Blackdracos Zeichenkram

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Und noch ein kleines Update ... Fanart ist leider wieder keines dabei, aber das kommt schon noch^^
    Feedback erwünscht!


  • Hey blackdraco,
    also ich bin gerade ganz durch Zufall auf deine Galerie gestolpert, und mich haben deine Bilder wirklich sehr beeindruckt, und da du schon seit längerem keine Kommentare bekommen hast, tu ich es mal :)


    Ich finde deine Bilder sehen schonmal richtig profissionell aus, du hast echt sehr schöne Ideen, du gibst deine Bilder besonders gute Titel und machst das ganze etwas spannender, finde ich. Ich mag deinen Zeichenstil, besonders wie du Menschen zeichnest.


    Sragran
    Ich kommentiere mal dieses Bild weil es schon einen halbwegs guten Hintergrund hat, und ich mich mit Drachen schon besser auskenne. Menschen zeichne ich eig. ganz wenig, und ich übe noch etwas daran, von daher. Also der Drache an sich ist dir schon mal gut gelungen, ich mag vorallem wie du die Wolken hinten dargestellt hast, auch finde ich den Namen richtig passend zum Wesen des Drachens, der im Bild schon etwas ruhiger aussieht. Leider sehe ich hier sehr wenig bis gar keinen Schatten, vielleicht solltest du versuchen ihn etwas mehr anzudeuten, da du sie schon sehr schwach gesetzt hast bzw. sieht dein Drache sehr flach aus, etwas mehr Sebstbewusstsein kann doch nicht schaden, oder? Ich finde auch dass du die Schatten etwas falsch gesetzt hast, immerhin sieht man beim Kopf dass du die Schatten ganz rechts (vom Betrachter her) gesetzt hast, bei den Beinen jedoch hast du sie ganz links gesetzt. Trau dich ruhig und arbeite weiter daran. Damit du besser verstehst wie man richtig Schatten setzt, hab ich dir auch mal ein kleines Bild bzw. Tutorial gemalt, dass dir hoffentlich weiterhelfen kann.


    Bei dem Drachen sehen die Flügel auch echt sehr flach aus, was wohl daran liegt dass du da auch sehr an Schatten gespart hast, Flügel dei einem Drachen sind ja eigentlich nicht so flach wie bei einem Flugzeug, z.B. hättest du es so gestalten können dass der Drache seine Flügel etwas mehr "zusammen packt", sry aber ich kann's nicht besser beschreiben.
    Die Proportionen des Drachen finde ich schon ganz gut, auch was den kleineren Details (Brustpanzer, Krallen...) angeht finde ich die sehr passend. Jedoch finde ich steht der Drache so steif rum, ich meine da fehlt etwas mehr Bewegung, die Flügel hättest du z.B. etwas beweglicher gestalten können, -wie ich schon gesagt hab-, oder das ganze so gestalten dass der Drache den Betrachter angreift? Nja, wie du es letztendlich machst ist und bleibt deine Meinung.
    Was den Hintergrund angeht finde ich, hast du gute und passende Farben gewählt hast, die passen irgendwie sehr zum Wesen des Drachen, besondes die Wolken finde ich schön (wie ich am Anfang gesagt hatte). Aber ich finde der Hintergrund ist mehr oder weniger durch Langeweile entstanden, ein paar Wolken hinten und etwas Boden... ja man hat meistens keine Ideen wie man den Hintergrund gestalten soll, ich weiss auch wie schwer es ist sich einen auszudenken, aber etwas mehr kann man schon draus machen. Mein Tipp wäre hier dir immer Bilder auf Google anzuschauen, so kann man immer besser Ideen zum HG/Motiv finden, versuch's doch mal.


    So das war auch alles was ich zu deinen Bildern sagen wollte, anderes fällt mir z.Z. nicht ein. Ich freue mich schon auf jeden Fall auf weitere Updates von dir. Und ich hoffe dass du bald mal wieder etwas von dir zeigst, weil ich deinen Stil mag, und es tut mir Leid dass ich jetzt ein etwas älteres Bild kommentiert hab, aber wenigstens hast du dazu einen kleinen Kommi bekommen :>
    LG Soren

  • @ Soren
    Vielen Dank für dein Feedback, freut mich wirklich das du über meine bescheidene Galerie gestolpert bist^^ Erst einmal danke für die Komplimente, ich selbst bin ja nicht so sehr von meinem Zeichenstil überzeugt, aber es freut mich dennoch sehr, dass er dir gefällt!
    Schatten gehören wohl zu meinen größeren Schwächen ... Ich setze sie meistens wirklich falsch/furchtbar, bzw. drück ich mich auch gern davor, wie eben bei der Drachenzeichnung. Aber du hast recht, der Drache und die Flügeln sehen sehr flach aus, darauf werde ich beim nächsten Drachen mehr achten. Auch danke für dein kleines Tutorial, ich werde bei meiner nächsten Zeichnung bestimmt darauf zurückgreifen^^
    Schuld an der simplen Pose und Hintergrund ist mehr oder weniger meiner Faulheit, da hätte ich wahrscheinlich mehr draus machen können aber für seine Verwendung hat mir die gereicht ... Hab ja später sogar mit einer „dynamischeren“ Version von diesem Drachen angefangen, aber über eine Skizze ist dieses Bild glaub ich nicht gekommen.


    Nochmals Danke für dein ausführliches Feedback, ich werde hoffentlich bald wieder paar Bilder hier posten, vielleicht sogar einen Drachen, mal sehen^^

  • Puh, hab schon wieder ein Weilchen nichts mehr hier gepostet, besonders keine Fanarts ... Naja, das ändere ich jetzt schnell mal^^


  • ... ich glaub ich sollte hier echt mal wieder Updaten, hab schon wieder viel zu lange nichts mehr hier gepostet^^"



  • Hi there! :3
    Nun, da ich das irgendwie sowas wie versprochen habe, werde ich Dir nun ein Feedback zu Deinem neuen Update hinterlassen. Dabei werde ich jedoch nicht auf "Teenagerin", sondern das andere Bild eingehen, auch wenn ich jetzt wegen ersterem genervt habe. Das andere Bild ist halt schon fertig und gecoloured und so. :3


    Also, die Idee finde ich mal niedlich. Und sie zeigt die drei Pokémon mal nicht in perfekter Harmonie. Im Gegenteil: Vulpix scheinen die anderen beiden sehr zu stören. Zorua war ja schon schlimm genug, aber jetzt auch noch ein Fuchs, der ausgerechnet auch noch denselben Typen hat und ein Starter ist? Der Weltuntergang für den, armen, kleinen, sechsschwänzigen Fuchs.
    Diese Emotion, eigentlich überhaupt die Emotionen von ihnen allen, hast Du dabei wunderbar rübergebracht. Man merkt Vulpix deutlich an, wie verzweifelt es ist, haha. Ich muss jedoch erwähnen... der Akzent auf dem Pokémon muss genau umgekehrt sein. Ist jedoch auch nicht so wichtig.
    Ansonsten gefällt mir auch Deine Colouration. Sie ist weich, passt eigentlich zum Stil allgemein, doch sind mir die Schattierungen ein wenig zu weich geraten. Diese hätten durchaus hier und da, wo gar kein oder deutlich weniger Licht hinfällt, dunkler bzw. intensiver werden können.
    Nächster Punkt wären die Proportionen und Physik und so. Nun, eigentlich ist da soweit alles in Ordnung. So wie Fynx aber steht, würde es theoretisch gesehen nicht stehen können. Es würde nach hinten her kippen, das es dort nicht gestützt ist. Demnach ist eigentlich denke ich, relativ klar, was da hilft: Fynx muss einfach nur ein oder beide Hinterbein(e) nach hinten strecken, damit es sicher stehen kann und nicht gleich auf seinen Allerwertesten fällt, hihi.
    Bei Vulpix sind die Proportionen wohl Gewöhnungssache und liegen an Perspektive und Haltung. Es sieht zwar ungewöhnlich aus, als habe es keine Hinterbeine und so weiter, jedoch sind die Proportionen wohl nichts desto trotz richtig. Unglücklicher Blickwinkel seitens des Betrachters eben.
    Was mich hier aber am ehesten stört, was eigentlich der einzige, signifikante Kritikpunkt ist, ist der Hintergrund. Normalerweise hake ich nicht so sehr auf diesen rum, immerhin bin ich selbst nicht so ganz fleißig, was solche angeht, doch wichtig ist es, dass die Figuren wirklich hineinpassen, der Hintergrund diese also zumindest stilistisch unterstützt. Zu Deiner weichen Colouration und den lebhaften Pokémon passt dieser demnach nicht so sehr. Folglich würde ich empfehlen... tja, Du zeichnest ihn weitestgehend im selben Stil wie Deine Pokémon, nur dass Du mehr auf gebrochene Farben setzt, die noch weniger gesättigt sind als die der Charaktere. Damit diese nicht untergehen.


    Derp, lange Kritik, yay. Es tut mir leid, dass das jetzt so wenig ist, aber nya... Zeitdruck. Ich hoffe, Dich stört das nicht, dass ausgerechnet Dich dieser insgesamt etwas dumm klingende Kommentar trifft. ^^"

  • @Spanische Krücke
    Vielen Dank für dein Feedback, freut mich das du doch noch irgendwie Zeit gefunden hast^^
    Zu den angeführten Kritikpunkten:
    Ja da hast du recht, die Schatten sind leider etwas zu weich geraten. Ich bin recht vorsichtig, was Schatten zeichnen betrifft, das haben mir schon ein paar Leute bisher gesagt ... Ich sollte wirklich mal versuchen, mich ein bisschen mehr drüber zu trauen und dunklere Schatten zu machen.
    So, also wegen Fynx Proportionen ... Stimmt, ist mir ehrlichgesagt gar nicht so sehr aufgefallen, dass sich Fynx so weit zurück lehnt O.o Aber jetzt wo du es erwähnst, fällt es sogar mir auf, irgendwie bemerke ich solche Fehler immer recht spät xD
    Der hässliche Hintergrund müsste wirklich nicht sein, da hast du absolut recht. Hintergrunde sind leider etwas, was ich nicht wirklich gut zeichnen kann, irgendwie fehlt mir dazu die Geduld. Aber etwas mehr Farbe hätte bestimmt dem ganzen Bild gut getan, das sollte ich vielleicht noch edieren^^“


    Ach was, ich fand dein Kommentar wirklich hilfreich und du hast ihn sogar noch rechtzeitig fertig gebracht, also nochmals vielen Dank für dein Lob und deine Kritik zu diesem kleinen Bild^_^

  • Hallo Blackdraco,
    da du ja schon eine Weile kein Feedback mehr bekommen hast und sich bisher auch noch keiner deiner Teenagerin angenommen hat, werde ich das jetzt mal für dich erledigen ^^


    Mein erstes Eindruck war auf jeden Fall schon einmal sehr gut. Ich mag ihre Augen und den Piercing und auch die Frisur, die ja eigentlich eher maskulin ist. Da du das Gesicht aber weich gezeichnet hast, erkennt man trotzdem gut, dass es sich um ein Mädchen handelt. Anatomisch stimmt ebenfalls alles, wobei ich anmerken möchte, dass sie von der Statur doch recht männlich wirkt. Zwar hat sie einen leichten Ansatz von Brüsten, allerdings, das sieht man auf ihrer rechten Körperhälfte ganz gut, ist vor allem der Oberkörper ziemlich breit. Außerdem hat sie keine richtig ausgeprägt Taille und Hüfte, nur einen Ansatz, den man auch bei taillierten Jungenklamotten findet, wenn ich mich nicht ganz irre. Kann natürlich auch sein, dass du sie mit Absicht so gemalt hast, wenn ja, dann habe ich nichts gesagt, wenn nein, dann schau mal hier. Das dürfte in etwa zeigen, was ich damit meine, dass ihre "geradlinige" Figur sie ein wenig männlich macht.
    Ihre Kleidung ist leider recht flach und platt geraten, vor allem Hüft- und Reißverschlussregion braucht mehr Falten. Du bist ja jetzt ein Kerl, deswegen kann ich ausnahmsweise mal nicht raten, es selbst auszuprobieren, lol. Schau dir für Kleidung oder ähnliches, was du noch nicht gezeichnet hast, am besten immer Referenzbilder an, die helfen immer gut weiter, vor allem wenn es um eine simple Jacke geht. Kurze Anmerkung, auch hier liegt es im Grund bei deiner Intention, ob diese Kritik stimmt. Wenn du dickeren Stoff malen wolltest, dann hättest du weniger Falten, dafür würde ich dir dann allerdings auch raten, den Stoff weiter von der Haut entfernt zu malen. Wenn es recht dünner Stoff ist, braucht es halt Falten ^^
    Da liegt direkt mein nächster Punkt. Ihr Gesicht ist schön ausgearbeitet und differenziert sich durch die Piercings von anderen Gesichtern, bei ihrer Kleidung ist das leider nicht so. Sie trägt nur eine völlig normale Jacke und Hose. Hier wäre es nicht schlecht gewesen, wenn du ihr passend zu ihrem recht "rebellischen" Aussehen auch die passende Kleidung verpasst hast. Für ein braves Mädchen mit langen Haaren, das auch eher schüchtern ist, passen gut Kleider, für Mädchen, die in ihrem Äußeren nicht so angepasst sind, wäre Schmuck oder etwas in der Art angebracht. Ihre Hose könnte Löcher haben, sie könnte die Ärmel hochgekrempelt haben. Da sie ja auch eine Figur in deiner Geschichte ist, hast du ihr mit Sicherheit auch einen guten Charakter verpasst. Kleider machen Leute und gerade im Bereich von Manga, Anime und auch Geschichten ist die Kleidung mein Mittel, den Charakter einer Figur auszudrücken. ^^ Für den Notfall google einfach mal nach geeigneten Klamotten.
    Ein kleiner Kritikpunkt, der ist aber wirklich klein, ist die Hand, die das Pummelluff Plüschie an sich drückt (ist doch eines, oder?). Das kannst du jetzt wieder ausprobieren. Es wäre besser, denke ich, wenn sie es von unten hält, weil ihre Pose nicht danach aussieht, dass sie es wirklich fest an sich drückt, sondern eher als würde es jede Sekunde herunterfallen. Das ist aber nur etwas kleines.
    Was mir leider gar nicht gefällt sind diese karierten Stellen. Ich glaube, du wolltest damit Schatten darstellen, allerdings gehen die Linien oftmals über die Abgrenzungen hinaus, was das Bild unsauber wirken lässt. Wenn du Schatten haben möchtest, empfehle ich dir eher, vorsichtig mit einem weichen Bleistift Flächen zu malen oder, wenn du bei den Linien bleiben willst, das ganze kleiner und gründlicher zu machen. Das hat durchaus auch seinen Reiz.


    Abschießend kann ich sagen, dass auch wenn ich viel gemeckert habe, mir das Bild doch schon gut gefiel. Du hast die Basics auf jeden Fall schon einmal drauf, es fehlt hier und da noch Feinschliff. ^^
    Liebe Grüße,
    Caithy

  • Cáithlyn :
    Vielen Dank für dein Kommentar, freut mich sehr, dass du dir die Mühe gemacht hast, zu der Zeichnung ein Feedback zu schreiben^^


    Sie wirkt wirklich etwas maskuline ... aber in diesem Fall ist das sogar beabsichtigt^^“ Aber dennoch danke für die Hinweise, wenn ich mal wieder einen femininen Charakter zeichnen, werde ich diese im Kopf behalten.
    Auch ihre Kleidung wollte ich eigentlich absichtlich etwas schlichter halten(Story begründet), aber stimmt schon, es wirkt insgesamt fad und platt. Und ja, selbst probieren ist in dem Fall wohl wirklich etwas ... schwieriger, aber gut, dafür gebe es Referenzen xD Jedenfalls werde ich beim nächsten Mal auch darauf mehr achten.
    Nun ... eigentlich sollte es eine Art Maske sein aber ich gebe zu das etwas schwer zu erkennen ist^^“ Ich fürchte die ist insgesamt etwas zu klein geraten.
    Okay, da war ich dann wohl doch etwas zu schlampig, was die Schatten anbelangt. Ich selbst bevorzuge strichartige Schattierungen, aber ich schätze mal, es kann kein großer Fehler sein, wenn ich diese vielen Striche feiner und dichter ziehe.


    Nochmals danke für dein Feedback und schön das dir die Zeichnung trotz ihrer Makel gefällt^^