Kritikpunkte an US/UM - Was gefällt euch nicht?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Als ich gehört habe, dass ziemlich genau ein Jahr nach Sonne und Mond bereits Zusatzeditionen zur siebten Generation veröffentlicht werden, war ich erst einmal vollkommen überrascht. Ich habe die Daten nicht im Kopf, aber war das schon einmal der Fall oder handelt es sich dabei tatsächlich um die kürzeste Zeitspanne? Wie auch immer, jedenfalls habe ich anschließend alle Trailer und Spoiler vermieden. Die sechste Generation konnte mich nämlich dermaßen begeistern, dass ich alles aufgesogen habe, was Sonne und Mond auf irgendeine Art und Weise angekündigt hat. Meine Erwartungshaltung war dementsprechend hoch und wurde nicht einmal ansatzweise erfüllt. Aus diesem Grund habe ich mich diesmal dazu entschieden, auf alle Informationen im Vorfeld zu verzichten. Und wenn ich hier lese, was alles angekündigt wurde, war das definitiv die richtige Entscheidung. Außerdem hat diese Maßnahme dazu geführt, dass ich mich durch Ultramond halbwegs mit der siebten Generation anfreunden konnte. Ob das nun daran liegt, dass das Spiel wirklich etwas kann oder ob ich mich in den letzten zwölf Monaten einfach nur an die siebte Generation gewöhnt habe, sei mal dahingestellt.


    Ein Teil von mir hat gehofft, dass es sich um eine Fortsetzung der Ereignisse aus Sonne und Mond handelt und nicht um eine Neuauflage. Ich habe vor über zwei Jahren Schwarz und Schwarz 2 gespielt, und ich fand die Idee, die Story zwei Jahre später spielen zu lassen, einfach wie genial, zumal man damals auf sehr viele Details geachtet hatte. Außerdem hatte ich die leise Hoffnung, dass man spätestens nach der Hauptstory auch Arenaleiter herausfordern kann, auch wenn das eher ein Wunschdenken war. (In dieser Sache habe ich mich zu sehr an die Aussage von Professor Kukui geklammert: In Sonne und Mond meinte er schließlich, dass er die Pokémon-Liga weiterhin ausbauen und nach ausländischen Vorbildern gestalten möchte. In dieser Hinsicht hätte eine Fortsetzung optimal zur siebten Generation gepasst.) Ich hätte es wirklich gefeiert, wenn die ehemaligen Captains zu Arenaleitern geworden wären, zumal ihre Pokémon-Typen sehr vielseitig sind (Normal, Wasser, Feuer, Pflanze, Elektro, Geist, Fee). Man hätte nur einen weiteren Arenaleiter gebraucht und die Sache wäre perfekt gewesen. Aber wie gesagt, das war Wunschdenken meinerseits. Dennoch, die Captains sind immer noch lahm und die Herrscher-Pokémon sind größtenteils nicht stärker geworden. Die Ausnahmen bilden hierbei Grandiras und Bandelby, die vor allem taktisch eine echte Herausforderung waren. Ansonsten war der Schwierigkeitsgrad wiederholt zu niedrig. Vor allem bei den Inselkönigen hatte ich das Gefühl, dass sie im Vergleich zu Sonne und Mond erheblich schwächer geworden sind und darüber hinaus auch noch unklug agieren.


    Die Geschichte um Lillys Familie hat meiner Meinung nach nicht mehr richtig in die Story gepasst. Man hat einfach gemerkt, dass die Story größtenteils aus Sonne und Mond herausgestanzt und in ein neues Gewand gepresst wurde. Irgendwie war alles neu und doch gleich. Aber immerhin konnten manche Personen durch die Neuauflage ein paar Sympathien gewinnen. Da wäre zum Beispiel Bromley zu nennen, den ich schon wieder komplett vergessen hatte. Und Samantha, Lilly und Gladio sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen, auch wenn Gladio mich optisch immer noch an Grautvornix aus "Asterix und die Normannen" erinnert. Als die Hauptstory vorbei war, habe ich gehofft, dass Lilly diesmal nicht nach Kanto reisen, sondern in der Alola-Region bleiben würde. Und ich finde es toll, dass es wirklich so gekommen ist. Darüber hinaus ist Lilly im Kampfbaum eine große Hilfe, zumal sie immer genau die Attacken einsetzt, auf die ich nie große Lust habe, die aber sehr hilfreich sind (Lichtschild, Reflektor). Lilly ist eine bessere Pokémon-Trainerin als Tali, der mir wie schon in Sonne und Mond extrem auf die Nerven gegangen und in Doppelkämpfen nur eine Bremse gewesen ist. Wo sind die Rivalen um Blau und Silber hin, die einen gehasst, beschimpft und schikaniert haben? Wenn man Tali besiegt, bekommt man zur Antwort nur ein dämliches Grinsen, das wohl aussagen soll, dass er mit einer Niederlage gerechnet hat. Mein Eindruck aus Sonne und Mond hat sich einmal mehr bestätigt: Tali ist der schlechteste Pokémon-Rivale aller Zeiten.


    Die mit Abstand beste Neuerung in Ultrasonne und Ultramond war jedoch die TRR-Episode. Das ist Pokémon, wie ich es mir vorstelle: Team Rocket - Verzeihung - Team Rainbow Rocket ist endlich mal so bedrohlich, wie man sich das für die erste und zweite Generation gewünscht hätte. Die Rätsel sind zwar einfach, aber abwechslungsreich. Und ich gebe zu, dass ich nicht schlecht gestaunt habe, als ich plötzlich Adrian gegenüberstand. Als dann auch noch Marc, Zyrus, G-Cis und Flordelis hinzukamen, war ich endgültig begeistert. (Mit Giovanni war sowieso zu rechnen.) Und dann haben die ganzen Bosse auch noch epische Teams voller legendärer Mega-Pokémon. Die TRR-Episode hat mir dermaßen viel Spaß gemacht, dass ich sie in einem Rutsch durchgespielt habe.


    Ansonsten ist Ultramond nach meinen Erwartungen verlaufen: Unnötige Nebensächlichkeiten, die ich sowieso ignoriere (Alola-Fotoclub), nette Ideen, die man aber besser hätte aufziehen können (Pokémon, mit denen man spielen kann), Handlungsstränge, die man stärker in den Fokus hätte rücken sollen (scheues Alola-Vulpix) und nette kleine Spielchen, die immerhin einen Nutzen und eine Funktion haben (Herrscher-Sticker, Gufa am Strand, Velursi finden). Insgeheim bin ich froh, dass Ultrasonne und Ultramond laut Aussage von Game Freak die letzten Pokémon-Spiele für den Nintendo 3DS sein sollen. Man merkt doch an sehr vielen Stellen, dass sie mittlerweile die Grenzen des Machbaren erreicht haben. Außerdem glaube ich, dass die beiden Zusatzeditionen die Fangemeinde nicht lange genug zufriedenstellen werden. In diesem Sinne, ich freue mich schon jetzt auf die achte Generation.