My Pokémon Ranch


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

  • My Pokemon Ranch ist ein Kanal für die Wii und ist ein Pokemon-Lagerungssystem für Diamant und Perl, sozusagen ein Nachfolger von Pokemon-Box: Rubin und Saphir auf dem GameCube und Vorgänger zu Pokemon Bank auf dem 3DS für X und Y. Außerdem hilft der Kanal durch die Funktion „Gesuchte Pokemon“ dabei den Pokedex zu vervollständigen. In Japan gab es sogar ein Update für die Platin-Edition, allerdings nur in Japan – schade eigentlich. Es ist auch möglich, die auf der Ranch gelagerten Pokémon wieder zurück auf die Module der ursprünglichen Editionen zu holen. Löscht man den alten Spielstand auf seiner Edition und beginnt neu und hat noch Editions-Pokemon auf der Ranch, können diese jedoch nicht auf den neuen Spielstand übertragen werden. Selbiges gilt für den Neustart der Pokemon-Ranch. Holt man die Pokemon nicht wieder auf die ursprüngliche Edition und startet My Pokémon Ranch neu (für ein zweites Mew und Phione, ich weiß allerdings nicht ob das geht), sind die Editions-Pokemon verloren. Die meisten Ranch-Pokemon können nicht auf Diamant und Perl übertragen werden (siehe Tausch mit Eukalia).


    Die Ranch



    Eukalia, die Ranch-Betreuerin


    Zu Beginn des Spiels wird die Ranch nur von Eukalia, einer Freundin Lana‘s vom Lagerungssystem in Sinnoh, betreut und wir erhalten von ihr die ersten sechs Pokémon (Pikachu, Staravia, Garados, Bidiza, Hydropi und Panflam). Auf dem Ranch-Level 1 können wir 5 eigene Mii’s als Pokémon-Betreuer einsetzen.


    Das Ziel des Spiels ist es, eine möglichst große Pokémon-Ranch mit möglichst verschiedenen oder gleichartigen Pokemon aufzubauen. Die Größe der Ranch kann bis Level 25 ansteigen. Es gibt zwei Arten die Anzahl der Pokémon auf unserer Ranch zu vergrößern:


    1. Wir übertragen unsere Pokemon von Diamant und Perl (bis zu 8 Module) auf die Ranch
    2. Eukalia, die nach jedem Besuch ein Pokémon mit auf die Ranch bringt, bei Levelaufstieg bringt sie uns sogar 2 Pokemon derselben Art mit.


    Die Pokemon können auf der Ranch ausgewählt und mit dem Kamera-Button, dem 1-Knopf oder dem Z-Knopf des Nunchuks fotografiert werden. Mit dem Achtung-Button, 2-Knopf oder C-Taste können Pokémon und Mii’s für besonders schöne Bilder in Position gebracht werden. Die Bilder kann man dann im Fotoalbum betrachten und auf einer eingesteckten SD-Karte speichern.


    Um das Farmleben anzuschauen, lässt man die Fernbedienung einfach ruhen. Die Pokemon laufen umher, finden Freunde und spielen dann zusammen indem sie z.B. ein Totem bauen, oder sich zu einem mehrfachen Kreis (Pokeball-Form) aufstellen. Ab und an werden neben oder unter den Pokemon Texte eingeblendet, welche Informationen zur Stimmungslage des Pokémon anzeigen, z.B. „Taubsi ist glücklich“, „Dragonir möchte bei xy sein“. Mit zunehmendem Level erhöht sich auch die Anzahl der Spaßkisten, welche Spielzeuge für die auf der Ranch lebenden Pokemon enthalten. Diese sind z.B. Bälle, Fallen, Pokemikro usw. mit denen Pokemon und / oder Miis ausgerüstet werden und mit denen sie spielen können.


    Nach dem ersten Übertragen von Pokemon aus Diamant oder Perl wird die "Schwarze Brett"-Funktion aktiviert (Pokedex vervollständigen). Dort werden bis zu drei fehlende (meist bereits gesehene) Pokemon im Pokedex aufgezeigt, welche wir fangen und am besten zusammen auf die Ranch bringen sollten. Der Einfachheit halber wird der genaue Fundort des Pokemons angegeben - sehr praktisch! Noch besser ist jedoch, dass Eukalia manchmal diese Pokemon gegen andere Pokemon tauschen will, welche wir dann auf unsere Diamant/Perl- Edition übertragen können, bei Ranch-Level 25bzw. bei 250 Pokemon erhalten wir von ihr sogar ein Phione und ein Mew.


    Allgemeine Funktionen


    Diese Funktionen bietet My Pokémon Ranch:
    • Verbinden mit verschiedenen Modulen der Editionen Diamant und Perl und Lagerung von bis zu 1000 Pokemon
    • 3D-Modelle der gelagerten und schillernden Pokémon
    • Interaktion zwischen Miis und Pokémon
    • Fotografieren, speichern und versenden von Fotos
    • Erhalt eines Pokémon pro Tag von Eukalia (nicht auf Diamant und Perl übertragbar)
    • „Tausch mit Eukalia“
    • Nach dem ersten Übertragen eines Pokemon immer mind. 1 gesuchtes Pokemon auf dem Schwarzen Brett



    Eukalias Pokémon


    Verlassen wir die Ranch, fragt Eukalia nach, ob sie ein neues Pokémon mit auf die Ranch bringen kann. Die Fragen enthalten allgemeine Beschreibungen der Pokemon, z.B. die Farbe, „ein singendes Pokemon“, welche auf viele Pokemon zutreffen. Beantwortet man beide Fragen jeweils mit „Nein“, entscheidet sich Eukalia für ein zufälliges Pokémon. Achtet auf das Pokemon, welches neben ihr steht, es zeigt euch mit seinen Kopfbewegungen die Chance an, dass sie es mit euch tauscht oder es ein seltenes Pokemon ist:


    Keine Kopfbewegung: normale Chancen auf Tausch oder gar kein Tausch-Pokémon
    Kopfnicken: hohe Chance auf Tausch mit einem gesuchten Pokémon
    Kopfschütteln: geringe Chance auf Tausch mit einem gesuchten Pokémon
    Kopf quer legen: relativ seltenes bzw. eventuelles Tausch-Pokémon


    Diese Angaben beruhen auf noch nicht bestätigte Schätzungen.


    Bei nochmaligem Start des Kanals ändert sich das Pokemon jedoch nicht, Eukalia erinnert uns lediglich daran, dass sie am nächsten Tag dieses Pokemon mitbringt.


    Pokéschau


    Die Mitglieder des Pokéschau-Clubs sind Leute, die auf unserer Ranch erscheinen, witzig aussehen und einer bestimmten Nummer zugeordnet sind. Sie laden uns ein, ihre Ranch zu besuchen, und ein Besuch ist immer interessant, da jedes Mitglied ein anderes Pokemon zum Thema hat, z.B. Mitglied Nummer Eins besitzt 100 Bidiza und 20 Bidifas oder Mitglied Nummer 21 besitzt eine Wadribie-Ranch mit, wie sollte es anders sein, Wadribie, Griffel und ?Knospi?. Manche der Mii’s haben Ähnlichkeit mit den Poki’s im Gesicht, z.B. Mitglied 21 mit Griffel (Augen weit aufgerissen und ein breites Grinsen).


    Spaßkisten


    In den Spaßkisten sind bestimmte Items (Spielzeuge für die Pokémon der Ranch) enthalten. Wir entpacken die Spaßkisten, indem wir A+B der Wii-Fernbedienung gedrückt halten und die Spaßkiste wieder fallen lassen. Je nach Größe der Ranch bekommen wir verschieden viele Spaßkisten pro Tag.
    Hier führe ich mal die Items mit ihren Funktionen auf:

    Sandsack: Ein unbewegliches Gerät, an dem Pokémon ihre Attacken und Techniken ausprobieren können.
    Flinktest: Ein bewegliches Gerät, an dem Pokémon ihre Attacken und Techniken ausprobieren können.
    Feuerplatz: Ein kleines Lagerfeuer, um das sich die Mii‘s und Pokémon versammeln aber auch verbrennen können.
    Fontäne: Ein kleiner Brunnen, der Mii‘s und Pokémon erfrischt und ein kleines Stückchen in die Luft befördert.
    Ein Schneemann, der sich zu den Mii‘s und Pokémon umdreht, wenn sie ihn berühren und einfrieren kann.
    Wirbelrad: Ein kleines Holzrad, auf dem sich Mii‘s und Pokémon um die eigene Achse drehen.
    Falle: Ein Loch, in das Miis und Pokémon fallen und danach vom Himmel zu fallen.
    Fahne: Lockt Pokemon an, die dann eine große Gruppe bilden.
    Trommel: Lockt Pokemon an und lässt sie eine lange Reihe bilden.
    Pokéglocke: Lockt Pokemon an.
    Sauger: Saugt Pokemon an.
    Ballons: Mii‘s und Pokémon können damit herum schweben.
    Pokékissen: Ein Kissen, das Mii‘s auf den Kopf setzen und auf das Pokémon springen können.
    Pokémikro: Ein Mikrofon, in das Pokémon schreien können. Der Ton kommt aus dem Lautsprecher der Wii-Fernbedienung.
    Poképendel: Ein Pendel, das Pokémon einschläfern kann.
    Pokérakete: Eine Rakete, die Pokémon in die Luft schießt.
    Eine Obstschale, welche die Pokemon und Mii’s hinfallen lässt.
    Rollfelsen: Indianer-Jones-Feeling für Mii’s und Pokemon.
    Gummiball: Ein kleiner Ball, der, wenn er geschossen wird, Miis und Pokémon quer durch die Luft schleudert.
    Stinkball: Ein kleiner Ball, der, wenn er aufgehoben wird, eine Rauchwolke ausstößt.
    Eventball: Ein großer Ball, der explodiert, wenn er berührt wird.


    Spezielles


    Durch das Schütteln der Wii-Fernbedienung löst man bestimmte Animationen aus. Beim Schüttel von der Vogelperspektive aus entsteht ein Wirbelsturm, welcher die Mii’s und die Pokemon in der Umgebung in die Luft reißt und u.U. über den Zaun befördert. Aus der horizontalen Ebene hingegen ein Erdbeben, welches die Mii’s und Poki’s hinfallen lässt.


    Verhalten der Pokémon


    Jedes Pokémon verhält sich in My Pokémon Ranch anders. Pokémon wie Letarking oder Liliep bewegen sich beispielsweise gar nicht, Amonitas bewegen sich oft rückwärts und
    Duflor, Giflor und Smogmog lassen gelegentlich eine Gaswolke los.



    Interaktionen



    1. Achtung! Alle Pokemon der Ranch
    2. Zickzack-Parade 25 Zickzack auf der Ranch
    3. Dash Bisasam, Pikachu, Mauzi, Teddiursa, Mamfaxo und Flemmli müssen auf der Ranch sein
    4. Luft-Parade 11 Pokémon (Flug bzw. Schwebe) müssen auf der Ranch sein
    5. Turm/Totem 5 Pokemon bauen einen Turm
    6. Hop Hop 20 Pii müssen auf der Ranch sein
    7. Pikachu Party 20 Pikachu auf die Ranch bringen
    8. Kreistanz 20 Pokemon derselben Art müssen auf der Ranch sein
    9. Spaßtanz 20 Pokemon desselben Typs müssen auf der Ranch sein
    10. Zickzack-Tanz 20 Zickzack müssen auf die Ranch gebracht werden
    11. Langsamer Walzer Je 10 Illumise und Volbeat nehmen daran teil
    12. Do the Wave Je 8 Minun und Plusle
    13. Chor Fluffeluff, Pummeluff und Knuddelluff müssen auf der Ranch sein
    14. Karussell Mind. 40 Ponita, Girafarig, Damhirplex und Gallopa müssen auf der Ranch sein
    15. Uhr Jede Stunde
    16. Tastatur Alle Icognito auf die Ranch bringen


    (Wird von mir mit ergänzt Bildern)





    Verbindung mit Diamant und Perl


    Es ist auch möglich, die auf der Ranch gelagerten Pokémon wieder zurück auf die Module der Editionen zu holen, von denen sie ursprünglich übertragen wurden. Das bedeutet aber auch, dass man seine Pokémon nicht mehr zurückholen kann, falls man seinen Spielstand löscht und ein „Neues Spiel“ beginnt. Die Ranch-Pokemon können nicht auf Diamant und Perl übertragen werden, außer die bei „Tausch mit Eukalia“ aufgeführten Pokemon, wenn sie bereits von Eukalia auf die Ranch gebracht wurden.


