Beiträge von StardustWarrior

    Da ist man nur eine Stunde weg und eine richtige Diskussion hat sich entwickelt :tongue:

    Und was ist mit denen, die vor GO noch nie Pokémon gespielt haben und dann auch von dem "S/M-Hype" getroffen wurden, wie "wir"?
    Von denen habe ich nämlich die ganze Zeit gesprochen, nicht von den Retropesktivischen Spielern, die die ganze Zeit nur rumjammern, dass "früher alles besser" war

    Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich eine spürbare Anzahl an Leuten, die noch nie irgendwas mit Pokémon zu tun hatten und wegen eines Hypes ein kostenloses Spiel für deren Smartphone heruntergeladen haben, plötzlich eine neue Konsole, inklusive Spiel, gekauft haben?


    Die ... haben sich wohl S/M dann auch gekauft ? O.o Ich sagte : X/Y haben von Pokemon GO MINDESTENS SO SEHR profitiert wie S/M. Nicht das S/M nicht von Go profitiert hat. Ich sage, dass der Faktor "Pokemon Go Hype" auf BEIDE GENERATIONEN Gewirkt hat. Der Logik nach sogar MEHR auf Gen 6. Also das Argument von dir : " Pokemon S/M hätten sich besser verkaufen MÜSSEN als X/Y wegen dem Pokemon GO Hype. Und das sie nur knapp dahinter liegen zeigt, dass Pokemon Spiele generell in den Verkaufszahlen sinken." ist Falsch, da der Faktor sich auf beide Spiele auswirkt und sogar eher auf Gen 6 als auf Gen 7.

    Danke! Dass habe ich oben genauso bereits geschrieben gehabt und hab mich gewundert, ob das wirklich so schwer zu verstehen war.


    EDIT:

    Wenn sich der Hype auf beide Spiele ausgewirkt hätte, dann hätten sich doch S/M genauso gut verkaufen müssen wie es X/Y taten.

    Taten sie aber nicht, was bedeutet, dass einige Spieler vom Wechsel auf die VII. Generation abgesprungen ist.

    Und das ist generell kein gutes Zeichen für das Franchise, wenn sich Spieler dazu entscheiden zu gehen, vor allem auf lange Sicht

    Natürlich taten sie das, die Verkaufszahlen sind praktisch gleich hoch... Sonne und Mond hatten 3 Jahre weniger Zeit sich zu verkaufen und das macht diese Differenz mehr als locker wett.


    Manche Leute können sich anscheinend nicht eingestehen, wenn sie falsch liegen.

    Genau dasselbe, wenn nicht sogar noch "schlimmer", hatten wir bei GO. Und obwohl viele neue Spieler hinzugekommen sind, sind die Verkaufszahlen von S/M nicht über die von X/Y hinausgekommen

    Warum sollten die Verkaufszahlen unbedingt über die von X/Y sein?

    X/Y hat viele alte Fans gewonnen und danach verloren, Sonne und Mond hat viele alte Fans gewonnen und verloren.

    Und die Verkaufszahlen sind sogar praktisch gleich.


    Aber nein, Du beisst Dich unbedingt daran fest, dass Sonne und Mond unbedingt mehr haben müssen.

    Du versuchst es Dir nur selbst einzureden, dass die Spiele gerade nach der 4. Gen schlechter oder sogar schlecht liefen, wie Du oben geschrieben hast. Also ja, ausreden

    Meiomei, wieso eigentlich immer so bissig?

    Bissig, weil Du nichts auf meinem Beitrag antworten konntest und lieber einen anderen Benutzer zitiert hast?

    Es ist natürlich deutlich einfacher, wenn man einen ganzen Beitrag verfasst, nur um diesen einen Satz zu verfassen.


    Und zum Rest: X/Y hat, wie ich oben schon schrieb, auch schon viele Leute abgeholt, die seit Ewigkeiten kein Pokémon mehr gespielt hat. Meine ganze Schule hat von jetzt auf gleich über die Spiele gesprochen, obwohl sonst kaum einer noch Interesse an Pokémon hatte. Alleine weil es jetzt plötzlich 3D-Pokémon war (für den Handheld).


    Gerade solche Leute, die nur wegen dem Hype einsteigen, bleiben aber meist nicht lange, weswegen viele vermutlich nach X/Y aufgehört haben.


    Und bevor Du den nächsten Beitrag verfasst: Wenn Du selbst etwas schreiben willst, nur zu. Aber dann bitte Argumente und keine haltlosen Aussagen, die angeblich mein Gemüt widergeben, nur um alle meine Argumente zu ignorieren ;-)

    Anstatt mir einfach Zahlen ohne Argumente hinzuklatschen, kannst Du auch Wörter benutzen ;-)


    Ich mach es nochmal einfach und deutlich:

    Die Verkaufszahlen von Rot/Grün/Blau waren stärker als von Gold/Silber (und Kristall), die Verkaufszahlen von Gold und Silber waren stärker als von Rubin und Saphir, die Verkaufszahlen von Rubin und Saphir waren geringer als bei Diamant und Perl, die Verkaufszahlen von Diamant und Perl waren höher als bei Schwarz und Weiß, die Verkaufszahlen von Schwarz und Weiß niedriger als bei X/Y und die von X/Y höher als bei Sonne und Mond.


    Und wie oben vom anderen User bereits erwähnt, hat der DS deutlich mehr Verkäufe als der 3DS.

    Du versuchst es Dir nur selbst einzureden, dass die Spiele gerade nach der 4. Gen schlechter oder sogar schlecht liefen, wie Du oben geschrieben hast. Also ja, ausreden

    Sehr witzig. Die Spiele der ersten Generation haben sich deutlich besser verkauft als die restlichen Generation.

    Befinden sich die Verkaufszahlen jetzt seit der ersten Generation auf einem absteigenden Ast?

    Faktisch gesehen ja, aber die Zahlen der I. Generation sind sowieso nicht sonderlich "fair", da die Spiele mehrmals neu veröffentlicht wurden, was bei bisher keinem der Pokémon-Spiele der Fall war
    Desweiteren darf man nicht vergessen, dass es sehr viele "Fans" gibt, die sagen, dass alles nach der I. Generation sch*ße war

    Gold & Silber haben sich auch öfter verkauft als Diamant & Perl.

    Hast Du noch eine Ausrede?

    Trotzdem haben sie sich weniger verkauft als D/P, und wenn man bedenkt, dass sie sich die Verkaufszahlen seit D/P auf den absteigenden Ast befinden, obwohl GO einen sehr großen Hype ausgelöst hat und viele neue Spieler hinzugefügt hat, ist es dennoch "schlecht"

    Sehr witzig. Die Spiele der ersten Generation haben sich deutlich besser verkauft als die restlichen Generation.

    Befinden sich die Verkaufszahlen jetzt seit der ersten Generation auf einem absteigenden Ast?

    Nicht un bedingt, SoMo hatte durch GO rückenwind bekommen und hat sich dennoch schlechter als XY verkauft. Zwar zufriedenstellend, aber unter Anbetracht dieser Tatsache dennoch schlecht. :unsure:

    Schlecht? S/M haben sich insgesamt 16,16 Mio. mal verkauft und X/Y 16,40 Mio. mal.

    Das sind nur etwa 1,5 Mio. weniger als D/P und mehr als bei S/W.


    Ich weiß, dass viele gerne die 7. Generation in den Dreck ziehen, aber das ist jetzt wirklich Quatsch.

    Egal ob mit Go oder nicht, die Spiele haben gewohnt starke Verkaufszahlen.

    Über X/Y hatte damals in der Schule (bin echt alt geworden) auch plötzlich jeder gesprochen, was mich komplett überrascht hatte, weil es die ersten 3D-Spiele für den Handheld waren.

    Zum einen die Aussage: Dinge müssen einem nicht zusagen, bloß weil andere meinen, sie müssten es. Ist etwas albern anderen abzusprechen Fans zu sein, weil sie nicht die von einem selbst gewünschte Meinung an den Tag legen. lol

    Zim anderen: Sonst ist alles gut, ja?

    Also wenn Du der Meinung bist, dass fehlende Innovationen, die immer gleichen Spiele und ständige Rückschritte für das Franchise gut sind, dann kann man das wirklich nicht anders formulieren ;-)


    Das meiste davon kannste schon vor der Liga machen und ist auch da schnell abgehakt.

    Eher die Hälfte der von mir genannten, aber ohne die ganzen Side Quests, die es nach der Story noch gibt. Aber Du wirst kaum alle Legis, alle Ultrabestien, alle Sticker, alle Rekorde beim Mantax-Surfen, etc. erledigen, wenn Du mitten in der Story bist.

    Und Du kannst mir wirklich nicht weismachen, dass das alles schnell abgehakt ist. Vieles ist zeitintensiv und beschäftigt einen über Stunden hinweg. Das kann man absolut nicht mit dem erbärmlichen Inhalt von X/Y und ORAS vergleichen.


    Glaub mir, ohne die fehlenden Pokemon würde jeder hier alles so hinnehmen, egal wie hingeschissen die Spiele auch aussehen. <--das glaub ich auch. Sah man ja wie gesagt ja sogar schon, die Grafik Fehler vielen null auf, bis der fehlende Nationaldex kam.


    Und wenn dann doch alles Pokemon drin sein werden, wird GF dafür gefeiert und niemanden interessiert es, wie furchtbar die Siele aussehen und wie wenig Aufwand in ihnen zu stecken scheint.<--das befürchte ich auch.

    Aber es wird wohl eh darauf hinaus laufen das sch viele das Spiel trotz fehlenden nationaldex und diesen Schwächen holen werden. :hechel:

    Also wenn viele Fans zu dem stehen was sie sagen, und sich die Spiele wirklich nicht holen, weil sie so schlecht aussehen, dann sollten die Verkaufszahlen immerhin hinter den Erwartungen sein. Ich bin mir aber sicher, dass viele jetzt nur groß reden und am Ende nicht die Beherrschung haben, ein schlechtes Spiel nicht zu kaufen, weil sie unbedingt Pokemon brauchen. Dann wird sich aber auch nichts ändern, wenn man sich beschwert, aber trotzdem immer schön brav kauft.

    Ich bleibe jedenfalls dabei. Ich habe diese seelenlose Verarsche namens Let's Go nicht gekauft und ich kaufe auch diese Verarsche nicht.

    Die von dir angesprochene Tatsache, dass keine VMs mehr nötig waren, gehören zu den Dingen, die ich und viele Andere ja schon seit Jahren forderten. (auch wenn die Umsetzung mit dem Pokémobil mMn sehr lächerlich war)


    Sie wurden nicht wegen der Innovationen auseinander genommen, sondern wegen dem Noob-Support und den weiteren Kritikpunkte aus XY und ORAS die auch hier wieder Einzug fanden (kein Contant nach der Liga etc.). Gut es gab wie in XY ne LeBelle Story aber die bestand lediglich aus "fange auf jeder Insel ne UB und fertig". :hechel: Innovation bringen nun mal nichts wenn alles andere am Spiel schlechter gemacht wird als noch in der 3. und 4. Generation und S2W2.

    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was daran lächerlich sein soll. Oder ist Dir das Prinzip zu unlogisch? Bei mir hat es den Spielspaß jedenfalls erhöht, genauso wie den Widerspielwert, also könnte mir die Logik wirklich nicht gleichgültiger sein.

    Sie wurden nicht wegen der Innovationen auseinander genommen, sondern wegen dem Noob-Support und den weiteren Kritikpunkte aus XY und ORAS die auch hier wieder Einzug fanden (kein Contant nach der Liga etc.). Gut es gab wie in XY ne LeBelle Story aber die bestand lediglich aus "fange auf jeder Insel ne UB und fertig". :hechel: Innovation bringen nun mal nichts wenn alles andere am Spiel schlechter gemacht wird als noch in der 3. und 4. Generation und S2W2.


    Zunächst einmal die Grafik. In den vorherigen Generatioen war es so, dass wir spätestens in der nächsten Generation eine komplett neue Engine/andere Texturen/andere Shader bekamen.

    Doch nicht nur wurde die Engine von X/Y komplett recycelt, welche zu dem Zeitpunkt schon 3 Jahre alt war, man hat nicht einmal die Texturen groß überarbeitet oder zumindest ein anderer Shader verpasst. Dadurch, dass ich die Grafik also schon sehr gut kannte (da ich X/Y/OR/AS in den drei Jahren zuvor sehr intensiv gespielt hatte), hatte das Spiel bereits einen "schlechten" Eindruck auf mich gemacht.

    Abgesehen von dem DS ist ja auch jede weitere Generation auf einer anderen Konsole erschienen. Die Handheld-Konsolen von Nintendo sind eben stark beschränkt. Als dann mit der 5. Generation eine zweite Generation auf einem Handheld erschien, hat sich sofort jeder darüber beschwert, dass die Spiele so pixelig sind, dass man sie so gar nicht hätte veröffentlichen sollen.


    Da finde ich den Sprung von Chibi zu anständige Proportionen deutlich angenehmer und die Pokemon standen im Kampf nicht mehr auf einer separaten Fläsche, sondern auf dem normalen Untergrund. Ich persönlich konnte von der 7. Generation gar nicht mehr zurück zur 6. Generation, weil es für mich deutlich schlechter aussah.


    Dann wäre da noch die Story. Ich persönlich empfinde die von US/UM zwar als besser als die von S/M (obwohl man u,a, die Lilly-Szene auf Kokowei-Eiland nicht gestrichen hat). Trotzdem schleppt sie sich im Vergleich zu vorherigen Spielen viel zu sehr und ich finde auch, dass man im "Urlaubsparadies" nicht wirklich in "Stimmung" für die Story bzw einer "ernst zu nehmenden Reise" hat.

    Aber wie gesagt, dass ist nur meine subjektive Ansicht.

    Der Anfang war definitiv schleppend, das will ich gar nicht gut reden. Mich persönlich hat es nicht gestört, obwohl ich vermutlich die geringste Geduld von allen habe:tongue:

    Danach sah ich diesbezüglich keine Probleme mehr, aber wenn es Dir nicht gefiel, ist das eben so.



    Dazu kommen aber noch ein paar weitere Probleme, wie die Tatsache, dass hier einem das "Einen Schritt vor, zwei Schritte zurück"-Prinzip hier erst so richtig negativ auffällt.

    Dass man keine neuen Mega-Entwicklungen einführt: Schön und gut. Aber dass man das PSS-Overlay, welches gut strukturiert und von den Fans gemocht wurden, einfach rausgestrichen wird, weil Sugimori-san und Co der Meinung sind, dass man so etwas nicht übernehmen "darf", weil die Fans es sonst "langweilig" finden, sieht man, wie wenig sich GF wirklich mit der Community auseinander setzt bzw sie versteht.

    Da gibt es nichts, was es zu verteidigen gibt. Das ist für mich wirklich der einzige, aber deutliche Rückschritt von Generation 6 zu Generation 7. Das ist Quatsch, wie man es auch sieht und betrachtet. Aber das liegt leider nicht speziell an Alola, sondern an der idiotischen Meinung von GF.


    Ehrlich gesagt klang es aber für mich trotzdem nicht so, als würden Deine negativen Aspekte überwiegen. Findest Du denn X/Y besser? Bis auf das PSS haben S/M in meinen Augen so ziemlich alles besser gemacht. Für mich waren X/Y eher eine Enttäuschung, weil sie so "Standard" waren.


    Sie wurden nicht wegen der Innovationen auseinander genommen, sondern wegen dem Noob-Support und den weiteren Kritikpunkte aus XY und ORAS die auch hier wieder Einzug fanden (kein Contant nach der Liga etc.). Gut es gab wie in XY ne LeBelle Story aber die bestand lediglich aus "fange auf jeder Insel ne UB und fertig". :hechel: Innovation bringen nun mal nichts wenn alles andere am Spiel schlechter gemacht wird als noch in der 3. und 4. Generation und S2W2.

    Na, wenn Du schon S2/W2 als Beispiel nimmst, habe ich noch genug Beispiele von US/UM für Dich: Die Ultrabestien fangen, die ganzen Gen 7 In-Game Legis fangen, von denen es nur 3 in X/Y gab, in den Ultra Wormholes alle Ultrabestien, Legis und eventuell Shinys fangen (wenn man sonst keine Möglichkeit dazu hat), all Totem Sticker zu sammeln, um sein eigenes Totem Pokemon zu bekommen, Mantax-Surfen, um Rekorde zu brchen und eventuell das Surf-Pikachu erhalten die RR-Geschichte, Battle Agency, Battle Tree, Battle Royal, als Champion endlich mal Titelverteidigungen machen. Außerdem gibt es noch eine Menge anderer Side Quests.


    Nichts gegen die Kampfzonen aus Gen 3 und 4 oder das PWT, aber zu behaupten es gebe keinen Content nach der Liga und das mit X/Y bzw. ORAS gleichzusetzen, ist Blasphemie und nichts anderes:woot:

    Haben sie ja leider auch. Und zwar weil einfach alles so hingenommen wurde und bis Swosh keine starke Kritik von seiten der Fans gab. Nein tatsächlich vieles sogar verteidigt wurde. :arghs: Sah man ja auch bei Swosh. Da wurde auch erstmal alles hingenommen und teils verteidigt, selbst die Grafikprobleme. Erst als das mit dem Nationaldex raus kam, wurde, ENDLICH muss mann schon sagen, Kritik geäußert.


    Also ja die Fans tragen na ne gewisse Mitschuld, und jetzt wird es wohl ein weiter weg die Spiele bzw. die Verantwortlichen bei GF/Nintendo/TPC wieder auf kurz zu bringen.

    Das finde ich auch lächerlich. Glaub mir, ohne die fehlenden Pokemon würde jeder hier alles so hinnehmen, egal wie hingeschissen die Spiele auch aussehen. Das finde ich ebenfalls traurig und stört mich gewaltig. Und wenn dann doch alles Pokemon drin sein werden, wird GF dafür gefeiert und niemanden interessiert es, wie furchtbar die Siele aussehen und wie wenig Aufwand in ihnen zu stecken scheint.

    Ja aber das ist sein gutes Recht, sich die Spiele zu kaufen falls für ihn das Positive überwiegt. Ich selbst habe Pokémon noch nie wegen der Grafik gespielt. Klar hätte auch ich gerne eine Kampfanimation [...]

    Wenn man bedenkt, dass die Hauptspiele immer auf schwachen Handhelds erschienen, kann man eigentlich davon ausgehen, dass sich niemand Pokémon wegen der Grafik kauft.

    Aber mal abgesehen davon, dass Grafik und Animationen zwei komplett verschiedene Dinge sind: Dass die Animationen auf der stärksten Heimkonsole von Nintendo haargenau dieselben sind wie auf einem schwachen Handheld, ist nichts weiter als erbärmlich.

    Wie kommt es bitte, dass die Pokémon und deren Attacken schlechter aussehen als noch von vor 20 Jahren?

    Animationen sind so ziemlich das einzige, was den Pokémon Leben einhauchen kann. Und sowas stört und verringert den Spielspaß.

    Für mich war es immer ein hin und her in der Qualität.


    1. Generation: Mit der ersten Generation fing es an und ohne diese gebe es die anderen Generationen nicht, schön und gut. Auch die war an sich nicht schlecht, aber die Umsetzung war dennoch voller Fehler, die mit der Zeit immer weiter verbessert wurden. Alle Spiele der ersten Generation sind furchtbar gealtert und gehören deshalb für mich zu den schlechtesten im Franchise.


    2. Generation: Die Spiele wurden im Vergleich zur ersten Generation verbessert, was die logische Konsequenz ist, und auch, dass es beide Regionen in diesen Spielen gab, war damals technisch ziemlich beeindruckend für das System, auf denen sie erschienen. Dennoch waren sie generell als Spiele noch voller Fehler und für mich was den Schwierigkeitsgrad betrifft eine Katastrophe. Mit meinem Feuer-Starter habe ich fast alle Arenen besiegt, bis ich mir dachte, dass ich mal paar mehr Pokémon brauche. Dann habe ich die Liga mit 3 Pokémon besiegt, wovon ich zwei kurz davor gefangen habe. Das hat den ganzen Spaß genommen.


    3. Generation: Die ersten großen Änderungen in den Spielen. Die Spiele wurden auf vielen verschiedenen Ebenen verbessert und auch die Story konnte sich diesmal, zumindest mit Smaragd, sehen lassen. Außerdem war es bei Smaragd endlich mal so, dass man nach der Story mit der Kampfzone Stunden über Stunden verbringen konnte. Smaragd ist definitiv und mit weitem Abstand das beste Spiele der ersten 3 Generationen.


    4. Generation: Nach der 3. Generation gleich eine weitere Generation, die die Pokémon-Spiele auch zukünftig auf verschiedenen Ebenen verändert und verbessert haben. Auch der Schwierigkeitsgrad wurde im Vergleich zu davor angehoben und die Story hatte deutlich mehr Tiefe als zuvor und bietet sogar interessante Dialoge für ältere Fans. Mit Platin hat man dann das langsamere Gameplay verbessert und mit der Kampfzone erneut für jede Menge Spielspaß nach der Story gesorgt, die man ohne Wissen vom CP nicht mal schaffen kann. Das macht Platin für mich zu einem der besten und vielseitigsten Pokémon-Spiele bisher. Zusätzlich hatte die 4. Generation die Remakes der Spiele der zweiten Generation, dessen Original-Spiele ich nicht gut fande, aber die nochmal deutlich verbessert wurden.


    5. Generation: Mit einer der am meisten kritisch betrachteten Spiele des Franchsies, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. S/W hatten nochmal einen kompletten Reboot versucht. Soviele neue Pokémon wie in keiner anderen Generation und nur diese waren bis zum Ende der Story verwendbar. Außerdem wurden die Sprites verbessert und haben mehr Charakter als die Modelle in Schwert/Schild! Das ist ein Armutszeugnis.

