Beiträge von Hänky

    Mal aus Interesse, da ich „Leere“ nun schon öfters in Zusammenhang mit Pokémon Legenden gelesen habe: Was erwartet ihr persönlich vom Aufbau der Spielwelt? Sollen überall auf Anhieb Pokémon oder Gebäude zu sehen sein oder sollen sie eher gesucht und daher nicht sofort sichtbar sein? Leere bzw. Verlassenheit kann bei einer offenen Welt ja grundsätzlich als interessantes Spielelement genutzt werden.

    Eine Spielwelt soll meiner Meinung nach viele Interaktionsmöglichkeiten und auch eine breit gefächerte Varianz im Aufbau bieten. Ersteres hat ja auch Phoenixfighter schon erwähnt. Ich möchte das Gefühl einer lebendigen Welt haben, wenn ich durch die Landschaften streife. Das ist weniger eine Frage der graphischen Leistung in den Spielen, sondern mehr, wie sich die Figuren verhalten. Stehen die Pokemon einfach nur herum und wackeln mit dem Kopf oder klettern sie auf Bäumen, spitzen die Ohren und sondieren die Gegend, wenn sie ein Geräusch hören, reagieren sie allgemein auf mich... Auch eine recht überschaubare Welt kann somit interessant gestaltet werden, allein weil die Pokemon mit ihren verschiedenen Wesen ja auch eine riesige Vielfalt mit sich bringen. Und in einem Spiel, worin die Hauptaufgabe ja allen Anschein nach darin besteht, den ersten Pokedex der Sinnoh-Region zu erstellen, wäre es doch nur wünschenswert, wenn es auch was individuellen über die Pokemon aufzuschreiben gäbe (Klingplim, das Glöckchen-Pokemon: "Es fliegt den ganzen Tag an Ort und Stelle einen Meter hoch und anschließend wieder runter" :cool: ).
    Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Charatkeren - vllt. ja auch eine Nebenstory - lassen die Welt auch lebendiger erscheinen. Denke die technischen Voraussetzungen bringt die Switch mit sich. So viel zu Punkt eins. Ich weiß, dass das da die Ansprüche auch hoch sind. Die Pokemon müssten sich nicht so verhalten wie in Pokemon Snap und die Story muss nicht bis ins kleinste Detail perfekt geschrieben sein. Dennoch tragen auch solche Elemente zu einem gelungenen Spiel bei und verleihen einem möglichen "leeren" Spiel eine Seele.

    Der zweite Punkt ist die Gestaltung der Landschaft. Mit Leere ist wahrscheinlich auch Monotonie gemeint. Im Trailer sehen wir ja bisher ein Meer- oder See-Gebiet mit Strand/Ufer und viele Weiden und Steppen. Das ist an sich auch ziemlich stimmig. So wie ich das in Erinnerung habe, ist die Sinnoh Region ja eher ein kälteres Gebiet. Eine Wüste würde ich auch da nicht passend finden. Sprich eine Varianz reinzubringen ala Feuer-, Eis-, Wald- und Wassergebiet wäre evtl. auch gar nicht so passend für die Region. Dennoch ist es möglich viele Überraschungen oder Points of interests (POI) in eine Map zu integrieren. Wenn es hinter jeder Ecke etwas gibt, wo man stehen bleiben und es sich aus der Nähe anschauen kann (und man es vllt. anfangs nicht zuordnen kann, wie eine seltsame Skulptur, oder ein Krater im Boden) wäre auch eine Map interessant, die sagen wir mal hauptsächlich aus Wald besteht. Wichtig ist ja auch, dass wir, wenn wir das Spiel beginnen, nicht schon alles direkt sehen können. Das fand ich ja auch an der Natur Zone so schade. Da gab es wirklich gar nichts, was irgendwie für Aufsehen hätte sorgen können. ein Höhlensystem, verwinkelte Schluchten, einen dichten Wald, Versunkenes unter Wasser, usw. Gerade ein Open World Spiel lebt ja davon, dass man viele Stunden alleine mit Erforschen verbringen kann, weil man zufällig aus der Ferne etwas entdeckt hat, das man näher untersuchen möchte.

