Beiträge von Windmond

    DA ich nicht wusstewohin damit, landet das hier

    Zitat

    2008 wurden in Japan erstmals QR Codes an Grabsteinen angebracht um mehr über das Leben der Verstorbenen zu erfahren, oder um sich Videos von ihren Lebzeiten anzusehen. Mittlerweile sollen diese in Japan Gang und Gebe sein und es lassen sich in seltenen Fällen QR Codes auch auf deutschen Friedhöfen finden


    WAs denkt ihr darüber?

    Ich find, das ist ungewöhnlich.

    Hey

    Lass uns über Metadiskussionen reden.

    Lass uns zuerst erklären, was eine Metadiskussionn ist.

    Das Wort Meta beschreibt sowas wie darüberhinaus,. Man trifft nicht das eigentliche Thema.

    Nehmen wir das Beispiel One Piece. Einige Fans diskutieren auf Metaebene, es geht zuweilen nicht über das aktuellen Kaptitel, sondern viel mehr um trivialere Dinge was Oda, der Autor, in ihren Augen falsch macht oder so ähnliches. Es wäre so, als würde darüber diskutieren, warum der Bäcker im Brot statt Weizenmehl Roggenmehl nahm.

    Manchmal beruht dieses auf kulturelle Missverständnisse.

    Im jeden Fall geht es nicht um das konkrete Thema, sondern um deren aüssere Umstände einer Sache, die nicht zum eigentlichen Thema passen.

    Es wird also diskutiert, warum der Autor jenes so schrieb und nicht so wie sich der Leser das vorstellt bzw. Seine Vorstellung der Geschichte als besser empfindet. Er, der Leser, spekuliert darauf, dass er die Geschichte besser schreibt als der Autor.

    Dies teilt er den anderen Leser mit, wie er es geschrieben hätte obwohl das nicht das Thema trifft.

    Im politischen Kontext wäre so eine Metaebene bspw die Frage über welchen Witz Laschet so lachen musste, wenn es im betreffenden Thema um die Flutopfer geht.

    Mlglicherweise habe ich das falsch erklärt, so habe ich die Metadisskussion aufgefasst.

    Findet ihr Metadiskussionen notwendig?

    Oder lenkt eine Metadiskussion von der eigentlichen Diskussionen ab?


    Ich liebe das Opening und den Anime.

    Ich kann den nur wärments empfehlen

    Bei mir fährt so ein alter Fahrer das Auto. zweimal die Woche

    Ich kann nicht selbst Auto fahren.

    Ich habe Punkt vierzehn Uhr Feierabend und der regt sich auf, dass ich kurz nach vierzehn Uhr rauskomme.

    Er zählt die Minute und hält mir dann vor, dass ich zu spät bin.

    Ich brauch aber noch zwei-drei Minuten zum Anziehen und meine Sachen einsacken, bevor ich loskann.

    Ist so ein Verhalten normal für einen Fahrer?

    Junge, Junge, wie kann der Vater seine Tochter zur Nacktphotos zwingen?

    Das ist ja krank und abartig.

    Ich denke, niemand kann sehen, das was du durchgemachst hast.

    Auf deine Stirn steht nicht Opfer geschrieben, im Grunde genommen kann niemand von aussen sehen, was mit dir geschehen ist, geschweige denn dein Leid nachvollziehen.

    Ich bin mir bewusst, dass diese Worte möglicherweise kaum Wirkung zeigen wird, aber anders kann ich dir nicht helfen, ausser das zu mitteilen, was ich denke und glaube.

    Die Last der Vergangenheit kann schon nerven. Auch wenn meine Last nichts im Vergleich zu deiner. Es war wohl sowas wie psyische Grausamkeiten und das Miterleben eines sexuellen Übergriffs eines Kindes durch einen Erzieher. Gerade diese letzte Erinnerung fühlt sich so an, als sei es Fake gewesen,dennoch existiert diese Erinnerung in mir. Manchmal kommen Szenen davon wieder hoch. Es fühlt sich so unecht an.

    Puh also haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt oder so, aber ich hasse meinen Namen so sehr, daß ich ihn nicht aussprechen möchte. Wenn mich jemand fragt wie ich heiße, (außer bei Behörden oder Arbeit) sag ich immer erst so spaßeshalber "darf ich nicht sagen, ist geheim"

    Bei so Sachen wie Payback oder Brieffreundschaften geb ich immer einen falschen Vornamen Namen an.

    Ich komm mit dem Namen nicht klar, er gefällt mir überhaupt 0 und gar nicht.

    Bin extrem unzufrieden damit.

    Geht nur mir das so, wenn man sowas schreibt, ohne dabei zu wissen, um was für einen Namen sich handelt.

    Es könnten ja außergewöhnliche Namen wie Knechtfried, Gottfried, Bierstübl, Sklave, Luzifer oder Judas.

    Ein Teil der obengenannten Namen, so darfst du kein deutsches Kind nennen