Beiträge von StardustWarrior

    Bevor ich zu meinen "Vorschlägen" komme, hätte ich mal eine Frage an die CPler:
    Ist es wirklich so, dass Pokémon derzeit "schlecht gebalanced" ist?

    Ich habe zwar davon gehört, dass es in US/UM in Turnieren immer nur dieselbe Aufstellung von Teams gegeben haben soll, aber ist das Problem "so schlimm", dass man es nur durch das entfernen von Pokémon aus dem Code lösbar ist?
    Oder geht es dabei um die "Fairness" zwischen "Neulingen" und "Veteranen"?

    Das war von Anfang an sowieso die billigste Ausrede, um sich einfach die Arbeit zu ersparen. Klar sieht man gewisse Pokémon öfter als andere, aber dann sollten sie eben Spielmodi einführen und nicht einfach Pokêmon streichen :patsch:


    Außerdem können nur mit minimalen Veränderungen schwache Pokémon zu starken Pokémom gemacht werden.

    Als Beispiel: Pelipper wurde in der 6. Generation nie benutzt und war sogar im PU (unter dem Never Used). In der 7. Generation bekam es Nisel als Fähigkeit und ist dadurch den ganzen Weg zur Spitze ins OU gewandert. So macht man Karriere :thumbsup:


    Also auch hier wieder: Game Freak ist einfach faul und inkompetent.

    Also das manche hier wirklich gedacht haben, dass GF sich die Mühe machen würde und jedem Pokêmon oder jeder Endstufe diese neue Form spendiert, ist wirklich genial :thumbsup:

    Ihr dürft nichts mehr von GF erwarten, sonst werdet ihr nur enttäuscht.

    StardustWarrior

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das deutsche Interview gar nicht durchgelesen [...]

    Welche deutsche Übersetzung? Ich habe oben englische Zitate benutzt und keine deutschen Zitate. Oder hast Du die ebenfalls nicht gelesen? ;-)


    Wie gesagt, das Bild, welches das Originalinterview bietet, ist nicht ansatzweise so negativ, wie du es aufgefasst hast.

    Ich habe die Aussagen genauso aufgefasst, wie sie letztlich auch getätigt wurden. Aber weißt Du, was Du gemacht hast?

    Du hast die Aussagen deutlich positiver aufgefasst, als sie letztlich getätigt wurden und hast es auf die Übersetzung geschoben.


    Wir können nur mit den Aussagen arbeiten, die uns auch vorliegen. Und solange nichts anderes behauptet wird, müssen wir davon ausgehen, dass die Aussagen so getätigt wurden. Dasselbe hat man auch wegen der Übersetzung mit dem Nationaldex gesagt, einfach weil die Leute es nicht wahrhaben wollten. Deshalb wurde einfach alles auf die Übersetzung geschoben, weil sie nicht wollten, dass es so ist.

    Ja, GameFreak fördert, dass Leute aus Team2 auch Mal neue Dinge ausprobieren, um auf der einen Seite Ideen, welche nicht in Pokémon genutzt werden können, doch verwirklicht werden und sich diese Mitarbeiter damit wieder auf Pokémon konzentrieren können und auf der anderen Seite sollen diese Nebenprojekte neue Ideen und Erfahrungen bei den Mitarbeitern wecken, sodass sie diese dann für Pokémon nutzen können.

    Und weswegen bezeichnest Du diese Projekte als "Nebenprojekte", wenn diese angeblich sogar mehr Fokus genießen als Pokémon? Weil Pokémon den meisten Umsatz generiert?


    Den Aussagen nach zu urteilen ist in dem Falle eher Pokémon das Nebenprodukt..

    Im Interview spricht jemand von seinem aktuellen Team, welches Team1 ist, da er aktuell etwas Anderes als Pokémon macht, jedoch sind diese Namen der Teams nicht ausschlaggebend darüber, wie viele Mitarbeiter nun in Team1 sind. Pokémon ist weiterhin die Haupteinnahmequelle, an welcher mindestens zwei Teams parallel an zwei neuen Spielen arbeiten, sodass man durch diese grobe Übersetzung recht leicht dazu verleitet wird, anzunehmen, Team1 sei jenes Team, welches die meisten Mitarbeiter habe und Pokémon würde vernachlässigt werden.


    In der Realität sieht das aber anders aus und lässt sich zum Beispiel mit HarmoKnight belegen, denn solche Nebenprojekte werden teils von 14 Mitarbeitern gestemmt. Das heißt, von den über 200 Mitarbeitern arbeitet immer noch der überwiegende Großteil an den Pokémonspielen.

    Ich habe auch nie behauptet, wie hoch die Anzahl der Mitarbeiter in den jeweiligen Teams liegt. Es ging lediglich um die Aussage, dass der Fokus auf diesen Projekten liegt und das ist schließlich alles andere als zweideutig. Mehr Mitarbeiter heißt nicht mehr Qualität, wenn der Fokus dennoch anderen Spielen gilt.


    Komisch aber auch, dass gerade Town besser aussieht als Pokémon Schwert/Schield und auch wirklich wie ein Switch-Spiel.

    Ich hatte schon mal gesagt, ohne das Interview zu kennen, dass ich davon ausgehe, dass der Fokus eher auf anderen Titel liegen würde, einfach weil Pokémon sich so oder so verkauft, egal wie die Qualität ist. Denn die Leute kaufen es offensichtlich in jedem Fall. Sowas wie Town hat diese Fanbase nicht, also müssen sie eben mit Qualität überzeugen und setzen den Fokus auf diesen...

    Ein langjähriger Mitarbeiter hatte übrigens in einem Interview bestätigt, dass sich GameFreak hauptsächlich auf Nicht-Pokémon-Spiele konzentriert.. Also das ist wirklich die Krönung von allem und erklärt wirklich einiges. Kein Wunder, dass die Spiele qualitativ so schlecht scheinen, wenn man den Fokus auf anderen Spielen setzt...


    “There are two different production teams here, simply named Production Team 1 and Production Team 2,” Onoue explained. “Team 1 is fully dedicated to Gear Project, while Team 2 is for the Pokémon operation.”

    “What that means is that Game Freak as a company is prioritising Gear Project, which is production team number one, more than Pokémon in general. We are always trying to create something that is equally exciting, or more exciting than Pokémon."

    Pokémon sorgt ja nur für 97% eures Gewinns, also warum auch den Fokus darauf legen?

    Wenn die Spiele schlecht werden, weil Game Freak nicht kompetent genug ist, ist das schon erbärmlich. Aber wenn die Spiele schlecht werden, weil Game Freak den Fokus auf anderen Spielen legt, dann gute Nacht. Dieser Verein ist ein Witz und wird definitiv nicht von mir deswegen belohnt. Das war es mit dem Franchise.

    Pascal Weder bin ich "Grafikverliebt", noch "heule ich rum" ;-)


    Wie kann es sein, dass manche Leute immer solche Aussagen von sich geben müssen, wenn jemand seine Meinung mitteilt.


    Ich spiele derzeit jede Menge 3DS und der hat die Hardware von einer Kartoffel. Ich bin niemand, dem die Grafik besonders wichtig ist. Aber es ist definitiv ein Kritikpunkt, wie man es dreht und wendet.


    Was ist mit dem Sprung von DS auf 3DS: Bist Du dann auch sofort aufgesprungen und hast gesagt, dass das kein Pokémon mehr ist?

    Wenn für Leute der Stil von Pokémon die Tatsache ist, dass es nicht zeitgemäß ist, dann gute Nacht.


    Außerdem habe ich nie behauptet, dass Animationen und Grafik in Verbindung stehen. Ich habe das ja deutlich gemacht und habe lediglich ein weiteres, negatives Beispiel auf visueller Ebene gebracht.


    Und all diese Kritikpunkte sammeln sich eben.

    Ich muss erstmal den Kopf schütteln bei den Leuten, die sich bessere Grafik erhofft haben, man sollte schon wissen, dass wir über Nintendo und Pokemon reden, sobald Pokemon in Uncharted 4 Grafik laufen würde, wäre es das für mich persönlich gewesen, die Grafik die man bei Pokemon LGE/LGP und jetzt auch bei SW/SH gesehen hat ist in meinen Augen top und für dieses Franchise passend, ich feier die Grafik vollkommen.

    Das mal so nebenbei erwähnt, ich frag mich halt immer wieder, was die Leute manchmal erwarten. *facepalm*

    Und ich muss immer bei den Leuten den Kopf schütteln, die schlechte Grafik "feiern".

    Uncharted 4 hat doch einen komplett anderen Stil als Pokémon. Es geht lediglich um die Qualität. Und die ist eben nicht aktuell, selbst für die Switch-Hardware.


    Aber viel schlimmer als die Grafik sind die Animationen. Also sowas schlechtes bei einem Unternehmen mit der größten Marke aller Zeiten ist wirklich peinlich. Das sieht schlimmer aus als noch von vor 20 Jahren auf dem N64.

    Und sowas war einer der Argumente für die fehlenden Pokémon?

    Das ist erbärmlich, nichts weiter.

    Weltenbummler Johnson Also eine Kombination aus Mega-Entwicklung und Z-Attacke, selbst wenn nur auf drei Runden beschränkt, klingt ja wohl noch mehr OP als die beiden anderen Funktionen :wacko:


    Die Z-Attacken konnten maximal ein Pokémon mit ihrer i.d.R. hohen Stärke besiegen. Dynamaxing kann theoretisch drei Pokémon mit ihren verstärkten Attacken besiegen und haben im Gegensatz zur Mega-Entwicklung keinen Wechsel im Aussehen.


    Dass es immer solche drastischen Veränderungen im Kampfsystem gibt, ist auch einzig und allein die Schuld von GF. Man kann neue Funktionen einfügen, ohne das Kampfsystem zu "überfüllen". Das hat Generationen funktioniert. Alleine das man in einer Generation Mega-Entwicklungen und Proto-Formen, die nicht als Mega-Entwicklung zählen, einführen musste, ist schon ein Zeichen für deren Inkompetenz.


    Wieso nicht einfach eine Restriktion einfügen? Entweder Mega oder Z-Attacke oder Dynamaxing (bzw. zwei davon) pro Kampf erlauben?

    Das ist wirklich nicht viel verlangt.

    GF macht regelmäßig mindestens genauso Schritte zurück wie sie nach vorne machen. Und jetzt gerade machen sie mehr zurück als nach vorne.

    Und wir reden hier von der stärksten Marke aller Zeiten mit zig Millionen verkauften Einheiten. Das bekommen kleine Entwickler mit deutlich weniger Ressourcen deutlich besser hin.

    GF ist in meinen Augen nicht fähig das Franchise fortzuführen zu können. Es wird Zeit für einen Wechsel.

    Also anstatt der kurzweiligen Delta-Episode hätte ich viel lieber die Kampfzone gehabt. Die Kampfzone kann einen hunderte Stunden beschäftigen, die Delta-Episode nicht. Aber das war natürlich deutlich einfacher als die komplette Kampfzone einzufügen.. Genauso wird es mit dem D/P-Remake sein.


    GF enttäuscht für mich eigentlich schon die komplette 3DS-Generation über. Hauptsache alles mit dem geringsten Aufwand erstellen, die Spiele werden doch eh gekauft. Diese Unternehmen ist zu unfähig, um für Pokémon zu sorgen.

    Ich habe gerade beschrieben warum, von daher ja, es stört mich nur das.

    Pokémon (und Nintendo allgemein) war noch nie bekannt dafür, 1-A-Triple-A-Next-Gen-Grafik zu haben. Grafik ist zwar wichtig, aber darüber kann man hinwegsehen.

    Und weil GF schon immer technisch hinterherhinkte, ist es für Dich in Ordnung, wenn die Animationen aus N64-Zeiten schon besser aussahen als ein Nintendo Switch-Spiel aus 2019?


    Ich hätte Pokémon nicht gespielt, wenn mich Grafik oder Animationen groß interessieren würden, aber wenn die Attacken noch so aussehen wie auf dem 3DS, welches selbst als Handheld eine schwache Konsole war, und Attacken von vor 20 Jahren besser aussahen, dann zeugt das nur (mehr) von deren Unfähigkeit und-/ oder Faulheit neue Spiel zu entwickeln.


    Kann natürlich jeder sehen wie er will, gut aussehende Pokémon und deren Attacken sollte eigentlich einer der Hauptgründe sein, wenn man auf eine Heimkonsole spielt.

    Wenn man wenigstens dem Spiel noch ansehen würde, dass die Zeit statt in der Anzahl der Pokémon in andere Dinge investiert wurde, aber nicht mal das ist der Fall.

    Grafik ist alles andere als umwerfend, Animationen sind furchtbar, Mega-Entwicklungen und Z-Attacken mussten ebenfalls dran glauben und das für eine Form, die das Pokémon vergrößert..


    Also das Spiel ist für mich rund herum eine riesige Enttäuschung, selbst wenn alle Pokémon drin wären.


    Stört euch eigentlich wirklich nur die Anzahl der Pokémon? Ich hätte mir nach all diesen Neuigkeiten die Spiele auch mit allen Pokémon nicht gekauft.

    Jedenfalls:

    Domi ist nicht Joe Merrick, der krampfhaft versucht die Fans vom grandiosen Animationsreichtum der Spiele zu überzeugen, weil ein Pokémon mal eine neue Kampferöffnungsbewegung hat.

    Ist das so? Denn ich sehe ständig die recycelten 3DS-Animationen. Wenn die Pokémon nichts tun, wenn die Pokémon angreifen, wenn die Pokémon Schaden Pokémon und wenn sie besiegt werden.

    Ständig sehe ich die Animationen, die noch vom 3DS stammen. Und dass die Attacken noch genauso langweilig aussehen wie auf dem Handheld, weiß man inzwischen ja schon.


    Selbst wenn das Problem mit den Pokémon nicht wäre, würde ich mir die Spiele nicht kaufen wollen. Also sowas dreistes wird definitiv nicht von mir belohnt. Verarschen können die sich selbst.

    Ich halte es eher für kontraproduktiv, wenn man gar nichts mehr zeigen würde.

    Die werden vermutlich mit anderen (guten) Funktionen, falls vorhanden, versuchen, Schadensminimierung zu betreiben, um die Leute, die sich unsicher über den Kauf sind, doch eher in Richtung Kauf zu lenken.

    Naja wobei man hier sagen muss, dass an Pokemon nichtmal halb soviele Mitarbeiter wie an BotW gearbeitet haben. Das war das Zelda, womit sich die bisher meisten Mitarbeiter auseinander gesetzt haben, wird bei BotW 2 nicht anders sein. Also das ist schon ne ganz andere Liga, wenn man bedenkt das es diverse male verschoben wurde und es erst nach Jahren des ersten Teasers rauskam. Würde GF sich genauso viel Zeit mit genauso vielen Mitarbeitern für ein Pokemon Spiel nehmen, dann wäre das schon wieder was ganz anderes. 🙂

    Pokémon ist die größte Marke aller Zeiten, im Vergleich dazu ist Zelda ein Winzling. Da ist man selbst Schuld, wenn nicht mehr Leute angestellt werden.


    Mal abgesehen davon, dass GF auch an mehr Projekten arbeitet und damit noch mehr Leute verloren gehen.

    Und ja, prinzipiell hast du Recht, nicht jedes Pokémon liebt kämpfen (zumindest lässt sich dieser Wortlaut nicht auf Pokéwiki etc finden)

    Dennoch sind ein Großteil der Pokémobil-Pokémon Endentwicklungen. Und alle diese Endentwicklungen erreichen diese nur durch Level-Up (bzw Tausch im Fall von Machomei)
    Bedeutet, dass diese Firma (PokéMobil) extra Pokémon heranzüchtet und trainiert, nur um sie dann directly als "Nutztiere" herabzusetzen.

    Nicht gerade sinnvoll oder "sinngemäß"

    Wieso? Wird in der echten Welt doch ebenfalls gemacht. Viele Tiere werden gezüchtet und gemästet, nur um als Futter zu dienen. Außerdem gibt es Blindenhunde, die lediglich für diese eine Funktion gezüchtet und jahrelang trainiert werden.


    Die aussage macht nur sinn wenn GF aktiv gute inhalte entfernt um die Spiele schlechter zu machen. also wirklich mit dem Ziel sie schlechter zu machen. Das ist Unsinn. Außerdem haben wir die neue Fliegen alternative gesehen ( Corvonight Taxi) und die Surfer AlternATIVE 8 Das Rad) also wissen wir das die VM weiter raus sind.

    Unsinn ist, dass regelmäßig gute Funktionen, die gut bei den Fans ankommen, aus dem Spiel zu entfernen und sie am Ende eventuell mit schlechteren Funktionen zu ersetzen, siehe Online-Funktion in XY UND S/M.

    Dadurch machen wir neben den ein oder anderen Fortschritten auch automatisch Rückschritte.