Beiträge von Jimboom

    Danke für die Antworten mortiferus93  Hurley

    Hab mal ein bisschen durchgerechnet, laut Nvidia kann die Karte wohl schon bis zu 225 Watt maximal ziehen. Mein Prozessor benötigt wohl 65 Watt. Bleiben also noch 10 übrig für den gesamten restlichen Kram laut meiner Milchbubenrechnung^^"

    Aber wenn ihr meint das könnte prinzipiell funktionieren, dann kann ich das ja wenigstens mal ausprobieren. Ich denke mal wenn die Leistung nicht reicht dann arbeitet die Grafikkarte wohl einfach mit weniger Power, oder kann da richtig was kaputt gehen? Wär ja nicht so cool wenn sich z.B. als erstes der Lüfter abschaltet und mir das Ding abbrennt xD

    Ein Kumpel tauscht gerade seine Grafikkarte aus und würde mir seine alte GTX 970 fast geschenkt anbieten. Habe momentan eine 960, das wär also schon ein nettes Upgrade.

    Mein Rechner ist aber ein knapp 8 Jahre altes "Fertigprodukt", hab den jetzt zum ersten mal aufgemacht (Der Staub war echt nicht feierlich xD Aber bin halt kein großer PC Bastler) und gecheckt ob man das so austauschen könnte. Also Platz wäre da, aber Netzteil sieht so aus:

    300 Watt.... ich denke mal keine Chance, oder?^^"

    Zusätzlich noch das Netzteil tauschen hätte ich nämlich nicht unbedingt Lust zu, dann könnte ich mir auch gleich nen ganz neuen Rechner zusammenstellen. Würde die 970 nur nehmen wenn ich die "mal eben so" einbauen könnte.

    Ich hab mich eben auch mal an der Challenge probiert. Würde auch vermuten dass Eula wohl am besten ist, aber weil ich sie nicht habe musste ich mir was anderes ausdenken. Da ich Mona auf C3 habe und ihre Ult damit auf Stufe 13 hab ich mal darum ein Team gebaut und diesen Treffer landen können:


    Nicht ganz so gut wie meine Vorposter, aber nah dran.


    Das Team bestand aus Mona, Succrose, Yanfei und Bennett (Ja sorry, ich bin schamlos und nutze ihn xD)

    Yanfei ist eigentlich nur für Pyro Resonanz da und für den Dragonslayer Buff. Succrose natürlich für Anemo Shred. Bennett weils Bennett ist. Am Ende wird Monas Bubble dann gepoppt, kriegt hoffentlich dank Pyro den Damage Bonus und knallt ordentlich rein. Hat oft genug nicht geklappt weil ichs einfach vergeigt habe oder RNG nicht wollte - Musste bei Widsith auch noch auf einen guten Buff hoffen.


    Ist auf jeden Fall mal ein Anfang, denke aber da kann man noch viel rausholen. Hatte erstmal nur "billige" Essensbuffs genommen und einfach so die Artefakte die sie immer tragen (Kann man sicher noch auf Krit-Schaden optimieren). Außerdem mal schauen obs im Abyss besser geht, einige Ebenen haben ja krasse Buffs.

    Darf man nur mit einem Crit teilnehmen, oder dürfte man auch noch einen zweiten einreichen, falls man im Wettbewerbszeitraum doch noch einen höheren schafft als den zuerst präsentierten?

    Du darfst natürlich mehrere einreichen, am Ende zählt dann der höchste davon.

    Fänd ich sogar sehr spannend, hier den Fortschritt verfolgen zu können und wie man sich so verbessert^^

    Ankündigung: Genshin Impact Wettbewerb

    Um die Wartezeit bis zum nächsten Update etwas spannender zu gestalten, haben das Videospiel-Team und ich uns überlegt einen Wettbewerb zu veranstalten. Das Thema lautet...



    Aufgabe:

    Wie der Name schon vermuten lässt geht es darum, den höchsten kritischen Treffer zu erzielen. Dabei ist alles erlaubt! Stellt euer bestes Team zusammen, verteilt die stärksten Artefakte und macht euch über den schwächsten Gegner her den ihr finden könnt!


    Teilnahme:

    • Der Wettbewerb läuft ab heute für eine Woche bis zum 26.05.2022, 23:59 Uhr.
    • Um teilzunehmen müsst ihr lediglich ein Video oder einen Screenshot eures Erfolgs hier posten. Dabei müsst ihr für den Screenshot nicht unbedingt genau den Moment des Schadens zeigen, sondern auch ein Bild des Achievements das den Schadenswert zeigt genügt (Zu finden unter "Wunder der Welt -> Der Zerstörer". Eure UID sollte auch darauf zu sehen sein.
    • Hohe Crits die ihr bereits vor dem Zeitraum erzielt habt zählen nicht.

