Regeln für die RPG-Area

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • 1. RPG-Vorschläge


    - Generell ist es jeden User erlaubt, ein RPG vorzuschlagen, sofern er eine konkrete Vorstellung für die Durchführung hat und es nicht bereits ein oder sogar mehrere ähnliche RPGs zum entsprechenden Thema gibt. Wer Hilfe bei der Erstellung eines guten Vorschlagstopics braucht, kann sich an der Schablone orientieren.


    - Im Vorschlagstopic erfolgt eine Rückmeldung der User, in wie weit Interesse an einem solchen RPG besteht und was am groben angegebenen Konzept bereits verbessert werden kann.


    - Ist das Interesse für ein RPG ausreichend, sollte der User, der es vorgeschlagen hat, mit einem Mitglied des RPG-Komitees darüber reden. Falls er selbst vor hat, dieses RPG zu leiten, wäre ein wenig Erfahrung in der Materie angebracht, außerdem kann er einen etwas konkreteren Ablauf für das geplante RPG schildern, etwa in welchem Schreibstil es gehalten werden sollte, wie es von den Topics her aufgeteilt sein soll oder was im groben in der Storyline passieren wird bzw. passieren kann.


    - Ein neu eröffnetes RPG wird entweder als einzelnes Topic oder als Unterarea auftauchen. Falls eine eigene Area gegeben wird, bekommen der Spielleiter und eventuell ein oder mehrere Co-Spielleiter dort Rechte zur Bearbeitung und Löschung von Beiträgen. Je nach Interesse und Komplexität des RPGs entscheiden Mitglieder des Komitees zusammen mit der Spielleitung darüber, wie viel Sinn eine eigene Area macht.


    - Es ist nicht erwünscht, sich bereits vor Beginn eines fremden RPGs im Vorschlagstopic als Co-Spielleiter zu bewerben. Sollte es so viele Mitspieler geben, dass mehr als ein Spielleiter notwendig ist, kann unter Berücksichtigung der bisherigen Beiträge und Aktivität im RPG einer der Mitspieler dazu ernannt werden.



    2. Aufgaben der Spielleiter


    - Jeder, der ein RPG leitet, sollte sich entsprechend darum kümmern. Dazu zählen vor allem das Voranbringen der Storyline und das Einschreiten oder Melden bei Spam und groben Regelverstößen.


    - Der Spielleiter hat die oberste Entscheidungsgewalt für alles inhaltliche in seinem RPG, solange er seine Aufgabe gut und realistisch macht. Das bedeutet, dass er eine halbwegs spannende Story hervorbringen, auf die Handlungen der Spieler eingehen und auch ansonsten möglichst nachvollziehbare Aktionen durchführen sollte.



    3. Aufgaben der Spieler


    - Bei den meisten RPGs ist eine Anmeldung des gespielten Charakters erforderlich, die notwendigen Angaben hängen dabei vom RPG ab (ein guter Standard dazu ist in der Schablone zu finden). Spieler sollten erst anfangen, im RPG zu posten, wenn ihre Anmeldung von einem Spielleiter bestätigt wurde.


    - Mitspieler in einem RPG sollten sich bemühen, verständliche und interessante Beiträge zu verfassen. Beiträge von nur zwei oder drei Zeilen sollten hier die Ausnahme sein, denn es ist immer möglich sowohl durch gute Inhalte als auch durch zusätzliche Schilderung und Spannungsaufbau deutlich längere Beiträge zu erzielen. Ein paar grundlegende Tipps dazu gibt es hier.


    - Sofern es im RPG nicht anders geregelt ist, beschreit jeder Mitspieler in seinen Beiträgen ausschließlich die Handlung seines eigenen Charakters. Meistens ist die Beschreibung von kleineren Details in der Umgebung, die sich meist auch ohne Erwähnung des Spielleiters von selbst ergeben (Aufheben von Steinen in Höhlen, Pflücken von Blumen auf Grasflächen), kein Problem. Vermieden werden sollten jedoch Steuerungen von Charakteren anderer Spieler sowie gravierende und nicht vom Spielleiter bereits erwähnte oder genehmigte Änderungen des Umfelds (Wechsel von Tag auf Nacht, plötzliches Auftauchen von Brücken bei einem Fluss).


    - Ein Mitspieler, der sich zu einem RPG anmeldet, sollte auch aktiv daran teilnehmen. Ist es ihm wegen Urlaub, privatem Stress, Internetproblemen oder anderen Gründen nicht mehr möglich oder hat er einfach keine Lust mehr, sollte er sich entsprechend beim Spielleiter zeitweise oder dauerhaft abmelden.



    4. Kritik und Probleme


    - Ist ein Spielleiter mit dem Verhalten eines Mitspielers nicht einverstanden, kann er sich an das RPG-Komitee wenden. In extremen Fällen steht es ihm auch frei, diesen Spieler selbstständig aus seinem RPG auszuschließen, sofern er dies ausreichend begründet.


    - Gibt es von Seiten der Mitspieler Kritik an der Leitung eines RPGs, sollten sie sich zunächst an den Spielleiter selbst wenden, denn er ist der Verantwortliche und kann entsprechende Verbesserungen treffen.


    - Wie auch im gesamten Forum stehen im Notfall die Moderatoren der Area und das RPG-Komitee für Fragen zur Verfügung.


    - Auch wenn der Postcounter im Moment in den RPG-Areas teilweise deaktiviert ist, können übertriebener Spam und andere Regelverstöße in Extremfällen zu Warnungen, Verwarnungen und Sperren führen.



    5. RPG-Komitee


    - Das RPG-Komitee ist eine Gruppe aus Usern, die sich durch Erfahrung mit RPGs und andere Kompetenzen auszeichnen. Sie entscheiden über die Eröffnung neuer RPGs und sprechen bei Problemen mit Spielleitern und Mitspielern.


    - Die Mitglieder des Komitees setzen sich aus den Moderatoren der Area und einer bestimmten Anzahl von ausgewählten Usern zusammen.


    - Momentan sind folgende User im Komitee:
    --> *Tears*
    --> >Xi<
    --> Dragonfire
    --> Justice
    --> Impergator