Starstruck. ~

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Guten Abend Freunde der Sonne. ~


    Heute hab ich mich endlich entschlossen, meine eigene Fanart-Galerie zu eröffnen. Ich liebe das Zeichnen, man könnte schon fast sagen, es ist alles für mich *^*
    So richtig angefangen zu zeichnen, habe ich vor ungefähr 2 Jahren. Vorher hab ich den Stift natürlich auch schon gerne in die Hand genommen, allerdings hab ich das zeichnen dann ziemlich vernachlässigt, was leider die Folge hatte, dass ich ziemlich an Übung verloren hab. Jetzt zeichne ich wieder aktiv, wie bereits erwähnt und würde mich sehr gerne verbessern, deswegen auch das Topic.


    Was ich zeichne


    Früher habe ich oft und viel im Mangastil gezeichnet, allerdings hab ich mich schön langsam davon wegbewegt und zeichne mittlerweile überwiegend in realistischem Stil. Hier bevorzuge ich vor allem Tiere (meistens Vögel) und Menschen, bzw Porträts, da es mit der Anatomie noch nicht so wirklich klappt. Pokemon zeichne ich auch ab und zu, allerdings wie schon erwähnt nicht so im eigentlichem anime-Stil, sondern versuche diese auch eher realistisch darzustellen.


    Mit was ich zeichne bzw Wie ich zeichne


    Ich zeichne ausschließlich traditionell, hier bevorzugt mit Blei- und Buntstiften, versuche mich aber auch gerne mal an neuem Material, wie zb Aquarellfarben, Wasserfarben, oder ab und zu Wachsmalkreiden. Womit ich nie zeichne, sind Filzstifte, ich kann mit den Dingern einfach nicht umgehen :'3


    Wo ich noch Probleme habe


    Probleme habe ich vor allem bei der Anatomie von Lebewesen. Auch Schatten fallen mir noch ab und zu schwer s: Und an Hintergründe hab ich mich auch noch nicht so wirklich herangetraut.


    [tabmenu][tab=Bilder][subtab=x]So, kommen wir nun zu dem warum ihr warsl hier seid, meinen Bildern[subtab=Frau in Kleid]Joa ne Frau in nem Kleid s:
    Die Falten im Kleid find ich etwas misslungen, sonst bin ich ganz zufrieden.


    Material: verschiedene Bleistifte
    Dauer: ungf dreiviertel stunde

    [subtab=Maus]Eine Maus! Sry, das Bild ist etwas unscharf, deswegen wirkt das Fell so unordentlich :c


    Material: Bleistift und weißer Farbstift
    Dauer: halbes Stündchen

    [subtab=Rabe]Ein Rabe, der ursprünglich mal ein Adler werden sollte c: Ich find das Bild Ja eigtl toll, nur hätte ich vllt stärkere schatten setzten sollen.


    Material: Bleistift und schwarze Wachsmalkreide
    Dauer: ungf zweieinhalb bis drei Stunden s:

    [tab=Update1][subtab=Auge]Ich lieeeebe es Augen zu zeichnen *-* Und hier ist eines c:


    Dauer: so 20 Min
    Material: Bleistifte, Buntsifte

    [subtab=Frauenporträt]Sry für Karopapier s: Das ist zum Teil in der Schule entstanden (Freistunden, Pause und Deutsch o/), fertig gezeichnet wurde es in aller Ruhe zu Hause.


    Dauer: kann ich nicht so genau sagen, weil es an verschiedenen Tagen in unregelmäßigen Abständen gemacht wurde, würde aber mal behaupten so 2 einhalb Stunden
    Material: verschiedene Bleistifte

    [tab=Update2][subtab=Eule]Diese Eule war ein kleines Geburtstagsgeschenk für [user]Darkheart[/user] <3  



    Dauer: so 2 - 3 Stunden
    Material: verschiedene Bleistifte

    [subtab=Wolf]Ein Wolf *-* Oh man..ich bin igwie voll stolz drauf '-'


    Dauer: so 3 einhalb Stunden rum
    Material: Bleistifte und ein schwarzer Buntstift

    [tab=Update3][subtab=Papagei]Mal wieder ein Vogel, dieses Mal ein Papagei :3


    Dauer: ungf 30 min
    Material: Bleistift und Wasservermalbare Buntstifte (trocken benutzt)

    [subtab=Michael Jackson]Michael Jackson Porträt für eine Freundin :3


    Dauer: Miau so 3 Stunden '-'
    Materialien: Bleistifte, Schwarzer Stift (wasservermalbar, mit wasser benutzt), Aquarellkreide

    [subtab=Adlerkopf]Adler. Endlich mal was worauf ich RICHTIG stolz bin *-*


    Dauer: dreiviertel - 1 Stunde
    Material: Blestift und wasservermalbare Buntstifte (Mit Wasser)

    [subtab=See]Mein allererstes Bild mit richtigen Aquarellfarben :3


    Dauer: 2 Stunden
    Material: Jo Aquarell halt

    [/tabmenu]


    Das waren also meine Bilder, ich hoffe sie gefallen euch und ihr habt ein paar gute Tipps für mich c:


    Einen schönen Tag noch
    ~Mieze

  • FIRST :assi:
    Hab gerade Zeit und Lust dir meine Meinung über dein Frauenportrait zu schreiben.


    Ein Bild, wo man ein gewissen Potential erkennen kann. Die einzelnen Gesichtsteile sind recht gut gelungen nur an der Zusammensetzung liegt die Probleme. Die Augen müssen viel weiter nach unten, damit das Gesicht eine Stirn bekommt. Am einfachsten ist es, meiner Meinung nach, sich am Vitruvianischen Mann von Da Vinci, der auch auf der 2€-Münze zu sehen ist, zu orientieren.


    Das Gesicht ist, wie du sehen kannst in 3 ca. gleich große Teile unterteilt (ich hab die roten Striche nur gemacht, damit man die Unterteilungen besser sieht). Bei deiner Zeichnung fehlt komplett das erste Drittel (die Stirn), dafür ist das 2. doppelt so groß und das letze ist dann wieder ziemlich perfekt.
    Außerdem würde ich mir noch mal die Wimpern anschauen. Du hast damit ein wenig übertrieben, sie müssten viel dezenter sein, mehr gebogen, zuerst flach und dann steil nach oben. Aber diese Behaarung ist weiterhin eine wahnsinnige große Herausforderung für Künstler, also nicht verzagen ;)


    Und noch so ein Tipp am Rande. Du musst nicht immer den Titel in einem eigenen Spoiler schreiben und dann das Bild in einen extra Spoiler tun, du kannst den Spoiler auch beschriften.

    Code
    1. [spoiler=Name des Bildes] Das Bild [/spoiler]


    und schaut dann so aus:


    Ist einfach hübscher.


    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    lg Contendo

  • Hi Contendo :o


    Danke für dein ausführliches Kommentar.
    Das mit der Stirn ist mir gar nicht aufgefallen, bis du es erwähnt hast s: Ich dachte igwie, dass es so passt, weil ja der Pony die Stirn eigtl verdecken sollte, aber bei späteren Betrachten wirkte es dann doch sehr komisch :'3 Das nächste mal werd ich mich dann an dem Bild von Da vinci orientieren ;3
    Zu den Wimpern: Ich muss dir recht geben, sie sehen etwas...seltsam aus xd Wimpern fallen mir aber meistens ziemlich schwer, ich versuche beim nächsten Auge/Gesicht mal, die Wimpern richtig hinzubekommen :3




    UPDATE




    Infos kommen in den Startpost ;3

  • Hi Mieze :)


    Da du zu deinem neuesten Update ja noch keinen Kommentar bekommen hast, wollte ich dir schnell einen schreiben - deine Eule hat es mir nämlich sehr angetan. Eigentlich habe ich aber gar keine Zeit für so etwas, weshalb mein Kommi wohl etwas kürzer ausfallen wird.


    Was mir an deiner Zeichnung sofort positiv aufgefallen ist, wären die Proportionen. Diese kommen nämlich sehr realistisch herüber - das einzige, was ich persönlich vielleicht etwas größer gezeichnet hätte, sind die Beine bzw. generell der "Unterkörper", da beides unter dem großen Körper etwas "gedrängt" aussieht. Zugegeben habe ich aber selbst noch kaum Eulen gezeichnet und habe daher keinen direkten Vergleich (Google Bildersuche bietet mir gerade nichts Brauchbares, lol), deswegen ist das wohl auch eher Ansichtssache. Ansonsten aber vom Körperbau her allgemein wirklich sehr gut gelungen (vor allem dafür, dass du auch noch nicht besonders viele Eulen gezeichnet hast, oder?), großes Lob.
    Was mich bezüglich des Unterkörpers aber auch ein bisschen stört, ist die Pose, da die Eule so aussieht, als würde sie ziemlich schief am Ast hängen. Das liegt aber eindeutig an den Beinen bzw. daran, dass beide so "steil" nach rechts gehen (ich weiß gerade auch nicht, wie ich das erklären soll...). Was aber gleichzeitig bedeutet, dass das nur eine Kleinigkeit ist, die man einfach dadurch lösen kann, indem man den (vom Betrachter aus gesehen) linken Fuß etwas weiter nach links verschiebt :)
    Ansonsten finde ich die Eule im Großen und Ganzen nämlich gut gelungen, eigentlich ist es jetzt nur noch eine Kleinigkeit, die ich ansprechen möchte: der Detailreichtum, der bei den meisten Zeichnungen einfach wichtig ist, um sie eindrucksvoller wirken zu lassen (Ausnahmen bilden z. B. Comics etc., wo Personen, Hintergründe und alles andere absichtlich vereinfacht wird). Je detailreicher ein Bild ist, umso besser sieht es oft aus - zumindest in meinen Augen. Du hast das bei deiner Eule ansatzweise schon richtig gut hinbekommen: beispielsweise die Schwanzfedern gefallen mir wirklich gut, da du dich offenbar bemüht hast, jede Feder einzeln zu zeichnen. Ebenso das Muster auf Brust und Bauch der Eule - das macht schon was her ;) Du könntest aber sogar noch einen Schritt weitergehen und nicht nur die Federn grob skizzieren, sondern versuchen, selbst die winzigsten Federchen und Härchen zu zeichnen. Um dir das am Beispiel Kopf zu verdeutlichen, habe ich dir dieses Bild herausgesucht, auf dem man besonders gut sieht, wie genau sich eine Eule eigentlich zeichnen ließe. Ich würde dir einfach mal raten, dass du dir ein ähnlich genaues und detailreiches Bild hernimmst und versuchst, selbst das kleinste Detail aufs Papier zu bringen, um auch dein "Auge fürs Detail" etwas zu trainieren. Das mag sich schwierig und aufwendig anhören und genau das ist es auch - wenn du dir aber viel Zeit und Geduld nimmst, können da wirklich interessante und vor allem sehr realistisch wirkende Ergebnisse zustande kommen!
    Dasselbe gilt natürlich auch für den Hintergrund: Die Grundform des Astes, auf dem die Eule sitzt, hast du schon wirklich gut hinbekommen, allerdings könntest du auch bei so etwas etwas mehr ins Detail gehen bspw. die vielen Rillen in solchen Ästen einzeichnen. Auch so etwas kann einer Zeichnung gleich ein komplett anderes Aussehen verleihen. ;)


    Ich hoffe, ich konnte dir mit den genannten Kritikpunkten irgendwie helfen und war nicht zu streng oder so, da mir dein Bild im Großen und Ganzen - wie gesagt - gut gefällt und es jetzt eben nur noch Kleinigkeiten sowie der Detailreichtum sind, auf die du achten musst. Falls du dazu noch irgendwelche Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit anschreiben ^^


    LG

  • Hi ich melde mich mal wieder nach viel zu langer Zeit zurück mit gleich vier neuen Bildern ^~^
    Erstmal sry für die Qualität Handy halt (Achja ich mach das update auch mit handy, weil ich grade nix besseres zu tun habe, als ein kühles Bierchen zu trinken und dabei meine Galerie zu updaten x3)




    Aber erstmal..





    Soou jetzt kommen die Bilder ^.^







    Infos kommen heute so gegen Mittag in den startpost, weil ich keine lust hab mit meinem Handy jetzt das tabmenu zu zerstören >.<


    Lg Miez :3

  • Na' Tascha :D
    Ok das war flach, egal es rollt eine Kritik an.


    [tabmenu][tab=Startpost]
    Dieser ist sogar sehr sehr gelungen. Du zählst alle wichtigen Infos auf, hast ihn schön gestaltet, nutzt ein Tabmenü, hier und da vielleicht kleine Typos, aber ansonsten wirklich gut. Das einzige was du noch tun könntest, wäre Daten zu den Updates hinzuzufügen, also von wann sind die Updates und vielleicht einen kleinen Banner erstellen. Aber ansonsten echt gut :D[tab=Adler]
    Da ich, wie du weißt, realistische Tierzeichnungen und Gemälde liebe, habe ich mich nun dazu entschieden, deinen Adler zu kritisieren.
    Also bevor ich mit der Kritik anfange, möchte ich dir sagen, dass ich bei diesem Bild von dir wirklich schwer beeindruckt war. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Tiere nicht das leichteste Motiv sind und möchte dich nicht nur dafür loben, dass du dich daran getraut hast, sondern auch dein Ergebnis.


    Fangen wir an. Ich weiß nicht ob du eine Vorlage hattest oder nicht, fände dieses Motiv jedoch ohne Vorlage kaum machbar und nehme erstmal an, dass du eine hattest. Ah ok hast mir grade auf Whatsapp geantwortet, du hattest also eine.
    Proportional scheint alles zu stimmen, zwar haben Steinadler weniger markante Schnäbel als manch andere Arten und bei deinem finde ich diesen etwas sehr ausgeprägt im Vergleich zu Artgenossen,
    jedoch kenne ich deine exakte Vorlage nicht und brauche sie auch nicht zu kennen, da ich auf Grund, dass du die anderen Proportionen recht gut getroffen hast, darauf schließe, dass der Schnabel au deiner Vorlage etwas ausgeprägter war.
    Die Farbgebung ist schon recht gut, jedoch wirkt dein Bild noch realistischer, wenn du die Farben bunter, beziehungsweise lebendiger machst. bei Aquarellbuntstiften bietet es sich an vorsichtig,
    bevor du das Wasser aufträgst, knalligere Farbeneinzubringen, hier würde ich zu etwas rot tendieren. Ein kleines bisschen reicht schon oft aus.
    Eine weitere Sache: Bei Steinadlern sind einige Teile am Schnabel oft in einem knalligeren Gelbton, trau dich da ruhig etwas mehr zu machen.
    Finde es aber auch sehr gut, dass du den Farbverlauf des Schnabels von dunkelgrau an der Spitze bis zum Hellgrau am Ansatz beachtet hast.
    Als detailliebender Mensch gehe ich nun auch auf die Detail ein, welche beim realistischen Zeichnen sehr wichtig sind.


    Hier findest du mal ein anderes Bild von einem Steinadler. Du hast bereits schon versucht Details wie Federn auszuarbeiten. Finde ich wirklich sehr gut und fiel mir auch sofort auf.
    Jedoch fände ich es noch schöner, wenn du die Muskelfasern der Iris zeichnen würdest und die einzelnen Härchen zum Schnabel hin beachten würdest.
    Diese sind eigentlich fast immer bei Vögeln da, welche ich ja auch gerne zeichne :3
    An sich solltest du versuchen jedes Detail in deinem Bild dir einzuprägen und es zu übernehmen. Das kann aufwendig sein, aber es funktioniert.
    Beim Shading sind bei dir auch schon erkennbare Ansätze vorhanden, jedoch noch nicht genug. Beim Schattieren darfst du dich ruhig trauen. Schatten wird es immer überall geben, also setze sie auch gerne.
    Noch eine andere Sache, scanne deine Bilder am besten, oder solltest du dafür zu faul sein wie ich, schnapp die ne gute Kamera oder ein Smartphone und photographiere es gerade, fokussiert von oben ab.
    Sieht dann auch nochmal besser aus.
    Ansonsten finde ich dein Werk echt genial, gib ihm nur knalligere Farben, mehr Schatten und mehr Details, dann passt das.
    [tab=Schluss]
    So... eine kleine Kritik war das, hoffe diese war hilfreich, bei Fragen frag einfach.
    Ansonsten schaue ich hier noch öfters mal vorbei, vielleicht auch irgendwann noch ein Kommi :)


    [/tabmenu]


    LG Yen