Beiträge von Jimboom

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos

    Ich schaue momentan neben Seasonals nicht ganz so viel, aber da mein letzter Beitrag hier schon eine Weile her ist gibts mal ein Update:


    Shiki
    Bin eigentlich nicht so der Horror Fan. Nicht weil ich es nicht gut finden würde, nur die meisten sind mir echt zu gruselig^^
    Mir fehlen nurnoch ein paar Folgen und im Großen und Ganzen hat mir der Anime doch verdammt gut gefallen. Vor allem weil es so unvorhersehbar war. Normalerweise kann man ja zumindest vom Hauptcharakter davon ausgehen, dass er nicht sterben wird, aber das war hier halt gar nicht der Fall da diese Rolle im Laufe des Anime gewechselt hat bzw. es mehrere Hauptcharaktere gab. Dieser Faktor hat für mich die Spannung dauerhaft hoch gehalten.
    Was den anfangs angesprochenen Gruselfaktor angeht war dieser für mich passend. Es war die meiste zeit wirklich nicht schlimm, aber einige Szenen hatten es dann doch verdammt in sich. Vor allem Folge 14, als der Doc am lebendigen Leib an seiner Verlobten experimentiert *brrrr* Also ich kann es ab, wenn ganze Körperteile wie Arme o.ä. abgehackt werden, aber wenn irgendwie Spritzen gegeben werden oder an Arterien rumgeschnitten wird, dann wird mir echt übel^^"
    Der Zeichenstil des Animes ist zwar nicht der beste, dafür hat der Regisseur tolle Arbeit beim Directing geliefert. Die Szenen waren gut zusammen geschnitten und es gab dabei viele kreative Details die mir gefallen haben. Es ist zwar nichts völlig neues, aber wenn vom Vollmond in die Augen von einem dieser Vampir-Zombies übergegangen wird, trägt das schön zur Atmosphäre bei. Allgemein waren einige Szenen richtig cool. z.B. als der Doc zum ersten mal auf Chizuru losgeht, aber von Sniper-Seishirou ein paar Häuser entfernt angeschossen wird.
    Die moralische Frage die dabei aufgeworfen wird fand ich interessant und nicht zu pretentious. Wird einem nicht zu sehr aufgedrängt und auch eher später angeschnitten. Mal sehen ob es zum Schluss noch eine klare Antwort darauf gibt oder es einem selbst überlassen wird.
    Der OST des Animes gefällt mir auch super. Sind nicht so viele unterschiedliche Songs, aber sehr einprägsam und passend. Auch OP/ED sind Bombe.


    Working
    Ist ok, kann aber irgendwie nicht so viele Folgen am Stück schauen. Eignet sich gut um nach Shiki abzuschalten, aber wie so oft bei Slice of Life fehlt mir die Story, die mich langfristig packt. Inami geht mir mit ihrer brutalen Art auf die Nerven, dafür sind Taneshima und Yamada top :D
    Bin gerade mit der ersten Staffel fertig geworden, hat nur 2 Monate gedauert lol. Mal sehen ob ich in diesem Jahr noch mit Staffel 2 und 3 fertig werde.

    Nachdem der Sommer echt stark war sieht der Herbst eher nach einer Sequel-Season aus. Gibt kaum etwas neues auf das ich mich freue, aber solange die Fortsetzungen überzeugen muss das ja nicht all zu schlecht sein.


    Azur Lane

    Hype!!! BlackLatias hat mich letztes Jahr an das Spiel heran geführt und seitdem bin ich großer Fan. Das Gameplay ist super, die Gacha-Raten sind fair und vor allem sind die Charaktere allesamt super hübsch. Dass das Spiel kaum eine (vernünftige) Story hat stört mich dabei nicht, aber für den Anime wird das vermutlich zum Problem werden. Ich habe eh noch keine einzige gute Mobile-Game Adaption gesehen, dementsprechend halten sich meine Erwartungen in Grenzen. Ich bin glücklich, wenn meine Lieblings Schiffsgirls Szenen bekommen und vor allem ein paar Lines aus dem Spiel gesprochen werden: OWARI DA!


    Shinchou Yuusha...

    Hier konnte ich die erste Folge bereits sehen. Es ist genau so lustig wie es klingt :D

    Azaril liegt mit seinem Vergleich mit KonoSuba gar nicht falsch finde ich. Vor allem die Göttin erinnert sehr an Aqua. Der MC hat dafür die Stimme von Goblin Slayer und ist von der Persönlichkeit her ähnlich schräg drauf. Ich hoffe mal der Witz mit seiner übertriebenen Vorsicht wird nicht so schnell langweilig.