    Zu der Story gibt es nicht viel zu sagen: Die bisher beste von allen Hauptspielen und Antagonisten mit wirklich nachvollziehbaren Handlungen.

    S2/W2 waren dann zwar die ersten Spiele, die als Nachfolger fungierten und nicht als Zusatzesitionen, aber im Gegensatz zu US/UM waren das wirklich Nachfolger. Das PWT war zwar keine Kampfzone und nicht so dynamisch, aber eine tolle Neuerung die jede Menge Spaß gemacht hat. Auch hier wieder: Eine der besten Spiele von allen Hauptspielen und zusammen mit der guten Story aus S/W durchweg eine tolle Generation.


    6. Generation: Für mich, im Gegensatz zu dem, was ich öfter gelesen habe (wie bei Generation 5) eine der am wenigsten beeindruckenden Spiele. Als ich zuerst etwas dazu gesehen und gelesen habe, war ich komplett negativ gestimmt. Selbst die Mega Entwicklungen fande ich nicht gut, weil ich, als ich Mega Lucario das erste Mal gesehen hatte, dieses lieber als richtige Entwicklung gesehen hätte. Wäre mir deutlich lieber als eine gut aussehende Entwicklung, die nur kurz hält. Nachdem ich es dann gespielt hatte, war ich aber positiv überrascht. Es hatte deutlich mehr Spaß gemacht als erwartet.

    Dennoch muss ich sagen, dass das furchtbare Team, der fehlende Inhalt nach der Story, der um Längen besser war in den letzten Generationen, die schlecht umgesetzten Rivalen und die wenig beeindruckenden Pokémon und Legis (auch wenn ich sie wie alle anderen Pokémon auch mag) zu ziemlich durchschnittlichen bzw. im Vergleich zu vorigen Generation zu leicht unterdurchschnittlichen Pokémon-Spielen macht.


    7. Generation: Ich hatte S/M komplett durchgespielt, ohne irgendwelche Meinungen von anderen zu lesen. Und ich war wirklich überrascht, dass die Spiele (hier) so negativ aufgenommen wurden.

    Eine tolle Urlaubsregion, Pokémon, die super in das Bild passen, Alola-Formen, die alten Pokémon neuen Designs gab und diese mit Typen/Attacken/Fähigkeiten wieder brauchbar gemacht hatten, Funktionen wie das Pokémobil, das VMs, die lediglich eine Belastung waren und permanent ungewollt Attacken und zum Teil ganze Teams verkrüppelte, ersetzte, ohne auf die Funktionen in der Story verzichten zu müssen, das vereinfachte Züchten, um ins CP besser einzusteigen und fortzuführen und endlich mal Teams, das Austauschen der Arenen, was einfach nur Routine und monoton wurde, wenn wir mal ehrlich sind, die nicht nach demselben Schema verliefen wie sonst auch machen diese Spiele für mich zu einem der frischesten und innovativsten aller Hauptspiele. US/UM waren für mich leider auch eine ziemlich Verarsche, weil ich bei zwei Editionen Änderungen wie in S2/W2 erwartet hatte, was absolut nicht der Fall war. Und wegen dieser Verarsche habe ich mir gesagt, dass ich mir nie wiedee die ersten Editionen einer neuen Generation kaufe.

    Leider dennoch: Im Endeffekt sind sie die fpr mich genialen Spiele S/M, bloß deutlich verbessert. Weswegen für mich US/UM zusammen mit S2/W2 und Platim zu den besten aller Pokémon-Spiele gehören.


    Dadurch merke ich dann einfach, dass die einzigen Male, dass GF wirklich mal auf frischen Wind und Innovation setzt, sofort von den sogenannten "Fans" vorne bis hinten auseinander genommen werden.

    Da braucht man sich dann aber nicht wundern, dass so ein Dünnschiss wie Schwert/Schild bei herauskommt.

    Ich habe wegen der 8. Generation schon viel negatives über GF erzählt, aber an meiner Zusammenfassung merke ich, dass die Fans zum Teil genauso sehr Schuld an dieser Misere haben.

    Wenn sie zu viele Infos zeigen (XY, SM), beschweren sich die Leute, weil sie nix mehr zu entdecken haben.
    Jetzt fahren sie die Trailer-Trommel runter (wobei mehr als eine Info pro Monat ohnehin selten war, auch bei SM) und jetzt wird behauptet, dass sei ein Indiz, dass die Spiele schlecht werden? Okaaaaaay... Logik.

