Staffel-Rückblick: Pokémon Best Wishes

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Wie hat euch Best Wishes gefallen? 15

    1. Einzelne Elemente sehr gut, andere sehr schlecht. (9) 60%
    2. Furchtbar! (4) 27%
    3. Es ging so. (1) 7%
    4. Eher durchwachsen (1) 7%
    5. Sehr gut! (0) 0%
    6. Eigentlich ganz gut (0) 0%

    Pocket Monsters: Best Wishes
    Pokémon Black & White
    Staffel-Gesamtrückblick


    http://img.photobucket.com/alb…kemon-BWS_zpsb5e0fb92.jpg


    Letzten Donnerstag ist die letzte Folge von Pocket Monsters: Best Wishes, bzw. Pokémon Black & White in Japan gelaufen, womit auch die vierte und mit gerade einmal 142 regulären Folgen bisher kürzeste Pokémon-Anime Generation ihr Ende gefunden hat.
    Satoshi (Ash) ist in dieser Generation zusammen mit der Drachentrainerin Iris (Lilia) und dem Arenaleiter Dent (Benny) durch die Einall-Region gereist, wo sie erneut von Team Rocket verfolgt wurden und auch später mit Team Plasma und G-Cis konfrontiert waren.


    Allgemein stieß die Staffel im Fandom eher auf Kritische Bewertungen und wurde nicht besonders gut aufgenommen.
    Doch wie habt ihr die Serie allgemein erlebt?


    Fragen zur Diskussionsanregung:
    Was hat euch gefallen?
    Was hat euch weniger gefallen?
    Wie fandet ihr Satoshi/Ash in Isshu/Einall?
    Wie fandet ihr Iris/Lilia?
    Wie fandet ihr Dent/Benny?
    Welche Pokémon der Helden haben euch besonders gefallen?
    Welche Pokémon der Helden mochtet ihr nicht?
    Wie fandet ihr Team Rocket in der Region?
    Wie fandet ihr die Rivalen?
    Welche Episoden mochtet ihr besonders?
    Welche haben euch weniger gefallen?
    Was ist euer Gesamteindruck der Serie gewesen?

  • Ah, eine Umfrage um Best Wishes. Da will ich ordentlich meinen Senf geben, auch wenn ich zum Ranten kommen könnte (habe es in mehreren Threads schon erklärt).


    Was hat euch gefallen?
    Es fühlt sich zwar nach einen Revamp-Kanto an, aber wenigstens gewinnt Ash seine Orden ehrlich und er konnte sogar seine Pokémon rotieren (warum hast du das nicht viel früher gemacht?!?). Außerdem war die Animation und Grafik besser geworden, auch wenn es etwas übertrieben scheint. Aber danach war es das, abgesehen von den Cameo von Lucia, Cynthia und LeBelle.

    Was hat euch weniger gefallen?
    Hier sind leider viel zu viele Dinge, die ich nicht mag und sogar total unstimmig sind. Ich sehe kaum so was wie echtes Teamwork und es erinnert mich ZU stark an Kanto, obwohl es total unnötig wäre. Außerdem bin ich noch heute ziemlich wütend, dass die Spielvorlagen gar nicht genutzt worden. Und das soll sich Merchandising-Anime nennen, der sich nicht mal richtig an die Spiele hält?!? :cursing: (Entschuldigung für mein Ranting, aber bei einen Pokémon-Anime hat Spielbezug für mich oberste Priorität und da ist Bad Woobie jämmerlich gescheitert)


    Was auch nervig ist, es bietet sich zu wenig Landschaften in Einall an. Wo sind die Ruinen und wo ist die große Wüste in Route 4? Ich sehe nur Wald, Stadt und Höhle. Seufz, sogar ein Großteil der Rivalen und sogar die Hauptcharaktere regen noch richtig auf - es ist viel zu viel verschwendetes Potenzial.


    Episode N war für mich ein schwacher Hoffnungsschimmer, weil endlich Team Plasma vorgekommen war, aber es war für mich bereits zu spät. Sie war für mich anschaubar, aber nichts weiter (und das Gefecht gegen Reshiram war nur ein Pseudogefecht). Und DA! hasse ich mittlerweile, denn sie fühlt sich als ein reiner Fillerarc ohne irgendwelche Tätigkeit.


    Es gibt leider noch viele andere Sachen, die mich genervt haben wie der versprochene World Tournament und die Liga, aber... Ich möchte nicht weiterranten.