    Darüber hinaus sind Erklärungen zu eurer Strategie, den verwendeten Chars, Waffen oder Artefakten natürlich herzlich willkommen!


    Die Person mit dem höchsten kritischen Treffer erhält ein Elektro-Wettbewerbsband des Videospielbereichs. Sollten sich den ersten Platz zwei Leute teilen, geht der Sieg an die Person mit der ersten Einreichung.


    Viel Spaß und Erfolg beim Aufstellen eurer Highscores wünschen das Videospiel-Team und meine Wenigkeit, Jimboom.

    Das neue Video mit Buschi ist ja mal übelst genial :D Find ihn eh sau sympatisch, umso cooler dass er sich die Mühe macht sowas zu kommentieren. Klar, kriegt da sicher Geld für, aber dennoch ist es nicht selbstverständlich finde ich, zumal er sich vermutlich auch noch informieren musste wie die Charaktere heißen und was Hyperschüsse sind.


    Bin jedenfalls mega hyped auf das Spiel. Genau wie Guineapig hab ich den Vorgänger auf der Wii schon sehr gemocht und der Titel gehört immer noch zu meinen absoluten Lieblingsspielen aller Zeiten. Habs auch in letzter Zeit immer mal wieder gezockt, entweder mit Freunden oder im wiederbelebten Onlinemodus mit ein paar Freaks aus der damaligen Community die natürlich alle mittlerweile abartig gut sind und mich total zerstört haben, aber das ist ne andere Story lol.


    Auch wenn ich ewig auf diesen Nachfolger gewartet habe war ich doch erst skeptisch, ob es so gut wie das Wii-Spiel werden kann, aber mit jeder neuen Info werde ich optimistischer. Sieht einfach gut aus, was bisher gezeigt wurde, manches vielleicht sogar besser, wie die neuen Hyperschüsse die vermutlich nicht so nervig sind wie die Megaschüsse von damals. Und das Tackling von Teamkameraden sieht auch wie eine geile Mechanik aus^^


    Ansonsten hoffe ich einfach mal, dass es nicht so "langsam" ist wie es teilweise aussieht. Aber in den bisherigen Videos haben scheinbar auch totale Noobs gespielt (die stehen teilweise rum wenn der Gegner einen Schuss auflädt...), glaube dadurch sieht es allgemein etwas lamer aus. Für mich macht Strikers das schnelle Gameplay aus, in dem man entweder casual rumbolzen und kloppen kann, aber auf der anderen Seite auch ne ziemliche Spieltiefe hat. Im alten Spiel konnte man den Ball mit Z ja ein Stück nach vorne lupfen, oder gedrückt halten und etwas weiter lupfen. Das hat eine immense Palette an Tricks (z.B. gegen die Wand lupfen und so den Torwart umspielen) die teils sau schwer auszuführen waren ermöglicht, ich hoffe inständig dass es sowas hier wieder gibt. Leider bisher in keinem der Videos gesehen, dass sowas möglich ist.


    Für den Release Tag ist schon Urlaub eingereicht und Freunde eingeladen, bin also vorbereitet :D

    Und ich schließe das ganze mit einer Ansage an PokeViper und Jimboom. Ihr beide habt es nun nicht mehr nur gegeneinander zu tun, ein weiterer Rivale schaltet sich ein. Und das bin niemand anderes als ich. Ich, der Affe, fordere euch hiermit heraus. Ugaaaugaugaugauhhhhh! *Auf die Brust trommel*

    Wenn das mal nicht ein Schuss in den Ofen wird :sarcastic:


    PokeViper Gib lieber auf und bekämpf mich nicht!

    Jimboom // Rammstein - Mann gegen Mann

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wie findet ihr eig. Das event soweit? ^^

    Prinzipiell eigentlich sehr gut. Zumindest von den reinen Kampfevents her eins meiner liebsten, das "Gimmick" mit den Reflektionen war leicht zu begreifen und intuitiv anzuwenden. Nicht so wie bei anderen Events wo ich minutenlang lesen musste was es alles zur Auswahl gibt und dann einfach random irgendwas gewählt habe weil die Effekte sowieso ziemlich wurscht waren.


    ...Nur leider war es wie du schon gesagt hast viel zu leicht. Hab immer nur 1 Team aufgestellt und sobald ich 2000 Punkte hatte sofort aufgegeben :ugly: Die hätten den Wert für den dritten Reward ruhig höher setzen können, so 3k-4k wäre angemessener.

    Ich habe vor ein paar Tagen die Demo gespielt und kann diesem Review nur zustimmen. Im Großen und Ganzen scheint es ein gutes Spiel zu sein und ich fand viele der Ideen gelungen. Hat vor allem im Co-Op Spaß gemacht.

    Nur leider überwiegt das hier für mich zu schwer:

    Wer eine größere Herausforderung im Platforming-Genre sucht, kann eventuell von der Leichtigkeit enttäuscht werden.

    Was leider auch der Grund ist, warum ich es mir nicht kaufen werde. Ich hatte die Hoffnung dass es über dem "Wilden Modus" noch einen etwas anspruchsvolleren Schwierigkeitsgrad in der Vollversion geben würde, aber das scheint ja leider nicht der Fall zu sein. Ich will jetzt nicht einen auf Hardcore Gamer machen der immer an sein Limit gehen muss, aber wenn man kaum gefordert ist stört das den Spielspaß leider doch sehr.

    Abgesehen davon aber wie gesagt ein cooles Spiel.

    Freut mich echt, dass durch den Anime jetzt mehr Menschen für den Spy x Family Manga begeistert werden. Lese den quasi schon seit Beginn regelmäßig und bin großer Fan, auch wenns mir zwischenzeitlich etwas zu langsam voran ging mit der Story. Die Charaktere sind einfach hervorragend unterhaltsam.


    Aber um beim Topic zu bleiben, was lese ich sonst so neben Spy x Family?

    ...jetzt wo ich auf meiner MAL nachschaue eigentlich viel zu viel, aber einiges erscheint davon nur monatlich, also wirklich "aktiv" lesen ist das nicht. Ich liste trotzdem einfach mal alles:


    Berserk

    Hatte mir ja letztes Jahr alle Bände gekauft, aber seit einer Weile nicht mehr weiter gelesen weil ich einfach mit solchen physischen Büchern gerne draußen auf dem Balkon sitze. Jetzt wo es wärmer wird habe ich wieder angefangen zu lesen, bin momentan bei Band 30 von 40 und finde es insgesamt immer noch "gut". Es ist nicht das herausragende Meisterwerk was ich mir nach dem Golden Age Arc (den ich wirklich liebe) erhofft hatte, aber dennoch insgesamt eine spannende Story mit wirklich genialem Artstyle. Die (versuchten) Vergewaltigungen sind zum Glück gefühlt weniger geworden und die Nebencharaktere wachsen mir langsam ans Herz.


    The Dangers in my Heart

    (Boku no Kokoro no Yabai Yatsu)

    Ist imo eine der am underratedsten Romance Mangas der letzten Jahre, auch wenn ich das am Anfang nicht erwartet hätte. Läuft mittlerweile auch schon einige Jahre und der Fortschritt in der Beziehung zwischen den beiden Main Chars ist einfach so verdammt konstant und realistisch, kein ewiges rausgezöger wie man es sonst kennt^^"


    Dandadan

    Könnte einer der größten Shounen Hits der nächsten Jahre werden, wenn es so weiter geht oder es einen Anime hierzu gibt. Und das sage ich als jemand, der Shounen eher abgeneigt ist. Geht in eine ähnliche Richtung wie Chainsaw man (Der Autor ist wohl auch ein ehemaliger Assistent davon) und ist stellenweise ähnlich verrückt. Unterhält mich insgesamt echt gut.


    Virgin Extinction Island

    Der Manga ist ein einziges großes Meme, aber bringt mich immer wieder zum Lachen mit dem stumpfesten Humor ever. Schade, dass neue Kapitel hier nur sehr langsam erscheinen...


    Please put these on, Takamine-san

    Please don't bully me, Nagatoro-san

    Die beiden nenn ich mal zusammen, da es beides Romances mit einem dominanten Female Lead sind. Ja, ich gebs zu, das ist mein Guilty Pleasure^^ (Falls wer Recommendations in die Richtung hat immer her damit xD)

    Nagatoro-san ist dabei aber tbh. um einiges besser. Takamine zieht sich hin wie Kaugummi (Nicht nur wegen der langsamen neuen Releases, die Story tritt halt komplett auf der Stelle).


    Kaguya-sama

    Jeder kennt es, (fast) jeder liebt es. Hatte den Manga nach der ersten Staffel angefangen und bin seitdem auf aktuellen Stand - Anime Only Watcher können sich definitiv freuen, was noch alles kommt :)


    Rent a Girlfriend

    Dem Hate zum Trotz: Ich mag es immer noch. Ja, der Autor zögert die Confession endlos hinaus, aber dennoch freu ich mich jede Woche auf das neue Chapter in der Hoffnung, dass endlich mal was passiert xD


    One Punch Man

    Brauch ich wohl auch nicht viel zu sagen. Der erste Manga den ich mir wirklich als Buch gekauft habe, und auch wenn der aktuelle Arc sich hinzieht und nicht ganz so geil ist wie der Start des Mangas, so ist es immer noch einer meiner Favoriten.


    Destroy all humankind. They can't be regenerated.

    (Subete no Jinrui wo Hakai suru. Sorera wa Saisei Dekinai.)

    Der vermutlich größte Nische Manga aus meiner Liste. Dreht sich eigentlich um Magic Karten, aber obwohl ich davon keinen Plan habe genieße ich den Manga sehr wegen der Romance und Coming of Age Story. Also die Kartenspiel Anteile überfliege ich jeweils nur und nehme grob den Verlauf mit, soweit ich das mit meinem Hearthstone Wissen beurteilen kann. Ansonsten ist die Romance wie gesagt super geil, so wie ich das von den beiden Autoren erwartet habe die vorher schon andere Werke geschrieben haben die mir sehr zusagten.


    Trillion Game

    Noch so ein Fall von "Wieso ist das nicht populärer?". Ich mein, allein dass es vom Autor von Dr. Stone ist (Was ich tbh. nicht so gut fand, aber whatever) sollte doch einige Leute anziehen. Naja, jedenfalls les ich es echt sehr gerne. Die Story handelt von 2 jungen "Unternehmern" die mit ihrer Firma stinkreich werden wollen - und das mit teilweise merkwürdigen Methoden...^^ Finds jedenfalls ziemlich interessant, vor allem da es gut recherchiert zu sein scheint.


    Kaiji Part 6: The 2.4 Billion Yen Escape Arc

    Keine Ahnung was der Autor bei diesem Teil geraucht hat xD Vom eigentlich Gambling das Kaiji ausgemacht hat ist nichts mehr übrig, stattdessen versuchen er und seine Kumpanen mit ihrer Beute zu entkommen - das aber in typischer Kaiji Manier erzählt mit endlos langen Monologen und Strategie-Geschwafel^^ Ist irgendwie witzig, hat für mich aber nicht ganz den Charm, den Kaiji für mich eigentlich ausgemacht hat (Also während das Gesamtwerk für mich ne 9/10 ist, ist dieser Teil eher ne 7/10).


    Golden Kamuy

    Die dritte Reihe, die ich bei mir im Regal stehen habe. Hatte früher Online auf Englisch gelesen, bin dann aber auf die Deutsche Version umgestiegen nachdem diese endlich erschien... nur leider geht das dermaßen langsam voran, während der Manga in Japan bald mit 34 Bänden oder so abgeschlossen ist, sitzen wir in Deutschland noch bei Band 15, was weniger ist als der Stand des Animes -.- Abgesehen davon find ich Golden Kamuy einfach geil, ist ne sau spannende Story die teils sehr over the Top in Comedy Szene aufgeht.


    The Angel Next Door Spoils Me Rotten

    Hat ja vor einer Weile einen Anime angekündigt bekommen, und vor kurzem ist der Manga gestartet. Meine Scanlation Gruppe hat sich dessen angenommen und ich hab die Ehre das übersetzen zu dürfen (sonst wurde ich bisher nur an ziemlich unbekannten Trash gelassen lol).

    Muss sagen die ersten 3 Kapitel die bisher erschienen sind, sind jetzt nicht so der super Knaller. Ziemlich generischer Beginn der Story, aber daraus könnte noch ganz süßer Fluff werden^^


    Also falls irgendwer was von den unbekannteren Mangas liest, dann schreibt mir gerne auf die Pinnwand, hab sonst niemanden um mich darüber auszutauschen^^

    Ich hab Dragonball als Kind auch total gefeiert. Hab vor ein paar Jahren dann nochmal "versucht" das Ganze zu schauen, und dann irgendwann nach 100 Folgen in DBZ abgebrochen weil es sich einfach so streckt wie nix gutes, selbst wenn man die Filler überspringt (außer natürlich die Folge wo Son Goku den Führerschein macht, die ist zu geil xD). Das Original Dragonball mit seinen ~150 Folgen ist aber echt solides Adventure, auch nach heutigen Standards imo.

    Find ich Dragonball als Gesamtwerk schlecht? Keineswegs, es hat zwar deutliche Schwächen aber dafür auch einige sehr legendäre Szenen ohne die Anime im Allgemeinen bei uns bestimmt nie so populär geworden wär wie es jetzt ist. Also ja, es ist insgesamt sehr plump und generischer Shounen, aber war nunmal auch Vorreiter auf dem Gebiet und wenn ichs mit anderen Anime aus der Zeit vergleiche definitiv eins der besseren Werke. Wie andere schon sagten, man weiß was man kriegt, kann sein Gehirn abschalten, stumpfe Action genießen und dabei die Hände heben um bei der Genkidama zu helfen :D

    Btw, was sind so eure Eventfazits?

    Quasi Story und Spiele? Auch die Theateränderung?

    Story - wie immer nicht beachtet. Aber Klee kam vor, also wars ne gute Story :D

    Das Theater hat mich die letzten Male schon nicht gepackt, habs diesmal nur eine Runde gespielt und das hat mir gereicht^^ Das Gameplay ist mir irgendwie zu slow, einfach am Anfang paar Türme platziert und dann basically nur gewartet und gelangweilt. Sieht zwar diesmal so aus als müsse man auf den höheren Schwierigkeitgraden die Brücken aktiv an/ausschalten, aber dennoch find ich das Core Gameplay einfach nicht spannend.

    Die anderen beiden Minigames waren aber nett, vor allem die Samurai-Duelle waren cool und haben Spaß gemacht.

    Ein paar erste Eindrücke von dem was ich schon geschaut habe:


    Spy x Family

    Kam mir gefühlt etwas "schnell" vor vom Pacing, aber insgesamt war die erste Folge doch sehr sehr gut umgesetzt. Ist einfach toll Loid und Anya endlich animiert sehen zu dürfen und ihr Verhältnis ist einfach zu wholesome. Freue mich mega auf die zweite Folge, da (vermutlich) dann schon eine meine liebsten Szenen aus dem Manga vorkommen sollte:


    Kaguya-sama S3

    Wie immer top. Fands schön, wie die 3 Mini-Stories mal wieder rundum gezeigt haben, was den Anime so toll macht. Ein süßes Miteinander der Charaktere (Ishigami x Miko ist mittlerweile mein Nummer 1 Ship) gemischt mit 200 IQ Mindgames zu den banalsten Dingen xD Chika natürlich auch wieder herrlich gewesen wie sie versucht hat beim Armdrücken zu betrügen lol.

    Finds auch immer wieder bemerkenswert, wie der Autor (manchmal ziemlich random) auf kleinste Details eingeht die viele Leute gar nicht so genau wissen z.B. dass Nachrichten in Whatsapp/Line nicht auf Read gesetzt werden wenn man nur die Notification liest. Oder auch wie kurz erwähnt wurde dass Ishigami Discord bevorzugt lol. Der Autor ist ja selber irgendwie Gamer und zockt wohl ziemlich viel Apex Legends, hab manchmal das Gefühl wenn ihm nix einfällt packt er solche Details aus seinem Leben in die Story - was ich aber eher cool als negativ finde.


    Tomodachi Game

    Mega Überraschung für mich. Hab totalen Trash erwartet aber es war doch sehr spannend. Ja, man merkt dass es nicht der "hochwertigste" Anime ist (Folge 1 war sehr gerusht und merkwürdig vom Schnitt her), aber der Kern des ganzen trifft genau meinen Geschmack. Ich liebe einfach solche psychologischen Spielchen bzw. Trust Games, hatte in meiner Masterarbeit da sogar nen Teil zu drin. Ist deswegen für mich sehr interessant zu sehen, auf welche Strategien die Chars kommen. Und ich rätsel gern selber mit, ob ich eine sichere Gewinnstrategie sehe, es auf ein Nash Equilibrium hinaus laufen wird oder ich irgendwelche Loopholes entdecken kann die man ausnutzen könnte. In der Hinsicht also genau mein Ding und ich freue mich auf mehr.


    Aharen-san wa Hakarenai

    Uhmm... ne sorry, nicht mein Ding. Folge hat mich eher gelangweilt als dass ich es lustig fand, und die Niedlichkeit allein hält mich hier nicht bei der Stange.

    Ranking of Kings

    Watching, Episode 2


    Hier bin ich noch nicht sehr weit, weil ich gewartet habe, bis er endlich fertig ist. Der bisherige Eindruck ist wirklich sehr gut.

    Btw auch wenn die Animation wirklich gut ist, ist der Zeichenstil ist nicht ganz so meins. Trotzdem sieht es visuell gut aus und scheint wirklich sehr interessant zu werden.

    Wegen deines Kommentars dazu hab ich da jetzt doch noch rein geschaut. Weil ich war vorher genau wie du vom Zeichenstil abgeschreckt, es sah halt irgendwie nach nem Kinderanime aus lol. Hatte zwar bereits viel gutes hierüber gehört, aber das kam meist aus der... ich nenns mal Elitisten-Ecke, deswegen hab ich dem nicht ganz so viel Aufmerksamkeit geschenkt^^


    Gefällt mir jedenfalls nach bisher 8 Folgen auch ziemlich gut. (Noch) ist es kein Meisterwerk, aber unterhält auf jeden Fall sehr gut und die Story entwickelt sich echt in eine interessante Richtung. Außerdem Pluspunkt: Die Chars bilden keine simplen Klischees ab, war sehr überrascht dass die "böse Stiefmutter" eigentlich ne ganz nette zu sein scheint, auch wenn der erste Eindruck anders aussah. Und andersrum hat der Schwertmeister mich auf negative Art überrascht^^" Ist ganz cool nicht zu wissen, wer eigentlich "gut" oder "böse" ist.


    Kann dir da also nur in jedem Punkt zustimmen.

    Wenn hier jeder seine Chars postet mach ich das auch mal:

    Hab bei den Chars die spielbar sind noch jeweils die Talente und Constellation dazu geschrieben. Alle anderen haben gar keine Artefakte und wurden nur für die Free-Wishes gelevelt (Außer Childe, fuck that guy).

    Am meisten spiel ich eindeutig Ganyu/Klee/Bennett/Diona. Ist mein Default Team für alles quasi. Sowohl Pyro als auch Eis Bonus, Ganyu/Klee ist ne geile Melt Combo und Buff + Heal + Schild hat man auch noch. Die Chars haben auch so gut wie "perfekte" Artefakte.

    Fürs Abyss teile ich dann Klee und Ganyu auf verschiedene Teams auf. Ganyu kriegt dann meist noch Xiangling dazu die fürs melten tbh. sogar noch besser ist als Klee. Klee wird mit Bennett gepaired, da er mit seinem C6 ihren Pyro Damage nochmal erhöht. Ja, ich halte nix davon Bennett auf C5 zu lassen, finde das ist überbewertet. Der Pyro Buff geht nämlich auf alle Waffen und der "Debuff" dass alle Attacks zu Pyro werden halt nur auf ein paar Waffentypen die ich eh nicht als Main-DPS nutze.

    Rest wird dann ausgewählt je nachdem was für Gegner anstehen.

    Keqing ist btw. Physical. Nicht weil ich das unbedingt stärker finde als Elektro, aber hatte halt Aquila Favonia über und sonst absolut keinen Char der physical Damage machen kann^^"


    Und btw. ich finde das Foto-Event echt gelungen. Macht irgendwie Spaß tolle Bilder zu schießen und mal wirklich die Schönheit des Spiels zu appreciaten.

    Ansonsten bin ich auch offen für Empfehlungen, bin noch nicht so der grosse Anime-Enthusiast und kenne mich deswegen kaum aus. Ich mag besonders Comedy, Adventure oder auch Animes, bei dem ich was "lernen" kann wie zum Beispiel "How a Realist Hero Rebuilt the Kingdom", auch mit dem OP-Slime-Isekai habe ich gute Erfahrungen gesammelt. Highschool-Animes wie Kaguya-sama oder Komi-san gehen auch in Ordnung, der Witz und die verrückten oder zumindest liebenswerte Figuren müssen da aber im Vordergrund stehen.

    Wenn ich diese Season so anschaue ist Spy x Family vermutlich ein Volltreffer für dich. Es ist eine Action/Comedy Mischung, die sehr viel Wert auf die verrückten aber super liebenswerten Charaktere legt. Ich lese da schon seit längerem den Manga und kann nur eine sehr klare Empfehlung aussprechen. Ich will mal nicht zu viel spoilern und lasse einfach mal den Trailer hier, der schonmal genial aussieht:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Neben Spy x Family freue ich mich in der kommenden Season am meisten auf die dritte Staffel Kaguya-sama. Wenn ich so drüber nachdenke weist das schon eine Gewisse Ähnlichkeit zu Spy x Family auf :unsure:


    Daneben lasse ich mich überraschen. Sieht jetzt vielleicht biased aus, dass ich die im Startpost vorgestellt habe, aber Shikimori und Aharen-san sehen recht vielversprechend aus. Reinschauen werde ich da definitiv.


    Leider bin ich schwer enttäuscht, dass JoJo Part 6 noch nicht weiter geht. Eigentlich wollte Netflix ja je 12 Folgen alle 3 Monate releasen, aber aus irgendeinem Grund wurde das jetzt um ein halbes Jahr verschoben. Und den TV-Release in Japan blockieren sie offenbar auch, hilft also nichts als warten...


    Insgesamt also vermutlich eine bessere Season als im Winter für mich.


    Der Frühling steht bereits in den Startlöchern und so auch die Spring Season 2022!

    Natürlich wollen wir wieder von euch wissen: Was steht auf eurer Plan to Watch List für die nächsten Monate? Was sind eure ersten Eindrücke und wie gefallen euch die Animes insgesamt? Was ihr zu den aktuellen Animes auch loswerden wollt, hier ist es gerne gesehen!


    P R E V I E W S







    Kaguya-sama - Love is War: Ultra Romantic Spy x Family


    Studio: A-1 Pictures

    Genre: Comedy, Romance

    Start: 09.04.2022

    Handlung: Die dritte Staffel von Kaguya-sama - Love is War dreht sich wieder um das Duell zwischen Kaguya und Shirogane. Wird einer der beiden es schaffen, den anderen zu einem Liebesgeständnis zu bringen? Und was führen Chika, Ichigami und Miko im Schilde?
    Studio: Wit Studio, CloverWorks

    Genre: Action, Comedy

    Start: 09.04.2022

    Handlung: Beim Geheimdienst des Landes Westfalis ist er unter dem Namen »Agent Twilight« bekannt. Seine Mission ist es, den Ausbruch eines Krieges mit dem Nachbarland Ostania zu verhindern. Nun soll er den ostanischen Politiker Donovan Desmond beschatten, indem er die prestigeträchtige Schule seines Sohnes infiltriert. Um dort unbemerkt operieren zu können, braucht Loid Forger schnellstens eine Vorzeigefamilie, doch ohne sein Wissen gerät er dabei an ziemlich sonderbare Charaktere.
    Als Ehefrau wählt er Yor Briar aus, eine Büroangestellte, die gerne einen Ehemann hätte, um ihre Freunde zu beeindrucken. In Wahrheit ist sie jedoch auch als »Thorn Princess«, eine gefährliche Auftragsmörderin, bekannt. Die Hochzeit bietet ihr die perfekte Gelegenheit, ihre Identität geheim zu halten. Und auch sein Adoptivkind Anya hat ein Geheimnis, denn durch genetische Experimente wurde ihr Körper so verändert, dass sie nun die Gedanken anderer Leute lesen kann. Können diese drei grundverschiedenen Menschen lernen, was es bedeutet, eine Familie zu sein, oder wird ihre Vergangenheit das unmöglich machen?
    Quelle: Anisearch
    Shikimori's Not Just a Cutie Aharen-san wa Hakarenai


    Studio: Doga Kobo

    Genre: Comedy, Romance, Slice of Life

    Start: 10.04.2022

    Handlung: Es gibt Menschen, die das Unglück anzuziehen scheinen, und Izumi ist mit Sicherheit einer von ihnen. Seit seiner frühesten Kindheit ist er dafür bekannt, mit Pflastern und blauen Flecken übersät durch die Gegend zu laufen, weil er sich etwa wieder irgendwo gestoßen hat oder ihm ein Blumentopf auf den Kopf gefallen ist. Seine Klassenkameraden, und sogar seine Freunde, gehen ihm lieber aus dem Weg, wenn sie etwas Größeres vorhaben – es geht nur wieder schief, wenn er dabei ist!
    Inzwischen hat sich allerdings die Gesamtlage und speziell Izumis Interaktionsradius mit seinen Freunden etwas geändert. Grund dafür ist ein Mädchen namens Shikimori, die seit ca. einem Jahr seine feste Freundin ist. Sie kommt entweder unglaublich süß oder einfach cool daher und rettet Izumi immer wieder aus den misslichsten Lagen bzw. verhindert im Stile einer Superheldin sogar, dass es überhaupt erst zu solchen Situationen kommt.
    Es gibt aber auch andere Seiten an Shikimori, von denen außer Izumi bislang nicht viele Leute wissen…
    Quelle: Anisearch
    Studio: Felix Film

    Genre: Comedy

    Start: 02.04.2022

    Handlung: Mit Raidou-kuns neuer Banknachbarin namens Aharen-san ist noch kein einziges Mal ein Kontakt zustande gekommen, seit die beiden in der Schule nebeneinander sitzen. Das ändert sich jedoch, als Raidou in einer Unterrichtsstunde ihren heruntergefallenen Radiergummi aufhebt. Kurz darauf, als sie ihr Lehrbuch vergessen hat und er ihr hilft, hängt sie ihm plötzlich auf der Pelle und will mit ihm zusammen Mittag essen, später zusammen nach Hause gehen (nicht ohne vorher in der Spielhalle und beim Karaoke vorbeizuschauen), und all das geschieht mit einem körperlichen Abstand von maximal 30 Zentimetern.
    Raidou-kun, der an so was überhaupt nicht gewöhnt ist, weiß erst einmal gar nicht, wie er damit umgehen soll. Es ist ihm aber noch unbegreiflicher, dass Aharen-san am nächsten Morgen demonstrativ an ihm vorbeigeht und sich extra weit von ihm entfernt hinsetzt – nur um kurze Zeit später wieder in seiner Armbeuge zu hängen, als er ihr ein weiteres Mal aushilft. Aharen-san erzählt ihm schließlich, dass sie schon immer Probleme beim Einschätzen der notwendigen, zwischenpersönlichen Abstände hatte und deshalb früher gemieden wurde. Raidou-kun war nun der erste Mitschüler seit längerer Zeit, der sie wieder so akzeptiert hätte, wie sie ist. All das ändert aber nichts daran, dass Aharens Verhalten weiterhin absolut unergründlich bleibt…
    Quelle: Anisearch



    Ü B E R S I C H T


    Eine genaue Übersicht findet ihr >>HIER<<


    F R A G E N


    ❈ Was steht auf eurer Liste, der Veröffentlichungen die ihr unbedingt sehen wollt? Warum?


    ❈ Welche Erwartungen habt ihr bezüglich bestimmter Anime?


    ❈ Wie ist euer erster Eindruck vom Gesehenen?


    ❈ Reingeschaut und gedroppt - gibt es Animes der Spring Season, die ihr nach den ersten Folgen nicht mehr weiter schauen werdet?

    Wie findet ihr die beiden so? :D

    Rein optisch sagen mir beide sehr zu. Sind coole Designs, vor allem einen Ninja mit Maske hätte ich nicht erwartet :D

    Ob ich für sie ziehen werde weiß ich allerdings noch nicht, für mich ist auch das Gameplay wichtig und komplett nutzlos (So wie Yoimiya, hallo Azaril :D) sollten sie auch nicht sein^^ Werde also weitere Infos abwarten, aber Wasser und Elektro passt mir prinzipiell beides gut.


    (Ich denk mal das in ihrer Hand ist entweder n Schwert oder ne Lanze).

    Kann man in dem Bild echt nicht richtig erkennen, aber ein Ninja mit Lanze?... Kommt mir komisch vor, würde stark von einem Kurzschwert ausgehen.

    Ich geb dann auch mal meinen abschließenden Winter-Senf dazu. Habe dieses mal ja wahrlich wenig geschaut, dafür waren die beiden Anime aber echt spitze.


    My Dress-Up Darling

    8,5/10

    Und Sono Bisque Doll... hab zwar positives drüber gelesen, ...aber keine Ahnung, viel erwarten tu ich da nicht, sieht schon etwas trashy aus^^"

    Tja, da hab ich mich voll getäuscht :D Also gut, die ein oder andere Szene war zwar nah an Trash dran, aber insgesamt war der Anime doch sehr angenehm. Hab irgendwo die Beschreibung "Wholesome Ecchi" dafür gehört und finde das trifft es sehr gut. Marin ist einfach goldig, selbst wenn sie wie Rider schon angemerkt hat ziemlich offensichtlicher Waifu-Bait ist. Mich störts nicht, hab einfach Spaß daran ihren Alltag zu beobachten bzw. ihr aufgedrehtes Verhalten^^

    Die anderen Chars sind aber auch sehr knuddelig. Wie man an meinem Avatar sieht hab ich Juju irgendwie ins Herz geschlossen, auch wenn sie leider nur sehr wenig Screentime hatte. Noch weniger Screentime hatte leider die Freundin von Marin mit den Twintails, hätte gerne mehr von der gesehen. Fand einfach ihren ersten Auftritt sehr cool, als sie sich gar nicht gewundert hat dass Marin mit Gojo abhängt - hatte nämlich eigentlich das typische rumgebitche erwartet ala "was gibst du dich mit dem Loser ab" oder "uhh, läuft da was zwischen euch!?". Schön dass es nicht zu dem dummen Klischee kam.

    Abgesehen davon war es auch eine Überraschung, dass man wirklich was übers cosplayen lernen konnte (also angenommen das stimmt, was da so berichtet wurde). Wusste vieles davon noch nicht, z.B. dass man sich die Augen so festkleben kann damit die größer erscheinen lol.

    Hier hoffe ich stark auf eine zweite Staffel. Die Chancen stehen wohl ganz gut, jedenfalls scheint es sich in Japan auch gut verkauft zu haben. Vielleicht les ich aber auch einfach den Manga weiter.


    Attack on Titan 4.2

    8/10

    Habe im AoT Topic ja schon öfter was darüber geschrieben, darum halte ich mich hier mal kurz. Diese Staffel hat mir besser gefallen als erwartet, ich versteh ehrlich gesagt auch nicht warum die Folge mit Annie und dem Kuchen so viel Hate abbekommt. Das war mega lustig :D Ansonsten passiert einfach viel abgefuckter Kram der sehr unterhaltsam ist.