Geschichten von Team Galaxis

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Erkundungsteam
    Galaxis


    Teil 1

    Die Erste Aufklärung


    In diesen Geschichten geht es um das Erkundungsteam Galaxis.


    Der Anführer ist Lucario.

    Seine Partner sind Latias und Latios.

    Das ist alles was Ihr über Team Galaxis wissen müsst.


    Nun zur Geschichte:

    Lucario läuft in seinem Zimmer auf und ab.

    Er plant eine große Erkundung.


    Dann läutet er eine Glocke. Direkt erscheinen alle Gildenmitglieder in einem großen grünen Licht:


    Latias, Latios, Kecleon, Galagladi, Reptain, Jungglut, Moorabbel, Pikachu,
    Endivie und Rotom

    Sogar
    alle 20 Kirlia


    Warum sind wir hier?“ „Ich war doch gerade noch am schlafen. Jetzt
    wache ich hier im Hochraum auf... Wie ist das möglich?“ Alle sind
    ganz verblüfft und es herrscht Unruhe.


    Dann erhebt der Gildenmeister, Lucario das Wort:

    So! Da jetzt alle hier sind kommen wir zur Sache. Aber erst eine
    Erklärung.“

    Ihr seid hier, weil ihr vom dem Kirlia-Trupp teleportiert wurdet.“

    Das erklärt einiges.“ warf Rotom ein.

    Wir machen demnächst eine große Erkundung.“ fuhr der Gildenmeister fort.

    Die Zinnhöhle ist ein gefährlicher Ort. Dort leben viele, aggressive Pokémon.

    Dort soll sich ein Raumkristall befinden.


    Wir
    müssen alle 50 Raumkristalle finden. Nur so haben wir die
    Möglichkeit, die Dimensionslücke zu verhindern, und die Entstehung
    der Dimensionskomprimierung zu verhindern. Ansonsten entsteht eine
    erst Orbgroße, doch immer mehr wachsende Kugel. Die Dimension wird
    zerstört. Wenn Raum zu schaden kommt wirkt sich das auch auf die
    Zeit aus. Die gesamte Dimension wird mit der Zeit in einen einzigen
    Ort gepresst. So entsteht die Schwarze Dimension. Diese Schwarze
    Dimension ist die Kugel von der ich sprach. Wenn die Schwarze
    Dimension sich ausbreitet, saugt sie alles um sich herum auf. Dadurch
    wird noch mehr Raumdimension gepresst. So wächst die Kugel nur noch
    schneller. Wir müssen verhindern, dass die Schwarze Dimension den
    ganzen Planeten einsaugt.


    Wenn wir es schaffen, alle 50 Raumkristalle in die dafür vorgesehene
    freie Tafel einzufügen, können wir das alles verhindern.

    Dazu müssen wir sie in diese Tafel passend einfügen. Jedes Teil muss am
    Vorgesehenen Platz sein.“

    Also wie ein Puzzle.“ warf Latios dazwichen.


    Lucario fuhr fort: „Ja! Genau wie ein Puzzle! Die restlichen Raumkristalle müssen wir noch finden.


    Konzentrieren wir uns erstmal auf den Ersten.“



    So kam es.

    Nachdem die Vorbereitungen getroffen waren,

    machte sich Team Galaxis nur mit Galagladi und Rotom auf den Weg zur Zinnhöhle.

    :pika:


  • Erkundungsteam Galaxis

    Teil 2

    Die Erkundung der Zinnhöhle


    "Ich hoffe es ist nicht mehr weit," ruft Galagladi "Rotom kommt bald nicht mehr mit."

    "Ja, ich weis dass es nicht leicht ist, diese Berge hochzuschweben, aber

    wir haben es noch schwerer. Wir müssen klettern!" antwortete Lucario

    "Ich sehe den Gipfel."


    Als sie an der Spitze ankamen waren sie alle klatschnass.

    Das Gewitter nahm kein Ende. Vor ihnen lag die Zinnhöhle.


    Dann kam das nächste Problem. Rotom brach zusammen: "Ich kann nicht weiter!"

    "Was ist los mit dir?" fragte Galagladi. "Ich weis es nicht!"

    "Ich seh mir das mal an!" schlug Lucario vor. "Lurario hielt seine Hand über Rotoms Kopf. Rotom fing an hell zu leuchten. Dann
    nahm Lucario die Hand weg: "Er ist vergiftet!" Latias öffnete seinen Schatzbeutel: "Ich habe genug Beeren."
    "Nein!" antwortete Lucario "Es ist keine normale Vergiftung. Hier. Iss das." Er gab ihn ein seltsam aussehendes
    Gummibonbon.


    "Das ist ein Regenbogengummi. Hab ich selbst entwickelt. Heilt vieles."

    Rotom ging es wieder Besser. Sie betraten zusammen die Höhle.


    Nach ein paar Etagen kamen sie in eine wärmere Gegend. Bis jetzt ging alles gut.


    "Eine Horde Stahlos." flüsterte Latios "Seid ruhig!" Doch dann...


    trat Galagladi auf einen Ast. Die Stahlos drehten sich um. "Ganz ruhig." sagte Latios. Die Stahlos kamen ihnen entgegen. "Zu spät. Kämpft!"

    Es standen ganze 32 Stahlos vor ihnen.


    Zwei Stahlos schossen direkt auf Rotom zu.

    Die anderen blieben eher auf Distanz. Zwei von ihnen kamen von hinten auf sie zu.

    Sie Schnappten sich Latias und Latios. Aus diesem Griff kamen sie nicht los.


    Rotom wurde die beiden mit einem großen Blitz los. Er sprang von dem einem Stahlos direkt auf das andere über. So gingen beide zu Boden.
    Galagladi befreite Latias und Latios mit einem Hypnotischen Blick. Dann geb Lucario ihnen mit seiner Aurasphäre den letzten Stoß.

    Das verjagte alle Stahlos, die dann in einer großen Staubwolke verschwanden.


    Fast alle. Ein Stahlos guckte mit dem Kopf aus der Erde.

    Dann grub es sich hoch. Es war größer als die anderen. Es hatte eine tiefe Narbe auf dem Kopf.

    Es setzte zum Angriff an. Als alles in einen Sandsturm gehüllt war,
    traf Lucario es trotzdem noch mit seiner Aurasphäre. Der Sturm hörte
    schlagartig auf.


    Stahlos sprach: "Ihr seid würdig. Verliert kein Wort darüber!"

    Ein Loch wurde im Boden frei. Der Raumkristall schwebte in Lurarios Hände.


    "Geht nun." schprach es. "Danke!"Antwortete Lucario.