    Wie fandet ihr Satoshi/Ash in Isshu/Einall?
    Also, die Einall-Version von ihn war einfach die größte Frechheit, die ich überhaupt gesehen habe. Nach wundervollen Kämpfe in Sinnoh ist er nicht nur ein hirnrissiger Anfänger ohne irgendwelche Idee, sondern verhält sich wie ein dummes Kleinkind. Und das Schlimme war gleich in der ersten Episode, wo gesagt wird, er ist immer noch 10, obwohl er nach meiner Rechnung mind. 15 sein muss. Das war leider der Hauptgrund neben fehlender Spielbezug, weshalb ich Best Wishes eiskalt als Non-Canon setze, egal was X/Y sagen wird.


    Wie fandet ihr Iris/Lilia?
    Nun, Lilia ist für mich nicht so gut wie Lucia oder sogar Maike, aber deutlich erträglicher als Misty. Sicher, ihr "Kindesgelaber" geht mir auch auf den Keks, aber das Konzept an ihr finde ich sehr gut: Sie ist ein Wildfang und hat gute Momente, dazu kennt sie sich mit der Natur aus. Einfach ein einzigartiger Charakter, wo ich mich amüsieren könnte (wären ihre Kindesbezeichnungen nicht dabei).


    Sie ist zwar ein guter Charakter, aber in letzter Zeit habe ich das Gefühl, sie war in der falschen Rolle (wäre sie ein wichtiger Nebencharakter statt Hauptcharakter, hätte ich sie sogar richtig gemocht).


    Wie fandet ihr Dent/Benny?
    Uff, ich mag ihn nicht richtig, weil er meistens als Comic Relief genommen wird für Essenspuns. Kurz gesagt: Er ist ein nerviger Comic Relief, deren Humor für mich nicht witzig ist. Wenn er mit den Puns anfängt, da muss ich denken: "Mensch, halt doch mal die Klappe!"Trotzdem bin ich nun gespannt bei seinen Special, wie er auf Rockos Running Gag reagieren wird (und Glibunkel einen Gifthieb verpasst, ich vermisse den Frosch ordentlich).


    Der einzige Redemption Point war für mich seine Aussage an Géraldines Kopfkämpfe, wo er Recht hat. Selbst wenn ein Pokémon in Typ-Nachteil ist, es kann mit genügend Training und Strategie immer noch gewinnen.


    Welche Pokémon der Helden haben euch besonders gefallen?
    Ich mag Lilias Stalobor, auch wenn er in der Art ein Glurak-Wannabe war (anfangs), aber wenigstens stellt er sich auf stur und zieht sich zurück, wenn er nicht gehorcht. Aber ich finde Ashs Rabigator einfach cool mit der Sonnenbrille und dass er ihn eigentlich mag (und erst viel später sich einfangen lässt).


    Andere wären Serpifeu und Dragoran. Serpifeu aus dem Grund, dass sie so was wie ein weiblicher Bisasam ist (was Endivie nicht geschafft hat) und sogar Anziehung kann. Lilias Dragoran ist anders als der übliche sanftmütige Drache, er ist stattdessen ein stolzer Blood Knight, der mit Glurak nun seinen Rivalen gefunden hat (auch wenn ich der Meinung bin, Lilia hätte stattdessen ein Kapuno).


    Welche Pokémon der Helden mochtet ihr nicht?
    Eindeutig Ottaro, er kommt mir als ein schlechtes Mischmasch aus Endivie und Plinfa vor und: Das nervt! Dazu erwähne ich auch Emolga, auch wenn ihr Debüt süß war, denn: Fürs Essen ist sie ziemlich hinterhältig und das mag ich nicht. Und Ferkokel ist ein Glurak-Wannabe, wenn auch kindlicher.


    Wie fandet ihr Team Rocket in der Region?
    Anfangs fand ich die Idee von einen seriösen Team Rocket cool, heute aber sehe ich das Gegenteil. Sie haben nichts mehr mit den lustigen Idioten gemeinsam, da sie eher wie Drohnen wirken und auch die Pokémon gefallen mir nicht, weil Charakter fehlt. Das einzig Gute aber war, sie tauchen nicht in jede Episode auf.


    Die letzte Episode hat einen Hoffnungsschimmer mit Woingenau gegeben, dass sie in X/Y wieder dieselben Trottel werden, die wir kennen und lieben bzw. hassen. ;)


    Wie fandet ihr die Rivalen?
    Nun, die Rivalen sind für mich ein Mittelding und die reichen nicht den Sinnoh-Rivalen das Wasser, weil ich mag eine Hälfte und hasse die andere dafür. Aber eher negativ in Sinne, weil deren Seite die gute etwas überwiegt.