    Ablage und Wiederaufnahme der übertragenen Pokemon


    Bevor man die Diamant oder Perl-Edition startet, sollte man den DS-Button auf dem My Pokemon Ranch Bildschirm anklicken. Hier wird einem erklärt, wie man sich mit dem DS verbindet. Nachdem man seine Edition gestartet hat, kann man auf dem Start-Menü-Bildschirm die Option „Mit Wii verbinden“ auswählen. Nun sucht der DS nach einer Wii-Konsole mit dem My Pokemon Ranch-Kanal und nachdem er sie gefunden hat, erscheint auf dem DS die Info „Wii-Konsole gefunden“ und ein weiterer Informationsbildschirm, bei dem man einfach den A-Knopf drücken kann.
    Hier nun die Bildschirmtexte (als Bilder):



    Optionen auf der Ranch



    Verbindung mit Nintendo DS-System



    Info-Bildschirm auf dem DS nach dem Konsole gefunden-Bildschirm



    Das Übertragen der Pokemon findet auf dem DS statt. Es gibt folgende Optionen:



    Optionen beim DS




    Übertragungsbildschirme


    Man kann beliebig viele Pokemon auf die Ranch übertragen oder gleich alle aus einer Box.


    Gesuchte Pokémon


    Nach dem ersten Übertragen eines oder mehrerer Pokémon bittet uns Eukalia darum, ein bis drei bestimmte(s) Pokémon in die Ranch mitzubringen. Zu gut Deutsch heißt das, dass wir sie in unserer Edition fangen und auf die Ranch übertragen sollen. Für die Aufgabenbewältigung bekommen wir meistens 10 Tage Zeit, z.B. sieht das dann so aus („Hippopotas wird gesucht“+ Fundort + gefunden + Papinella_Fundort):






    Wenn man alle drei gesuchten Pokémon abliefert, gibt sie uns die nächste Aufgabe. Bei editionsspezifischen Pokemon erscheint bei der Fundort-Info dieser Text: „Nachdem du den Nationalen Pokedex in Perl/Diamant erhalten hast, kannst du das Pokemon auch auf der Route xy fangen. Ab und zu bietet Eukalia uns auch eines ihrer Pokemon für ein gesuchtes zum Tausch an (s. „Tausch mit Eukalia“).


    Tausch mit Eukalia


    Ein paar Pokémon können mit Eukalia getauscht werden, wofür die Erfüllung von „Gesuchte Pokémon“-Aufträgen und noch einige weitere Anforderungen nötig sind, welche man dann auf seine Editionen Diamant und Perl übertragen kann.
    Voraussetzungen:


    • Eukalia muss eines der möglichen Tausch-Pokémon bereits in der Farm haben, was mit Pikachu und Staravia erfüllt ist
    • Mindestens zwei „Gesuchte Pokémon“ müssen gleichzeitig übertragen werden
    • das „Gesuchte Pokémon“ sollte ein möglichst hohes Level haben


    Tausch-Pokémon von Eukalia:


    Mew (999 Pokemon und Lv. 25)und Phione (250 Pokemon), Pikachu, Pachirisu, Staravia, Knilz, Ponita, Schalellos, Schlurp, Evoli, Vulpix, Tangela, Aerodactyl, Yanma, Miltank, Wailmer, Isso, Wadribie, Haspiror, Glibunkel, Finneon, Shnebedeck


    Zusätzliche Funktionen durch das Platin-Upgrade


    Nach der Platin-Aufrüstung in Japan bietet My Pokémon Ranch auch dieses:
    • Verbinden mit verschiedenen Modulen der Editionen Platin, bleibt aber glaube ich trotzdem insgesamt bei 8 Modulen
    • Lagern von zusätzlichen 500 Pokémon
    • Giratinas Wandelform sowie Shaymins Zenitform und Rotom-Formen
    • Darstellung neuer Verhaltensweisen (insbesondere Rivalen wie Dialga und Palkia)
    • Neue Items in Spaßkisten und neue Ranch-Besucher



    Wenn ihr My Pokemon Ranch noch nicht spielt und euch die Grafik anschauen wollt, schaut einfach mal bei meiner Galerie vorbei.
    Sollten euch zu einem der Artikel noch Ergänzungen einfallen, könnt ihr sie posten oder mir per PN schicken.

    Pokemon X: 0447-5045-7549 Kairi; Safari: Wasser; Safari-Pokemon: BidifasSchillokAmphizel



    Einfach für beide adden oder PN

    9 Mal editiert, zuletzt von 007 () aus folgendem Grund: Bilder-Code