    Was mich außerdem positiv hoffen lässt: White Fox weiß als Studio, wie Isekai funktioniert. Und Myth & Roid für das Opening, was will man mehr?


    No Guns Life

    Madhouse bringt jetzt also endlich No G...uns Life. Mir hätte zwar die Fortsetzung eines Animes mit ähnlichem Namen mehr zugesagt, aber da kann ich wohl noch lange warten. Weiß ehrlich gesagt nicht genau was mich erwartet, aber das Studio allein reicht mir um auf etwas Gutes zu hoffen^^


    Und Fortsetzungen:

    Chihayafuru 3 - endlich!

    High Score Girl II - HYPE!

    Legend of the Galactic Heroes 2 - Gefällt mir, dass Crunchyroll die Filme als Serie bringt.

    AotY BnHA 4 - nur der Vollständigkeit halber.

    Souma 4 - auch zur Vollständigkeit und nicht weil ich mich sonderlich drauf freuen würde.

    Bananya 2 - Ohne Untertitel um mein Japanisch zu verbessern.


    Außerdem laufen noch Vinland Saga, Dr. Stone und Fire Force weiter.


    Vielleicht reinschauen tue ich in Assassins Pride und Pet und Kabukichou Sherlock.

    Dieser sensationelle Header stammt wie immer von niemand



    Die Fall Season beginnt in Kürze und wir wollen euch mit diesem Thema einen kleinen Überblick über die neuen Animes bieten. Was werdet ihr diese Saison sehen? Wie gefallen euch die Animes? Kritik, Kommentare, kurze Reviews oder Empfehlungen - alles ist hier gern gesehen!


    P R E V I E W S



    Azur Lane



    Animations Studio: Bibury Animation Studio
    Genre: Action, Military, Historical
    Anzahl Folgen: 12
    Handlung: Zum populären Smartphone Spiel "Azur Lane" erscheint nun der gleichnamige Anime. Die Charaktere basieren allesamt auf berühmten Kriegsschiffen der Marinen aus Deutschland, England, USA oder Japan. Gemeinsam versuchen sie ihre Länder vor dem Angriff der Sirenen zu schützen, die plötzlich auf den Meeren auftauchen. Dabei kommt es allerdings auch zu Konflikten innerhalb der Gruppen. Kann sich die Azur Lane gegen die Crimson Axis behaupten?

    Shinchou Yuusha: Kono Yuusha ga Ore Tueee Kuse ni Shinchou Sugiru



    Animations Studio: White Fox
    Genre: Action, Adventure, Comedy, Fantasy
    Anzahl Folgen: ?
    Handlung: Wie in jedem guten Isekai beschwört eine Göttin zur Verteidigung des Landes einen Helden. Listarte entscheidet sich dabei für Seiya, der durch seine hohen Statuswerte vielversprechend erscheint. Allerdings gibt es ein Problem: Er ist übertrieben vorsichtig und trainiert bereits für die ersten Schleim-Gegner mehrere Wochen. Auch wenn die Göttin es nicht wahrhaben will: Vorsicht ist in der S-Rang Welt Gairbrunde nicht verkehrt.




    PET



    Animations Studio: Geno Studio
    Genre: Mystery, Psychological, Supernatural
    Anzahl Folgen: ?
    Handlung: In der Welt von PET besitzen einige Menschen die Fähigkeit, auf die Erinnerungen von anderen zuzugreifen, diese zu manipulieren oder sogar ganz zu löschen. Im besten Falle können damit sonst unlösbare Fälle geklärt werden, im schlimmsten Falle kann damit ein Mensch effektiv getötet werden. Doch all das hat seinen Preis, denn die Fähigkeit kann einen selbst in den Wahnsinn treiben. Und auch hinter den Szenen versucht die ein oder andere Gruppe, sich diese Fähigkeit zu Nutzen zu machen...

    Danke an 'Hibari' !
    Assassin's Pride



    Animations Studio: EMT Squared
    Genre: Fantasy, Action, Romance
    Anzahl Folgen: ?
    Handlung: Eine Welt, in der gefährliche Monster lauern und die Menschen bedrohen; ihr einziger Schutz: der herrschende Adel, denn nur die Aristokraten besitzen ausreichend Mana, um besagte Kreaturen zu bekämpfen. Die Herzogstochter Melida jedoch scheint eine Ausnahme zu sein, denn obwohl sie ein Mitglied der Adelsfamilie ist, scheint sie über keinerlei Mana zu verfügen. Um der Familie nicht noch mehr Schande zu bringen, lässt ihr Vater einen Tutor herbeirrufen - Kufa - , dessen Aufgabe lautet, sich Melida anzunehmen. Sollte sich jedoch herausstellen, dass sie wirklich keinerlei Talent besitzt, hat er noch einen anderen Auftrag zu erfüllen... ~

    Danke an Namine !


    Ü B E R S I C H T


    Eine genaue Übersicht findet ihr hier: https://anichart.net/Fall-2019


    F R A G E N


    ❈ Was steht auf eurer Liste, der Veröffentlichungen die ihr unbedingt sehen wollt? Warum?
    ❈ Welche Erwartungen habt ihr bezüglich bestimmter Anime?
    ❈ Wie ist euer erster Eindruck vom Gesehenen?
    ❈ Reingeschaut und gedroppt - gibt es Animes der Summer Season, die ihr nach den ersten Folgen nicht mehr weiter schauen werdet?



    Erstmal Vorweg: Hab die letzten Jahre kaum F1 verfolgt und auch dieses Rennen nur nebenbei ein wenig geschaut, aber was ich da gesehen habe ist irgendwie lächerlich.

    dann musste Vettel seinen Wagen aufgrund eines technischen Defekts für Ferrari relativ ungünstig abstellen und löste ein VSC aus

    Es wurde gesagt, der Elektromotor wäre kaputt - mit den 800 PS die er weiterhin hatte, hätte er den Wagen definitiv sicher abstellen können bzw. sogar noch zur Box kommen können. Für mich scheint Vettel einfach ein großes Arschloch gewesen zu sein. Überholt am Start seinen Kollegen entgegen der Absprachen (kann er meinetwegen machen), Leclerc passt das natürlich gar nicht und der Rest von Ferrari entscheidet sich Vettel durch die Stop-Strategie wieder hinter Leclerc zurück fallen zu lassen. Ist natürlich scheiße von Ferrari, aber Vettel ist dann (so wie man ihn kennt) schlechter Verlierer und verursacht absichtlich das VSC um sich zu rächen und Leclerc das Rennen zu versauen.


    Vettel ist einfach nur peinlich. Ist nicht ohne Grund dass ich F1 kaum noch schaue, es fehlen einfach die sympathischen Fahrer von früher.

    So, die Season ist so gut wie vorbei also wird es Zeit für ein Schlussfazit:


    Vinland Saga

    9,5/10

    Der Anfang war wirklich perfekt, da hatte ich ja bereits drüber geschrieben. Ich weiß gar nicht, was genau ich hier loben soll, da wirklich alles super war. Also mal den einzigen Punkt raussuchen, den ich bisher kritisieren kann: Der Thorkell Arc (nenn ich jetzt einfach mal so) hat mich bisher noch nicht so ganz überzeugt. Die Exposition dafür kommt mir etwas langsam vor und die Animationsqualität ist im Vergleich zu den allerersten Folgen gefühlt auch etwas gesunken. Aber der Arc ist wie gesagt noch im Aufbau, ich bin mir sicher im Endeffekt lohnt es sich.

    Und das geilste kommt ja sowieso noch: Man with a Mission (U.a. bekannt für das Log Horizon OP "Database" oder etwas neuer Inuyashikis "My Hero") wird das zweite Opening singen! HYPE!!!


    Dumbbell Nan Kilo Moteru?

    8,5/10

    Ich hätte vor der Season niemals gedacht, dass dieser Anime soooo geil wird. Der Humor war on point, der Fanservice nicht zu übertrieben, man hat was über Krafttraining/Muskeln gelernt und die Charaktere waren alle extrem liebenswert. Vom reinen Enjoyment her eigentlich eine 10/10, aber da der Anime streng gesehen nicht wirklich "special" ist (wenn ich in nem Jahr davon höre weiß ich vermutlich nichtmal mehr worum es ging) geb ich ihm "nur" eine 8,5.

    OP und ED sind außerdem sensationell, höre ich täglich :D


    Kanata no Astra

    8,5/10

    Dieser Anime hing stark von seiner letzten Folge ab. Es gab viele Handlungsstränge, Plottwists und andere Überraschungen, die zwar teilweise auch schon vor dem Ende aufgelöst wurden, aber erst mit der letzten Folge so richtig zum Abschluss gebracht werden konnten. Viele Anime mit 12 Folgen versagen in dieser Hinsicht mangels Zeit oder präsentieren einem schlichtweg ein halbgares "Read the Manga" Ende. Aber nicht in diesem Fall. Es wurde sich Zeit genommen indem die letzte Folge fast eine Stunde Länge bekommt (Wie schon die aller erste) und nicht nur jeder einzelne Plotpunkt zu einem sehr sauberen Abschluss gebracht wird, sondern genug Zeit bleibt für einen ausgedehnten Epilog mit kurzem Timeskip, wie die Zukunft der Charaktere aussieht. Das kriegt man leider bei anderen Anime fast nie geboten, umso höher rechne ich es hier an.

    Auch die Logik ist bei den komplexen Twists nicht auf der Strecke geblieben. So gut wie alle Erklärungen fand ich am Ende nachvollziehbar. Ein paar Ausnahmen gab es, wie z.B. dass 100 Jahre über die Geschichte der Welt gelogen worden sein soll und das nie raus gekommen ist. Halte ich nicht für realistisch, aber das ist so ziemlich der einzige Punkt an dem ich zu meckern habe.

    Studio Lerche ist durch diesen Anime auf jeden Fall stark in meinem Ansehen gestiegen, die haben sich weitaus mehr Mühe gegeben als es normalerweise der Fall ist.

    Ich bezweifle dass die eine Erklärung für diese Teleport-Kugel liefern, die mich befriedigt

    Tja, manchmal wird man überrascht. Die Wurmloch Geschichte hatte ich irgendwann zwar vermutet und sie hätte mich auch alleine nicht 100% befriedigt, aber zusammen mit dem Verlassen der Erde usw. passten dann doch alle Stränge zusammen.


    Araburu Kisetsu no Otome-domo yo.

    8/10

    Mal wieder Danke an Gigguk, durch dessen Video ich hierauf noch verspätet aufmerksam geworden bin.

    Es geht bei diesem Anime um Mädels in der Pubertät. Mehr ist es eigentlich nicht, aber das ganze wird sehr realistisch rüber gebracht (Zumindest soweit ich das einschätzen kann lol). Ich fühl mich ein wenig in die Schulzeit zurück versetzt, wo sich die Teenies alle ähnlich verhalten haben wenn es um Beziehungen ging.

    Der stärkste Punkt sind auf jeden Fall die Charaktere. Man bekommt tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der 5 Haupt-Mädels, die zwar alle ähnlich ticken, aber unterschiedliche "Probleme" mit Jungs haben.

    Darüber hinaus wird in die ganze Story auch noch ziemlich gut ein Yuri Plot eingebunden. Anfangs merkt man nur ein wenig, dass die eine aus der Gruppe "anders tickt". Sie versucht irgendwie Jungs kennen zu lernen, aber man spürt dass es ihr unangenehm ist. Sie ist nicht sofort komplett lesbisch, sondern muss sich dessen erst selbst bewusst werden, was ich gut umgesetzt finde ohne dass es zu sehr von den anderen Beziehungen ablenkt. Es ist endlich mal ein Anime, wo nicht alle Chars auf unrealistische Weise nur homo/hetero sind, sondern es glaubwürdig gemischt ist.

    Dieser Anime wird leider von viel zu wenigen geschaut. Also mach ich mal etwas Werbung, könnte mir gut vorstellen dass es Bastet oder auch Hibari gefallen würde :)


    Fire Force

    6,5/10

    Hier hat sich am ersten Eindruck nicht viel geändert. Die Story bleibt weiterhin mittelmäßig und es sieht immer noch geil aus. Bei den Chars bin ich vor allem mit den Mädels warm geworden, sowohl Maki als auch Tamaki sind starke Anwärterinnen auf Best Girl der Season. Auch Shinra wird mir langsam sympatisch.


    Dr. Stone

    6/10

    Die Story hat ein bisschen was von Civilization mit ganz vielen Cheats. Ich mag die Erfindungen und Erklärungen dazu. So gesehen wurde ich meist ganz gut unterhalten. Mehr aber auch nicht, mit allen Chars konnte ich irgendwie nicht viel anfangen. Senkus überhebliche "Schaut wie klug ich bin" Art ging mir oft auf die Nerven.


    Carole & Tuesday

    5,5/10

    In der schwachen letzten Season noch mein Favorit gewesen, aber irgendwie ist die Luft in der zweiten Hälfte völlig raus. Vielleicht auch weil es im Vergleich zu wirklich guten Serien nicht mehr so eindrucksvoll ist.

    Der Anime macht leider einen großen Fehler: Er konzentriert sich nicht auf das wesentliche (Carole & Tuesday sowie ihre Musik), sondern wirft viel zu viele Plotpoints in den Raum die alle nur kurz angeschnitten werden können. Erstes Beispiel war der Stalker Plot, der innerhalb 1-2 Folgen aufgelöst wurde und so gar keine Konsequenz hatte. Da frag ich mich wozu das gut sein soll. Noch schlimmer für mich aber Dinge wie der Politikplot/Rassismus, der zum Ende hin immer stärker in den Fokus rückt. Ja, das ist ein wichtiges Thema, aber das bedeutet umso mehr, dass man es nicht "nebenbei" in einem Anime behandeln kann, in dem es eigentlich um die Story von zwei jungen Musikern geht.

    Alles in allem war die zweite Hälfte somit eine ziemliche Enttäuschung.



    AOTS: Vinland Saga


    Best Girl: Maki (Fire Force)


    Best Boy: Machio (Dumbbell)


    Bestes OP: Onegai Muscle (Dumbbell)


    Bestes ED: Kinniku ha Muscle (Dummbell)

    Willkommen zum 18. Bereichsspiel des A/M-Bereiches im Bisaboard!

    Für das neue Bereichsspiel haben wir für euch ganz tief im Archiv gebuddelt. Manche von euch werden sich sicher noch an unser allererstes Spiel erinnern, das vor mehr als 3 Jahren startete: Ship or No Ship.

    Dieses Spiel dreht sich um das Shipping von Charakteren. Haltet ihr die beiden für ein süßes Paar oder glaubt ihr daraus kann nichts werden?

    Weiterhin sind Ideen für zukünftige Spiele natürlich gerne gesehen, die ihr der Bereichsmoderation per Konversation zusenden könnt. Auch dieses Mal wünschen wir euch viel Freude und Vergnügen beim Spiel:

    Erläuterung des Ablaufs:

    • User A nennt ein Ship, woraufhin User B mit "Ship" oder "No Ship" antwortet ( "Ship" - wenn er die Charaktere shippt/shippen würde; "No Ship" - wenn er es nicht tut/es ihm nicht gefällt).
    • User B nennt ein neues Ship usw.

    Mehr Details & zu beachtende Regeln:

    • Jeder User darf maximal 3 mal am Tag posten
    • Gebt Ships in der Form Name x Name an, da verkürzte oder spezielle Ship-Namen eventuell nicht erkennbar sind (z.B. Nalu; Poker Pair). Bestenfalls gebt ihr noch den Namen des Animes mit an, falls es nicht eindeutig ist.
    • Behaltet bitte einen freundlichen Umgangston bei
    • Ship or No Ship läuft (voraussichtlich) bis Anfang November

    Info: Alle 3 Monate bzw. jedes Quartal gibt es ein neues Bereichsspiel, abseits des Anime-Bilderraten. Bereichsspiele werden am Ende ihrer Laufzeit in das Archiv verschoben. Solltet ihr auch eine Idee für ein Spiel haben, sendet sie bitte per Konversation an die Bereichsmoderation.

    Regeländerungen sind wie üblich dem Bereichskomitee vorbehalten.


    Los geht es mit dem Päärchen aus dem Header: Ryuuji x Taiga

    Spielername: Jimboom

    Levelname: Mangroves

    Level-ID: 66R-K8T-J5G

    Schwierigkeit: Mittel

    Tags: Klassisch, Thema

    Beschreibung: In dem Level habe ich auf einen Mix aus Autoscroll und sich ändernder Wasserhöhe gesetzt, um in der Kombination einige coole Dinge zu ermöglichen. Es gibt wieder eine Menge versteckter Secrets!

    Randnotiz: Der 3D-World Jungle-Theme ist die beste Musik in Mario Maker, change my mind. Made by Hopsmau5


    Ich werd die nächsten Tage dann auch mal wieder ein paar Level aus dem BB spielen.

    Ich buddel das Thema einfach mal eiskalt aus mit meiner Diamant-Schaufel :^)


    Dieses Jahr scheint Minecraft ja irgendwie wieder im Trend zu sein. Man hört wieder deutlich mehr davon, nachdem es (für mich) die letzten Jahre fast tot schien. Die Spielerzahlen steigen scheinbar auch wieder, vielleicht liegt es am 10-jährigen Jubiläum oder den neuen Videos von PewDiePie dazu.


    Ich selbst hatte jedenfalls seit bestimmt 5 Jahren kein Minecraft mehr gespielt gehabt (meine wirklich aktive Phase war um 2010-2013 herum). Letztens kam mir dann mit ein paar Freunden die Idee, einfach mal wieder good old Vanilla-Minecraft zusammen zu zocken. Keine Mods, keine Plugins, einfach Minecraft. Also einen Server mit der neuesten Version aufgesetzt und los gings.

    Fun Fact: Ich wusste anfangs nicht mal mehr, wie man einen Craftingtable macht ("Hä? Ich dachte das waren 4 dieser Baumstücke. Haben die das geändert?").

    Die Mischung aus Nostalgie, aber auch neuen Sachen die es zu entdecken gibt machen es momentan zu einem unglaublichen Spielerlebnis für mich. Einerseits baut man ganz ungezwungen wie früher zusammen coole Bauwerke (Aber diesmal wirklich die ganze Nacht durch, weil unsere Mütter uns im Gegensatz zu damals nix mehr zu sagen haben x) ), andererseits trifft man so Dinge wie Lamas oder Schiffswracks, die für alle komplett neu sind.

    Bin auch schon ein wenig das Wiki durchgegangen und hab ne Liste mit coolen Sachen, die ich unbedingt noch craften will :D


    Gibts hier noch mehr Leute, die Minecraft in letzter Zeit wieder neu entdeckt haben?

    Twisted Treeline wird am Ende der Saison entfernt


    Diese Entscheidung macht mich schon etwas traurig. Es ist von den Spielerzahlen her auf jeden Fall nachvollziehbar und war mit dem Release von TFT sogar zu erwarten, aber dennoch trifft mich das ganz schön. Ich habe viele schöne Erinnerungen an den Modus, er gehört für mich zu LoL einfach dazu. Vor allem die 3v3 Community war mir sehr ans Herz gewachsen. Wir waren nicht viele, aber gerade deswegen hat man oft mit und gegen die gleichen gespielt, was ein cooles Erlebnis war. RIP 3v3, ich werde dich nie vergessen :'(

    Finde es nur etwas frech von Riot zu behaupten, sie würden den Modus abschaffen, weil die bisherige Arbeit die sie reingesteckt haben keinen Effekt hätte. ("We debated on whether an ARAM-esque level of support would bring it up to standard, but the lack of growth from the previous efforts we mentioned led us to the conclusion that it just wouldn’t be enough to make Treeline a healthy long-term mode"). Die letzte explizite 3v3 Änderung liegt 5(!!) Jahre zurück, seitdem haben sie es einfach vor sich hinwuchern lassen. Kein Wunder dass den Modus keiner spielt.

    Klar muss man einige Dinge nochmal für 3v3 speziell anpassen (Sowas wie das Morde Rework z.B. hat da sicherlich wunderschöne Bugs ausgelöst), aber dennoch glaube ich dass es vertretbar gewesen wäre, den Modus weiterhin so bestehen zu lassen.


    Tft ist da für mich auch kein guter Ersatz. War zwar vor dem Release total gehyped darauf, aber als ichs dann gespielt habe merkte ich immer mehr, dass ich es schlichtweg langweilig finde^^" Eigentlich mag ich rundenbasierte Strategiespiele, aber Tft... ka, ich weiß nichtmal warum, es macht einfach keinen Spaß, selbst wenn man gewinnt.

    Finds trotzdem gut, dass es den Modus gibt, weil ich das Gefühl habe, dass dadurch wieder mehr Spieler zu LoL zurückfinden. Hoffe nur, dass Riot da nicht zu viel Arbeit rein steckt und das eigentliche Hauptspiel vernachlässigt.

    Der Monat ist rum und damit ist auch das Bereichsspiel beendet. Das nächste Spiel wird in den kommenden Tagen starten.

    Danke an alle, die hier mitgemacht haben :thumbup:


    Zum Abschluss kann es nur ein Meme geben: