Beiträge von Pory90

    Spyro Reignited Trilogy (PS4)

    Spyroooooo ist zurück! Seit Bekanntgabe des Remasters habe ich so sehr auf den Titel gewartet, was für eine Enttäuschung als das Releasedatum von September auf November verschoben wurde. ;_;


    Wer Spyro damals als Original gespielt hat und Spaß daran hatte wird mit diesem Remaster sehr glücklich. Die Entwickler haben sich wirklich viel Mühe gegeben Spyro wieder zum Leben zu erwecken, ich kann es nur empfehlen!

    Als es verschoben wurde hatte ich ja die Hoffnung, dass man einen Switch- oder PC-Port zum gleichen Zeitpunkt rausbringen würde, aber Pustekuchen. Dabei würde ich so gerne wieder in die Spiele eintauchen, welche ich mit 8 Jahren (Spyro 1) und 10 Jahren (Year of the Dragon) so geliebt habe. Für einen einzelnen Titel möchte ich mir aber keine XboxOne oder PS4 kaufen, zumal es ja hin und wieder anzeichen gab, dass die Spiele doch für PC und Switch erscheinen könnten. *seufz*


    Ich hoffe einfach das Beste.


    Splatoon 2 (Switch)

    Wird weiterhin fleißig gespielt. Die neuen Waffen für diesen Monat waren ganz in Ordnung, das Korallenviertel wurde ein wenig vergrößert und Salmon Run hat eine ganz neue Karte bekommen, die ziemlich genial ist. Schade, dass im Dezember das letzte Update mit Waffen und anderen Neuigkeiten herauskommen soll. Ich hätte mir eine weitere rege Unterstützung + weitere Erweiterungen im Stil der Octo-Expansion gewünscht.


    Steven Universe: Save the Light (Switch)

    Nachdem ich ein wenig neidisch auf die anderen Konsolen geblickt habe, ist das Spiel nun auch auf der Switch erhältlich. Die Grafik ist schön, die Charaktere großartig und die Story... Interessant. Mir gefällt das Spiel sehr gut, auch wenn einige kleinere Fehler den Spielspaß ab und zu trüben können. Aber alles in allem ist das Spiel für Fans von Steven Universe durchaus zu empfehlen.

    Octopath Traveler (Switch)


    Mein Team besteht aus Primrose (+Dieb), Alfyn (+Cleric), H'aanit (+Krieger) und Tressa (+Tänzerin) - diese wurden auch in dieser Reihenfolge freigespielt. Die anderen Charaktere habe ich noch nicht freigeschaltet, aber die Zweitklassen besitze ich nun fast alle. Ich bin derzeit mit den zweiten Kapiteln der Charaktere beschäftigt, bei Primrose, Tressa und Alfyn bin ich bereits fertig. Nachdem H'aanit ihr 2. Kapitel abgeschlossen hat, werde ich mich langsam auf die dritten Kapitel stürzen, wobei ich bis dahin wohl noch ein paar Stufen grinden muss (meine Gruppe hat im Durchschnitt Level 32).

    Spyro Reignited Trilogy wird von der englischen Webseite für Nintendo Switch gelistet

    https://www.ntower.de/news/547…%BCr-nintendo-switch-gel/


    Sorry für den hässlichen Link, bin am Handy x)

    Aber Hypeee habe nur die Switch und war schon richtig enttäuscht, als es überall nur für PS und Xbox gelistet war. Habe damals den kleinen Drachen auf meinem Gameboy Advance geliebt und würde so gerne mal einen anderen Ableger spielen.

    Soll aber schnell wieder von der Website gelöscht worden zu sein. Ich hoffe auch das Beste. Spyro 1 war eines der ersten Spiele, welches ich für meine PS1 bekommen habe. Teil 2 habe ich nie gehabt aber 3 war auch wunderbar. Ich will diese Spiele unbedingt auf der Switch genießen können.

    Die 3h sind nur so verflogen, kam mir vor wie 5min ;_;

    Aber das BD/B2nd Medley im Ost ist nicu :3
    Bravely Octopath 3rd x3

    Das ist der Grund,w arum ich die Demo nicht spielen will. Man fängt gerade erst an und dann ist es schon vorbei. Und danach muss man dann irgendwie die Wartezeit bis zum Release überstehen, obwohl man gerade auf den Geschmack gekommen ist. ;__;


    Auch meine Neugier ist groß, aber ich werde es schon irgendwie überstehen.

    Ich finde es wirklich toll, dass eine solche Demo nun erschienen ist, aber ich werde noch warten, bis das Spiel tatsächlich erschienen ist. Noch bin ich mit der Octo-Expansion von Splatoon 2 beschäftigt und ich möchte nicht drei Stunden des Spieles spielen, nur um dann wieder weiter warten zu müssen. Für alle anderen, denen das nichts ausmacht ist das natürlich eine tolle Sache.

    Splatoon 2 - Octo Expansion (Switch)

    Gestern ist die Erweiterung erschienen. Einige der Level sind wirklich ziemlich herausfordernd. Ich habe mich zunächst darauf fixiert, die verschiedenen Bahnlinien freizuschalten und habe mich dann schnell auf die vier Dingsbumse gestürzt, sobald ich welche gesehen habe. Kaum waren diese gefunden begann auch schon der Aufstieg an die Oberfläche. Die Level waren aus meiner Sicht großartig, sehr abwechslungsreich und fordernd. Gestern Abend nach der Arbeit habe ich dann meinen Octoling an die Oberfläche gebracht, ein paar Online-Matches gespielt und bin dann erst einmal wieder in den Untergrund gegangen. Es sind noch immer viele Herausforderungen übrig die gemeistert werden müssen.

    Sushi Striker: The Way of Sushido (Nintendo Switch)

    Ich bin süchtig nach dem Theme Song. ^^ Ich hatte mir die Demo heruntergeladen und mir hat das Spiel sehr gefallen. Die Vollversion bringt noch weitere Spielmechaniken, hundert sammelbare Sushi-Geister, Online-Multiplayer und eine Story mit vielen Anime-Zwischensequenzen. Das Spiel wirkt hochwertig produziert, was den hohen Preis von 50€ aus meiner Sicht rechtfertigt.



    Splatoon 1 (Wii U)

    Weil ich mir die Wartezeit auf die Okto-Expansion von Splatoon 2 verkürzen wollte und den Vorgänger noch nie gespielt habe, habe ich mir das Spiel erst kürzlich gekauft. Zur Zeit habe ich den Singleplayer-Modus so gut wie erledigt und war erstaunt, wie ähnlich aber doch sehr verschieden die Singleplayer-Modi der beiden Spiele sind. Im zweiten Teil wird durch die verschiedenen Waffen und stoppen von Bestzeiten ein höherer Wiederspielwert erzeugt. Die einzelnen Level kommen mir in Splatoon 1 auch leichter vor, aber das mag natürlich täuschen, weil ich schon ein wenig Übung habe.


    Online ist noch erstaunlich viel los. Matches werden innerhalb weniger Sekunden gefunden und da einige Karten noch nicht ihren Weg in den zweiten Teil gefunden haben, ist auch für Abwechslung gesorgt. Jederzeit die Karte über das Gamepad im Auge haben zu können und die Supersprünge per Berührung auszuführen ist ein Punkt, den ich wesentlich besser als bei Splatoon 2 finde. Aber mir ist klar, dass sich das bei der Switch nicht umsetzen lässt, weil der zweite Bildschirm nun einmal nicht vorhanden ist.

    nach Rot, Gelb, Silber, Gold, Kristall, Blattgrün, Soulsilver, VC Blau, VC Rot, VC Gold und VC Silber

    Vergiss VC Kristall nicht XD

    Habe ich nicht. Ich hatte nur die Spiele aufgelistet, die ich auch gekauft und gespielt habe(wobei ich VC Gold & VC Rot nicht selbst gespielt habe sondern für meine Freundin gekauft hatte).

    Pokémon Go wird nach wie vor aktiv von sehr vielen Leuten gespielt. Durch eigene Whats-App und Facebook-Gruppen liest man von "außerhalb" nicht mehr so viel darüber, aber das heißt nicht, dass es tot ist. ;)

    Und ganz nebenbei: Go hilft sehr, fit zu bleiben, wenn man es auch wirklich so spielt, wie es gedacht war (zu Fuß). Kann ich jedem nur empfehlen, der ansonsten eher ein Stubenhocker ist und mal eine Motivation braucht, um vor die Tür zu gehen. ;)

    Ja, es ist recht ruhig um das Spiel geworden und man stolpert des öfteren über die Frage (wenn ich irgendwelche News zu dem Spiel lese gibt es meist diesen obligatorischen Kommentar zu lesen), ob das Spiel überhaupt noch gespielt wird. Die Spiele für die Switch werden aber sicherlich noch den einen oder anderen ehemaligen Go-Fan zurück zum Spiel bringen, sofern sie die Switch besitzen und sich für das Spiel interessieren.