    Die Spiele sehen doch jetzt schon furchtbar und erbärmlich aus, auch ohne mehr Informationen :tongue:

    Die sollten eher noch die besten Features aus den Spielen vorstellen, dass es ein klein bisschen weniger erbärmlich aussieht.

    Das ist mir auch mal aufgefallen. Mit der Switch hatten sie endlich mal die Möglichkeit Pokémon in ihrer tatsächlichen Größe darzustellen. Und was machen sie? Sie versauen es komplett und das nicht nur beim Dynamaxing, wenn Raichu größer als Garados wird.


    Die Spiele sehen wirklich auf sovielen verschiedenen Ebenen erbärmlich und schlecht aus.

    warum sollten sie auch mehr bekommen, sie ändern ja kaum was.

    Das stimmt so ja nicht ganz. Neben der Tatsache, dass sie vieles überhaupt nicht ändern, werden auch mehrere Funktionen komplett entfernt :tongue:


    Eigentlich müsste man weniger verlangen als noch beim 3DS. Weniger Inhalt, höherer Preis. Und es gibt immer noch welche, die das kaufen.

    Naja, ich würde den Vergleich von Pokémon Stadium mit Schwert/Schild auch nicht wirklich als guten Vergleich einstufen, bedenkt man, dass diese Spiele einfach von zwei verschiedenen Entwicklern stammen.

    Und was gedenkst Du, dass ich dann als Vergleich nehme?

    Ich vergleiche nicht Äpfel mit Birnen, sondern Pokémon-Spiel mit Pokémon-Spiel. Und dann auch nur die Animationen.


    Ich habe zwei Pokémon-Spiele verglichen, die jeweils auf Heimkonsolen erschienen sind und vergleiche das, was immer dazugehört: Das Kämpfen.

    Und da ist es nunmal peinlich und erbärmlich, dass GF im Vergleich zu einem 20 Jahre alten Spiel so stark abstinkt.


    Apropos, gerade zufällig gesehen:

    Die sind wie gehabt. Für mich kein Problem. Klar könnten die das besser machen, wollen sie anscheinend aber nicht. Mich stört das alles nicht wirklich. Für mich wären bessere Animationen ein nice to have.

    Natürlich sind sie wie gehabt, weil wir seit 6 Jahren und 2 Generationen dieselben Animationen haben, obwohl wir nicht mehr auf einem schwachen Handheld, sondern auf Nintendos leistungsstärkster Heimkonsole sind.

    Aber wenn Dir eh alles am Arceus vorbeigeht, dann bringt leider auch keine Diskussion mit Dir etwas.


    Das hab ich nicht behauptet. Meinte damit eher Performance und so.

    "Und so". Na danke für die Aufklärung.



    Naja alles low polygon Modelle, verpixelter Matsch, Publikum nur bunte Punkte.. .also Schwert und Schild sieht da mMn schon besser aus.
    Klar ist N64 älter und schwächer.. aber deshalb sieht es nicht besser aus. Es sieht für die damalige zeit gut aus.

    Es ging um die Animationen, die in Stadium deutlich besser waren. Deshalb die Attacken, die im Video gezeigt wurde (was Du eh nicht geschaut hast). Und dass ein Spiel von vor über 20 Jahren bessere Animationen als Schwert und Schild hat, ist mehr als erbärmlich.


    Selbiges gilt für dich mit N64 und Switch.

    Ich habe erklärt, was in Schwert/Schild furchtbar schlecht ist und warum das dort besser gemacht wurde, obwohl es 20 Jahre her ist. Du hast dann über etwas, was in Schwert/Schild schlecht umgesetzt wurde, damit argumentiert, dass es vor 20 Jahren auf dem Gameboy genau so schlecht umgesetzt wurde, wie jetzt auf der Switch. Na, merkst Du was? ;)



    Das hab ich nicht gesagt. Aber teilweise find ich die Kritik seltsam.

    Bei vielen anderen Spielen wird ja auch nicht so ein Fass aufgemacht, obwohl vieles besser sein könnte etc.

    Aber ich glaube, dass es eher passiert, dass die Hauptspiele fallen gelassen werden, ooooder die das komplett umkrempeln, als das das passiert was die Fans wollen. So traurig das ist. Aber GF macht da leider ihr eigenes Ding.

