf hat.

    Außerdem spiegeln die Charaktereigenschaften dieser Rasse sehr gut Holo wieder: Charmant, Scharfsinnig, Selbstbewusst, treu, konzentriert, furchtlos.

    Achja, und die Flinkheit die Holo auf der Jagd nach den Schmugglern zeigte, ist übrigens auch eine Eigenheit der Shiba.


    Daher, ha in erster Linie hat man eine andere Vorstellung was den Wolf angeht (zB der Worldboss in ShanFro) ...... Dennoch ist diese Wahl auch gut, logisch und passend.


    I love GER in jeder ihrer neuen Formen 🥰

    Tja Episode 3 von Days with My Stepsister ist direkt eine riesige Enttäuschung leider wieder völlig unnötige Szenenänderungen und noch unnötigere Übersetzungsänderungen. I

    Mich störtves weniger, aber in einem Seasonthread sollte man sowas in Spoiler schreiben.

    Immerhin ist es noch ein Spoiler da im legalen StTeams auf Crunchyroll erst 1 Folge existiert 😏

    Auch wenn der Spring für mich schon erledigt ist und ich zu den neuen Shows schon was sagte, will ich nochmal auf 2 Fortsetzungen eingehen.

    Jeder weiß ich schreibe selten etwas zu Fortsetzung, aber hier mache ich einmal eine "Ausnahme". Die Ausnahme ist davon bedingt, dass uns diese beiden Shows nun für immer verlassen haben. Und man maximal noch irgendwelche, zeitlich anders gestaffelten, Ableger bekommen wird.


    Die Rede ist von: Hibike! Euphonium und Date a Live



    Hibike! Euphonium Season 3


    Am Ende will ich hier mehr allgemeines sagen, als explizit die 3. Staffel zu erwähnen.

    Der Grundeindruck dieser Show war ein sehr starker Anfang, welcher aber leider auch immer stärker nachgelassen hat. Das Problem war allgemein das Pacing und ich weiß nicht wieso man es so gewählt hat, wie man es tat. Ja, jeder weiß es war unter der Schirmherrschaft von Kyoto Animation und nachdem Anschlag im Jahre 2019 war überhaupt die Frage ob es jemals zu einer Fortsetzung kommen wird. Aber sie kam und die Frage ist ob man sich damit einen Gefallen getan hat.

    Staffel 1 und 2 kamen in den Jahren 2015 und 2016, also 3 Jahre vor dem Brandanschlag. Hier war wirklich alles perfekt. Die Handlung lief in einer guten Geschwindigkeit ab, weder zu schnell, noch zu langsam und es fehlte einem beim Ansehen eigentlich gar nichts. Man könnte es schon fast als perfekt bezeichnen wie diese Staffeln abgelaufen sind. Man muss dazu sagen, mit einer Laufzeit von ca. 650 Minuten hatte man massig Zeit um eine in sich stimmige Story zu zeigen.

    Dann schreiben wir das Jahr 2019, auch jenes Jahr in dem der Anschlag passierte. Jedoch ein paar Monate vor diesem. Jedoch war dieser Film für das Franchise schon der Anfang vom Ende. Während man vorher 1 Schuljahr in 650min gepackt hat, versuchte man nun das 2. Schuljahr in 101 Minuten zu quetschen. Was am Anfang in der Gruppe gut aufgebaut und gelöst wurde wurde hier erwähnt und beendet in gefühlt 10 Minuten, damit man auch ja zum Ende gekommen ist. Damit kam nicht nur gar kein Feeling auf und dann auch kein guter Flow in der Story. Kurzum, dieser Film war eine absolute Katastrophe und zog das Franchise für mich total in den Boden hinab.

    Als es dann im Juni zu dem Anschlag kam, stand vieles auf der Kippe, verständlicherweise. Man war sich nie sicher ob es jemals einen Abschluss der Show geben wird, denn das Ende existierte ja in der LN und man fragte sich ob es vielleicht mit dem miserablen Film für immer Enden wird. Doch 2024 kam dann das Finale, diesmal wieder eine Staffel und kein Film, jedoch nur 1 Staffel statt 2. Und wir reden dabei von ca. 325 Minuten. Immerhin noch das 3fache des Filmes aber nur die Hälfte des 1. Schuljahres. Dementsprechend schlecht war es weiterhin, wenn auch nicht mehr so schlecht wie zum Film, aber dennoch viel zu sehr gerushed.

    Meine Gesamtbewertung für die Story wäre liegt also irgendwo bei 7,5, nachdem es nach Staffel 1+2 noch bei 8,5 war.

    I'm Ganzen macht man mit der Show nichts falsch, da die Chars echt toll sind und die Umsetzung des Schulklubs im Großen auch interessant gemacht ist. Auch wenn es am Ende so viel mehr hätte sein können als es mit den letzten beiden Schuljahre war, aber ist halt so. Wie gesagt, stark angefangen und stärker nachgelassen, am Ende des Tages aber immer noch worth watching.

    Mein persönliches Highlight war auch immer dieses Yuri-Bait mit Reina und Fumiko, auch wenn ich von Anfang an wusste wie es für Fumiko endet. Dennoch war dies gut und witzig gemacht.

    Also wer auf klassische Musik steht, liegt am Ende nicht gänzlich falsch wenn er der Show eine Chance gibt, auch wenn das Anfangs sehr gut aufgebaute Potenzial nicht genutzt wurde.


    PS: #Team_Reina





    Date a Live Season 5


    Hier möchte ich nicht so viele Worte verlieren, da ja Ecchi und Harem hier nicht sehr beliebt ist, bei mir aber immer sehr großen Anklang findet. Jedoch ist es am Ende eine Frage der Qualität.

    In der Masse reden wir hier von 5 Staffeln und 1 Film, also einer Gesamtlaufzeit von ca. 1528 Minuten Fanservice pur. Am Ende ist alles gefallen, wie so häufig mit dem Studiowechsel ab Staffel 3 und dann gab es für den Film auch noch ein weiteres Studio. Und wie sagt man so häufig: Viele Köche verderben den Brei. Und dies war auch hier der Fall. Dennoch begleitet uns dieses Franchise 11 Jahre lang.

    Ich meine storytechnisch muss man nichts sagen, da war es mehr als flache Kost die niemals Bäume ausreißen wird, was man aber auch bei einem Ecchi/Harem nicht erwartet. Die Beweggründe dies zu schauen sind andere 🤭🤭🤭. Natürlich die Optik. Und da suckte es nach Staffel 2 total. Die ersten beiden Staffel waren jetzt keine Augenweide wie zB Grand Blue Dreaming, dennoch waren die im Vergleich zu dem nach Staffel 2 folgenden schön anzusehen. Nachdem es aber schon so weit lief, schaute man der Genre wegen trotzdem noch, auch wenn die Optik von nun an eine Katastrophe war. Da sah man es zwar trotzdem nicht in erster Linie für die Story, auch wenn man dessen Ende nun langsam wissen wollte, sondern weiterhin für den Fanservice.

    Naja, wie auch zu o.g. Show kann man hier sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, auch wenn man sich lieber die Beendigung anderer Shows gewünscht hätte.

    In der Gesamtheit endet das Label Date A Live für mich mit 6,16/10.


    PS: #Team_Kotori

    Soso, da der Sommer sehr dürftig war, Tobe ich mal ein wenig rum. Da es kaum Anime am Wochenende gibt.

    Den Anfang machte diesmal eine Show auf Disney+:




    Mission: Yozakura Family


    Erscheinungsjahr:April 2024
    Studio:Silver Link
    Aktuelle Folgen:14
    Inhaltsangabe:Seit seine Familie bei einem Autounfall starb, den er als einziger überlebte, hat der Oberschüler Taiyou Asano Angst davor, sich mit anderen Menschen anzufreunden. Daher verbringt er die meiste Zeit alleine. Einzig seine Freundin aus Kindertagen, Mutsumi Yozakura, lässt sich von seinem abweisenden Verhalten nicht abschrecken, deshalb ist sie die einzige Person, mit der er sich regelmäßig unterhält; immerhin stand sie ihm in der schweren Zeit nach dem Unfall stets bei.
    Doch dann erfährt Mutsumis Bruder, Kyouichirou, der als Lehrer an ihrer Schule arbeitet, dass jemand, der Mutsumi nahe steht, ihr nach dem Leben trachtet. Sein Verdacht fällt sofort auf Taiyou und sein Beschützerinstinkt schaltet sich auf die extremste erdenkliche Weise ein. Der überraschte Taiyou erfährt nämlich nun, dass in Mutsumis Familie alle außer ihr äußert talentierte Spione sind. Und da Kyouichirou es sich in den Kopf gesetzt hat, Taiyou auszuschalten, um seine Schwester zu beschützen, gibt es für den überraschten Jungen nur eine Möglichkeit, um zu überleben: Da unter den Yozakuras ein Pakt besteht, der es ihnen verbietet, Familienmitglieder umzubringen, muss er Mutsumi heiraten und selber ins Familiengeschäft einsteigen. Nur so kann er sich selbst und seine Freundin beschützen!
    Quelle - Anisearch
    Mein Beitrag:Innerhalb der letzten 2 Tage habe ich diese Show gesehen, oder eher gesagt von Samstag 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr. Die Show hat mich ehrlicherweise total begeistert, einfach weil ich ohne irgendwelche Vorkenntnisse oder Erwartungen an die Serie gegangen bin. Und am Ende von deren Charme, ihrer Ernsthaftigkeit und dem Witz mit einigen Klischees überrascht wurde.
    Wenn man die Beschreibung so liest könnte man schnell auf den Gedanken kommen einen Vergleich zu Spy x Family anzustellen, was jedoch keiner Anschauung gerecht wird. Denn am Ende des Tages laufen doch alle vollständig anders ab. Schon allein die Ernsthaftigkeit ist hier viel eher gegeben, wenn diese doch durch Übertreibung und Gags überstrahlt wird. Was aber nichts daran ändert dass etwas von beiden langweilig wird. Das ganze Zusammenspiel der Familie ist einfach Unterhaltung pur. Egol ob es der Siscon Kyochiro (1. Reihe Rechts) ist oder eben das Ehepaar Mutsumi (1. Reihe Mitte) und Asano (1. Reihe Links) ist, alles hat eine Symbiose die sehr häufig zum schmunzeln einlädt. Wenn man aber zB auf "Agenten"kram wie erwähnt es Spy x Family steht, dann macht man nichts falsch wenn man hier reinsieht.
    Ich weiß nur noch nicht, wie es auf Disney+ ist. Laut MAL hat es 27 Folgen, hier sind es nun 14. Jedoch weiß ich nicht ob es iwie wochenweise kommt (würde ja mit Start April passen) oder einfach in unterschiedlichen Abständen auf Ddisney+ geupdatet wird. Folge 14 zumindest endet mit nem richtigen Cliffhanger.
    Bisherige Bewertung:8/10

    Kennt ihr das, wenn jedes deftigere Essen mit einem Bier, oder eher Radler, noch besser wird?

    Nein, bei mir gibt es Alkohol erst nachdem Essen.

    Gerade Bier und Biermix macht sonst nur satt und stopft zusätzlich :D Will ja erst das Essen genießen.



    ..............................................................................................


    ...... wenn euch die Sonne nervt und ihr es lieber trüb mögt?

    ...... wenn ihr Sonne nur in den 2 Wochen braucht die ihr in den Urlaub fahrt.

    Für meine Verhältnisse kann man den Sommer schon als Sommerloch bezeichnen. Schaue echt wenig, gerade wenn man bedenkt dass die letzten 5 Serien nur aus Mitleid dabei sind, da es sonst noch trauriger ausgesehen hätte.


    Naja hier die Liste:



    Dabei aber auch schon 7 Fortsetzungen oder Fortlaufende. Also nicht wirklich viel Neues. Ja und Fairy Tail schiebe ich mal als 8 Fortsetzung dazu. Gab es ja auch schon einiges vor.


    Doch worauf freue ich mich am Meisten?


    Ehrlicherweise aus mehr von Riho 😍🥰


    The Café terrace and its goddesses Season 2 wird mal wieder ein schöner Ecchi und Harem. Staffel 1 überzeugte schon deutlich mehr als erwartet.


    Dann folgen wie bei anderen, *hust* Jimboom und Azaril *hust* Tower of God Season 2 und Oshi no Ko Season 2. Beides lese ich jeweils auch in ihrer original Form und finde es einfach toll. Oshi nö Ko überrascht mich immer aufs neue, gerade wenn ich bedenke es ist vom Kaguya Macher, aber eben auch so viel besser als dieser Kaguyaquark. Und im Tower warte ich einfach so sehnsüchtig auf Urek. Auch wenn es in dieser Season sehr schwer wird ihn zu sehen. Aber lese- und spannungstechnisch ist der Tower einfach das beste Werk was ich je gelesen habe, gerade im Bereich Dungeoncrawler und Shonen.

    Zu Oshi stimme ich Jimboom zu, habe diese Memes mit ihm gefeiert und uns gegenseitig zugeschustert und klar war der Manga stellenweise etwas Mehrdeutig, am Ende läuft es aber straight forward UND diese ungeliebte Richtung sind ja nur von merkwürdigen Fans reingedichtet und ausgeschmückt.


    Über Spice & Wolf, unserer aller lieblings Schleim Rimuru, Fairy Tail und auch Boku no Hero muss man ja nichts sagen.


    Von den wahrlichen Neustarts bin ich wohl vor Alya noch mehr gespannt auf "Days with my Stepsister".


    =========================


    Sonst habe ich in den Rest nicht wirklich Erwartungen und vielleicht kann ich aufgrund vieler Langeweile dann endlich mal Ban G schauen.


    Ansonsten kamen ja schon Isekai Suicid Squad (3 Folgen) und The strongest Magican in the demon army was a human.

    Ersteres gefällt mir echt gut, gerade auch die Art und Stimme von Harley. Bin absolut kein Suicide Squad Fan und Harley Quinn auch so gar nicht. Aber die Animeversion stellt so einen Gegensatz zur bisher bekannten Harley dar und diese gefällt mir echt gut. Von letzterem war Folge 1 nun auch kein Highlight.