    Ich denke aber, wir dürfen da noch nicht ganz so viel reininterpretieren nach dem ersten Trailer. Da wird schon noch einiges anderes zu entdecken sein, als im Trailer zu sehen. Die Landschaften erscheinen evtl. etwas "leerer", weil man in den gezeigten Bildern doch weit blicken konnte - also die Bäume recht vereinzelt auf weitläufigen Steppen standen, durchzogen von einem Fluss und dem Kraterberg im Hintergrund. Dadurch, dass es nicht wirklich verwinkelt erscheint, kann es den Anschein einer Leere erzeugen. Ist aber nur meine Interpretation. Wie oben beschrieben kann das aber auch gut zur Atmosphäre beitragen, wenn der Welt anderweitig Leben eingehaucht wird. Wirklich "leer" ist sie für mich nur dann, wenn ich außer der beschriebenen Landschaft, die keinerlei POIs verfügt, Pokemon vor mir habe, die an Ort und Stelle mit einem kleinen Bewegungsradius verweilen (siehe Natur Zone) und auch so die Charaktere nicht viel zu bieten haben.

    Was auch schlimm ist derzeit muss jedes Game oder Remake sich neu erfinden und alles einbauen und alles nochmal steigern, warum?

    Ja weil Stagnation schlecht ist aber für mich ist das jetzt schon gelungenes Remake weil es den Flair von den alten Spielen aufgreift.

    Darum geht es doch den Stil des alten Games zu bewahren und dadurch bei vielen Nostalgie aufsteigen zu lassen...

    und es dann teurer als das Original zu verkaufen? Finde, für mehr Geld, darf ich auch mehr erwarten als "nur" eine Graphik-Verbesserung. Finde den Rest hat Arrior schön beschrieben. Die vorherigen Remakes hatten ja auch Neuerungen mit drin. Das darf man also definitiv erwarten. By the way, hätte ich das auch bei "TloZ- Skyward Sword" gehofft. Scheint aber doch nur ein Remaster zu sein. Aber das ist Off-Topic :)


    naja, aber mittlerweile müssten sie doch genug Zeit gehabt haben, alle Pokemon "neu zu modellieren". Und an sich sind doch eh schon richtig viele Modelle für die Switch designed worden. Viele fehlten ja nach dem DLC auch nicht mehr oder?

    Unabhängig davon, dass für ST/SD keine der alten Pokémon neu modelliert werden mussten (die Modelle sind 1:1 dieselben), fehlen auf ST/SD nur noch ~234 Pokémon. Davon sind übrigens ~34 aus Kanto, die allesamt bereits auf LGPE vorhanden waren. Hinter der Entscheidung, dass nicht alle Pokémon in ST/SD enthalten sind, steckt also mehr eine Geschäftsentscheidung ala "Wir bringen die Spieler*innen dazu, Home für diese 234 Pokémon zu kaufen/bezahlen", als wirklich der vorgegebene Grund "Wir mussten alle Pokémon neu machen"


    Deswegen gibt es eigentlich keinen Grund, außer eben an dieser Geschäftstaktik festzuhalten, mit dem Erscheinen von SD/LP nicht diese fehlenden Pokémon in ST/SD per kostenlosem Update nachzureichen, sowie dass in SDLP alle 898 Pokémon enthalten sind (sprich: Man kann sie von Home oder ST/SD rübertauschen)

    deswegen auch die Anführungszeichen. Deine Aussage klingt aber plausibel; würde ich auch so unterschreiben. Naja, man darf ja noch hoffen :)


    Was ich mich auch die ganze Zeit frage ist, wieso manche sich so oft über die Grafik der Pokémon Spiele beschweren?


    Pokemon sah von der Grafik nie so gut aus wie zb Mario oder Zelda, egal auf welcher Konsole. Da habt ihr eure Erwartungen einfach zu hoch geschraubt. Ich erwarte ehrlich gesagt, sowas nicht bei Pokemon, da hat die Marke dafür andere gute Dinge. Pokemon wurde ja bekannterweise nicht wegen der Grafik erfolgreich.

    Finde, dass Mario und Zelda mittlerweile um Welten besser aussehen. Ich mag es immer nicht so, ein Franchise mit einem anderen zu vergleichen, da wie du sagst, die Schwerpunkte immer woanders liegen. Pokemon hab ich definitiv auch nie primär wegen der Graphik gespielt. Doch wir sind jetzt im Jahr 2021 angekommen. Ein gewisses Niveau darf man doch erwarten. Wenn ich die Vergleichskarte auspiele, muss ich halt leider sagen, dass "Link's Akakening" definitiv den hübscheren Chibi-Style (für mich) hatte.

    Ok ernsthafte Frage an dich dazu: welchen Grund gibt es für Hersteller „aufzuwachen“ wenn jedes einzelne Pokémon Spiel (ob Remake oder nicht, mal ausgenommen Lets Go) sich zu diesem Preis prächtig verkauft? Das Geld wächst nicht auf Bäumen aber es bleibt Marktwirtschaft. Die Masse ist bereit diesen Preis zu zahlen und solange sich das nicht ändert, wozu sollte da irgendjemand „aufwachen“? Keiner ist bereit Geld herzuschenken was man einnehmen kann ohne Probleme. Wenn die Konsumenten nicht immer alles direkt kaufen würden in Masse, dann würde wohlmöglich irgendwann ein Umdenken stattfinden aber auf keinenfall vorher. ^^‘ kann man natürlich hoffen, bringt nur nicht viel

    Zu diesem Punkt möchte ich noch hinzufügen, dass es trotzdem wünschenswert wäre, dass GF sich mehr auf die Wünsche der Fanbase zuzugehen traut. Ich verstehe den ökonomischen Punkt absolut und man darf ja auch nie vergessen, dass auch hinter dem Namen Pokemon ein Unternehmen steckt, das Geld einbringen will/muss. Ich habe richtig Lust auf das Remake, weil auch ich die alten Zeiten noch mal aufleben lassen möchte. Dafür bin ich auch bereit Geld auszugeben. Ich stecke in einem richtigen Zwiespalt, wenn es viele Punkte gibt, die einen stören, aber auch viele andere Punkte gibt, die absolut super sind. Keines der Pokemon-Spiele war jemals over the top. Trotzdem hatte ich einen riesen Spaß damit.
    Aber genau der Punkt, den du angesprochen hast, macht aus einer evenutellen Tendenz zum Kaufen ein riesen Zwiespalt für mich. Wenn GF nur das Geld sieht, macht es mehr Sinn aus Protest die Spiele nicht zu kaufen, weil man nur so die gleiche Sprache spricht. Deswegen möchte ich da noch abwarten, ob und wie GF jetzt auf die Kritik von Swosh reagiert hat um dann beurteilen zu können: Ja, das Spiel ist nicht perfekt, aber ich hab Bock drauf und kaufe es mir, weil es Ansätze eines Umschwungs seitens GF gibt, die man sich schon lange in der Form gewünscht hat oder halt: Das Spiel bleibt mir verwehrt, weil GF genau so weiter macht, wie bisher. Das bleibt nun abzuwarten ;)

    Also ich hoffe ja nicht, dass es nur der Sinnoh Dex oder so wird. Wäre ein bisschen lahm für eine Remake, welches nicht Lets GO ist. Ich erwarte keine Pokémon von Gen 5 aufwärts, was schon schade ist, da alle anderen Remakes immer Zugriff auf jedes PKMN der jeweiligen Zeit hatten, aber dann doch wenigstens alle 493, und sei es nur durch Tausch von Home.

    naja, aber mittlerweile müssten sie doch genug Zeit gehabt haben, alle Pokemon "neu zu modellieren". Und an sich sind doch eh schon richtig viele Modelle für die Switch designed worden. Viele fehlten ja nach dem DLC auch nicht mehr oder?

    Finde, dass das eigentlich keine Diskussionssache sein sollte, sondern absoulter Standart. Wie du ja sagst: Die vorherigen Remakes haben es ja auch so gehandhabt.

    sad but true...

    Um mich noch umzustimmen, müsste jetzt im Juni echt noch eine Bombe platzen.


    Zur Optik hab ich ja schon was geschrieben. Ich glaube nie und nimmer daran, dass sich daran noch was ändert, aber würden sie den Figuren vielleicht noch ein dezentes Cell-Shading verpassen, sähe das doch schon etwas anschaulicher aus. So wirkt es schon irgendwie etwas billig . Wobei das im Trailer zu bestaunende Wasser wirklich hervorragend aussah. Auch bin ich gespannt, wie die Bergketten und die Höhlen designed sind. Es wäre schön, wenn sie das gewaltige Auftreten des Berges doch ganz gut einfangen würden.

