TwitchTV geht gegen Pokémon GO Cheater vor

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Da fehlt mir jedes Verständnis für. War doch nur Spaß? Klar macht Cheaten Spaß aber auch nur denen, die es tun. Für ALLE anderen ist es einfach nur nervig.
    Find ich super, dass Niantic die gebannt hat.

    Vor allem waren diese Spieler in jeder Arena im Umkreis. Jeder mit einem Dragoran über 3000 WP.
    Die Arenen wurden bis auf Lvl 10 gepusht um so noch 4 andere Spieler zusätzlich rein zu bekommen.
    Jeden Tag durfte man sich dieses Gerede anhören: "Ah wieder lockere 100 Münzen, nur Loser hier, wir sind richtige Trainer!"


    Niantic hat hier gute Arbeit geleistet.

  • Die Arenen wurden bis auf Lvl 10 gepusht um so noch 4 andere Spieler zusätzlich rein zu bekommen.
    Jeden Tag durfte man sich dieses Gerede anhören: "Ah wieder lockere 100 Münzen, nur Loser hier, wir sind richtige Trainer!"

    Unglaublich. Erst cheaten und dann auch noch angeben.
    Ich finde es einfach nur schade, dass in der ganzen Zeit kaum jemand anderes (normale Spieler ohne hacks) eine Chance hatten, die Arena bzw. Pokemünzen einzunehmen.
    Diese Spieler wurden dadurch echt eingeschränkt.

  • Unglaublich. Erst cheaten und dann auch noch angeben.Ich finde es einfach nur schade, dass in der ganzen Zeit kaum jemand anderes (normale Spieler ohne hacks) eine Chance hatten, die Arena bzw. Pokemünzen einzunehmen.
    Diese Spieler wurden dadurch echt eingeschränkt.

    Da muss ich dir nun leider zustimmen.


    Ich bin Lvl 27 und habe, denke ich zumindest, einige starke Pokémon. Aber selbst für mich war es fast unmöglich solche Arenen niederzureißen. Bei solch einem Versuch sind Dutzende Tränke, Beleber und vor allem wertvolle Zeit draufgegangen. Sofern dann doch mal eine Arena bezwungen wurde war sie wenige Minuten später sofort wieder im Besitz der Cheater. Zeitweise war es in meiner Umgebung unmöglich mehr als 10 PokéCoins zu bekommen - gut das sich das nun geändert hat.


    Schön wäre, wenn Twitch und Niantic zusammenarbeiten würden. Zumindest Twitch könnte Verstöße an Niantic weitergeben, sofern der Streamer seinen Accountnamen gezeigt hat. So könnte sicherlich auch noch der eine oder andere Cheater gesperrt werden.