    Mag sein, dass man durch das Spiel fit bleiben kann. Mir reicht dazu die tägliche Fahrradtour zur Arbeit und zurück. ;)

    Die Trailer sagen mir nicht zu, zumindest vom Inhalt her nicht. Kanto in Switch-Optik ist zwar schön, aber noch lange kein Grund das Spiel zu kaufen. Ich vermute mal sie werfen Pokemon Let's Go als Überbrückung heraus um Zeit für das nächste Hauptspiel zu gewinnen: Die Hardcore-Fans bekommen ein Pokemon für Switch und sind vorläufig beruhigt bevor dann 2019 das "richtige" erscheint.


    Meine Vermutung. 8o

    Ich als Hardcore-Fan warte lieber länger, als mir dazwischengeworfenen "Müll" (meine Meinung) zu kaufen. Ich freue mich gerne für die Leute, die mit dieser Ankündigung zufrieden sind und sich über einzelne Features freuen, aber für mich ist das einfach nichts.


    Es gibt keine Kämpfe gegen wilde Pokémon, unnötige Gimmicks, die Kanto-Region wird zum xten Mal besucht (nach Rot, Gelb, Silber, Gold, Kristall, Blattgrün, Soulsilver, VC Blau, VC Rot, VC Gold und VC Silber ist sie für mich ein wenig ausgelutscht) und die Integration von Pokémon Go stößt mich ab, weil ich mich nie dafür interessiert habe.


    Diese Spiele scheinen wirklich nur zu erscheinen, damit einige ungeduldige Fans die Füße ein wenig still halten, Hardcore-Fans "gemolken" werden und damit Pokémon Go wieder ein wenig gepusht wird.

    Hallo locker °L°

    Ich weiß. Habe ich ja auch getan.

    Tja, verstehe einer die USK...


    Wenn wir endlich einen Kämpfer aus Golden-Sun für SSB bekommen würden, würden die Chancen auf Golden Sun 4 oder ein HD-Remnake der ersten Spiele vielleicht ein wenig steigen. Dark Dawn war zwar ein wenig enttäuschend, aber diesen Cliffhanger sollte man noch auflösen.

    https://twitter.com/NinSwitchNews/status/933427861540634624


    Gun*Gal2 kommt auf die Switch (EU/NA) March 15th 2018. What a time to be alive.

    Tja, aber nicht in Deutschland. Sittenwidrig und nicht vom USK eingestuft. Man könnte das Spiel zwar importieren, aber es ist fraglich, ob sich das lohnt. ;)



    Und wer will bitte Son-Goku in einem SSB?
    Where dafuq bleibt unser Isaac? Oo

    Das kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich hoffe ja auch auf einen Charakter aus Golden Sun, aber durch die vielen nach Son-Goku kreischenden Kiddies bleibt man eventuell ungehört...

    Ohja, ein großartiges Spiel, kann dem Punkt mit dem wenig frustrieren nur zustimmen ... solange es nicht die B und C-Side Level sind, war auf jeden Fall gut 40h unterhalten bis ich endlich die 100% erreicht hatte, aber jedes Chapter ohne Sterben werde ich nie machen, denn dafür gibt es theoretisch auch eine Erdbeere (muss man glaube erst irgendwie freischalten). ^^'

    Die A-Seiten habe ich auch erst vor wenigen Tagen abgeschlossen. Ich habe das Spiel auf der Switch und es war sehr nett für zwischendurch.



    Ich spiele derzeit hauptsächlich Closers Online auf dem PC. Letzte Woche wurde Tina vom Team Wolf Dogs released und ich bin noch damit beschäftigt, sie bis an das Levelcap zu bringen. Im Spiel muss man viel grinden, wenn man gute Ausrüstung haben will, aber die Geschichte ist spannend und die Charaktere vielfältig und interessant genug, um mich am Haken zu behalten.

