Beiträge von StardustWarrior

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Was ich nicht verstehe wieso Gamefreak nicht noch ein Mystery Dungeon oder vorallem Ranger Teil raus bringt.

    Weil weder Mystery Dungeon, noch die Ranger-Spiele von Game Freak sind. Dasselbe trifft auf Pokémon Colosseum/XD.

    Viele gute Pokémon-Spiele sind nicht von Game Freak, weswegen es mir ebenfalls lieber wäre, wenn weitere Spin-offs erscheinen würden.

    Dieses Jahr war für mich definitiv "sehr schlecht". Letztes Jahr war bereits furchtbar, aber mit den schlechtesten Pokémon-Spiele (Schwert & Schild)hat man es geschafft, die schlechten Resultate vom Vorjahr nochmal zu unterbieten.

    Dieses Jahr gab es nichts, wirklich nichts, was auch nur annähernd interessant gewesen wäre.


    Ultrasonne/Ultramond waren die letzten Spiele, die mich noch gereizt hatten. Wer hätte gedacht, dass die Spiele die für mich besten der letzten Jahre sind.

    Das zeigt schon, wo wir in Sachen Pokémon angelangt sind.


    Ich setze mal im Jahr 2020 darauf, dass Pokémon-Spiele erscheinen, die NICHT von Game Freak entwickelt wurden. Ein weiteres schlechtes Spiel von diesem Verein kann ich nicht gebrauchen.

    Da Spiele ich lieber wieder Pokémon Colosseum/XD für den Game Cube von Genius Sonority.

    Ich meine, ich bin ein Fan und werde es mir so oder so holen, aber man braucht uns das ja nicht hinterher schmeißen.

    Du beantwortest Dir Deine Frage doch selbst. So wie Du denken auch viele andere.

    Wenn die Leute die Spiele "so oder so" kaufen, warum dann alle zwei Jahre Spiele verkaufen, wenn die Leute die Spiele auch jedes Jahr kaufen würden?


    Dann braucht man sich aber nicht beschweren, dass einem das Ergebnis des Konsumverhaltens stört.

    Das wird GF nur leider NIE machen.

    1. Das damalige war auch nicht von ihnen.

    2. hatten die dieses Jahr (oder war es letztes?) Ein Interview und haben dort gesagt, sie machen keins, weil zweimal das selbe Spiel herausbringen sei doch langweilig....

    Vor allem, weil sie dann bessere Animationen bräuchten, um auf das Niveau von Stadium zu kommen :thumbsup:


    Also Stadium brauche ich wirklich nicht, aber ein neues Colosseum/XD wäre klasse, aber dann von Genius Sonority.

    GF soll das Spiel bitte nicht anfassen dürfen.

    Ich merke gerade, wie wichtig es ist ab dieser Generation eine Sprachausgabe hinzuzufügen.



    Auch wenn das lange nicht mein größtes Problem an den Spielen ist, aber als ich die Szene das erste Mal sah, musste ich erstmal aufstoßen. Bevor ich diese Szene gesehen habe, wusste ich nicht, wie sehr Pokémon eine Sprachausgabe nötig hatte.

    Aber nimmt die Kommentare im Hintergrund nicht zu ernst:tongue:

    Ich empfinde es eher so, dass die Leute mittlerweile einfach immer höhere Ansprüche haben.

    Die meisten wollen doch einfach kein schlechteres Pokémon als zuvor haben, was u.a. mit weniger Pokémon, weniger Attacken und weniger etablierter Funktionen wie der Mega Entwicklung aber dennoch der Fall ist.


    Man kann wirklich nicht von "immer höheren Ansprüchen" reden, wenn man keinen Rückschritt machen will.

    Wir unterhalten uns über den Sinn oder Unsinn von der Verteilung von Erfahrungspunkten in einem Spiel, in dem virtuelle Monster, die in kleinen Kapseln gehalten werden und Kämpfe gegeneinander austragen, während Mächte jenseits der menschlichen Vorstellungskraft versuchen, die Welt ins Chaos zu stürzen. Sollte die Diskussion (die eigentlich gar keine sein sollte) nicht eher darauf hinlaufen, dass es dem Spieler freigestellt werden sollte, das System von Erfahrungspunkteverteilung per Knopfdruck nutzen zu dürfen?

    Au weia, wir reden natürlich nicht von Sinn oder Unsinn der Machbarkeit dieser Technik, sondern, ob diese Technik in dieser Art und Weise vorhanden sein sollte oder nicht.

    Das war doch wirklich mehr als offensichtlich.

    Naja bei diesen Rollenspielen nehmen auch mehr Mitglieder gleichzeitig am Kampf teil, während man im Pokemon-Storymode Singles, maximal Doppelkämpfe hat, und diese auch nicht so häufig...

    Soll diese Erklärung es logisch nachvollziehbar machen? Letzten Endes bilden die sechs mitgeschleppten Pokemon ein Team und jedes könnte jederzeit in den Kampf eingreifen...

    Klar ergibt das Sinn. Wie kann man bitte in Frage stellen, dass es einen Unterschied macht, ob man aktiv am Kampf teilnimmt oder einfach nur vor Ort ist.

    Am Ende fragst Du noch, warum der Trainer nicht auch Erfahrung erhält, weil er dabei ist und zum Team gehört ;-)

    Eier gehören ja auch zum Team, können die auch zu jederzeit in den Kampf eingreifen?

    Dich stört etwas? Komm einfach darüber hinweg .... oder mach es besser

    ... oder rede solange darüber, bis es irgendwann keiner mehr hören kann.

    Also soll man mit der Kritik klarkommen, weil andere sich von der Kritik gestört fühlen könnten?

    Auch das ergibt leider absolut keinen Sinn.

    Bin ich der einzige, der etwas, was ich als weder schlecht noch gut bewerte, eine 5/10 gebe?

    Die Wahrheit ist, es ist völlig egal wie wir das Spiel bewerten... Pokémon ist das umsatzstärkste Medienunternehmen in Existenz.

    Kannst Du bitte damit aufhören zu versuchen jegliche Beiträge und jegliche Argumente mit "es ist eh alles egal, Pokémon verkauft sich super" zu entkräften?

    Wir haben inzwischen verstanden, dass sich die Spiele super verkaufen. Trotzdem wollen manche Leute hier immer noch diskutieren und nicht ständig gesagt bekommen, dass es alles egal ist, weil es sich trotzdem gut verkauft..

    Manche Leute haben anscheinend auch absolut kein Gefühl für Bewertungen.

    Dieser Typ hat eigentlich ein solides Review gebracht und sowohl negative als auch positive Aspekte hervorgehoben, jedoch überwiegend negative Aspekte (und nein, darauf wollte ich nicht hinaus).


    Am Ende, als er nochmal ein Fazit zog, wiederholte er jede Menge negative Aspekte, die ihn störten, und folgte mit Aussagen wie:


    "The word to describe this game is inconsisteny", "always going up and down in quality and enjoyment", "when I look at other games like Super Mario Odyssey and breath of the wild, I'm afraid Pokémon Sword and Shield simply don't stand up to them".


    Aber dann dem Spiel 80% geben? Die Bewertung des Videos reflektiert überhaupt nicht das, was er im Video gesagt hat.

    Es klang eher nach 5, 6 oder, wenn es hoch kommt, nach einer 7/10.

    Anscheinend ist für die Leute ein Spiel, das nicht gut ist, aber auch nicht so schlecht ist, immer eine 8/10.


    Bin ich der einzige, der etwas, was ich als weder schlecht noch gut bewerte, eine 5/10 gebe?

    Abgesehen von Pokémon sehe ich immer stattdessen Leute eine 8/10 geben.

    Joa, das Spiel ist ganz okay. 8/10.

    Kat's Psiana Ob Kanto wirklich so beliebt ist? Zumindest hier haben sich viele über die Fixierung von Kanto beschwert, einschließlich mir.

    Kanto ist vermutlich außerhalb der Community beliebter als innerhalb.


    Für mich war die erste Generation immer einer der schwächsten von allen, aber je mehr mir von Kanto aufgezwungen wurde, desto mehr Abneigung habe ich dagegen empfunden.

    Schwert/Schild kann man als keine Referenz sehen. Es haben ja viele wie z. B. auch Arrior trotz aller Kritik sich die Spiele gekauft. Genau diese Spieler werden das aber mit den nächsten Spielen nicht mehr machen [...]

    Doch, ich glaube ebenfalls, dass sich diese Spieler die nächsten Spiele erneut kaufen werden, so schade ich es finde.


    Die lautesten negativen Stimmen, die kaum positive Worte für die Spiele übrig hatten und die Spiele über Monate hinweg kritisierten, sagten schon vor Release: "Das werden definitiv meine letzten Pokémon-Spiele!"


    Ehm, ja. Genau. Wenn die Spiele so schlecht sind, dass man über Monate hinweg nichts positives findet und man schon weiß, dass die Spiele so schlecht sind, dass sie die letzten werden, dann kauft man sie sich einfach nicht. Aber nein, vor Release zu behaupten, sie werden gekauft, aber werden definitiv die letzten sein, zeugt einfach nur von Heuchelei.


    Wie viele Benutzer haben im Vorfeld gesagt, dass sie sich die Spiele nicht kaufen werden und standen dann zu ihrem Wort?

    Uns kann man an einer Hand abzählen.

    Meinungen können sich ändern, aber wenn man glaubt, dass die Spiele schlecht sind und nicht unterstützt werden dürfen, sie aber dennoch kauft, dann hat man keine guten Spiele verdient.

    Ich habe hier auch Pokémon Colosseum und XD für den Game Cube stehen und die Animationen sind auch hier deutlich besser.


    Ich habe den 3DS in den letzten Jahren fast als einzige Konsole gespielt, also bin ich definitiv keiner, dem Grafik und Animationen besonders wichtig sind.

    Aber wenn man diese dynamischen Animationen und die Pokémon in Echtgröße mal erlebt hat, dann werden diese dadurch deutlich lebendiger und es macht einfach mehr Spaß.


    Aber nein, Game Freak ist mehr als 20 Jahre in der Zeit zurückgeblieben und wir bekommen Wailords in der Größe von Kindern und Tritte, die sich plötzlich zum paar Meter entfernten Gegner transportieren, ohne dass das Pokémon einen Schritt nach vorne macht.