Beiträge von Anfani

    Ich persönlich fände solche neuen Formen sehr viel besser als ein gigantischer Haufen neuer Mons.

    Es gibt Pokemon, welche bisher nicht viel Aufmerksamkeit bekommen haben und/oder im Meta ziemlich weit unten in den Tiers steht die Möglichkeit aufzusteigen und besser anerkannt zu werden und auch stärker zu werden. Wenns allerdings wieder (ähnlich wie bei den Megas) die falschen Pokemon trifft, z.B. Mewtu, Lucario, Knakrack - dann ist es scheiße, da solche Mons nicht noch mehr Formen und Aufmerksamkeit brauchen.

    Deswegen hoffe ich, das an den Rüstungsformen was dran sein könnte, eventuell siehts ja gar nicht sooo mega schlimm dann aus

    Nach Mehrerem Schauen des Trailers sowie der Artworks bin ich zu einem Entschluss gekommen: ich bin mega verliebt in Chimpep xD Er bietet Memmeon mittlerweile richtig Konkurrenz, und das obwohl ich ihn eigentlich anfangs nicht so spannend fand. Gott ist das Äffchen süß. Ich kann vor allem nicht aufhören den Zweig in seinen "Haaren" als Zimt zu sehen, das macht mich so fertig das ich darüber nachdenke - falls ich ihn als Starter wähle - ihn Zimtäffchen zu nennen xD

    Ich bin voll gehyped auf die Entwicklungen und hoffe sooo inständig das sie mich nicht mega "abturnen" werden wie die Entwicklungen von den Startern der 6. Gen

    Ich glaube das GF einfach nicht das Studio für sowas ist. Die wollen denke ich lieber die sicherere Strecke fahren, weil das Original Pokemon sich ja immer noch wie blöd verkauft, anstatt wie die Zelda oder Mario Macher sich was Neues zu trauen... würde da ein anderes Studio dran sitzen, hätte sich Pokemon denke ich schon längst "weiterentwickelt".

    Aber ja, solche Story Ideen wie du als Beispiel genannt hast, waren auch oft mein Gedankengang, da ich es etwas Blöde finde wenn man in wirklich jedem Spiel das Kind ist was alle 8. Orden holt und dann Champ wird. Ich brauche ja nicht mal 5000 Pokemon, ich fände es auch einfach so schon schön genug durch immer neue, schöne und kreative Landschaften und Städte zu reisen und Pokemon zu entdecken, während ich selbst grade auf meinem Gallopa oder Arkani oder sonst was reite oder auf nem Flug Pokemon fliege.

    Aber wie gesagt, GF ist da denke ich das falsche Studio für, die trauen sich nicht zu viel Neues damit sie eben sicheres Geld haben, wobei ich finde das Breath of the Wild schon gezeigt hat, das Innovation sich auch schnell als ein Meisterstück entpuppen kann ^^

    (Deswegen hoffe ich ja das bei GF irgendwann mal Leute weiter oben sitzen werden, die so denken wie die Leute von Zelda, die dann auch wirklich große Veränderungen wollen und mal was komplett neues wagen, auch wenn sie nicht sicher sind, ob die Leute es mögen oder ob es vielleicht der nächste große Flop wird, oder so)

    Haha, danke noch einmal für das Bild, jetzt wünsche ich mir wirklich das solche Dinge wie Wetterveränderung aka Regen oder Nebel zusammen mit Tageszeiten und vllt. sogar Jahreszeiten im Spiel sind ._. Wobei ich mittlerweile nicht mehr an die Rückkehr der Jahreszeiten glaube, das wäre einfach zu schön um wahr zu sein, haha

    Ich stimme dir da teilweise zu, alles in einem erinnert es mich zu sehr an Sonne und Mond, was wirklich schade ist, da sie mehr als ihr übliches 1 Jahr hatten, in denen sie das Spiel entwickeln konnten /:

    Die Starter find ich zumindest besser als die aus der 6.Gen, von denen war ich überhaupt gar kein Fan xD Aber ich glaube das es mittlerweile auch recht schwierig geworden ist, für alle Pokemon neue Models usw. zu programmieren und alles, weswegen ich schon seit der 6. Gen sage, das ich keine neuen Pokemon mehr wirklich will sondern das GF lieber auf gute Story, interessante Charaktere eine schöne Welt und neuen coolen Features setzen sollte, als die Spiele immer nur mehr mit neuen Mons zuzuballern.


    Um zu sagen, dass man das Spiel auslassen möchte, ist es allerdings noch zu früh, denn ich bin mir ziemlich sicher, das die noch einiges zu zeigen haben :D Wäre ja auch evtl. doof gewesen, hätte die jetzt schon alles neue und coole gezeigt, ich denke das kommt nach und nach, sodass sich der Hype bis zum Release immer weiter aufbauen kann ^^ Aber es bleibt abzuwarten (:

    Oh wow, das Bild mit der großen Region ist ja wirklich eindrucksvoll ^^ Ich liebe die Region jetzt schon vom Thema her und allem. Ich mag es ja wie die Arena irgendwie Industrie und trotzdem noch schöne Landschaften gemischt hat, das lässt großes Interesse in mir wecken. Außerdem finde ich das (wohl) Anfangsdorf ganz unten echt niedlich mit den kleinen Feldern und der Windmühle und dann im Vergleich dazu gaaanz oben die Stadt die so hochmodern aussieht - super Kontrast und gefällt mir richtig gut! (:

    Bin mal gespannt ob es eine Pokemon Bank app für sie Switch geben wird oder ob Sie vielleicht die Verbindung zu den alten Generationen trennen.

