Beiträge von MindBullet

    Lösung abgeschickt, war dann wieder deutlich leichter als das letzte Rätsel, evtl sogar leichter als Beerenrätsel meiner Meinung nach.
    Wobei ich mir mit meinem Lösungswort nicht ganz sicher bin, der Ort erscheint mir doch etwas gewagt

    Was fasziniert mich an Weihnachten?


    Weihnachten ist ein Feiertag, der unglaublich viele Menschen abholt. Auch wenn man dieses Fest nicht feiert (wie im Falle meiner Familie), so kommen dennoch alle in eine Weihnachtsstimmung. Alle werden gelassener (solange sie nicht im Einkaufsstress sind :D ), ruhiger und freuen sich auf die kommenden Festtage. Man denkt an all die tollen Menschen um einen herum und bekommt wieder in Erinnerung gerufen, dass man nicht allein ist. Und wenn es dann soweit ist und der 24./25. erreicht ist, wird die ganze Welt um einen herum ruhig. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl im Vergeich zu all dem Alltagsstress.


    Besonders toll ist aber, dass jeder wieder anfängt zu backen, es gibt immer leckeres zu essen :thumbsup:



    Edit: Frohe Vorweihnachten 8o

    An dieser Stelle wollte ich mal für den coolen Binärcode in der Aufgabenstellung danken. :thumbup:


    Aufgabe 1

    3 Punkte: Nr.6
    Diese Briefmarke hat direkt ihren Bahn auf mich gezogen! Die Idee eines Ölbildes wurde unglaublich gut umgesetzt. Dies sieht man vorallem an der "Strichführung des Pinsels". Das Motiv aus Mew, Galagladi und Guardevoir (?) sieht fantastisch aus. Als Betrachter frage ich mich direkt, was da wohl passiert ist, was passieren wird. Das finde ich im Wettbewerb "Kunst" unglaublich wichtig. Daher konnte ich nur diesem Werk die volle Punktzahl geben.
    Die Baumstämme als Gegensatz zur Strichführung finde ich eine gute Idee, hier hätte man diese aber etwas mehr ausbauen können. Unter normaler Größe wirken die Baumstämme mehr wie kleine Ästchen und man fragt sich, wie sie diese gewaltige Baumkrone überhaupt halten können.


    2 Punkte: Nr.1
    Ein wirklich schönes und vermutlich sehr traditionell japanisches Motiv. Der Bach als Mittelpunkt gefällt mir als Idee. Es wirkt fast traumhaft. Fast, weil ich finde, dass ein Blütenregen dem Bach unglaublich gut getan hätte.
    Die Steine im Hintergrund hätten etwas mehr ausgearbeitet werden können, hier ist eine Struktur nicht zu erkennen und man hätte auch denken können, dass es evtl Berge in weiter Ferne sind. Beim Häuschen sind ein paar verschobene Elemente, die beim Betrachten immer wieder ins Blickfeld wandern und so das Gesamtbild etwas trüben.


    1 Punkt: Nr.9
    Den dritten Platz hat für mich Nummer 9 gemacht. Die Art des Shadings bzw der Strukturauftragung ist bei allen Elementen sehr gut gelungen. Die Felsen als seitliche Rahmen, die Bäume als unteres Bildelement und die Sonne mit dem Himmel im oberen Bereich wirken alle sehr realistisch und schön. Die Farben harmonieren sehr gut. Was ich hier hervorheben will ist der Aufdruck des "Wertes" der Briefmarke. Dies hat man bei vielen Werken leider vergessen oder weggelassen, was für mich das Werk nicht immer stimmig gemacht hat.
    Der orangegefärbte Himmel sieht eigentlich sehr schön aus, nur wirkt dieser Bereich mehr wie ein Berg mit Spitze als Teil des Himmels, weswegen ich nur 1 Punkt geben konnte.


    KP: Nr.6


    Aufgabe 2


    3 Punkte: Nr.9
    Ein schönes buntes Werk. Man kann sich gut vorstellen wie dieses Waaty einige Farbeimer umgestoßen hat und dabei viele Farbspritzer abbekommen hat. Die dabei kräftigen und satten Farben stechen hervor und sind so auch richtig gewählt, da Farben dieser Art immer als Grundlage für Künstler dienen :D  
    Ein wenig schwierig vorzustellen ist allerdings, wie all diese vielen verschiedenen Farben aus dem Farbeimer auf das kleine Waaty gekommen sind. Dafür sind es meiner Meinung nach etwas zu viele verschiedene, hier hätte weniger mehr sein können.


    2 Punkte: Nr.7
    Toll finde ich wie Grün als Grundfarbton für das Waaty genommen wurde. Das Farbeagle wollte wohl ein Naturbild malen. Was ich mir hier gewünscht hätte wären mehr Farbmischungen wie im Kopfbereich. Dort sind blau und orange zu einem ziemlich trüben grün verlaufen. Dieses Element hätte deutlich häufiger auftauchen können. Etwas unglücklich ist der rechte Fuß geworden. Hier ist alles blau außer dem Zeh. Wie soll das passiert sein? Hier wäre etwas Realismus wichtig gewesen, da sonst die Aufgabenstellung nicht richtig umgesetzt wurde. Trotzallem wirkt das Waaty recht bunt. Ein Kritikpunkt wäre vllt noch Ausarbeitung des Fells als Fell. So ganz sticht es nicht heraus.


    1 Punkt: Nr.1
    Ein schönes quietschbuntes Waaty! Die kräftigen und satten Farben lassen das Waaty richtig strahlen. Schade finde ich, dass die Füße komplett sauber geblieben sind. Großer Kritikpunkt ist dabei, dass der Fuß komplett in einer Farbe ist und so die räumliche Struktur aufgrund fehlenden Shadings verloren gegangen ist. Sonst hätte es definitiv 2 Punkte gegeben. Kurz vor der Kugel auf dem Schwanz sollte eigentlich ein Highlight sein, welches fehlt. Da muss man beim nächsten mal etwas aufpassen, dass man alle Elemente wieder shadet.


    KP: Nr.4

    H e r z l i c h _ W i l l k o m m e n



    Da meine Galerie nun offen ist, folgt direkt auch der Kritiktopic. Freue mich schon auf jegliche konstruktive Kritik, damit ich mich auch stetig verbessern kann.
    Vielen Dank schon einmal im voraus :grin: