Beiträge von Jimboom

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ijiranaide, Nagatoro-san ("Please don't bully me, Nagatoro") bekommt einen Anime!

    Quelle


    Der Manga wird seit 2017 veröffentlicht und erzählt die Story von einem Nerd, der von einer jüngeren Mitschülerin auf freundliche Art gemobbt wird, wodurch die beiden eine besondere Freundschaft entwickeln.

    Diese Season steht bei mir wieder deutlich mehr auf dem Plan.

    Ganz oben natürlich die lang erwarteten Fortsetzungen von Re:Zero und Oregairu. Da muss man glaube ich nicht viel zu sagen^^


    Was Neuerscheinungen angeht bin ich doch überrascht, dass mich einiges anspricht. Bei God of Highschool und Rent a Girlfriend (Kein Ecchi) habe ich dabei die größten Erwartungen.

    Japan Sinks 2020


    Die Synopsis hier klingt sehr gut, erinnert mich an Tokyo Magnitude nur in schlimmer mit mehr Feuer und Stuff

    Das habe ich bisher komplett übersehen, klingt wirklich super! Dazu noch von Yuasa, könnte der Geheimtipp in diesem Sommer werden.


    Meine wöchentliche Portion Trash werde ich mir mit Super HxEros und Peter Grill gönnen, finde es super von Arrior dass er den Anime vorgestellt hat :):):)

    Wo wir hier gerade bei enttäuschenden Filmen sind: Ich habe gestern Weathering With You geschaut.

    Hatte eigentlich nichtmal so viel davon erwartet. Als Nachfolger von dem soliden, aber leider völlig überhypten Your Name hat der Film es natürlich schwer, aber was einem hier geboten wurde empfand ich fast als Beleidigung. Der Plot fühlt sich an wie von einem 5 jährigen geschrieben. z.B. Der Subplot mit der Pistole: Was hat das zur eigentlichen Story beigetragen, außer die Polizei als völlig unfähig darzustellen weil die mit mehreren Leuten einen Teenager nicht schnappen können? Dazu diese ganzen deplatzierten und unlustigen "Schaust du auf meine Brüste?!" Witze. Das "Love conquers all" Ende rundet diesen Trashfilm dann auch passend ab, einfach mal den Hauptkonflikt des Films in 10 min. lösen indem der MC sich in den Himmel portet lol. Ein besserer Titel wäre Local Teen boy drowns Tokyo for pussy. Kurzum: Der Film ist ein einziger Cashgrab der den Erfolg von Your Name auszunutzen versucht, aber selber leider kaum gute Qualitäten aufweist. Die ganzen offensichtlichen Product Placements bestätigen das nur noch mehr, sowie die Cameos die rein gar nichts sinnvolles beitragen und nur ablenken.

    4/10


    Ansonsten vor kurzem mit allen 3 Staffel von BanG Dream! fertig geworden. Hab vor einer Weile mit dem Mobile Game davon angefangen, wo ich vor allem das Gameplay richtig gerne mag. Die Chars hatten mich im Spiel selbst nicht übermäßig angesprochen, aber trotzdem hab ich dem Anime eine Chance gegeben und bereue es nicht. Die meisten Chars erfüllen Stereotypen, aber haben doch genug individuellen Charakter dass man sich mit ihnen anfreunden kann (Zumal eine gute Tsundere wie Arisa immer geht^^). Positiv überrascht hat es mich, dass bei der großen Anzahl an Charakteren (6 Bands mit je 5 Mitgliedern) die meisten wirklich gut zur Geltung gekommen sind.

    Der Plot war in allen Staffeln jeweils recht simpel, aber immerhin sauber umgesetzt. Für meinen Geschmack war es teilweise etwas viel Drama, aber ich konnte damit leben. BanG Dream ist übrigens keine Idol Serie wie Love Live oder Idolmaster (auch wenn es Ähnlichkeiten aufweist), sondern geht mit den Girl Bands eher in Richtung K-On was für mich auch ein Plus ist.

    Und das wichtigste: Die Musik ist echt gut und würde ich mir auch so anhören, vor allem die Roselia und RAS Songs gehen richtig ab.

    Etwas merkwürdig war der Wechsel von klassischer Animation zu CGI ab Staffel 2. War im ersten Moment sehr überrascht, aber komischerweise hat das gut funktioniert und ich bin sogar der Meinung dass es die richtige Entscheidung war. Man kennt die Chars aus den Spielen eh als 3D Computermodelle und so konnten dann allem mehr Songs gezeigt werden die damit halt echt nett aussahen.

    7/10


    Als nächstes wollte ich mir mal wieder eine "klassische" Romance gönnen. Habe White Album 2 im Auge, aber wenn jemand einen Geheimtipp hat kann man mich gerne kontaktieren^^

    Heißer Scheiß, 1 Seite und die Season ist kurz vor dem Abschluss.

    Wird leider immer weniger hier :`(

    Was soll man machen wenn gefühlt 90% der Anime ausgefallen sind?


    Hab deswegen selbst auch nur 2 geschaut, die waren aber wenigstens sehr gut.


    Tower of God

    8/10

    Sehr toller Anime der dem Hype wirklich gerecht wurde. Die Charaktere sind alle echt genial, wobei mir Bam als Hauptcharakter noch am wenigstens gefällt. Meine persönlichen Favoriten sind der erst als Witz-Charakter wirkende Shibisu und natürlich Endorsi^^ Story ist auch sehr cool, erinnert teilweise sehr an Hunter x Hunter.

    Der einzige Grund warum ich nur eine 8/10 gebe, ist dass mir zu viel offen bleibt. Hätte der Anime mehr Folgen wäre sogar eine 10/10 drin, aber solange ich nicht weiß ob all die offenen Fragen "rund" beantwortet werden können bleibe ich vorsichtig mit dem Score :D Vielleicht les ich in Zukunft den Webtoon, aber da ich mehrfach gehört habe es würde später storytechnisch schwächer werden bin ich mir da noch unsicher.


    Kaguya-sama 2

    9/10

    Hat mir noch besser gefallen als die erste Staffel. Miko als neuer Charakter ist genial, auch wenn sie natürlich nicht mit Best Girl Chika mithalten kann. Ich weiß nicht, ob hier besonders viel Geld rein geflossen ist, aber der Anime ist einfach so liebevoll animiert. Das bezieht sich nicht auf die Qualität der Animationen an sich, sondern vor allem auf das Directing. Manche Szenen sind super kreativ umgesetzt, z.B. Kaguya vs. Shirogane im Fighting Game Style, und generell merkt man wie sich beim Schnitt Mühe gegeben wurde und die Szenen nicht lieblos zusammen geklatscht wurden.

    Das Voice Acting bleibt ein Highlight, ich glaube Kaguyas Sprecherin leistet das beste Voice Acting das ich je gehört habe.

    Ich merke gerade, dass ich die obligatorische Umfrage zur Bewertung des Animes vergessen habe. Reiche ich mal hiermit nach, falls noch jemand Lust hat schnell abzustimmen^^

    Ich selbst gebe dem Anime eine 8/10. Bin normalerweise nicht so der Fan von episodischen Anime und habe lieber eine durchgehende Story, aber im Kontext Bisawatch konnte ich darüber sehr gut hinweg sehen. Unterhaltsam war es auf jeden Fall und gelernt habe ich mehr, als ich eigentlich zugeben möchte^^" Das wird auch im Gegensatz zum Bio-Unterricht gut im Gedächtnis bleiben, zumindest habe ich zu jedem Zelltyp jetzt ein klares Bild vor Auge. Mag vielleicht nicht immer 100% korrekt sein, aber die groben Aufgaben der Zellen werd ich so schnell nicht vergessen.


    Und dann, was mir als erstes auffiel, war, dass wir mal das Leben einer normalen Zelle gesehen haben. Das fand ich echt toll, weil die zwar immer mal wieder im Hintergrund gewesen sind, aber nie wirklich gezeigt wurde, wie deren Leben und Arbeit so aussieht.

    Genau das hat mir an dieser Bonus-Folge auch sehr gut gefallen. Man hat die "normalen" Zellen vorher nur als Abnehmer für Sauerstoff kennen gelernt, wusste aber nie, was die damit überhaupt anstellen. Auch wenn die Zellen an sich nicht so super spannend waren, war es gut mal ihre Aufgabe zu erfahren. Abgesehen davon war die Folge ok. Natürlich nicht übermäßig wichtig, aber doch deutlich sinnvoller als die OVAs/Specials oder sonstwas von anderen Anime, die meist reiner Fanservice sind.


    Mein persönliches Highlight war übrigens in Folge 13, als das Management entscheidet den Blutdruck zu erhöhen um mehr Sauerstoff zu liefern, allerdings dadurch noch mehr rote Blutkörperchen verloren gehen. Das darauf folgende "NANI?!?" war einfach so typisch Anime, ich liebe es :D

    Folge 14: Erkältungssyndrom


    Eine normale Zelle, die von ihrem monotonem Leben gelangweilt und von den benachbarten Killer T-Zellen genervt ist, trifft auf eine Zelle mit komischen Hut. Die beiden trollen zum Spaß die anderen Zellen des Immunsystems. Es stellt sich heraus, dass die Zelle mit dem Hut von einem Virus befallen wurde. Als diese Zelle die normale Zelle infizieren will, erscheinen verschiedene Immunzellen zur Rettung und am Ende spielen sie alle gemeinsam Badminton lol.


    Diskussionsanregungen:

    • Konnte diese Bonus-Folge mit dem Rest der Serie mithalten?
    • Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen?
    • Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt? Was war eure größte Erkenntnis im ganzen Anime?


    Feedback:

    Nachdem die Aktion jetzt vorüber ist, würden wir uns über ein wenig Feedback freuen:

    • Wie hat euch die Aktion gefallen? Was war gut, was könnte man beim nächsten mal anders machen?
    • Habt ihr das Chat bzw. Voice-Chat Angebot wahrgenommen? Wie wichtig war es für eure Teilnahme an diesem Bisawatch?
    • War der Zeitplan (1 Folge alle 2 Tage um 19:30-20:00 Uhr) gut?


    Ansonsten bedanke ich mich von meiner Seite aus bei allen, die mitgemacht haben. In erster Linie bei Cassandra, ohne die dieser Bisawatch wohl nicht stattgefunden hätte. Ihr Engagement im Chat war unentbehrlich!

    Abgesehen davon special thanks an Arrior, Lunario und Shiralya für ihre Beiträge zu wirklich jeder Folge, sowie PokeFanNo1 der die Aktion mit seinem Fachwissen sehr bereichert hat! Natürlich auch Danke an diejenigen, die ab und zu mal einen Beitrag beigesteuert haben oder im Chat aktiv dabei waren :)

    Folge 13: Hämorrhagischer Schock – Teil 2


    Kurzzusammenfassung:

    Die Thrombozyten versuchen verzweifelt die Wunde zu schließen, aber dennoch gehen immer mehr rote Blutkörperchen verloren, was dazu führt dass der Sauerstoff nicht mehr geliefert werden kann und Zellen anfangen zu sterben. Als die Körpertemperatur fällt, verliert das Auszubildende rote Blutkörperchen komplett die Willenskraft, doch Ery gibt nicht auf und bemüht sich bis zum Schluss Sauerstoff zu liefern. Rettung erscheint in Form einer Blut-Transfusion. Neue rote Blutkörperchen gelangen in den Körper und helfen den Sauerstoff zu verteilen und der Normalzustand kann wieder hergestellt werden.


    Diskussionsanregungen:

    - Schließt diese Folge die erste Staffel des Animes gut ab, oder hättet ihr ein anderes Ende erwartet?
    - War die Dramatik übertrieben, oder für die Situation angemessen?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?


    Hinweis:

    Mit dieser Folge ist die erste Staffel des Animes eigentlich vorbei, allerdings gibt es als Bonus noch die Folge 14 die wir wie gewohnt in 2 Tagen schauen werden.

    Folge 11: Hämorrhagischer Schock – Teil 1


    Kurzzusammenfassung:

    Unser rotes Blutkörperchen bekommt eine Auszubildende an die Seite gestellt und blamiert sich mehrfach, als sie sich verläuft und ihrer Mentorenrolle nicht gerecht wird. Als der Körper eine Kopfverletzung und entsprechende Blutverluste erleidet bricht ein Alarmzustand aus. Die roten Blutkörperchen werden zur Körpermitte geschickt, während andere Zellen am Ort des Geschehens eingreifen und versuchen Bakterien abzuhalten sowie die Wunde zu schließen. Dabei bemerkt das uns bekannte weiße Blutkörperchen, wie viele rote Blutkörperchen dabei verschwunden sind.


    Diskussionsanregungen:

    - Hättet ihr die Folgen einer Kopfverletzung so schlimm erwartet?
    - Wie hat euch der plötzliche Übergang von der friedlichen Idylle zur Apokalypse gefallen?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Der Hitzschlag ist ja nicht nur in Japans Hauptstadt Tokyo jedes Jahr aufs neue ein Problem, sondern wird mit dem Fortschreiten des Klimawandels und dem ansteigen der Temperatur auch international ein Problem.

    Das habe ich auch schon öfters gehört, und weil mich die genauen Zahlen dazu interessiert haben, hab ich das mal nachgeschaut:

    Im Schnitt gibt es 50.000 Fälle von Hitzschlag pro Jahr in Japan, wo die Temperaturen im Sommer teilweise über 40 Grad erreichen. Im letzten Jahr sind daran über 150 Menschen gestorben.

    Ist schon krasser als ich erwartet habe und es macht auf jeden Fall Sinn, dass der Anime so deutlich auf die Gefahr hinweist. Wird sicher von vielen unterschätzt.


    Die Folge hat mir auf jeden Fall wieder besser gefallen als die letzte. Bin zwar auch eher bei Lunario was den Kampf von Leuko gegen das Bakterium angeht, aber groß gestört hat es mich dann doch nicht.

    Der Regentanz war natürlich mega cool, aber noch besser fand ich die Injektion am Ende. Zum einen zeigt es wunderbar die Größenverhältnisse, dass selbst so eine eigentlich kleine Spritze die Maße eines Hochhauses hat aus Sicht der Zellen. Zum anderen wäre dieser Moment in sonstigen Anime als Deus Ex Machina erschienen, also eine Lösung die aus dem nichts kommt ohne vorherige Ankündigung. Normalerweise ist das erzähltechnisch sehr negativ einzuordnen, aber hier macht es einfach total Sinn weil die menschliche Medizin wirklich ein "Wunder" ist, zumindest muss es dem Körper so vorkommen.


    Also Leute: Trinkt viel diesen Sommer und überhitzt euch nicht, sonst Leiden eure süßen kleinen Zellen :D

    Folge 11: Hitzschlag


    Kurzzusammenfassung:

    Aufgrund eines Hitzschlags werden die Wasservorräte im Körper knapp und die Welt unserer Zellen verwandelt sich in eine große Wüste. Zu allem Überfluss taucht auch noch eine Bazille auf, die von der Hitze nicht beeinflusst wird. Während die anderen Zellen mit der Hitze zu kämpfen haben, macht sich unser weißes Blutkörperchen auf die Jagd nach der Bazille, doch kann sie aufgrund der hitzebedingten Erschöpfung nicht besiegen. Als alle Hoffnung verloren scheint erhält der Körper eine Spritze mit Flüssigkeit, wodurch die Situation entschärft wird und die Bazille besiegt werden kann.


    Diskussionsanregungen:

    - Die Erzählerin hat diese Folge viele Informationen gegeben. Zu viel?
    - Der Hitzschlag war die bisher größte Bedrohung für den Körper. In der nächsten Folge wird es mit einem Hämorrhagischen Schock vermutlich noch schlimmer. Gefällt euch diese Steigerung zum Ende des Animes?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Also ist die Makrophage (die wir jetzt seit 10 Folgen kennen) gleichzeitig ein Monozyt?

    Das hat mich auch sehr beschäftigt, sodass ich mich dazu mehr informiert habe: Monozyten sind die Vorgänger von Makrophagen und auch dendritischen Zellen. Die dendritischen Zellen können sich dabei sogar wieder zurück entwickeln oder so. Scheint jedenfalls recht kompliziert zu sein, schade dass es im Anime so vereinfacht als "Monozyt = Makrophage" dargestellt wurde. Vielleicht kann PokeFanNo1 hier noch mehr zu sagen :D

    Folge 10 war bisher wohl die Folge, die mir am wenigstens gefallen hat. Es war das Bakterien-Invasions Settings was wir schon mehrfach hatten und die neuen "Twists" haben mich dabei auch nicht wirklich aus dem Hocker gehauen. Gab trotzdem ein paar nette Highlights, z.B. die heiße Quelle im Bereich der Nase war ein witziges Detail^^ Oder dieser riesige Stammbaum der Bakterien ala "Ich nehme Rache für meinen Cousin" :D

    Finds generell ein bisschen komisch, wie der Anime die Folgen aufgeteilt hat. Erst haben wir 4-5 Folgen mit Krankheiten, Bakterien und anderen Problemen verbracht, dann kamen einige Folgen die Richtung Hintergrundgeschichten bzw. Slice of Life "wie funktioniert unser Körper" gingen und jetzt wieder Krankheiten und Bakterien. Vielleicht hätte man das ein bisschen besser mischen können, sodass auf eine Krankheits-Folge dann die Backstory von einem der darin relevanten Charaktere folgt.

    Folge 10: Staphylokokken


    Kurzzusammenfassung:

    Unser rotes Blutkörperchen wird von einer mysteriösen Zelle namens Monozyt gerettet. Später dringen wieder einmal Bakterien in den Körper ein, die dieses mal Rache für ihre Verwandten wollen, die damals bei der Schürfwunde ums Leben gekommen sind. Sie dynamaximieren vereinen sich sodass sie riesig groß werden und nutzen das Fibrin selbst als Waffe. Die weißen Blutkörperchen sind machtlos, doch ein Einschreiten der Monozyten, die sich als Makrophagen entpuppen, kann die Situation retten.


    Diskussionsanregungen:

    - Hättet ihr erwartet, dass die Makrophagen hinter den Monozyten stecken?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Folge 9: Thymuszellen


    Kurzzusammenfassung:

    Die dendritische Zelle klärt die naiven T-Zellen darüber auf, wie die Beziehung zwischen unserer Killer T Zelle und der Helfer T Zelle entstanden ist. Gemeinsam haben sie als Kinder das harte Trainingsprogramm überstanden, wobei die Killer T-Zelle sich dabei schwer tat und oft in Streit mit der Helfer T-Zelle geriet, die das Training mit Leichtigkeit absolvierte. Beim finalen Test konnte die Killer T-Zelle nur dank Hilfe der Helfer T-Zelle bestehen und die beiden nahmen sich vor, in Zukunft den Körper zu verteidigen bzw. die Verteidigung zu leiten.


    Diskussionsanregungen:

    - Falls ihr das Opening nicht übersprungen habt, dann konntet ihr den zweiten Vers hören, der von der Killer T-Zelle und Makrophage gesungen wird. Meinung dazu?
    - Wie gefällt euch das Verhältnis der Killer T-Zelle und der Helfer T-Zelle?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Folge 8: Blutkreislauf


    Kurzzusammenfassung:

    Unsere rote Blutzelle ist es Leid, ständig auf andere angewiesen zu sein um den Weg zu finden und nimmt sich vor, ohne Hilfe durch den Körper zu finden. Sie reist sowohl durch das Herz als auch durch die Lunge und liefert dort Kohlendioxid im Austausch für Sauerstoff ab und liefert diesen weiter an die Zellen des Körpers. Ohne dass sie es bemerkt hatte dabei unserer weißes Blutkörperchen die ganze Zeit ein Auge über sie, um ihr den Weg zu erleichtern. Am Ende treffen sich die beiden und reden entspannt über ihren Tag.


    Diskussionsanregungen:

    - Hat euch die ernste, dramatische Folge letzte Woche besser gefallen, oder mögt ihr lieber diese lockeren, niedlichen Folgen?
    - Gebt ihr der Killer T Zelle Recht, dass das weiße Blutkörperchen sich nicht zu sehr mit anderen Zellen anfreunden sollte, da es diese vielleicht irgendwann töten muss?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Ich meine, wie wahrscheinlich ist es, in vier Monaten sowohl Grippe, eine Lebensmittelvergiftung (inkl. Parasit) und auch noch Krebs zu haben.

    Stimmt, das ist schon ziemlich krass^^ Allerdings hat der Mensch nicht unbedingt Krebs - ein paar tausend Krebszellen werden täglich produziert aber die können im Normalfall von selbst bekämpft werden.


    Ich fand die Message der 7ten Folge irgendwie fragwürdig. Krebs ist nichts Gutes, Punkt. Dass versucht wurde Mitleid mit dem Antagonisten zu erzeugen ist zwar typisch Anime, aber in diesem Fall führt die Vermenschlichung der Zellen da leider zu einem verzerrten Bild. Hat mich leider doch etwas gestört an der Folge, auch wenn sie sonst sehr gut war.

    Folge 7: Krebszellen


    Kurzzusammenfassung:

    Die gesunde Zelle entpuppt sich als Krebszelle und es kommt zu einem Kampf zwischen ihr und der NK Zelle. Die Krebszelle verwandelt sich und klont sich mehrfach. Diese Krebszellen benötigen viele Nährstoffe, wodurch unsere rote Blutzelle das Problem bemerkt und den Rest des Immunsystems benachrichtigt. Gemeinsam können sie dann die Krebszellen besiegen.


    Diskussionsanregungen:

    - Wie hat euch der Kampf gefallen?
    - Habt ihr Mitgefühl für die Krebszelle, die nur geboren wurde um zu sterben?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?

    Ich mochte Ery ja schon von Anfang an, aber die Love-Story, also dass Leuko und sie sich bereits als kleine Kinder begegnet sind und Leuko sie vor einer Bakterie versucht hat zu retten

    Es wurde nie bestätigt, dass es wirklich genau die beiden waren, die sich begegnet sind. Wenn man bedenkt dass es Billionen Zellen im menschlichen Körper gibt eher unwahrscheinlich. Andererseits sind sie sich jetzt beinahe jede Folge begegnet und es ist Anime, also joa... kann man von ausgehen^^ Fänds trotzdem gut wenns da nochmal eine klare Aufklärung gäbe, wo beide das erfahren und sich über die gemeinsame Erinnerung freuen.


    Vllt. war das ja jetzt nur für den Plot aber werden Erythroblasten wirklich von den Makrophagen "aufgezogen"? Das wäre wirklich interessant :unsure:

    Das habe ich mich auch gefragt. Ich meine, vieles in dem Anime scheint gut recherchiert zu sein und im Zweifel glaube ich das was gezeigt wird, aber stellenweise werden sich doch künstlerische Freiheiten erlaubt. Finde ich prinzipiell gut, nur wärs noch besser wenn es immer klar wäre wann dies der Fall ist und man nicht so wie hier Rätseln müsste^^ Vielleicht kann unser Experte PokeFanNo1 uns da aufklären?


    Fand die Folge davon abgesehen wieder sehr gut. Diese Slice of Life Backstory hat mir echt gut gefallen, und es ist schön dass der Krankheitsfall danach sich über eine weitere Folge spannt, bisher war es ja sehr streng episodisch (inklusive fallen gelassenem Cliffhanger...). Das Comedic Timing bleibt nach wie vor ein Highlight für mich, das ist jedes mal so gut platziert wenn man es am wenigsten erwartet (und ohne dabei die "ernsten" Szenen zu unterbrechen). Also sowas wie die Szene wo Ery Leuko über den Fuß fährt, oder halt die schon angesprochene Szene mit dem Wassereimer :D


    Und was noch keiner erwähnt hat: Ich mag den OST echt gerne. Die NK Zelle hat einen super fetzigen Theme, aber auch der klassische Theme beim ersten Auftritt der Macrophage hatte mir sehr gefallen.

    Folge 6: Erythroblast und Leukoblast


    Kurzzusammenfassung:

    In dieser Folge lernen wir die Vergangenheit von unserem liebsten roten Blutkörperchen kennen. Als sie im Knochenmark aufgewachsen und dort trainiert wurde, wurde sie einst von einer Bakterie angefallen. Ein junger Myelozyt versuchte ihr zu helfen, doch er war zu schwach, sodass die Bakterie schlussendlich von Makrophage und Neutrophil erledigt werden musste.

    In der Gegenwart trifft sie auf eine Krebszelle, die von ihrem Freund dem weißen Blutkörpcherchen ausgeschaltet wird. Eine normale Zelle weist darauf hin, dass es noch mehr Krebszellen gibt. Zusammen mit einer Killer T Zelle und einer NK Zelle machen sie sich auf die Suche nach diesen Krebszellen.


    Diskussionsanregungen:
    - Hat die Backstory euch das rote Blutkörperchen sympathischer gemacht?

    - Wie ist euer Eindruck von der NK Zelle?

    - Was habt ihr neues über den menschlichen Körper gelernt?