    Ich bin auch ein Fan von Metroidvania-Spielen. Deswegen möchte ich die VMs zurück. Wobei mir am wichtigsten ist, dass man diese nacheinander im Spielverlauf erhält. Ob es jetzt letztendlich VMs sind oder Features, die nacheinander freigeschalten werden oder vielleicht auch Items, die der Spieler im Laufe der Story erhält, ist mir eigentlich egal. Der Grund hierfür ist recht spimpel: Solche Features/die VMs erlauben es einem, bereits erkundete Routen nochmal zu besuchen und Neues zu entdecken. Das war auch ein großer Kritikpunkt bei Swosh, den ich hatte. Manche Routen hab ich nur einmal besucht und war danach nie wieder dort, weil ich einfach beim ersten Mal durchgehen schon alles gesehen hatte.


    Ich bin auch sehr gespannt, wie sie den Poketech miteinbinden, weil ihnen ja ein Bildschirm fehlt. Das praktische an dem Gerät fand ich ja immer, dass er nebenzu lief. Vielleicht in klein in einer Ecke des Bildschirms, welches dann auf Knopfdruck vergrößert werden kann. Die Features des Poketech waren auch genial, weswegen dieser zu meinen absoluten Lieblingen zählt. Wenn sie mir meine Relaxo Eier-Uhr oder den Notizblock nehmen, werd ich richtig fuchsig ^^ (Und ganz ehrlich: wir leben jetzt im Jahr 2021. Da darf man doch erwarten selber zu entscheiden, ob ich jetzt als Junge/Mädchen einen pinken oder blauen Poketech bekomme ;) ). Nichtsdestotrotz möchte ich das Ding wieder um mein Handgelenk ketten und damit Sinnoh erkunden!

    Ein vernünftiges Post-Gameplay ist super wichtig - vielleicht sogar der wichtigste Faktor. Ich möchte nach der Story auch noch zig Stunden in der Welt verbringen mit Kämpfen, Sammeln etc. Ich möchte den Nationalen Dex haben und den Battle Tower. Der Untergrund kommt ja zurück. Da wären doch zusätzliche Inhalte schön, auch wenn das Originale schon sehr viel Spaß gemacht hat. Rematches mit Arenaleitern oder auch mit normalen Trainern befürworte ich auch. Fand ich schon immer ein tolles Feature, egal in welcher Generation.

    Und wehe, die Entwickler meinen, das Spiel einfacher machen zu müssen. Ich hab da einfach eine riesen Angst, dass man ähnlich an die Hand genommen wird, wie in den vorherigen Editionen. Ich befürworte jegliche Konversationen und adäquate Cut-Szenes - aber nur, wenn sie zur Atmosphäre oder zur Story beitragen und nicht, um mir sehr detailiert zu berichten, wo ich als nächstes hingehen soll, obwohl es offensichtlich ist. Außerdem möchte ich nicht, dass die Schwierigkeit der Kämpfe noch weiter runtergeschraubt wird oder wieder Features weggelassen werden aus Angst, es könnte Kinder überfordern und frustrieren O.o (RiP Battle Frontier)


    Wenn man sich die Liste so anschaut, kann man erkennen, dass ich schon sehr zufrieden mit einer 1:1 Adaption wäre. Doch für eine Vollpreis-Titel erwarte ich schlicht und einfach zusätzliche Inhalte und das MUSS auch die Motivation hinter einem Remake sein. Eine Erweiterung des Untergrunds mit neuen Minispielen wäre super. Auch online ist doch mittlerweile so viel mehr möglich. Ich hoffe, dass man das in irgendeiner Weise berücksichtigt hat. Außerdem wäre es so schön, wenn sie atmosphärisch dazu beitragen würden, die Welt noch lebendiger zu machen. Ich finde in Pokemon Snap haben sie das richtig gut geschafft den Pokemon-Flair super rüberzubringen. Man hat dort einfach das Gefühl, dass das lebendige Pokemon sind, mit all ihren Eigenschaften und auch Eigenarten, Wesen mit Gefühlen und Trieben.

    Ich möchte auch das Gefühl haben, dass ich auf der Nintendo Switch Spiele und nicht auf dem 3DS... Ich möchte das Gefühl haben für diesen Preis ein neues Spiel mit sinnvollen Neuerungen in den Händen zu halten mit dem schönen nostalgischen Faktor, den die 4. Generation eben mit sich bringt :)

    Oh ja, und wie kontrovers und polarisierend das Thema ist. Für viele ist die Ananaskreation die größte Demütigung, die die Pizza je erfahren hat, für andere wiederum Kult.

    Hab da selber auch überhaupt nichts dagegen, weil ich eh gerne Ananas esse und es geschmacklich mit anderen Zutaten auf der Pizza auch gut zusammen passt. Das Fruchtige lässt sich gut mit dem bekannten herzhaften Geschmack der Pizza kombinieren. Wenn ich Kaiserschmarrn mit Apfelmus esse, ist ja eine ähnliche Kombination vorhanden.

    Bei einer Bestellung wäre aber trotzdem nicht meine erste Wahl. Ich mag meine Pizzas eher schlicht, also mit so wenig wie möglich drauf. Wenn sich die Zutaten auf der Pizza zu sehr anhäufen, bin ich wahrscheinlich geschmacklich überfordert ^^

    Natürlich ist die Grafik nicht das was man erwartet hat

    was aber schade ist. Denn wie gesagt, die Mittel hätten sie allemal dazu, da was noch schöneres hinzuzaubern. Wie gesagt: Der Chibi-Look darf gefallen oder auch nicht. Nichtsdestotrotz gibt es Spiele mit Chibi-Look, die atmosphärischer aussehen. Aber wie du schon sagst. Wahrscheinlich auch Geschmackssache ^^

    Das finde ich interessant, das habe ich auch schon bei Diskussionen im Netz gesehen, viele haben sich damals über Schwert und Schild gefreut, um mich dann als Beispiel noch einzubeziehen, ich war eher kritisch gewesen, zumal mich die Grafik abgeschreckt hat, aber dennoch wollte ich es testen, auch wenn ich von Anfang an skeptisch war, naja und es hat sich bestätigt, es war einfach nur schlecht in meinen Augen (wie gesagt jeder hat da sein eigenen Geschmack).

    Da man diverse Leute bereits aus dem Netz kannte musste ich einfach lachen, die damals Schwert und Schild gefeiert haben, richtig trotzig waren, als Sie SD/LP gesehen haben, es hieß bei Schwert und Schild immer, man sollte doch den Leuten das Spiel nicht madig reden, lustigerweise haben genau die Leute, die das gesagt haben, das nun bei SD/LP gemacht.^^"

    jop und da will ich mich auch bewusst gar nicht rausnehmen. Deine Beschreibung passt ganz gut, bis auf das "madig machen". Das ist nicht meine Absicht, anderen das Spiel schlecht zu reden. Ich möchte da nur mehr Facetten in die Diskussion reinbringen, weil ich mittlerweile der Meinung bin, dass ich das, was ich vor dem Release von Swosh geschrieben habe, nicht mehr zu 100% unterschreiben würde. Kein Spiel ist perfekt und jedes Spiel findet seine Anhänger. Ich bin überzeugt, dass SD/LP ein solides Spiel wird, einfach weil es sich allen Anschein nach sehr an den originalen Spielen orientiert. Dass diese eine breite Fanbasis haben, brauchen wir nicht zu diskutieren. Was mich aber mittlerweile sehr nervt - und da kann ich den ganzen Shitstorm von damals mittlerweile besser nachvollziehen - ist, wie mit den Ressourcen von TPC/GF umgegangen wird. Es ist unendlich schade, dass das größte Franchise der Welt nicht mehr zustande bringt, als eine durschnittliche Chibi-Imitation, wenn doch der Hauptbestandteil der Remakes darin besteht, das Spiel aufzuhübschen und für die Switch spielbar zu machen. Wahrscheinlich habe ich da auch das falsche Topic gewählt, weil da meine Kritik mehr auf das Unternehmen an sich abzielt, als auf das eigene Spiel. ILCA hat sich da schon große Mühe gegeben - da möchte ich ihnen wirklich keine schlechte Arbeit unterstellen. Aber ich bin mir definitiv sicher, dass man in der Lage wäre mehr rauszuholen bei den Ressourcen, die sie besitzen :)


    Angenommen sie setzen das Spiel wirklich 1:1 zu Platin um, nur eben mit der neuen Graphik, können sie eigentlich absolut nichts falsch machen. Ich habe aber Angst, dass sie wieder irgendwas streichen - warum auch immer -, was für viele Spiele aber ein fester Bestandteil des Gameplays/der Story, etc. ist. Lassen wir uns mal noch überraschen, was da noch kommt. Denke im Juni werden wir ein Stück schlauer sein und mit weiterem Informationsmaterial wird vllt sogar alles revidiert, was ich geschrieben habe ^^

    Da ich schon viele Meinungen zum Stil der neuen Remakes gehört habe, die sehr ins Negative gingen, will auch ich nun mal meine Meinung zu Papier (oder Computer) bringen. Nach den Spielen Schwert und Schild hatten sicher viele mit derselben Graphik und einem ähnlichen Stil gerechnet, so wie es bei Omega Rubin/Alpha Saphir getan wurde. Dieser Chibi_Stil gefällt vielen nicht, das akzeptiere ich. Mir persönlich gefällt er jedoch sehr gut, und das aus mehreren Gründen. Zunächst einmal sieht es aus, als wäre es derselbe Stil wie der auf meinem alten DS, nur neuer und moderner. Da Diamant meine 2. Pokémonedition war, trifft das genau meinen Geschmack. Es wirkt auf mich nostalgisch, versetzt mich in meine Kindheit zurück, lässt mich in Erinnerungen schweben. Mehr als diese Graphik habe ich damals nicht gebraucht und brauche ich auch heute nicht. 2. habe ich mich erst mit Freunden unterhalten, wie cool es mal wieder wäre, ein 2D-Pokémonspiel zu spielen, nur auf der Switch. Diese Idee ist tatsächlich zumindest halb wahr geworden. Das, was wir hier vor uns haben, würde ich eher als 2,5D bezeichnen. Und 3., an alle, die etwas anderes wollten/erhofft haben. Auch ihr habt euren Wunsch erfüllt bekommen mit Pokémon Legenden: Arceus, welches vermutlich eine neue Ära an Spielen einleiten wird, die sich mit dem Ursprung vieler Legenden, Mythen und Entstehungsgeschichte von legendären Pokémon beschäftigen wird, so zumindest verstehe ich es. Es ist auch Sinnoh, es ist eine andere Herangehensweise, es wird anders. Ihr werdet dort vermutlich eher auf eure Kosten kommen, es ist 3D, es ist anders. Aber bitte tretet uns dieses Remake nicht kaputt, wenn wir sagen, wir mögen es. Es wurde auch noch nicht viel gezeigt, es kann noch so viele Änderungen in der Story geben, auch wenn es im Kern eine ähnliche Geschichte sein wird. Wir haben aber noch kein Gimmick aus anderen Titeln gesehen, wie beispielsweise die Megaentwicklung in Omega Rubin. Vielleicht werden wir auch wieder die Zerrwelt erkunden können, können mehr erfahren über Charaktere, Legenden, etc., was uns einstimmt auf unser neues Abenteuer in Pokémon Legenden.

    Also, egal, ob ihr das Spiel mögt oder nicht, wartet noch und gebt ihm eine Chance. Schreibt es nicht gleich nach einem kurzen Teaser ab und verbucht es als enttäuschend. Ich werde am Releasetag das Spiel in meine Switch setzen, den Handheldmodus einschalten und die Nostalgie genießen, zusammen mit meinem alten Partner Chelast.

    denke, niemand wollte dir das Spiel kaputt reden. Ich finde, die Kritik an dem Spiel ist definitiv angebracht. Ich finde die Idee, das Spiel einfach 1:1 auf die Switch zu bringen,sogar ganz gut. Es bewahrt den alten Flair. Ich wäre auch damit recht zufrieden, da die 4. Generation eine meiner Lieblinge ist. Viel müsste da auch gar nicht geändert werden.
    Man muss sich nur mal vorstellen, dass ja die einzige Aufgabe des Studios war, das Spiel "im neuen Glanz erstrahlen zu lassen". Chibi hin oder her (das ist ja wohl Geschmackssache oder?) finde ich es einfach nicht gut umgesetzt. Es gibt andere Chibi-Spiele, bei denen das weitaus besser aussieht. Der Unterschied könnte ja im besten Fall nur in der Graphik liegen, wobei die Hoffnung auf zusätzliches Material nie erlischt. Und ja, Graphik bei Pokemon-Spielen.. Ich sag's immer wieder. Ich kaufe die Spiele definitiv nicht, weil sie mich optisch vom Hocker hauen. Aber wenn das der entscheidende Unterschied zum originalen Sinnoh ist, bekommt die Graphik eine andere Gewichtung, wie ich finde. Gerade für einen knackigen Preis von 60 Euro.

    Und ich kann dich verstehen. Bei Gen 8 war ich mega gehypet, hab all die negative Kritik an mir abprallen lassen, weil ich mir das Bild eines brandneuen Pokemon-Spiels mit neuen Pokemon in einer offeneren Spielwelt auf einer aktuellen Konsole auch nicht kaputt machen lassen wollte. Die positiven Dinge haben die zahlreichen negativen Dinge überschattet bzw. hab ich die erst gar nicht an mich rangelassen. Während dem Spielen hab ich aber gemerkt, dass es mich krass enttäuscht hat - in so vielen Punkten - und der Schmerz sitzt immer noch tief drin. Ich hab daraus gelernt offener auf die absolut begründete Kritik einzugehen - also zwei Schritte zurückzugehen, das Spiel auch mal aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und nicht nur eindimensional mit Sonnenuntergang und Regenbogen im Hintergrund ala Hypetrain. Und ich denke, da gibt es viele andere auch, die an einem ähnlichen Punkt sind und das einfach mal herausschreien wollen. Ich hab einfach Angst, dass das wieder passiert. Pokemon begleitet mich und meine Freunde schon so lange. Vielleicht bin ich nun etwas verbitterter geworden, was Neuerscheinungen von Pokemon betrifft. Aber für ein Milliarden schweres Unternehmen... puh, meinst du nicht auch, dass da Kritik angebracht ist? Dass da so viel mehr möglich ist? Verstehe mich da jetzt nicht falsch: Das soll weniger Kritik an deiner Aussage sein, sondern viel mehr Kritik an die ganze Politik, die TPC/Nintendo und GF mittlerweile betreibt. Dein Kommentar hab ich nur als Ausgangspunkt genommen, möchte dich aber in keinster Weise in ein schlechtes Licht rücken, da ich dich in deiner Aussage auch gut verstehen kann :) Ich musste mir das jetzt einfach auch mal von der Seele schreiben, weil ich das Thema Pokemon die letzten Monate konsequent verdängt habe, weil es mehr negative Gefühle in mir wach gerüttelt hat, als Positive - ich hab dein Kommentar gelesen und dachte mir: jap, damit kann ich gut einleiten. Mehr nicht ;)

    Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich mich während des Trailers tierisch gefreut habe, als ich den Rückblick auf die Sinnoh Region gesehen habe. Die Umsetzung des Remakes hat mich dann in Erstaunen versetzt, um es jetzt mal positiv klingen zu lassen. Die Idee des Outsourcing unterstütze ich in allen Punkten. So spart sich GF Zeit, Personal und Energie, damit sie sich anderen Themen widmen können. Wird ja auch schon jahrelang so gewünscht. Am Schluss überragt aber die Sorge, dass ich enttäuscht werde, leider die Vorfreude auf das Spiel. Und genau das fasst die letzten zwei Jahre (bei manchen sicherlich schon länger) seit Release der 8. Gen bei mir gut zusammen. Warten wir ab, wie es letztendlich aussieht. Ich wünsche mir von Herzen, dass es die Erwartungen der meisten Fans erfüllt und das die Verantwortlichen Qualität mehr Bedeutung beimessen, als Quantität (auch wenn das ein sehr unkommerzielles Denken ist)

    Schönes Wochenende euch allen :bigheart:

    Liebe Alaiya Ich denke, viele haben anfangs gleiche oder ähnliche Probleme gehabt wie du momentan :) Besonders auch, wenn ich an meine Führerschein-Zeit zurückdenke... Gerade die Koordination mit Schalten, Blinken, Lenken, die Straßensituation im Blick halten ist ja an sich keine Kleinigkeit. Je mehr du dich da aber reinsteigerst, desto schwieriger wird es. Denke auch immer daran, dass in den Fahrstunden ein Lehrer neben dir sitzt, der gegebenenfalls eingreifen kann. Lass dich auch nicht von anderen Fahrern hetzen, sondern fahr dein Tempo bzw. das erlaubte Tempo. Wie Arrior das auch schon so schön beschrieben hat: Je mehr du dich den negativen Gedanken hingibst, desto schwieriger wirst du dir tun. Ich kenne einige, die aus Angst vor dem Fahren noch nicht einmal mit dem Führerschein angefangen haben. Von daher hast du da doch auch schon einen riesigen Schritt in die gewünschte Richtung gemacht :) Seh es doch auch mal so.
    Gib dir auf jeden Fall Zeit und stell dir selber keine zu hohen Ansprüche. Die Angst davor einen Fehler zu machen ist ganz normal und verschwindet wohl nie ganz. Doch mit jedem Mal, wo du wieder ins Auto einsteigst und fährst, wirst du besser. Ganz bestimmt :)

    1. Geistermädchen aus Illumina City: Pokemon X/Y

    Passend zur Forumthematik musste ich zuerst an dieses Mädchen in Illumina City denken, welches in einem Appartment den Spieler zu überraschen weiß. So schnell wie sie erscheint, verschwindet sie auch wieder, ohne jegliche Antwort auf die Frage, die sich wohl jeder Spieler in diesem Moment gedacht hat: Was zum Aal war das jetzt bitte?


    2. Zombie: The Legend of Zelda - Ocarina of Time

    In meiner Kindheit hab ich nach der Eroberung Hyrules durch Ganondorf den Marktplatz tunlichst vermieden. Diese ziemlich unangenehmen Zeitgenossen paralysieren dich nämlich mit einem echt widerwärtigen Schrei, um dich anschließend anzufallen und dir die Lebensenergie zu rauben. Als Kind hab ich den Fernseher immer auf stumm geschalten, weil ich diese Geräuschkulisse einfach nicht gepackt habe ^^ Auch vor dem Schattentempel oder vor dem Königsgrab hatte ich eine gehörige Portion Respekt ;)

    3. Marguerite Baker: Resident Evil 7 - Biohazard

    Die ist halt einfach nur eklig.

    oh ja, ich hab ausnahmsweise mal gar nichts gemacht und ich fühl mich nicht mal schlecht dabei ;P

    Dann lass ich dir zwei Aprikoko-Gelb zukommen :)


    Morgen hab ich Spätschicht, da wird es schwierig. Ich lass dir mal eine PN da, dann können wir uns da auf einen Termin einigen :)

    hey BlackPandora,

    ich hätte gerne ein Robball mit der VF Plätscherstimme. Es braucht gar keine bestimmte DV-Verteilung und kein bestimmtes Wesen, da ich es nur für meine eigene Zucht benötige.
    Was darf ich dir denn im Gegenzug anbieten?

    einen schönen Sonntag-Abend wünsche ich dir noch :)

    Smogmog 13

    Sarzenia 15

    Tuska 15

    Palimpalim 13

    Pantimimi 15

    Venuflibis 12

    Makabaja 8

    Hutsassa 8

    Iscalar 11

    Garstella 13


    James hatte es nie leicht mit seinen Pokemon... aber er hat sie trotzdem geliebt ^^ Sie meinten es zwar nie böse, aber leiden musste James trotzdem jedes Mal ;P
    Leider kann ich zu Venuflibis - Hutsassa nichts sagen, weil ich diese Staffeln des Anime so gut wie nicht gesehen habe. Versuche die mal so gut wie es geht außen vor zu lassen...

    Gruppe A

    Sephiroth / Final Fantasy VII


    Gruppe B
    Joker / Batman Arkham Knight

    Flordelis / Pokemon X/Y


    Gruppe C
    Ganondorf / The Legend of Zelda - Ocarina of Time

    Bowser / Super Mario 64


    Gruppe D

    Ganondorf / The Legend of Zelda - Twilight Princess

    Gary Eich / Pokemon Rot/Blau/Gelb

    Herzlich Willkommen hier im Forum! Ich wünsche dir viel Spaß hier im BisaBoard :)

    Wenn es um Gleichgesinnte geht und die Möglichkeiten sich über Pokemon auszutauschen, bist du hier genau richtig. Da wirst du definitiv fündig werden.


    Vielleicht schreibt oder liest man sich ja im ein oder anderen Thread ;)

    Wenn es um benötigte Informationen über Pokemon geht, steht bei mir Bisafans auf erster Stelle. Ich finde, es ist recht übersichtich aufgelistet und die Informationen sind meist vollständig vorhanden. Die Typeneffektivitäten und Statuswerte werden sehr weit oben aufgelistet, was recht praktisch ist, wenn ich doch mal schnell im Kampf die Initiative des gegnerischen Pokemon einschätzen möchte oder mir nicht mehr sicher bin, welchen Typ von Attacken ich am besten einsetzen kann.


    Beim Züchten von Pokemon und beim Ausdenken einer Strategie benutze ich ganz gern serebii, pikalytics, smogon, etc. da ich mir hier Informationen holen kann, die ich auf besagter Seite nicht wirklich finde.

    Die News über Pokemon hol ich mir auch ausschließlich auf Bisafans, da ich weder Twitter benutze, noch wirklich aktiv in FB bin. News zu Games bekomme ich zwar auf einer anderen Seite auch, aber da diese nicht speziell auf Pokemon ausgerichtet ist, würden so spezielle Neuigkeiten wie bspw. die Vergabe des Galar-Mauzis an mir vorbeigehen.