    Du hast geschrieben, dass wir uns beschweren können, aber es trotzdem nichts ändern wird. Das hat absolut nichts damit zu tun, was Du von der Kritik hältst oder nicht hältst.

    Doch, es wird sich immer und überall beschwert, wenn etwas den Fans missfällt. Du bekommst es vielleicht nicht mit.

    GF hat aber inzwischen soviel mit den Spielen falsch gemacht, dass man es automatisch überall mitbekommt, wenn jemand Kritik äußert.

    Das ist richtig. Ich find das alles nun aber auch nicht so schlimm, als dass ich es boykottieren müsste.
    Ich freue mich halt ein Pokemon auf meine TV zocken zu können. Und ich kann mir vorstellen, das sich viel Spaß damit haben werde. Auch wenns jetzt nicht aussieht wie Zelda oder so.

    Auch hier wieder. Erst bringst Du ein Argument, dann widerlegt jemadn das Argument, und Du schreibst was von: Ja, ist richtig, ist mir aber egal.

    Kann Dir gerne egal sein wie schlecht die Spiele sind, aber dann bringt uns das überhaupt nicht in der Diskussion weiter, wenn Dir eh alles egal ist.

    Ihr tut ja alle so, als wäre es das am schlechtesten aussehende Spiel was die Welt je gesehen hat. :wtf:

    Am Ende zählt der Spielspaß. Klar könnte es besser aussehen.. aber die erste Gen einer neuen Konsole ist meist eh zum testen. Die zweite sieht ja meist besser aus.

    Nicht das schlechteste aller Spiele, aber für die heutige Zeit und für die größte Marke aller Zeiten schon sehr schlecht.


    Und gerade der Spielspaß leidet unter schlecht aussehenden Pokémon, Attacken und Umwelt. Die Animationen sind so ziemlich das einzige, was den Pokémon Leben einhauchen kann. Und das hat man eben komplett versaut.


    Der zweite Teil ergibt ehrlich gesagt absolut keinen Sinn. Die ersten drei Generationen erschienen jeweils auf unterschiedlichen Generationen, und die restlichen Konsolen hatten lediglich zwei Generationen Pokémon auf diesen. Dass man dann nach paae Jahren etwas an der Grafik schraubt, ist die logische Konsequenz.

    Aber mal abgesehen davon: Wie erklärst Du es Dir dann, dass diese neue Generation, auf einer neuen Konsole, und diesmal Heimkonsole und kein schwacher Handheld, dieselben Animationen verwendet wie noch vor 6 Jahren, zwei Generationen früher und dann auch noch das erste Spiel vom schwachen 3DS?


    Und das bezweifle ich doch schon sehr stark.

    Und letztendlich haben die ja noch Zeit an den Stellschrauben zu drehen. Also abwarten was am Ende bei heraus kommt.

    Wenn ich so argumentieren würde, hätt ich nichtmal Diamant/Pearl spielen können mit all nen Pixelfehlern und ruckeln.

    Oder ach all die aufploppenden NPCs in den ersten paar Gens.. eieiei.

    Öhm.. Kennst Du Pokémon Stadium, das vor über 20 Jahren auf dem N64 erschien? Das sieht deutlich besser aus als Schwert/Schild:


    Außerdem vergleicht Du gerade Spiele auf schwachen Handhelds mit der stärksten Nintendo Heimkonsole aller Zeiten. Aber dass Du Schwert/Schild mit den NPCs aus den ersten Generationen vergleicht, finde ich wirklich genial :)


    Und glaub bitte nicht, dass die Spiele innerhalb von 4 Monaten von durchweg schlecht aussehend zu plötzlich gut aussehend werden. Da müssen sie praktisch das komplette Spiel zu entwickeln.


    Klar Ihr könnt euch drüber aufregen. aber es wird sich wohl nichts ändern. Nicht solange die Obrigkeit sagt, dass es schneller fertig werden muss bla bla.

    Also stattdessen lieber einfach gar nichts sagen?

    Kritik an offensichtlich schlecht entwickelten Spielen, gerade wenn es sich um die größte Marke handelt, sollte öffentlich geäußert werden.

    Einfach immer als schön zu kaufen und nichts zu sagen wird nur dafür sorgen, dass immer schlechter werdende Spiele erscheinen.


    Nicht falsch verstehen: Ich bin der letzte, dem Grafik und Animationen am wichtigsten ist. Ich spiele inzwischen größtenteils auf dem 3DS, aber das, was GF sich hier erlaubt, ist wirklich lächerlich und dreist.