Beiträge von Quertel

    Decode Meine Frage sollte keinen negativen Unterton haben. Ich bitte zu entschuldigen wenn du es so aufgefasst hast. Ich frage mich einfach was an dieser Nachricht unter anderem für dich so diskussionsworthy sein soll. Denn dieses Thema ist ja dafür da Nachrichten zu teilen, die man für diskussionsworthy erachtet, aber in kein anderes Thema passen. Im Übrigen auch darüber zu diskutieren (was hier meiner Meinung nach leider zu selten passiert). Deswegen finde ich es auch merkwürdig, dass du scheinbar kein Interesse an einer Diskussion darüber hast. Es ist nun hier einfach auffällig dass du oft News Beiträge hier postest, wenn du es emotional entweder komplett anders siehst und darüber frustriert bist oder voll dafür brennst und es abfeierst. Und gerade hier frage ich mich einfach wie deine Meinung zu diesem Thema ist. Da es nicht eindeutig aus deinem Post hervorgeht, denn man kann hier je nach Sichtweise mehrere Sachen als diskussionsworthy ansehen oder die jeweils ein oder andere Seite vertreten.
    A) Findest du es problematisch, dass die Opposition aus Rechtskonservativen und Rechtsextremen gegen die geplante Tätigkeit der sozialen Regierung demokratisch demonstrieren will?
    B) Findest du es problematisch, dass die soziale Regierung es plant sie zu begnadigen, entgegen der Ansicht des Supreme Courts?
    C) Findest du es problematisch, dass die Mehrheit in Spanien 61% gegen die Begnadigung ist also auch gegen die Haltung der sozialen Regierung dazu?
    D) Ging es dir um etwas ganz anderes?

    Ich fange mal an mit meiner Meinung zu dem Thema: Eine Begnadigung halte ich für einen möglichen richtigen Schritt um die Streitigkeiten friedlich beizulegen. Da hat der Sanchez schon nicht Unrecht. Eine harte Bestrafung könnte zwar abschreckend wirken zukünftig, aber zugleich auch den Hass gegen die Spanische Regierung schüren und die Unabhängigkeitsbestrebungen verstärken.

    und was ist daran jetzt das Problem? Worauf willst du hinaus?

    1. The Witcher
    2. Tekken

    3. Super Mario Bros. (1993) :evilgrin:

    Bezeichnent dass der erste Vorschlag wieder nur Pokemon beinhaltet. :pinch: Wofür überhaupt noch auf Vorschläge mit Pokemonbezug warten. :wacko: Irgendjemand wird es eh immer Posten. Da könnt ihr es auch gleich automatisch schon aufnehmen oder berücksichtigen. :ugly:

    Der ist ja auch so ultra aussagekräftig, vor allem jetzt, wo die dicken Punkte am Ende kommen und sich quasi alles noch ändern kann.

    Wo werdet ihr noch großartig punkten können wo die anderen Teams nicht auch gut punkten werden? :unsure:

    Also ich finde es erstmal nur legitim etwas als Themaverfehlt zu bewerten, wenn es so Niche ist, dass es eine Erklärung benötigt, damit man überhaupt einen Bezug herstellen kann. :wacko: Ich finde es hier auch deutlich zu weit von euch interpretiert nur damit ihr wirklich jede Abgabe annehmen konntet(?). :wtf: Aber gut ihr habt ja auch einen Döner zum Thema Wind zugelassen, like what? :winker: Jetzt traurig zu sein, dass man eine schlechtere Bewertung kriegt, nur weil es so entfernt und Niche ist und für Durchschnittsuser*innen nicht erkennbar ist finde ich doch übertrieben, like what? :cool: Vielleicht ist die Auswahl der Charakter*innen auch einfach schlecht oder unpässlich und dadurch die Abgabe nicht so toll, wie sich ein*e User*in eine gelungene Abgabe zu dem Thema vorstellen würde? :ugly:

    Ein*e GFX Ersteller*in sollte sich bewusst sein dass es für die Bewertung entscheidend sein kann ob die Zielgruppe überhaupt es voraussichtlich versteht und sich daran orientieren, sofern sie*r eine gute Bewertung erhalten möchte. Das ist nun mal auch ein legitimer Bewertungsaspekt, den Ersteller*innen berücksichtigen sollten. :tongue:

    Deine suggerierte moralische Aufforderung jetzt die Bewertung zu überarbeiten oder anzupassen oder in einer zukünftigen Bewertung zu berücksichtigen finde ich deshalb unpässlich. :whistling:

    Terrakium bestes Team, verstehe das Bild nicht. ?(

    Hier ist die Quelle für meine MEME:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die Frage war: Was soll der Hate ?(

    Was soll die Frage ?( Habt ihr mal einen Blick auf den letzten Zwischenstand geworfen? :totumfall:

    Okay. Du zählst als Argument auf das die EU durch ihre Spenden die Wiederwahl von einer Regierung unterstützen soll, die politisch versagt hat und bei der Bevölkerung, zurecht, abgestraft wird? :wacko: Du gehst wohl automatisch davon aus, dass die aktuelle Regierung besser ist als eine potentiell aus der Opposition Neugewählte. :ugly: Machtsicherung durch Unterstützung aus dem Ausland, weil man aus eigener Kraft in der Bevölkerung an Rückhalt verloren hat. Aus welchen Ländern kommt einem so etwas nur üblicherweise bekannt vor? :unsure:


    Aus wirtschaftlicher Sicht ist es für die Japaner*innen welche Immobilien, welche zuerst für die Trainer*innen, Betreuer*innen und Teilnehmer*innen benötigt werden, gekauft haben besser die Olympischen und Paralympischen Spiele nicht auszutragen. :crying: Die Verschiebung um ein Jahr war für sie schon wirtschaftlich schlimm genug. Eine weitere Verschiebung für sie wäre auch nicht gut. :ohno:


    Die Gebäude stehen jetzt übrigens schon und Saniert sind sie Sachen auch. Ob die Olympischen und Paralympischen Spiele nun stattfinden ist egal aus dieser Sicht. :sarcastic: Das sowas erst entsteht für eine Veranstaltung und nicht wenn es die eigene Bevölkerung benötigt ist aus meiner Sicht schon schlimm genug, aber leider überall auf der Welt so. Wäre in Deutschland nicht anders. :angry:

    Die Olympischen und Paralympischen Spiele sind 2021, soweit ich informiert bin, sowieso nicht mit ausländischen Tourist*innen geplant. Ein sofortiger wirtschaftlicher Gewinn aus Tourismus ist also erstmal nicht sonderlich zu erkennen. :threeeyes: Längerfristig um das Land zu präsentieren gebe ich dir natürlich Recht. Aber das ist der Grund für die Ausrichtung einer jeden sportlichen Veranstaltung. :whistling: Und ob es mit oder ohne japanischen Zuschauer*innen stattfindet spielt dabei jetzt auch nicht so die große Rolle. :dos:

    Im übrigen werden die Spiele durch das IOC bei Versicherungsunternehmen versichert. :dos: Wird also einiges auch wieder an Ausschüttungen durch die Versicherungsunternehmen geben. :kiss:


    Das es Kritik zu den Olympischen und Paralympischen Spiele in Japan gibt möchte ich hier nicht weiter ausführen, ist dir aber sicherlich bekannt, da du dich scheinbar informiert hast, auch wenn du es nur einseitig wieder gibst. :family:
    Ich erwähne hier nur kurz den Korruptionsverdacht der im Raum steht, dass es Bestechungen um die Wahl Japans als Austragungsort für die Olympischen und Paralympischen Spiele gegeben haben könnte. :pflaster:

    Und kommst du jetzt echt mit einem Anime/Manga bezüglich der Berichterstattung in den Medien? :scared:


    Achja, und das die Mehrheit der Bevölkerung (70%) gegen eine Austragung in Japan im Jahr 2021 dieser Veranstaltungen ist lässt du unerwähnt. :biggrin: Sind nicht nur noch die Nationalist*innen dafür, es in Japan auszurichten?