    Darauf bin ich auch schon sehr gespannt, ich würde nämlich wirklich gerne meine Mons von Y und Lets Go Eevee übertragen können. Dann hoffe ich aber auch das sie die Bank jetzt kostenlos machen werden, zumindest für die Leute die Switch Online haben... fand ich nämlich damals auf dem 3DS echt dreist, da auf einmal Geld für zu verlangen o.O (Auch wenn es 1 Monat lang gratis war, wo ich dann auch alle meine Mons auf Y übertragen hatte).

    Wenn sie das jedoch komplett abschaffen mit Möglichkeiten wäre ich (und sicher noch sehr sehr viele mehr die noch wahre Schätze auf alten Edis haben) ziemlich pissed, da ich meine ganzen Shinies und Meta Mons gerne in die nächste Gen mitnehmen möchte :D

    Die Starter sind mehr so mhä, ganz okay, aber nicht meins. Der Wasserstarter ist süß, Feuer mag ich gar nicht Pflanze erinnert mich stark an ein bereits vorhandenes Pokemon, aber ich komme nicht darauf welches. :unsure:


    Bei den Namen der Edis muss ich sofort an die Gramokles-Reihe denken, würde mir sehr wünschen dass es eine Rolle spielt aber ist wahrscheinlich nur Wunschdenken. D: Auf die Legis bin ich sehr gespannt.

    Du meinst bestimmt Vegimak, einer der drei Affen aus der 5. Gen, an den musste ich nämlich auch denken ^^ Deswegen sagt er mir erst mal nicht so viel zu, aber eigentlich kann er von den Entwicklungen nur besser werden, als Vegimak...


    Und ich habe persönlich ja die Hoffnung, das es sich bei den Legis um Wölfe oder so handelt, wegen der Logos (:

    Oh man, öhm, ja.


    Also ich bin leider mehr enttäuscht vom Trailer als geflashed. Die Grafik ist schön, keine Frage, aber alles andere... ich weiß nicht. Das alles sah wieder ziemlich nach linearen Routen und Städten aus, gepaired mit dem Fakt, das Random Encounter IMMER noch ein Ding sind, nach all den Jahren in denen Pokemon jetzt schon existiert. Mir ist außerdem negativ aufgefallen das die Gesichter der Menschen noch immer steif und emotionslos sind. Die Starter sind so naja. Den Hasen finde ich sehr seltsam, aber das es wohl wieder ein Zweibeiner wird... mir gefällt das Wasser Mon am besten, mag solche Reptilien Starter eigentlich recht gerne.

    Das die UK als Region gewählt wurde, finde ich super, allerdings sind mir da wie gesagt zu viele Gradlinige Routen und alles. Die Titel finde ich nicht so schlecht, ist mal was anderes und finde ich passt auch mehr zur Region her, wo alles etwas moderner zu sein scheint (mich hats tbh etwas an Steampunk erinnert xD)


    Bleibt abzuwarten ob sie bald mehr zeigen, aber das mit den linearen Routen und Random Encountern im Gras ist wirklich ein großes OOF für mich. Hatte da wirklich gehofft das sie sich endlich mal mehr trauen und nicht an die selbe Leier wie auf dem alten Gameboy weiterhin festklammern.

    Sorry, aber das geht doch so mal gar nicht. ORAS waren die letzten GUTEN Spiele. Das, was danach kam, war tatsächlich ein einziger Bockmist, bis auf die Pokémon-Designs von Gen 7 (die waren wirklich solide), aber bei ORAS handelt es sich für mich definitiv um die besten Remakes. Vielleicht ja, weil ich mich nicht komplett von diesem "Pokémon spazieren führen" blenden lasse - so special ist das jetzt auch wieder nicht, wenn mir ein zweiter Sprite hinterherrennt, den man sich in HGSS noch nicht einmal komplett frei aussuchen konnte.

    Über die Musik lässt sich vielleicht streiten, ich finde schon, dass sie Route 110 etwas... energetischer hätten remixen können, aber in meiner Playlist zum Kreativsein finden sich ich-weiß-nicht-wie-viele Hoenn-Tracks aus - guess what - den Remakes. Zu meinen Lieblingen gehören dabei gerade die, die es NICHT im Original gab, wie die beiden Luftraum-Themes und der Flug ins Weltall mit Rayquaza. Aber auch zB das Tauch-Theme klingt jetzt nochmal eine Spur mystischer, was zum Unterwassersetting ja mehr als nur passt.

    Die Grafik war in XY eher meh. Eigentlich nur deswegen spannend, weils die ersten 3D-Spiele waren. Aber in ORAS haben sie das Ganze nochmal überarbeitet und so farbenfroher wirken lassen. Ich werde wohl nie drüber hinwegkommen, wie wunderschön die Meteorfälle sind (die sie in Smaragd aus irgendeinem Grund langweilig grau gefärbt haben :wtf: ) und wie kreativ Xeneroville jetzt aussieht. Ich meine, die legendäre Höhle, in der angeblich alles Leben begann, hat jetzt einen Vorbau, der ihr gerecht wird, und davor steht ein Baum, der als Azetts Geschenk eine Verbindung nach Kalos schafft. Und dann wäre da noch der letzte Raum der Siegesstraße - ich bin mir sicher, an den erinnert ihr euch alle. Und nicht zu vergessen das beste Feature von allen: Frei auf Latias/Latios über die Region fliegen und damit sogar die VM ersetzen. Ich habe bestimmt allein damit Stunden verbracht, die ganze Flugmap ins Detail zu erkunden. Zu sagen, diese "neumodischen Grafiken" würden das Aussehen Hoenns "komplett zerstören", grenzt an einen Affront und klingt für mich einfach nur nostalgieblind. Das sagt übrigens jemand, der durch Smaragd an die Serie herangeführt wurde.

    Über die Legendären in den Hoopa-Ringen kann man sagen, was man will, aber im Endeffekt hatten sie einen einzigen Zweck: In Turnieren sind heutzutage nur Pokémon mit dem Generations-Symbol (hier das Pentagon, später das Plus) erlaubt. Würde man diese Pokémon nicht zur Verfügung stellen, könnte niemand sie einsetzen, und das ist eben nicht Sinn der Sache.


    Ich finde es schön, dass es Leute gibt, die ORAS mögen und an ihnen sehr viel Spaß hatten, wie gesagt, ich hab auch nichts gegen Leute die ORAS mögen - ich find es sogar gut, das es so viele verschiedene Meinungen gibt und nicht jeder die Gleiche vertritt ^^

    Du sagst du findest ORAS die besseren Remakes, für mich wird es immer HGSS bleiben, weil ich finde dass das Spiel so viel mehr einfach eingebaut hat was nicht im Originalen war, was ich wirklich willkommen hieß, während ORAS eben kaum was Neues zu bieten hatte im Vergleich.

    Ich bin auch jemand der nicht den größten Wert auf Grafik gibt, ich persönlich mochte wirklich den Stil in dem Hoenn damals gehalten wurde, für mich sahen die ganzen Sprites der Gen wunderschön aus und ich fand es dann eben sehr enttäuschend das sie in den Remakes so viel verloren hatten, was ich damals so an der Region mochte.


    Das mit den Hoopa Ringen hab ich jetzt verstanden, aber ich finds trotzdem doof das nur aufgrund von Turnieren die Pokemon einfach in die Region geworfen wurden ohne Backstory ohne irgendwas, ich meine Turniere schön und gut aber ich finde sie hätten trotzdem noch zumindest eine kleine Story zu den Legis einführen sollen, wieso sie genau dort und dort sind und dann eine Motivation sie zu fangen und nicht einfach nur um sie zu haben und an Turnieren teilzunehmen.

    Oh boi..... was für eine Frage die jeder wohl nach persönlicher Meinung antworten muss. Aber ich werde mal meinen Ketchup hinzugeben:


    Zunächst einmal hab ich mit der 3ten Gen damals angefangen und somit konnte ich die beiden ersten Gens im Original erst Jahre später spielen, nachdem die 5te Gen schon draußen war.

    Und gleich vorne weg: Ich hab die Hoenn Spiele damals geliebt. Ich fand sie so unique vom Style her, und als ich sie tatsächlich selber gespielt hatte, war ich total geflashed von der Region und der Musik, auch wollte ich so gut wie alles erkunden in der Region und ich fand einige Stellen der Region sehr mystisch, wie die Unterwasserhöhle wo man Regirock fangen konnte, dessen Rätsel ich niemals herausgefunden habe damals, geschweige denn niemals herausgefunden habe, was das Rätsel überhaupt unlocked. Ich war damals allerdings zu schlecht, um das Spiel jemals komplett durchzuspielen, trotz allem bin ich super gerne durch die Region gelaufen und habe Orte gesucht wo eventuell seltene Pokemon sein könnten.


    Dann kam Gen 4 auf den DS und habe Perl mit einem DS Lite zum 7ten Geburtstag bekommen und ich war auch total verliebt in Sinnoh, ich fand die Musik hier ebenfalls sehr toll, die Charaktere waren total ansprechend und ich fand den Stil der 4ten Gen auch sehr toll. Das Spiel habe ich tatsächlich durchgespielt und als dann Platin kam, habe ich das ebenfalls voller Leidenschaft durchgespielt und war total hyped als dann die Zerrwelt ins Spiel kam.


    HeartGold ist aber definitiv mein absolutes Lieblingsspiel der gesamten PKMN Reihe und omg habe ich es geliebt. Einfach alles hat in diesem Spiel gestimmt. Die Atmosphäre, die Schwierigkeit, die Musik, der Stil, die ganzen Möglichkeiten in dem Spiel was zu tun, einfach alles. Ich finde es immer noch absolut toll und das beste Remake der ganzen Reihe - es war das Spiel was mich dazu brachte Johto über alles zu lieben. Außerdem mag ich die Legis der 2ten Gen SEHR, ich mag Ho-Oh wirklich sehr, Lugia ist auch total toll und die drei Raubkatzen sind absolut awesome.

    Einfach die Anzahl an Spielstunden die ich alleine in die wunderbare Safari Zone des Spiels und den Pokeathlon gesteckt habe - einfach priceless. Damals mit meinen 9 Jahren wirklich eine perfekte Edi die ich um die 500 Stunden gespielt habe und wo ich wirklich auch die Patience hatte meine Mons auf Lv. 100 hochzutrainieren und oh boy, ich kann gar nicht sagen wie viele Male ich die Liga in dem Spiel besiegt habe und wie viele Mons ich im hohen Gras am Silberberg besiegt habe, nur um auf Level 100 zu kommen mit meinen Mons.


    Als dann die 5. Gen letztendlich angekündigt wurde, war ich zunächst gehyped, aber als sie dann letztendlich rausgekommen sind...war ich etwas leicht abgeschreckt. Der Stil hat mir zunächst überhaupt nicht zugesagt, ich fand die animierten Sprites komisch, die Musik fand ich seltsam und auch die Region an sich fand ich nicht so hübsch wie Johto, Sinnoh und Hoenn zuvor (Stratos City finde ich heute immer noch absolut grauenvoll). Außerdem fand ich die meisten Pokemon der Gen wirklich echt abstoßend. Ich finde sie heute immer noch zum größeren Teil abstoßend, nicht mehr so schlimm wie damals, aber immer noch sehr.... bedürftig.

    Die Story fand ich allerdings cool - jedoch fand ich das Spiel Wirklich damals brutal vom Schwierigkeitsgrad her. Ich konnte grade so G-Cis besiegen, aber die Liga war absolut unmöglich für mich. Die Fortsetzung der Spiele hab ich erst 2 Jahre nach dem eigentlichen Release gespielt, fand ich aber deutlich ansprechender als die ersten Teile, vor allem weil man anfangs nicht nur an die Gen 5 PKMN gebunden war, sondern auch Möglichkeiten auf andere, frühere PKMN hatte.


    Gen 6 fand ich dann wieder mehr appealing und Pokemon Y hat auch wirklich viel Spaß gemacht, Kalos gefiel mir nach Einall wirklich wieder echt gut und auch die Musik war ansprechend. Die Charaktere und die Story waren leider pretty average, wobei ich die "Rivalen" von einem echt beyond awful fand. Aber holy shit fand ich Illumina City toll. Ich weiß ich weiß, die City wirkt overall Tot da sich kein NPC bewegt, aber ich liebe das Konzept von Illumina, auch wenn ich finde das es wirklich seehr ausbaufähig ist. Vor allem was die ganzen Einrichtungen in der Stadt betrift, ich meine die ganzen Cafes schön und gut, aber man konnte dort nichts machen.

    Hab auch wirklich viel Zeit in das Spiel investiert, es war eine wundervolle Zeit für mich, auch wenn ich andere Spiele dennoch höher ansetzen würde als das.


    Aber oh gott...Oh nein...was dann kam. Eine Warnung an alle ORAS Fans da draußen, da ich weiß das die Spiele viele Fans hat, und ich sage hier an der Stelle auch noch einmal, das es eine personal Preference ist, bevor ich ein paar Leute hier offenden sollte.

    Okay, also, bevor ORAS angekündigt wurde, wollte ich wirklich seehr gerne ein Hoenn Remake, ich wollte es so sehr, das ich, als es angekündigt wurde wirklich sehr gehyped war. Ich war gehypter auf die Spiele als alles andere je zuvor an Pokemon Spielen.

    Und dann...als sie rausgekommen sind und ich Omega Rubin zu Weihnachten 2014 bekommen habe, war das Spiel die größte Enttäuschung eines Pokemon Spiels welches ich jemals gewitnessed habe.

    Omg... dieses Spiel. Wo fange ich bloß an? Wie zuvor erwähnt habe ich Hoenn wirklich sehr geliebt, die Musik, die Region, der Stil, das Mystische was Hoenn an sich hatte.

    Feuerrot und Blattgrün? Nie gespielt, aber sie scheinen einiges an extra Content mit sich gebracht zu haben aka Sevii Islands, außerdem der 3rd Gen Style


    HeartGold und SoulSilver? God damn, perfekte Remakes mit so vielen neuen Additions, liebevoll geremixtem Soundtrack, so viel Extracontent und der Charm der 4ten Gen.

    Omega Rubin und Alpha Saphir? No. Just no.

    Ich möchte auch wirklich wirklich Positives über dieses Spiel sagen können, aber es fällt mir schwer. Ich meine... ich mochte die Delta Episode und die beiden Proto Entwicklungen. Das wars.

    Zunächst einmal ist die Musik absolut unappealing geworden. Sie wurde nicht liebevoll geremixed wie in HeartGold/SoulSilver, sondern das was den Hoenn Soundtrack damals so einzigartig gemacht hat, wurde einfach so zusammen gedrückt und generic den Bach runtergespült, das absolut jede Einzigartigkeit und jeder Ohrwurmappeal der Soundtracks verloren gingen. Ich kann mich an keinen einzigen Soundtrack aus ORAS erinnern, während ich von den original Hoenn Spielen immer noch Heute so gut wie alle Soundtracks im Kopf habe - immer noch nach gut 13 Jahren und das obwohl ich die Spiele gar nicht so heftig gesuchtet habe. Hoenn Musik hatte ihren ganz eigenen Appeal, es war anders als alles was davor und danach kam und genau das hat diese Musik special gemacht.

    Und dann der komplette Mapstil von Hoenn bzw. der dritten Gen allgemein, der auch einfach komplett zerstört worden ist von diesen neumodischen Grafiken die sich über Jahre jetzt schon hinweggezogen haben. Ich fand sie am Anfang ganz nett mit Y, aber ganz ehrlich...mit Hoenn passt diese Grafik überhaupt nicht.

    Die ganze Zeit als ich ORAS gespielt hatte, kam es mir nicht so vor als würde ich durch Hoenn reisen aber stattdessen durch irgendeine fremde Region.


    Schon alleine das Intro von ORAS finde ich total unappealing, ich hab das alte Intro mit der kleinen Pixel Pfütze am Anfang geliebt.

    Und mal abgesehen von der meiner Meinung nach schrecklichen Musik und dem unappealing Stil der Map - warum haben sie nicht sowas wie die Battle Frontier aus Emerald eingebaut?

    ORAS hatte einfach kaum neue Features und ist im Vergleich einfach nur total kahl an Content.

    HeartGold/SoulSilver hatte den PokeWalker, Pokeathlon, eine neue innovative Safari Zone, Pokemon die einem hinterher laufen, sowas wie alte Arenaleiter eingebaut und und und...

    Und was hat ORAS? Ne Delta Episode. Hurra Hurra!

    Und nen Haufen an Legis die einfach randomly in die Welt geworfen wurden. Warum findet man diese Legis in einem komischen Portal einfach irgendwo auf der Map? Keine Ahnung! Wieso sind sie in diesen Portalen? Keine Ahnung! Wieso sind alle in dem selben Kampffeld zu finden und haben nicht einmal einen Overworldsprite? Zeit sparend!

    Ganz ehrlich, sie hätten es sich schenken sollen so viele Legis einfach ins Spiel zu knallen die dann einfach ohne weiteren Purpose da sind um da zu sein. Gebt mir eine Nebenstory mit den Legis und lasst sie nicht in irgendwelchen seltsamen Portalen auf der Overworld verteilt sein.


    Sorry noch einmal, aber für mich wird ORAS immer die größte Enttäuschung an einem Main Series Pokemon Spiel sein, welches je erschaffen worden ist. Original Hoenn wird für mich immer das einzig Wahre sein, es war so unique und hatte so viel Herz in quasi allem was es gemacht hat, und wenn ich komplett honest bin, wenn Pokemon sich in Zukunft nicht ändern sollte sondern so bleiben wird wie die 3DS Spiele, möchte ich bitte niemals das ein Sinnoh Remake erscheint, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, das dieses genauso verkümmert und lieblos gemacht wird wie ORAS aka keine neuen Features einführen, keine Features von Platin übernehmen und den Charm der Original Spielen komplett töten. (Ich weiß wie viele Leute ein Sinnoh Remake wollen, aber ich will tbh einfach keins, solange Pokemon nicht wieder anfängt zu beweisen das sie Herz und Gefühl in die Spiele stecken und nicht mehr jedes Jahr brainless ein Spiel nach dem anderen raushauen nur um sie gut zur Weihnachtszeit zu verkaufen.)


    Die Spiele der 7ten Gen habe ich im Übrigen nie angefasst, da sie mir von Anfang an überhaupt nicht zugesagt hatten, weder von den Pokemon her, noch von diesem komischen Inselsystem, noch letztendlich von diesen komischen Ultrabestien.

    Hab jedoch die Spezial Demo zu Sonne/Mond damals gespielt, und ich fands echt langweilig und nichtssagend. Hab danach aber von vielen gehört das die Spiele nicht so gut sein sollen wegen den ewigen Cutscenes und dem fürchterlichen "Rivalen" und der quasi nicht vorhandenen Schwierigkeit.


    Ich zähle Lets Go einfach mal zu Editionen dazu: die Spiele waren deutlich besser als ORAS für mich (und Gen 7), sie gehen einige Schritte in die richtige Richtung, jedoch sehe ich viel verschenktes Potenzial und ich hoffe hiermit einfach das sie Gen 8 nicht genauso in dem Stil machen wie die 3DS Games sondern hoffentlich ENDLICH was komplett Neues versuchen und die Reihe nach so vielen Jahren auf einen modernen Stand bringen.


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Abschließend bleibt zu sagen um die Frage zu klären: Ja und Nein.


    - 1/2. Gen Spiele Rot/Blau/Gelb/Gold/Silber und Kristall sind wirklich nette Edis, aber wenn man nicht gerade mit ihnen seine Pokemon Reise angefangen hat, sieht man durchaus das diese Reihe noch ganz am Anfang war und auch wenn ich den Retrostil nett finde, finde ich sie trotzdem noch recht Meh (Wobei ich die Gen 2 Games besser finde, da ich Kanto alleine einfach zu ätzend finde)

    - 3.Gen war Top. Der Grafikstil, der Musikstil und die overall Atmosphäre der Hoenn Spiele war super und hat sich total abgehoben von ihren Vorgängern, was die Spiele heute in 2019 immer noch top macht

    - Feuerrot und Blattgrün hab ich nie gespielt wie gesagt, und hab es auch eigentlich nicht vor, weil ich einfach kein Fan von Kanto bin, aber laut dem was ich so gehört/gelesen habe, sind es immer noch decent Remakes, also kann ich mich nicht darüber beschweren

    - 4.Gen wird immer meine Lieblingsgen bleiben. Platin hatte quasi so viel ausgebessert was Diamond/Pearl gemangelt hatte, Sinnoh ist eine tolle Region und ich mag den Stil der 4. Gen immer noch am Meisten (auch wenn der der dritten sehr knapp dahinter steht)

    - HeartGold/SoulSilver sind der absolute Höhepunkt der Serie für mich gewesen. Perfekte Remakes wie ich finde

    - 5. Gen war ein mixed Bag für mich - ich fand sie damals nicht sehr toll, will der Gen aber noch einmal eine zweite Chance geben mich zu fesseln jetzt - die Gen hatte sehr viele gute Ideen und war sehr mature und ich würde sie auf gar keinen Fall als schlechteste Gen oder gar als Lowpoint von Pokemon bezeichnen - sie war innovativ und was Neues

    - 6. Gen hat ganz decent angefangen mit X/Y - über ORAS möchte ich bitte nicht mehr reden

    - 7. Gen war straight up awful in my opinion. Lets Go war wieder decent


    -> Decent Spiele bis 2002 bzw. 2003 wo sie sehr viel Stärker wurden mit der dritten Gen und dann schließlich meiner Meinung nach ihren Höhepunkt in 2006 bzw. 2007 - 2010 hatten und dann 2011-2012 immer noch einen sehr guten Abschluss des Höhepunkts; 2013 fing dann langsam an die Reihe für mich bergab zu gehen und ich hoffe wirklich das sie dieses Jahr wieder sehr sehr gut sein wird und nicht einfach den Stil von USUM weiterführt.

    So, habe nun das Spiel auch endlich durch nachdem ich es als Weihnachtsgeschenk am 26.12 bekommen habe und nun gut um die 40 Stunden schon reingesteckt habe.

    Vorab ist erst einmal zu erwähnen: wow das Spiel ist besser als ich es vorher gedacht hatte und es hat auch teilweise Spaß gemacht, aber es gibt dennoch einige viele Punkte an dem Spiel, welche ich zu bemängeln habe, wobei nicht alles an dem Spiel schlecht ist.


    Fange ich mal mit dem Positiven über das Spiel an:

    ich finde die Umgebungen und auch Häuser echt gut gelungen von der Grafik her. Alles ist schön knallig mit Farben und hell, das passt gut zu Pokemon und ich würde mir einen ähnlichen Umgebungsstil der Grafik auch für die zukünftigen Spiele wünschen.

    Das man mit dem Evoli (bzw. Pikachu, ich hab ja Lets Go Evoli) so viel interagieren kann und das es wie der beste Freund von einem wirkt, finde ich sehr schön und auch gut gelungen. Die VMs hat man gut in sein Partnerpokemon integriert und ich bin echt ein Fan davon wie man auf einem Board mit seinem Partner an der Spitze surft, das ist echt putzig :3

    Auch wenn ich nicht so der Fan von den Klamotten für den Partner bin, sahen manche Oberteile für ihn/sie süß aus und es gibt schön einiges an Auswahl, was ich trotz allem auch gut finde.


    Das die Pokemon einem wieder hinterher laufen finde ich einfach klasse, vor allem weil man extra auswählen kann, welches einem hinterherläuft und man es nicht zwingend an erster Stelle haben muss.

    Das man auf Pokemon wie Glurak oder Dragoran fliegen kann, finde ich total super und außerdem fand ich es zudem echt schön wie die Pokemon auch auf ihre Umgebung reagiert haben. Z.B das sich mein Aquana über einen Brunnen in einer Stadt so gefreut hat, oder mein Blitza sich im Kraftwerk wohl gefühlt hat.

    Auch ist es positiv anzumerken wie es jetzt merkbare Größenunterschiede zwischen den Pokemon gibt, so ist z.B. Onix seeehr viel größer als das kleine Partner Evoli.


    Das Fangen von Pokemon fand ich erstaunlicherweise sogar sehr angenehm. Es gab kein nerviges "immer Pokemon rausholen und Animationen abwarten" mehr, stattdessen kann man es direkt fangen und ich bin sowas von erleichtert, das man im Handheld Mode (in dem ich ausschließlich nur spiele) nicht an Motion Controls gebunden ist, sondern die Switch einfach neigen muss und zum Werfen des Balles A nutzen kann. Auch das Shiny Hunten finde ich ziemlich schön in dem Spiel, vor allem weil man sie auf der Overworld erkennen kann. Allgemein fand ich es vieeel besser, das man die Pokemon auf der Overworld sehen kann und nicht mehr doof immer im Gras rumlaufen muss.

    Man kann dann zwar sagen das damit der Spannungsfaktor genommen wird, was man nun auf der Route antreffen wird, aber ich hab mich trotz allem immer auf eine neue Route gefreut.

    Zudem finde ich auch die Musik noch recht schön - war am Anfang nicht so begeistert davon aber mittlerweile liebe ich sie wirklich.



    Soo, nachdem das nun alles von der Liste ist, wird es Zeit für die nicht so schönen Dinge an dem Spiel... und oh boi, gibt es da einiges.

    Fangen wir am Anfang an: wieso gibt es so wenig Freiheiten dafür wie ich meinen Trainer gestalten kann? Abgesehen von den ganzen Klamotten die ich ihm anziehen kann, kann ich keine Individuelle Haarfarbe, Frisur, Augenfarbe oder Hautfarbe auswählen, was wirklich sehr schade ist.

    Dann begegnet uns der Rivale des Spiels, welchen ich absolut verabscheue. Ich mag es nicht wie nett er ist, ich finde es bescheuert das er sein Partner entwickeln kann und ich nicht und außerdem finde ich sein Design absolut langweilig und nichtssagend.


    Und das ist auch schon direkt eins der größten Probleme mit dem Spiel find ich: absolut jeder NPC sieht so verdammt kindlich und versüßt aus. Am schlimmsten fand ich das ja bei Siegfried, der sah sooo mega wie ein Kind aus, absolut kein Vergleich zu früheren Versionen von ihm wo er wirklich cool und toll aussah. Aber hier? Kämpfe ich gegen einen 12 Jährigen oder mit dem großartigen Drachentrainer Siegfried?

    Hinzu kommt noch, das ich die Modelle der Pokemon langsam wirklich nicht mehr sehen kann. Es sind halt wieder die selben wie damals aus X/Y, wobei ich dazu sagen muss das sie wohl für das Spiel keine Zeit hatten, groß neue Modelle anzufertigen. Aber bitte, für die 8.Gen müssen Neue her, wir haben die Modelle jetzt schon seit 5 Jahren und es ist mittlerweile echt nicht mehr so schön.


    Ein weiterer großer Kritikpunkt ist die Map an sich. Und das ist etwas was ich nicht wirklich verstehe. Da bietet GameFreak einem die Möglichkeit auf einem Arkani oder einem Glurak zu reiten/fliegen und dann...das verdammte Routendesign welches genau das Gleiche ist wie damals auf dem alten Gameboy. Nein, einfach nur nein. Das beißt sich sowas von mit dieser Pokemon reiten/fliegen Option, das ist echt schlimm teilweise. Man ist fast immer auf total engem Raum wo man nicht wirklich Freiheiten hat groß zu reiten oder zu fliegen (wobei das mit dem Fliegen ja nach der Liga besser wird, aber es immer noch nicht schön ist).

    Außerdem finde ich es ätzend wie zwischen vielen Städten/Routen einfach immer noch die Passagen sind die sie voneinander trennen, sodass man nicht einmal die Gelegenheit hat über ganz Kanto zu fliegen sondern immer nach 10 Sek. ins Menü gehen muss um ein anderes Pokemon an die erste Stelle zu können um durch die Passage zu können.

    Das ist auch einer der Punkte die ich so bescheuert finde: wieso kann ich mit meinem Glurak/Dragoran/Aerodacytl nicht landen? Immer wenn ich landen will, muss ich ein komplett anderes Pokemon an erste Stelle setzen.

    Man merkt einfach wie das Routensystem gealter ist, und das es einfach etwas ist, was nicht mehr wirklich in moderne Spiele reinpasst, gerade jetzt wo Nintendo immer mehr auf offenere Welten in Spielen setzt; siehe Breath of the Wild und Mario Odyssey.


    Außerdem fand ich es echt auffällig wie die Frames gedropped sind im Vertania Wald, oh boi war das ein Frameeinbruchfest. Zudem finde ich es total unpassend wie immer noch hohes Gras in der Welt ist. Ich meine klar, es soll der Spot sein wo die Pokemon sich tümmeln, aber ich finde das man das alles einfach so viel besser handlen könnte.


    Das Kämpfen der Trainer an sich war nicht soo schlecht, wobei ich auch da merke, wie sich die Kampfanimationen wirklich ziehen und allgemein das Kämpfen sich eher wie Kaugummi teilweise zieht. Auch da merkt man, wie das Kampfsystem sehr gealtert ist und das was drastisch daran geändert werden muss um noch "modern" zu sein.

    Das Spiel war insgesamt nicht so leicht wie es erwartet hatte, jedoch fand ich es ermüdend wie z.B. in den Rocket Verstecks man immer nur Smogon, Smogmog, Rettan und Sleimas zu Gesicht bekam, man hat das ganze Spiel über einfach gemerkt dass das Spiel nur 150 Pokemon hat...


    Außerdem finde ich es schade das es nur die Alola Pokemon als Unlicht Pokemon gibt, allgemein ist einfach zu sagen: Johto hätte dabei sein sollen. Leider gibt es nämlich nicht mehr viel zu tun, nachdem man die Liga bestritten hat.

    Warum gibt es kein vernünftiges Postgame? Wieso kann nicht einmal in der Spielehalle ein Minispiel spielen um irgendwelche coolen Dinge mir zu ertraden können?

    Ich trauere im Übrigen um die Safari Zone. Klar, das ganze Spiel ist jetzt irgendwie ne Safari Zone, aber das sie jetzt einfach komplett durch den Go Park ersetzt wurde...ich weiß ja nicht. Gerade ich als Person die Pokemon Go nicht interessiert, hätte mir einfach lieber die gute Alte Safari zurück gewünscht, oder irgendwas Ähnliches.



    Ich wiederhole meine Aussage: Johto hätte dabei sein sollen. Johto ist meine absolute Lieblingsregion und die Pokemon die Johto introduced hat, waren nicht groß mehr und es gab mehr Entwicklungsmöglichkeiten für die Pokemon. Wieso hätte man also nicht einfach noch Johto dran hauen können und ausnahmsweise mal es so gemacht, das man in Kanto startet und dann nach Johto reist, anders als in den 2nd Gen Spielen? Wäre doch auch mal was Tolles gewesen.


    Das man Pokemon unterwegs tauschen kann, finde ich übrigens gut, so hat man immer seine Box mit dabei und muss nicht immer ins nächste Poke Center latschen. Das Partner Evoli hab ich im Übrigen nicht im Kampf genutzt und auch später dann komplett auf die Box gelegt, weil ich nicht wollte, dass das Spiel zu einfach ist.

    Die Legi Kämpfen waren alle ganz nett, Mewtwo war extrem stark und ich finde es durchaus ein gutes Konzept das man die Vieher erst bekämpft und dann fangen kann.

    Wobei ich es bei den drei Vögeln schade fand, das man nicht auf ihnen fliegen konnte sondern das sie einem nur normal folgen, aber naja...


    Allgemein verstehe ich es auch überhaupt nicht wieso sie so Sachen wie Fähigkeiten und Items tragen rausgenommen haben, aber dafür dann Megas und Alolas drinnen sind. Das macht nicht viel Sinn für mich, und Pokemon Go Spieler/Casuals sind sicher nicht so blöd das sie Items und Fähigkeiten nicht verstehen würden.

    Außerdem finde ich es wirklich sehr tragisch wie man nicht mehr brüten kann, so muss ich jetzt mir ein Fukano ertauschen, obwohl ich ein Arkani ja schon habe.


    ~~~~~~~~~~~~~~~~


    Allgemein lässt sich nun also erschließen:

    Das Spiel ist besser als ich erwartet hatte, aber man merkt sehr deutlich die Flaws die es hat. Keine offene Map, alle NPCs die kindlich aussehen, nur Gen 1.... man merkt sehr deutlich dass das ganze System welches angewendet worden ist, gealtert ist.

    Es ist ein ok-es Spiel, ich hatte meinen Spaß damit und werde sicher noch ein paar Shinies fangen, danach wirds dann aber nichts mehr für mich zutun geben.

    Bin auch allgemein kein großer Fan von Kanto, ich find die Region echt nicht schön - vielleicht habe ich mir deswegen umso mehr noch Johto dazu gewünscht, aber welp

    Das ist doch aber genau die Kritik an den Spielen. Ich denke, die Meisten haben erkannt und stimmen damit überein, dass die Zielgruppe eine andere ist. Warum ändert Gamefreak aber plötzlich die Zielgruppe an pure Casuals und rechtfertigt das mit der Ungeduld der heutigen Kinder? Was ist mit denen, die sich seit mehreren Jahren intensiv mit den Mechaniken oder auch nur mit der Story beschäftigen? Natürlich wissen sie, dass sehr viele Kinder die Spiele kaufen und vielleicht sogar den Großteil der Einnahmen erzielen. Das ist aber immer noch kein Grund dafür, dem anderen Teil den Content vorzuenthalten, der ihnen Spaß bereitet hat und wie schon gesagt die puren Casuals nicht stören würde. Dass die Zielgruppe eine andere ist, steht ja nicht zur Frage, die eigentliche Frage ist nur "Warum?".

    Ich vermute halt, dass das nur bei Let's Go so ist, dass die Zielgruppe eine andere ist, weil diese Spiele quasi als Lückenfüller dienen. Das habe ich schon mal irgendwann erläutert. Ursprünglich sollte anstelle von Let's Go ja die 8. Generation erscheinen. Denn die 8. Generation wurde damals auf der E3 2017 angekündigt und sollte "2018 or later" erscheinen. Wahrscheinlich war Let's Go da noch nicht einmal geplant. Aber GF hat halt früh erkannt, dass das mit 2018 nichts wird und dass das Spiel erst 2019 fertig wird. Und das würde bedeuten, dass wir dieses Jahr wieder ohne ein Pokemon-Spiel da stehen. Und eben das wollte GameFreak verhindern. Also haben sie kurzfristig mit der Entwicklung von Let's Go begonnen. Und das erklärt meiner Meinung nach auch die Tatsache, dass Let's Go im Vergleich zu den vorigen Spielen weniger Content hat.

    Ich finde, genau das sollte eben nicht sein. Filler Spiele sind einfach nicht gut, und wer sagt das jedes Jahr eine Pokemon Edition erscheinen muss aka einen auf COD/Fifa zu machen? Sowas kommt einfach nie gut, und auch wenn Lets Go vielleicht nicht so schlecht geworden ist, wie es befürchtet wurde, sollte man dennoch nicht jedes Jahr zwanghaft ein Spiel rausbringen wollen. Mario und Zelda lassen sich für ihre Hauptspiele ja schließlich auch immer genug Zeit


    Nein, hätten sie nicht. Wenn ich darüber nachdenke, das ich neulich erst das Spyro Remake für 35€ im Laden kaufen konnte am Releasetag, finde ich 60€ für Lets Go eine echte Frechheit. Da sieht man mal wieder, das man die Marke zahlt, und nicht das eigentliche Produkt, denn mehr Liebe und Arbeit in Lets Go als in Spyro stecken ganz sicher nicht. 40€ hätten da völlig ausgereicht.

    Nein, sowas wie Parties oder in eine Disco gehen, sind überhaupt nicht meins. Bin ich noch nie gewesen und hatte auch noch nie Interesse daran. Ich brauche allgemein ziemlich viel Ruhe und Zeit für mich selbst, bin auch keine Person die gerne unter so vielen Leuten ist oder sich in lauten Bereichen gerne aufhält. Deswegen kann ich auch leider nichts zu Erfahrungen dazu sagen, oder so ^^"

    Denke nun tatsächlich auch drüber nach, mir eine Kopie von Lets Go Evoli zu erhaschen, da die Reviews ziemlich positiv sind und auch Leute, die zuvor skeptisch waren, begeistert vom Spiel sind. Finds nur wirklich schade, dass es nur die erste Gen abdeckt, da viele meiner Lieblings PKMN aus späteren Gens sind.. aber mal schauen, ob ich dem Spiel nicht vielleicht doch eine Chance gebe

    Ich bin gespannt, ob es in der kommenden Woche noch irgendeine neue Information zu den Spielen geben wird, wie beispielsweise neue Mega-Entwicklungen, um die Kunden zum Kauf zu animieren. Bei US/UM wurden kurz vor der Veröffentlichung ja auch noch UBs bzw. die Rainbow-Rocket-Episode angekündigt.

    Lmao, neue Mega Entwicklungen, am Besten noch so das man den benötigten Mega Stein dafür nur über Pokemon GO bekommt (Würde ich denen sogar zutrauen).

    Ich denke es wird nichts groß mehr kommen, und wenn würde ich seltsam finden, wenn jetzt nach all der Zeit ausgerechnet bei Lets Go neue Mega Entwicklungen dazu kommen

    Alter... das Theme geht unter die Haut....


    Postgame ist scheinbar nicht mehr so wichtig bei GF, warum, ist einfach schleierhaft.

    Kurz: Weniger Arbeit... GF wird einfach immer fauler, da die dummen Pokefans eh alles kaufen :hmmmm:.

    Ich kann mich erinnern mal gelesen zu haben, dass ab Gen 5 die Nachfrage nachgelassen hat und sie was Neues machen wollten... Dass damit ne Beschneidung gemeint war, ... naja...

    Tja...GF will halt immer mehr in die Richtung Casual und Handygames gehen, weil das ist ja das wovon die Leute heutzutage angesprochen werden bzw. die Kinder halt. Ich hoffe die Verkaufszahlen von Lets Go werden für sich selber sprechen und GF dazu bringen nochmal ihren Plan zu überdenken, den sie wohl momentan auf dem Schirm haben

    An alle Go Apps hasser, glaubt mal nicht das es das mit dessen Verknüpfungen schon war. Bin mir ziemlich sicher das diese Verbindung auch in Zukunft auf alle Spiele angewendet wird. Das ist für the Pokemon Company und Niantic eine Win Win Situation, mit der sich vieles Anstellen lassen kann. Solche Go Events Mons werden sicher weiter verfolgt.

    Gefällt mir überhaupt nicht, falls das sich bewahrheiten sollte. Wieso sollte man an eine App gebunden sein, wenn man sich entscheidet ein 60€ Spiel auf der Switch zu spielen? Zelda und Mario machen das doch auch nicht - nettes Event Pokemon hin oder her, es gibt durchaus genug Pokemon Fans die Go nicht mögen und es sicher auch nicht holen wollen für diese paar Events (Aber naja, mir gefällt die Richtung die Pokemon seit ca. 2 Jahren einschlägt sowieso absolut nicht. Dieser ganze Smartphone App-Casual-Immer Einfacher Zug kann gerne wieder den Bahnhof verlassen)

    Das Vieh sieht absolut fürchterlich aus. Und da gehen meine Hoffnungen das Meltan vielleicht doch zu was coolem oder interessantem wird... Ich fand diese eine Zygarde Form, wo es so humanoid ist schon absolut scheußlich, aber das ist echt beyond hässlich. Es sieht überhaupt gar nicht mal wie ein Pokemon aus, aber mehr wie ne Arbeit an nem simplen 3D Modelle Programm welches Praktikanten erstellen durften...