Beiträge von Shiny Endivie

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Willkommen bei unserem Pokédex-Projekt, bei dem alle zwei Wochen ein Pokémon von euch gezeichnet werden.

    Die drei Besten werden auf der Bisafans.de Hauptseite zu sehen sein und von den Usern per Umfrage ausgewählt.

    Außerdem erhalten die Gewinner Punkte für die Fanart-Saison. Informationen dazu findet ihr hier.


    • Euer Bild sollte mindestens 800 x 800 Pixel messen, maximal 2 MB groß sein und bevorzugterweise als JPG-Datei vorliegen.
    • Abgaben auf liniertem oder kariertem Papier oder ohne (zumindest groben) Hintergrund werden nicht gewertet.
    • Insgesamt muss der Fokus auf dem Pokémon der Runde liegen. Pokémon aus der gleichen Entwicklungsreihe sind auf dem Bild ebenfalls erlaubt, fremde Pokémon oder Menschen dürfen maximal als kleinste Elemente der Umgebung verwendet werden. Seid ihr euch unsicher, ob eure Idee dem noch entspricht, fragt vorher den Leiter der Runde.
    • Die schillernde Version darf abgebildet sein, wenn auch eines mit normaler Färbung abgebildet ist. Mega- und Alola-Formen stellen eigene Runden dar und sind deshalb in den regulären Runden nicht erlaubt. Außerdem muss das Pokémon deutlich erkennbar sein. Eine gewisse Abstraktion ist also nur möglich, wenn das Pokémon dadurch nicht unkenntlich wird.
    • Die Bilder sollten über einen öffentlich zugänglichen Dateianhang (also nicht per Anhang in einer PN) an den Leiter der Runde geschickt werden, damit diese auch für die Leute außerhalb der Konversation sichtbar sind. Am besten ladet ihr eure Abgaben in eurer persönlichen Galerie hoch und verlinkt dieses in der Konversation.
    • Es dürfen auch bereits veröffentlichte Bilder eingereicht werden, solange diese nicht bereits eine Abgabe für einen anderen Wettbewerb darstellten.


    Das Pokémon dieser Runde ist Schlapfel Schlapfel



    Deadline: 22.08.2020 , 23:59 Uhr


    Schlapfel



    Anmelden könnt ihr euch in diesem Topic. Solltet ihr doch nicht teilnehmen, editiert einfach euren Beitrag.

    Seid ihr mit euren Bildern fertig, müsst ihr sie an den Topicersteller dieser Runde schicken. Die drei Gewinnerbilder werden nach Beendigung des Wettbewerbes durch die User per Umfrage ausgewählt und anschließend in diesem Topic veröffentlicht und über die Verlinkung benachrichtigt.


    Ich finde die ganzen Abgaben alle sehr kreativ und gelungen. =)


    Abgabe 01 - 10.0/10.0

    Abgabe 02 - 8.0/10.0

    Abgabe 03 - 8.0/10.0

    Abgabe 04 - 7.0/10.0

    Abgabe 05 - 8.0/10.0

    Abgabe 06 - 8.0/10.0

    Abgabe 07 - 5.0/10.0

    Abgabe 08 - 7.0/10.0

    Abgabe 09 - 10.0/10.0

    Abgabe 10 - 10.0/10.0

    Abgabe 11 - 10.0/10.0

    Abgabe 12 - 8.0/10.0

    Abgabe 13 - 9.0/10.0

    Abgabe 14 - 8.0/10.0

    Abgabe 15 - 5.0/10.0

    Abgabe 16 - 7.0/10.0

    Fernraid - Pässe wird es denke ich auch nach Corona weiterhin geben. Die würden denke ich nicht das Item wieder aus dem Spiel entfernen. Zudem können die damit im Shop ja anscheinend genug einnehmen, weil man sie ja ohne Kauf mit Münzen im Spiel nicht vorkommen. Und wenn man keine Münzen mehr hat, muss man Geld investieren. Und horten kann man die Pässe ja auch nicht mal, weil man nicht mehr als 3 davon tragen kann.

    Selten ist es mal so, dass man zwischendurch mal einen Tag frei bekommt. In der Regel arbeitet man aber tatsächlich 12 durch, manchmal sind es auch weniger, aber es sind immer mehr als 7 Tage am Stück. Hinzukommt, dass man dann auch mal Schichtwechsel hat, sprich man hat einige Tage Spätdienst und wechselt dann zu früh. Diese Wechsel sind wirklich grauenhaft, da man dann nicht mal genug Ruhezeit zwischen beiden Diensten hat. Das kommt zum Glück nicht häufig vor, aber wenn es dann passiert, dann ist man am nächsten Tag total unausgeruht und kaputt vom Vortag. Wechsel von Früh auf Spät geht hingehen, da ist viel Zeit zwischen beiden Diensten. Problem ist, dass es in dieser Berufsbranche keine Tarifverträge gibt, es gibt zwar in einigen Bundesländern schon eine Pflegekammer, aber ich empfinde die als sinnlos und nicht hilfreich. Bisher haben die nichts sinnvolles für Pflegekräfte umsetzen können. Problem ist, dass die Politik den Beruf nicht attraktiv genug gestaltet. Würde dies geschehen, würde es bestimmt auch mehr Leute geben, die den Beruf ausüben können und die ganze Situation würde sich bestimmt verbessern. Es ist ja nicht so, dass der Beruf schlecht ist, aber mit besseren Rahmenbedingungen wäre wirklich alles besser. Würde mir der Beruf nicht so viel Spaß machen, wäre ich sicher wie so viele Leute auch längst abgesprungen. Dann sähe es für diesen Beruf noch viel schlimmer aus als es das jetzt schon tut.

    Wenn man nach Verantwortung bezahlen würde, dann müsste man viele soziale Berufe mehr bezahlen. Erzieher oder Pfleger haben beispielsweise eine hohe Verantwortung, aber die Bezahlung ist dann leider nicht so wirklich besonders. Um Erzieher zu werden muss man sogar die Ausbildung privat bezahlen, glaube die geht sogar 4 Jahre. Pfleger, sei es Altenpfleger, Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits - und Krankenpfleger, haben jeden Tag eine hohe Verantwortung, müssen wirklich sehr hart arbeiten, sind meistens chronisch unterbesetzt, schieben Überstunden ohne Ende und werden gerechterweise nicht passend entlohnt. Eigentlich steht man als examinierte Pflegekraft jeden Tag mit einem Fuß im Knast, da die Verantwortung so hoch ist. Ein Fehler kann schon ziemlich schnell zu Ärger führen. Körperlich sowie psychisch arbeitet man ständig auf Hochtouren, ich bin auch examinierte Pflegerin und kann aus Erfahrung sprechen. Du hast kaum frei, arbeitest an Feiertagen und am Wochenende. Es gibt kaum Berufe, wo du 12 Tage am Stück arbeiten musst. Zudem wird diese Berufsbranche leider kaum gewürdigt ( außerhalb von Corona Zeiten meine ich).

    Trotzdem macht mir der Beruf sehr viel Spaß, aber eine gerechtere Entlohnung wäre halt wirklich mal nicht schlecht.

    Auch Fische sind auf ihre Art und Weise intelligent, ich fand früher unser Aquarium toll, hatte dann zeitweise selbst mal eines. Klar, überwiegend hat man es als Dekoration stehen, aber dennoch macht es auch Spaß sich um die Fischis zu kümmern. Ich hatte viele Fische, die auch sogar an die Scheibe schwimmen und den Finger folgen. Guppys oder Platys machen das zum Beispiel ganz gerne. Und wenn dann mal einer meiner Lieblingsfische starb, war ich schon ziemlich traurig.


    Bei Vögel hast du allerdings Recht, solche größeren Papageien brauchen sehr viel Platz und sollten auch nur paarweise gehalten werden. Ein einzelner Vogel geht dir auf Dauer ein, die meisten Vogelarten sind Schwarm oder Gruppentiere.

    Wenn dann sollte man eher kleinere Vögel halten, solche wie Finken, Kanarienvögel, Wellensittiche, vielleicht auch noch Nymphensittiche usw.

    Aber auch kleine Vögel brauchen natürlich Platz, idealerweise auch Freiflug. Vögel haben Flügel, die sie auch gerne benutzen wollen. Meine 4 Wellensittiche und 2 Kanarienvögel bekommen täglich Freiflug. Sie können sich bei mir im Zimmer überall bewegen, sie haben ihre eigenen Ecken und dort halten sie sich auch die meiste Zeit des Tages auf. Wenn es dunkel wird, dann gehen sie in den Käfig von alleine zurück.

    Zu Vögeln habe ich auf jeden Fall zu jedem eine Bindung aufgebaut, war auch jedes Mal sehr traurig, wenn einer verstarb.

    Diese Bindung kann man zwar nicht mit Hunden und Katzen vergleichen , aber dennoch ist es eine Bindung.

    Bei Nagern baut man mehr oder weniger auch keine so innige Beziehung auf wie zu Hunden und Katzen, da die meisten Tiere überwiegend Beobachtungstiere sind. Die hassen es angefasst zu werden. Meine Meerschweinchen sind auch eher nur zum beobachten da, die kommen dann zwar zur Hand und holen sich Futter oder lassen sich im Käfig mal kurz anfassen, aber wenn sie dann nicht mehr wollen, dann verschwinden sie wieder in ihre Häuschen. Dennoch habe ich auch zu jedem Tier eine innige Beziehung aufgebaut.

    Was ich damit sagen wollte, dass man zu jedem Tier eine Beziehung aufbauen kann.

    Die meisten Menschen bevorzugen dann aber solche Beziehung zu Hunden und Katzen eher, weil man mit denen ziemlich viel machen kann. So ein Hund begleitet einen ja auch überall hin bis zum Lebensende, du kannst mit ihn spielen, kuscheln usw.

    Eigentlich sehr traurig, dass Vermieter einem die Tierhaltung verbieten. Ich hatte allerdings mal gehört, dass dieses Verbot unzulässig ist. Hunde und Katzen werden zwar oft verboten, aber kleine Tiere wie Fische, Vögel, Kleinnager oder Reptilien dürfen nicht verboten werden. Hunde oder Katzen werden meistens nur wegen Lärmbelästigung oder solche Gründe verboten.

    svenn

    Auch in Zoohandlungen musst du aufpassen, selbst da bekommst du billiges schlechtes Futter zu kaufen. Beispielsweise bekommt man da Meerschweinchen- und Kaninchenfutter mit haufenweise Getreide günstig zu kaufen, obwohl beide Tierarten kein Getreide fressen sollten. Investiere ruhig ein bisschen mehr in das Futter, dann hast du wenigstens gute Qualität. Ich kann dir Happy Dog empfehlen, unsere beiden Schäferhündinnen lieben es und es wird auch gut vertragen. Da gibt es extra Sorten für empfindliche Hunde, dort ist kein Getreide beispielsweise drin. Dies sorgt ja bei vielen Hunden für Unverträglichkeiten.

    Bei Zooplus kaufe ich auch gerne ein, da gibt es das Futter "Wolf of Wilderness", dieses ist auch wirklich gut, kann ich ebenfalls empfehlen. Es wird auch sehr gerne gefressen und vertragen. Bei Happy Dog und dem Wolf Futter kannst du auch so Probepackungen kaufen, dort sind 300 - 400g enthalten, ist zum Ausprobieren wirklich gut, dann muss man nämlich keinen großen Beutel kaufen und wenn es nicht gemocht oder vertragen wird, dann muss man es letztendes entsorgen.


    Und nun noch mal zum hauptsächlichen Thema. Ich hatte glaube irgendwann vor Jahren hier mal gepostet, es hat sich aber einiges verändert.

    Ich besitze derzeit nach wie vor Meerschweinchen und Wellensittiche, aber auch seit Anfang des Jahres Kanarienvögel. Ich hatte einen kleinen gelben Kanarienvogel draußen gefunden und ihn bei mir aufgenommen. Damit der Kleine nicht alleine ist, habe ich ihn ein Weibchen geholt. So bin ich zu meinen neusten Haustieren gekommen. ^^

    Pinky ( Gelb ) und Sunny heißen sie. Früher hatten wir mal einen Kanarienvogel, er hieß auch Pinky und sah genauso aus. Es war der erste seiner Art. Deswegen habe ich ihn so genannt.



    Heute habe ich nicht so viele Shinys gefunden, aber ich habe auch weniger gespielt. Trotzdem bin ich zufrieden über die Pokis, da ich sie noch nicht hatte. Lunastein ist sogar aus einem Ei geschlüpft.

    Außerdem konnte ich endlich Lichtel zu Skelabra entwickeln.


    Beim CDay habe ich 4 Nebulaks gefangen, hatte aber auch nicht wirklich Zeit und war auch somit zufrieden mit den 4 Stück.

    Heute habe ich viele Shinys gefangen, bin mit meiner Ausbeute sehr zufrieden. ^^



    Ein Fukano habe ich zu Arkani entwickelt, ebenso Ponita, da ich bereits eines besitze. Flemmli habe ich zwar schon genug gehabt vom CDay, aber egal, ich nehme es trotzdem. ^^

    Ich finde Amiibos schön, da sie wirklich klasse aussehen. Die Verarbeitung ist sehr detailliert und qualitativ hochwertig. Bei mir stehen sie aber eigentlich nur im Regal als Deko, werden ansich kaum genutzt in irgendwelchen Spielen. Sie haben in den meisten Spielen sowieso kaum Spielefunktionen.


    Ich bestitze derzeit folgende Amiibos:

    - Woll - Yoshi Grün

    - Woll - Yoshi Rosa

    - Woll - Yoshi Blau

    - Schnuffel

    - Pikachu

    - Glurak

    - Quajutsu

    - Kirby auf einem Stern

    - Rosalina und Luma

    - Doktor Mario

    - Daraen

    - Corrin

    - Palutena

    - Revali

    - Wolf Link

    - Recken Link mit Bogen


    Folgende Amiibos würde ich zukünftig noch gerne haben wollen:

    - Yoshi

    - Mario mit Feuerball

    - Hochzeitsmario

    - Schiggy

    - Bisaknosp

    - Lucario

    - Mega Wollyoshi ( Der ist so teuer leider... )

    - Banjo Kazooie

    - Melinda

    - und keine Ahnung was die Zukunft so erscheint ^^

    Ich kaufe überwiegend meine Spiele im Laden, sprich bei Expert oder Gamestop. Ab und zu, wenn die Zeit es nicht zulässt, kaufe ich es aus Bequemheit bei Amazon. Vorteil ist, dass man es dann meistens pünktlich zu Release im Briefkasten hat. Ich hatte zu Anfangszeiten der Switch öfter mal erlebt, dass ein Spiel tagelang, manchmal sogar wochenlang ausverkauft war. Es war nirgends zu bekommen. Ohne Vorbestellung war es fast unmöglich. Deswegen bin ich dann auf Amazon gekommen, ansonsten bevorzuge ich den Laden auch eher, da ich gerne shoppen gehe.

    Mein größer Glückskauf war früher Banjo Kazooie. Ich persönlich hatte es nicht gekauft, meine Eltern hatten es gekauft als eine Videothek, wo man die Spiele früher leihen konnte, dieses verkauft hat, da sie schließen und somit ihre Sachen loswerden wollte. Da ich früher ein extremer Super Mario Freak war, war ich dem Spiel anfangs gegenüber skeptisch, da ich es nicht kannte. Jedenfalls hat das Spiel so viel Spaß gemacht, habe ich mit meinen Geschwistern viele Spielstunden damit verbracht. Ich bin da sehr froh, dass ich das Spiel zufällig geschenkt bekam, denn sonst hätte ich es vermutlich nie entdeckt.