    Und wieso sollte erst in den letzten Jahren eine gute Beziehung zwischen Europa und Japan entstanden sein. Japan war schon früher ein Verbündeter Deutschlands. Ob die guten Verbindungen jemals wirklich abgerissen sind? :verwirrt:

    Und ob wir bei tatsächlich stattfindenden Spielen 2021 überhaupt von sauberen Spielen reden werden können ist nochmal eine komplett andere Geschichte die hier aber nicht hingehört. :sick:

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum es für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele die Spende der EU braucht. :wacko: Biontech/Pfizer hat doch bereits angekündigt sich um die Versorgung mit Impfstoff für die Teilnehmer*innen, Betreuer*innen und Trainer*innen kümmern zu wollen. :thumbsup:

    https://www.faz.net/aktuell/sp…ia-athleten-17328799.html

    Aber an sich finde ich die Globale gegenseitige Unterstützung eine tolle Sache. Aber hier hat es doch letztlich den Vordergrund die Olympischen Spiele mit Zuschauer*innen bei den Veranstaltungen in Japan zu ermöglichen. :thumbsup: Also für bessere TV-Bilder. :assi: Japan zu unterstützen hat zudem auch historische Hintergründe für Europa. :ugly: Zugleich ist es natürlich auch eine symbolische Geste um der Welt Hoffnung zugeben, dass diese wichtige historische Veranstaltung trotzdem stattfinden kann und sich nicht durch eine Pandemie verhindern, nur verschieben lässt. :thumbup:

    Quertel : Ja, die Anmeldung ist noch offen.


    Ansonsten verrate ich so etwas natürlich nicht einfach so. Zumal der Test auch eine Rolle spielt. Wenn man für Terrakium z.B nur so 5% hat, dann wird man da natürlich nicht reinkommen.

    Alle so die jetzt noch mitmachen wollen und den Test grade machen :eeeek: :


    Terrakium bestes Team, verstehe das Bild nicht. ?(

    Hier ist die Quelle für meine MEME:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Quertel : Ja, die Anmeldung ist noch offen.


    Ansonsten verrate ich so etwas natürlich nicht einfach so. Zumal der Test auch eine Rolle spielt. Wenn man für Terrakium z.B nur so 5% hat, dann wird man da natürlich nicht reinkommen.

    Alle so die jetzt noch mitmachen wollen und den Test grade machen :eeeek: :

    Wie kann es sein, dass Magnezone vor Magnetilo und Magneton angezeigt wird ? :wacko: Das ist doch total unlogisch und unschön. :verwirrt:
    Habt ihr nicht auf sowas geachtet? :unsure:

    Kann man eigentlich jetzt noch teilnehmen? :blush:

    Achja und welches Team hat zur Zeit die wenigsten Mitglieder*innen unter Berücksichtigung der inaktiven Personen. :unsure:
    Ps: Frage für eine*n Freund*in. :ugly:


    Wir berücksichtigen natürlich auch vollständig inaktive Teilnehmende, streichen die aber (logischerweise) nicht aus der Teamübersicht raus, weil sie ja noch aktiv werden können. Wenn wir das aber berücksichtigen, hatte Terrakium vor der Entscheidung gemeinsam mit Viridium die wenigsten Teilnehmenden.

    Ein System wo es nur Positive, aber keine negativen Reaktionen gibt ist doch lächerlich. :flinch: Dann ersetzt die ausbleibende Reaktion halt die negative Reaktion. :biggrin:
    Mein Vorschlag:
    +1 / Gefällt mir / Hübsch für Art
    -1 / Gefällt mir nicht / Hässlich für Art
    Danke
    AWW, KAWAIIIII
    URRRGH, Disgusting.
    Irgendeine universelle Grußreaktion

    Alles andere ist doch nur eine undurchdachte Spielerei und verkompliziert alles und schafft neue Probleme. Die Integration von Pokemon-Inhalten wie die Herzbohnen/Sternstücke finde ich auch einfach nicht schön und undeutlich. :totumfall: Das Bisa ist auch einfach zu schwer zu deuten und noch dazu nicht schön. :blerg:

    Achja und die Anzeigen aus dem Profil bitte rausnehmen. :kiss:

    Es macht halt keinen Sinn und als selbstdenkender Mensch darf man durchaus Regeln und Gesetze ablehnen bzw. ignorieren, wenn sie einem aus einer logischen Betrachtungsweise heraus sinnlos erscheinen bzw. keinen wirklich schaden.