    Zuerst fange ich mit den eher erträglichen Rivalen an. Zuerst Bell, auch wenn sie ein nerviger Tollpatsch ist und besonders anfangs nerven kann (und ihr Running Gag, Ash in eine Pfütze unbeabsichtigt zu schubsen). Aber wer hätte gedacht, dass sie sogar in die Liga schaffen würde?


    Stefan ist ein "Na ja", weil es ist gut, mal einen Dicken unter den Rivalen zu haben und er amüsiert mich ab und zu. Er ist für mich eher wie der Hoenn-Rivale Morrison, nur deutlich aktiver und nicht so hitzköpfig.


    Der letzte der guten Rivalen ist Virgil, der Pokémon-Ranger mit der Evoli-Truppe. Auch wenn er ein Last Minute-Rivale war, er war zumindest in Ordnung (und er hat sogar ein eigenes Special, wo er ein Mewtu helfen muss - Prolog zum 16. Film). ich finde es nur schade, dass sein Evoli sich nicht zu Feelinera weiterentwickelt hat, aber... Ist auch okay so.


    Diaz steht schon in der Liste meiner Hass-Rivalen, weil: Schlechter Paul-Klon. Paul hatte selber Erfahrung gesammelt und war daher ein starker Rivale, bei Diaz tut es nur so scheinheilig, obwohl er bei seinen ersten Auftritt eigentlich noch ein Anfänger ist. Und das verärgert mich deutlich...


    Dazu kann ich Lilias Rivalin Georgina nicht ausstehen, weil sie einfach zickig ist und so tut, als darf sie sich alles gefallen. Und Bennys Rivalin finde ich auch unsympathisch (Besserwisserin...). :totumfall:


    Aber Carsten (der Junge mit den Riolu) ist die Spitze des Eisberges. Er ist so ein verstreuter Trainer, der sich nicht richtig orientieren kann (wo die Liga ist und wo er sich registrieren soll) und dann eine rücksichtslose Strategie in der Liga? Also, das geht für mich nicht! (Wer denkt, er ist unfair, weil er nur fünf Pokémon in der Liga hat, liegt leider falsch: Er hat ein sechstes, ein Kukmarda, aber er kam nicht dazu)


    Was ist euer Gesamteindruck der Serie gewesen?
    * auf Ranting warne * >.<  
    Ich hasse Best Wishes aus den mehreren genannten Gründen, die ich aufgelistet habe, und sogar ordentlich. Denn es fehlt der komplette Spielbezug, wobei Schwarz & Weiß genügend hat, um einen ganzen Plot zu füllen. Es gab kein richtiges Teamwork (die vorletzte Episode macht es deutlich, dass es kein emotionaler Abschied war), wenig Abwechslung (Landschaften) und wenn etwas am Plot gebastelt wird, geht es einfach über Bord. Außerdem scheint es sogar anfangs die vorherigen Ereignisse einfach so zu ignorieren, obwohl es ab Episode N etwas abebbt (nicht komplett, aber ein bisschen). Ja, ich hasse es sogar mehr als Johto selbst (auch wenn er extrem fillerlastig war), weil es einfach emotions- und lieblos hineinklatscht aussieht.


    Ich bin mir sicher, dass es an den Executive Meddling am Ende von DP liegt, was BW ziemlich versaut hat. Sie hat die gute 4. Generation während der Finalphase einfach weggedrängt und nun muss es mit den Konsequenzen leben, wie zerbrochen die Fanbase nun geworden ist. Wie mein Papa zu mir sagte: "Unterbreche die anderen nicht, solange sie beschäftigt sind.". Das hat BW aber getan und hat somit alles vermasselt. Aber ich sehe bei X/Y eine Chance, dass es besser wird, vielleicht sogar in denselben Level wie DP.


    Entschuldigung, dass ich ordentlich ranten muss, aber die einzige Emotion, die ich bei BW empfinde, ist Wut. Wut, wie man eine ganze Generation kaputt machen kann. Aber wenigstens ist der Horror endlich vorbei :brainsnake: und in zwei Wochen geht es nach Kalos, die Region der Schönheit.

    "Es ist nicht wichtig zu wissen, was man ist; sondern was man tut." - Zitat aus Harmony of Storms
    Mein Freundescode: 4227-2226-6664