    Ich schließe mich den Vorredner an aberuss sagen ich bin begeistert da Nintendo geliefert hat, aber nichts zu einem Systemupdate da war ja auch immer die Rede von. Begeistert bin ich zudem von Crash Bandicoot, das eigtl PS4 exclusiv ist und jetzt für Switch. Welche Reihe wird als nächstes remastered, Spyro und ich predicte es schonmal Spyro kommt 2019 für die Switch wenn es 2018 für PS4 kommt

    Das Gerücht gab es ja bereits im Zusammenhang mit den Gerüchten über Crash auf Switch. Ich hoffe, dass sich diese nun ebenfalls bestätigen werden, da ich Spyro damals geliebt habe (meine PS1 funktioniert auch noch tadellos, aber ein Remake mit aktueller Grafik wäre natürlich sehr viel besser als die alten Spiele wieder hervorzukramen).


    Das Direct war aus meiner Sicht großartig. Ich bin ohne jegliche Erwartung herangegangen und bekam einen Kracher nach dem anderen serviert. Wario Ware. Zusätzliche Verbündete für Kirby: Star Allies (Verdammt, Dreamland 2 war mein erstes Gameboyspiel und das erste Videospiel, das ich jemals besessen habe. Und nun wird es die tierischen Freunde von Kirby im neusten Spiel geben). Endlich der Erscheinungstermin für Octopath Traveler. Die Hoffnung auf ein Spyro-Remake auf der Switch. Splatoon 2 Updates mit neuen Maps, Kleidungsstücken, Rang. Die Octo-Erweiterung (nachdem man bereits gefühlt jeden Tag von unzähligen leuten die Forderung nach spielbaren Octolings lesen konnte). Und zu guter Letzt der Smash Bros. Teaser.


    Ich bin mehr als zufrieden mit der Richtung, die das Direct gestern eingeschlagen hat. :D

    Xenoblade Chronicles 2 (Switch)

    Das Spiel, für das ich mir die Switch angeschafft hatte. Es ist anders als XC und XCX, aber es macht nichtsdestotrotz Spaß. Die Welt ist groß und es gibt viele Titanen zu erkunden. Der Soundtrack ist wunderschön, die Charakterdesigns ein wenig gewöhnungsbedürftig. Das Spiel hat einen guten Umfang, so dass man lange beschäftigt ist. Nach nun 50 Stunden bin ich erst am Anfang des 5. Kapitels. Die Tatsache, dass man seltene Klingen nur über ein Gacha-System erhält, ist für mich allerdings ein wenig störend.


    Fire Emblem Warriors (Switch)

    Heute Nacht kam das Update, mit dem der erste DLC freigeschaltet wurde. Durch drei neue Charaktere (von denen einer leider das Moveset mit den anderen drei Bogenschützen teilt), Erhöhung des Maximallevels, neue Waffen und drei neue historische Karten ist wieder allerlei zu tun und freizuschalten. Für weitere Langzeitmotivation ist erst einmal auch für diejenigen gesorgt, die vorher alles frigeschaltet hatten, da auch die Spezialwaffen der Helden aus Fates eine neue Stärkestufe erhalten haben, die man erst mühsam freischalten muss.

    Fire Emblem Warriors (Switch)


    Story ist seit dem Wochenende durch, im historischen Modus habe ich bereits einige Materialien gegrindet und Tiki vollständig ausgebaut. Bei anderen Charakteren bin ich noch dabei, die wahre Kraft der Spezialwaffen zu erwecken. Es geht langsam voran, aber es ist noch sehr viel zu tun. Und die DLC werden auch noch eine Menge Content liefern, sobald sie erscheinen (ein kostenloses Update mit einer neuen Karte im historischen Modus und anderen Dingen soll ja am 16. November (eventuell aber ersteinmal nur in Japan) kommen).

    Splatoon 2 (Switch)


    Habe nur am letzten Splatfest teilgenommen, leider hat mein Team verloren (kalt).


    Snipperclips Plus (Switch)


    Am Freitag kam das Paket mit der physischen Ausgabe von Snipperclips Plus bei mir an. Am Wochenende habe ich es ein wenig mit Freundin und Tochter gespielt. Bisher haben wir die ersten zwei Welten durchgespielt und sind gespannt, was noch auf uns zukommen wird.


    Gigantic (PC)


    Nur ein wenig, ab und zu eine Partie. Leider hat das Spiel nur wenige Spieler, weshalb die Match-Suche schon ein wenig dauern kann. Wirklich schade, da das Spiel mir persönlich viel Spaß macht.Gameplay und Artstyle sind einfach großartig.

    Fire Emblem Warriors (Switch)
    irgendwie kann ich mich noch nicht losreißen davon... weiß nicht wieso o.o
    obwohl es nicht soviel charakterauswahl wie one piece pirates warriors 3 hat, fesselt es mich trozdem...
    da bekommt man ja wieder lust hyrule warriors noch ne chance geben^^"
    jedenfalls hab ich erst alle kapitel bis 15 in allen 3 schwierigkeitsgrad nachgeholt und nun geht es weiter mit der story...

    Bei Fire Emblem Warriors hänge ich derzeit auch noch fest. Es ist nicht unbedingt ein kompliziertes Spiel, aber die Elemente von Fire Emblem, die Story Missionen und der historische Modus machen es zu einer sehr spaßigen Erfahrung. Die Charakterauswahl ist zwar nur auf die neueren Spiele von Fire Emblem beschränkt und einige Charaktere kommen nur als kostenpflichtiger DLC, aber das trübt den Spielspaß für mich nicht im geringsten.


    Unter deinen Lieblingscharakteren haben einige sehr gute Fähigkeiten, die andere Charaktere unbedingt lernen sollten. Und der Letztgenannte wird ziemlich OP, sobald man gewisse Fähigkeiten ausrüstet und fast permanten im Erweckungsmodus verweilen kann. Selbst mit der schwächsten Waffe langt man da schon ordentlich zu. ^^

    Splatoon 2



    Wird wie gesagt immer mal wieder zwischendurch angeworfen. Am Wochenende hab ich erfolgreich mein erstes Splatfest abgeschlossen und Team Vorwärts hat erfolgreich abgesahnt. Wtf, auf was für Ideen die kommen.

    Das war auch mein erstes Splatfest. Ständig hatte meine Switch Probleme dabei, die Internetverbindung bei der Matchfindung herzustellen. In den einzelenen Matches lief aber alles stabil. Nervig war nur, dass man in Team Vorwärts ständig gegen das eigene Team kämpfen musste, weil nur wenige Team Rückwärts beigetreten waren. Dann genug Punkte grinden, bis man die Höchste Stufe erreicht hatte. Es war eine interessante erste Splatfest-Erfahrung, auch wenn ich es schade fand, dass man nicht trotzdem noch normale Rangkämpfe abhalten konnte.


    Ich hätte in letzter Zeit gerne FF VI auf dem SNES Mini gespielt, aber das Fernsehgerät war zu den ungünstigsten Zeiten belegt, so dass ich auf die Switch ausweichen musste. Splatoon 2 und I Am Setsuna waren dort die Titel meiner Wahl.

    Final Fantasy VI - Super Nintendo (Nintendo Classic Mini)


    Am Freitag konnte ich endlich meine Konsole in den Händen halten und musste mir unter den Spielen einen Titel aussuchen, mit dem ich anfangen würde. Natürlich kam ich nicht drumherum, das so ziemlich beste Final Fantasy (sehr subjektiv!) auszuwählen. Nach wenigen Stunden gemütlichen Spielens habe ich die berühmte Oper-Szene abgeschlossen, bin in Vector angekommen und im Anschluss aus der Magitek Research Facility entflohen.


    Andere Spiele habe ich mir auch ein wenig angeguckt, aber das eher oberflächlich. Earthbound habe ich gerade erst vor einer Weile auf der WiiU VC gespielt, daher wird das noch warten. Secret of Mana und TLoZ:AlttP werden wohl die Spiele sein, welche ich nach FF VI in Angriff nehmen werde.

    Oh Gott, das habe ich schon ewig nicht mehr gespielt. Ich habe damals zum Early Access gestartet und finde das Spiel im Prinzip großartig. Art Design, die vielen Klassen und Kombinationsmöglichkeiten... Es ist wirklich ein schönes Spiel. Habe zwischendurch eine große Pause gemacht und bin zum Rank-Reset Event Anfang des Jahres wieder zurückgekommen, habe dann aber irgendwann bei Level 250 auf meiner Cryo/Chrono wieder die Lust verloren.


    Das Spiel ist tatsächlich nicht P2Win, aber man hat den Token ziemlich nötig, um gut voran zu kommen. Zum Glück kann man den auch auf dem Markt für IG-Währung kaufen.


    Viele negative Bewertungen kommen noch aus der Anfangszeit, als man ohne Token nicht handeln konnte (-> schlechte Bewertung), die Characterübergreifende Bank nicht verwenden konnte (-> negative Bewertung), die Performance des Spieles weniger gut war (-> schlechte Bewertung) und noch andere kleinere Dinge die F2P-Masse verärgert haben.