    Merkwürdige Ansicht die stark nach Rosinenpickerei aussieht.
    Bastet: Regeln und Gesetze müssen nicht eingehalten werden wenn sie EINEM selber sinnlos erscheinen/niemandem Schaden.
    Querdenker: Das Coronavirus gibt es gar nicht/ist nicht so schlimm, also sind die Regeln sinnlos und ich muss mich nicht daran halten.
    Bastet: Surprised Pikachu Meme

    Mit der Argumentation kann man auch die Taten von Linksextremist*innen und Rechtsextremist*innen rechtfertigen. Von demher wäre ich sehr vorsichtig mit so einer Argumentation :tongue:

    Im Ernst? Deine Argumentation ähnelt stark der von Querdenkern. Bei deinen vielen Posts schwingt zudem hier eine starke moralische Überheblichkeit mit. Vielleicht bist du ja in Wirklichkeit die Querdenkerin? :unsure:
    1) Schön dass du einen Anspruch auf eine Impfung hattest und dich impfen lassen konntest, wie legitim der im Endeffekt auch immer gewesen war können wir nicht nachprüfen. Andere hatten ihn halt vielleicht noch nicht bzw. haben sich nicht ihn hintenherum erschlichen / unsaubere Regelungen ausgenutzt? Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass in Deutschland so ziemlich jede*r über Umwege legal hätte geimpft werden können, wenn sie*r sich Mühe gegeben hätte. Von demher nicht jede*r nutzt alles aus. Aber die obligatorische Hetze gegen Impfverweigerer, die sowieso nur ein Bruchteil ausmachen, und sowieso noch nicht Impfstoff für alle da ist wird langsam langweilig und unglaubwürdig. Die Herdenimmunität würde die paar Verweigerer*innen sowieso abdecken. Aber lieber auf die bösen Querdenker schießen, die die gleiche Argumentation vertreten, wie du bei anderen Dingen. Oder noch schlimmer ggf. ein*e Impfdrängler*in zu sein :cool:
    2) Ich hatte einen negativen Schnelltest also kann ich mich mit jedem Treffen und muss nichts einhalten. Warum sind die anderen nicht so und machen ständig ihre Tests??? Dazu hat TimWolla ja bereits alles gesagt. Aber er ist nur ein Indiz und sollte kein Freifahrtsschein sein, sich gar nicht mehr an Regeln halten zu müssen. :verwirrt:
    3) Die Erzkonservative Regierung, die in Österreich in Teilen aus Grünen besteht. Gibts dazu noch was zu sagen? :ugly:
    4) Die ach so inkompetenten Politiker haben angestellte Juristen die Gesetze im Vorfeld überprüfen. Glaubst du echt die gewählten Politiker schreiben die Gesetze komplett selber? :thumbsup:
    5) Gewaltenteilungsprinzip gibt es auch noch, wurde bereits erwähnt von TimWolla, sonst hätte ich es dir jetzt noch ausgeführt. Die zuständigen Gerichte haben das Verwerfungsmonopol, nicht die einzelnen Bürger*innen. Als Bürger*in kannst du nur darauf drängen, dass die Gerichte ein Gesetz prüfen und in Folge dessen es für nichtig erklären/nicht anwenden. :rolleyes:

    Tldr: Dein Demokratie und Rechtsstaatsverständnis ist sehr fragwürdig. Sieht man auch bei der Rechtfertigung gegen Urheberrechte von dir. :kiss: